Schnellsuche:

Ergebnisse für Ihre Suche

Ihre Suche nach Frankenthaler hat nach 0 Millisekunden 60 Ergebnisse geliefert (maximal 100 werden angezeigt). Die Ergebnisse werden nach ihrer Relevanz sortiert angezeigt.

Rang Fundstelle
100% Meyers → 6. Band: Faidit - Gehilfe → Hauptstück: Seite 0496, von Frankenstein bis Frankenthal Öffnen
496 Frankenstein - Frankenthal. kehr und legte den Grund zu einer nationalen Bildung und Gesittung, welche sich auf den Trümmern der antiken Kultur aufbaute. Diese großartige Schöpfung hatte jedoch keinen dauernden Bestand. Als auf Karl d. Gr
99% Brockhaus → 7. Band: Foscari - Gilboa → Hauptstück: Seite 0039, von Frankenthal bis Frankenweine Öffnen
37 Frankenthal - Frankenweine und der Münsterberg-Glatzer Fürstentumslandschaft, welche die Kreise Glatz, Münsterberg, F., Habelschwerdt und Neurode umfaßt, ist gut gebaut und mit Mauern umgeben und hat (1890) 8140 E., darunter 1895 Evangelische
0% Meyers → 2. Band: Atlantis - Blatthornkäf[...] → Hauptstück: Seite 0542, Bayern (Industrie, Bierbrauerei) Öffnen
, Kürschnerei in München, Fürth, Frankenthal, Ledergalanterie in Nürnberg, Fürth, München, Bürsten- und Pinselbinderei hauptsächlich in Nürnberg, Fürth, Erlangen, München, Dinkelsbühl, Germersheim, Kaiserslautern etc. betrieben. Einen bedeutenden Aufschwung hat
0% Brockhaus → 7. Band: Foscari - Gilboa → Tafeln: Seite 1027, Verzeichnis der Abbildungen und Karten zum siebenten Bande. Öffnen
Fourniersäge 11 Fournierschneidemschine 12 Frangulinen (3 Figuren) 32 Frankenthal (Stadtwappen) 37 Frankfurt am Main (Stadtwappen) 38 Frankfurt an der Oder (Stadtwappen) 44 Französische Befestigungsmanier (5 Fig.) 143. 144 Fräse (2 Figuren
0% Meyers → 17. (Ergänzungs-) Band → Hauptstück: Seite 0696, von Pumpen bis Puna Öffnen
, Schanzlin u. Becker in Frankenthal u. a. Wenn Flüssigkeiten gehoben werden sollen, welche bei Anwendung von Kolbenpumpen entweder durch mechanisch mitgerissene Teilchen (z. B. Sand) oder in- > folge ihrer chemischen Veschaffenheit (Säuren, Laugen
0% Brockhaus → 14. Band: Rüdesheim - Soccus → Hauptstück: Seite 0566, Schnellpresse Öffnen
der Übung des Anlegers 800 bis zu 1200 Exemplare und ist ebenso gut für ein- fachen Schwarzdruck wie für Farbendruck geeignet. Ein vorzügliches System einer Tiegeldruck- presse haben Albert & Co. in Frankenthal kon- struiert; dieselbe hat
0% Meyers → 2. Band: Atlantis - Blatthornkäf[...] → Hauptstück: Seite 0538, Bayern (Getreide-, Tabaks-, Hopfen-, Weinbau) Öffnen
. Am bedeutendsten ist der Kartoffelbau in der Pfalz auf 59,000 Hektar (um Frankenthal ist die Kartoffel eine Handelsfrucht geworden); hieran reihen sich Unterfranken, Oberpfalz und Oberfranken. Der Rapsbau ist nur in Niederbayern und Oberbayern
0% Meyers → 13. Band: Phlegon - Rubinstein → Hauptstück: Seite 0464, Pumpen (Dampfpumpen) Öffnen
. In Textfig. 15 ist eine Balancierdampfpumpe mit Hilfsrotation von Klein, Schanzlin und Becker in Frankenthal dargestellt. Hier ist a der Dampfcylinder, b der Balancier, c die Schwungradwelle mit Kurbel d und Schwungrad e, ff' sind die P., zu beiden
