Schnellsuche:

Ergebnisse für Ihre Suche

Ihre Suche nach Cirkus hat nach 0 Millisekunden 83 Ergebnisse geliefert (maximal 100 werden angezeigt). Die Ergebnisse werden nach ihrer Relevanz sortiert angezeigt.

Rang Fundstelle
100% Brockhaus → 17. Band: Supplement → Hauptstück: Seite 0640, von Kaffern-Cirkus bis Kaiser Öffnen
638 Kaffern-Cirkus - Kaiser schlossen werden und ist für Holzfeuerung eingerichtet. Bei dem größern Apparat in Fig. 7, der eine mit Maschinenkraft anzutreibende Röstmaschine darstellt, werden die in einem horizontalen Cylinder befindlichen
40% Brockhaus → 4. Band: Caub - Deutsche Kunst → Hauptstück: Seite 0332, von Cirkumpolarsterne bis Cirkus Öffnen
330 Cirkumpolarsterne – Cirkus sich ebenso wie die Meridianhöhe selbst sehr gut zur Bestimmung der geogr. Breite. Cirkumpolārsterne , diejenigen Sterne
1% Brockhaus → 4. Band: Caub - Deutsche Kunst → Hauptstück: Seite 0330, von Circatores bis Circuit Öffnen
- , Monte- ), s. Circeo (Monte-). Circensische Spiele (lat. ludi circenses ), so genannt von dem Cirkus (s. d.), in welchem sie abgehalten wurden, sind schon früh in Rom begangen worden. Dergleichen Spiele waren mit religiösen Festen
1% Meyers → Schlüssel → Schlüssel: Seite 0150, Mythologie: Allgemeines, Ägyptische Mythologie Öffnen
Stadium (Stadion) Römer. Arena Auriga Batualia (Battalia) Bestiarii, s. Gladiatoren Catabolum Circus, s. Cirkus Cirkus Desultores Editor Gladiatoren Lanista Ludi Meta Munera Palma Quadriga Numismatik. Münzwesen
1% Brockhaus → 1. Band: A - Astrabad → Hauptstück: Seite 0956, von Artillerie-Revisionskommissionen bis Artocarpus Öffnen
oder Bildhauer; gegenwärtig im Deutschen besonders Bezeichnung von Sängern, Mimikern u. s. w. niederer Gattung, namentlich Künstlern des Variététheaters und des Cirkus, in Frankreich auch höherer Bühnenkünstler. Die bessern Elemente des Standes in Deutschland
1% Brockhaus → 4. Band: Caub - Deutsche Kunst → Hauptstück: Seite 0333, von Cirkusthäler bis Cis (Musik) Öffnen
haben. In späterer Zeit finden sich in mehrern Städten Italiens für das dort früher beliebte Ball- spiel allerlei cirkus- artige räumliche Ein- richtungen. 1823 wurde in den Ruinen des alten Vovillä an der Via ^.ppiH ein C
1% Brockhaus → 4. Band: Caub - Deutsche Kunst → Tafeln: Seite 1020, Verzeichnis der Abbildungen und Karten zum vierten Bande. Öffnen
) 239 Chlorkalk 246 Chronoskop und Chronograph (3 Fig.) 296. 297. 298 Chur (Stadtwappen) 304 Cigarren (5 Figuren) 318. 319 Cinctus 325 Cingulim militare 325 Cirkumpolarsterne 330 Cirkus 331 Cistifloren (4 Figuren) 336 Clausthal (Stadtwappen
1% Brockhaus → 13. Band: Perugia - Rudersport → Hauptstück: Seite 0947, Rom (das antike) Öffnen
945 Rom (das antike) denen die des Caligula am berühmtesten sind. Dieser Kaiser erbaute hier einen Cirkus, welcher unter Nero eine Stätte des Martyriums der ersten
1% Brockhaus → 13. Band: Perugia - Rudersport → Hauptstück: Seite 0975, Römische Kunst Öffnen
Überlieferung von der Anlage der Staatsbauten, die für die Schaulust des Volks errichtet wurden, eine klare Vorstellung. In den Theatern, Amphitheatern und Cirken (s. Cirkus) zeigt die röm. Architektur, was sie im Außenbau vermag. Bei der starken
0% Brockhaus → 5. Band: Deutsche Legion - Elekt[...] → Hauptstück: Seite 0906, Eisenbahnunfälle Öffnen
stürzte durch die geöffnete Brücke teilweise ins Wasser. KirchleugcrnzwischenOsnabrückund Minden, Zusammenstoß (Sondcr-zug des Cirkus Carre). Datum des Unfalls Zahl der Ort und Art des Unfalls Jahr Tag und Monat getöteten Personen
0% Kuenstler → Hauptstück → Lexikon: Seite 0083, von Brevoort bis Bridoux Öffnen
