Schnellsuche:

Ergebnisse für Ihre Suche

Ihre Suche nach CALBE hat nach 0 Millisekunden 35 Ergebnisse geliefert (maximal 100 werden angezeigt). Die Ergebnisse werden nach ihrer Relevanz sortiert angezeigt.

Rang Fundstelle
100% Brockhaus → 3. Band: Bill - Catulus → Hauptstück: Seite 0846, von Calatrava (Don José Maria) bis Calbe Öffnen
844 Calatrava (Don José Maria) - Calbe Das vom Jabalon bewässerte weidenreiche Hügelland mit dem Hauptort Almagro (8712 E.), früher Besitztum des nach dem Schlosse benannten Calatrava-Ordens (s. d.), heißt noch jetzt Campos de C. Calatrāva
1% Brockhaus → 14. Band: Rüdesheim - Soccus → Hauptstück: Seite 0154, Sachsen (Provinz) Öffnen
Magdeburg, Wanzleben, Wolmirstädt (südl. Teil), Calbe (nördl. Teil) und Osterburg, ferner der Reg.-Bez. Merseburg von der Westgrenze bis zur Weißen Elster und zum Bober sowie der Reg.-Bez. Erfurt mit Ausnahme der Kreise Heiligenstadt, Schleusingen
1% Brockhaus → 3. Band: Bill - Catulus → Tafeln: Seite 1020, Verzeichnis der Abbildungen und Karten zum dritten Bande. Öffnen
Byzantinische Kunst (2 Figuren) 811 Cadiz (Stadtwappen) 826 Caladium 840 Calais (Situationsplan) 841 Calautica 844 Calbe (Stadtwappen) 844 Calceus 845 Calotte 856 Camera lucida
1% Brockhaus → 6. Band: Elektrodynamik - Forum → Hauptstück: Seite 0968, von Fordern bis Forderungsrecht Öffnen
. 1888). Fordern, s. Zweikampf. Förderstedt, Dorf im Kreis Calbe des preuß. Reg.-Bez. Magdeburg, 10 ^m im W. von Calbe, an der Marbe sowie an der Linie Magdeburg-Güsten und der Nebenlinie F.-Etgersleben (17,6 km) der Preuß. Staatsbahnen, hat
1% Brockhaus → 11. Band: Leber - More → Hauptstück: Seite 0320, von Loewe (Wilh.) bis Löwen Öffnen
318 Loewe (Wilh.) - Löwen Loewe, Wilh., liberaler Parlamentarier, bekannt ! unter dem Namen Loewe-Kalbe, geb. 14. Nov. 1814 zu Olvenstedt bei Magdeburg, studierte in Halle > Medizin und ließ sich dann in Calbe a. d. S. als Arzt ! nieder
1% Brockhaus → 11. Band: Leber - More → Hauptstück: Seite 0460, Magdeburg Öffnen
, eines Polizeipräsidiums, zweier evang. Generalsuperintendenten, einer königl. Elbstrombauverwaltung, Landgerichts (Oberlandesgericht Naumburg a. S.) mit zwei Kammern für Handelssachen und 18 Amtsgerichten (Aken, Barby, Burg a. d. Ihle, Calbe a. d. S., Erxleben
1% Brockhaus → 15. Band: Social - Türken → Tafeln: Seite 0831c, Erläuterungen zu Karte: Tiergeographie II. Öffnen
an der Elbe bei Wittenberg bis Magdeburg an der untern Saale von ihrer Mündung in der Elbe aufwärts bis Trabitz unterhalb Calbe erhalten. An der Iller wurden 1833 noch Biber beobachtet, und die beiden letzten am Lech wurden 1842 zwischen Augsburg
0% Meyers → 9. Band: Irideen - Königsgrün → Hauptstück: Seite 0378, von Kalavryta bis Kalbefieber Öffnen
. 1). Kalbe (Färse), einjähriges Kalb, s. Rind. Kalbe (Calbe), 1) K. an der Saale, Kreisstadt im preuß. Regierungsbezirk Magdeburg, an der Saale und an den Linien Berlin-Blankenheim und K.-Grizehne der Preußischen Staatsbahn, hat ein Schloß
0% Brockhaus → 1. Band: A - Astrabad → Hauptstück: Seite 0283, von Akelei bis Akhissar Öffnen