0% Meyers → Schlüssel → Schlüssel: Seite 0053, Geographie: Deutschland (Bayern) Öffnen
Pfalz, Regierungsbezirk Rheinbayern, s. Pfalz Rheinpfalz, s. Pfalz Annweiler Anweiler, s. Annweiler Bergzabern Bexbach Blieskastel Dahn Deidesheim Dirmstein Dürkheim Ebernburg Edenkoben Eisenberg Forst Frankenthal
0% Kuenstler → Hauptstück → Lexikon: Seite 0565, von Willems bis Willis Öffnen
. Willich , Cäsar , Genremaler, geb. 1825 zu Frankenthal (Rheinbayern), war von 1843 an Schüler der Akademie in Berlin unter Jakob Schlesinger (gest. 1855), ging 1846 nach München, wo er als Schüler von Karl Schorn sein erstes
0% Meyers → 10. Band: Königshofen - Luzon → Hauptstück: Seite 0429, von Lambris bis Lamennais Öffnen
, Dorf im bayr. Regierungsbezirk Pfalz, Bezirksamt Frankenthal, am Kieferbach und an der Linie Freinsheim-Frankenthal der Pfälzischen Nordbahn, hat eine evangelische und eine kath. Pfarrkirche, Wein- und Kirschenbau, Malzfabrikation, Kalk
0% Meyers → 11. Band: Luzula - Nathanael → Hauptstück: Seite 0360, von Maurer bis Mauretanien Öffnen
er Appellations- und Revisionsgerichtsrat, 1824 Staatsprokurator zu Frankenthal in der Rheinpfalz, 1826 infolge seiner gekrönten Preisschrift "Geschichte des altgermanischen Gerichtsverfahrens" (Heidelb. 1824) Mitglied der Akademie und Professor des
0% Meyers → 17. (Ergänzungs-) Band → Hauptstück: Seite 0888, von Forstversicherung bis Friedrichshöhle Öffnen
« und oiien- taÜ8, Neustrien 7vrancis (Insel), Gilbertinseln l^rHIico-l^iiiii«., Frankreich 508 Francois (Reisender), Afrika 17:^,,, (Bd. 17) 10,l. 11,1 Franconodal, Frankenthal Francowich, Flacws Frangieren, Franse ltzelburgcr
0% Brockhaus → 8. Band: Gilde - Held → Hauptstück: Seite 0511, von Grunow, Fr. Wilh. bis Grünstadt Öffnen
- span 190 M. Der G. ist giftig (s. Kupfervergiftung). Grünspan-Cerat, s. Grünes Wachs. Grünfpat, ungebräuchlich gewordene Vezeich- nnng sür das Mineral Malakolith (s. d.). Grünspecht, s. Spechte. Grünstadt, Stadt im Bezirksamt Frankenthal
0% Brockhaus → 14. Band: Rüdesheim - Soccus → Tafeln: Seite 0438e, Tabellen zur Karte: Die Schiffahrtsstraßen des Deutschen Reichs. Öffnen
1,6 130,5 7) 64 34,5 5,2 1,6 200 - 522 940 290 Französische Grenze – Ill bei Schiltigheim. Frankenthaler Kanal 18. Jahr. 4,4
0% Brockhaus → 17. Band: Supplement → Hauptstück: Seite 0138, Bayern Öffnen
Schiffe mit 18427 t Gütern und 715 leere. Der Floßvcrkehr nach dem Main betrug 1067, in der Richtung nach der Donau 55 Flöße. Die Ein- nahmen betrugen 1894: 108 804 M., die Ausgaben 193557 M. Äuf dem Frankenthaler Kanäle kamen 1895 au zu Berg 14
0% Brockhaus → 17. Band: Supplement → Hauptstück: Seite 0703, von Laistner bis Landfrage Öffnen
. Buchstaben Lambda), s. Stammeln. Lambsheim, Dorf im Bezirksamt Frankenthal des bayr.Reg.-Bez. Pfalz, an der Linie Freinsbeim- ! Frankenthal der Pfalz. Eisenbahnen, hat (1895) ! 3519 E., darunter 1129 Katholiken und 71 Israe- liten, evaug. und kath
