Schnellsuche:

Ergebnisse für Ihre Suche

Ihre Suche nach Feuille hat nach 0 Millisekunden 56 Ergebnisse geliefert (maximal 100 werden angezeigt). Die Ergebnisse werden nach ihrer Relevanz sortiert angezeigt.

Rang Fundstelle
100% Meyers → 6. Band: Faidit - Gehilfe → Hauptstück: Seite 0227, von Feuillage bis Feuilleton Öffnen
1791 von dem Pöbel gesprengt wurde. Feuille (franz., spr. föj), Blatt; f.-morte, hellbraune Farbe. Feuillet (spr. föjä), Octave, franz. Schriftsteller, geb. 11. Aug. 1820 zu St.-Lô (La Manche), debütierte unter dem Namen Désiré Hazard im "National
73% Drogisten → Zweiter Theil → Zubereitungen: Seite 0147, von Rothe Schminken bis Orientalische Schönheitsmilch Öffnen
feuilles, Rouge de Chiné, Lainé d'Espagne. Unter dem ersten Präparat, Rouge en feuilles, versteht man Kartenblättchen, welche auf der einen Seite mit einer höchst konzentrirten Carthaminlösung bestrichen sind. Die letzteren Präparate sind Crêpe
40% Brockhaus → 2. Band: Astrachan - Bilk → Hauptstück: Seite 0848, von Beröa bis Berry Öffnen
, daß sein Werk als Original gelten kann und als solches selbst wieder verdeutscht wurde. Durch die mit Grouvelin herausgegebene «Feuille villageoise» suchte er für die Aufklärung des Volks zu wirken. B. starb 21. Dez. 1791 zu Paris. Seine sämtlichen
35% Brockhaus → 8. Band: Gilde - Held → Hauptstück: Seite 0008, von Ginevra bis Ginsengwurzel Öffnen
et dans la constitution civile du clergé» (Par. 1791; neuer Abdruck 1879) stellt die entsprechenden Stellen aus Rabelais zusammen. Während der Revolutionszeit besprach er die Tagesereignisse in der «Feuille villageoise» ruhig und maßvoll
31% Brockhaus → 4. Band: Caub - Deutsche Kunst → Hauptstück: Seite 0231, von Chinesisches Seidenpapier bis Chinin Öffnen
229 Chinesisches Seidenpapier – Chinin alle Unterschiede beruhen nur auf der Wahl der Stoffe. Den ersten Rang behaupten unbedingt die histor. Dramen, und unter diesen wiederum «La chute des feuilles du U
26% Brockhaus → 11. Band: Leber - More → Hauptstück: Seite 0768, von Menderes bis Mendoza (Provinz) Öffnen
), «Monstres parisiens» (2 Tle., 1882–85), «La première maîtresse» , «L'homme tout nu» (1887), «L'envers des feuilles» (1888), «L’infidèle» (1889), «La femme-enfant» (1891), «La messe rose» (1892), «La maison de la vieille
1% Drogisten → Zweiter Theil → Zubereitungen: Seite 0205, Blumenduft-Extraits Öffnen
Spiritus (80 %) 670,0 2. n. Askinson. Veilchenwurzelöl 0,5 Patchoulyextrakt 5,0 Benzoesäure 2,5 Veilchenextrakt 500,0 Resedaextrakt 250,0 Spiritus 250,0 Geisblatt. Extrait de Chevre-feuille. Orangenblüthenöl 2,0 Bittermandelöl 1,0
1% Drogisten → Zweiter Theil → Sachregister: Seite 0391, Sachregister Öffnen
. - Toilette- 107. 108. Esterlacke 224. Estragonessig 40. Eukalyptus-Essig 109. Extrait de Cassie 198. - - Chèvre feuille 199. - - giroflée 200. - - Jonquille 200. - - Lilas 199. - d'oeillet 201. - - Violette 202. - Héliotrope 199
1% Drogisten → Zweiter Theil → Sachregister: Seite 0395, Sachregister Öffnen
17. Rouge Alloxane 143. - de Chiné 141. - cn feuilles 141. - - pâte 140. - - tasses 141. - végétal 141. - - liquide 142. Rum, Fabrikation von 70. Rum-Parfüm 84. S. Saal-Wachs 260. 261. Sal thermarum Carolinense factit. 18
