Schnellsuche:

Ergebnisse für Ihre Suche

Ihre Suche nach Betrug hat nach 1 Millisekunden 3864 Ergebnisse geliefert (maximal 100 werden angezeigt). Die Ergebnisse werden nach ihrer Relevanz sortiert angezeigt.

Rang Fundstelle
99% Brockhaus → 2. Band: Astrachan - Bilk → Hauptstück: Seite 0911, Betrug Öffnen
909 Betrug geschaffenen Einrichtungen zu beteiligen. Hinsichtlich der Krankenversicherung sind sie befugt, eine auf Grund früherer Versicherungspflicht etwa bestehende Zugehörigkeit zu einer Gemeindekrankenversicherung oder Orts- u. s. w
62% Meyers → 2. Band: Atlantis - Blatthornkäf[...] → Hauptstück: Seite 0834, von Betriebsverband bis Betrug Öffnen
834 Betriebsverband - Betrug. ist als für mittelgroße. Diese Weidewirtschaft eignet sich daher für fruchtbare Niederungs- und Marschgegenden, wo Boden und Klima für den Graswuchs günstig sind und nahe Wasserstraßen den leichten und guten
62% Buechner → Hauptstück → Hauptstück: Seite 0172, von Betrübniß bis Betrügen Öffnen
168 Betrübniß  Betrügen. §. 2. JEsu Ergrimmen und Betrüben Joh. 11, 33. geht nicht auf seinen Unwillen gegen den Tod, als der Sünden Sold, sondern jenes auf den heiligen und starken Unwillen JEsu über den Unglauben, der ihm hier selbst in den
43% Buechner → Hauptstück → Hauptstück: Seite 0173, von Betrüglich bis Betten Öffnen
169 Betrüglich  Betten. Dein Trotz und deines Herzens Hochmuth hat dich betrogen, Jer. 49, 16. Wo aber ein betrogener Prophet etwas redet, Ezech. 14, 9. Aber der Kaufmann hat eine falsche Wage in seiner Hand, und betrügt gerne, Hos. 12, 8
18% Buechner → Anhang → Hauptstück: Seite 0012, von Besitzen bis Bezahlen Öffnen
. Jetzt ist meine Seele betrübt, Joh. 13, 37. So aber dein Bruder über deiner Speise betrübt wird, Röm. 14, 15. Betrügen. Laßt euch die Propheten und die Wahrsager nicht betrügen, Jer. 29, 8. Ich rief meine Freunde an, aber sie haben mich betrogen
0% Meyers → 7. Band: Gehirn - Hainichen → Hauptstück: Seite 0269, Getreidehandel und -Produktion (Einfuhrländer) Öffnen
Netz von Eisenbahnen und Kanälen an die Seen und von den Emporien des Zwischenhandels, unter denen Chicago obenan steht, an die atlantischen Häfen zur Verschiffung nach Europa gebracht. Die Ausfuhr von Getreide und Mehl betrug in Tausenden Bushels
0% Meyers → 2. Band: Atlantis - Blatthornkäf[...] → Hauptstück: Seite 0835, von Betsaal bis Betschuanen Öffnen
835 Betsaal - Betschuanen. innewohne, kommt es auf die Zeitverhältnisse, auf den jeweiligen Kulturzustand eines Volkes und auf das Rechtsbewußtsein desselben überhaupt an. So bedrohte das römische Recht nur einzelne bestimmte Fälle des Betrugs
0% Meyers → 19. Band: Jahres-Supplement 1891[...] → Hauptstück: Seite 0398, Getreideproduktion und Getreidehandel (Ausfuhrländer) Öffnen
die Landesgrenzen hat durch den Ausbau der Eisenbahnen und die Erniedrigung der Frachtsätze sehr an Bedeutung gewonnen. lÖstcrreich-Uilnarn.1 Nach den amtlichen Erhebungen betrugen 1884 die Ernteflächen in Hektar: Österreich Ungarn W^cn
0% Brockhaus → 12. Band: Morea - Perücke → Hauptstück: Seite 0713, Österreichisch-Ungarische Eisenbahnen Öffnen
1891 7048 1892 8029 1893 8077 1894 8339 1895 8985 ^[Leerzeile] Das gesamte in den Staatsbahnen investierte Kapital betrug (Ende 1893) 959,1 Mill. Fl.; die Eisenbahnschuld unter Zurechnung des Preises der Prag-Duxer und der Dux-Bodenbacher
0% Meyers → 5. Band: Distanzgeschäft - Faidh[...] → Hauptstück: Seite 0039, von Dolzflöte bis Domäne Öffnen
39 Dolzflöte - Domäne. werden können (d. ex re). Übrigens wird der Ausdruck D. im Strafrecht auch zuweilen zur Bezeichnung eines bestimmten Verbrechens, nämlich als gleichbedeutend mit Betrug (s. d.), gebraucht. Im Zivilrecht bezeichnet D
0% Meyers → 18. Band: Jahres-Supplement 1890[...] → Hauptstück: Seite 0207, Deutschland (Statistisches) Öffnen
20586 15,9 Greiz 20144 16,5 Glogau 20494 2,3 Die Zahl der deutschen Auswanderer zur See betrug 1889: 90,332 Personen; davon wählten 48,972 den Weg über Bremen, 22,963 über Hamburg, 16,231 über belgische, holländische oder französische Häfen
0% Meyers → 19. Band: Jahres-Supplement 1891[...] → Hauptstück: Seite 0400, Getreideproduktion und Getreidehandel (Ausfuhrländer) Öffnen
Getreidearten liegen keine Daten vor, über die Ernten nur die von 1881. Die Ernte dieses Jahres betrug in Hektolitern: Weizen. Roggen. 10 727 658 737422 5 753197 Hafer .... 23010515 Mais .... 3173823 Andres Getreide. 3250216 Seitdem
0% Meyers → 18. Band: Jahres-Supplement 1890[...] → Hauptstück: Seite 1013, von Württemberg bis Zabel Öffnen