0% Brockhaus → 17. Band: Supplement → Hauptstück: Seite 0887, von Rheinhessen bis Rheinprovinz Öffnen
Frankenthal..... 14 445 13 008 Germersheim .... 5 736 613? - 6,5 St. Ingbert .... 12 278 10 847 4-14,1 Kaiserslautern . . . 40 828 37 047 4-10,2 Lanoau ...... 13 617 11136 4-22,3 Ludwigshafen
0% Meyers → 2. Band: Atlantis - Blatthornkäf[...] → Hauptstück: Seite 0541, Bayern (Industrie) Öffnen
), Würzburg, Ludwigshafen; für Dampfmaschinen jeder Art in München, Kissingen, Bergen, Zweibrücken, St. Ingbert, Frankenthal, Schönau, Augsburg, Hof, Aschaffenburg, Schweinfurt; für Straßen- und Luxuswagen in München, Kaiserslautern, Speier, Neustadt a
0% Meyers → 19. Band: Jahres-Supplement 1891[...] → Hauptstück: Seite 0557, von Kompaß bis Kondensation Öffnen
Kondensationsanlagen nach dem Patent Klein, wie sie von der Firma Klein, Schanzlin u. Becker in Frankenthal
0% Meyers → 19. Band: Jahres-Supplement 1891[...] → Hauptstück: Seite 0767, von Psychologische Gesellschaften bis Pumpen Öffnen
in Frankenthal eine Verbunddampfpumpe mit Meyers Koiw, -Le Mn, ^.^. Aufl., XIX. Bd. nur einem Schieber in den Verkehr gebracht, welche sich durch große Leistungsfähigkeit, einen geräuschlosen, ruhigen Gang und geringen Dampfverbrauch auszeichnen soll
0% Brockhaus → 11. Band: Leber - More → Hauptstück: Seite 0108, von Lercara Friddi bis Lerchenfeld (Gustav, Freiherr von) Öffnen
Gemeindebezirks. Lerchenfeld , Gustav, Freiherr von, bayr. Staatsmann, Sohn des folgenden, geb. 30. Mai 1806, studierte die Rechte und war 1830–41 Bezirksrichter in Landau und Frankenthal, wurde 1841 Appellationsgerichtsrat in Bamberg
0% Brockhaus → 16. Band: Turkestan - Zz → Hauptstück: Seite 0333, von Vierauge bis Vierraden Öffnen
, Komponist, geb. 5. Sept. 1820 in Frankenthal, studierte Musik bei Rinck in Darmstadt und Marx in Berlin. 1847 wurde er Organist in Frankfurt a. O., später Leiter der Singakademie daselbst, 1852 der Liedertafel in Mainz. Er gründete 1853 den Bach-Verein
0% Meyers → 2. Band: Atlantis - Blatthornkäf[...] → Hauptstück: Seite 0543, Bayern (Handel und Verkehr, Schiffahrt, Eisenbahnen) Öffnen
von der Zentralkommission für die Rheinschiffahrt betrieben wird, ist der Schiffahrtsverkehr sehr lebhaft. Auf dem Frankenthaler Kanal stellte sich 1883 die Zufuhr vom Rhein her auf 12,911 T., die Abfuhr in der Richtung gegen den Rhein auf 3876 T. Die Dampfschiffahrt
0% Meyers → 4. Band: China - Distanz → Hauptstück: Seite 0247, von Congrevedruck bis Conium Öffnen
, hielt sich später in Frankenthal auf und ließ sich endlich in Amsterdam nieder, wo er 1604 noch lebte. Seine Bilder, Landschaften mit reicher Staffage, kommen selten vor; in der Liechtensteinschen Galerie zu Wien befindet sich eine Landschaft
0% Meyers → 4. Band: China - Distanz → Hauptstück: Seite 0873, Deutschland (Geschichte 1660-1688. Leopold I.) Öffnen
, um sie für seine Feinde als Operationsgebiet unbrauchbar zu machen, durch Feuer und Schwert in eine Einöde verwandeln ließ. Mannheim, Kreuznach, Oppenheim, Frankenthal, Baden, Bruchsal, Offenburg, Heidelberg mit seinem herrlichen Schloß, Worms
