Schnellsuche:
Info: Zur Zeit wird der Volltextindex aktualisiert. Sie erhalten daher bei Suchen nicht die volle Anzahl an Treffern. Die Aktualisierung dauert typischerweise wenige Minuten.

Ergebnisse für Ihre Suche

Ihre Suche nach Greetsiel hat nach 0 Millisekunden 9 Ergebnisse geliefert (maximal 100 werden angezeigt). Die Ergebnisse werden nach ihrer Relevanz sortiert angezeigt.

Rang Fundstelle
100% Meyers → 7. Band: Gehirn - Hainichen → Hauptstück: Seite 0650, von Green River bis Gregarinen Öffnen
und Fabrikation von Kunstdünger. Vgl. L'Estrange, The palace and the hospital, or chronicles of G. (Lond. 1885, 2 Bde.). Greenwood (spr. grihnwudd), Grace, Pseudonym, s. Lippincott. Greetsiel (Greetsyhl), Marktflecken im preuß. Regierungsbezirk
1% Meyers → Schlüssel → Schlüssel: Seite 0057, Geographie: Deutschland (Preußen: Provinzen Hannover, Hessen-Nassau) Öffnen
45 Geographie: Deutschland (Preußen: Provinzen Hannover, Hessen-Nassau). Zehden Zielenzig Züllichau Provinz Hannover. Hannover Aurich, Landdrostei u. Stadt Dornum Emden Esens Fehnkolonien Greetsiel Harlingerland
1% Meyers → 2. Band: Atlantis - Blatthornkäf[...] → Hauptstück: Seite 0005, Atlantischer Ozean (Verkehrsverhältnisse) Öffnen
Gesellschaft verschmolzenen amerikanischen und englischen Gesellschaften gesichert. Dazu kommt das französische Kabel Brest-New York; Deutschland hat sich seit 1882 durch sein direktes Kabel Greestiel^[richtig wohl: Greetsiel]-(Emden-) Valentia-New
1% Meyers → 18. Band: Jahres-Supplement 1890[...] → Hauptstück: Seite 0927, von Telegraph bis Telegraphenbüreaus Öffnen
von Warnemünde bis Gjedser auf Falster verlegt worden. Ferner ist der Übergang der deutsch-englischen Kabel Emden-Lowestoft und Greetsiel-Valentia (Irland) aus dem Besitz der Vereinigten deutschen Telegraphengesellschaft in das Eigentum des Reiches
1% Brockhaus → 6. Band: Elektrodynamik - Forum → Hauptstück: Seite 0077, Emelé Öffnen
- nison in die Stadt, bemächtigte sich 1682 der Burg von Greetsiel, machte 1684 E. zur Hauptstation seiner Flotte und zum (Hitz der brandend. Admira- lität und verlegte dahin den Sitz der 1682 in Pil- lau errichteten Afrikanischen Handels-Compagnie
1% Brockhaus → 7. Band: Foscari - Gilboa → Hauptstück: Seite 0325, Friedrich Wilhelm (Kurfürst von Brandenburg) Öffnen
Serrey und Tauroggen überließ die Prinzessin Luise Radziwill dem Kurhause; in Ostfriesland erhielt Brandenburg das Vesatzungsrecht der wich- tigen Nordseehäfen Emden und Greetsiel. Die De- fensivallianz mit Frankreich wurde im Jan. 1681 erneuert
1% Brockhaus → 8. Band: Gilde - Held → Hauptstück: Seite 0291, von Greenwich (Herzog von) bis Gregarinen Öffnen
und Charing-Croß (alle 20 Min.) sowie nach Hol- born-Viaduct und Victoria.- Vgl. l'Estrange, ^6 I'awc6 anä tde llospiwi; ^ronidoZ 0l (^. (1886). Greenwich (spr. grmmdsch), Herzog von, s. Argyll (HerZogstitel). Greetsiel(Greetsy hl
1% Brockhaus → 12. Band: Morea - Perücke → Hauptstück: Seite 0749, von Ostfriesland bis Ostgoten Öffnen
der Nordosten zum Erzbistum Bremen, der Südwesten zum Bistum Münster. Der Häuptling Edzard Cirksena von Greetsiel vereinigte mit Zustimmung des Volks um 1430 den größten Teil von O. Sein Bruder wurde 1454 Reichsgraf, ein anderer Nachfolger, Enno Ludwig, 1654
1% Brockhaus → 15. Band: Social - Türken → Hauptstück: Seite 0675, Telegraphenverkehr Öffnen
die Telegraphenlinien zum größten Teil in dem Besitz einer Privatgesellschaft, der Western Union Telegraph Company. Deutschland hat begonnen, submarine Kabel in Staatsbetrieb zu nehmen, wie die Linien Borkum-Lowestoft, Greetsiel-Valentia, Hoyer-Arendal