einer Mumie auf dem Nil (1877), und die in New York ausgestellten: Illusionen der vornehmen Welt, der amerikanische Cirkus in Paris, eine geheime Unterredung in Kairo, Marktscene in Nubien etc. Bridoux (spr. bridúh
0% Kuenstler → Hauptstück → Lexikon: Seite 0147, Dorer Öffnen
auf Harmonie des Ganzen wenig ankommt. Die besten dieser Bilder sind: die Tochter Jephthas, Tobias mit dem Engel, der Kindermord in Bethlehem, die Leichen der Märtyrer im Cirkus. Bilder der neuesten Zeit (1878 und 1879), in denen er wiederum bald dem
0% Kuenstler → Hauptstück → Lexikon: Seite 0208, von Gérôme bis Gérôme Öffnen
der Gemahlin des Kandaules und das höchst ergreifende Bild des Vitellius, der im Cirkus von den Gladiatoren begrüßt wird (» Ave, Cæsar, morituri te salutant «), die alle drei zuerst 1859 erschienen; ebenso die an Frivolität jener Gemahlin des Kandaules
0% Kuenstler → Hauptstück → Lexikon: Seite 0306, von Kleinertz bis Knab Öffnen
, der im Cirkus einen Löwen erwürgt; dazu kommen die infolge einer Konkurrenz ihm übertragenen, noch im Entstehen begriffenen Sandsteinstatuen des Platon und Aristoteles für das Joachimsthalsche Gymnasium in Berlin sowie die sämtlichen Bronzereliefs
0% Brockhaus → 6. Band: Elektrodynamik - Forum → Hauptstück: Seite 0869, von Flamininus bis Flamme Öffnen
gewann er sich vornehmlich dadurch, daß er zuerst neben den von alters her alljährlich gefeierten Fest- spielen neue (die sog. plebejischen) einführte und im Zufammenhang damit auf dem Marsfelde einen neuen Cirkus, den Cirkus Flaminius, erbaute
0% Brockhaus → 12. Band: Morea - Perücke → Hauptstück: Seite 0491, von Obduration bis Oberalppaß Öffnen
. aus Heliopolis nach Nom schaffen, von denen der eine im Cirkus, der andere im OamMs NllrtinL errichtet wurde; ersterer (Schaft 24 in, mit Postament und Kreuz 36,4 in hoch) schmückt seit 1589 die Piazza del Popolo, letzterer (mit Postament 20 in hoch) seit
0% Brockhaus → 15. Band: Social - Türken → Hauptstück: Seite 0357, von Stielbagger bis Stiergefechte Öffnen
sonst bei feierlichen Gelegenheiten die Könige selbst. In Madrid giebt man den Sommer hindurch regelmäßig einmal in der Woche für Rechnung des allgemeinen Hospitals S. Sie finden hier in der Plaza de Toros statt, einem Cirkus, mit stufenweisen Sitzen
0% Brockhaus → 15. Band: Social - Türken → Hauptstück: Seite 0358, von Stieringen-Wendel bis Stift (Anstalt) Öffnen
Cirkus einschließt. Durch Zurufen wendet zugleich ein anderer Picador den Stier von seiner Beute ab und auf sich hin. Wenn der Stier durch den Angriff auf 10–12 Picadores zu ermüden beginnt, ziehen sich die Picadores zurück und es greifen nun
0% Brockhaus → 15. Band: Social - Türken → Hauptstück: Seite 0884, von Toffingen bis Toggenburg Öffnen
von Triumphatoren und dem Stadtprätor getragen wurde, wenn er bei den apollinarischen Spielen den Götterwagen in den Cirkus geleitete. Die ungestickte Purpurtoga trugen zur Kaiserzeit die Magistrate im Cirkus, wenn sie Spielgeber waren. Einzelne Opfer wurden
0% Brockhaus → 16. Band: Turkestan - Zz → Hauptstück: Seite 0444, von Wagenaar bis Wagenspritzen Öffnen
-Utrecht. Wagenkilometer, s. Eisenbahnstatistik. Wagenladungsgut, s. Güter. Wagenladungszuge, s. Eisenbahnzüge. Wagenrennen, ein in Altgriechenland bei den großen Volksfesten beliebtes Wettfahren, das später auch im Cirkus der Römer gern gesehen
0% Brockhaus → 3. Band: Bill - Catulus → Hauptstück: Seite 0692, Budapest Öffnen
, und der Tiergarten mit Cirkus sind beliebte Spaziergänge. Seit 1874 wurden 4861 Neubauten (183 Mill. Fl.) aufgeführt. Verwaltung. B. bildet eine Stadtgemeinde, an deren Spitze ein Oberbürgermeister, ein Bürgermeister mit dem Magistrat