0% Mercks → Hauptstück → Register: Seite 0034, von Metachloral bis Muscovit Öffnen
). Moutarde und M. en feuilles, s. Senf . Mountainswein , s. Malaga . Mucedin , s. Kleber
0% Mercks → Hauptstück → Warenbeschreibung: Seite 0054, von Blausäure bis Blech Öffnen
sie ist. - Zollfrei. Blech (franz. plaque, feuilles: engl. plate, sheets). Die Metallbleche sind Halbfabrikate und bilden einen bedeutenden Handelsartikel. Die dünnsten
0% Mercks → Hauptstück → Warenbeschreibung: Seite 0328, von Lohe bis Lorbeeren Öffnen
. feuilles de laurier; engl. bay leaves; ital. fogli d'alloro); die Blätter des edlen Lorbeerbaums (Laurus nobilis), ein Mitglied der würzreichen Familie der Laurineen; der Baum ist immergrün, im Orient heimisch, in Südeuropa häufig angepflanzt
0% Mercks → Hauptstück → Warenbeschreibung: Seite 0491, von Schachtelhalm bis Schiefer Öffnen
zu haben. Zuweilen findet man sie auch in Droguenhandlungen unter dem Namen herba equiseti. - Zollfrei. Schafgarbe (Karbekraut, Gollenkraut, lat. Achillea Millefolium; frz. mille-feuille; eng. milfoil), eine überall an Wegen, auf Wiesen, Rainen
0% Meyers → 2. Band: Atlantis - Blatthornkäf[...] → Hauptstück: Seite 0790, von Beroldingen bis Berri Öffnen
der Revolution einer der Redakteure der "Feuille villageoise", die viel zur Aufklärung der untern Volksklassen Frankreichs beigetragen hat, und Mitarbeiter am "Moniteur Universel". Er starb 21. Dez. 1791 in Paris. Seine "Œuvres complètes" erschienen 1803 in 20
0% Meyers → 3. Band: Blattkäfer - Chimbote → Hauptstück: Seite 0199, von Bonnétable bis Bönnigheim Öffnen
feuilles dans les plantes" (Götting. u. Leiden 1654; deutsch von Böckh und von Gatterer, Ulm 1803); "Essai de psychologie, ou considérations sur les opérations de l'âme" (Lond. 1755; deutsch und mit Anmerkungen von Doym, Lemgo 1773); "Essai analytique
0% Meyers → 3. Band: Blattkäfer - Chimbote → Hauptstück: Seite 0227, von Bornhövede bis Bornu Öffnen
, das er unter dem Titel: "Les premières feuilles" (1848) veröffentlichte, eine Anstellung an der Bibliothek des Arsenals, wo er mit der Zeit zum Oberbibliothekar emporrückte. B. ist als dramatischer Dichter fruchtbar und zeichnet sich besonders
0% Meyers → 3. Band: Blattkäfer - Chimbote → Hauptstück: Seite 0884, von Cefalù bis Celastrineen Öffnen
bekannteste Art das Pfaffenhütchen (E. europaeus L.) ist. Fossile Arten aus letztgenannten Gattungen sind im Tertiär zahlreich, auch Pterocelastrus Meisn., Celastrinites Sap., Celastrophyllum Ett., Maytenus Feuill. kommen in Tertiärschichten vor
0% Meyers → 3. Band: Blattkäfer - Chimbote → Hauptstück: Seite 0904, von Certifikator bis Cervantes Saavedra Öffnen
erwarb. Nach der Aufhebung des Ordens zog er sich nach Nancy zurück. Beim Ausbruch der französischen Revolution trat er als deren Anhänger auf. Er half in Paris die Wochenschrift "La feuille villageoise" gründen, streute eine Menge Flugschriften
0% Meyers → 4. Band: China - Distanz → Hauptstück: Seite 0241, von Condotta bis Conestabile della Staffa Öffnen
241 Condotta - Conestabile della Staffa. beständiger Sekretär er 1777 ward. Er schloß sich mit Leidenschaft den Encyklopädisten und später der Revolution an, gab mit Cerutti die Zeitschrift "Feuille villageoise" heraus, worin er die Grundzüge