13,578 statt, lebendgeboren wurden 68,036 Kinder, darunter 6822 uneheliche; totgeboren waren 2422. Die Zahl der Sterbefälle (einschließlich der Totgebornen) betrug 54,402; es ergab sich ein Geburtenüberschuß von 16,056 Köpfen. Unter den Lebendgebornen
0% Brockhaus → 16. Band: Turkestan - Zz → Hauptstück: Seite 0712, Wien (Industrie. Handel. Bank-, Versicherungs- und Verkehrswesen) Öffnen
1895 184165 * Eröffnung des städtischen Lagerhauses. Der Getreideverkehr im Lagerhaus der Stadt betrug 1895: 171180 t Ein- und 174313 t Auslagerung, der höchste Lagerstand 42470, der niedrigste 20440, die Tagesbewegung im Mittel 1464, im Oktober an
0% Meyers → 4. Band: China - Distanz → Hauptstück: Seite 0835, Deutschland (Geld- und Kreditwesen; Reichsverfassung) Öffnen
- und Telegraphenwesens haben. Mit der österreichisch-ungarischen Monarchie ist das Deutsche Reich durch den Postvertrag vom 7. Mai 1872 und den Telegraphenvertrag vom 5. Okt. 1871 geeinigt. Am Schluß des Jahrs 1884 betrug die Zahl der Postanstalten
0% Meyers → 18. Band: Jahres-Supplement 1890[...] → Hauptstück: Seite 0969, Ungarn (Industrie, Handel und Verkehr, Verwaltungsreformen) Öffnen
, betrug das Ergebnis im J. 1889: 815,659 kg Galetten im Werte von 1,042,600 Guld. (1890 bereits 1,043,096 kg). Infolge der durch die Regierung eingeführten Reformen auf dem Gebiete der Tabaksverwaltung und der rationellern Wirtschaft bei den
0% Meyers → 19. Band: Jahres-Supplement 1891[...] → Hauptstück: Seite 0958, Vereinigte Staaten von Nordamerika (Industrie, Bergbau) Öffnen
der Erde getreten ist. Die Produktion von Roheisen betrug 9,202,703 Ton., ungefähr 1,200,000 T. mehr als in Großbritannien, Bessemerstahl-Ingots 3,688,871 T. oder 2 Mill. mehr, Bessemerstahlschienen 1,867,837 T. oder 1 Mill. mehr. Nur in dem zum
0% Brockhaus → 3. Band: Bill - Catulus → Hauptstück: Seite 0351, Boston (Stadt) Öffnen
und Neuorleans der bedeutendste Ausfuhrhafen der Union. 1892 betrug der Wert der Einfuhr 75593561 Doll., darunter: Zucker und Melasse 14,02 Mill., Wolle und wollene Waren 13,01 Häute und Felle 7,7, Chemikalien 4,6, Hanf und Flachs 3,2, Lumpen 0,9
0% Brockhaus → 8. Band: Gilde - Held → Hauptstück: Seite 0412, Großbritannien und Irland (Verkehrswesen) Öffnen
der Welt. Während die Zahl der Schiffe langsam abnimmt, steigt der Tonnengehalt rasch an. Seit 1860 hat sich die jene um 5767 vermindert, dieser um 2,805 Mill. vermehrt. Die brit. Handelsflotte betrug (1891) 13823 Segler mit 2,97 und 7720 Dampfer
0% Brockhaus → 16. Band: Turkestan - Zz → Hauptstück: Seite 0240, Vereinigte Staaten von Amerika (Fischerei. Bergbau) Öffnen
, auf die pacifische Küste 202, auf die Binnenseen 128 Fahrzeuge entfielen. Es waren mit der Fischerei 182000 Personen, darunter 38000 Seefischer, beschäftigt; das angelegte Kapital betrug 58 Mill. Doll. und der Wert des Jahresfanges 45 Mill. Doll. Austern
0% Meyers → 13. Band: Phlegon - Rubinstein → Hauptstück: Seite 0354, Preußen (Münzen, Maße, Gewichte; Versicherungswesen; Staatsverfassung) Öffnen
). Das Versicherungswesen hat in P. einen großen Umfang erreicht. Die Zahl der auf den Todesfall versicherten Personen belief sich Ende 1884 auf 497,636. Die Versicherungssumme betrug 1532 Mill. Mk. oder 3078 Mk. auf eine Person. Bei den privaten
0% Meyers → 14. Band: Rüböl - Sodawasser → Hauptstück: Seite 0706, Schweden (Industrie, Handel und Verkehr) Öffnen
. Zinkerz, endlich Marmor (besonders auf Kolmården) im Wert von 11,766 Kr. Steinkohlen werden in Schonen (bei Höganäs seit 1794) gewonnen und finden sich da in großer Ausdehnung; 1885 betrug die gesamte Ausbeute 2,162,000 hl. Die in vielen Gegenden über 9
0% Meyers → 17. (Ergänzungs-) Band → Hauptstück: Seite 0040, von Andlau bis Anis Öffnen
). Anhalt. Die Bevölkerung betrug nach der Zählung vom 1. Dez. 1885: 248,166 Seelen. Im Verleich mit der Zählung von 1880 ergeben sich folgende Ziffern für die fünf Kreise: Kreise 1880 1885 Wachstum Dessau 53002 58292 10,0 Proz. Köthen 45783 47287
0% Meyers → 18. Band: Jahres-Supplement 1890[...] → Hauptstück: Seite 0194, Dänemark (Statistisches, Geschichte) Öffnen
178 Dänemark (Statistisches, Geschichte). betrug für 1880-89: 2,89 Proz., in den übrigen Städten 2,54 Proz., in den Landdistrikten aber nur 0,38 Proz. Der natürliche Überschuß der Landbevölkerung geht teils nach dem Ausland (Amerika), teils
0% Meyers → 18. Band: Jahres-Supplement 1890[...] → Hauptstück: Seite 0820, Sachsen (Königreich: Statistisches) Öffnen
