Schnellsuche:

Ergebnisse für Ihre Suche

Ihre Suche nach Glycerin hat nach 0 Millisekunden 432 Ergebnisse geliefert (maximal 100 werden angezeigt). Die Ergebnisse werden nach ihrer Relevanz sortiert angezeigt.

Rang Fundstelle
100% Meyers → 7. Band: Gehirn - Hainichen → Hauptstück: Seite 0451, Glycerin Öffnen
451 Glycerin. und etwas Kalkseife und wird zur Abscheidung des Kalkes und zur Zersetzung der Seife mit Schwefelsäure behandelt. Die klar abgezogene Flüssigkeit ist dann im wesentlichen eine verdünnte Glycerinlösung. Das meiste und reinste G
63% Brockhaus → 8. Band: Gilde - Held → Hauptstück: Seite 0097, von Glyceride bis Glycerin Öffnen
95 Glyceride - Glycerin Glyceride, Bezeichnung der esterartigen Verbindungen des Glycerins mit Säuren. In ihnen ist, wie in den gewöhnlichen Estern, der Wasserstoff der Hydroxylgruppen durch die Radikale der Säuren ersetzt. Da im Glycerin
63% Meyers → 7. Band: Gehirn - Hainichen → Hauptstück: Seite 0450, von Glyceride bis Glycerin Öffnen
450 Glyceride - Glycerin. ausgesperrten Rispen, mehrblütigen, grannenlosen Ährchen und am Rücken abgerundeten, nicht gekielten Deckspelzen. G. fluitans R. Br. (Enten- oder Flutgras, Mannaschwingel, Mannagrütze, Himmelstau, Schwaden, Grashirse, Fig
62% Mercks → Hauptstück → Warenbeschreibung: Seite 0166, von Glycerin bis Gold Öffnen
166 Glycerin - Gold schaft bekannt, jetzt aber bildet es einen Gegenstand massenhafter Fabrikation und des vielseitigsten Verbrauchs. Das G. kann aus allen Fetten und Ölen, welche sich zu Seife verkochen lassen, gewonnen werden, ohne jedoch
50% Drogisten → Zweiter Theil → Zubereitungen: Seite 0121, von Glycerin-Gelée bis Seifen Öffnen
115 Glycerin-Gelée - Seifen. heissen daher auch wohl "unlösliche Seifen". Die fettsäuren Verbindungen der Metalloxyde sind ebenfalls unlöslich im Wasser und heissen "Pflaster" (s. d.). Die Rohstoffe für die Seifenfabrikation sind ausser dem
50% Mercks → Hauptstück → Warenbeschreibung: Seite 0165, von Glimmer bis Glycerin Öffnen
165 Glimmer - Glycerin Schüppchen vorhanden ist. Die Fälle, in welchen derselbe auf Gängen im Granit für sich in Blättern und Platten kristallisiert vorkommt und einen gebrauchfähigen Stoff bildet, sind weniger häufig. Das Mineral ist ein
45% Drogisten → Zweiter Theil → Zubereitungen: Seite 0120, Kosmetika Öffnen
114 Kosmetika. Glycerin-Gelée n. Askinson. Kernseife, weisse 35,0 Glycerin 256,0 Mandelöl 700,0 Portugalöl 3,0 Thymianöl 6,0. Man löst zuerst die Seife im Glycerin auf und mischt dann sehr allmälig das parfümirte Mandelöl hinzu
44% Drogisten → Erster Theil → Chemikalien organischen Ursprung[...]: Seite 0609, Chemikalien organischen Ursprungs Öffnen
, die chemisch ebenfalls als Ester zu betrachten sind, haben wir schon bei der Besprechung der Gesammtgruppe "flüssige und feste Fette" das Nöthige gesagt, so dass wir hier nur darauf zurück zu verweisen brauchen. Glycerínum. Glycerin
38% Drogisten → Zweiter Theil → Zubereitungen: Seite 0281, Farbige oder Salontinten Öffnen
275 Farbige oder Salontinten. Eisenvitriol 20,0 Alaun 10,0 Gummi Arabicum 16,0 Zucker 32,0 Glycerin 2,0. Glycerin-Kopirtinte n. Lehner. Blauholzextrakt 100,0 Eisenvitriol 4,0 Kaliumchromat, gelbes 1,0 Indigokarmin 8,0 Glycerin 10,0
37% Drogisten → Zweiter Theil → Zubereitungen: Seite 0119, von Cold-Cream bis Glycerin-Gelée Öffnen
113 Cold-Cream - Glycerin-Gelée. Bor-Lanolin. Lanolinmilch. Borax 10,0 Lanolin 100,0 Rosenwasser 890,0. Es entsteht eine Emulsion, in welcher das Lanolin sehr fein vertheilt ist und schnell von der Haut resorbirt wird. Sie kann beliebig
32% Drogisten → Zweiter Theil → Zubereitungen: Seite 0342, Wichse und Lederfette Öffnen
in Gefässe. Glycerin-Wichse. Beinschwarz 450,0 Salzsäure 120,0 Schwefelsäure 120,0 Glycerin, rohes 225,0 werden mit einander gemengt und dann hinzugefügt Rüböl 25,0 Wasser 60,0 Perleberger Glanzwichse n. Capaun-Karlowa. Knochenkohle 600,0
25% Drogisten → Zweiter Theil → Zubereitungen: Seite 0117, von Benzoe-Schmalz bis Cold Cream Öffnen
. Glycerin Cold Cream n. Askinson. Wachs 35,0 Walrat 85,0 Mandelöl 640,0 Glycerin 185,0 Rosenöl 5,0 Zibeth 1,0 Gurken Cold Cream n. Askinson. Wachs 28,0 Walrat 28,0 Mandelöl 450,0 Gurkenessenz 60,0 Gurkensaft (frisch) 434,0. Der Gurkensaft
