Schnellsuche:

Ergebnisse für Ihre Suche

Ihre Suche nach Dent hat nach 0 Millisekunden 205 Ergebnisse geliefert (maximal 100 werden angezeigt). Die Ergebnisse werden nach ihrer Relevanz sortiert angezeigt.

Rang Fundstelle
99% Meyers → 4. Band: China - Distanz → Hauptstück: Seite 0682, von Denominativum bis Denunziation Öffnen
.), s. Aräometer. Densität (lat.), Dichtigkeit. Dent (franz., spr. dāng, "Zahn"), in der Erdbeschreibung Bezeichnung für die schroffen, zackenförmigen Gipfel der Gebirge, welche sich namentlich bei steil aufgerichteten Schichten bilden, und zwar
95% Meyers → 2. Band: Atlantis - Blatthornkäf[...] → Hauptstück: Seite 1002, von Blanc, Le bis Blanche Öffnen
Gattung an; ein großer Teil derselben sind Weihnachtsstücke (sogen. Pantomimen) für das Drurylane-Theater. B. war auch lange Zeit Mitarbeiter am "Daily Telegraph". Blanche, Dent (spr. dang blāngsch), s. Matterhorn. Blanche, August, schwed
66% Meyers → 3. Band: Blattkäfer - Chimbote → Hauptstück: Seite 0396, von Brenets, Les bis Brenner Öffnen
größtenteils zurückerhielt. Vgl. Meißner, Leben Brenkenhofs (Leipz. 1782); Spude, Franz Balthasar Schönberg v. B. (Landsberg a. W. 1880). Brenleire, Dent de (spr. dangd' branglähr), Berggipfel der Freiburger Alpen (s. d.), 2356 m hoch. Brennbare
48% Brockhaus → 12. Band: Morea - Perücke → Hauptstück: Seite 0391, von Nivellierinstrumente bis Nizâm Öffnen
Teile der Depart. Loiret und Cher. Nivernais (spr.-wärnäh) oder Nivernois (spr. -nŏá) , Herzöge von, s. Nevers . Nivolet (spr.-woleh) , Dent du , Aussichtspunkt (1558 m) in der Beaugesgruppe der Jura-Alpen (s. Westalpen
40% Brockhaus → 9. Band: Heldburg - Juxta → Hauptstück: Seite 0067, von Heremans bis Herford Öffnen
, durchflossen, erstreckt sich, 30 km lang, vom Fuße des Col d'H. bis Bramois im Rhônethal. Die oberste Stufe, die Combe de Ferpècle, ist ein ernstes Hochalpenthal, umschlossen von dem vergletscherten Massiv der Dent-Blanche (4364 m), der Tête-Blanche
38% Brockhaus → 11. Band: Leber - More → Hauptstück: Seite 0866, von Middle Temple bis Mid-Lothian Öffnen
passé, son avenir» (Par. 1878). – Vgl. Léouzon Le Tuc, M. P. (Par. 1877); Brunswik, La vérité sur M. P. (ebd. 1877). Midi (frz.), Mittag; Süden. Über den Canal du Midi s. d. (S. auch Pic .) Midi , Dent du , Gipfel und Gruppe
34% Brockhaus → 12. Band: Morea - Perücke → Hauptstück: Seite 0925, von Parodoi bis Parras Öffnen
Königs heiratete sie den prot. Lord Thomas Seymour, Großadmiral von England. Sie starb 7. Sept. 1548 zu Sudely Castle in Gloucestershire. Parrachée (spr. -rascheh) , Dent , s
34% Brockhaus → 3. Band: Bill - Catulus → Hauptstück: Seite 0851, von Calebasse bis Calendae Öffnen
un nez rond [un Néron ] » , über Napoleon III.: «Il a perdu Sedan [ses dents ] » (1870); la lettre «i» [la laiterie ] . Großen Ruf als «calembourdier» hatte der Marquis de Bièvre (s. d.). Das deutsche « Kalauer » (s. d.) steht dem C
34% Brockhaus → 13. Band: Perugia - Rudersport → Hauptstück: Seite 0137, von Piassaba bis Picard Öffnen
. Piz ; engl. Peak ), wie das deutsche Horn und das franz. Dent (s. d.) Bezeichnung für einen hohen spitzen Berg. Besonders häufig findet sich der Name in den Pyrenäen, z. B. die beiden P. du Midi (s. Pyrenäen ), und den franz. Alpen
29% Brockhaus → 11. Band: Leber - More → Hauptstück: Seite 1041, von Morbilität bis Mordfliegen Öffnen
- sowie Baumwollwarenfabrikation und Glasschleifereien. Morcles , Dent de (spr. dang dĕ morkl), s. Dent . Mord , die Tötung mit Vorsatz und Überlegung
1% Meyers → Schlüssel → Schlüssel: Seite 0090, Geographie: Belgien, Luxemburg. Schweiz Öffnen
Gebirge. Adula Albis Allmannsgebirge Berner Alpen Bernina Brenleire, Dent le Calanda Churfirsten Clariden, s. Tödi Colon, Mont Combin Corbassière, s. Combin Crispalt Dammastock Dôle Dronaz Err, Piz d' Faulhorn Finsteraarhorn
1% Meyers → 6. Band: Faidit - Gehilfe → Hauptstück: Seite 0974, von Gebirgsstelze bis Gebläse Öffnen
Backenzähne). Die Schneidezähne (dentes incisivi) stehen oben im Zwischenkiefer (s. Kiefer) und entwickeln sich mitunter (Elefant, Walroß etc.) zu großen Stoßzähnen. Die ersten 3 der auf den Eckzahn (dens caninus) folgenden Backenzähne heißen falsche
1% Brockhaus → 6. Band: Elektrodynamik - Forum → Hauptstück: Seite 0452, von Evinzieren bis Evolute Öffnen