0% Brockhaus → 11. Band: Leber - More → Hauptstück: Seite 0814, von Mesurado bis Metallbearbeitung Öffnen
. Metà (lat.), die Spitzsäule am obern und untern Ende des röm. Cirkus, die beim Wagenrennen umkreist werden mußte. Meta (ital.), s. Meta-Geschäfte . Meta , linker Nebenfluß des Orinoco, entspringt am Ostabfalle der Anden östlich
0% Brockhaus → 12. Band: Morea - Perücke → Hauptstück: Seite 0608, Oporto Öffnen
, 2000 Plätze, auch als Cirkus dienend), der Palacio de Crystal mit Garten (Konzerthaus und permanente Ausstellung). - Ein Reiterstandbild Dom Pedros IV. von Calmelo stebt auf dem Hauptplatze, ein Standbild Dom Pedros V. vor dem Theater Säo Ioäo. O
0% Brockhaus → 13. Band: Perugia - Rudersport → Hauptstück: Seite 0473, von Prostata bis Prostitution Öffnen
in den öffentlichen Bädern, dem Cirkus und den Tavernen ihr Unwesen. Im Mittelalter nahm trotz wiederholt versuchter gewaltsamer Unterdrückung durch Kirche und Staat die P. sehr überhand. (S. Frauenhäuser.) Trotz aller Bekämpfung hat die P. in allen
0% Brockhaus → 15. Band: Social - Türken → Hauptstück: Seite 0740, Thal Öffnen
738 Thal zwei Engen zu mehr oder weniger kreisförmiger Weitung zurück, so begrenzen sie einen Thalkessel (Bassin, Becken, Cirkus). Oft besteht ein T. ganz aus solchen seebeckenartig erweiterten Stellen, welche durch Engen oder Schluchten
0% Brockhaus → 15. Band: Social - Türken → Hauptstück: Seite 0763, von Theodor bis Theodora (byzantinische Kaiserin, Gemahlin Instinianus' I.) Öffnen
gab er sich den Tod. Theodor I. , König von Corsica, s. Neuhof, Theodor, Baron von . Theodora , byzant. Kaiserin, Gemahlin Justinianus' I., geb. auf Cypern als Tochter eines Bärenwärters im Cirkus, galt als eine Zierde des Theaters
0% Brockhaus → 15. Band: Social - Türken → Tafeln: Seite 0338b, Register zur Karte 'Stettin und Umgebung'. I. Öffnen
. * Cirkus. B3. Dammscher See. C2. Dampfschiffbollwerk. C1. * Derflingerstr. B3. * Deutsche Str. A. B3. Domstr., Grosse. B2. ---, Kleine. B2. 3. Dunzig, Der. C, D1, *C3. Dunzigbahnhof. D1. Ehemal. Breslau-Freiburger Bahnhof. E1, *C4
0% Brockhaus → 15. Band: Social - Türken → Tafeln: Seite 0372b, Register zur Karte 'Stockholm'. I. Öffnen
. Buchdruckerei, Königl. C4. Centralbahnhof. B. C4. Cirkus. E2, F4. Clevegränden. D6. Dalagatan. A. B1. 2. David Bagares Gata. C2. Depot der Strassenbahnen. C1. Djurgården. F4. Djurgårdsbrunnsviken. F3. Djurgårdsstaden. F4. 5. Döbelsgatan. B
0% Brockhaus → 1. Band: A - Astrabad → Hauptstück: Seite 0421, von Allerkatholischste Majestät bis Allgäu Öffnen
wieder in Karlsruhe. A. veröffentlichte seine durch Lebenswahrheit und humoristische Auffassung ansprechenden Scenen: Allerlei Unpoetisches, Cirkus Renz, Hamburger Bilder, Mikado, Hinter den Coulissen, Klub Eintracht, Bunte Welt, Spreeathener
0% Brockhaus → 1. Band: A - Astrabad → Hauptstück: Seite 0845, von Ardeschir bis Areca Öffnen
, häufig von Säulenhallen umringt, wie die Area palatini zwischen dem Palast des Augustus und Nero auf dem Palatin in Rom; dann ein freier Spiel- oder Tummelplatz, endlich auch die zum Wettfahren bestimmte Fläche im Cirkus. Area Celsi (lat
0% Brockhaus → 2. Band: Astrachan - Bilk → Hauptstück: Seite 0427, von Barnim (Adalbert, Freiherr von) bis Baroche Öffnen
, bei der das schönste und gesündeste Kind preisgekrönt wurde, dann eine Hundeschau u. dgl. Später trat er mit einem großartigen Cirkus vor die Öffentlichkeit. B. war auch Mäßigkeitsapostel und hat in Nordamerika und England Vorlesungen über
0% Brockhaus → 2. Band: Astrachan - Bilk → Hauptstück: Seite 0488, von Batavia (in Nordamerika) bis Bath (m England) Öffnen
