Schnellsuche:

Ergebnisse für Ihre Suche

Ihre Suche nach Britischen hat nach 0 Millisekunden 2114 Ergebnisse geliefert (maximal 100 werden angezeigt). Die Ergebnisse werden nach ihrer Relevanz sortiert angezeigt.

Rang Fundstelle
100% Meyers → 3. Band: Blattkäfer - Chimbote → Hauptstück: Seite 0441, von Britische Inseln bis Britisches Museum Öffnen
441 Britische Inseln - Britisches Museum. B. (früher als Neukaledonien bekannt) bildete bis 1858 einen Teil der Ländereien, in denen die Hudsonbaigesellschaft (s. d.) das Monopol der Jagd und des Handels genoß; aber die Entdeckung von Gold
99% Brockhaus → 3. Band: Bill - Catulus → Hauptstück: Seite 0556, von Britisch-Guaiana bis Britisch-Honduras Öffnen
554 Britisch-Guaiana - Britisch-Honduras haupt hat es unter den Beamten des B. M. nie an Ausländern gefehlt. Von Deutschen mögen aus früherer Zeit nur Karl König, bis 1851 Aufseher des mineralog. Departements, Dr. Nöhden, Hilfsbibliothekar
88% Brockhaus → 3. Band: Bill - Catulus → Hauptstück: Seite 0557, von Britisch-Indien bis Britisch-Nordamerika Öffnen
555 Britisch-Indien - Britisch-Nordamerika butts-Falls am Belizeflusse ausdehnte, erhoben die mittelamerik. Staaten vergebens Einspruch, und nach längern Verhandlungen und diplomat. Protesten der Vereinigten Staaten (s. Panamakanal) kam
88% Brockhaus → 3. Band: Bill - Catulus → Hauptstück: Seite 0551, von Britisch-Betschuanenland bis Britisch-Columbia Öffnen
549 Britisch-Betschuanenland - Britisch-Columbia rud, Pischin, Katsch-Kawas, Harnai, Sidi und Thal-Tschotiali. 1888 wurde das Khetranland nebst den Barkhanthälern hinzugefügt. Dies B. im engern Sinne wird regiert von einem engl. Chief-Commissioner
88% Meyers → 3. Band: Blattkäfer - Chimbote → Hauptstück: Seite 0439, Britisch-Birma Öffnen
439 Britisch-Birma. bene Landschaft wieder und erbaute nördlich vom Hadrianswall einen neuen, halb so langen Wall mit 10 Kastellen in dem tiefern natürlichen Einschnitt zwischen dem Clyde und Firth of Forth (Piuswall). Septimius Severus, der 211
88% Meyers → 3. Band: Blattkäfer - Chimbote → Hauptstück: Seite 0440, Britisch-Columbia Öffnen
440 Britisch-Columbia. Das Land ist eingeteilt in 4 Divisionen: Arakan, Pegu, Irawadi, Tenasserim, die in 19 Distrikte zerfallen; es gab 1882: 15,857 Städte und Dörfer. Hauptstadt ist Rangun mit (1881) 134,176 Einw.; die nächstgrößten Orte sind
88% Brockhaus → 3. Band: Bill - Catulus → Hauptstück: Seite 0554, Britisches Museum Öffnen
552 Britisches Museum besitzt wertvolle Denkmäler kolossaler Plastik, den berühmten Stein von Rosette und die Tafeln von Abydos, sowie eine große Sammlung von Mumien, darunter die des Königs Mykerinos, des Erbauers einer Pyramide
88% Brockhaus → 3. Band: Bill - Catulus → Hauptstück: Seite 0553, Britisches Museum Öffnen
551 Britisches Museum durch Vermächtnis die Bibliothek C. M. Cracherodes hinzu, 1815 wurden die Büchersammlungen des Barons Moll in München und Burneys des Ältern, 1816 die Ginguenés und Burneys des Jüngern angekauft. Weitaus die wichtigste
88% Brockhaus → 3. Band: Bill - Catulus → Hauptstück: Seite 0555, Britisches Museum Öffnen
553 Britisches Museum steht und, im roman. Stile gebaut, eine der architektonischen Zierden Londons ist. Die Sammlungen zerfallen in vier Departements: Zoologie, Geologie, Botanik und Mineralogie. Die zoolog. Sammlungen stehen schon seit
76% Meyers → 19. Band: Jahres-Supplement 1891[...] → Hauptstück: Seite 0141, von Brincadores bis Britisch-Sambesia Öffnen
127 Brincadores - Britisch-Sambesia tischen Zwecken findet sich auch im Mittelalter. Meist ist die Form eine poetische. Daneben bemächtigte sich auch die Minnepoesie früh der Briefform, um die wechselnden Liebesthemata darin zu behandeln
75% Brockhaus → 3. Band: Bill - Catulus → Hauptstück: Seite 0552, von Britisches Central-Afrika-Protektorat bis Britisches Museum Öffnen
550 Britisches Central-Afrika-Protektorat - Britisches Museum worden. Die Kohlenformation ist vom Anthracit bis zum Lignit vertreten und findet sich außer an der Küste in ungeheuren Flözen auf der Konigin-Charlotte- und der Vancouver-Insel
74% Brockhaus → 3. Band: Bill - Catulus → Tafeln: Seite 0555a, Britisch-Nordamerika und Alaska. Öffnen
0555a Britisch-Nordamerika und Alaska. Britisch-Nordamerika und Alaska
71% Brockhaus → 12. Band: Morea - Perücke → Tafeln: Seite 0748b, Übersicht über Britisch-Indien. Öffnen