von dem aussichtsreichen Pic d'Arzinol (3001 ny überragt; im SO.erheben sich die majestätischen Firnpyramidcn der Dent Vlanche (4364 m) und der Dent d'Ze'rcns (4175 m); im S. steigen die Felsnadeln der Dents de Veisivi (3189 und 3425 m
0% Brockhaus → 17. Band: Supplement → Hauptstück: Seite 0150, von Belvedere bis Berg Öffnen
durch den Druck herausgehoben): Gipfel Gebirge (oder Länder) Europa. Montblanc Monte-Nosa(Dufourspitze) Dom (Mischabelhürner) Lyskamm...... Weißhorn...... Matterhorn..... Monl-Maudit .... Dent Blanche .... Grand
0% Meyers → 2. Band: Atlantis - Blatthornkäf[...] → Hauptstück: Seite 0746, von Bergstraße bis Bergtalg Öffnen
, am Genfer See unfern der Dents d'Oche gelegen, die 563 durch einen B. fortgerissen ward, dessen Masse noch jetzt in Gestalt eines Vorgebirges am See sichtbar ist. Ein andrer berühmter B., genannt Slavini di San Marco, fand 883 im Etschthal zwischen
0% Meyers → 6. Band: Faidit - Gehilfe → Hauptstück: Seite 0642, von Freiburger Alpen bis Freidank Öffnen
überragend, die Dent de Jaman (1879 m) anreiht; anderseits folgen: Dent de Brenleire (2356 m), Dent de Ruth, Schafberg, Berra (1724 m), Schweinsberg und andre das Jaunthal einrahmende Gebirge, die mit der Mährenfluh auf Berner Gebiet übergehen und dort
0% Meyers → 11. Band: Luzula - Nathanael → Hauptstück: Seite 0345, von Matt bis Matteucci Öffnen
der Walliser Alpen, eine überaus schlanke Felsenpyramide von 4482 m Höhe, die auf der Grenze gegen Italien, westlich vom Monte Rosa, aufragt und die Dent Blanche (4364 m) und das noch höhere Weißhorn (4512 m) zu ebenbürtigen Nachbarn hat
0% Meyers → 16. Band: Uralsk - Zz → Hauptstück: Seite 0300, Waadt (Kanton: geographisch-statistisch) Öffnen
der Landschaft La Vaux erhebt sich der Jorat (928 m), mit dem die Hochebene den alpinen Gebieten sich anlehnt. Gipfel von Hochgebirgscharakter sind in letztern: Oldenhorn (3134 m), Diablerets (3251 m), Grand Moveran (3061 m) und Dent de Morcles
0% Brockhaus → 4. Band: Caub - Deutsche Kunst → Hauptstück: Seite 0546, von Coste bis Costenoble (Herm.) Öffnen
. Sept. 1842 hingerichtet. Unter dem hierauf zum Präsidenten gewählten Alfaro gab sich das Land 1848 eine neue Verfassung. Sehr erfolgreich war seit.1850 die Wirksamkeit des Präsi- denten Juan RafaelMora, eines der reichsten Guts- besitzer
0% Brockhaus → 16. Band: Turkestan - Zz → Hauptstück: Seite 0428, von Vulpanser bis Waadt Öffnen
. Oberflächengestaltung. Der Südosten des Kantons wird von den letzten Ausläufern der Berner und der Saanealpen durchzogen (Diablerets 3251 m, Dent de Morcles 2938 m, Vanil noir 2386 m, Dent de Jaman 1879 m), welche mit Ausnahme der felsigen, teilweise
0% Brockhaus → 16. Band: Turkestan - Zz → Hauptstück: Seite 0659, Westalpen Öffnen
verhältnismäßig gering ist, aber den höchsten Gipfel des ganzen Alpengebirges sein eigen nennt, zerfällt in die Montblancgruppe, die Dent-du-Midi-Gruppe im W. und die Rossèregruppe im O. In der Montblancgruppe begegnet man zum erstenmal der Erscheinung
0% Meyers → Schlüssel → Schlüssel: Seite 0049, Geographie: Kartographie, geographische Terminologie Öffnen
Geographische Terminologie. Aa Aach Ab * Ach Aiguille Ak * Also * Aue Banos Banya * Bastide Baude Birket Bocca Börde Boghas Bogs Burun * Cabo Caldas Campina Casale Cerro Cima Cis Città City Ciudad Cività Dagh Dent Derbend
0% Kuenstler → Hauptstück → Lexikon: Seite 0492, von Seidel bis Seisser Öffnen
(1860, Nationalgallerie), Dent du Midi, Meerenge von Messina (1863), Öschinensee in der Schweiz (1864), der Brienzer See und der obere Murchseefall im Kanton St. Gallen (1866). Er lebt in Berlin. Seisser , Martin
0% Meyers → 1. Band: A - Atlantiden → Hauptstück: Seite 0397, Alpen (Westalpen, Schweizer Alpen) Öffnen
, durch das Thal von Sixt in zwei Teile getrennt, in deren südlichem sich der Buet und weiter nördlich der Dent du Midi erheben; noch allmählicher ist die Senkung nach W. über die untere Arve gegen das Rhônethal hin. Die Mittlern oder Schweizer Alpen
0% Brockhaus → 1. Band: A - Astrabad → Hauptstück: Seite 0663, von Annenkow (Paul Wassiljewitsch) bis Anniviers Öffnen
, von der wilden Navigence oder Usenz durchflossen, erstreckt sich, 30 km lang, von den Gletschern der Dent Blanche (4364 m) und des Gabelhorns (4073 m) nördlich bis zum Rhônethal, in welches es bei Chippis (558 m) gegenüber Sierre einmündet. Links
0% Brockhaus → 4. Band: Caub - Deutsche Kunst → Hauptstück: Seite 0943, von Dénouement bis Denudation Öffnen