0% Meyers → 5. Band: Distanzgeschäft - Faidh[...] → Hauptstück: Seite 0209, von Dumont bis Dumont d'Urville Öffnen
. Wegen seines "Mémoire sur la constitution géologique de la province de Liége" wurde ihm 1840 von der Geological Society in London die Wollaston-Medaille zuerkannt. Die "Carte géologique de la Belgique en 9 feuilles" (Brüss. 1836-49), welche er nebst
0% Meyers → 5. Band: Distanzgeschäft - Faidh[...] → Hauptstück: Seite 0993, von Fabre bis Fabretti Öffnen
Band Gedichte, betitelt: "Feuilles de lierre" (1853), dem 1861 sein Erstlingsroman: "Les Courbezon" (neue Ausg. 1877), ein farbenreiches, von namhaften Kritikern mit Lob aufgenommenes, später auch von der Akademie gekröntes Sittengemälde aus den
0% Meyers → 6. Band: Faidit - Gehilfe → Hauptstück: Seite 0163, von Ferreras bis Ferrigni Öffnen
dem Grafen Bismarck und Jules Favre statt. Ferrigni (spr. ferrinji), Piero Francesco Leopoldo Coccoluto (genannt Yorick), ital. Feuille-^[folgende Seite]
0% Meyers → 6. Band: Faidit - Gehilfe → Hauptstück: Seite 0604, Französische Litteratur (Zeitalter Ludwig Philipps) Öffnen
. In der Lyrik sind V. Hugo und Lamartine, ehe sie sich der Politik ergaben, noch immer die Koryphäen, jener mit den "Feuilles d'automne" und "Voix intérieures", dieser mit "Jocelyn" und "Chûte d'un ange". A. de Vigny, Th. Gautier, Sainte-Beuve und andre
0% Meyers → 7. Band: Gehirn - Hainichen → Hauptstück: Seite 0350, von Ginevra bis Gioberti Öffnen
Zulmé" sowie durch kritische Aufsätze in verschiedenen Journalen vorteilhaft bekannt. Die Revolution unterstützte er durch sein Blatt "Feuille villageoise", das er 1791-94 redigierte. Seine gemäßigte Gesinnung brachte ihn 1793 ins Gefängnis, und nur
0% Meyers → 8. Band: Hainleite - Iriartea → Hauptstück: Seite 0773, Hugo (Familienname) Öffnen
"Claude Queux" (1834) mit gleicher Tendenz anschloß; die "Feuilles d'automne" (1831), eine Sammlung von Gedichten, in welchen die politische und sogar die revolutionäre Saite schon ziemlich vernehmlich anklingt; die "Études sur Mirabeau" (1834
0% Meyers → 11. Band: Luzula - Nathanael → Hauptstück: Seite 0630, von Mille-raies bis Millin Öffnen
Stärke liegt in der melancholischen Elegie, und seine besten Gedichte sind: "Chute des feuilles" und "Le poète mourant". Ihnen zunächst stehen: "La demeure abandonnée", "Le souvenir", "Le bois détruit", "La promesse", "Priez pour moi". Seine Epen
0% Meyers → 13. Band: Phlegon - Rubinstein → Hauptstück: Seite 0101, von Pizza bis Placet Öffnen
.), Lied, insbesondere Bezeichnung für das serbische Volkslied. Placage (franz., spr. -kahsch), s. v. w. furnierte Holzarbeit; Feuilles de p., s. Furniere. Placard (franz., spr. -kar), hohes, verziertes Thürgesims; dann s. v. w. Plakat
0% Meyers → 19. Band: Jahres-Supplement 1891[...] → Hauptstück: Seite 1003, von Wurtzit bis Wüste Öffnen
deutsche Vaterland begründeten, wahrzu' nehmen. Das Staatsministerium stellte seine Porte! feuilles dem neuen König zur Verfügung, doch gab! dieser dem Ministerpräsidenten v. Mittnacht seinen! Entschluß zu erkennen, an dem Bestände des Mini! steriums
0% Brockhaus → 2. Band: Astrachan - Bilk → Hauptstück: Seite 0696, von Bell (Thomas) bis Bellamy (Edward) Öffnen