0748b Übersicht über Britisch-Indien. nach engl. Messung und der Zählung von 1891. Britische Provinzen qkm Einw. Distrikte A. unter Governors. Madras 364 267 35 630440
70% Brockhaus → 4. Band: Caub - Deutsche Kunst → Hauptstück: Seite 0444, von Columbia (Britisch-) bis Columbretes Öffnen
442 Columbia (Britisch-) - Columbretes durch ein erfolgloser Protest der Bischöfe und des Papstes hervorgerufen wurde. Präsident für die Periode vom 1. April 1864 bis 31. März 1866 wurde Or. Manuel Murillo. Bis zu dessen Regierungs
70% Brockhaus → 9. Band: Heldburg - Juxta → Hauptstück: Seite 0338, von Honduras (Britisches) bis Honfleur Öffnen
336 Honduras (Britisches) - Honfleur 1889 auf 5398570 Pfd. St.; da seit 1873 Zinsen nicht bezahlt worden sind, so sind diese bis 1891 auf 8572248 Pfd. St. angewachsen. Die innere Schuld wird auf 2 031379 Pesos angegeben. Der Handel geht
70% Brockhaus → 12. Band: Morea - Perücke → Tafeln: Seite 0748c, Verteilung der Religionen in Britisch-Indien. Öffnen
0748c Verteilung der Religionen in Britisch-Indien. Präsidentschaften, Provinzen, Staaten Hindu Sikh Dschain Buddhisten Parssi Mohammedaner Christen Juden
70% Brockhaus → 10. Band: K - Lebensversicherung → Hauptstück: Seite 0084, von Kamtschatkabiber bis Kanal (Britischer) Öffnen
82 Kamtschatkabiber - Kanal (Britischer) Hasen, Murmeltiere, wilde Schafe u. a. m. Eine ganz besondere Art von Haushunden erscheinen wenig verschieden vom Wolfe und werden zum Ziehen der Schlitten verwendet. Die eingeborene Bevölkerung
70% Brockhaus → 3. Band: Bill - Catulus → Hauptstück: Seite 0558, von Britisch-Nord-Borneo bis British India Steam Navigation Company Öffnen
556 Britisch-Nord-Borneo - British India Steam Navigation Company Teilen des Landes wegen der Kürze des Sommers nur mit großer Mühe. Weizen, Roggen, Gerste, Hafer, Mais sowie alle Kulturpflanzen des mittlern Europa werden mit bestem Erfolge
69% Meyers → 3. Band: Blattkäfer - Chimbote → Hauptstück: Seite 0442, von Britisch-Guayana bis Brixen Öffnen
442 Britisch-Guayana - Brixen. diejenigen von Harley und Cotton hervorzuheben. Jetzt beträgt der jährliche Zuwachs 30,000 Bände, und die noch vorhandenen Lücken sucht man so gut wie möglich auszufüllen. Die naturwissenschaftlichen Sammlungen sind
53% Meyers → Schlüssel → Schlüssel: Seite 0113, Geographie: Amerika (Britisch-Nordamerika, Vereinigte Staaten) Öffnen
101 Geographie: Amerika (Britisch-Nordamerika, Vereinigte Staaten). Gonaives Gonave Jacmel Jérémie Mole, Le Mona, 2) Insel Monte Christo 2) Port au Prince Port de Paix San Domingo, s. Santo Domingo Santo Domingo
53% Meyers → 7. Band: Gehirn - Hainichen → Hauptstück: Seite 0895, Guayana (Britisch-G.; Niederländisch-G.) Öffnen
895 Guayana (Britisch-G.; Niederländisch-G.). nien sind diese Anstalten zu Grunde gegangen. Außer den Indianern leben im Innern noch die Nachkommen entflohener Negersklaven, den Kolonisten als Maron- oder Buschneger oder Boni (nach einem ihrer
53% Brockhaus → 3. Band: Bill - Catulus → Hauptstück: Seite 0550, von Britanniabrücke bis Britisch-Belutschistan Öffnen
548 Britanniabrücke - Britisch-Belutschistan Königin Boadicca stand, wurde durch die Härte der röm. Verwaltung und den Wucher der röm. Bankiers veranlaßt. 70 000 Römer wurden ermordet; doch gelang es dem Statthalter Suetonius Paullinus
50% Meyers → 17. (Ergänzungs-) Band → Hauptstück: Seite 0174, von Britanniametall bis Bromberg Öffnen
an geeignete Flüssigkeiten Blei abgibt. Britisch-Ostafrika, großes, unter britischem Protektorat stehendes Gebiet in Ostafrika, grenzt gegen O. an den dem Sultan von Sansibar gehörigen Küstenstreifen und wird durch diesen vom Indischen Ozean
44% Meyers → 17. (Ergänzungs-) Band → Hauptstück: Seite 0249, Deutsch-Ostafrika (Geschichtliches) Öffnen
getroffen, welches die deutsche und die englische Interessensphäre bestimmt abgrenzte. (Vgl. oben und Britisch-Ostafrika , Bd. 17.) Deutschland verpflichtete sich, nördlich von der vereinbarten Grenze keine Gebietserwerbungen zu machen, keine Protektorate
38% Brockhaus → 17. Band: Supplement → Hauptstück: Seite 0220, von Briefporto bis Brockhaus, F. A. Öffnen
bestätigt. Britisch-Centralafrika-Protektorat, s. Njassaland. Britische Reichsliga, s. Imperial Federation League. Britisches Museum *. 1894 wurden vom Parlament zur Vergrößerung des Museums 200000 Pfd. St. bewilligt und dafür