23% Drogisten → Zweiter Theil → Zubereitungen: Seite 0030, Medizinische Zubereitungen Öffnen
24 Medizinische Zubereitungen. Salicyl-Cold Cream n. Dieterich. Wachs, weisses 100,0 Walrat 100,0 Mandelöl 600,0 Wasser 100,0 Glycerin 100,0 Salicylsäure 10,0 Parfüm nach Belieben. Bereitung wie oben, nur wird die Salicylsäure, mit dem
15% Mercks → Hauptstück → Warenbeschreibung: Seite 0011, von Alkalien bis Aloë Öffnen
: Äthylalkohol (Spiritus), Methylalkohol , Amylalkohol , Phenol , Cresol , Thymol und Glycerin
8% Mercks → Hauptstück → Register: Seite 0023, von Gaultheria bis Gold Öffnen
. Mannagrütze . Glyceryläther , -alkohol, -oxyd, -oxydhydrat, s. Glycerin . Glycerin , s. Nitroglycerin
1% Drogisten → Erster Theil → Chemikalien organischen Ursprung[...]: Seite 0610, Chemikalien organischen Ursprungs Öffnen
597 Chemikalien organischen Ursprungs. 1 ccm Glycerin werde mit 1 ccm Ammoniakflüssigkeit zum Sieden erhitzt, und der siedenden Flüssigkeit alsdann 3 Tropfen Silbernitratlösung zugegeben. Innerhalb 5 Minuten darf in dieser Mischung weder
0% Drogisten → Zweiter Theil → Zubereitungen: Seite 0188, Kosmetika Öffnen
182 Kosmetika. Zahnpasten und Zahnseifen. Zahnseife n. Paschkis. Seifenpulver 250,0 Myrrhenpulver 15,0 Calciumcarbonat 500,0 Glycerin 50,0 Pfefferminzöl 10,0 Spiritus 180,0 Das Ganze wird mit Karmin roth gefärbt und im Mörser zu
0% Drogisten → Zweiter Theil → Zubereitungen: Seite 0107, Waschmittel Öffnen
der Präparate muss eine hübsche und gediegene sein. Waschmittel. Kummerfeld'sches Waschwasser (gegen unreine Haut). Schwefelblüthe 12,5 Glycerin 75,0 Kampferspiritus 25,0 Kölnisch Wasser 125,0 Destillirtes Wasser 762,5. Vor dem Gebrauch
0% Drogisten → Zweiter Theil → Zubereitungen: Seite 0161, Brillantine Öffnen
155 Brillantine. Brillantine. Unter diesem Namen versteht man Mittel, welche das Haar, namentlich den Bart, fetten und zugleich etwas steifen soll. Es sind durchgängig alkoholische Lösungen von Ricinusöl oder Glycerin, parfümirt mit irgend
0% Drogisten → Zweiter Theil → Zubereitungen: Seite 0285, Hektographentinte und Hektographenmasse Öffnen
durch einen Zusatz von Glycerin ein zu rasches Austrocknen der Schriftzüge verhindert. Es eignen sich vorzüglich hierzu das Methylviolett, Wasserblau und Diamantfuchsin; am wenigsten das Nigrosin. Man verwendet, als die weit ausgiebigste Farbe, jetzt fast nur
0% Drogisten → Zweiter Theil → Zubereitungen: Seite 0351, Diverse Kitte Öffnen
345 Diverse Kitte. Laugen, ätherische und fette Oele etc. Sie eignen sich zum Verkitten von Wasserbehältern, Verbinden von Stein und Metall, sowie Glas u. a. m. Vor der Benutzung werden die zu verbindenden Stellen mit Glycerin eingepinselt
0% Drogisten → Erster Theil → Chemikalien organischen Ursprung[...]: Seite 0611, Chemikalien organischen Ursprungs Öffnen
- und anderen Säuren sein, weil es sonst die Haut reizt. Technisch findet es eine sehr grosse und mannigfache Verwendung: zum Füllen von Gasuhren (es genügt hierzu schon ein Glycerin von 18° Bé., doch muss dasselbe säurefrei sein); zur Verfertigung
0% Drogisten → Zweiter Theil → Zubereitungen: Seite 0135, von Bimsteinseife bis Honigseife Öffnen
transparent) Talg 260,0 Schmalz 260,0 Kokosöl 130,0 Natronlauge, 25 % 270,0 Kalilauge, 30 % 40,0 Glycerin 40,0 Die Fette werden geschmolzen, mit den Laugen bei 40-60° verseift, der fertigen Seife das Glycerin hinzugefügt und zuletzt parfümirt
0% Drogisten → Zweiter Theil → Zubereitungen: Seite 0298, Tinten Öffnen
292 Tinten. haltigen Stempelfarben nicht mehr benutzen, da diese das Kautschuk angreifen und den Stempel in Kurzem verschmieren. Man benutzt deshalb nur noch Stempelfarben, welche aus mit Theerfarbstoffen gefärbtem, dickem Glycerin bestehen
0% Drogisten → Zweiter Theil → Zubereitungen: Seite 0108, Kosmetika Öffnen
Birkenbalsam. Pottasche, reine 16,0 Natronwasserglas 40,0 Seife 8,0 Gummischleim 40,0 Glycerin 80,0 Wasser 816,0 Parfümirt mit etwas Bittermandel- und Neroliöl. Hufeland's Schönheitswasser gegen Sommersprossen. Borax 80,0 Rosenwasser
0% Drogisten → Zweiter Theil → Zubereitungen: Seite 0168, Kosmetika Öffnen
Glycerin 100,0 Rosenwasser 600,0 Mit Alkannin schwach roth zu färben. Tanno-Chinin-Haarwuchs-Essenz n. Askinson. Chinatinktur 20,0 Galläpfeltinktur 20,0 Karmin 5,0 Spiritus 50,0 Rosenwasser 450,0 Orangenblüthenwasser 450,0 Orangenblüthenöl