der Paradeplatz mit schönen Terrassen auf Bogengängen, der Cirkus, die Straßen Royal-Lansdown und Camden-Crescent mit eleganten Läden, die Promenaden Victoria-Park (20 ha) und Sidney-Gardens, die 1499-1616 erbaute rein got. Kathedrale mit ihrem 50 m hohen
0% Brockhaus → 2. Band: Astrachan - Bilk → Hauptstück: Seite 0542, von Baur (Albert) bis Baur (Ferdinand Christian) Öffnen
einer Märtyrerin aus dem Cirkus (1870; Kunsthalle zu Düsseldorf), welches sich eines ungewöhnlichen Beifalls erfreute, lenkte ihn für längere Zeit auf frühchristl. Darstellungen, wie: Paulus predigt in Rom vor den Vorstehern der Judengemeinde (1876
0% Brockhaus → 2. Band: Astrachan - Bilk → Tafeln: Seite 0792e, Register zur Karte 'Berlin'. IV. Öffnen
. ----, Moabit, Aktien-. B3. ----, Münchener. E4. ----, Norddeutsche. D2. ----, Pfefferberg. G3. ----, Schultheiß. G2. ----, Tivoli. E8. ----, Victoria-. D7. ----, Weißbier-. G3. Brauhaus, Böhmisch. I4. Charité. D. E4. ----, Neue. D3. Cirkus
0% Brockhaus → 3. Band: Bill - Catulus → Hauptstück: Seite 0537, von Bright (John) bis Brightsche Krankheit Öffnen
Georgs Ⅳ., drei Theater, Cirkus, Wettrennen auf den South Downs und zahlreiche Einrichtungen eines vornehmen Badeortes. Die Zahl der Fremden beträgt alljährlich etwa 50000. Die großen Vorzüge B.s als Badeort liegen in der geringen Entfernung
0% Brockhaus → 3. Band: Bill - Catulus → Hauptstück: Seite 0715, Bukarest Öffnen
für Konzerte, Theatervorstellungen und Bälle, ferner das Athenäum für Konzerte und Vorträge, dann eine Menge von Kaffeehäusern und Café chantants. 1888 hat Sidoli einen Cirkus für die Wintersaison erbaut. Für die österr.-ungar. und die deutsche Kolonie
0% Brockhaus → 3. Band: Bill - Catulus → Hauptstück: Seite 0764, von Burglengenfeld bis Burgos Öffnen
Collegios, 4 Spitäler, 1 Armenhaus, 1 Findelhaus, 2 Kasernen, 1 Theater, einen Cirkus für Stiergefechte und 1 Badehaus. Unter den Promenaden ist El Espolon, unter den Plätzen die von Säulengängen umgebene Plaza de Gobierno mit der Bildsäule Karls III
0% Brockhaus → 3. Band: Bill - Catulus → Hauptstück: Seite 0829, Cadiz Öffnen
, ein Armen-, Irren- und Korrektionshaus, ein Findelhaus, mehrere Theater und einen Stiergefechts-Cirkus mit Raum für 11000 Zuschauer. An Unterrichtsanstalten giebt es, außer vielen Elementarschulen und Colegios für beide Geschlechter
0% Brockhaus → 3. Band: Bill - Catulus → Hauptstück: Seite 0879, von Camp bis Campan (Ort) Öffnen
Ausbildung für die Bahn, für den Cirkus, für Quadrillen und Schaustellungen bezweckt. Campagnola (spr.-anjohla), Domenico, ital. Historienmaler und Kupferstecher, lebte in der ersten Hälfte des 16. Jahrh. in Padua. Er wetteiferte mit Tizian in den
0% Brockhaus → 3. Band: Bill - Catulus → Hauptstück: Seite 0999, von Castello-Branco (Camillo) bis Castelnuovo Öffnen
bewässerten stark bevölkerten Ebene (la Plana), an der Eisenbahnlinie Valencia-Tarragona, ist regelmäßig gebaut, hat 25193 E., eine schöne Hauptkirche mit Gemälden, einen 46 m hohen Glockenturm, Cirkus für Stiergefechte, ein Instituto, zwei Spitäler
0% Brockhaus → 4. Band: Caub - Deutsche Kunst → Hauptstück: Seite 0331, von Circuitores bis Cirkummeridianhöhen Öffnen
; Zusammensetzungen mit andern Worten s. Cirkum... ^mönch. (NrouinoVillo (lat.), Landstreicher; Bettel- vironiuoisio (lat.), Beschneidung (s. d.). virouinitöros (lat.), s. <üircit0l68. Circus, s. Cirkus. virous
0% Brockhaus → 4. Band: Caub - Deutsche Kunst → Hauptstück: Seite 0511, von Cordite bis Cordoba (in Spanien) Öffnen