35% Meyers → 18. Band: Jahres-Supplement 1890[...] → Hauptstück: Seite 0159, von Brière de l'Isle bis Brocasche Hirnwindung Öffnen
legends« (1885); »Essais of an americanist« (1890); »Races and peoples«, Vorlesungen (1890). Britisch-Ostafrika ist durch das deutsch-englische Abkommen vom 1. Juli 1890 beträchtlich erweitert worden. Die Südgrenze geht vom Nordufer der Mündung des
31% Meyers → 17. (Ergänzungs-) Band → Hauptstück: Seite 0245, von Deutschland bis Deutsch-Ostafrika Öffnen
Gebiet begrenzt von einem 10 km breiten Küstenstreifen, welcher dem Sultan von Sansibar gehört, aber unter deutscher Verwaltung steht. Das Gebiet umfaßt etwa 1, 1 Mill. qkm (19,977 QM.). Durch die britische Interessensphäre (s. Britisch-Ostafrika
26% Brockhaus → 6. Band: Elektrodynamik - Forum → Hauptstück: Seite 0156, von Englisch-Ostafrikanische Gesellschaft bis Englisch-Südafrikanische Gesellschaft Öffnen
Gesellschaft oder Britisch-Südafrikanische Gesellschaft ( British South African Company ), engl. Gesellschaft, die 15. Okt. 1889 durch einen Schutzbrief der engl. Regierung bei selbständiger Verwaltung die kommerzielle und kulturelle Ausbeutung
22% Brockhaus → 7. Band: Foscari - Gilboa → Hauptstück: Seite 0521, von Gambia bis Gambir Öffnen
; die Temperatur des Januar ist 22, die des Juli 27°C. Haupterzeugnisse sind Erdnüsse, Felle, Wachs, Reis und Baumwolle. G., früher (seit 1821) Britisch-Senegambien genannt, wurde 1888 selbständige Kronkolonie. Gambier (spr. gämmbihr) , James
22% Brockhaus → 17. Band: Supplement → Hauptstück: Seite 0804, von Nil bis Nobel Öffnen
. 1893 Britisch-Centralafrika-Protektorat genannt, steht unter einem Commissioner , dem auch das Gebiet der Südafrikanischen Gesellschaft nördlich vom Sambesi unterstellt ist. Es hat in 12 Distrikten (1896) 844995 E., darunter 289 Europäer
19% Brockhaus → 6. Band: Elektrodynamik - Forum → Hauptstück: Seite 0155, von Englische Weiche bis Englisch-Ostafrika Öffnen
in R. Wagners «Tristan und Isolde». Der Klang des E. ist schwermütig, getragen. Im Orchester ersetzt man es auch durch die Klarinette. Englisch-Jüdische Association , s. Alliance Israélite Universelle . Englisch-Ostafrika ( Britisch
17% Brockhaus → 3. Band: Bill - Catulus → Hauptstück: Seite 0027, von Birkenteer bis Birma Öffnen
(h) oder nannten es nach der frühern Hauptstadt Kingdom of Ava. Bis 1886 unterschied man Britisch-Birma(nien) und das unabhängige Ober-Birma (engl. Upper oder Independent Burma
17% Brockhaus → 2. Band: Astrachan - Bilk → Hauptstück: Seite 0745, von Berberis bis Berceto Öffnen
Großbritannien überlassen. Bis zu der neuen Verfassung vom 21. Juli 1831 bildete B. eine abgesonderte Kolonie, seitdem ist dieselbe mit jenen beiden, nun in zwei Grafschaften getrennten Gebieten zu einer Kolonie Britisch-Guayana , s. Guayana
17% Brockhaus → 12. Band: Morea - Perücke → Hauptstück: Seite 0395, von Njassaland bis Noah Öffnen
1891 über die Länder am N. die Schutzherrschaft erklärte. Njassaland , die Schire-Hochländer , früher Makolololand (s. d.), seit 1893 Britisch-Centralafrika-Protektorat genannt, grenzt im O. und S. an die portug. Kolonie Mozambique
17% Brockhaus → 15. Band: Social - Türken → Hauptstück: Seite 0787, von Thiorubin bis Thöl Öffnen
Name der von den Thlinkiten (s. d.) bewohnten, an der Westküste Nordamerikas gelegenen Inselgruppen: Alexander-Ar chipel (s. d.) und Königin-Charlotte-Inseln (s. d.). (S. Karte: Britisch-Nordamerika und Alaska .) Thnaina , amerik
1% Meyers → 1. Band: A - Atlantiden → Hauptstück: Seite 0911b, Asien. Politische Übersicht. Öffnen
0911b Asien. Politische Übersicht. Maßstab 1:56.000000 Europäische Besitzungen: Britische Französische Niederländische Spanische Portugiesische Türkische
0% Meyers → 7. Band: Gehirn - Hainichen → Hauptstück: Seite 0914a, Ober-Guinea und West-Sudan Öffnen
0914a ^[Seitenzahl nicht im Original] Ober-Guinea und West-Sudan. Maßstab 1:12000000. Europäische Besitzungen: Deutsche Französische Britische Spanische Portugiesische. Mittel-Deutschland im gleichen Maßstabe. Zum Artikel "Guinea".
0% Meyers → 9. Band: Irideen - Königsgrün → Hauptstück: Seite 0487a, Süd-Afrika Öffnen
0487a ^[Seitenzahl nicht im Original] Süd-Afrika SÜD-AFRIKA. Maßstab 1:10000000. Europäische Gebiete: Deutsche Britische Portugiesische. SÜDWESTDEUTSCHLAND im Maßstab der Hauptkarte. Zum Artikel "Kapland".