.), Magnac-Laval (220,89 qkm, 10 880 E.), Mézières (249,71 qkm, 10 257 E.), Nantiat (242,95 qkm, 11 797 E.), St. Sulpice-les-Feuilles (230,99 qkm, 10 119 E.). - 2) Hauptstadt des Arrondissements B. im franz. Depart. Haute-Vienne, 39 km im NNW
0% Brockhaus → 3. Band: Bill - Catulus → Hauptstück: Seite 0292, von Bonne bis Bonneval (Stadt) Öffnen
setzte. Eine teleolog. Richtung verfolgen "Traité `d'insectologie, ou observations sur les pucerons" (2 Bde., Par. 1745) und "Recherches sur l'usage des feuilles dans les plantes" (Leid. 1754). Sein "Essai de psychologie ou considérations sur les
0% Brockhaus → 3. Band: Bill - Catulus → Hauptstück: Seite 0320, von Borneofasan bis Bornier Öffnen
Mitglied der Französischen Akademie. Er veröffentlichte Gedichte: "Premières feuilles" (1845), "La guerre d’Orient" (1858; preisgekrönt), "La sœur de charité au XIXe siècle" (1859), "L’isthme de Suez" (1861), "La France dans l’extrême Orient
0% Brockhaus → 4. Band: Caub - Deutsche Kunst → Hauptstück: Seite 0060, von Cerumen bis Cervantes Saavedra Öffnen
Gioachimo, franz. Schriftsteller, geb. 13. Juni 1738 zu Turin, war Professor am Jesuitenkollegium zu Lyon. Als Anhänger der Revolution gab er in Paris die einflußreiche gemäßigte Wochenschrift "La feuille villageoise" und verschiedene Broschüren heraus
0% Brockhaus → 4. Band: Caub - Deutsche Kunst → Hauptstück: Seite 0134, von Chavannes bis Check Öffnen
und erfolgreich der stürmischen Opposition der Stadt Antwerpen gegenüber. Nov. 1866 gab er sein Porte- feuille an General Goethals ab und wurde wieder Divisionär und Adjutant des Königs. Bei Beginn des Deutsch-Französischen Krieges 1870 wurde ihm
0% Brockhaus → 4. Band: Caub - Deutsche Kunst → Hauptstück: Seite 0475, von Condino bis Condottieri Öffnen
ausgesetzten Preis. Durch d'Alembert wurde er zu lebhafter Teilnahme an der "Encyclopédie" veranlaßt. Bei Ausbruch der Revolution schloß er sich derselben an. Er beteiligte sich an der von Cerutti herausgegebenen Zeitschrift "Feuille villageoise", worin
0% Brockhaus → 4. Band: Caub - Deutsche Kunst → Hauptstück: Seite 0568, von Cousin-Montauban bis Coustou Öffnen
sog. Verteidigungsministeriums berufen. C. übernahm den Vorsitz nebst dem Porte- feuille des Krieges und charakterisierte sich während seiner kurzen Amtsperiode durch unwahre Berichte vom Kriegsschauplatz sowie dadurch, daß er den abenteuerlichen
0% Brockhaus → 5. Band: Deutsche Legion - Elekt[...] → Hauptstück: Seite 0536, von Drouet (Louis) bis Drouyn de l'Huys Öffnen
Ludwig Napoleons ernannt, unterstützte D. die Politik des Präsidenten gegen die Römische Re- publik und für die Wiederherstellung der päpstl. Herrschaft. Nachdem er 2. Juni 1849 sein Porte- feuille an Tocqueville abgetreten hatte, ging
0% Brockhaus → 5. Band: Deutsche Legion - Elekt[...] → Hauptstück: Seite 0574, von Duclos bis Ducq Öffnen
D. außer dem Vorsitz das Porte- feuille der auswärtigen Angelegenheiten übernahm. Infolge der Ministerkrisis, die durch das 15. Jan. 1883 vom Prinzen Napoleon erlassene Manifest ver- anlaßt wurde, trat D. 28. Jan. mit seinem Kabinett zurück
0% Brockhaus → 6. Band: Elektrodynamik - Forum → Hauptstück: Seite 0763, von Feuillet de Conchcs bis Féval Öffnen