ehemalige Mönchsklöster, 7 Spitäler, ein Armen-, Iindel- und Zuchtbaus, eine Kaserne, bischöfl. Palast, Theater und Stiergefechts- cirkus. An Vildungsanstalten besitzt die Stadt eine Bibliothek (15000 Bände), Priesterseminar, Insti- tuto, ein
0% Brockhaus → 4. Band: Caub - Deutsche Kunst → Hauptstück: Seite 0971, von Desiderata bis Desinfektion Öffnen
. dgl.) gebraucht. Designatores, bei den alten Römern ursprünglich Beamte, welche im Theater und Cirkus den Zuschauern ihre Plätze anzuweisen hatten. In der Kaiserzeit bezeichnet D. eine Art von Vorsitzenden bei den Cirkusspielen
0% Brockhaus → 4. Band: Caub - Deutsche Kunst → Hauptstück: Seite 0986, von Destouches (Paul Emile) bis Detachierapparat Öffnen
Römern Kunstreiter, die im Cirkus im vollen Rennen von einem Pferde auf das andere sprangen; daher desultorisch , abspringend, unstet, der Beharrlichkeit und Ausdauer ermangelnd
0% Brockhaus → 5. Band: Deutsche Legion - Elekt[...] → Hauptstück: Seite 0445, von Dordt bis Dorf Öffnen
Nimini l1861),Tod des Orpheus (1869),Christliche Märtyrer im Cirkus (1874). In London befindet sich die "Dorc'-Galerie", die zahlreiche Ölgemälde und Hand- zcichnungen des Malers enthält; hervorzuheben sind: Christus vom Prätorium
0% Brockhaus → 5. Band: Deutsche Legion - Elekt[...] → Hauptstück: Seite 0523, von Dresdner Konferenzen bis Drevet Öffnen
unter den des Menschen; im besondern die Abrichtung von Hun- den und Pferden. Die D. des Pferdes kann ver- schiedene Zwecke haben: zum gewöhnlichen Reit- und Fahrgcbrauch, zum militär. Dienst, für die höhere Reitkunst, für den Cirkus
0% Brockhaus → 6. Band: Elektrodynamik - Forum → Hauptstück: Seite 0221, von Equestrik bis Equisetaceen Öffnen
); Gomont, 1^63 ^i6vali6l5 i-0maiii3 (Par. 1854); Belot, Hi3toii 6 ä68 c1)6v3.Ii6i'3 i-0maiii3 (2 Bde., ebd. 1866-73). Equestrik, Reitkunst, besonders im Cirkus(Schul- reiten und Pferdedressur). Equilibrist, s. Äquilibrist. Equme, s. Pocken
0% Brockhaus → 6. Band: Elektrodynamik - Forum → Hauptstück: Seite 0614, von Fb. bis Februar Öffnen
), die Noten zu dem Vianconischen Werke über die alten Cirkus und namentlich den des Caracalla (ebd. 1789), die "Ni8- C6Nan6H üwloFica,, eritiou. 6 antihNNrik" (2 Bde., ebd. 1790-1837). F.s Hauptverdienst besteht in seiner Leitung
0% Brockhaus → 6. Band: Elektrodynamik - Forum → Hauptstück: Seite 0912, von Flor bis Florentiner Flasche Öffnen
und einen eigenen Priester. Nach Erbauung eines Tempels beim Cirkus Maximus 238 v. Chr. wurden zu Ehren der Göttin 28. April zum erstenmal Spiele (die I^uäi?1oi'3.i63, auch l^ioi'^ük genannt) veranstaltet, und 173 v. Chr. wurde beschlossen
0% Brockhaus → 6. Band: Elektrodynamik - Forum → Hauptstück: Seite 0944, von Flußregulierung bis Flußschiffahrt Öffnen
«Wasserschwein» (Rer) und bildeten seine Jagd auf Denkmälern ab. Alle alten Schriftsteller, von Herodot an, erwähnen und beschreiben das F.; die Römer gebrauchten es häufig zu den Kampfspielen im Cirkus. In neuerer Zeit hält man F. fast in allen zoolog
0% Brockhaus → 7. Band: Foscari - Gilboa → Hauptstück: Seite 0874, von Geroldseck (Bergfestung) bis Gérondif Öffnen
er sie mit Motiven aus dem Orient. Bekannt sind seine Bil- der: Der Hahnenkampf (1847; im Luxembourg- Mufeum zu Paris), Das Lupanar (1850), Begrü- ßung des Vitellius durch die Gladiatoren im Cirkus <1859), Die Gemahlin des Kandaules durch Gyges delauscbt
0% Brockhaus → 8. Band: Gilde - Held → Hauptstück: Seite 0708, Hamburg Öffnen
bildet noch immer St. Pauli den Mittelpunkt für Vergnügungen. Zu erwähnen sind hier das Konzerthaus von Ludwig mit Wintergarten und mehrern Konzertsälen, deren größter eine Fläche von 1000 hm hat, sowie der Cirkus Renz mit 3242 Plätzen (1888-39 erbaut