die allgemeine Sterblichkeit zwischen 28 und 30 pro Mille; 1887 betrug sie 27,2, 1888: 26,4, 1889: 27 pro Mille. Die beobachtete Mindersterblichkeit gestattete auch der Altersrentenbank, ihre Rentensätze für die Versicherten vom 1. Mai 1888 an zu
0% Meyers → 19. Band: Jahres-Supplement 1891[...] → Hauptstück: Seite 0157, Chile (Statistisches, Geschichte) Öffnen
143 Chile (Statistisches, Geschichte) peter ausgeführt. Die Einnahmen des Zollhauses in Iquique betrugen im Oktober 1880: 1,920,000, die des Zollhauses in Pisagua 1,260,000 Pesos. Der gesamte Salpeterexport vom 1. Jan. 1878 bis 30. Juni 1889
0% Meyers → 19. Band: Jahres-Supplement 1891[...] → Hauptstück: Seite 0692, Niederländisch-Indien (Statistik, Heer und Flotte) Öffnen
c^km (2410,1? QM.), wird anf Grund der statistischen Karte von Melvill van Carnbee auf 2444,6 QM. berechnet. Die Bevölkerung betrug 31. Dez. 1888 in Java und Madura 22,818,179 Seelen, darunter 42,263 Europäer, 233,693 Chinesen und 13,365 Araber
0% Meyers → 19. Band: Jahres-Supplement 1891[...] → Hauptstück: Seite 0957, Vereinigte Staaten von Nordamerika (Landverkäufe; Landwirtschaft) Öffnen
943 Vereinigte Staaten von Nordamerika (Landverkäufe; Landwirtschaft) den verkauft 1885: über 7,2 Mill. Hektar, aber 1889 bis 1890 nur noch 4,248,661 Hektar. Dennoch ist der Landverkauf in dem Dezennium 1880-90 großartig gewesen; er betrug
0% Brockhaus → 13. Band: Perugia - Rudersport → Hauptstück: Seite 0084, von Philadelphia (Ort in Brasilien) bis Philadelphiagelb Öffnen
Arbeiter. Der Wert der Erzeugnisse betrug 570 Mill. Doll. Hervorzuheben sind Zuckerrasfinerien, darunter die riesige von Claus dann folgen Vanmwolle, Ölkuchen, Speck, Schmalz, lebendes Vieh, Blättertabak, Melasse und Sirup; die der Brotstoffe
0% Brockhaus → 17. Band: Supplement → Hauptstück: Seite 0899, Rußland Öffnen
, in Sibirien und Centralasien zugelassen. Ackerbau, Viehzucht. Die Gesamternte aller Brotfrüchte betrug 1805:1500,57 Mill. Pud; davon kommen auf Roggen 39,2 Proz., aus Hafer 21,3, auf Gerste 10,6, auf Sommerweizen 11,9, auf Winterweizen 9, auf Hirse
0% Brockhaus → 2. Band: Astrachan - Bilk → Hauptstück: Seite 0177, Australien (Landwirtschaft und Industrie. Handel) Öffnen
. Die neuesten Schätzungen (1889) haben ergeben, daß ihre Zahl etwa 55000 beträgt, wovon die meisten in Queensland leben. Die einheimische Bevölkerung Tasmaniens ist jetzt ganz abgestorben. Die Bevölkerung betrug 1892: Kolonien Bodenfläche qkm
0% Brockhaus → 5. Band: Deutsche Legion - Elekt[...] → Hauptstück: Seite 0144, Deutschland und Deutsches Reich (Verkehrswesen) Öffnen
eine Entschädigung zuzuerkennen war, betrug (1892) 55654, die der dauernd Erwerbsunfähigen 2664, der Getöteten 5911 mit 11835 hinterlassenen Angehörigen. Die Gesamtausgaben stellten sich auf 52760700 M., darunter 32340200 M. für Entschädigungen
0% Brockhaus → 5. Band: Deutsche Legion - Elekt[...] → Hauptstück: Seite 0147, Deutschland und Deutsches Reich (Verkehrswesen) Öffnen
145 Deutschland und Deutsches Reich (Verkehrswesen) Die Ausgaben für Postfuhrwesen betrugen im Reichspostgebiet (1893) 14203000 M. Auf dem flachen Lande haben sich (1881-92) die Postverkehrsverhältnisse innerhalb des Reichspostgebietes besonders
0% Brockhaus → 12. Band: Morea - Perücke → Hauptstück: Seite 0726, Österr.-Ungarische Monarchie (Gerichtswesen. Unterrichtswesen. Kirchenwesen) Öffnen
724 Österr.-Ungarische Monarchie (Gerichtswesen. Unterrichtswesen. Kirchenwesen) Die gemeinsame Staatsschuld betrug 1. Jan. 1895 ohne die Staatsnoten 2757,62 Mill. Fl., davon konsolidierte Schuld 2704,45, Schuld der im Reichsrate vertretenen
0% Brockhaus → 17. Band: Supplement → Hauptstück: Seite 0935, Schweiz Öffnen
. Bankwesen. Ende 1895 bestanden 34 gesetzlich autorisierte Emissionsbanken mit 147,025 Mill. Frs. einbezahltem Kapital, 17,921 Mill. Frs. durchschnittlich Notenreserve, 9,629 Mill. Frs. Reingewinn. Die effektive durchschnittliche Notencirkulation betrug 1895
0% Meyers → 19. Band: Jahres-Supplement 1891[...] → Hauptstück: Seite 0077, Australien (Statistisches) Öffnen
ist von einem gewissen Besitz abhängig. Die Bevölkerung der sieben Kolonien betrug nach der Zählung vom 5. April 1891: Kolonie männlich weiblich Zusammen Auf 1 QKilom. Neusüdwales 616 008 518 199 1 134 207 1,4 Victoria 599 172 541 233 1 140 405 5,0
0% Meyers → 19. Band: Jahres-Supplement 1891[...] → Hauptstück: Seite 0155, von Carlén bis Chetiter Öffnen
verwaltete. Nachdem er 1876-85 Mitglied der Direktion der Suisse Occidentale-Eisenbahn gewesen, übernahm er das Kommando der 1. Division und erhielt 1891 das des 1. Armeekorps. Ceylon. Die Bevölkerung betrug nach dem Zensus von 1891: 3,008,239, seit