0% Meyers → 9. Band: Irideen - Königsgrün → Hauptstück: Seite 0954a, Vergleichende Darstellung des Kolonialbesitzes der europäischen Staaten Öffnen
0954a ^[Seitenzahl nicht im Original] Vergleichende Darstellung des Kolonialbesitzes der europäischen Staaten ^[Überschrift nicht im Original] Britische Kolonien Niederländische Kolonien Französische Kolonien Spanische Kolonien
0% Meyers → 1. Band: A - Atlantiden → Hauptstück: Seite 0148b, Afrika politische Übersicht Öffnen
0148b Afrika. Politische Übersicht AFRIKA POLITISCHE ÜBERSICHT. Maßstab 1:38.000000 EUROPÄISCHE BESITZUNGEN: Deutsche Französische Spanische Britische Portugiesische Italienische Untern türkischer Oberhoheit DAS DEUTSCHE REICH
0% Meyers → 4. Band: China - Distanz → Hauptstück: Seite 0245a, Äquatorial-Afrika Öffnen
0245a ^[Seitenzahl nicht im Original] Äquatorial-Afrika. Maßstab 1:13000000. Deutsch Portugiesisch Französisch Spanisch CONGO-STAAT Britisch SANSIBAR Südwestl. Deutschland in gleichem Maßstabe. Anschluß siehe die Karte bei
0% Meyers → 7. Band: Gehirn - Hainichen → Hauptstück: Seite 0771, Großbritannien (Handel) Öffnen
771 Großbritannien (Handel). desselben beginnt erst um 1770. Die Ursachen liegen in den außerordentlichen Verbesserungen und in der großen Ausdehnung des britischen Manufakturwesens seit jener Zeit; doch trugen auch politische Verhältnisse
0% Meyers → 8. Band: Hainleite - Iriartea → Hauptstück: Seite 0552a, Hinterindien Öffnen
0552a ^[Seitenzahl nicht im Original] Hinterindien und Malaien-Archipel Maßstab = 1:18000000 Europäische Besitzungen: Niederländische Spanische Britische Französische Portugiesische Eisenbahnen Dampferlinien: (E.) Englische, (F
0% Meyers → 19. Band: Jahres-Supplement 1891[...] → Hauptstück: Seite 0550, Kolonien (Großbritannien) Öffnen
Häuptling Sigcau eine Hafenabgabe von 205 Pfd Sterl. jährlich. Welche enorme Ausdehnung der britische Besitz in Südafrika erfahren hat, ist aus dem oben verzeichneten Abkommen mit Portugal ersichtlich. In der innern Organisation erfuhr Vritisch
0% Meyers → 19. Band: Jahres-Supplement 1891[...] → Hauptstück: Seite 0548, Kolonien (Deutschland, Großbritannien) Öffnen
. Das britische Kolonialreich hat durch Besetzung strategisch wichtiger Posten an der Grenze von Afghanistan, durch Besitzergreifung mehrerer kleiner, unbewohnter Inseln im Großen Ozean, welche für die Legung eines Kabels zwischen Amerika
0% Meyers → 12. Band: Nathusius - Phlegmone → Hauptstück: Seite 0532a, Ost-Indien Öffnen
0532a ^[Seitenzahl nicht im Original] Ost-Indien. Maßstab 1:12,000,000. Unmittelbare Britische Besitzungen. Tributäre Staaten und Gebiete. Unabhängige Staaten Nepal u. Bhutan. Port.-Portugiesische Fr.-Französische Besitzungen
0% Brockhaus → 12. Band: Morea - Perücke → Hauptstück: Seite 0406, Nordamerika Öffnen
Staaten sehr ungleich verteilen. Alles Nähere über Oberflächengestaltung, Klima, Produkte u. s. w. s. Amerika, Britisch-Nordamerika und Canada, Mexiko und Vereinigte Staaten von Amerika. Über die frühere Entdeckungsgeschichte s. Amerika
0% Brockhaus → 17. Band: Supplement → Tafeln: Seite 1013b, Tabellen zur Währungskarte der Erde. Öffnen
Britisch=Westafrika 7) ca.935,5 ca.22 154 48,2 69,12 - - Südafrikanische Republik 326,7 553 109,7
0% Meyers → 4. Band: China - Distanz → Hauptstück: Seite 0489a, Übersichtskarte des Weltverkehrs Öffnen
deutsche Konsulate. Besitzungen: (D.) = Deutsch (B.) = Britisch (F.) = Französ. (N.) = Niederländ. (P.) = Portugiesisch (S.) = Spanisch Abkürzungen In Asien: A. = Anam B. = Belutschist. K. = Kochinchina T. = Tonkin In Afrika: O. = Oranje
0% Meyers → 19. Band: Jahres-Supplement 1891[...] → Hauptstück: Seite 0115, von Betriebssteuer bis Bettelheim Öffnen
101 Betriebssteuer - Bettelheim Betriebssteuer, s. Gewerbesteuer. Betschuanenland, großes, teils direkt unter britischer Verwaltung, teils unter britischem Protektorat stehendes Gebiet in Südafrika zwischen 22" südl. Br. im N., 20" östl. L
0% Meyers → 19. Band: Jahres-Supplement 1891[...] → Hauptstück: Seite 0907, von Sträflingsfürsorge bis Straits Settlements Öffnen
. Gefängnis vereine. Straits Settlements. Diese britische Kolonie umfaßt jetzt die Insel Singapur mit zahlreichen kleinern Nachbarinseln, die Stadt und Provinz Malakka, die Dindinginseln mit schmalem Küstenstrich, die Inseln Penang, die Provinz Wellesley
