Schnellsuche:

Ergebnisse für Ihre Suche

Ihre Suche nach Dachshund hat nach 0 Millisekunden 28 Ergebnisse geliefert (maximal 100 werden angezeigt). Die Ergebnisse werden nach ihrer Relevanz sortiert angezeigt.

Rang Fundstelle
99% Brockhaus → 14. Band: Rüdesheim - Soccus → Hauptstück: Seite 0599, von Schottischer Dachshund bis Schottland Öffnen
597 Schottischer Dachshund - Schottland Moral und Psychologie beschäftigt haben. Besonders bildeten Francis Hutcheson (s. d.) und Adam Ferguson (s. d.) einen wichtigen Gegensatz gegen die den Egoismus zu Grunde legende Moral der franz. Schule
66% Meyers → 4. Band: China - Distanz → Hauptstück: Seite 0403, von Dachpfannen bis Dachspäne Öffnen
Jagd ist jedoch das Dachsgraben. Man verlegt sämtliche Röhren und läßt in die Hauptröhre scharfe Dachshunde ein, welche man durch Zuruf und Klopfen auf den Bau ermuntert. Die Hunde treiben den D. im Bau hin und her, bis er sich fest vor ihnen stellt
2% Meyers → 8. Band: Hainleite - Iriartea → Hauptstück: Seite 0797a, Hunde I Öffnen
0797a ^[Seitenzahl nicht im Original] Hunde I. 1. Neufundländer. - 2. Bernhardiner. - 3. Dänische, 4. Englische, 5. Ulmer Dogge. - 6. Boxer. - 7. Korsikanische Dogge. - 8. Schäferhund. - 9. Spitz. - 10. Dachshund. - 11. Zottiger Pinscher. - 12
1% Brockhaus → 9. Band: Heldburg - Juxta → Hauptstück: Seite 0430, Hunde Öffnen
gerad und kräftig. Fuß derb und geschlossen. Farbe braun, weiß mit braunen Platten weißbraun geschimmelt mit braunen Platten. Rot, gelb, schwarz, grau fehlerhaft, ebenso Abzeichen, wie sie die Dachshunde haben. β. Der langhaarige deutsche Vorstehhund
0% Kuenstler → Hauptstück → Lexikon: Seite 0326, von Langko bis Lansyer Öffnen
r Belagerung von Missolunghi, Heldenthat des Kommandanten Daru (1842), eine Scene aus den »Bekenntnissen« von Rousseau (1846); aus der Zahl seiner Tierbilder: Pferde in der Freiheit, englischer Dachshund, Kühe auf der Wiese (1861), russisches
0% Meyers → 8. Band: Hainleite - Iriartea → Hauptstück: Seite 0800, Hund (Jagdhunde) Öffnen
., Fig. 11 u. 14). Die glatthaarigen Rattenpinscher sind den Dachshunden ähnlich, haben aber höhere und gerade Beine, einen starken Kopf mit langer, gerade abgestumpfter Schnauze, aufrechte, nur mit der Spitze überhängende Ohren und einen glatten
0% Brockhaus → 4. Band: Caub - Deutsche Kunst → Hauptstück: Seite 0679, von Dachschiefer bis Dachstein Öffnen
und 10-15cin breite Schindeln. Dächsel, s. Dachshund. Dachsfelle. Die Felle der Dachsarten werden meist geschoren und zu Leder verarbeitet, während man aus dem borstigen Haar Pinsel herstellt. Mit den Haaren zugerichtet, dienen
0% Meyers → Schlüssel → Schlüssel: Seite 0288, Landwirtschaft: Thierzucht. Biographien. Gärtnerei Öffnen
Kaninchen. Kaninchen Leporiden Hund. Hunde Bichon Bluthund Bologneser Hund, s. Hunde Bracke Bulldock, s. Hunde Dachshund, s. Hunde Dogge, s. Hunde Fleischerhund, s. Hunde Hühnerhund, s. Hunde Jagdhund, s. Hunde Mops, s. Hunde
0% Brockhaus → 9. Band: Heldburg - Juxta → Hauptstück: Seite 0433, Hunde Öffnen
zu einem oft wunderbaren Grade verfeinert sind. Bissigkeit und mürrisches Wesen zeichnet die Windhunde, oft auch die Doggen, Lust zum Vacieren den Dachshund, Treue, Anhänglichkeit und Klugheit die Doggen und Hühnerhunde, besonders aber den Pudel
