Schnellsuche:

Ergebnisse für Ihre Suche

Ihre Suche nach Ha-noi hat nach 0 Millisekunden 9 Ergebnisse geliefert (maximal 100 werden angezeigt). Die Ergebnisse werden nach ihrer Relevanz sortiert angezeigt.

Rang Fundstelle
99% Brockhaus → 8. Band: Gilde - Held → Hauptstück: Seite 0801, von Hannoversches Provinzialmoor bis Hansa (Städtebund) Öffnen
(134, 7 km) 1854–56 und von Löhne über Osnabrück nach Rheine (94, 5 km) 1855 und 1856 eröffnet. (Die Strecke Rheine-Osnabrück hatte Preußen gebaut und an Hannover verpachtet.) Ha-noi (chines., d. h. «innerhalb
4% Meyers → 15. Band: Sodbrennen - Uralit → Hauptstück: Seite 0750a, Tongking (Einseitige Farbkarte) Öffnen
750a ^[Seitenzahl nicht im Original] TONGKING. Maßstab 1:2,500000. ÖSTL. HINTERINDIEN Maßstab 1:18,000000. HA-NOI. 1:300000 HUÉ. 1:600000 Zum Artikel »Tongking«.
1% Brockhaus → 15. Band: Social - Türken → Hauptstück: Seite 0899, Tongking Öffnen
897 Tongking Schiffslieutenant Garnier nach T. entsendet, die sich der Citadelle von Ha-noi bemächtigte, dann aber zurückgetrieben wurde. Ein zwischen dem franz. Gouverneur von Cochinchina und der annamit. Regierung 15. März 1874 geschlossener
1% Brockhaus → 17. Band: Supplement → Hauptstück: Seite 0706, von Langenscheidt bis La Plata Öffnen
von Ha-noi, an der chinef. Grenze liegende Stadt in Tongking, am linken Ufer des Song-ka oder Roten Flusses, der hier den Nam-thi aufnimmt und die Atadt von dem chines. Song-phong trennt. L. ist bedeutender Handelsplatz. 1893 liefen ein 222
1% Brockhaus → 1. Band: A - Astrabad → Hauptstück: Seite 0661, von Annämontanus bis Ann-Arbor Öffnen
der Krieg von neuem und endigte mit der Eroberung von Cochinchina (s. d.). Um die 1873 entstandenen Streitigkeiten zu ordnen, ließ der Gouverneur von Cochinchina die Citadelle von Ha-noi und der Nachbarorte besetzen, bis der Hof in Hue 15. März 1874 seine
0% Brockhaus → 10. Band: K - Lebensversicherung → Hauptstück: Seite 0314, von Ketoxime bis Kette Öffnen
-Ketovaleriansäure. COOH·CO·CH2·COOH , Oxalessigsäure oder Ketobernsteinsäure. Ketoxīme , s. Isonitrosoverbindungen . Ketscher , soviel wie Käscher (s. d.). Ke-tschö , Hauptstadt von Tongking, s. Ha-noi . Ketschua , s
0% Brockhaus → 12. Band: Morea - Perücke → Hauptstück: Seite 0757, Ostindien (Hinterindien) Öffnen
-Stämme zwischen Annam, Siam und Cochinchina. Aumoitte ging Juli und Aug. 1881 in Tongking von Ha-noi über Langson nach That-ke; 1882 durchwanderten die Missionare Blanck, Cudrey und Satre das Land Tran-Ninh (Trane-Ningh), westlich vom südl. Tongking
0% Brockhaus → 15. Band: Social - Türken → Hauptstück: Seite 0052, von Söngarei bis Sonne (Himmelskörper) Öffnen
in Hinterindien, entspringt auf den Südabhängen des Gebirges in der chines. Provinz Jün-nan. Die drei westlichern Quellarme vereinigen sich oberhalb der Stadt Ha-noi. Unterhalb derselben nimmt er noch den östlichsten Quellarm auf, um sich mit ihm vereinigt
0% Brockhaus → 17. Band: Supplement → Hauptstück: Seite 0821, von Orientalisches Extrakt bis Ornament Öffnen
) eine Neise zu Land von Paris (über Omsk, Taschkent, Kuldsckaund durch Tibet) bis Tongking. 1892 führte er in Hinterindien von Ha-noi über Luang-prapang nach Bangkok eine kleinere Neise aus und durchkreuzte später auch auf einer zweimonatigen