0% Meyers → 10. Band: Königshofen - Luzon → Hauptstück: Seite 0845, Liverpool (Stadt) Öffnen
845 Liverpool (Stadt). nach dem Ausland verschifften britischen Produkte belief sich 1886 auf 86,029,310 Pfd. Sterl. (1853 erst 47 Mill. Pfd. Sterl.). Darunter waren Baumwollwaren für 42,7 Mill., wollene Waren für 9,4 Mill., Metalle für 8,4
0% Meyers → 12. Band: Nathusius - Phlegmone → Hauptstück: Seite 0022, von Navigationsakte bis Naxos Öffnen
und logarithmische Tafeln (8. Aufl., das. 1885); Breusing, Die Nautik der Alten (Brem. 1886). Navigationsakte (lat., Navigationsgesetz), Schiffahrts- und Seehandelsgesetz, welches das republikanische englische Parlament 9. Okt. 1651 zur Förderung der britischen
0% Meyers → 19. Band: Jahres-Supplement 1891[...] → Hauptstück: Seite 0549, Kolonien (Großbritannien) Öffnen
..... Tasmania...... Neuseeland und Deftendenzcn Fidschiinseln und Notnmah Britisch-Neugninea .. .. . Fanninginsel..... Christ masinscl..... Malden....... Starbuck....... Tongarewa...... Suworow....... Nnioninseln
0% Meyers → 1. Band: A - Atlantiden → Hauptstück: Seite 0146, Afghanistan (Geschichte) Öffnen
146 Afghanistan (Geschichte). Vertrag von 1857 durfte der diplomatische Vertreter Englands in A. nur indischer Abkunft sein); vermehrte Geldzuschüsse und Absendung britischer Offiziere zur Organisation der afghanischen Armee wurden dagegen
0% Meyers → 2. Band: Atlantis - Blatthornkäf[...] → Hauptstück: Seite 0970, Birma (Geschichte) Öffnen
. 1808 annektiert, auf Südassam Anspruch erhoben und von Britisch-Indien Genugthuung verlangt für die Plünderungen, welche von dessen Gebiet aus in B. verübt worden sein sollten. Der Übermut Birmas führte zum Krieg. 11,000 Mann Europäer und indische
0% Meyers → 7. Band: Gehirn - Hainichen → Hauptstück: Seite 0773, Großbritannien (Schiffahrt, Eisenbahnen, Kanäle, Post etc.) Öffnen
und London allein werden 71 Proz. aller Zölle erhoben. Die britische Handelsflotte nimmt den vornehmsten Rang unter den Handelsflotten aller Länder ein. Ihr Wachstum seit dem Jahr 1800 erhellt aus folgender Zusammenstellung: ^[Leerzeile] Jahr
0% Meyers → 7. Band: Gehirn - Hainichen → Hauptstück: Seite 0785, Großbritannien (Kolonien; Litteratur zur Geographie, Statistik etc.) Öffnen
und Bevölkerung des britischen Reichs. Bestandteile QKilom. QMeilen Bewohner a) Europa. Vereinigtes Königreich 313726 5697,7 36325115 Insel Man 588 10,67 53558 Kanalinseln 196 3,6 87704 Helgoland 1 0,02 2001 Gibraltar 5 0,09 24680 Malta 323 5,9 162182
0% Brockhaus → 1. Band: A - Astrabad → Hauptstück: Seite 0519, Amerika (Geschichte. Eisenbahnwesen. Entdeckungsgeschichte) Öffnen
, die Prinz-Edward-Inseln, Manitoba, Britisch-Columbia und das Nordwest-Territorium, welches die frühern Hudsonbailänder umfaßt); ferner Neufundland, die Bermuda-Inseln, Britisch-Honduras (Belize) auf der Yucatan-Halbinsel; b. in Westindien: von den
0% Brockhaus → 5. Band: Deutsche Legion - Elekt[...] → Hauptstück: Seite 0141, Deutschland und Deutsches Reich (Handel) Öffnen
9866 51856 1,6 135953 3,2 Chile 2198 45206 1,4 75056 1,8 Spanien 18573 40558 1,3 40743 1,0 Türkei 6736 39726 1,3 27952 0,7 Rumänien 11674 39442 1,2 41350 1,0 Norwegen 15417 37779 1,2 19711 0,5 Argentinien 3017 35230 1,1 86916 2,1 Britisch-Ostindien 5445
0% Meyers → 7. Band: Gehirn - Hainichen → Hauptstück: Seite 0770, Großbritannien (Handel) Öffnen
jeder Art und von Handschuhen, die Brauereien und Tabaksfabriken. Handel. Die Geschichte kennt kein Volk, dessen Handel sich auch im entferntesten mit der Blüte und der Ausbreitung des britischen Handelsverkehrs messen könnte. Der britische Handel
0% Meyers → 15. Band: Sodbrennen - Uralit → Hauptstück: Seite 0379, von Stratford bis Stratifizieren Öffnen
. Taktik. Stratford (spr. strättförd), Stadt in der britisch-amerikan. Provinz Ontario, am Avon, nördl. von London, Knotenpunkt mehrerer Eisenbahnen, mit (1881) 8239 Einwohnern. Stratford de Redcliffe (spr. réddkliff), eigentlich Sir Stratford
0% Meyers → 17. (Ergänzungs-) Band → Hauptstück: Seite 0012, Afrika (staatliche Einteilung) Öffnen
8 Afrika (staatliche Einteilung). sehr bedeutend weiter vorgeschoben. Das Uferland des Niger zu beiden Seiten aufwärts bis Sa sowie das des Binuë bis Jola wurde 1885 als unter britischem Protektorat stehend erklärt. Dagegen zog Portugal
