Schnellsuche:
Info: Zur Zeit wird der Volltextindex aktualisiert. Sie erhalten daher bei Suchen nicht die volle Anzahl an Treffern. Die Aktualisierung dauert typischerweise wenige Minuten.

Ergebnisse für Ihre Suche

Ihre Suche nach Foreze hat nach 0 Millisekunden 26 Ergebnisse geliefert (maximal 100 werden angezeigt). Die Ergebnisse werden nach ihrer Relevanz sortiert angezeigt.

Rang Fundstelle
99% Meyers → 6. Band: Faidit - Gehilfe → Hauptstück: Seite 0431, von Forellenporzellan bis Forfarshire Öffnen
Oberbefehl dem General Bazaine übergeben hatte, kehrte er, zum Marschall ernannt (2. Juli), nach Frankreich zurück und übernahm das Kommando des 2. Armeekorps. Seit längerer Zeit gehirnleidend, starb er 20. Juni 1872 in Paris. Forez (spr. -reh), ehemalige
1% Brockhaus → 11. Band: Leber - More → Hauptstück: Seite 0262, von Loir bis Loire Öffnen
, links von den Monts du Velay, dem Forez gebirge und den Mon- tagnes de la Madeleine begrenzt und von einigen Querketten derfelben durchfetzt wird. Dann wendet fich der Fluß von Revers nordwestwärts über Cosne l/)ld Gien nach Orleans, darauf
1% Meyers → Schlüssel → Schlüssel: Seite 0074, Geographie: Frankreich Öffnen
-Sever Tartas Villeneuve 3) Loir-et-Cher, s. Loir, Depart. Blois Chambord Montlivault Montoire sur Loir Romorantin Saint-Aignan Selles Vendôme Loire, Depart. Forez Artenay Chambon-Feugerolles *, Le Charlieu Feurs
1% Meyers → 3. Band: Blattkäfer - Chimbote → Hauptstück: Seite 0933, von Champagny bis Champaigne Öffnen
); Braun, C. (das. 1880). Champagny (spr. schangpannji), 1) Jean Baptiste Nompère de, Herzog von Cadore, franz. Staatsmann, geb. 4. Aug. 1756 zu Roanne in Forez, im Collège La Flèche und der Militärschule von Paris gebildet, trat 1774
1% Meyers → 6. Band: Faidit - Gehilfe → Hauptstück: Seite 0511, Frankreich (Bodenbeschaffenheit) Öffnen
und -Decken in Verbindung mit der gleichen Formation der nördlichen Teile des parallelen, sonst aus Granit und vulkanischen Gesteinen bestehenden Höhenzugs von Forez. Die Loire hat das Hindernis schließlich in engem Thal oberhalb Roanne durchsägt, der See
1% Meyers → 13. Band: Phlegon - Rubinstein → Hauptstück: Seite 0478, von Puy de Dôme bis Pyämie Öffnen
, mit einem Krater von 300 m Durchmesser und 93 m Tiefe) u. a. Das danach benannte franz. Departement P., aus Teilen der Landschaften Auvergne, Bourbonnais und Forez gebildet, grenzt im N. an das Departement Allier, im Q an das Departement Loire, im S. an Cantal
1% Brockhaus → 6. Band: Elektrodynamik - Forum → Hauptstück: Seite 0974, von Forenede Dampskibs Selskab bis Forfar Öffnen
Oberbefehl über das 2. Korps (Me) und befeh- ligte 1867 das Lager von Chälons. ^eit dieser Zeit nicht teilnehmen und starb 20. Juni 1872 zu Paris. Forez (spr. -reh), ehemalige franz. Provinz des Generalgouvernements Lyonnais, das Land der Se
0% Meyers → 3. Band: Blattkäfer - Chimbote → Hauptstück: Seite 0281, von Bourbon, Ile bis Bourg Öffnen
versprachen. Bourbonnais (spr. burbönäh), ehemalige Provinz des mittlern Frankreich, am linken Ufer der Loire, von den Landschaften Nivernais, Berry, Marche, Auvergne, Forez und Burgund begrenzt, mit dem Hauptort Moulins, jetzt hauptsächlich dem