0% Drogisten → Zweiter Theil → Zubereitungen: Seite 0183, Mittel zur Pflege des Mundes und der Zähne Öffnen
0,5. Odontine. (New-Yorker Pharm. Rundschau). Quillajarinde 120,0 Orseille 4,0 Spiritus 500,0 Wasser 600,0 werden mazerirt. Zu dem Filtrat fügt man Heliotropin 0,1 Pfefferminzöl 1,0 Anisöl 0,5 Glycerin 60,0 Nach mehrtägigem Stehen
0% Drogisten → Zweiter Theil → Zubereitungen: Seite 0353, Diverse Kitte Öffnen
- oder Nelkenöl parfümirt und zu Pillen geformt. Vor dem Gebrauch werden die Pillen in warmem Wasser ein wenig erweicht und dann in den hohlen Zahn gedrückt. Klebmittel. Kontor-Gummi n. Vomácka. Gummi Arabicum 100,0 Thonerde, schwefels. 6,0 Glycerin
0% Drogisten → Erster Theil → Geschäftliche Praxis: Seite 0768, Geschäftliche Praxis Öffnen
= Orthodinitrokresolkalium mit Seife und Glycerin. Antipyrin = Phenyldimethylpyrazolon. Antisepsin = Monobromacetanilid. Antiseptin = Gemenge von Zinkjodid, Zinksulfat, Borsäure und Thymol. Antiseptol = Jodosulfat des Cinchonins. Antithermin = Phenylhydrazin
0% Drogisten → Zweiter Theil → Zubereitungen: Seite 0110, Kosmetika Öffnen
inne hält, beliebige andere Kompositionen herstellen kann. Fliedermilch (Lait de lilas). Seife 18,0 Wachs 18,0 Walrat 18,0 Mandel 150,0 Wasser 646,0 Spiritus 200,0 Glycerin 80,0 Fliederduft 20,0 Gurkenmilch (Lait de concombres). Seife
0% Drogisten → Zweiter Theil → Zubereitungen: Seite 0134, Kosmetika Öffnen
50,0 Wird bei gelinder Wärme gemischt. Glycerinseife. Talgkernseife 5-600,0 Glycerin 4-500,0 Die Talgkernseife wird gehobelt und in dem erwärmten, kalkfreien Glycerin aufgelöst. Die geschmolzene Masse wird entweder mit Cochenille
0% Drogisten → Zweiter Theil → Zubereitungen: Seite 0165, Haarwuchs beförderndes Mittel Öffnen
500,0 Glycerin 25,0 Wasser 474,0 Rosengeraniumöl 1,0 mit Saffrantinktur gelb zu färben. Haarspiritus n. Friedrich. Quillajatinktur (1:10) 768,0 Spanisch Pfeffertinktur 20,0 Kölnisch Wasser 80,0 Glycerin 120,0 Ammoniumcarbonat 12,0 Wird nach
0% Drogisten → Zweiter Theil → Zubereitungen: Seite 0335, Farben für Spirituosen, Zuckerwaaren etc. Öffnen
dem Absetzen filtrirt und mit 10,0 Borsäure versetzt. Man rechnet von dieser Lösung 1 Theelöffel auf 50 Liter Milch. Farben für Spirituosen, Zuckerwaaren etc. Für Roth. 1. Karminlösung. Karmin 10,0 Salmiakgeist 20,0 Glycerin 100,0 Wasser
0% Brockhaus → 8. Band: Gilde - Held → Hauptstück: Seite 0098, von Glycerinaldehyd bis Glykocholsäure Öffnen
. aus. Glycerinaldehyd, eine organische Verbindung von der Formel CH2OH.CHOH.CHO, die durch vorsichtige Oxydation von Glycerin entsteht. Er ist nur in Lösung bekannt, verhält sich ganz wie die Zuckerarten und besitzt ein theoretisches Interesse
0% Drogisten → Erster Theil → Geschäftliche Praxis: Seite 0769, Geschäftliche Praxis Öffnen
Monomethylparaamidometakresols (für photographische Zwecke). Metozin = Antipyrin. Mikrocidin = ß-Naphtholnatrium. Mollin = eine überfettete, Glycerin enthaltende weiche Seife als Salbengrundlage. Mollisin = ein Gemenge aus 4 Paraffinöl und 1 gelbem Wachs
0% Drogisten → Zweiter Theil → Zubereitungen: Seite 0148, Kosmetika Öffnen
Tagen filtrirt. Diese Schminke dient namentlich zum Auffärben der Lippen. Flüssige rothe Schminke. Karmin 20,0 Salmiakgeist 50,0 Glycerin 200,0 Rosenwasser 780,0 Parfüm nach Belieben. Man löst zuerst den Karmin im Salmiakgeist, mischt
0% Drogisten → Zweiter Theil → Zubereitungen: Seite 0149, von Flüssige weisse Schminke bis Fettschminke Öffnen
es wegen seiner raschen Aufsaugung durch die Haut diese nicht so fettglänzend erscheinen lässt. Rothe Fettschminke. Karmin 40,0 Glycerin 40,0 Mollin 920,0. Der Karmin wird zuerst in Ammoniak gelöst, dann das Glycerin zugefügt, das Ammoniak im Wasserbade
0% Brockhaus → 6. Band: Elektrodynamik - Forum → Hauptstück: Seite 0721, von Fettblume bis Fette Öffnen
Glycerin (s. d.), auch Triglyceridc (s. Glyceride) genannt, bezeichnet man kurz durch die Endung 03N5(0^"lI^0),,undOlc'lN,^II,(()0,"II,,0),. Palmitin und Stearin sind bei gewöhnlicher Tem- peratur fest, das Olein flüssig. Die fetten Öle ent
0% Drogisten → Erster Theil → Droguen: Seite 0270, Olea äthérea, ätherische Oele Öffnen