Aräometern gemessene? Dichte bringt. Densität (lat.), Dichtigkeit. Dent (frz., spr. dang, d. h. Zahn), in der franz. Schweiz und Savoyen Name scharfkantiger, kegel- förmiger Berggipfel, welche oft mit nadelähnlicber Spitze endigen und dann auch
0% Brockhaus → 5. Band: Deutsche Legion - Elekt[...] → Hauptstück: Seite 0339, von Diphtheritis (bei den Haustieren) bis Diplom Öffnen
. Chronometermacher Dent 1844 angegebenes Instrument zur Zeitbestimmung. Es besteht aus drei zu einem gleichseitigen Prisma zusammengestellten planparallelen Glasplatten, von denen die nachfolgende Figur einen Querschnitt giebt. Die vordere nach Süden
0% Brockhaus → 9. Band: Heldburg - Juxta → Hauptstück: Seite 0528, von Illenau bis Illinois Öffnen
, rechts von dem wilden, vergletscherten Massiv der Dent du Midi (3260 m) umschlossen, und den Hintergrund bilden die Firn- und Felshäupter der Tour Sal- lieres (3227 m) und des Mont-Ruan (3078 m) sowie die lange zackige Felsmauer der Dents
0% Brockhaus → 9. Band: Heldburg - Juxta → Hauptstück: Seite 0848, von Jamaikanische Fieberrinde bis Jameray Öffnen
, Dent de (spr. dang de schamäng) und Col de, Berg und Paß der Simmengruppe in den Freiburger Alpen (s. Westalpen), im schweiz. Kanton Waadt. Die Dent de I. erhebt sich 5 km östlich von Montreux auf der Wasserscheide zwischen Saane und Genfersee
0% Brockhaus → 13. Band: Perugia - Rudersport → Hauptstück: Seite 0485, von Provinzialrat bis Provision Öffnen
bezüglich der Polizeiverwaltung mit einem Stadtbezirk zu; sie darf dem Oberpräsi- denten Vollmacht zum Erlaß von Polizeiverordnun- gen für mehrere Kreise oder den Umfang der ganzen Provinz erteilen. - Vgl. Brauchitsch, Die neuen preuß
0% Brockhaus → 16. Band: Turkestan - Zz → Hauptstück: Seite 0658, Westalpen Öffnen
der Isère und des Arc, bildet den westl. Gebirgszweig; zu ihren höchsten Gipfeln gehören Mont-Thuria (3788 m) und Dent-Parrachée (3712 m). Das Gletscherphänomen ist in den Grajischen Alpen mit Ausnahme der Fréjusgruppe schon ansehnlich entwickelt. 4
0% Meyers → 3. Band: Blattkäfer - Chimbote → Hauptstück: Seite 0592, Budapest (Vereine, Theater etc.; Behörden) Öffnen
und Naturwissenschaften. Sie enthält in dent neuen Gebäude die Landes- (Esterházysche) Gemäldegalerie, welche 1871 vom Land um 12 Mill. Guld. angekauft wurde, bestehend aus ca. 800 meist sehr wertvollen alten Gemälden (7 Murillos) und einer schönen Sammlung
0% Meyers → 16. Band: Uralsk - Zz → Hauptstück: Seite 0817, von Zahnausschlag bis Zähne Öffnen
. von Parreidt, Leipz., seit 1883); »The indepent practioner« (New York); »The dental cosmos« (Philad.). S. auch Zahnkrankheiten und Zahnpflege. Zahnausschlag, s. Schälknötchen. Zähne (Dentes), knochenähnliche Körper, welche in der Mundhöhle
0% Meyers → Schlüssel → Schlüssel: Seite 0091, Geographie: Schweiz Öffnen
79 Geographie: Schweiz. Jaman, Dent de Jungfrau Kärpfstock, s. Hausstock Kesch, Piz Languard, Piz Leone, Monte, s. Sankt Gotthard Linard, s. Silvretta Litzner, s. Silvretta Mischabel, s. Monte Rosa Mönch Napf, s. Luzerner Alpen
0% Brockhaus → 15. Band: Social - Türken → Hauptstück: Seite 0294, von Steinbock bis Steinbrück Öffnen
.) Steinbockhorn, Berg, s. Dent Blanche. Steinbrand, Pflanzenkrankheit, s. Brand (des Getreides). Steinbrech, Pflanzengattung, s. Saxifraga. Steinbrech-Blutströpfchen, Schmetterling, s. Bärspinner. Steinbrecher, Brechmaschine oder Backenquetsche
0% Brockhaus → 17. Band: Supplement → Hauptstück: Seite 0347, von Du Pont-Pulver bis Dupuy Öffnen
in Zwiespalt geriet und diese ihren Rücktritt erklärten, trat er ebenfalls 25. Nov. mit dem ganzen Kabinett zurück. Er wurde darauf 5. Dez. von der Deputiertenkammer zum Präsi- denten gewählt und zeichnete sich als solcher bei dem anarchistischen
0% Meyers → 1. Band: A - Atlantiden → Hauptstück: Seite 0607, von Annen-Wullen bis Annolied Öffnen
Einfisch korrumpierte), ein schmales, waldreiches Thal im schweizer. Kanton Wallis. Es bietet überall eine reiche Abwechselung von lieblichen Thalgründen mit der wildesten und großartigsten Alpennatur, namentlich in dem obern Teil. Von den um die Dent
0% Meyers → 2. Band: Atlantis - Blatthornkäf[...] → Hauptstück: Seite 0297, von Ballston-Spa bis Balsam Öffnen
und der Gruppe der Dent du Midi, 2204 m hoch. Von Martigny aus steigt man zunächst über die Forclaz, einen niedrigern Vorpaß, den das im Hintergrund vergletscherte Seitenthal des Trient von dem Col de B. trennt; von dieser Paßhöhe steigt man unmittelbar