0% Meyers → 4. Band: China - Distanz → Hauptstück: Seite 1012, von Diribitor bis Dirschau Öffnen
. Regierungsbezirk Pfalz, Bezirksamt Frankenthal, am Leininger Bach, hat ein Schloß (ehemalige Residenz der Bischöfe von Worms), Weinbau und (1880) 1528 Einw. Der Ort war ehedem Stadt und wurde 1525 von den Bauern, 1689 von den Franzosen zerstört. In der Nähe
0% Meyers → 6. Band: Faidit - Gehilfe → Hauptstück: Seite 0657, von Freimeister bis Freischütz Öffnen
"Faust im Sacke" unterschieden. Freinsheim, Marktflecken im bayr. Regierungsbezirk Pfalz, Bezirksamt Neustadt, an den Linien Neustadt-Dürkheim-Monsheim und F.-Frankenthal der Pfälzischen Eisenbahn, hat eine evangelische und eine kath. Pfarrkirche
0% Meyers → 6. Band: Faidit - Gehilfe → Hauptstück: Seite 0851, von Galläpfelgerbsäure bis Gallatin Öffnen
. In dieser Stellung zwang er Regensburg, ihm die Thore zu öffnen, und errang über den Herzog Bernhard von Weimar den Sieg bei Nördlingen. Im J. 1635 focht er am Rhein, eroberte Mainz und Frankenthal, ging dann nach der Franche-Comté, mußte sich aber
0% Meyers → 7. Band: Gehirn - Hainichen → Hauptstück: Seite 0018, von Gehörknöchelchen bis Geibel Öffnen
in der bayr. Rheinpfalz, studierte seit 1827 in München, Heidelberg und Bonn, ging nach kurzer Praxis am Gericht zu Frankenthal 1832 mit Georg Ludwig v. Maurer als Regentschaftssekretär nach Griechenland, wurde dort 1833 Ministerialrat
0% Meyers → 7. Band: Gehirn - Hainichen → Hauptstück: Seite 0877, von Grünspat bis Gruppe Öffnen
Kupferchlorid etc. Grünspat, s. v. w. Malakolith, s. Augit. Grünspecht, s. Specht. Grünstadt, Stadt im bayr. Regierungsbezirk Pfalz, Bezirksamt Frankenthal, 172 m ü. M., an den Linien Neustadt-Dürkheim-Monsheim und G.-Eisenberg der Pfälzischen
0% Meyers → 9. Band: Irideen - Königsgrün → Hauptstück: Seite 0685, Keramik (Geschichtliches) Öffnen
, Frankenthal, Höchst, Nürnberg, Baireuth, Holitsch in Mähren und zahlreiche andre deutsche Städte besaßen im vorigen Jahrhundert blühende Industrien, deren Erzeugnisse heute gesucht werden. Holländer und Deutsche verpflanzten ihre Technik und deren Stil
0% Meyers → 10. Band: Königshofen - Luzon → Hauptstück: Seite 0551, Lauch Öffnen
, und wird in mehreren Varietäten mit runden, plattrunden oder birnförmigen Zwiebeln, besonders bei Frankenthal in Rheinbayern, Bamberg, Erfurt, kultiviert. Sie fordert milden oder sandigen Lehm in sonniger, warmer Lage, gedeiht am besten nach einer gut
0% Meyers → 11. Band: Luzula - Nathanael → Hauptstück: Seite 0202, Mansfeld Öffnen
Hilfsvölker an sich, welche er durch den Krieg selbst ernährte, behauptete sich zunächst bis zum Herbst 1621 in der Oberpfalz, wandte sich dann nach dem Rhein, entsetzte das von den Spaniern hart bedrängte Frankenthal, drang ins Bistum Speier ein, focht
0% Meyers → 12. Band: Nathusius - Phlegmone → Hauptstück: Seite 0932, Pfalz (Rheinpfalz; Geschichte) Öffnen