in einen graduirten dünnen Cylinder gleiche Volumina äth. Oel und Wasser, oder noch besser Glycerin füllt; nachdem man denselben verkorkt hat, schüttelt man stark durch und stellt ihn bei Seite; haben sich Oel und Wasser resp. Glycerin vollständig geschieden
0% Drogisten → Zweiter Theil → Zubereitungen: Seite 0010, Medizinische Zubereitungen Öffnen
4 Medizinische Zubereitungen. Die Mischung No. 1 wird zuerst im Badewasser gelöst und vor dem Gebrauch die Salzsäure unter Umrühren hinzugefügt. Schwefel-Seifenbad. Schmierseife 250,0, Glycerin 50,0, Schwefelkalium 25,0 werden auf dem
0% Drogisten → Zweiter Theil → Zubereitungen: Seite 0163, Austrocknende und entfettende Mittel zur Haarpflege Öffnen
das Eigelb zugefügt. Schuppenwässer n. Kaposi. Karbolsäure 1,25 Glycerin 125,0 Spiritus 874,0 Viktoria Haarwaschwasser. Mandelöl, fettes 60,0 Salmiakgeist 60,0 Rosmarin spiritus 240,0 Macisöl 10,0 Rosenwasser 630,0 Atheniensisches
0% Drogisten → Zweiter Theil → Zubereitungen: Seite 0167, Haarwuchs befördernde Mittel Öffnen
Spanisch Fliegentinktur 12,0 Spiritus 976,0. Eau de Quinine de Pinaud. Chininsulfat 1,5 Spanisch Fliegentinktur 15,0 Glycerin 120,0 Ratanhatinktur 30,0 Lavendelspiritus 75,0 Spiritus 760,0
0% Drogisten → Zweiter Theil → Zubereitungen: Seite 0184, Kosmetika Öffnen
Thymianöl 5,0 Pfefferminzöl 5,0 Wintergreenöl 2,0 Rosengeraniumöl 1,0 Cochenille 5,0 Glycerin 80,0 Spiritus 900,0 Eucalyptus-Zahnwasser. Eucalyptol 25,0 Benzoesäure 25,0 Pfefferminzöl 5,0 Wintergreenöl 2,0 Rosengeraniumöl 1,0
0% Drogisten → Zweiter Theil → Zubereitungen: Seite 0331, von Magdeburger Konservesalz bis Wickersheimer'sche Flüssigkeit Öffnen
. Alaun 100,0 Kochsalz 25,0 Salpeter 12,0 Pottasche 60,0 Arsenige Säure 10,0 Wasser 3000,0 Werden durch Kochen gelöst und nach dem Erkalten filtrirt. Auf 10 Liter dieser Lösung setzt man dann hinzu Glycerin 4 Liter. Methylalkohol 1 Liter
0% Drogisten → Zweiter Theil → Zubereitungen: Seite 0366, Ungeziefermittel Öffnen
360 Ungeziefermittel. Für eine Ungezieferessenz giebt Hager folgende Vorschrift: Quillajarinde 25,0 Wasser 50,0 Spiritus 100,0 werden einige Tage digerirt, dann kolirt und der Kolatur hinzugefügt Lebensbalsam 20,0 Glycerin 20,0 Man
0% Drogisten → Zweiter Theil → Sachregister: Seite 0397, Sachregister Öffnen
212. Weissblech zu verzieren 302. Wermuth-Branntwein 59. Wermuthwein 91. 92. Wichse 335. - Glycerin- 336. - Perleberger 336. Z Zähne, Mittel z. Pflege der 172. Zahnkitt 347. - Mastix- 183. Zahnpasta, Boutemard's 182. - Menthol
0% Drogisten → Erster Theil → Droguen: Seite 0165, Flores. Blüthen Öffnen
diesem Zweck präparirten und gefärbten Fleischfasern; sodann durch Fetten des Safrans. Drittens durch Tränken mit Glycerin, Honig oder Sirup und endlich durch die sog. Beschwerung. Diese letzte Verfälschung geschieht in der Weise, dass der Safran
0% Drogisten → Erster Theil → Droguen: Seite 0322, Flüssige und feste Fette Öffnen
in ihre Bestandtheile (Darstellung von Stearinsäure und Glycerin); mit Aetzalkalien oder kohlensauren Alkalien in wässeriger Lösung erwärmt, bilden sie mit diesen in Wasser und Weingeist lösliche Verbindungen, die sog. Seifen. Diese sind als Salze der Alkalien mit den
0% Drogisten → Erster Theil → Droguen: Seite 0323, Flüssige und feste Fette Öffnen
310 Flüssige und feste Fette. oxyd unter Zusatz von Wasser mit Fetten, so entstehen sog. Pflaster, d. h. ölsäure Metalloxydverbindungen; wäscht man diese mit Wasser aus, so findet sich auch hierin das Glycerin. Aus diesen Verhältnissen geht
0% Drogisten → Erster Theil → Abriss der allgemeinen Chemie: Seite 0409, Abriss der allgemeinen Chemie Öffnen
der Oenanthäther (s. Oleum vini). Diesen Estern sind ihrer chemischen Zusammensetzung nach ganz ähnlich die Fette und fetten Oele (s. flüssige und feste Fette). Sie sind anzusehen als Ester der organischen Säuren mit dem Glycerin, einem dreiwerthigen
0% Drogisten → Erster Theil → Geschäftliche Praxis: Seite 0786, Geschäftliche Praxis Öffnen
und Kupfernitrat, die in der Faser Anilinschwarz bildet. Stempeltinten sind meistens konzentrirte Auflösungen von Theerfarbstoffen in Glycerin. Für Metallstempel eignen sich besser sehr feine Verreibungen von Farbstoffen (Lampenruss, Berliner Blau
0% Drogisten → Erster Theil → Geschäftliche Praxis: Seite 0790, Geschäftliche Praxis Öffnen