0% Meyers → 2. Band: Atlantis - Blatthornkäf[...] → Hauptstück: Seite 0776, von Berner Alpen bis Bernhard Öffnen
Vierwaldstätter See rechnen, so ist ein dem Schweizerboden größtenteils fremdes Glied nicht eingerechnet: die savoyische Gruppe des Buet (3109 m), die an dem Rhône mit der Dent du Midi (3285 m) abschließt. Diese Gruppe steht zum Montblanc in einem ähnlichen
0% Meyers → 3. Band: Blattkäfer - Chimbote → Hauptstück: Seite 0582, von Buchstabieren bis Bucht Öffnen
dem Buchstaben vertauscht oder vielmehr in dent Sinn beibehalten, wie er sie zuerst aushilfsweise angewendet hatte. Man muß deshalb jetzt genau zusehen, ob man die v. Öttingensche oder Helmholtzsche Bezeichnungsweise vor sich hat; die verbreitetere
0% Meyers → 3. Band: Blattkäfer - Chimbote → Hauptstück: Seite 0609, von Bühne bis Buitenzorg Öffnen
muß. Buhurd (Buhurt, altdeutsch), Ritterkampfspiel, wobei man in Scharen auseinander eindrang, dent Tjost gegenüber, bei welchem Mann gegen Mann stand; daher buhurdieren, sich in solches Kampfspiel einlassen. Mit dem Turnier (s. d.) berührte sich
0% Meyers → 3. Band: Blattkäfer - Chimbote → Hauptstück: Seite 0722, von Cafiso bis Cagliostro Öffnen
Aufführung aus dent Kloster gewiesen, führte er in Palermo als Raufbold, Fälscher, Kuppler und Gauner ein wüstes Leben, bis er es, der Polizei verdächtig geworden, geraten fand, sich 1769 nach Griechenland, Ägypten und Vorderasien auf Reisen zu begeben
0% Meyers → 4. Band: China - Distanz → Hauptstück: Seite 0376, von Cutch bis Cuvillier-Fleury Öffnen
zu Paris 25. Juli 1838 in Straßburg. Er schrieb: "Sur les dents des mammifères comme caractères zoologiques" (Par. 1823 u. 1824), gab mit Geoffroy de Saint-Hilaire heraus: "Histoire naturelle des mammifères" (das. 1824 f.) und bearbeitete
0% Meyers → 4. Band: China - Distanz → Hauptstück: Seite 1006, von Diphthong bis Diplomatie Öffnen
(griech., "Verdoppelung"), in der Grammatik Verdoppelung eines Konsonanten. Diplasion, s. Doppelflügel. Dipleidoskōp (griech., "Doppelbildseher"), astronom. Instrument, 1844 von Dent in London erfunden, besteht aus drei fein geschliffenen
0% Meyers → 6. Band: Faidit - Gehilfe → Hauptstück: Seite 0396, von Flöz bis Flüchtig Öffnen
und übten einen bedeutenden Einfluß. Es sind zu nennen: "Recherches sur le développement des os et des dents" (1845); "Anatomie générale de la peau et des membranes muqueuses" (1843); "Théorie expérimentale de la formation des os" (1847); "Psychologie
0% Meyers → 6. Band: Faidit - Gehilfe → Hauptstück: Seite 0514, Frankreich (Alpen und Pyrenäen) Öffnen
von Chamonix abfallendem Nordabhang, den gegen den Genfer See sich absenkenden nördlichen Vorbergen, darunter dem Mont Buet (3109 m) und Dent du Midi (3285 m), und der westlichen Absenkung gegen das mittlere Rhônethal. An der französisch-italienischen Grenze
0% Meyers → 7. Band: Gehirn - Hainichen → Hauptstück: Seite 0638, von Graubündner Alpen bis Graudenz Öffnen
ist geringer, die Gipfel, ungleich den Aiguilles, Piks und Dents der westlichen Gebiete, sind leichter ersteigbar. Deswegen ist den G. A. das Großartige und Wechselvolle der Erscheinung nicht in dem Grad eigen wie den Walliser und Berner Alpen
0% Meyers → 9. Band: Irideen - Königsgrün → Hauptstück: Seite 0145, von Jamaicabitterholz bis Jambosa Öffnen
); Sinclair und Fyfe, Handbook of J. (jährlich). Jamaicabitterholz, das Holz von Simaruba excelsa. Jamaicapfeffer, s. v. w. Piment, s. Pimenta. Jamaicin, s. v. w. Berberin. Jaman, Dent de (spr. dang d'schamang), s. Freiburger Alpen. Jambi
0% Meyers → 9. Band: Irideen - Königsgrün → Hauptstück: Seite 0439, Kanada (Geschichte) Öffnen
. 1843, 3 Bde.); Brasseur de Bourbourg, Histoire du Canada (Par. 1852, 2 Bde.); Sagard-Théodat, Histoire du Canada (2. Aufl., das., 1865-66, 3 Bde.); Tuttle, History of Canada (Boston 1878); Garneau, Histoire du Canada (Montreal 1883, 4 Bde.); Dent
0% Meyers → 10. Band: Königshofen - Luzon → Hauptstück: Seite 0572, von Lautrec bis Läutwerke, elektrische Öffnen
für die Verwandlung der Dentale an, weil sie bei diesen am konsequentesten durchgeführt ist: ^[Liste] 1) Sanskr.: tad. 2) Engl.: that. Griech.: thyra. 3) Deutsch: das. Engl.: door. Lat.: dent-em. 1) Deutsch: T(h)or. Engl.: tooth. 2