nennenswert. Der Handel ist sehr lebhaft in Wein und Tabak. Der Regierungsbezirk besteht aus den 13 Bezirksämtern Bergzabern, Frankenthal, Germersheim, Homburg, Kaiserslautern, Kirchheimbolanden, Kusel, Landau, Ludwigshafen a. Rh., Neustadt a. H
0% Meyers → 15. Band: Sodbrennen - Uralit → Hauptstück: Seite 0710, von Tilgungsfonds bis Tilly Öffnen
-Durlach und Mansfeld bei Wiesloch geschlagen, besiegte aber dann den erstern 6. Mai bei Wimpfen am Neckar, hierauf den Herzog Christian von Braunschweig 20. Juni bei Höchst a. M. und eroberte Heidelberg, Mannheim und Frankenthal. Infolge des
0% Meyers → 16. Band: Uralsk - Zz → Hauptstück: Seite 0074, von Vendôme bis Venedig Öffnen
) Preußen verlassen, ward als Beteiligter an dem Hambacher Fest im Herbst d. J. zu Mannheim verhaftet, entkam aber aus dem Gefängnis zu Frankenthal und lebte bis 1843 in Frankreich, sodann in England, kehrte im Februar 1848 wieder nach Deutschland zurück
0% Meyers → 16. Band: Uralsk - Zz → Hauptstück: Seite 0199, von Vierauge bis Vierwaldstätter See Öffnen
wahrscheinlich von niederländischen Kolonisten ab, die im 12. Jahrh. sich hier niederließen. Sie haben noch in jedem Kirchspiel eigne Kleidertrachten. Vierling, Georg, Komponist, geb. 5. Sept. 1820 zu Frankenthal in der bayrischen. Rheinpfalz, erhielt den
0% Meyers → 16. Band: Uralsk - Zz → Hauptstück: Seite 0200, von Vierweghahn bis Vieuxtemps Öffnen
). Vierweghahn, ein Steuerungshahn, mittels dessen vier Rohrstücke abwechselnd paarweise miteinander verbunden oder gegeneinander abgeschlossen werden können. Vgl. Hahn, S. 1014. Vierzehn Heilige, s. Nothelfer. Vierzehnheiligen, 1) (Frankenthal
0% Meyers → 16. Band: Uralsk - Zz → Hauptstück: Seite 0504, Weinstock (Sorten, Feinde, Lesezeit) Öffnen
Schnitt eine sehr edle K. Trollinger, blauer oder schwarzer (Fleischtraube, Frankenthaler, Schwarzwetscher), T. und K. mit bis 2 kg schweren Trauben, Deutschland. Vanilletraube (geschlitztblätterige Basilikumtraube), T. Veltliner, früher roter (rote
0% Meyers → 17. (Ergänzungs-) Band → Hauptstück: Seite 0622, von O'Farill bis Okayama Öffnen
. 1760 zu Dunningen bei Rottweil in Württemberg, erlernte das Schr'einerhandwerk, kam dann Zu dem Bildhauer Melchior in Frankenthal, arbeitete später in Mannheim und Basel und ging 1790 nach Italien. Nach zwei Jahren zurückgekehrt, war er in Lübeck
0% Brockhaus → 2. Band: Astrachan - Bilk → Hauptstück: Seite 0556, Bayern (Bewässerung) Öffnen
und der Alsenz und führt sie bei Bingen in den Rhein. Den Fuchsbach verbindet der Frankenthaler Kanal (6 km lang) mit dem Rhein. B. nimmt sonach an den 3 Stromgebieten der Donau, des Rheins und der Elbe teil; weitaus der größte Teil gehört zu dem
0% Brockhaus → 2. Band: Astrachan - Bilk → Hauptstück: Seite 0561, Bayern (Verkehrswesen) Öffnen
der Donau 299 beladene und 1060 leere, zusammen 1359 Schiffe mit 14986 t Gütern. Der Floßverkehr nach dein Main betrug 803, in der Richtung nach der Donau 76 Flöße. Die Einnahmen betrugen 93439 M., die Ausgaben 207447 M. Auf dem Frankenthaler Kanale