. Aken, Acken, Stadt im Kreis Calbe des preuß. Reg.-Bez. Magdeburg, an der Elbe und der Linie Cöthen-A. (12,57 km) der Preuß. Staatsbahnen, hat (1890) 6079 evang. E., Amtsgericht (Landgericht Magdeburg), Post, Telegraph, Zoll-, Steueramt erster Klasse
0% Brockhaus → 2. Band: Astrachan - Bilk → Hauptstück: Seite 0403, von Barbus bis Barcelona (in Spanien) Öffnen
Niederlassung ist Codrington-Village. Barbus, Fisch, s. Barbe. Barby, Stadt im Kreis Calbe des preuß. Reg. Bez. Magdeburg, ehemals Hauptort einer Grafschaft, am linken Elbufer unweit der Saalemündung, an der Linie Berlin-Güsten der Preuß. Staatsbahnen
0% Brockhaus → 2. Band: Astrachan - Bilk → Hauptstück: Seite 0772, von Berger (Joh. Nepomuk, Schachspieler) bis Bergerac Öffnen
Abgeordneten Löwe (Calbe) die Führung einer parlamentarischen Gruppe, die eine Mittelstellung zwischen der nationalliberalen und der Fortschrittspartei einnahm. Bei der Reichstagswahl 1881 unterlag B., gehörte aber dem Abgeordnetenhause noch an
0% Brockhaus → 2. Band: Astrachan - Bilk → Hauptstück: Seite 0832, von Berncastel bis Berneck Öffnen
und Cönnern-B.-Calbe (26 km) der Preuß. Staatsbahnen, hat (1890) 28326 (14375 männl., 13951 weibl.) E., darunter 1339 Katholiken und 335 Israeliten, in Garnison (500 Mann) das 2. Bataillon des 93. Infanterieregiments; 2379 Wohngebäude mit 6393 Haushaltungen
0% Brockhaus → 2. Band: Astrachan - Bilk → Hauptstück: Seite 0965, Biberach Öffnen
, und in der Saale, von ihrer Mündung in die Elbe bis nach Trabitz unterhalb Calbe, zu finden. Einzelne kommen in der Salzach an der österr.-bayr. Grenze und in der Rhône in Südfrankreich vor. Von den übrigen europ. Ländern beherbergen ihn noch am häufigsten
0% Brockhaus → 4. Band: Caub - Deutsche Kunst → Hauptstück: Seite 0150, von Chemnitz (Bogislav Philipp von) bis Chemulpo Öffnen
, luth. Theolog, geb. 9. Nov. 1522 zu Treuenbrietzen, studierte zu Frankfurt a. O. und zu Wittenberg Mathematik und Astronomie, mußte aber seine Studien mehrfach unterbrechen, um als Lehrer zu Calbe a. S. und zu Wrietzen seinen Unterhalt zu erwerben
0% Brockhaus → 5. Band: Deutsche Legion - Elekt[...] → Hauptstück: Seite 0034, Deutsche Mundarten Öffnen
. und fries. Sprachgrenze bis zur Insel Usedom, ganz Mecklenburg ein-, die Altmark ausschließend, südöstlich bis Magdeburg, Barby, Calbe, Staßfurt, Aschersleben, Ermsleben, Ballenstedt und dem Harz. A. Nordniedersächsisch, nordöstlich von Emden
0% Brockhaus → 6. Band: Elektrodynamik - Forum → Hauptstück: Seite 0041, von Elm bis Elmsfeuer Öffnen
. Ktesiphon. Mrl. Elmen, königl. Solbad im Kreis Calbe des preuß. Reg.-Vez. Magdeburg, zur Gemeinde Alt-Salze ge- hörig und mit ihr zusammenhängend, an der Linie Magdeburg-Güsten (Station E.-Salze) der Preuß. Staatsbahnen, hat (1890) 1817 E
0% Brockhaus → 6. Band: Elektrodynamik - Forum → Hauptstück: Seite 1017, von Fortschrittspartei bis Fortsfestungen Öffnen
Volksvertretung forderte. Als Führer der Partei galt Waldeck; neben ilnn wirkten noch Schulze-Delitzfcb, Löwe-Calbe und Joh. Iacoby, der hier die äußerste Linke vertrat, sodann einige Jüngere, wie Forckenbeck und Hoverbeck, die mit andern meist ost