0% Meyers → 19. Band: Jahres-Supplement 1891[...] → Hauptstück: Seite 0201, Deutschland (Landwirtschaft) Öffnen
einverleibten Vororte 9,094,046 Seelen. Ihr Wachstum betrug 1885 bis 1890 im jährlichen Durchschnitt 2,86 Proz. (1880 bis 1885: 2,23 Proz.), das aller übrigen Orte nur 0,61 Proz. (1880-85: 0,37 Proz., dagegen 1875-80: 0,89 Proz.). Die Zahl
0% Meyers → 19. Band: Jahres-Supplement 1891[...] → Hauptstück: Seite 0404, Getreideproduktion und Getreidehandel (Einfuhrländer) Öffnen
ergibt sich ein Defizit von 88 Lit. pro Kopf oder 4,857,000 Iii für den Staat. Die Ernte von 1890 überstieg den Durchschnitt erheblich; sie betrug in Millionen' Hektolitern: Weizen und Spelz 8,8, Roggen 6,9, Gerste 1,5, Hafer 10,7
0% Brockhaus → 7. Band: Foscari - Gilboa → Hauptstück: Seite 0067, Frankreich (Industrie) Öffnen
65 Frankreich (Industrie) ziemlich bedeutend. 1892 kamen aus Belgien 5,2, aus England 5,2, aus Deutschland 0,6 Mill. t; die Gesamteinfuhr betrug 9912022 t, wozu noch 1424103 t Koks kommen. Der Konsum ist auf die verschiedenen Departements sehr
0% Brockhaus → 17. Band: Supplement → Hauptstück: Seite 0138, Bayern Öffnen
Schiffe mit 18427 t Gütern und 715 leere. Der Floßvcrkehr nach dem Main betrug 1067, in der Richtung nach der Donau 55 Flöße. Die Ein- nahmen betrugen 1894: 108 804 M., die Ausgaben 193557 M. Äuf dem Frankenthaler Kanäle kamen 1895 au zu Berg 14
0% Brockhaus → 17. Band: Supplement → Hauptstück: Seite 0195, von Bohlsen bis Böhmen Öffnen
, Militär und freien Berufen an. Die Zahl der Geborenen betrug (1895) 223730 (davon 7579 Totgeborene), der Trauungen 49491, der Sterbefälle 151392. Mineralreich. Im 1.1894 wurden gewonnen: 1,9 t Gold- und 18334 t Silbererze, 42,42 I
0% Meyers → 17. (Ergänzungs-) Band → Hauptstück: Seite 0209, von Dampfturbine bis Dänemark Öffnen
*, s. v. w. Dengfieber (Bd. 17). Dänemark. Im Zeitraum 1883-87 haben sich verschiedene Veränderungen in Produktion und Handel bemerkbar gemacht, wie aus folgender Übersicht über Einfuhr und Ausfuhr der wichtigsten Artikel hervorgeht. Es betrug bei
0% Meyers → 19. Band: Jahres-Supplement 1891[...] → Hauptstück: Seite 0218, von Edelmetalle bis Eekhoud Öffnen
bedeutende Zunahme der Goldproduktion. Diese betrug 1885: 2083 kg, 1888: 6771 u. 1889: 12,155 kg; Australiens Produktion stieg zwischen 1886 und 1889 von 40,000 auf 49,800 kg, so daß es jetzt die erste Stelle unter den Goldländern der Welt einnimmt
0% Brockhaus → 2. Band: Astrachan - Bilk → Hauptstück: Seite 0187, Auswanderung Öffnen
war bis zum J. 1815 außerordentlich geringfügig. Seitdem ist sie, von einigen Schwankungen abgesehen, andauernd gestiegen und erreichte in den vierziger und fünfziger Jahren eine bedeutende Höhe. Die Zahl der auswandernden Personen betrug: In den
0% Brockhaus → 2. Band: Astrachan - Bilk → Hauptstück: Seite 0188, Auswanderung Öffnen
186 Auswanderung Es wanderten ein 1681-85 durchschnittlich 14268, 1886: 13862. Von jenen 12127 Personen wandten sich 2024 nach überseeischen Ländern, und zwar fast ausschließlich nach den Vereinigten Staaten. Die überseeische A. betrug 1886-90
0% Brockhaus → 2. Band: Astrachan - Bilk → Hauptstück: Seite 0565, Bayern (Gesundheitswesen, Wohlthätigkeitsanst. Versicherungswesen. Heerwesen) Öffnen
. Die Zahl der eigentlich verarmten Unterstützten beträgt 79352 Personen, d. i. 1,6 Proz. der Bevölkerung. Die Gesamtausgaben der öffentlichen Armenpflege betrugen 12036237 M. (davon aus Kreismitteln 1701335 M., aus Distriktsfonds
0% Brockhaus → 4. Band: Caub - Deutsche Kunst → Hauptstück: Seite 0764, Dänemark (Landwirtschaft und Industrie. Handel. Verkehrswesen) Öffnen
Todesfälle einschließl. Totgeborene Überschuß 1885 15645 69517 39053 30464 1887 14726 69417 40645 28772 1889 15233 69237 41856 27381 1890 14975 68111 43112 24999 1891 14941 69664 45681 23983 Die Auswanderung betrug im Jahrzehnte 1881-90: 91615
0% Brockhaus → 7. Band: Foscari - Gilboa → Hauptstück: Seite 0146, Französische Eisenbahnen Öffnen
des Landes 6,69 km und auf je 10000 E. 9,i? km, von den Lokalbahnen 0,62 bez. 0,85 Km. Das ver- wendete Anlagekapital für die franz. Hauptbah- nen betrug (^ Jan. 1892) 14667 553 080 Frö. oder 426407 Frs. für das Kilometer. Werden dem europ
0% Brockhaus → 10. Band: K - Lebensversicherung → Hauptstück: Seite 0019, Kaffee Öffnen
. Folgende Zahlen kennzeichnen die Entwicklung. Die Ausfuhr von Santos betrug, in Säcken zu 60 kg: Jahr Nach Hamburg Nach Havre 1876-81 321 200 181 900 1881-85 359 500 520 900 1886-91 649 000 489 600 1892 851 500 503 600 Kurz darauf folgten auch