0% Brockhaus → 5. Band: Deutsche Legion - Elekt[...] → Hauptstück: Seite 0506, Dreißigjähriger Krieg Öffnen
der Kaiserlichen gegeben. Sie wurde von Tilly völlig besetzt, verwüstet und ausgeplündert. Heidelberg mit den Schätzen der Bibliotheca Palatina, Mannheim und Frankenthal fielen in seine Hände, und nach anfänglichem Widerstand von Brandenburg und Sachsen
0% Brockhaus → 5. Band: Deutsche Legion - Elekt[...] → Hauptstück: Seite 0632, von Durham (in Nordamerika) bis Dürkheim Öffnen
. Pfalz/13 km nördlich von Neustadt, in 116 m Höhe, am Ostfuße der Hardt, vor dem Eingänge zum Tdal der Isenach, an der Linie Mons- heim-Neustadt der Pfalz. Eisenbahnen, Sitz eines Amtsgerichts (Landgericht Frankenthal) und Rent- amtes, hat (1890
0% Brockhaus → 7. Band: Foscari - Gilboa → Hauptstück: Seite 0191, Französische Revolutionskriege Öffnen
189 Französische Revolutionskriege angegriffen und nach Frankenthal verfolgt, am 14. nach hartnäckigem Kampfe nach Mutterstadt zurück- geworfen und am 17. hinter der Qucich bei Lingen- feld nochmals gefchlagen, wodurch feine Verbindung
0% Brockhaus → 10. Band: K - Lebensversicherung → Hauptstück: Seite 0504, von Kölner Gelb bis Köln-Mindener Eisenbahn Öffnen
die unter der ersten franz. Republik nach Darmstadt gekommenen Handschriften u. s. w. dem Dom zurückgegeben. Die große, 1874 von Hamm in Frankenthal aus 22 eroberten franz. Kanonen gegossene Kaiserglocke (3,7 m hoch, mit einem Durchmesser von 3,42 m
0% Brockhaus → 11. Band: Leber - More → Hauptstück: Seite 0360, von Ludwigs-Eisenbahn bis Ludwigsluster Kanal Öffnen
) der Pfälz. Eisenbahnen, ist Sitz des Bezirksamtes, eines Amtsgerichts (Landgericht Frankenthal), Hauptzollamtes, einer Brandversicherungsinspektion, Reichsbanknebenstelle, Handels- und Gewerbekammer, der Filialen der königl. Bank in Nürnberg und der bayr
0% Brockhaus → 11. Band: Leber - More → Hauptstück: Seite 0681, von Maurenbrecher bis Maurer (Georg Ludw., Ritter von) Öffnen
- rator bei dem Bezirksgericht zu Frankenthal. 1826 wurde er als Professor an dieUniversität zu München dcrusen. 1829 wurde er Staatsrat und 1831 lebens- länglicher Reichsrat. 1832 ernannte ihn der König zum Mitglied derRegentschaft in Griechenland
0% Brockhaus → 11. Band: Leber - More → Hauptstück: Seite 0682, von Maurer (Konrad von) bis Maurerarbeiten Öffnen
. 29. April 1823 zu Frankenthal, studierte in München, Leipzig und Berlin, wurde 1847 zum anßerord. Professor an der Universität zu München, 1855 zum ord. Professor ernannt. Von seinen wissenschaftlichen Arbeiten sind besonders "Tie Entstehung des
0% Brockhaus → 12. Band: Morea - Perücke → Hauptstück: Seite 0290, Neustadt (in Deutschland) Öffnen
Thale des Speyerbachs, am Hardtgebirge und an den Linien Mannheim- Neunkirchen, Monsheim-N. (39,8 km) der Pfalz. Eisenbahn und Mainz-Weißenburg der Hess. Ludwigsbahn, Sitz des Bezirks- amtes, eines Amtsgerichts(Land- gericht Frankenthal