0% Meyers → 17. (Ergänzungs-) Band → Hauptstück: Seite 0139, von Bezzenberger bis Bier Öffnen
von ihm herausgegebenen »Beiträgen zur Kunde der indogermanischen Sprachen« (Götting. 1877 ff., bis jetzt 15 Bde.). Bhagalpur, Distrikt der gleichnamigen Division in der Provinz Bihar der britisch-ind. Provinz Bengalen, 11,054 qkm (201 QM
0% Meyers → 19. Band: Jahres-Supplement 1891[...] → Hauptstück: Seite 0079, Australien (Forschungsreisen auf den Inseln) Öffnen
. Die Vermessungen britischer Kriegsschiffe an der gefährlichen Nordostküste und in der Torresstraße wurden fortgesetzt und führten zur Entdeckung eines 3 m unter dem Meeresspiegel befindlichen, 55 m langen Korallenfelsens, der nach einem hier früher
0% Meyers → 19. Band: Jahres-Supplement 1891[...] → Hauptstück: Seite 0421, Großbritannien (Landwirtschaft, Textilindustrie, Handel) Öffnen
, verglichen mit dem Vorjahr, folgende Ausdehnung (Angabe in TausendenPsund Sterling) : ^^. Warenausfuhr Edelmetalle Jahr ^^ britische ^ ausländische und ^ erfuhr ^^.. ^^^d^ Einfuhr Ausfuhr 1889
0% Brockhaus → 3. Band: Bill - Catulus → Hauptstück: Seite 0891, von Canada (Flüssigkeitsmaß) bis Canada (Staat) Öffnen
gerechnet = 6,056 l. Eine C. kam auch auf der Insel Ceylon vor als 1/5 der Welt (Velte) = 2/5 alte engl. Weingallons = 1,514 l. Canăda. 1) Dominion of C., umfaßt mit Ausnahme der selbständigen Kolonie Neufundland das gesamte Britisch-Nordamerika
0% Meyers → 5. Band: Distanzgeschäft - Faidh[...] → Hauptstück: Seite 0174, von Dschamnotri bis Dschayadewa Öffnen
, um sich unter Leitung von Brahmanen mit den gehörigen Zeremonien in ihrem Wasser zu baden. Vgl. E. Schlagintweit, Indien (Leipz. 1881). Dschamnotri, ein den Hindu heiliger Ort mit heißen Quellen, im britisch-ostind. Vasallenstaat Garwhal
0% Meyers → 7. Band: Gehirn - Hainichen → Hauptstück: Seite 0762, Großbritannien (Klima, Areal und Bevölkerung, Aus- und Einwanderung) Öffnen
mild und regnerisch. Die letztern kommen über eine unermeßliche Wasserfläche, welche eine höhere und verhältnismäßig gleiche Temperatur bewahrt, nach den Britischen Inseln. Die Ostwinde, die vom europäischen Kontinent her wehen, sind im Winter
0% Meyers → 7. Band: Gehirn - Hainichen → Hauptstück: Seite 0808, Großbritannien (Geschichte: Georg III.) Öffnen
808 Großbritannien (Geschichte: Georg III.). neue Streitpunkte auf. Während Napoleon sich eigenmächtige Eingriffe in die Verhältnisse Italiens, der Schweiz und Hollands erlaubte, glaubte auch die britische Regierung sich mit der Erfüllung
0% Meyers → 7. Band: Gehirn - Hainichen → Hauptstück: Seite 0820, Großbritannien (Geschichte 1853-1855) Öffnen
820 Großbritannien (Geschichte 1853-1855). der britischen nachgebildete Verfassung verleihe, und solche Verfassungen erhielten demnach in diesen Jahren die sämtlichen Besitzungen in Australien und die Kapkolonie. Der Krimkrieg
0% Meyers → 7. Band: Gehirn - Hainichen → Hauptstück: Seite 0836, Großbritannien (Geschichte 1882-1885) Öffnen
, der in einem Prozeß gegen irische Verschwörer zu gunsten der Regierung ausgesagt hatte, auf einem britischen Dampfer angesichts der Küste Afrikas (30. Juli), wohin man ihn hatte in Sicherheit bringen wollen, zeigte in erschreckender Weise, wie zuverlässig
0% Meyers → 8. Band: Hainleite - Iriartea → Hauptstück: Seite 0072, Handel (im 16.-18. Jahrhundert) Öffnen
aufflackernden Reichtums Spaniens und jene der britischen und niederländischen Wirtschaftsmacht. Schon im Beginn des 16. Jahrh. nutzen die Portugiesen die Vorteile des neuen Seewegs nach Ostindien aus und machen sich für einige Zeit zu Herren des
0% Meyers → 8. Band: Hainleite - Iriartea → Hauptstück: Seite 0074, Handel (Welthandel der Gegenwart) Öffnen
74,2 Serbien 40,9 31,0 71,9 Zusammen: 24721,9 19424,4 44146,3 II. Amerika. Vereinigte Staaten 2642,8 3147,1 5789,9 Britisch-Nordamerika 502,9 394,0 896,9 Brasilien 437,0 455,4 892,4 Argentinische Republik 380,9 275,5 656,4 Cuba (1878) 193,7
0% Meyers → 8. Band: Hainleite - Iriartea → Hauptstück: Seite 0086, Handelskompanien Öffnen
und ihre Territorialherrschaft stetig zu erweitern verstand. Das britisch-indische Kolonialreich ist die Schöpfung dieser Handelskompanie, und erst im J. 1858 wurde die Regierung Indiens durch die India bill formell von der Königin übernommen
0% Meyers → 9. Band: Irideen - Königsgrün → Hauptstück: Seite 0582, Kaschmir Öffnen