0% Meyers → 10. Band: Königshofen - Luzon → Hauptstück: Seite 0580, von Lavello bis Lavieren Öffnen
im schweizer. Kanton Waadt, 475 m ü. M., am Fuß der Dent de Morcles, 4 km von der Bahnstation Bex, mit (1880) 329 Einw. Die Quelle, aus dem Bette des Rhône hervorbrechend, ist ein salinisch-muriatisches Schwefelwasser von schwachem hepatischen Geruch
0% Meyers → 11. Band: Luzula - Nathanael → Hauptstück: Seite 0592, von Middletonit bis Midianiter Öffnen
. Grafschaft Sussex, am Rother, nördlich von Chichester, mit Lateinschule (von Lyell und Cobden besucht), Schloßruinen und (1881) 1615 Einw. Midi (franz.), s. v. w. Süden, Mittag. - Canal du M., s. v. w. Languedockanal. - Dent du M., schlanker, 3285 m
0% Meyers → 11. Band: Luzula - Nathanael → Hauptstück: Seite 0643, von Minas Novas bis Mindel Öffnen
643 Minas Novas - Mindel. und 1842 erhob sich die Provinz gegen die Zentralregierung. Vgl. Wells, Three thousand miles through Brazil (Lond. 1886); Dent, A year in Brazil (das. 1886). Minas Novas (früher Fanado), Stadt in der brasil
0% Meyers → 14. Band: Rüböl - Sodawasser → Hauptstück: Seite 0212, von Saldieren bis Salep Öffnen
, in Virginia, 1759 Einw.; S. in der Grafschaft Dent, Missouri, 1624 Einw.; S. in der Grafschaft Washington, Indiana, 1615 Einw., etc. Salemi, Stadt in der ital. Provinz Trapani (Sizilien), Kreis Mazzara del Vallo, unweit der Bahn Palermo-Trapani
0% Meyers → 14. Band: Rüböl - Sodawasser → Hauptstück: Seite 0346, Säugetiere (Sinnes-, Verdauungs-, Atmungsorgane) Öffnen
die Zähne nach ihrer Lage in den vordern, seitlichen und hintern Teilen der Kiefer als Schneidezähne (dentes incisivi), Eckzähne (d. canini) und Backenzähne (d. molares). Die erstern sind meißelförmig und dienen zum Abschneiden der Nahrung, die Eckzähne
0% Meyers → 14. Band: Rüböl - Sodawasser → Hauptstück: Seite 0799, von Sedanrot bis Sédillot Öffnen
, mit ergiebigen Kohlen- und Eisensteingruben, Fabrikation von Eisenwaren und (1881) 14,784 Einw. Sedgwick (spr. sseddsch-), 1) Adam, Geolog, geb. 1786 zu Dent (Yorkshire), studierte Theologie in Cambridge, erhielt 1818 die Priesterweihe, wurde 1834 Kanonikus an
0% Meyers → 16. Band: Uralsk - Zz → Hauptstück: Seite 0539, Werner Öffnen
Damaskus, der Dent du Midi, Bazar in Kairo, der Isistempel in Theben, das Thor der Gerechtigkeit in Kairo etc. Seine Studien aus Palästina sind teilweise enthalten in dem Prachtwerk »The Holy Places«, die vom Nil sind in dem Werk »Nilbilder
0% Meyers → 16. Band: Uralsk - Zz → Hauptstück: Seite 0633, von Wildschur bis Wilhelm Öffnen
. Wie ein Seitenstück zum W., aber zwischen Rawyl- und Sanetschpaß aufgebaut, verhält sich das Wildhorn (3268 m). Westlicher folgen die Diablerets (s. d.) und als Schlußpfeiler, hoch über dem Rhône aufragend, die Dent de Morcles (2938 m). Wildungen
0% Meyers → 17. (Ergänzungs-) Band → Hauptstück: Seite 0059, Asien (Forschungsreisen in Sibirien, Kaukasien, Westturkistan) Öffnen
Kaukasus sich beschäftigte und unter anderm den Fischtag bestieg, beabsichtigt diese Studien im Sommer 1889 fortzusetzen. Von Engländern waren 1889 im zentralen Teil des Gebirges thätig Freshfield, Powell, Dent und H. Wolley; au§erdem die beiden
0% Meyers → 17. (Ergänzungs-) Band → Hauptstück: Seite 0395, von Gräbner-Maschine bis Graphophon Öffnen
(Geschichte der englischen Presse, Hannov. 1873). *8) Frederick Dent, amerikan. Politiker, geb. 30. Mai 1850 zu St. Louis, ältester Sohn des Generals und Präsidenten Ulysses G., begleitete seinen Vater in den Bürgerkrieg, trat 1867 in die Militär
0% Meyers → 17. (Ergänzungs-) Band → Hauptstück: Seite 0875, von Davidis bis Deutsche Flagge Öffnen
Deneb Kaitos, Walfisch (Sternbild^ Denebola, Arcturus Denemarcha, Vaieri^a Deneschkin-Kamen, Ural l<»:',9/> Denis (Insel), Teschellen Denisdor, Divifch ' - 871 Denka, Dillka Denkera, Aschantl Dent (Reisender
0% Meyers → 17. (Ergänzungs-) Band → Hauptstück: Seite 0933, von Mollerus bis Mordwa Öffnen
Moravani, Tschechen l153,2 Morbiditätstabellen, Krankenkassen Hi0rl)U8 l^plltIi06U8, Vlasenkrantheit: U. ma.0nI"8U8 6(iU0lUlli, Blut- fleckenkrankheit der Pferde Morcles, Dent de, Waadt 300,1 Mordechai ben Hillel, Iüd
0% Meyers → 17. (Ergänzungs-) Band → Hauptstück: Seite 0960, von Rümelin bis Safata Öffnen
1^942,2 R'usy (Volksstanun), Ruthenen Ruszka, ^aränsebes Ruszkagebirge, Karpathen 558,1 Rutenen (a. Geogr.), Gallien 859,1 Rutgers, Ianus, Nenlatein. Dichter Ruth, Dent de, Freibnrqer Alpen Rutherford Hill, New