0% Brockhaus → 9. Band: Heldburg - Juxta → Hauptstück: Seite 0202, von Hippogryph bis Hippokrates (Arzt) Öffnen
benannt. (S. Cirkus, Circensische Spiele, Rennbahn.) – In der Neuzeit bezeichnet man mit H. ein Etablissement, wo cirkusähnliche Schaustellungen in großem Maßstabe stattfinden. Auch öffentliche, für die Belustigung des großen Publikums bestimmte Reitbahnen
0% Brockhaus → 9. Band: Heldburg - Juxta → Hauptstück: Seite 0519, von Iglawa bis Ignatius (der Heilige) Öffnen
und Senat vorgeführt und gemartert zu werden. Das neuerdings von Dressel im Vati- kan gefundene Martyrium setzt diese Ereignisse und seinen Tod im Cirkus unter dem Konsulat des Su- buranus und Marcellus (104 n. Chr.) an. Da- neben ist auch
0% Brockhaus → 11. Band: Leber - More → Hauptstück: Seite 0096, von Leoni bis Leontini Öffnen
kaiserl. Gärten befand sich hier ein von Caligula erbauter Cirkus mit einem Obelisken. Im Angedenken an die schwere Christenverfolgung, die unter Nero hier wütete, wurde die Peterskirche gebaut, neben der sich aber ein Kybeletempel laut den
0% Brockhaus → 11. Band: Leber - More → Hauptstück: Seite 0517, von Malagasch bis Malaien Öffnen
Elementarschulen und wissenschaftliche Gesellschaf- ten. Das größte Theater ist das Cervantes-Theater; der Cirkus für Stiergefechte faßt 11000 Menschen. Zeitungen sind: "1^8 ^oticiHL", "I^a, Ix^uioiäa I.ibki'ai" und "viai-io ä6 N." Die wichtigsten Wohl
0% Brockhaus → 11. Band: Leber - More → Hauptstück: Seite 0615, von Marktheidenfeld bis Marlborough Öffnen
Marktverkehr in einer Halle (jetzt Cirkus) zu vereinigen, hat später die Stadt mit großem Geschick den Bau von M. begonnen und in fast allen Teilen der Stadt durchgeführt; die bedeutendste ist die Centralmarkthalle am Alexanderplatz (1886 eröffnet
0% Brockhaus → 11. Band: Leber - More → Hauptstück: Seite 0633, von Marsfall bis Marsh Öffnen
benannten Cirkus (220 v.Chr.). Der größere nördl. Teil des M. blieb während der republikanischen Zeit unbebaut und diente als Platz für gymnastische und kriegerische Übungen. Am Ende der Republik ließ Pompejus (beim jetzigen Campo di Fiore) ein
0% Brockhaus → 12. Band: Morea - Perücke → Hauptstück: Seite 0095, von Murdoch bis Murger Öffnen
maur. Alcazar, einen impo- santen bischöfl. Palast, eine große, schöne Getreide- halle (aHiünäiFa) mit 140 Marmorsäulen, ein Theater, Cirkus für Stiergefechte, Promenaden und öffentliche Gärten. Es bestehen ein Instituto, eine Zeichen
0% Brockhaus → 12. Band: Morea - Perücke → Hauptstück: Seite 0369, von Nihilum album bis Nike Öffnen
. Söldnertruppen die Empörung unterdrückten, wobei 30–40000 Menschen in der Rennbahn niedergemetzelt wurden. Hypatius wurde hingerichtet. – Vgl. A. Danz, Ein Aufruhr der Parteien des Cirkus (in dem Werk «Aus Rom und Byzanz», Weim. 1867); Ad. Schmidt, Der N
0% Brockhaus → 12. Band: Morea - Perücke → Hauptstück: Seite 0904, Paris (Verwaltung. Finanzen) Öffnen
; im Sommer: Concerts des Ambassadeurs, de l'Horloge und de l'Alcazar. Künstliche Eisbahnen bieten der Palais de Glace und der Pôle Nord. Größere Tanzlokale sind: Bal Elysée-Montmartre, Jardin de P. und Moulin-Rouge. Als Cirkus sind zu bemerken: Nouveau
0% Brockhaus → 13. Band: Perugia - Rudersport → Hauptstück: Seite 0018, Petersburg (in Rußland) Öffnen
-Ostrow. Dazu einige Sommertheater und der Cirkus Ciniselli. Von den Klubs sind die wichtigsten: der englische, der Tanz-, der Kommerz-, der Adels-, der Jacht-Klub. Auch ein Klub deutscher
0% Brockhaus → 13. Band: Perugia - Rudersport → Hauptstück: Seite 0535, Pyrenäische Halbinsel Öffnen