0% Brockhaus → 11. Band: Leber - More → Hauptstück: Seite 0707, Mecklenburg Öffnen
und Fischerei, 25,7 Proz. in der Industrie, 9,7 Proz. im Handel und Verkehr beschäftigt. Die Zahl der Geborenen betrug (1894) 17512, darunter 78 Uneheliche, der Eheschließungen 4634, der Gestorbenen (einschließlich 610 Totgeborenen) 11556
0% Brockhaus → 14. Band: Rüdesheim - Soccus → Hauptstück: Seite 0140, Sachsen, Königreich (Versicherungswesen. Verkehrswesen) Öffnen
) zusammengetreten, der durch Beschluß des Bundesrats vom 13. Nov. 1890 als sog. besondere Kasseneinrichtung zur selbständigen Durchführung der Invaliditäts- und Altersversicherung zugelassen worden ist. Die Mitgliederzahl betrug (Ende 1893) 28411; vorhanden waren
0% Brockhaus → 14. Band: Rüdesheim - Soccus → Hauptstück: Seite 0727, Schweiz (Münze, Maß und Gewicht. Kirchenwesen. Unterrichtswesen) Öffnen
. Die Länge der Kursstrecken betrug 5678 km, der beförderten Reisenden 817 570. Der Postverkehr war 1893 (Anzahl in 1000 Stück, Wert in 1000 Frs.): ^[Leerzeile] Verkehr Briefe Postkarten Drucksachen u. Warenproben Fahrpostsendungen Anzahl Wert bez
0% Brockhaus → 16. Band: Turkestan - Zz → Hauptstück: Seite 0137, Uruguay Öffnen
ihre Nordgrenze. Zahlreiche Herden von halbwilden Rindern und Pferden durchschwärmen die Pampas. Bevölkerung und Erwerbszweige. Die Bevölkerung betrug (1895) 787 491, oder mit Berücksichtigung der bei der Zählung wahrscheinlich entgangenen 825 000 E. Unter den
0% Meyers → 7. Band: Gehirn - Hainichen → Hauptstück: Seite 0481, Gold (Verwendung zu Münzen) Öffnen
481 Gold (Verwendung zu Münzen). im Wert von 1232 Mill. Doll. lieferte. Ihren Höhepunkt hatte die Goldgewinnung im fiskalischen Jahr 1877/78 mit 51,206,400 Doll. erreicht, sie sank dann allmählich und betrug 1883 nur 30,000,000 Doll. Auch
0% Meyers → 18. Band: Jahres-Supplement 1890[...] → Hauptstück: Seite 0118, von Benrath bis Bergk Öffnen
zurückzutreten. Bergbau. Die Gesamtförderung von Erzen, nicht metallischen Gesteinen etc. auf der ganzen Erde betrug nach Couriot 1888 nach Menge und Wert: Tonnen Wert in Mk. Eisen 23512000 1218280500 Gold 166225 kg - 412125000 Silber 3720951 kg 4000
0% Meyers → 19. Band: Jahres-Supplement 1891[...] → Hauptstück: Seite 0132, von Börsenverkehr bis Bosnien Öffnen
Labuans mit Britisch-Nordborneo war dasselbe bereits fähig geworden, seine Ausgaben selbständig zu bestreiten; 1889 betrug die Einnahme 20,510, die Ausgabe 18,728 Doll. Dabei war aber der Handel bedeutend zurückgegangen; die Einfuhr betrug 1889: 357,282
0% Meyers → 19. Band: Jahres-Supplement 1891[...] → Hauptstück: Seite 0505, Japan (Bevölkerung, Landwirtschaft) Öffnen
491 Japan (Bevölkerung, Landwirtschaft) Rettungsboote nebst 24 Bojen und 32 Pfosten zur Anzeige von Klippen. Bevölkerung. Die Einwohnerzahl betrug 1. Jan. 1890: 40,072,020 gegen 35,929,060 Ende 1879, es ergibt sich demnach eine jährliche
0% Meyers → 19. Band: Jahres-Supplement 1891[...] → Hauptstück: Seite 0715, Ostindien (Bergbau und Hüttenwesen, Industrie, Handel) Öffnen
Goldlager in Bengalen im Waldgebirge gegen Zentralindien reiche Ausbeute. Man hat daher von der Station Akansol der Eisen: bahnlinie Kalkutta-Vardwan'Palan eine Zweigbahn zu den Goldlagern in Angriff genommen. Die Gesamtproduktion Ostindiens an Gold betrug
0% Meyers → 19. Band: Jahres-Supplement 1891[...] → Hauptstück: Seite 0728, Paraguay Öffnen
nicht uor. Man schätzt j ihre Zahl auf 17,000, davon 5000 Argentinier, 2500 ! Italiener, 1500 Spanier, 1100 Deutsche, 700 Franzosen, je 600 Brasilianer und Schweizer, 450 Österreicher und Ungarn, 200 Engländer. Die Einwanderung betrug 1888: 1064
0% Meyers → 19. Band: Jahres-Supplement 1891[...] → Hauptstück: Seite 0782, von Reuß bis Riemenräderwerke Öffnen
768 Reuß - Riemenräderwerke Die Einfuhr betrug 1889: 21,262,367, die Ausfuhr 13,901,601 Fr. Vom Gesamthandel (35,163,968 Fr.) entfielen auf den Verkehr mit Frankreich 21,804,477, auf den mit dem Ausland 12,091,970 Fr. Von der Ausfuhr
0% Brockhaus → 2. Band: Astrachan - Bilk → Hauptstück: Seite 0262, Baden (Großherzogtum; Land- und Forstwirtschaft. Industrie und Handel) Öffnen
260 Baden (Großherzogtum; Land- und Forstwirtschaft. Industrie und Handel) um 4084 vermindert hatten. - Die Zahl der Haushaltungen betrug (1890) 345153 gegen (1885) 331083, d. i. eine Vermehrung von 14070 (4,2 Proz.); auf eine Haushaltung
0% Brockhaus → 3. Band: Bill - Catulus → Hauptstück: Seite 0223, Böhmen (Industrie und Gewerbe) Öffnen