. m. Glycerinkitt ist eine Mischung von Glycerin mit Bleiglätte. Die Mischung muss stets frisch hergestellt werden und bedarf zum völligen Erhärten, je nach der Konzentration des Glycerins 6-24 Stunden. Die Mischung wird aber sehr hart
0% Drogisten → Zweiter Theil → Zubereitungen: Seite 0109, Waschmittel Öffnen
Wachs, Walrat, Seife, ferner ein Zusatz von 5-10% Glycerin, etwas Alkohol und am besten eine geringe Menge von Salicylsäure. Der Zusatz von Parfüm geschieht ganz nach Belieben und verleiht dem Präparat meist den Namen. Zur Darstellung
0% Brockhaus → 7. Band: Foscari - Gilboa → Hauptstück: Seite 0673, Geheimmittel Öffnen
. Balsam, Berliner, von Böhm, gegen Wunden aller Art, Flechten, Geschwüre und Frostbeulen, ist ein gewöhnliches, mit Chlorcalcium start verunreinigtes Glycerin; Preisv des Fläschchens 1 M. 50 Pf., Wert 15 Pf. Bandwurmmittel von Bloch, ist ein sehr
0% Brockhaus → 7. Band: Foscari - Gilboa → Hauptstück: Seite 0675, Geheimmittel Öffnen
von kohlensaurem Kali, mit einigen ätherischen Ölen parfümiert; Preis 2 M. 50 Pf., Wert höchstens 20 Pf. Liquor antihydrorrhoicus" von Brandau, gegen Fußschweiß, 20 Proz. Salzsäure, 25 Proz. Alkohol, 1 Proz. Glycerin, etwas Chloral und Ammoniaksalze
0% Meyers → Schlüssel → Schlüssel: Seite 0229, Chemie: organische Chemie Öffnen
Gerbstoff, künstlicher Githagin, s. Saponin Gliadin, s. Kleber Globulin, s. Blut Glonoïn, s. Nitroglycerin Gluten, s. Kleber Glutenfibrin, s. Kleber Glutin Glyceride Glycerin Glycyrrhizin, s. Glycyrrhiza Glykocholsäure, s. Galle Glykogen
0% Meyers → 6. Band: Faidit - Gehilfe → Hauptstück: Seite 1021, Geheimmittel Öffnen
, Schönheitsmittel, Zinkoxyd 2, präparierter Talkstein 2, Glycerin 4, Rosenwasser 200. Eau des Fées von Sarah Felix in Paris, Haarfärbemittel, Lösung von schwefligsaurem Blei in unterschwefligsaurem Natron, Glycerin und Wasser. Eau d'espérance von Rothe
0% Meyers → 6. Band: Faidit - Gehilfe → Hauptstück: Seite 1022, Geheimmittel Öffnen
1022 Geheimmittel. Haarverjüngungsmittel, "Puritas", von O. Franz u. Komp. in Wien, besteht aus 40 Glycerin, 100 Wasser, 3 kristallisierter Soda (etwas unterschwefligsaures Natron enthaltend), 15 Schwefelkadmium und 1,3 Schwefelzink
0% Meyers → 15. Band: Sodbrennen - Uralit → Hauptstück: Seite 0251, von Stearinsäure bis Stechapfel Öffnen
251 Stearinsäure - Stechapfel. durch Alkalien leicht verseift. Es besteht aus Stearinsäuretriglycerid und kann direkt durch Erhitzen von Stearinsäure mit Glycerin erhalten werden. Das S. des Handels ist kein neutrales Fett, sondern ein
0% Meyers → 19. Band: Jahres-Supplement 1891[...] → Hauptstück: Seite 0017, von Acetine bis Adalia Öffnen
für soziale Gesetzgebung und Statistik«, 1891); Höhne, Die gesetzliche Regelung der Raten- und A. (Berl. 1891); Lichtenthal, Das Ratenzahlungssystem, zur Widerlegung der Angriffe etc. (das. 1891). Acetine, Essigsäureäther des Glycerins, den Fetten
0% Brockhaus → 1. Band: A - Astrabad → Hauptstück: Seite 0511, von Ameisenschweine bis Amenie Öffnen
509 Ameisenschweine - Amenie ihrer Salze; endlich beim Erhitzen eines Gemenges von Oxalsäure mit Glycerin, wobei zunächst der saure Monoxalsäureester des Glycerins entsteht, der aber in der Wärme in Kohlensäure und Monoameisensäureester
0% Brockhaus → 7. Band: Foscari - Gilboa → Hauptstück: Seite 0674, Geheimmittel Öffnen
, 21 g Glycerin, 3 g Kochsalz und 170 g Wasser: Preis 4 M., Wert 70 Pf. Flechtensalbe von Schwarzlose in Berlin, gegen Salzfluß, Flechten und alle Hautkrankheiten, 1 Teil Perubalsam, 2 Teile Carbolsäure, 10 Teile gelbes Wachs und 30 Teile Schweinefett
0% Brockhaus → 9. Band: Heldburg - Juxta → Hauptstück: Seite 0468, von Hydrargyrum bis Hydraulische Pressung Öffnen
angewandte Bremsen. Sie bestehen aus einem Cylinder, der mit einer Flüssigkeit (Glycerin) gefüllt ist, und aus dem Kolben, der sich im Cylinder bewegt und dem Glycerin nur geringen Durchfluß gestattet. Einer von beiden Teilen ist an der Oberlafette
0% Brockhaus → 14. Band: Rüdesheim - Soccus → Hauptstück: Seite 0824, von Seidl bis Seife Öffnen
) wird das Glycerin abgespalten, während die Fettsäuren sich mit dem Natron oder Kali der Laugen verbin- den und so in settsaure Salze von Natron oder Kali (settsaure Alkalien) übergehen. ^Glycerin und fett- saure Alkalien lösen sich im Wa^er. Wird nun
