Schnellsuche:

Ergebnisse für Ihre Suche

Ihre Suche nach Holzbearbeitung hat nach 0 Millisekunden 51 Ergebnisse geliefert (maximal 100 werden angezeigt). Die Ergebnisse werden nach ihrer Relevanz sortiert angezeigt.

Rang Fundstelle
99% Meyers → 17. (Ergänzungs-) Band → Hauptstück: Seite 0442, von Holtenau bis Holzbearbeitung Öffnen
438 Holtenau - Holzbearbeitung "Holtenau, Dorf in der preuß. Provinz Schleswig-Holstein, Landkreis Kiel, an der Mündung des Eiderkanals wie des im Bau begriffenen Nordostseekcmals in die Kieler Bucht, hat (i«^5) 71 Einw. Hölty, 2) Hermann
99% Brockhaus → 9. Band: Heldburg - Juxta → Hauptstück: Seite 0310, von Holzbaukunst bis Holzbearbeitung Öffnen
308 Holzbaukunst - Holzbearbeitung Holzbaukunst (Holzarchitektur), die Bauart, bei welcher die kunstmäßige Verwendung des Holzes die entscheidende Rolle spielt. Während die Romanen von alters her hauptsächlich den Steinbau pflegten, haben
99% Meyers → 18. Band: Jahres-Supplement 1890[...] → Hauptstück: Seite 0447, von Holzbearbeitung bis Holzverzierungen Öffnen
431 Holzbearbeitung - Holzverzierungen. richtung der Wangen verstellbaren Support D ist ein Schieber B angebracht, der an dem Arbeiterstand einen Werkzeugträger a aufnimmt. Dieser Werkzeugträger kann folgende Bewegungen ausführen: erstens
80% Meyers → 18. Band: Jahres-Supplement 1890[...] → Hauptstück: Seite 0446, von Holstein-Ledreborg bis Holzbearbeitung Öffnen
430 Holstein-Ledreborg - Holzbearbeitung. Holstein-Ledreborg, Graf, dän. Politiker, legte im Juni 1890 sein Mandat als Mitglied des Folkethings nieder, teils weil die Opposition der Linken, der er angehört hatte, bisher erfolglos geblieben
0% Meyers → 17. (Ergänzungs-) Band → Hauptstück: Seite 1060, Verzeichnis der Illustrationen im XVII. Band Öffnen
und Gashammer, Fig. 1 u. 2 Holzbearbeitung: Schutzvorrichtuugen, Fig. 1-6. 438- eite 24 -29 39 72 118 140 168 172 204 205 235 -282 302 305 307 314 314 327 328 351 362 363 365 382 412 439 . 586- Kalander
0% Meyers → 5. Band: Distanzgeschäft - Faidh[...] → Hauptstück: Seite 0970, von Exner bis Exogamie Öffnen
als Technolog der jüngern Hartigschen Richtung an; er widmete sich speziell sowohl als praktischer Ingenieur wie auch schriftstellerisch der Holzbearbeitung, außerdem der Tapeten- und Steinindustrie und der Korbflechterei. Große Thätigkeit entfaltete
0% Brockhaus → 7. Band: Foscari - Gilboa → Hauptstück: Seite 0227, von Französisch-Sudan bis Fraser (Fluß) Öffnen
ihre Achse Späne von der Oberfläche des Arbeitsstücks abnehmen. Die Anwendung der F. ist sowohl in der Eisen- als in der Holzbearbeitung eine sehr ausgedehnte; außerdem wird dieses Werkzeug bei der Verarbeitung von Elfenbein, Horn, Hartgummi u
0% Meyers → 10. Band: Königshofen - Luzon → Hauptstück: Seite 0069, von Kopierleinwand bis Köping Öffnen
Stickmaschine (s. d.). Kopiermaschinen für kongruente Nachahmung des Originals werden vielfach in der Holzbearbeitung angewendet zur Herstellung von Radspeichen, Stiefelleisten, Gewehrkolben und ähnlichen schwierigen Formen. Das Wesen einer solchen Maschine
0% Meyers → 10. Band: Königshofen - Luzon → Hauptstück: Seite 0636, von Lehrbataillon bis Lehren Öffnen
von Dimensionen und Nachmessen vorgeschriebener Formen bestimmt sind. Man benutzt sie hauptsächlich bei der Metall- und Holzbearbeitung zur Kontrolle der Arbeit, indem man sie so oft an das Arbeitsstück anhält, bis das letztere z. B. auf der Drehbank, beim
0% Meyers → 18. Band: Jahres-Supplement 1890[...] → Hauptstück: Seite 0014, XIV Öffnen
Wasserstandszeiger, mit 3 Abbildungen 980 Zahnräder 999 Zahnräderwerke, mit 3 Abbildungen 999 Arbeitsmaschinen etc. Von E. v. Hoyer. Holzbearbeitung, mit Abb. 430 Holzverzierungen, mit Abbildung 430 Linoleum 566 Mahlmaschine »Cyklon« 583
0% Meyers → 18. Band: Jahres-Supplement 1890[...] → Hauptstück: Seite 1026, Verzeichnis der Illustrationen im VXIII. Band Öffnen
und Schweizerisches Repetiergewehr, Fig. 1-4 398-399 Holzbearbeitung: Drehbank mit Fräsapparat 430 Holzverzierungsmaschine 432 Indikator: Hubverminderer von Landis, Fig. 1-3 439 Influenzmaschinen: Lissers Parva, Wasserinfluenzmaschine von Thomson