0% Brockhaus → 13. Band: Perugia - Rudersport → Hauptstück: Seite 0044, von Pfalz (Schloß) bis Pfalzburg Öffnen
und den drei Hauptstädten Mannheim, Heidelberg und Frankenthal. Die auf der linken Seite des Rheins liegenden Teile wurden an Frankreich abgetreten; auf der rechten Seite er- hielt das Großherzogtum Baden die Oberümter Vretten, Heidelberg
0% Brockhaus → 13. Band: Perugia - Rudersport → Hauptstück: Seite 0819, Rhein (Strom) Öffnen
von 3000 bis 12000 Ctr. Ladung. An Kanalverbindungen des R. auf dieser Strecke sind zu nennen: Hüninger-, Breisacher- und der Ill-Rhein-Kanal, die ihn mit dem reichsländischen Wasserstraßennetz verbinden, und der Frankenthaler Kanal. An wichtigen
0% Brockhaus → 13. Band: Perugia - Rudersport → Hauptstück: Seite 1049, von Rübstiel bis Rückenblut Öffnen
, und zeich- nete sich namentlich bei Frankenthal 2. Jan. und bei Kaiserslautern 18. und 20. Sept. 1794 aus. Hierauf wurde er Inspecteur der Militärbildungsanstalten nnd batte bei allen das Heer betreffenden Neuerun- gen eine entscheidende Stimme. 1805
0% Brockhaus → 15. Band: Social - Türken → Hauptstück: Seite 0146, von Sperrgut bis Speyer (Stadt) Öffnen
, des Bezirksamtes, eines Amtsgerichts (Landgericht Frankenthal), Oberpost-, Forst-, Nebenzollamtes, Landbau-, Straßen- und Flußbauamtes und einer Reichsbanknebenstelle und hat ^[Abb. Wappen von Speyer]
0% Brockhaus → 15. Band: Social - Türken → Hauptstück: Seite 0234, Städtereinigung Öffnen
die Luftleermachung der Transportgefäße außerhalb der Städte auf bestimmten Stationen. In Münster und Bremen wird hierzu Dampf benutzt, der eingelassen und dann kondensiert wird. Klein, Schanzlin + Becker in Frankenthal befestigen an jedes
0% Brockhaus → 16. Band: Turkestan - Zz → Hauptstück: Seite 0202, von Vene bis Venedig (Provinz und Stadt) Öffnen
er 1832 wegen der Schrift "Das Geschworenengericht in den preuß. Rheinprovinzen" (Köln 1830) Preußen verlassen mußte. Als Beteiligter am Hambacher Feste ward er im Herbst 1832 zu Mannheim verhaftet, entwich aber aus dem Gefängnis zu Frankenthal
0% Brockhaus → 16. Band: Turkestan - Zz → Hauptstück: Seite 0594, Wein Öffnen
des W. sind folgende großtraubige Sorten zu empfehlen: Amber Cluster, ambrafarbig, Buckland sweetwater, bernsteinfarbig; Canon Hall muscat, Forster's white seedling, weiß; Muscat of Alexandria, blaßgelb; Black Hamburg (Frankenthaler oder blauer
0% Brockhaus → 16. Band: Turkestan - Zz → Hauptstück: Seite 1058, von Zweibrücken (Stadt) bis Zweiflügler Öffnen
(Landgerichte Frankenthal, Kai- serslautern, Landau, Z.), Land- gerichts mit neun Amtsgerichten lBlieskastel, Dahn, Homburg, St. Ingbcrt, Land- stuhl, Pirmasens, Waldfischhach, Waldmohr, Z.), eines Amtsgerichts, Bezirkskommandos
0% Brockhaus → 17. Band: Supplement → Tafeln: Seite 0312d, Ortschaften des Deutschen Reichs Öffnen
..... Frankcnbergi.Hess.- Nassan ...... Frant'enbcrgi.Sachs. Frankcnhansen. . . Franken stein .... Frankenthal .... Frantfnrt a. M. . . Frankfurt a. d. O.. Franzburg ..... Französisch-Buchholz Fraucubrcitnngen . Fraucnburg