0% Meyers → 5. Band: Distanzgeschäft - Faidh[...] → Hauptstück: Seite 0924, Europa (die Gebirge Mitteleuropas) Öffnen
Mittelgebirgsland, gehören nach obiger Begrenzung nur das zentrale Hochplateau Innerfrankreichs, die im O. und SO. sich daran anschließenden Gebirgsketten von Charolais und Lyonnais, die Cevennen und der Parallelzug des Forez. Im Innern
0% Meyers → 6. Band: Faidit - Gehilfe → Hauptstück: Seite 0228, von Feuillette bis Féval Öffnen
Roanne-St.-Etienne, mit einer gotischen Kirche (12. Jahrh.), vielen antiken Bauresten, einer eisenhaltigen Quelle (17° C.) und (1876) 2695 Einw. - F., das römische Forum Segusiavorum, war bis 1441 Hauptstadt der Grafschaft Forez. In F. wurde 1452
0% Meyers → 9. Band: Irideen - Königsgrün → Hauptstück: Seite 0585, Käse (als Nahrungsmittel, im Handel) Öffnen
Gex (fromage persilié) aus dem Departement Ain, der vielfach als Roquefort in den Handel kommt. Languedoc, Forez, Auvergne und Dauphiné liefern den meisten K.; aber auch hier übersteigt die Einfuhr bedeutend die Ausfuhr. Dagegen exportiert Holland
0% Meyers → 10. Band: Königshofen - Luzon → Hauptstück: Seite 0381, von Lacca bis La Chaussée Öffnen
. Lacessieren (lat.), necken, reizen. Lacet (franz., spr. -sseh), Schnürband, Schnürsenkel. Lachaise (spr. -schähs'), François d'Aix, genannt le Père L., Beichtvater Ludwigs XIV. von Frankreich, geb. 25. Aug. 1624 auf dem Schloß Aix in Forez aus guter
0% Meyers → 10. Band: Königshofen - Luzon → Hauptstück: Seite 0785, von Ligier bis Ligny Öffnen
zeitraubend und infolgedessen auch zu kostspielig erwiesen, um Einführung in die allgemeine Praxis finden zu können. Lignon (spr. linjóng), zwei Nebenflüsse der obern Loire in Frankreich, wovon der eine (L. du Nord) in den Bergen von Forez entspringt
0% Meyers → 10. Band: Königshofen - Luzon → Hauptstück: Seite 0877, Loire Öffnen
, pittoresque et biographique (Nantes 1840-45, 5 Bde.). Die Departements Loire, Oberloire, Niederloire. Das Departement Loire, im östlichen Frankreich, die alten Grafschaften Forez und Beaujolais und Teile von Lyonnais umfassend, wird im N. vom Departement
0% Meyers → 10. Band: Königshofen - Luzon → Hauptstück: Seite 0878, Loire Öffnen
géologique et minéralogique du Departement de la L. (Par. 1858). Das Departement Oberloire (Haute-L.), im südlichen Frankreich gelegen und aus Bestandteilen von Languedoc (Velay, Vivarais und Gévaudan) und des Herzogtums Auvergne sowie der Landschaft Forez
0% Brockhaus → 1. Band: A - Astrabad → Hauptstück: Seite 0424, von Alliancemaschine bis Allier Öffnen
unterhalb Nevers in die Loire. Im obern Laufe ist er zwischen dem Gebirge von Forez im O. und von Auvergne im W. in einem engen Becken von romantischen Ufern eingeschlossen. Da er daselbst häufig austritt und große Verwüstungen anrichtet, hat man
0% Brockhaus → 3. Band: Bill - Catulus → Hauptstück: Seite 0830, von Cadmea bis Cadoudal Öffnen
von Forez wählte ihn 1789 in die Nationalversammlung. C. schloß sich den Mitgliedern seines Standes an, die sich mit den Vertretern des dritten Standes vereinigten; 1791 trat er aus und bethätigte sich nicht öffentlich, ward aber