0% Meyers → 17. (Ergänzungs-) Band → Hauptstück: Seite 0990, von Ust Strjelka bis Velez de la Gomera Öffnen
, Tamina - ^ ^, Vaudaire, Genfer See ' ' - ° , Vaudoux, Haiti 2,1 Vaulion, Dent de, Waadt 300,2 Vaume (Reisender), Asien(Bd I7'ü2,l, Vaux, La (Landschaft), Lavaux ! Vavan (Insel), Tongaarchipel
0% Meyers → 18. Band: Jahres-Supplement 1890[...] → Hauptstück: Seite 0388, von Goebel bis Gold Öffnen
oder sogar noch in der Abnahme befinden. Letzteres gilt besonders von denen der Walliser und Berner Alpen. Alle vorstoßenden G. liegen westlich von der Gotthardlinie und verteilen sich auf folgende Massive: Pelvoux, Grand Paradis, Montblanc, Dent du Midi
0% Meyers → 19. Band: Jahres-Supplement 1891[...] → Hauptstück: Seite 0150, Cambridge (Universität: Colleges) Öffnen
136 Cambridge (Universität: Colleges) denten heißen offiziell undergraduates, des Court of Discipline (für persons in statu pupillari, d. h. Studenten und Baccalaurei), der (2) Proctors und (4) Pro-Proctors. Die Finanzen der Universität
0% Brockhaus → 1. Band: A - Astrabad → Hauptstück: Seite 0267, von Aigle bis Aiguillon (Stadt) Öffnen
, "Nadel"), im franz. Sprachgebiet der Alpen ein steiler, nadelförmig zugespitzter Berggipfel. Der Name bezeichnet eine ähnliche, jedoch noch schärfere und schlankere Gipfelform als das Wort Dent (s. d.) oder Zahn (in den deutschen Alpen: Horn), z. B
0% Brockhaus → 1. Band: A - Astrabad → Hauptstück: Seite 0448, von Alpen (Departements) bis Alpengebirge Öffnen
. Aufl., Augsb. 1893); A. Böhm, Einteilung der Ostalpen (Wien 1887); C. Diener, Der Gebirgsbau der Westalpen (ebd. 1891); Dent, Mountaineering (Lond. 1892); Fraas, Scenerie der A. (Lpz. 1892); Die Erschließung der Ostalpen, hg. vom deutschen und österr
0% Brockhaus → 3. Band: Bill - Catulus → Hauptstück: Seite 0032, von Birmingham (in Nordamerika) bis Birnbaum (Kreis und Kreisstadt) Öffnen
Bde., Birmingh. 1873 u. 1877); B. and its vicinity (Lond. 1881); Dent, Old and new B. (1888); Kelly, Directory for B. Birmingham (spr. börmingämm), Name mehrerer Orte in den Vereinigten Staaten von Amerika; darunter: 1) B., Hauptstadt des County
0% Brockhaus → 3. Band: Bill - Catulus → Hauptstück: Seite 0382, von Bourget (Lac du) bis Bourget (Paul) Öffnen
Frankreichs, liegt 231 m ü. d .M. im franz. Depart. Savoyen, 10 km nördlich von Chambéry zwischen den Ketten des Mont-du-Chat (1400 m) und des Mont de la Charvaz westlich, der Dent-du-Nivolet (1556 m) und der Montagne de Corsuet östlich, ist 16 km lang
0% Brockhaus → 3. Band: Bill - Catulus → Hauptstück: Seite 0445, Brasilien (Unterrichtswesen und Wohlthätigkeitsanstalten. Zeitungen) Öffnen
); Lange, Südbrasilien (2. Aufl., Lpz. 1885); van Rijkevorsel, Ut Brasilië (Rotterd. 1886); Dent, A year in Brazil (Lond. 1886); von den Steinen, Durch Centralbrasilien (Lpz. 1886); Wells, Exploring and travelling three thousand miles through Brazil
0% Brockhaus → 4. Band: Caub - Deutsche Kunst → Hauptstück: Seite 0354, von Clairvaux bis Clam Öffnen
und begann 1848 unter Graf Stadion die amtliche Laufbahn, ward 1853 Statthaltereirat in Ofen, 1856 Landesyräsi- dent in Westgalizien, trat 1859 aus dem Staats- dienste und wurde 1860 in den "verstärkten" Reichs- rat berufen, an dessen Arbeiten
0% Brockhaus → 4. Band: Caub - Deutsche Kunst → Hauptstück: Seite 0444, von Columbia (Britisch-) bis Columbretes Öffnen
- antritt fungierte Mosquera provisorisch als Präsi- dent. In dem Wunsche, die frühere Centralrepublik C. wiederherzustellen, machte er zunächst Versuche mit Ecuador, die aber zu einem kurzen Kriege führten und mit dem Frieden vom 30. Dez. 1863
0% Brockhaus → 4. Band: Caub - Deutsche Kunst → Hauptstück: Seite 0544, von Costa Cabral bis Costa-Rica Öffnen
im SO. an die columbianische Provinz Panama und im N. an die Republik Nicaragua,- mit welchem 1888 durch Schiedsspruch'des Präsi- denten der Vereinigten Staaten eine Grenzregulie- rung zu stände gekommen ist. Danach reicht das Gebiet nördlich bis
0% Brockhaus → 4. Band: Caub - Deutsche Kunst → Hauptstück: Seite 0576, von Craik (Georgiana Marion) bis Crambe Öffnen
der Regentschaft mitzuteilen. Nach dem Rücktritt des Ministerpräsi- denten von Lutz wurde ihm vom Prinzregenten 31. Mai 1890 der Vorsitz im Ministerrate übertragen. Crajova, Hauptort des rumän. Kreises Doljiu in der Kleinen Walachei, unweit