, Borax u. a.) nach dem Pandschab 529,013, der Import von dort (europäische Gewebe, Eisenwaren, indische Spezereien) 372,591 Pfd. Sterl., der Transithandel zwischen Britisch-Indien und Jarkand 52,781 Pfd. Sterl. Seit 1870 sind die Transitzölle
0% Meyers → 9. Band: Irideen - Königsgrün → Hauptstück: Seite 0618, von Katoptrik bis Kattak Mehals Öffnen
), Tributärstaat des britisch-ind. Kaiserreichs, in Gudscharat, am Golfe von K. und am Arabischen Meer und durch das Große und Kleine Ran inselartig vom Festland getrennt, mißt ohne letzteres 16,834 qkm (307 QM.) mit (1881) 512,084 Einw., wovon 325,478
0% Meyers → 12. Band: Nathusius - Phlegmone → Hauptstück: Seite 0733, von Park bis Parker Öffnen
. Familie, von der besonders folgende Sprößlinge als Seehelden berühmt wurden: 1) Sir Hyde, stieg im britischen Seedienst zum Vizeadmiral der blauen Flagge auf und lieferte 5. Aug. 1781 dem holländischen Admiral Zoutman die blutige Schlacht bei
0% Meyers → 14. Band: Rüböl - Sodawasser → Hauptstück: Seite 0597, von Schömann bis Schomburgk Öffnen
sandte, erregte solches Aufsehen, daß ihm 1834 die Mittel zu einer wissenschaftlichen Expedition nach Britisch-Guayana gewährt wurden. Die Resultate seiner vierjährigen Forschungen in diesem Land legte er in der "Description of British Guiana
0% Meyers → 16. Band: Uralsk - Zz → Hauptstück: Seite 0987, von Zulukaffern bis Zululand Öffnen
, dessen Örtlichkeit mehr am Oberrhein zu suchen ist. Zulukaffern, s. Zululand. Zululand (Sululand), Gebiet in Südostafrika, begrenzt von der britischen Kolonie Natal, von der es durch den Tugelafluß getrennt wird, dem Transvaal, dem Lande
0% Meyers → 17. (Ergänzungs-) Band → Hauptstück: Seite 0142, von Birma bis Bismarck Öffnen
britischen Handels Grund zu Beschwerden gegeben, die aber nicht beachtet wurden. Die indische Regierung verlangte nun Aufhebung eiliger Anordnungen des Königs, bis ein britischer Regierungskommissar die Beschwerden untersucht und über sie entschieden habe
0% Meyers → 17. (Ergänzungs-) Band → Hauptstück: Seite 0401, Großbritannien (Handel und Verkehr, Lokalverwaltung, Finanzen, Heerwesen) Öffnen
Nutzland....... Deutschland...... "Ilieherlandc...... Belssien........ Frankreich...... Vereinigte Ttaaten .... Britische Kolonien .... Insgesamt: i ^87636 ! 297885 Die Handelsflotte bestandEndo1888aus21,896
0% Meyers → 17. (Ergänzungs-) Band → Hauptstück: Seite 0407, Großbritannien (Geschichte 1889) Öffnen
Hauptmanns Wißmann nach Ostafrika wurde uon den britischen Behörden wenigstens insoweit begünstigt, daß man seinen Werbungen in Ägypten keinerlei .Hindernisse in den Weg legte. Ganz besonders deutlich aber zeigte sich die Annäherung zwischen G
0% Meyers → 17. (Ergänzungs-) Band → Hauptstück: Seite 0604, von Naras bis Natan ben Jechiel Öffnen
). Marbada, Division der britisch-ind. Provinz Zentralprovinzen, so benannt nach dem gleichnamigen Fluß (s. Vd. II), welcher die Nordgrenze bildet, 45,337 ykm (823 ym) groß mit ii88i> 1,763,165 Einw. <72,g Proz. Hindu, 4,3 Proz. Mohammedaner
0% Meyers → 18. Band: Jahres-Supplement 1890[...] → Hauptstück: Seite 0237, Eisenbahn (Entwickelung des Eisenbahnnetzes der Erde) Öffnen
221 Eisenbahn (Entwickelung des Eisenbahnnetzes der Erde). 1884 1886 1888 Vereinigte Staaten 201735 222010 251292 Britisch-Nordamerika 15540 17211 20442 Neufundland 80 145 145 Mexiko 5200 5750 6723 Mittelamerika 566 677 858 Kolumbien
0% Brockhaus → 8. Band: Gilde - Held → Hauptstück: Seite 0410, Großbritannien und Irland (Bank- und Geldwesen) Öffnen
1891 1892 Indien 32,23 32,25 31,17 30,18 Australien 31,26 30,44 25,50 19,30 Britisch-Nordamerika 12,60 14,65 7,24 7,42 Britisch-Südafrika 6,25 5,69 7,9 8,44 Straits-Settlements 5,35 4,86 2,46 2,09 Hongkong 1,10 0,83 2,53 1,79 Britisch
0% Brockhaus → 16. Band: Turkestan - Zz → Hauptstück: Seite 0168, von Vancouver bis Vandalen Öffnen
. Arbeit ist: «Inquiry into the origin and course of political parties in the United States» (1867). - Vgl. Shepard, V. B. (Bost. 1888); G. Bancroft, Martin V. B. (Neuyork 1889). Vancouver (spr. wännkúhwer), Hafenstadt an der Küste von Britisch-Columbia
0% Brockhaus → 16. Band: Turkestan - Zz → Hauptstück: Seite 0242, Vereinigte Staaten von Amerika (Handel) Öffnen
Großbritannien, Deutschland, Britisch-Nordamerika, Frankreich, Niederlande, Belgien, Westindien, Italien, Mexiko, Brasilien, Australien, Spanien, während die Haupteinfuhrländer dem Werte nach sich folgendermaßen ordnen: Großbritannien, Deutschland