. Aber fast alle Querthäler haben einen eigentümlichen Anfang in einem Kessel, Cirkus (s. Kare). Die berühmtesten Cirken dieser Art sind die von Gavarnie und von Troumouse; jener liegt in dem Kaltstocke des Marborö in 1640 m Höhe, hat einen Umfang
0% Brockhaus → 13. Band: Perugia - Rudersport → Hauptstück: Seite 0739, von Rein (Georg Wilhelm) bis Rein (Joh. Justus) Öffnen
und Kleines Seminar, Lehrerinncnseminar, mcdiz. und pharmaceutische Vorschule, Erziehungsanstalten, bot. Garten, zwei Hospitäler, Börse, Cirkus, Kasino u. a. R. hat viele breite Straßen und Boulevards, 14 Plätze, darunter Place Godinot mit Fontäne
0% Brockhaus → 13. Band: Perugia - Rudersport → Hauptstück: Seite 0774, von Renne bis Rennes Öffnen
Trabrenn- bahnen in Deutschland sind: Berlin-Westend und Altona-Vahrenfeld. Über die R. der alten Griechen und Römer s. Hip- podrom und Cirkus. Besonders berühmt war der Hippodrom zu Konstantinopel, von den Türken At-Meidan benannt, den
0% Brockhaus → 13. Band: Perugia - Rudersport → Hauptstück: Seite 0942, Rom (das antike) Öffnen
das Velabrum, zwischen Palatin und Aventin das Thal des Circus Maximus (s. Cirkus ), zwischen Palatin, Kapitol und Esquilin das Thal des Forum Romanum (s. Forum ). Nach dem Flusse zu, dem Fuße des Palatins und des Kapitols vorgelagert
0% Brockhaus → 13. Band: Perugia - Rudersport → Hauptstück: Seite 0943, Rom (das antike) Öffnen
im Marsfelde den nach ihm benannten Cirkus. Die Stadt begann sich über den Mauerring des Servius auszudehnen; Vorstädte en tstanden am Tiber vor der Porta Trigemina , wo das Emporium angelegt wurde (etwa 200 v.Chr.) und im Marsfelde beim
0% Brockhaus → 13. Band: Perugia - Rudersport → Hauptstück: Seite 0945, Rom (das antike) Öffnen
, als Stelle des Kleinverkehrs und schmutziger Gewerbe. In der Regio X lag der Palatinische Berg (s. d.) mit seinen Prachtbauten. In der Regio XI lag zwischen Palatin und Aventin der Circus Maximus (s. Cirkus ); seine Mauern sind
0% Brockhaus → 13. Band: Perugia - Rudersport → Hauptstück: Seite 0946, Rom (das antike) Öffnen
aber erbaute Hadrian, als Übergang zu seinem Mausoleum, den Pons Aelius (jetzt Ponte Sant' Angelo). Das Mausoleum (s. d. und Engelsburg ) war erbaut in den Gärten der Domitier; nördlich davon sind Reste eines Cirkus entdeckt worden. Auch
0% Brockhaus → 13. Band: Perugia - Rudersport → Hauptstück: Seite 0948, Rom (das päpstliche) Öffnen
. Konstantins Gegner Maxentius dedizierte im Namen seines frühverstorbenen Sohnes Romulus an der Via Appia unweit des Grabes der Cäcilia Metella einen Cirkus, die besterhaltene Anlage dieser Art. Demselben Divus Romulus geweiht ist der kleine
0% Brockhaus → 13. Band: Perugia - Rudersport → Hauptstück: Seite 0985, von Rónaszék bis Ronge Öffnen
(1005 E.) und weiter nach St. Jean Pied de Port an der Nive führt und verschieden ist von der 112 km nach OSO. gelegenen und zum Cirkus von Gavarnie führenden Nolandsbreiche (f. Breche de Roland). R. hat "1887) 119 E. und eine berühmte Abtei
0% Brockhaus → 14. Band: Rüdesheim - Soccus → Hauptstück: Seite 0203, von Saint Pons de Thomières bis Saint Riquier Öffnen
und Cirkus; die 113 m lange, got. Kollegiatkirche S. Q. (12. bis 15. Jahrh.) mit 3 Schiffen, 2 Querschiffen, 40 m hoher Wölbung, prächtigen Fenstern und Basreliefs aus dem Leben des heil. Quintin (Sohn eines röm. Senators, geb
0% Brockhaus → 15. Band: Social - Türken → Hauptstück: Seite 0624, von Tarnowitzit bis Tarquinius Priscus Öffnen
, das Forum und den Cirkus angelegt, den kapitolinischen Jupitertempel begonnen haben. Im hohen Alter soll er von den Söhnen des Ancus Marcius beseitigt worden sein.