. allein. Auch das böhm. Bier, meist Pilsener Bier genannt, ist im In- und Auslande beliebt. 1890 wurden von 748 Brauereien 6 017 090 hl erzeugt, d. i. 14,3 Proz. der österr. Bierproduktion. Die Zahl der Branntweinbrennereien betrug 1890 nur 225, d. i
0% Brockhaus → 5. Band: Deutsche Legion - Elekt[...] → Hauptstück: Seite 0128, Deutschland und Deutsches Reich (Landwirtschaft) Öffnen
126 Deutschland und Deutsches Reich (Landwirtschaft) Die Einfuhr von Brotfrüchten ist in den J. 1880-92 erheblich gestiegen, die Ausfuhr dagegen zurückgegangen. Es betrug in Tonnen: Brotfrüchte Einfuhr 1880 1892 Ausfuhr 1880 1892 Roggen
0% Brockhaus → 5. Band: Deutsche Legion - Elekt[...] → Hauptstück: Seite 0138, Deutschland und Deutsches Reich (Industrie und Gewerbe) Öffnen
Leipzig und Berlin; Seifen und Kerzen Berlin, Köln, Barmen, Mannheim; Erdfarben Thüringen, Schweinfurt, Amberg. Der Gesamtwert der Ausfuhr der chem. Artikel betrug 1893: 277,6 Mill. M., der Einfuhr 243,4 Mill. M. Die wichtigsten Ausfuhrartikel waren
0% Brockhaus → 6. Band: Elektrodynamik - Forum → Hauptstück: Seite 0738, Feuerlöschwesen Öffnen
Apparaten (einschließlich 103 zum öffentlichen Gebrauch). Die 1892 von insgesamt 76 Fahrzeugen zurückgelegte Wegstrecke betrug 62570 km. Der Gesamtwasserverbrauch betrug 1893: 11222247 l (in 252 Fällen), 1892: 2839687 l (240), 1882-91 30623162 l (1519
0% Brockhaus → 7. Band: Foscari - Gilboa → Hauptstück: Seite 0066, Frankreich (Bergbau und Hüttenwesen) Öffnen
Mill. cbm) nicht aus; es wird viel Bauholz, vorzugsweise Eiche und Tanne aus Schweden und Norwegen, Rußland, der Schweiz, Deutschland und Österreich eingeführt. Der Wert der Einfuhr betrug 1890: 152,0 Mill., 1891: 216,7 Mill. Frs., der Ausfuhr 23,8
0% Brockhaus → 10. Band: K - Lebensversicherung → Hauptstück: Seite 0047, Kalifornien Öffnen
Quarzgang linotlier lo^e) durchschneidet die westl. Kette der Sierra Nevada nahe ihrem Fuße. Unter den Counties sind namentlich Amador und Nevada, vor allen aber Mono goldproduzicrend. Die Quecksilbcrausbeute betrug (1892) 27000 Fla- schen
0% Brockhaus → 12. Band: Morea - Perücke → Hauptstück: Seite 0722, Österreichisch-Ungarische Monarchie (Handel. Verkehrswesen) Öffnen
t inländischer Rohtabak zu 31016 und 20237 t Tabaksfabrikaten, darunter 1110,3 und 477,7 Mill. Cigarren und 1668,9 und 664,8 Mill. Cigaretten, verarbeitet. Der Erlös aus den verkauften Tabaksprodukten betrug 1894 in Österreich 87428395, in Ungarn
0% Brockhaus → 14. Band: Rüdesheim - Soccus → Hauptstück: Seite 0075, Rußland (Viehzucht. Forstwirtschaft. Fischerei und Jagd) Öffnen
. Die Ausfuhr von Flachs und Werg betrug im ganzen 1865: 7267157, 1870: 11512408, 1893: 20744000 Pud; davon gingen nach Großbritannien 9944000, nach Deutschland 2812000, nach Holland 3975000, nach Belgien 2000000, nach Dänemark 703000, nach Frankreich 582000
0% Brockhaus → 14. Band: Rüdesheim - Soccus → Hauptstück: Seite 0690, Schweden (Bevölkerung. Landwirtschaft) Öffnen
.) Die Bevölkerung gehört, mit geringer Ausnahme, dem german.-skandinav. Volksstamme an, aus dem sie sich im Laufe der Zeit zu besonderer schwed. Nationalität herausgebildet hat. Die Volksmenge betrug (1748) 1736482, (1810) 2377851, (1865) 4114141, (1888
0% Brockhaus → 14. Band: Rüdesheim - Soccus → Hauptstück: Seite 0691, Schweden (Forstwirtschaft und Jagd. Bergbau und Industrie) Öffnen
689 Schweden (Forstwirtschaft und Jagd. Bergbau und Industrie) denen 1131 von Pächtern bestellt wurden. Die Zahl der Kätnerstellen mit Landbesitz betrug 167073. Der Wert des sämtlichen Landbesitzes betrug 1889: 2159 Mill. Kronen, der alles
0% Brockhaus → 17. Band: Supplement → Hauptstück: Seite 0137, Bayern Öffnen
26,5 27,1 Ganz Bayern j 17,6 j 18,6 j 35,1 > 28,6 Die Zahl der Meteorolog. Stationen betrug (1894) 400. Bergbau. An Mineralien wurden 1895 gewonnen 145171t Eisenerze (Wert 593126 M.), 903 340 t Stein- und Pechkohlen (8588181 M.), 26
0% Brockhaus → 17. Band: Supplement → Hauptstück: Seite 0380, Elsaß-Lothringen Öffnen
378 Elsaß-Lothringen und Holzungen, 27 Haus- und Hofräumc, 38Öd- und Unland und 108 hkiu Wegeland und Gewässer. Die Erntestäche betrug 1895 von Weizen 27 944, Roggen ^Z4Z6, Gerste 18117,Kartoffeln20030, Hafer 9743 und Wiesenheu 46773 ka
0% Brockhaus → 17. Band: Supplement → Hauptstück: Seite 0451, von Galimberti bis Galvanisches Element Öffnen
Bergbau, 524697 <7,94Proz.) dem Handel und Verkehr und 358011 (5,42 Proz.) dem öffentlichen und Militärdienst, deu freien Berufen au oder waren Berufslose. 1895 betrug die Zabl der Geborenen 310791 (davon 7454 Totgeborene), der Trauungen 58040