0% Meyers → 7. Band: Gehirn - Hainichen → Hauptstück: Seite 0269, Getreidehandel und -Produktion (Einfuhrländer) Öffnen
geringere Bedeutung hat. Britisch-Ostindien ist erst seit sechs Jahren in die Reihe der für den europäischen Handel bedeutenden Länder eingetreten; seine Jahresproduktion wird auf 90-100 Mill. hl Weizen geschätzt, wovon jetzt 11-13 Mill. hl
0% Meyers → 7. Band: Gehirn - Hainichen → Hauptstück: Seite 0763, Großbritannien (Bevölkerungsverhältnisse) Öffnen
3397759 22328 Irland 562374 218745 5062287 Man oder Kanalinseln 29316 949 - Britische Kolonien 94399 12874 8325 Ausland 174372 12868 11210 Auf See 4628 555 257 Zusammen: 25974439 3735573 5174836 Wir ersehen hieraus, daß, während
0% Meyers → 13. Band: Phlegon - Rubinstein → Hauptstück: Seite 0545, von Radscha bis Radschputana Öffnen
.: Radschloß.] Radschputāna, der offizielle Name für ein großes Gebiet im nordwestlichen Teil des britisch-ind. Kaiserreichs, zwischen 23-30° nördl. Br. und 69° 30'-78° 15' östl. L. v. Gr., welches 20 unter einheimischen Fürsten stehende Staaten (s
0% Meyers → 18. Band: Jahres-Supplement 1890[...] → Hauptstück: Seite 0183, von Curtius bis Dach Öffnen
. Staubsammler. Cynomorĭum coccinĕum, s. Schmarotzerpflanzen. Cypern. Amtlich wird das Areal (nach E. Oberhummer) auf 3723 sq. m. = 9642 qkm = 175,11 QM. angegeben. Unter britischer Herrschaft fängt die Insel in mancher Hinsicht an sich zu heben
0% Meyers → Schlüssel → Alphabetische Inhaltsübersicht d[...]: Seite 0006, Alphabetische Inhaltsübersicht des Schlüssels Öffnen
Bremen 43 - Geschichte 4 Bretagner Herzöge 10 Bretspiele 33 Britannien 107 Britisch-Birma 93 Britisch-Indien 93 Britisch-Nordamerika, Geographie 101 - Geschichte 26 Bruchkrankheiten 269 Brückenbau 281 Brunnenkunst 295 Bruttium 107
0% Brockhaus → 5. Band: Deutsche Legion - Elekt[...] → Hauptstück: Seite 0863, Eisenbahnen Öffnen
207 508 4268 409 21 Britisch-Nordamerika (Canada) 1850 - 114 3 359 4 018 11 087 16 330 22 533 22 Neufundland - - - - - - 145 179 23 Mexiko 1850 - 11 32 349 1 120 5 600 9 718 24 Mittelamerika 1855 - - 76 120 210 618 1 000 25 Columbia 1855 - - 77 103
0% Meyers → 9. Band: Irideen - Königsgrün → Hauptstück: Seite 0455, von Kandelbeere bis Kandesch Öffnen
455 Kandelbeere - Kandesch. marmorne K. zum Tragen von Feuerbecken aus dem Altertum enthält das Britische Museum, das Louvre zu Paris, der Vatikan zu Rom und die Glyptothek zu München (Fig. 2). Bei ihnen ist der dreiseitige Fuß besonders reich
0% Kuenstler → Hauptstück → Lexikon: Seite 0114, von Clésinger bis Cluysenaar Öffnen
Unterricht und studierte im Britischen Institut, wo er mit Porträtmalen begann. Später ging er zur Landschaft und Marine über und hatte hierin großen Erfolg. 1850 wurde er Mitglied und 1869 Präsident der Gesellschaft der britischen Künstler. Unter seinen
0% Kuenstler → Hauptstück → Lexikon: Seite 0192, von Friedländer bis Fripp Öffnen
im Britischen Museum und in der königl. Akademie. Wie sein Bruder (s. unten), stellte er seit 1844 regelmäßig in der Gallerie der Aquarelle seine Scenen aus dem britischen und irischen Volksleben aus, die zwar sorgfältig ausgeführt und von pikanter
0% Meyers → 2. Band: Atlantis - Blatthornkäf[...] → Hauptstück: Seite 0158, Auswanderung (Ursachen) Öffnen
Mächtigkeit anschwellte (s. unten). Die britische A. hat ihren Grund zwar zum Teil in ähnlichen Verhältnissen gehabt, zuerst in religiöser Unterdrückung, Hungersnot (1846); vornehmlich aber ist sie gefördert worden durch den britischen Kolonialbesitz
0% Meyers → 2. Band: Atlantis - Blatthornkäf[...] → Hauptstück: Seite 0163, Auswanderung (Ziele der europäischen A.) Öffnen
Aus Afrika 987 Aus Amerika 1135898 Brit.-Nordamerika 1028791 Westindien 69775 Mexiko 26881 Zentralamerika 1376 Südamerika 9075 Aus Australien 15306 Aus nicht angegebenen Ländern 246351 Totalsumme: 12979620 Britisch-Nordamerika bezieht
0% Meyers → 2. Band: Atlantis - Blatthornkäf[...] → Hauptstück: Seite 0432, von Bassein bis Bassetthorn Öffnen
432 Bassein - Bassetthorn. 3053 Einw., welche Bierbrauerei, Fabrikation von Zucker, Öl, Seife, Papier etc. und Handel mit Kohlen, Getreide und Leinwand betreiben. Bassein, 1) ein Bezirk der britisch-ostind. Provinz Britisch-Birma