0% Brockhaus → 15. Band: Social - Türken → Hauptstück: Seite 0751, Theater Öffnen
begünstigte Form sind die offenen T. (Teatro Politeama), z. B. in Florenz (von Buonajuti), dessen Parterre auch als Cirkus zu verwenden ist. Die englischen T. zeichnen sich nur zum Teil durch schöne Architektur, oft aber mehr durch sehr geschickte
0% Brockhaus → 15. Band: Social - Türken → Hauptstück: Seite 0760, von Theißblüte bis Themistokles Öffnen
demselben und wurde, weil sie sich dem ehelosen Leben widmete, von seiten ihrer Familie und ihres Bräutigams heftig verfolgt. Von letzterm als Christin denunziert, wurde sie im Cirkus den wilden Tieren vorgeworfen, von denselben aber sowie von den Flammen
0% Brockhaus → 15. Band: Social - Türken → Hauptstück: Seite 0889, von Toledo (in Nordamerika) bis Toleranz Öffnen
. von den Römern erobert und war Hauptstadt der Carpetaner, sehr fest und durch Stahl- und Waffenarbeiten berühmt. Nur Reste eines Cirkus sind aus röm. Zeit übrig. Im 5. Jahrh. kam es nacheinander in den Besitz der Alanen, Sueven und der Westgoten
0% Brockhaus → 15. Band: Social - Türken → Hauptstück: Seite 1022, von Troygewicht bis Trözen Öffnen
der Rue Thiers, La Madeleine, eine im Übergangsstil des 12. Jahrh. erbaute und Anfang des 16. Jahrh. erweiterte Kirche mit prächtigem Sängerchor von Jean Gualdo. Nördlich und parallel der Rue Thiers führt der schöne Boulevard Gambetta vom Cirkus
0% Brockhaus → 15. Band: Social - Türken → Tafeln: Seite 0464b, Register zur Karte 'Stuttgart'. Öffnen
. Chemisches Laboratorium. D1. 2. Christophstr. C3. 4. Cirkus. A4. Cottastr. B3. 4. Danneckerdenkmal. D2. Danneckerstr. C. D4. Denksäule. D2. Diakonissenhaus. C1. Dobelstr. D4. Dorotheenplatz. D3. Dorotheenstr. D3. Dreherstr. C3. Eberhardkirche
0% Brockhaus → 16. Band: Turkestan - Zz → Hauptstück: Seite 0183, von Vatermagen bis Vatikan Öffnen
Cirkus des Caligula und einem viel verehrten Heiligtum der Kybele, das den Namen "Vaticanun" führte (Reste beim Bau der Façade von St. Peter 1609 gefunden), bestattet. Als sich dann über dem Grabe des Apostels eine Kirche erhob, erhielt sie den
0% Brockhaus → 16. Band: Turkestan - Zz → Hauptstück: Seite 0194, von Vejle bis Velazquez Öffnen
Lichts über der Arena des röm. Cirkus ausgespannt wurde; dann die teppichartige Decke, wie sie besonders im Zeitalter der Renaissance zum Schmuck der Altane und Hänserfaçaden bei festlichen Aufzügen zur Anwendung gelangten. Neuerdings schufen Heyden
0% Brockhaus → 16. Band: Turkestan - Zz → Hauptstück: Seite 0332, von Vienne (Haute-, Departement) bis Vier Öffnen
d'Aiguille, eine 16 m hohe Pyramide, die, von 4 korinth. Arkaden umgeben, für den Eckstein eines Cirkus gehalten, vom Volk das Grab des Pilatus genannt wird. - V. war Hauptort der gallischen Allobroger, seit Diocletian der Provincia Vinnensis in Gallia
0% Brockhaus → 16. Band: Turkestan - Zz → Hauptstück: Seite 0679, von Wettschlagung bis Wettturnen Öffnen
Schiedsgericht. über die W. bei Griechen und Nömern s. Circen- sische Spiele, Cirkus, Hippodrom, Nennbahn. Nach- dem die W., zum Teil infolge des Widerstandes der .Kirche, in Vergessenheit geraten waren, traten sie im spätern Mittelalter
0% Brockhaus → 2. Band: Astrachan - Bilk → Hauptstück: Seite 0587, von Bayonne (in Nordamerika) bis Bayreuth Öffnen
, Seemannsschule, Cirkus für Stiergefechte, welche alljährlich im September abgehalten werden, ein Theater und zwei Zeitungen sowie prachtvolle Quais und schöne Promenaden. Der Hafen kann Schiffe von 4 bis 5 m Tiefgang aufnehmen, hat aber