0% Brockhaus → 7. Band: Foscari - Gilboa → Hauptstück: Seite 0377, von Frohse bis Fromentin Öffnen
übernahm es der G;as von Chambord (s. d.). Nach dem Tode seiner Witwe ll886) ging F. auf ihre Erben aus der span. Linie der Vourbons über. Frohse, Flecken im Kreis Calbe des preuß. Reg.- Bez. Magdeburg, bis 1831 Stadt, 2 km im NW. von Schonebeck
0% Brockhaus → 8. Band: Gilde - Held → Hauptstück: Seite 0102, von Gmünd (in Österreich) bis Gnade Öffnen
und Meer auf ihrem Rosse Hofvarpnir («Hufwerfer»). Bekannt ist die Göttin aus Klopstocks Ode «Wie G. im Fluge u. s. w.». Gnadau , Flecken im Kreis Calbe des preuß. Reg.-Bez. Magdeburg, 21 km im SO
0% Brockhaus → 8. Band: Gilde - Held → Hauptstück: Seite 0476, von Großpönitentiar bis Groß-Strehlitz Öffnen
oder Salze, Stadt im Kreis Calbe des preuß. Reg.-Bez. Magdeburg, mit ^chönebeck, Frohse und Altsalze (1817 E.) fast unmittelbar zu- sammenstoßend, mit Straßenbahn nach ^>em königl. Soolbad Elmen (s. d.), welches zur Gemeinde G. gehört, an
0% Brockhaus → 8. Band: Gilde - Held → Hauptstück: Seite 0569, von Gurkenbaum bis Gurko Öffnen
im Spreewalde, in Liegnitz und Calbe in großem Umfange betrieben. Während des Win- ters werden G. erfolgreich in besonders für diesen Zweck eingerichteten Gewächshäusern kultiviert. Für diesen Zweck eignen sich jedoch nur ganz bestimmte
0% Brockhaus → 8. Band: Gilde - Held → Hauptstück: Seite 0682, Halle (an der Saale) Öffnen
und durch die Einführung der Kettenschleppschiffahrt 1884 ein regelmäßiger Verkehr hergestellt worden. Im J. 1889 wurden 1858 Frachtschiffe mit einer Ladung von 113 956 t befördert. Durch die erste Saalschleuse bei Calbe gingen
0% Brockhaus → 10. Band: K - Lebensversicherung → Hauptstück: Seite 0039, von Kalb (Johann, Baron von) bis Kalckreuth (Friedrich Adolf, Graf von) Öffnen
). Kalbe, Kreis und Stadt, s. Calbe. Kalbeck, Max, Schriftsteller, geb. 4. Jan. 1850 zu Vreslau, studierte dafelbst Philologie und Pbilo- sophie und ging 1872 nach München. Später wurde er Archivar an dem Mufeum der bildenden Künste in Breslau
0% Brockhaus → 11. Band: Leber - More → Hauptstück: Seite 0458, von Magdalena (Departamento) bis Magdeburg Öffnen
1538 148 67906 Jerichow Ⅰ 1380,55 73173 53 71168 1783 47 76863 Jerichow Ⅱ 1377,66 55717 40 54894 754 46 57275 Calbe 526,80 99857 190 95262 3979 320 102756 Wanzleben 544,09 77884 143 67698 9946 86 80132 Magdeburg (Stadtkreis) 55,03 202234 3675 185362
0% Brockhaus → 11. Band: Leber - More → Hauptstück: Seite 0582, von Marcinelle bis Marco Polo Öffnen
. Maercker , Maximilian, Agrikulturchemiker, geb. 25. Okt. 1842 zu Calbe a.S., studierte Chemie in Greifswald und Tübingen, wurde 1866 Assistent an der landwirtschaftlichen Versuchsstation
0% Brockhaus → 12. Band: Morea - Perücke → Hauptstück: Seite 0194, von Natal (Stadt) bis Nathusius (Marie) Öffnen
folgenden, geb. 10. März 1817 zu Magdeburg, erhielt zu Calbe als
0% Brockhaus → 14. Band: Rüdesheim - Soccus → Hauptstück: Seite 0585, von Schonburg bis Schöneberg Öffnen