0% Brockhaus → 17. Band: Supplement → Hauptstück: Seite 0462, Geheimmittel Öffnen
in Breslau, ist eine Lösung von 3 Teilen festem Ätzkali in 97 Teilen einer Mischung von Wasser und Glycerin zu gleichen Teilen, wirkt stark ätzend. Diphtheritismittel von Tewaag in Heigensulbach, soll eine Mischung von Glycerin, Eisenchloridlösung
0% Drogisten → Erster Theil → Chemikalien unorganischen Urspru[...]: Seite 0454, Chemikalien unorganischen Ursprungs Öffnen
Stehen an der Luft durch Abscheidung von Schwefel. Das Präparat soll weit haltbarer dadurch werden, dass man dem Wasser eine Spur von Glycerin zusetzt. Aufbewahrt wird das Präparat in kleinen, völlig gefüllten und verschlossenen Flaschen. Um den
0% Drogisten → Erster Theil → Chemikalien unorganischen Urspru[...]: Seite 0466, Chemikalien unorganischen Ursprungs Öffnen
und von schwach saurem Geschmack. Löslich in 25 Th. Wasser von 15°, in 3 Th. kochendem Wasser, in 15 Th. Sprit und Glycerin. Die spirituöse Lösung brennt mit grüner Flamme und färbt, auch mit Salzsäure versetzt, Kurkumapapier braun. Zwischen 80-100
0% Drogisten → Erster Theil → Chemikalien organischen Ursprung[...]: Seite 0596, Chemikalien organischen Ursprungs Öffnen
Säure. Sie stellt eine farblose Flüssigkeit von 1, 060 spez. Gew. dar, ist vollkommen flüchtig und von stechendem Geruch und stark saurem Geschmack. Dargestellt wird die Säure durch Erhitzen von Glycerin mit Oxalsäure in einer gläsernen Retorte. Die
0% Drogisten → Erster Theil → Chemikalien organischen Ursprung[...]: Seite 0643, Chemikalien organischen Ursprungs Öffnen
in Glycerin leicht löslich, in Chloroform und Schwefelkohlenstoff schwer löslich, beim Erwärmen sich vollkommen verflüchtigend. Schmelzpunkt 110-111°. Siedepunkt 276°. Prüfung siehe Deutsches Arzneibuch. Anwendung findet das Resorcin, ähnlich
0% Drogisten → Zweiter Theil → Zubereitungen: Seite 0031, von Salicyl-Cold Cream bis Holländisches Milchpulver Öffnen
24 Th. Glycerin 20 Th. Wasser 20 Th. Salzsäure 3 Th. werden innig gemischt und in einer Flasche (von 1000g Inhalt) sechs Tage hindurch mazerirt; man fügt dann hinzu Xereswein 839 Th. Pomeranzentinktur. 2 Th. und stellt noch einmal zwei Tage bei
0% Drogisten → Zweiter Theil → Zubereitungen: Seite 0111, von Fliedermilch bis Mandelkleie und Mandelpasten Öffnen
gerieben. Sandmandelkleie n. Kirchmann. Mandelmehl 240,0 Weizenmehl 240,0 Borax 100,0 Glycerin 100,0 Veilchenwurzelpulver 50,0 Infusorienerde 250,0 Talkum 20,0 Parfüm nach Bedarf. Mandelkleie n. Askinson. Mandelmehl 917,0 Veilchenwurzeln
0% Drogisten → Zweiter Theil → Zubereitungen: Seite 0129, Medizinische Seifen Öffnen
jetzt noch Glycerin 175,0 hinzugerührt. Die Ausbeute wird ungefähr 1000,0 betragen. Die Seife enthält ca. 12% unverseiftes Fett und eignet sich, ihrer völligen Neutralität wegen, vorzüglich zur Herstellung weicher medizinischer Seifen. Dieterich
0% Drogisten → Zweiter Theil → Zubereitungen: Seite 0131, Medizinische Seifen Öffnen
. Wir empfehlen daher folgende Vorschrift: Terpentinseife. Seifengrundlage, ordinär 825,0 Terpentin 150,0 Citronenöl 25,0. Ueberfettete Kaliseife n. Liebreich. Kaliseife (s. d.) 620,0 Schmalz 320,0 Glycerin 60,0
0% Drogisten → Zweiter Theil → Zubereitungen: Seite 0147, von Rothe Schminken bis Orientalische Schönheitsmilch Öffnen
oder Baumwollfasern, welche mit Karmin- oder Carthaminlösungen durchtränkt sind. Flüssige Schminken. Blanc des perles liquide n. Paschkis. Wismuthsubnitrat 250,0 Rosenwasser 750,0 Orientalische Schönheitsmilch n. Paschkis. Talkum 85,0 Glycerin
0% Drogisten → Zweiter Theil → Zubereitungen: Seite 0159, von Stangen- und Bartpomaden bis Haaröle Öffnen
153 Stangen- und Bartpomaden - Haaröle. auch, um ein zu starkes Austrocknen zu vermeiden, ein Theil des Wassers (ca. 10 %) durch Glycerin ersetzt. Die Bartwichse wird in gutschliessende Glasgefässe gefüllt. Für die Stangen
0% Drogisten → Zweiter Theil → Zubereitungen: Seite 0189, Zahnwachs, Zahnkitt und Zahnplomben Öffnen
R seines Gewichtes an Seife hinzufügt, mittelst Glycerin und Spiritus leicht in eine Pasta verwandeln. Zahnwachs, Zahnkitt und Zahnplomben. Jodol-Zahnwachs n. Dieterich. Jodol 15,0 werden in einer Reibschaale mit Paraffin, flüssigem 10,0