0% Brockhaus → 4. Band: Caub - Deutsche Kunst → Hauptstück: Seite 0644, von Cutiliä bis Cuvier Öffnen
Jardin des Plantes 25. Juli 1838 in Straßburg, war Mitglied des Instituts und des prot. Konsistoriums und hat sich namentlich durch das Werk "Des dents des mammifères, considerées comme caractères zoologiques" (Par. 1825) und die mit Geoffroy Saint
0% Brockhaus → 4. Band: Caub - Deutsche Kunst → Hauptstück: Seite 0757, von Dan (Fluß) bis Danae Öffnen
den einflußreichsten Mitgliedern der republikanischen Bewegung von 1856. Als solcher trug er viel zur Wahl der Präsi- denten Lincoln (1860 und 1864) und Grant (1868 und 1872) bei. In dem Hochverratsprozeß gegen Iefferson Davis 1867-68 vertrat D
0% Brockhaus → 5. Band: Deutsche Legion - Elekt[...] → Hauptstück: Seite 0612, von Duodrama bis Dupaty Öffnen
XVI. aber zurückgerufen und zum Präsi- denten des Parlaments von Bordeaux ernannt. Seine aufgeklärten Grundsätze stimmten aber so wenig mit denen seiner Amtsgenosscn überein, daß er sich nach Paris zurückzog, wo er nun bis zu seinem Tode (17
0% Brockhaus → 5. Band: Deutsche Legion - Elekt[...] → Hauptstück: Seite 0669, von Ebene (schiefe) bis Eber Öffnen
der Schloßkirche, 1558 Stadtpfarrer und Generalsupcrintcndcnt des Kurfürstentums Sachsen. Er starb 10. Dez. 1569. Schon als Stu- dent durch persönliche Freundschaft mit Luther und
0% Brockhaus → 5. Band: Deutsche Legion - Elekt[...] → Hauptstück: Seite 0700, Ecuador Öffnen
- denten ernannt, muhte aber infolge einer zu Guaya- quil ausgebrochenen Revolution, die Rocafuerte leitete, nach mehrmonatigem Bürgerkrieg 22. Juni 1845 das Land verlassen. Zum Präsidenten wurde ein Farbiger, Vicente Roca, gewählt. Im Mai 1840 brach
0% Brockhaus → 5. Band: Deutsche Legion - Elekt[...] → Hauptstück: Seite 0701, von Écusson bis Edda Öffnen
Chile flüchtete. Veintimilla ließ sich nun zuerst zum Diktator, und später, 3. April 1878, zum Präsi- denten wählen. Er wurde 9. Juli 1883 wieder ge- stürzt und 7. Febr. 1884, nachdem inzwischen nur eine provisorische Verwaltung bestanden hatte
0% Brockhaus → 5. Band: Deutsche Legion - Elekt[...] → Hauptstück: Seite 0785, von Eigentümerhypothek bis Eigentumserwerb Öffnen
des Eigentümers zu trennen, kann es notwendig werden für die Beziehungen die- ser dritten Personen, sich das Verhältnis des Eigen- tümers und des Hypothekgläubigers so zu denten, als handle es sich um zwei verschiedene Personen. Wenn
0% Brockhaus → 5. Band: Deutsche Legion - Elekt[...] → Hauptstück: Seite 0945, von Eisenseiten bis Eisenstuck Öffnen
- dent war. Als ihn das Ministerium Gagern als Reichskommissar in die Rheinpfalz sandte, erkannte er die Erbebung dieser Provinz, soweit sie auf die Durchführung der Reichsverfassung abzwcckte, an und organisierte sie, was seine Rückderufung zur
0% Brockhaus → 6. Band: Elektrodynamik - Forum → Hauptstück: Seite 0050, Elsaß-Lothringen (Bevölkerung) Öffnen
Forstwesens steht dem Bezirkspräsi- denten zu. Jeder Bezirk besitzt einen Oberforst- meister, das ganze Neichsland 12 Forstaufsickts- bezirke mit zusammen 63 Oberförstereien. Der Reinertrag der Staatswaldungen und des auf den Staat entfallenden Anteils
0% Brockhaus → 6. Band: Elektrodynamik - Forum → Hauptstück: Seite 0240, Erbschaftsvermächtnis Öffnen
238 Erbschaftsvermächtnis Anfalls) sind für die wichtigern Verwandtschafts- grade folgende: Verwandt- schaftsgrade Z-N Ehegatten...... Geschwister...... Geschw isterd esccn- dentenerstenGrades Geschwisterdesceu- denten
0% Brockhaus → 6. Band: Elektrodynamik - Forum → Hauptstück: Seite 0336, von Erzaufbereitung bis Erzerum Öffnen
der anglikan. und schwed. Kirche über. Die Ernennung des Generalsuperinten- denten Borowski in Königsberg zum evangelischen E. (1829) ist ganz vereinzelt geblieben. In Preußen haben die E. den Rang der Wirklichen Geheimen Räte, in Bayern, Baden
0% Brockhaus → 6. Band: Elektrodynamik - Forum → Hauptstück: Seite 0496, Fabiny Öffnen
und am Rechtskollegium zu Eperies. Er wurde 1850 Richter am Pester Komitatsgericht, 1851 Vezirksrichter, 1854 Oberlandesgerichtsrat, 1861 Nichter an der königl. Tafel (dem damaligen Obersten Gerichtshof), 1869 am Kassationshofe, 1873 war er Vicepräsi- dent bei
0% Brockhaus → 6. Band: Elektrodynamik - Forum → Hauptstück: Seite 0773, von Fichtner (Pauline) bis Ficker (Adolf) Öffnen