anticiiitü. äel Nu860 ^occiii 6i ^äi-ia," (Rom 1878), "k'kiloinZ N6cdNiiic3,6 8Mtaxi8 lidri IV 6t V" (Berl. 1893). Schönebeck, Stadt im Kreis Calbe des preuß. Reg.-Bez. Magdeburg, am linken Elbufer, an den Linien Magdeburg-Halle-Leipzig
0% Brockhaus → 15. Band: Social - Türken → Hauptstück: Seite 0265, von Stars and stripes bis Staßfurt Öffnen
, Stadt im Kreis Calbe des preuß. Reg.-Bez. Magdeburg, nahe der anhält. Grenze, an der Bode, in einer Verflachung der aus Muschelkalk und buntem Sandstein bestehenden, vom Harz auslaufenden Hügelreihen, die zwischen Magdeburg und dem Harz eine Mulde
0% Brockhaus → 15. Band: Social - Türken → Hauptstück: Seite 0317, von Stenay bis Stengel Öffnen
(Arendsee, Beetzendorf, Bismark, Calbe a. d. Milde, Clötze, Gardelegen, Jerichow, Öbisfelde, Osterburg i. d. Altmark, Salzwedel, Sandau, Seehausen i. d. Altmark, S., Tangermünde, Weserlingen), eines Amtsgerichts, Hauptsteueramtes, Bezirkskommandos
0% Brockhaus → 17. Band: Supplement → Hauptstück: Seite 0095, von Atlantischer Ocean bis Auer Öffnen
. Attributive Sprachen, s. Indochinesische Sprachen und Völker. Atzendorf, Dorf im Kreis Calbe an der Saale des preuß. Reg.-Bez. Magdeburg, hat (1895) 3351 E., darunter 247 Katholiken, Post, Telegraph, evang. Kirche; Zucker-, Cichorienfabrik
0% Brockhaus → 17. Band: Supplement → Hauptstück: Seite 0417, von Fischerschulen bis Fischhandel Öffnen
Fischereiverein in Anspruch, welcher 1893 Kurse in Calbe a. d. Saale veranstaltete und nach Bedürfnis solche an andern Orten wiederholt. 1896 fanden reichwirtschaftliche Knrse statt, welche der Deutsche Fischerciverein in Trachenberg unter
0% Brockhaus → 17. Band: Supplement → Hauptstück: Seite 0526, von Hallé bis Haller Öffnen
Aktiengesellschaft für Vraunkohlenver- wertung förderte 8,7^2 Mill. Iii Kohle und erzeugte in 5 Schwelereien 1097 l t Teer, die ZeitzerParaffin- und ^olarölfabrik zu H. 5297 t Teer. Durch die erste Saalschleuse bei Calbe gingen 1895: 581 beladene
0% Brockhaus → 17. Band: Supplement → Hauptstück: Seite 0727, von Lloydbahn bis Löffler Öffnen
der Centralverwaltung der Marine durch. Mit dem ge- samten Ministerium trat er 23. April 1896 zurück. Löderburg, Dorf im Kreis Calbe des prcuß. Neg.-Vez. Magdeburg, an der Vode, hat (1895) 4266 E., Post, Telegraph, evang. Kirche; Braun
0% Brockhaus → 17. Band: Supplement → Hauptstück: Seite 0739, von Magendurchleuchtung bis Mahdi Öffnen
in Proz. Osterburg 45298 44354 2,12 Salzwedel 53893 51061 5,56 Gardelegen 55710 52477 6,15 Stendal. 67895 62393 8,84 Jerichow I 76856 73236 4,95 Jerichow II 57269 55717 2,80 Calbe 102736 99857 2,90 Wanzleben 80132 77834 2,89 Magdeburg
0% Brockhaus → 17. Band: Supplement → Hauptstück: Seite 0904, von Sachsen (Provinz) bis Sachsen-Altenburg Öffnen
, Weihenfels, Calbe a. d. Saale), 6 Realgymnasien (in Halberstadt, Magdeburg 2, Halle, Erfurt, Nordhaufen), 9 Realprogymnasien (in Aschersleben, Gardelegen, Schönebeck, Mühl- haufen i. Th., Delitzsch, Eilenburg, Eisleben, Naum- burg, Langensalza), 3