0% Brockhaus → 7. Band: Foscari - Gilboa → Hauptstück: Seite 0056, Frankreich (Bodengestaltung) Öffnen
" eine der fruchtbarsten Landschaften bildet. Von dem Loirebecken von Montbrison ist sie durch die bewaldeten und granitischen Montagnes du Forez getrennt (Pierre-sur-Haute 1640 m), die jenseit des Puy de Montoncel (1292 m) zu den porphyrischen Gipfeln de la
0% Brockhaus → 10. Band: K - Lebensversicherung → Hauptstück: Seite 0873, von Lacépède bis Lachen Öffnen
. Echsen. Henkel. I"2.oet (srz., spr. laßeh), Schnürband, Schnür- Lachaife, La Chaize (spr. schähs'), Francoisde, franz. Jesuit und Beichtvater Ludwigs Xiv!, geb. 25. Aug. 1624 auf Schloß Aix (Forez), ward im Kollegium
0% Brockhaus → 11. Band: Leber - More → Hauptstück: Seite 0171, von Lignin bis Ligny Öffnen
; der eine von rechts im Depart. Hautc-Loire entspringt auf dem Mont-Mezenc in den Cevennen und hat nördlicb gerichteten Lauf (75 km); der an- dere von links im Depart. Loire kommt aus den Monts du Forez, durchströmt ein schönes Thal und mündet, 52 km lang
0% Brockhaus → 11. Band: Leber - More → Hauptstück: Seite 0263, von Loire (Haute-) bis Loiret Öffnen
, franz. Departement, gebildet aus Bestandteilen von Langucdoc (hauptsächlich aus G^vaudan, Velav und z Vivarais) und der Auvergne sowie der Landsck^ast ^ Forez, wird begrenzt von Puy-de-Döme und Loire auf 4962,25 (^m (1891) 310 735 E., d. i. 63
0% Brockhaus → 11. Band: Leber - More → Hauptstück: Seite 1011, von Montbrison bis Monte-Baldo Öffnen
Mineralquellen. M. war ehemals die Zanptstadt der Landschaft Forez. Montcalm (spr. mongkälm), Berg (3080 m) in den Pyrenäen, unweit der Grenze von Andorra. Mont-Canigou, s. Canigou. Mont-Cassel (spr.mong), s.Cassel (franz. Stadt). Montceau
0% Brockhaus → 13. Band: Perugia - Rudersport → Hauptstück: Seite 0530, von Puy bis Pyämie Öffnen
- westlicher, Puy-de-Come, 1255 in hoch sind. Im NO. bilden die Bois Noirs mit dem Puy-de- Montoncel (1292 m) die Grenze und gegen O. die Monts du Forez mit dem Picrre-fur-Haute (1640 m) und Puy-de-Loire (1232 m). Am Ostfuß des Mont- Dore liegt
0% Brockhaus → 15. Band: Social - Türken → Hauptstück: Seite 0783, von Thiers (Arrondissement und Stadt) bis Thiers (Louis Adolphe) Öffnen
. 1879). Thiers (spr. tĭähr). 1) Arrondissement im franz. Depart.Puy-de-Dôme in der Auvergne, hat auf 852 qkm (1896) 74 867 E., 6 Kantone und 41 Gemeinden. - 2) Hauptstadt des Arrondissements T., am Nordwestfuß der Monts du Forez, 400 m ü. d. M., an
0% Brockhaus → 16. Band: Turkestan - Zz → Hauptstück: Seite 0123, von Urfahr bis Urgeschichte Öffnen
Kneippschem System. Urfé (spr. ür-), Honoré d’, franz. Romanschriftsteller, geb. 11. Febr. 1568 in der Grafschaft Forez, gest. 1. Juni 1625, wurde berühmt durch seinen von Tassos "Aminta" und Montemayors "Diana" inspirierten Schäferroman "Astrée
0% Brockhaus → 16. Band: Turkestan - Zz → Hauptstück: Seite 0596, Wein Öffnen
. sind: A. Rotweine. 1) Bordeauxweine (s. d.), 2) Burgunderweine (s. d.), 3) Hermitage (s. d.). B. Weißweine. 1) Champagner (s. d.), 2) Burgunder, 3) Bordeaux, 4) Château Grillet im Forez und der weiße Hermitage der Dauphiné. C. Liqueurweine: Rives-altes