0% Brockhaus → 17. Band: Supplement → Hauptstück: Seite 0528, Hamburg Öffnen
526 Hamburg 245 IiH (darunter 23 Ka. Wasser) auf die ehemalige Vorstadt St. Pauli und 6489 lia. (darunter 838 kg. Wasser) auf die ehemaligen Vororte. Die Einwoh- nerzahl der einzelnen Stadtteile (nach der neuen Ab- grenzung) betrug
0% Brockhaus → 17. Band: Supplement → Hauptstück: Seite 0565, Hessen Öffnen
. Die Zahl der Brauereien betrug 1894/95: 218, davon 180 im Betrieb; hiervon benutzten 73 maschinelle Kräfte, darunter 62 Dampf; die Produktion betrug 1045155 KI, der Vrausteuerertrag 915 555 M. Die Zahl der Branntweinbrennereien belief sich
0% Brockhaus → 17. Band: Supplement → Hauptstück: Seite 0744, von Mammuth-Frachtdampfer bis Manzel Öffnen
-Mayor stehen ietzt 26 Aldermen und 78 Councillors znr (Hcite. Die Einsnhr in M. (nebst Nnncorn) betrug 1895: 4220792, die Ausfuhr 8946158 Pfd. St.' Haupt- einfuhrartikel waren Rohbaumwolle (985137 Pfd. St.), Papier- und Papiermaterialien (461522
0% Brockhaus → 17. Band: Supplement → Hauptstück: Seite 0905, von Sachsen-Coburg-Gotha bis Sachsen-Meiningen Öffnen
903 Sachsen-Coburg-Gotha - Sachsen-Meiningen 5,53 Proz. Verufsstatistik s. Tabelle auf S. 902 unten. Die Zahl der Geburten betrug 1895: 7295, der Eheschließungen 1582, der Sterbefälle (einschließ- lich 301 Totgeburten) 4641. Im 1.1893
0% Meyers → 2. Band: Atlantis - Blatthornkäf[...] → Hauptstück: Seite 0543, Bayern (Handel und Verkehr, Schiffahrt, Eisenbahnen) Öffnen
543 Bayern (Handel und Verkehr, Schiffahrt, Eisenbahnen). 1155 Kernobst, 649 Getreide etc.; ihre Gesamtproduktion beträgt 243,112 hl zu 50 Proz. nach Tralles. Die Gesamtzahl der sonstigen Anstalten für Fabrikation von Spirituosen aller Art betrug
0% Meyers → 2. Band: Atlantis - Blatthornkäf[...] → Hauptstück: Seite 0544, Bayern (Telegraphen, Post, Geldinstitute etc.; Verfassung) Öffnen
in München und Ludwigshafen a. Rh.; das Röhrennetz des pneumatischen Telegraphen in München hat eine Länge von 9 km. Die Länge sämtlicher Linien betrug Ende 1882: 8260,8 km mit 35,669,16 km Drahtleitungen. Die Gesamtanzahl der beförderten Depeschen betrug
0% Meyers → 2. Band: Atlantis - Blatthornkäf[...] → Hauptstück: Seite 0756, Berlin (Bevölkerung, Religion und Charakter, Industrie) Öffnen
) betrug, stieg sie bis 1849 auf 410,726, 1871: 826,341, 1875: 966,858, 1880: 1,122,330. Ende August 1883 hatte B. 1,226,378 Personen (darunter 20,587 Militär). Am 1. Febr. 1885 betrug die Gesamtzahl der Bevölkerung 1,266,645. Der Überschuß der Gebornen
0% Meyers → 6. Band: Faidit - Gehilfe → Hauptstück: Seite 0630, von Fräuleinsteuer bis Fraustadt Öffnen
; in fraudem creditorum, zum Betrug (Schaden) der Gläubiger; sodann eine betrügerische, rechtswidrige Handlung, Übelthat, insbesondere die Hintergehung und Übervorteilung jemandes, d. h. die Erregung einer falschen Vorstellung in einem andern zu dem Zweck
0% Meyers → 15. Band: Sodbrennen - Uralit → Hauptstück: Seite 0325, von Stiglmayer bis Stil Öffnen
Wundergaben (vollkommenes Fasten, Empfindung der Nähe heiliger Gegenstände etc.). Das Urteil über diese Fälle hat sich zuerst naturgemäß nur in den beiden Gegensätzen: Wunder oder Betrug! kundgegeben, und in der unendlichen Litteratur, die über Louise
0% Meyers → 17. (Ergänzungs-) Band → Hauptstück: Seite 0236, Deutschland (Landwirtschaft, Industrie, Handel und Verkehr) Öffnen
., darunter 496,400 T. Kochsalz. Die Zahl der Hüttenwerke betrug 1888: 411 (darunter 166 Nebenbetriebe) mit einer mittlern Belegschaft von 43,271 Köpfen; der Wert der Hüttenprodukte bezifferte sich auf 350, 4 Mill. Mk. Im einzelnen wurden produziert
0% Meyers → 17. (Ergänzungs-) Band → Hauptstück: Seite 0435, von Herz bis Hessen Öffnen
verheiratet, 62,350 verwitwet und 927 geschieden waren. Der Nationalität nach befanden sich unter den Einwohnern 953,332 Deutsche und 3279 Ausländer. Dis Zahl der Eheschließungen betrug 1887:7177, der Gebornen 3l,35d (7,53 Proz. unehelich), der Gestorbenen
0% Meyers → 18. Band: Jahres-Supplement 1890[...] → Hauptstück: Seite 0658, Niederlande (Statistisches, Geschichte) Öffnen
, Hafer 115,448, Buchweizen 48,078, Bohnen 33,494, Erbsen 22,769, Flachs 15,582, Tabak 1321, Krapp 898, Runkelrüben 19,135, Ölsamen 8213, Kartoffeln 147,386. Die Zahl der Fabriken betrug 3470, die der Dampfkessel 4542; die Zahl der Dampfmaschinen betrug
0% Meyers → 18. Band: Jahres-Supplement 1890[...] → Hauptstück: Seite 0751, Preisbewegung von 1870-90 (Feststellung) Öffnen