0% Drogisten → Zweiter Theil → Zubereitungen: Seite 0278, Tinten Öffnen
durch einen grösseren Zusatz von Zucker oder Dextrin, zuweilen auch von Glycerin, eine gewisse Klebrigkeit verliehen hat. Durch diese beiden Eigenschaften, Konzentration und Klebrigkeit, wird es ermöglicht, mittelst der Kopirpresse einen oder mehrere Abdrücke zu
0% Drogisten → Zweiter Theil → Zubereitungen: Seite 0279, Kopirtinten Öffnen
750,0 Die Mischung wird 4 Wochen in einem offenen Gefäss unter häufigem Umrühren bei Seite gesetzt, dann abgezogen und der fertigen Tinte auf 1kg. zugesetzt: Zucker 35,0 Glycerin 2,0 Gefärbte Gallus-Kopirtinte n. Fehr. Galläpfel 100,0
0% Drogisten → Zweiter Theil → Zubereitungen: Seite 0295, Unauslöschliche Tinte zum Zeichnen der Wäsche Öffnen
289 Unauslöschliche Tinte zum Zeichnen der Wäsche. Schwarze Wäschetinte. 3. Silbernitrat 10,0 Weinstein 10,0 Salmiakgeist 40,0 Zucker 5,0 Gummi Arabicum 10,0 Glycerin 5,0 Wasser 20,0 Kienruss 2-3,0 Schwarze Wäschetinte n. Lehner
0% Drogisten → Zweiter Theil → Zubereitungen: Seite 0299, Tinten zum Schreiben auf Metall Öffnen
auf das Zeug übertragen. Cardol- und Rothe Stempelfarbe s. Wäschetinte. Schwarze Stempelfarbe. Lampenruss 45,0 Gummi Arabicum 20,0 Glycerin 20,0 Wasser 15,0 werden durch anhaltendes Reiben auf das Innigste gemengt. Stempelfarbe für Säcke
0% Drogisten → Zweiter Theil → Zubereitungen: Seite 0323, von Bleich- oder Fleckenwasser bis Wäscheglanz Öffnen
. Wäscheglanz von Huddingsfeld. Walrat 50,0 Gummi Arabicum 50,0 Borax 50,0 Glycerin 125,0 Wasser 725,0. Das Ganze wird so lange gekocht, bis eine vollständige Lösung entsteht. Beim Gebrauch rechnet man auf 1 Liter gekochte Stärke ca. 200,0
0% Drogisten → Zweiter Theil → Zubereitungen: Seite 0337, Eierfarben Öffnen
wird, um ihn stets feucht zu erhalten, mit etwas Glycerin versetzt. Eierfarben. Neuerdings ist die früher gebräuchliche Färbung der Ostereier mit Farbholzabkochungen, unter Zusatz von etwas Alaun, immermehr in Vergessenheit gerathen, und man
0% Drogisten → Zweiter Theil → Zubereitungen: Seite 0350, Kitte und Klebmittel Öffnen
Th. Dieser Kitt erhärtet schon nach wenigen Stunden und eignet sich vorzüglich zum Auskitten der Fugen zwischen polirten Marmorplatten. Glycerinkitte. Das Glycerin bildet, mit Bleioxyd (Bleiglätte) angemengt, Kitte, welche derartig hart werden
0% Drogisten → Zweiter Theil → Zubereitungen: Seite 0354, Kitte und Klebmittel Öffnen
für farbige Papiere u. dergl. Dextrinleim. (Prager Rundsch.) Dextrin 400,0 Wasser 600,0 werden gelöst, dieser Lösung noch Glycerin 20,0 Glukose (Stärkezucker) 10,0 hinzugefügt und das Ganze auf 90° erhitzt. Syndetikon (Fischleim) n. Vomácka
0% Drogisten → Zweiter Theil → Zubereitungen: Seite 0379, Verschiedenes Öffnen
auf ein Sieb, lässt abtropfen und schmilzt ihn darauf im Wasserbade mit der gleichen Gewichtsmenge des trockenen Leims von Glycerin. Nachdem das Ganze verflüssigt, werden die Blasen entfernt und in Formen ausgegossen. Jeder beliebige Knochenleim
0% Meyers → 5. Band: Distanzgeschäft - Faidh[...] → Hauptstück: Seite 0522, Elektrisches Licht (Bogenlicht: Lampen von Brush etc.) Öffnen
. s. f. Damit sich die Kohlen beim Nachrücken nicht zu schnell bewegen, sind die Kohlenhalter röhrenförmig konstruiert und mit Glycerin gefüllt, in welches am obern Teil des Lampengehäuses befestigte Kolben ragen. Ist das letzte Kohlenpaar abgebrannt
0% Brockhaus → 1. Band: A - Astrabad → Hauptstück: Seite 0098, von Accordieren bis Accumulatoren Öffnen
Arbeitsmengen als die erstern und zur Aufbewahrung derselben für beträchtlich längere Zeiträume als die letztern. Die Verbindung zwischen Motor und Accumulator geschieht zumeist durch ein flüssiges Druckkraftorgan (Wasser, Glycerin) und eine dasselbe
0% Brockhaus → 4. Band: Caub - Deutsche Kunst → Hauptstück: Seite 0233, von Chiningrün bis Chinolinrot Öffnen
, Terpentinöl, Schwefelkohlenstoff und Äther, aber löslich in Alkohol, Holzgeist und Glycerin. Chininrausch, s. Chinin. Chinioidin, s. Chinoidin. Chinizarin, wie das Alizarin (s. d.) ein Dioxyanthrachinon, ^[img] das künstlich durch Erhitzen
0% Brockhaus → 16. Band: Turkestan - Zz → Hauptstück: Seite 0292, von Verschwindungslafetten bis Versicherungsamt Öffnen