. Hiller, Gumprecht, Hanslick, Ambros, H. Ehrlich u. a. glänzende Ver- treter gefunden. Feuillctte (spr. föfttt) oder Feuille, ein ehe- maliges franz.Flüssigkeitsmah, die Hälfte des Muid, gesetzlich ^ 18 Veltes (Viertel) oder 144 Pintes, daher
0% Brockhaus → 6. Band: Elektrodynamik - Forum → Hauptstück: Seite 0925, von Flottierende Schuld bis Flourens (Gustave) Öffnen
, Justiz und auswärtige Angelegenheiten im ^taatsrat und Präsident des beratenden Ausschusses für die Pro- tektorate im Ministerium des Ltusiern. Am 13. Dez. 1886 übernahm er im Kabinett Goblet das Porte- feuille des Äußern, was einiges Auffehen
0% Brockhaus → 7. Band: Foscari - Gilboa → Hauptstück: Seite 0300, Freycinet (Louis Claude Desaulses de) Öffnen
, übernahm F. im Ministerium Brisson das Porte- feuille der auswärtigen Angelegenheiten wieder. Er unterzeichnete den Vertrag mit Madagaskar und widerfetzte sich in den Kammern der von den Monar- chisten und Radikalen geforderten Räumung Tong- kings
0% Brockhaus → 7. Band: Foscari - Gilboa → Hauptstück: Seite 0604, von Gautier de Costes bis Gavazzi Öffnen
., 1843 u. d. u. d. T. "Vov^c 6N ^8MFN6"), "ÄA2aF8" (1845), "Italia" (1852; 2. Aufl. 1855), "00N8tantill0zii6" (1854 u. ö.), wozu später noch die "'Ii^oi-Z ä'art äs 1a li.u88i6" (1861 fg.) hinzukamen. Seit 1856 leitete G. das litterar. Feuille
0% Brockhaus → 8. Band: Gilde - Held → Hauptstück: Seite 0512, von Grünstein bis Grusinische Heerstraße Öffnen
- sition gegen die herrschende Hegelschc Philosophie die Docentenlaufbahn zunächst verschlossen blieb, widmete er sich litterar. Thätigkeit, zunächst als Mit- arbeiter der "Preuß. Staatszeitung", deren Feuille- ton er seit 1835 selbständig
0% Brockhaus → 8. Band: Gilde - Held → Hauptstück: Seite 0536, von Guérin (Leon) bis Guerra-Junqueiro Öffnen
- wicklung des mediz. Nnterrichtswesens in Frank- reich; auch war er der Erfinder des mediz. Feuille- tons. Später wandte sich G. der Orthopädie zu und gründete 1839 das berühmte orthopädische In- stitut 1^9. Nu6tt6 66 ?H88)^. Sein großes Werk
0% Brockhaus → 8. Band: Gilde - Held → Hauptstück: Seite 0558, von Gummisirup bis Gummiwarenfabrikation Öffnen
. w. Dies geschieht vorwiegend auf dreierlei Weise: Nach der ältesten Methode, die aber noch sehr viel Anwendung findet, allerdings ausschließlich zur Herstellung der sog. Patentplatten (feuilles anglaises, fine cut sheet), wird das gereinigte
0% Brockhaus → 9. Band: Heldburg - Juxta → Hauptstück: Seite 0407, Hugo (Victor Marie) Öffnen
und Kraft zum erstenmal wirklich bewußt und in den Stand gesetzt, starken Empfindungen und feurigem Aufschwung gerecht zu werden. Freilich fehlte diesen orientalisch aufgeputzten Poesien die selbsterlebte Wahrheit. Diese besitzen die «Feuilles d
0% Brockhaus → 10. Band: K - Lebensversicherung → Hauptstück: Seite 0355, von Kirânti bis Kirchdrauf Öffnen
und lebte dann 1879-88 in München, mit ästhetischen, musikalischen und litterar. Studien be- schäftigt. 1888 kehrte K. nach Dresden zurück, wo er die Leitung des "Magazins für Litteratur des In- und Auslandes" übernahm, wurde 1889 Feuille
0% Brockhaus → 10. Band: K - Lebensversicherung → Hauptstück: Seite 0658, von Kosmos (Dampfschiffahrtsgesellschaft) bis Kossuth Öffnen
und Feuille- tonist, geb. 4. Aug. 1814 zu Marienwerder, studierte in Berlin Philologie und erwarb sich eine gründ- liche Musikkenntnis. Er war vielfach journalistisch thätig und gründete 1854 die Wochenschrift "Ber- liner Montagspost", die er bis