Zeitraum von 1871 bis 1885 nur einige charakteristische Preisnotierungen des Hamburger Statistischen Büreaus angeführt werden, welche zudem den Vorzug haben, daß sie durch Zollverhältnisse unbeeinflußt waren. Danach betrug, um mit landwirtschaftlichen
0% Meyers → 18. Band: Jahres-Supplement 1890[...] → Hauptstück: Seite 0752, Preisbewegung von 1870-90 (Ursachen) Öffnen
736 Preisbewegung von 1870-90 (Ursachen). 1875-81: 288,67 Mk. und als Durchschnitt für 1882-85 nur 227,32 Mk., wonach der Preisrückgang in den Jahren 1882-85 gegenüber den Jahren 1875-81 noch 61,35 Mk. für 100 kg betrug. Auch Kohle
0% Meyers → 18. Band: Jahres-Supplement 1890[...] → Hauptstück: Seite 0812, Russisches Reich (Agrarverhältnisse, Ackerbau) Öffnen
796 Russisches Reich (Agrarverhältnisse, Ackerbau). Im europäischen Rußland (ohne die Weichselgouvernements) betrug die Zahl 1886 1887 1888 der Eheschließungen 681922 727161 804084 - Gebornen 3970251 4035505 4251473 - Gestorbenen 2669895
0% Meyers → 18. Band: Jahres-Supplement 1890[...] → Hauptstück: Seite 0822, von Sachsen-Meiningen bis Sachsengängerei Öffnen
auf 690,377 Mk., woraus sich ein Überschuß an Aktiven von 2,525,677 Mk. ergibt. Die Staatsschuld von Sachsen-Koburg betrug 3,254,253 Mk. und nach Abzug der Aktiva (927,580 Mk.) 2,326,753 Mk. - Der Staatsminister v. Bonin trat im Januar 1891 von seinem
0% Meyers → 19. Band: Jahres-Supplement 1891[...] → Hauptstück: Seite 0092, Banken (die Bank von England) Öffnen
. Pfd. Sterl. gegen 39,9 Mill. Pfd. Sterl. des Vorjahres. Im Oktober betrug die Differenz gegen das Vorjahr sogar 8 Mill. Pfd. Sterl. Verzinsliche Depositen nimmt die englische Bank nicht entgegen, wohl aber unverzinsliche in laufender Rechnung. Diese
0% Meyers → 19. Band: Jahres-Supplement 1891[...] → Hauptstück: Seite 0377, Geldmarkt und Börse 1890/91 Öffnen
Zahlungswesen in einer Weise entwickelt, wie sie in keinem andern Lande besteht. Alle Vankplätze sind verbunden und können durch einen Vuchungsprozeß die Zahlungen miteinander vermitteln. 1890 betrug bei der Reichsbank der Gesamtumfang im Giroverkehr
0% Meyers → 19. Band: Jahres-Supplement 1891[...] → Hauptstück: Seite 0378, von Generatorgas bis Geodätisches Institut Öffnen
364 Generatorgas - Geodätisches Institut August betrug die Zahl der Gesuche nur 51; davon ! sind aber nur einige wenige neue Werte, während die ! übrigen die Gleichstellung neuer Aktien mit den alten Aktien, Konversionen weiterer Serien
0% Meyers → 19. Band: Jahres-Supplement 1891[...] → Hauptstück: Seite 0396, Getreideproduktion und Getreidehandel (Ausfuhrländer) Öffnen
10,572,540 Hektar. Die Ernten betrugen in Millionen Bushels (36,35 Lit.): Weizen Mais Hafer 1888 415,87 1987,79 701,73 1889 490,56 2112,89 751,52 1890 399,26 1489,97 523,62 Für 1891 wird die Ernte von Weizen auf 545, die von Mais
0% Meyers → 19. Band: Jahres-Supplement 1891[...] → Hauptstück: Seite 0397, Getreideproduktion und Getreidehandel (Ausfuhrländer) Öffnen
selbst hinter der kleinsten Ernte der letzten 11 Jahre, hinter 1885, mit 494,418,000d1noch zurück, vondergröhtenim I. 1888 mit 664,406,000 lii ganz zu schweigen. Es betrugen die Ernteerträge in Hektolitern: Mittlere Ernte für 5 Jahre
0% Meyers → 19. Band: Jahres-Supplement 1891[...] → Hauptstück: Seite 0399, Getreideproduktion und Getreidehandel (Ausfuhrländer) Öffnen
. Iii gegen 7 Mill. iii im Vorjahr. Vei Roggen, Gerste und Hafer ergab sich 1890 nur eine Mittelernte, die Maisernte dagegen war eine sehr schlechte. Die Weizenproduktion betrug 1890: 21,75 Mill. Iii. Die Ausfuhrwerte betrugen 1890: Weizen
0% Meyers → 19. Band: Jahres-Supplement 1891[...] → Hauptstück: Seite 0401, Getreideprodüktion und Getreidehandel (Einfuhrländer) Öffnen
der Versorgung von Queensland u. a. mit Getreide. Die Ausfuhrwerte betrugen 1889 in Pfund Sterling: Mehl Weizen NeusüdwaleZ . Victoria. .. . Südaustralien. Neuseeland 201014 319088 691 777 29460 84064 236898 489728 Hafer
0% Meyers → 19. Band: Jahres-Supplement 1891[...] → Hauptstück: Seite 0448, von Havre, Le bis Hawai Öffnen
. betrug 1890:16,838,610 metr. Ztr. gegen 15,414,170 metr. Ztr. in 1889; die Gesamtausfuhr 6,359,780 metr. Ztr. gegen 6,376,850 metr. Ztr. im Vorjahr. Der Wert der Einfuhr wird auf 862, derjenige der Ausfuhr auf 883 Mill. Frank berechnet. Hawai
0% Meyers → 19. Band: Jahres-Supplement 1891[...] → Hauptstück: Seite 0520, von Kappler bis Karl Öffnen
seine Schüler zugleich zu Handwerkern heran. Der Ackerbau nimmt, seitdem die Straußenzucht sich weniger lohnend erwiesen hat, bedeutend zu; 1883 betrug die Einfuhr von Weizen und Mehl437,200,1889 noch nicht 30,000 Pfd. Sterl. Bedeutende Summen sind vom