0% Brockhaus → 9. Band: Heldburg - Juxta → Hauptstück: Seite 0610, von Inkahund bis Inkassogeschäft Öffnen
, eine dachshund- und eine bulldoggartige. Die Hauptfarbe der I. war ockergelb, bald heller, bald dunkler, gelegentlich mit braunen Flecken. Die Statur war knapp mittelgroß, kräftig und untersetzt. Nach Nehring stammt der I. nicht von einer wilden südamerik
0% Kuenstler → Hauptstück → Lexikon: Seite 0353, von Mader bis Magaud Öffnen
seinen seit 1869 sehr beliebt gewordenen Jagdbildern sind die bedeutendsten: bestrittene Jagdbeute (1869), eingegangener Hirsch von Sauen aufgefunden (1873 in Wien prämiiert), beim Fuchsriegeln (1877, angeschossener Fuchs von Dachshunden angepackt
0% Meyers → 6. Band: Faidit - Gehilfe → Hauptstück: Seite 0767, Fuchs (Tier) Öffnen
geübt. Zunächst gräbt man die jungen Füchse sowie die alten, wenn man solche bei Spurschnee, vorzugsweise zur Ranzzeit, in den Bauen eingespürt hat (s. Dachs). Hat man recht scharfe Dachshunde, so wird der F. von diesen aus dem Bau getrieben
0% Meyers → 6. Band: Faidit - Gehilfe → Hauptstück: Seite 0980, von Gebot bis Gebühren Öffnen
. Neuerdings hat er sein Studiengebiet erweitert und sich auch der Darstellung von Hunden gewidmet. Ein derartiges Bild, Reinekes Ende (Fuchs und drei Dachshunde), wurde auf der internationalen Ausstellung in München durch eine zweite Medaille ausgezeichnet
0% Meyers → 8. Band: Hainleite - Iriartea → Hauptstück: Seite 0799, Hund (Rassen und Spielarten) Öffnen
Auerochsen, Eber und Löwen berühmt. Die Tibetdogge ist der Riese unter den Hunden, zum größten Teil schwarz, an der Schnauze und den Brauengegenden gelblich. II. Zu den hängeohrigen Hunden gehören die Jagdhunde und der Dachshund (s. unten), ferner
0% Meyers → 8. Band: Hainleite - Iriartea → Hauptstück: Seite 0802, Hund (Züchtung von Rassehunden; Geschichtliches) Öffnen
die meisten den Windspielen verwandt sind; später tritt eine Art Parforcehund auf sowie ein unserm Dachshund sehr ähnliches Tier; auf einem assyrischen Denkmal fand sich das Bild einer ungeheuern Dogge etc. Auch in Europa reicht der H. in die vorhistorische
0% Meyers → 8. Band: Hainleite - Iriartea → Hauptstück: Seite 0803, von Hund bis Hundertspiel Öffnen
); Schmiedeberg, Der deutsche Vorstehhund (Leipz. 1884); Corneli, Die deutschen Vorstehhunde (Berl. 1884); Derselbe, Der Dachshund (das. 1885); Drömer, Der Schweißhund (Oranienb. 1886); das vom Verein zur Veredelung der Hunderassen für Deutschland
0% Meyers → 11. Band: Luzula - Nathanael → Hauptstück: Seite 1016, von Nasenbremse bis Nashorn Öffnen
Hörnern auf dem vordern Gesichtsteil. Der Hals ist kurz, stärker als der Kopf, der Leib kräftig, in eine panzerartige Haut gehüllt, fast ganz oder größtenteils unbehaart. Die kurzen, wie beim Dachshund gekrümmten Beine sind ziemlich schmächtig, an den
0% Meyers → 16. Band: Uralsk - Zz → Hauptstück: Seite 0136, von Verkieselung bis Verkündigung Öffnen
, s. Transfiguration. Verkleinerungsglas, s. Linse. Verklicker, s. Flügel (Schiffswesen). Verklüften (Versetzen), das Zuscharren der Röhre durch den Dachs oder Fuchs beim Graben des Baues, damit der Dachshund nicht folgen kann
0% Meyers → 17. (Ergänzungs-) Band → Hauptstück: Seite 0857, von Basischer Prozeß bis Begreifen Öffnen