der Schwangern, die angebliche Einwirkung von Sinnes-, insbesondere Gesichtseindrücken Schwangerer auf die Formbildung der Leibesfrucht. (S. Mißbildungen.) Verseifung, ursprünglich die Zersetzung der Fette, der Glycerinester der fetten Säuren und der Ölsäuren
0% Mercks → Hauptstück → Warenbeschreibung: Seite 0549, von Stearin bis Steingut Öffnen
Kalkseife in Klumpen aus. Sie ist eine Verbindung der Fettsäuren des Talges mit Kalk, während sich nebenbei Glycerin (s. d.) gebildet hat, das in der Flüssigkeit gelöst bleibt. Die Verseifung dauert etwa einen halben Tag. Die gebildete Kalkseife
0% Drogisten → Erster Theil → Droguen: Seite 0313, Olea äthérea, ätherische Oele Öffnen
Eigenschaften besass. Doch entdeckte man bald, dass es durch Erhitzen in die beiden oben genannten Bestandtheile des Senföles zerfällt, und so werden heute grosse Quantitäten Senföl auf künstlichem Wege gewonnen. Man stellt zuerst aus dem Glycerin
0% Drogisten → Erster Theil → Chemikalien unorganischen Urspru[...]: Seite 0496, Chemikalien unorganischen Ursprungs Öffnen
Wasser (die Lösung bräunt Kurkumapapier), in 4-5 Th. Glycerin, nicht in Weingeist. Geruchlos, Geschmack anfangs süsslich, hinterher laugenhaft. In der Hitze schmilzt der Borax zuerst in seinem Krystallwasser, bläht sich dann auf und schmilzt endlich zu
0% Drogisten → Erster Theil → Chemikalien organischen Ursprung[...]: Seite 0593, Chemikalien organischen Ursprungs Öffnen
Verhältnissen mit Weingeist, Aether, Chloroform, Petroleumbenzin, Glycerin und fetten Oelen. Prüfung siehe Deutsches Arzneibuch. Anwendung. Als Hypnotikum (schlafbringendes Mittel). Muss in kleinen, sehr gut verschlossenen und vor Licht geschützten
0% Drogisten → Erster Theil → Chemikalien organischen Ursprung[...]: Seite 0601, Chemikalien organischen Ursprungs Öffnen
flüssigen Fett, das ein ausgezeichnetes Material für weiche Seifen giebt. Die bei der Kalkseifenbildung abfallende Unterlauge enthält das sämmtliche Glycerin des Fettes und wird auf dieses weiter verarbeitet. Die zweite Hauptmethode beruht darauf
0% Drogisten → Erster Theil → Chemikalien organischen Ursprung[...]: Seite 0615, Chemikalien organischen Ursprungs Öffnen
Glycerin angewendet wird. Toiletteseifen. Die Bereitung dieser Seifen ist eine sehr verschiedene, und der Seifenkörper, welcher als Grundlage dazu benutzt wird, ist es ebenfalls. Bei den billigen Sorten besteht er meistens aus den ordinärsten
0% Drogisten → Erster Theil → Chemikalien organischen Ursprung[...]: Seite 0616, Chemikalien organischen Ursprungs Öffnen
Umrühren vorsichtig erhitzt, bis die vollständige Verseifung des Bleioxydes vor sich gegangen ist. Das entstandene Pflaster wird, halb erkaltet, tüchtig mit Wasser ausgeknetet, um das aus dem Fett abgeschiedene Glycerin zu entfernen; dann
0% Drogisten → Erster Theil → Chemikalien organischen Ursprung[...]: Seite 0639, Chemikalien organischen Ursprungs Öffnen
°, in jedem Verhältniss mischbar mit Alkohol, Chloroform, Glycerin, fetten und äth. Oelen, konzentrirter Essigsäure etc., nicht löslich in Petroleumäther und Benzin. Die wässerige Lösung reagirt nicht sauer; überhaupt hat die Karbolsäure einen so
0% Drogisten → Erster Theil → Chemikalien organischen Ursprung[...]: Seite 0640, Chemikalien organischen Ursprungs Öffnen
eine verflüssigte Säure (1 Th. Glycerin, 9 Th. Säure) vorräthig. Bei der rohen Karbolsäure kommt es zuweilen vor, dass dieselbe nach Schwefelwasserstoff riecht (durch mangelhaftes Waschen bei der Gasbereitung); eine solche Säure lässt sich durch Schütteln
0% Drogisten → Erster Theil → Chemikalien organischen Ursprung[...]: Seite 0649, Chemikalien organischen Ursprungs Öffnen
ohne Geruch, von anfangs schwach saurem, hinterher stark zusammenziehendem Geschmack. Klar löslich in gleichen Theilen Wasser oder 2 Th. Weingeist oder in 8 Th. Glycerin, unlöslich in absolutem Aether. Die wässerige Lösung giebt mit Eisenoxydsalzen
0% Drogisten → Erster Theil → Farbwaaren: Seite 0686, A. Farbwaaren für die Färberei Öffnen
zu bläuen, trocknet dann bis zur Teigform ein, versetzt mit etwas Glycerin und bringt es so oder seltener vollständig ausgetrocknet in den Handel. Der Indigcarmin wird wegen seiner bequemen Anwendung von den Färbern gern benutzt. Bringt man