0% Brockhaus → 11. Band: Leber - More → Hauptstück: Seite 0294, von Lonza bis Lopez Öffnen
Ungarns eine hervorragende Rolle. Auf dem Reichstage von 1865 war L. Mitglied der und des engern Fünfzehner-Ausschusses, die den Plan des Aus- gleichs ausarbeiteten. In dem Ministerium An- drä^y vom 20. Febr. 1867 erhielt er das Porte- feuille
0% Brockhaus → 13. Band: Perugia - Rudersport → Hauptstück: Seite 0741, von Reine Stimmung bis Reinhardsbrunn Öffnen
eines Regierungskommis- sars. Im Juli 1799 übernahm er das Ministerium des Auswärtigen, aber schon nach der Revolution vom 18. Vrumaire (9. Nov. 1799) legte er sein Porte- feuille nieder und ging als Gesandter in die Schweiz, 1802 als Gesandter beim
0% Brockhaus → 17. Band: Supplement → Hauptstück: Seite 0169, von Berufung bis Betschuanalandbahn Öffnen
, Stadt, hat (1891) 8068, als Ge- Befserungsstrafe, s. Kriminalpolitik. *Bestushew-Njumin, Konstantin Nikolaje- witsck, starb 15. Jan. 1897 in Petersburg. *Bethleu, Andreas, Graf, behielt fein Porte- feuille als Ackerbauminister auch in dem Nov
0% Brockhaus → 17. Band: Supplement → Hauptstück: Seite 0462, Geheimmittel Öffnen
und Wasser sein. Eau des Circassiennes von Dr. Thomson, ein Sommersprossenmittel, besteht aus 30 g Zinkoxyd und 200 g parfürmiertem Wasser; Preis 3 M., Wert 30 Pf.; nutzlos. Eau sublime de feuilles, ein Haarfärbemittel von Apotheker Chequot in Paris, soll
0% Brockhaus → 17. Band: Supplement → Hauptstück: Seite 0730, von Lotterie bis Löwe Öffnen
, ein neues Kabinett zu bilden, das 29. Febr. zusammentrat und in dem L. an Stelle Constans' das Ministerium des Innern übernahm, während die meisten der übrigen Minister ihre Porte- feuilles beibehielten. Bei dem großen Bergarbeiter- streik
0% Brockhaus → 17. Band: Supplement → Hauptstück: Seite 0833, Österreichisch-Ungarische Monarchie Öffnen
- feuille sür Landesverteidigung. Minister für Kultus und Unterricht wurde wieder Freiherr von Gautsch, der dieses Amt schon unter Taaffe bekleidet hatte. Die übrigen Minister, Bilinski für die Finanzen, Graf Ledebur für den Ackerbau, Graf Gleispach
0% Mercks → Hauptstück → Warenbeschreibung: Seite 0181, Gummilack Öffnen
Produkten, in welche der Stocklack zerlegt wird, nämlich Farbstoff und Harz (Schellack, Tafellack, Scheibenlack, lat. lacca in tabulis, frz. lacque plate, lacque en feuilles, engl. shellac), das letztere das wichtigste ist und man diesen möglichst
0% Mercks → Hauptstück → Warenbeschreibung: Seite 0522, von Senf bis Senföl Öffnen
. am meisten zu Senfpflaster und Senfpapier (Moutarde en feuilles, Mustard paper) benutzt, während das Mehl des weißen S., minder scharf und beißend, vorzugsweise zur Bereitung des Speisesenfs (Mostrich) dient, und Sarepta- und schwarzer S. nur als Zuthat dazu
0% Brockhaus → 6. Band: Elektrodynamik - Forum → Hauptstück: Seite 0437, von Europäische Cholera bis Europäisches Völkerrecht Öffnen
murale scolaire. Europe en 4 feuilles, 1:5000000 (Par. 1885); Bazin, Atlas de l’Europe économique (ebd. 1887); H. Kiepert, Generalkarte von E., 1:4000000 (3.Aufl., Berl. 1885); R. Kiepert, Schulwandatlas der Länder E.s, 1:1-3000000. 1. Stumme Physik