(afrikan. Landschaft), Liberia Basschog, Tscherkessen 883 VH85-ärum (engl.), Trommel Bassenge, Geer Basses-Alpes, Niederalpen Basset (frz., Dachshund), Hund 800,2 Bassianer, Vassus ZH88iu6t, Helm 363,2 LasZsM, Fagott Vasso
0% Meyers → 17. (Ergänzungs-) Band → Hauptstück: Seite 0982, von Temurtunor bis Theudosia Öffnen
Terrainaufnahme, Aufnahme 03,2 Terral, Chile 1016,1 Terras fermas,Mosambik lHund 300,2 Terrier (frz., engl. - Dachshund), ^61'1'iuoni16, Autochthonen Terril, Sierra, Sevilla 900,1 Territet, Montreux Territorialkirchen
0% Meyers → 17. (Ergänzungs-) Band → Hauptstück: Seite 1010, Gesamtregister der Abbildungen in Band I-XVII Öffnen
, Fig. 10) Dachshund (Taf. Hunde I, Fig. 10) . . Dachstühle, Fig. 1 - 32....... DketM8 ^lomörat^a,......... Dädalos und Ikaros (Nelief)..... Dajat (Taf. Asiatifche Völker. Fig. 23) . Dafota(Taf.Ameri anifche Völker, Fig. 12
0% Meyers → 18. Band: Jahres-Supplement 1890[...] → Hauptstück: Seite 0554, Kunstausstellungen d. J. 1890 in Deutschland (München) Öffnen
. Das Auffälligste waren zwei Gruppen von E. Fremiet: der Ringkampf eines Menschen aus der Steinzeit mit einem Bären, und Dachshunde, die auf Katzen Jagd machen, welche auf einen Baum geflüchtet sind, und mehrere Porträtstatuen und Büsten von Ringel d'Illzach
0% Brockhaus → 4. Band: Caub - Deutsche Kunst → Hauptstück: Seite 0678, von Dachrecht bis Dachsburg Öffnen
stellt oder auch Netze in den Eingang zu seiner Höhle befestigt. Vorzugsweife aber gräbt man ihn in seinem Baue aus mit Hilfe von Dachshunden, die ihm in den Bau folgen, ihn in dem Kessel, wo er sich zur Wehre setzt, "verbellen" und so den Ort
0% Brockhaus → 7. Band: Foscari - Gilboa → Hauptstück: Seite 0290, von Frémiet bis Fremont (Ortsname) Öffnen
die Vronzewerke: Dachshunde, Faun und junger Bär, Heiliger Michael. Fremont (spr. frsmmönnt),OrtsnameindenVer- eimgten Staaten von Amerika, darunter: 1) Haupt -
0% Brockhaus → 9. Band: Heldburg - Juxta → Hauptstück: Seite 0140, von Hettner bis Heu Öffnen
Dachshunde, zur Hatz der Ottern (namentlich in England) fcharfe, rauhhaarige Wasserhunde, zur Bärenhatz deutsche und poln. Jagdhunde und Hatzhunde. Letztere sind Bären- oder Bullenbeißer, engl. Doggen, dän. Blendlinge. H. nennt man auch
0% Brockhaus → 12. Band: Morea - Perücke → Hauptstück: Seite 0776, von Ottensee bis Ottingen (Grafschaft) Öffnen
dem Namen O. bekannten Hunde ähneln den rauhhaarigen Dachshunden, sind aber größer und stärker als diese. Otterigel (?owm0Z^l6 vslox Dlt 67m"Mt), ein Insektenfresser von der Westküste Afrikas. Der O. ist 32-36 ein lang ohne den körperlangen
0% Brockhaus → 13. Band: Perugia - Rudersport → Hauptstück: Seite 0156, von Pinksalz bis Pinselzüngler Öffnen
, Unterschenkel der Hinterläufe mittellang und nicht sehr schräg. Füße klein und rund. Haar kurz, straff, glatt. Farbe meist glänzend schwarz mit gelben Abzeichen wie beim Dachshunde. Weniger geschätzt braun mit gel- ben Abzeichen, noch weniger einfarbig rot
0% Buechner → Hauptstück → Hauptstück: Seite 0241, von Dabrath bis Daher Öffnen
. 25, 5. c. 35,7. c. 26, 14. c. 36. 19. 4 Mos. 4, 10. Leder, woraus die oberste Decke der Stiftshütte bestand, aber nicht vom Dachshund, sondern von einem andern Thiere, Delphin oder Seehund, und welches sich mit Hyacinth leicht färben ließ. S. Mhr