zum Präsi- denten der Statistischen Centrallommission ernannt. Er starb 12. März 1880 in Wien. Von F.s wissen- schaftlichen Arbeiten sind hervorzuheben: "Dar- 49*
0% Brockhaus → 6. Band: Elektrodynamik - Forum → Hauptstück: Seite 0782, von Field bis Fielding Öffnen
gut aufgebaute, im Ton graue Landschaften, welche in England noch heute boch geschätzt werden. Die Gesellschaft der Londoner Aquarellmaler wählte ihn 1831 zu ihrem Präsi- denten, welche Stelle er bis zu seinem Tode, 3. März 1855 in Brigbton
0% Brockhaus → 6. Band: Elektrodynamik - Forum → Hauptstück: Seite 0792, von Fillingmaschine bis Filterpresse Öffnen
(Kämmens) und Spinnens zu ermöglichen. Fillmore (spr. -mor), Millard, der 13. Präsi- dent der Vereinigten Staaten von Amerika, geb. 7. Jan. 1800 in Summer-Hill (Staat Neuyort) als Sohn eines kleinen Farmers, wuchs in ärmlichen Verhältnissen
0% Brockhaus → 6. Band: Elektrodynamik - Forum → Hauptstück: Seite 0842, von Fischhaut bis Fischkonservierung Öffnen
als Setundärarzt ein. Das I. 1848 riß ihn in die polit. Bewegung; seine Rede (13. März) vor dem Landhause in Wien war der erste Anstoß zur Revolution, an der er nun besonders als Präsi- dent des Wiener Sicherheitsausschusses lebhaften Anteil nahm, so daß ihn
0% Brockhaus → 6. Band: Elektrodynamik - Forum → Hauptstück: Seite 0925, von Flottierende Schuld bis Flourens (Gustave) Öffnen
jedoch daran, daß kein be- schlußfähiger Landtag zu stände kam, und so legte F. 1875 sein Amt nieder, um als Regierungspräsi- dent von Marienwerder wieder in den preuh. Staats- dienst Zurückzukehren. 1880 wurde er als Vezirks- präsident
0% Brockhaus → 6. Band: Elektrodynamik - Forum → Hauptstück: Seite 0968, von Fordern bis Forderungsrecht Öffnen
. Bürgerl. Gesetzb/ß. 971 läßt den Ce- denten im Zweifel nicht für die Zahlungsfähigkeit des Schuldners haften, das Schweizer Obligationen- recht Art. 192 nur, wenn sich Cedent dazu verpflich- tet. Dies entspricht dem (^oäe civil Art. 1694, wel- cher
0% Brockhaus → 6. Band: Elektrodynamik - Forum → Hauptstück: Seite 0969, Forderungsrecht Öffnen
fremd erscheinen; und manches könnte man sich auch anders denten, als es nun nach dem röm. Recht im positiven Recht gilt. Die Miete und Pacht galt den Römern nur als ein Schuldverhältnis zwischen dem Vermieter oder Verpächter
0% Brockhaus → 7. Band: Foscari - Gilboa → Hauptstück: Seite 0029, von Francke (Karl Philipp) bis Franckenstein Öffnen
und bekleidete nach dem Rück- tritt Stauffenbergs 1879 bis zur Auflösung des Reichstages 1887 das Amt des ersten Vicepräsi- denten. In der Centrumspartei genoß F. das größte Ansehen. Er war Vorstand der Partei und vertrat dieselbe sowohl in den
0% Brockhaus → 7. Band: Foscari - Gilboa → Hauptstück: Seite 0298, von Freund (Wilh.) bis Frey (Heinr.) Öffnen
der "Nationalzeitung" in Basel und 1890 Mitglied des Bundesrats. 1893 Vundesvicepräsi- dent und Chef des Militärdepartements, war er namentlich bemüht, die Kriegsbereitschaft der Armee zu fördern. 1894 war er Vundespräsident. Frey, Friedr. Herm
0% Brockhaus → 7. Band: Foscari - Gilboa → Hauptstück: Seite 0300, Freycinet (Louis Claude Desaulses de) Öffnen
, daß nur die direkten Präten- denten und deren älteste Söhne sofort ausgewiesen werden sollten, und setzte seine Ansicht in den Kam- mern durch (Gesetz vom 23. Juni 1886). Nachdem er 27. Nov. seine auswärtige Politik, besonders in Bulgarien
0% Brockhaus → 7. Band: Foscari - Gilboa → Hauptstück: Seite 0399, von Fuchs (zoologisch) bis Fuchs (Immanuel Lazarus) Öffnen
der Stu- dent in den beiden ersten Semestern; im ersten ^ mcster beißt er krasser F., im zweiten Brand- fuchs oder Brand er (s. 0.). An einigen Univer- sitäten werden die krassen F. am Ende des ersten Semesters zu Brandcrn gebrannt (Fuchsbren
0% Brockhaus → 7. Band: Foscari - Gilboa → Hauptstück: Seite 0475, von Galerita bis Galgócz Öffnen
Illinois, westnordwestlich von Peoria, Eisen- bahnknotenpunkt, Sitz der Lombard-University und des Knor-College (180 männliche, 400 weibliche Stu- denten), hat (1890) 15 264 E., lebhasten Handel mit den Farmen der Umgegend, Industrie
0% Brockhaus → 7. Band: Foscari - Gilboa → Hauptstück: Seite 0782, Genf (Stadt) Öffnen
Stu- denten betrug (1891/92) 536 (89 weibliche), der Hörer 200 (59); unter erstern waren 347 (87) Aus- länder. Auf die theol. Fatultät entfielen 39, aus die juristifche 86, auf die medizinische 223 und auf die philosophische 188 Studierende