0% Brockhaus → 5. Band: Deutsche Legion - Elekt[...] → Hauptstück: Seite 0499, von Drehling bis Drehwüchsigkeit Öffnen
bei den mit Murmeltieren umherziehenden Savoyardenknaben. Drehling, Pilz, s. Austernschwamm. – D. als Waffe, s. Revolver. Drehmeißel, jeder speciell zur Holzbearbeitung dienende Drehstahl (s. d.). Die D. unterscheiden sich von den Drehstählen
0% Brockhaus → 9. Band: Heldburg - Juxta → Hauptstück: Seite 0228, von Hobeleisen bis Hobelmaschinen Öffnen
Werkzeug mit profilierter Schneidkante ver- wendet (bei der Holzbearbeitung) oder indem man ein schmales Werkzeug nach und nach eine größere Zahl paralleler Schnitte ausführen läßt, welche, dem Querprofile der zu bearbeitenden Fläche folgend
0% Brockhaus → 10. Band: K - Lebensversicherung → Hauptstück: Seite 0622, von Kopfträger bis Kopierpapier Öffnen
abhängige Bewegung erteilen. Die in der Holzbearbeitung gebrauchten K. dienen zur fabrikmäßigen Herstellung unrunder Gegenstände, wie Radfelgen, Gewehrkolben, Holzschuhe u. s. w. Eine einfache Kopiermaschine dieser Art aus der Fabrik von F. Arbey in Paris
0% Brockhaus → 11. Band: Leber - More → Hauptstück: Seite 0064, Leipzig (Stadt) Öffnen
, für Obst- und Gemüseverwertung, Holzbearbeitung (Kirchner & Comp., 537) und Kerzengießerei, von Schnellpressen für Lithographie , Licht- und Blechdruck und Bronziermaschinen (Schmiers, Werner & Stein), von Handwerkernähmaschinen
0% Brockhaus → 17. Band: Supplement → Hauptstück: Seite 1023, von Weishaupt bis Werkzeugmaschinen Öffnen
für die Holzbearbeitung sei die in beistehender Fig. 1 ^[Abb.: Fig. 1.] abgebildete Universalwerkzeugmaschine angeführt. Sie ist für Hand- und Fußbetrieb eingerichtet und vereinigt an einem einzigen Gestell folgende sieben Specialwerkzeugmaschinen: die Bandsäge a
0% Meyers → 6. Band: Faidit - Gehilfe → Hauptstück: Seite 0449, von Forststrafrecht bis Forstvereine Öffnen
. 1875-76); Knapp, Lehrbuch der chemischen Technologie (3. Aufl., Braunschw. 1865 ff.); Exner, Die mechanische Technologie des Holzes, Bd. 1 (Wien 1871); Derselbe, Werkzeuge und Maschinen zur Holzbearbeitung (Weim. 1878-81, 2 Bde.). Forst
0% Meyers → 7. Band: Gehirn - Hainichen → Hauptstück: Seite 0999, Hafen (Handels-, Kriegshäfen) Öffnen
bequemen Transport schwerster Lasten, wie z. B. den Dampfkesseln, Kurbelwellen und andern Maschinenteilen, mit Hellingen, Schwimmdocks, Trockendocks und Schlipps, Kohlendepots und Materialdepots aller Art und mit Maschinen-, Holzbearbeitungs-Werkstätten
0% Meyers → 16. Band: Uralsk - Zz → Hauptstück: Seite 0537, von Werkblei bis Werlauff Öffnen
. Vgl. Hart, Die W. für den Maschinenbau zur Metall- und Holzbearbeitung (2. Aufl., Heidelb. 1874); Hesse, Die W. (Leipz. 1874); Wencelides, Amerikanische Hilfsmaschinen und Werkzeuge für Metallbearbeitung (Wien 1877); Meißner, Die Werkzeug
0% Meyers → 16. Band: Uralsk - Zz → Hauptstück: Seite 0908, Zimmermann Öffnen
durch Anlage eines Zweigetablissements (Eisengießerei und Werkzeugmaschinenbau für Holzbearbeitung) erweitert, das allein 250 Arbeiter beschäftigt. Z. hat den deutschen, speziell den sächsischen, Werkzeugmaschinenbau eigentlich ins Leben gerufen
0% Meyers → 17. (Ergänzungs-) Band → Hauptstück: Seite 0093, von Banda bis Banken Öffnen
-Indien, s. Masulipatam (Bd. 11). Banderolle *, s. Tabakssteuer (Bd. 15, S. 483). Bandsäge *, s. Holzbearbeitung (Bd. 17). Bandschara *, Nomadenstamm in Zentralindien, deren einzige Beschäftigung im Transport von Getreide vermittelst ihrer
0% Meyers → 17. (Ergänzungs-) Band → Hauptstück: Seite 0438, von Hinterindien bis Höferecht Öffnen
Titel: »Strahlende Materie < (1879) eine großes Aufsehen erregende Arbeit veröffentlichte. *Hobelmaschinen,s. Holzbearbeitung und Metallbearbeitung (Bd. 17). ^ Hoböten, 2) Gemeinde in der belg. Provinz und Arrondissement Antwerpen, unweit
0% Meyers → 17. (Ergänzungs-) Band → Hauptstück: Seite 0512, von Kreissäge bis Kreolin Öffnen
. Holzbearbeitung (Bd. 17). Krcmer, 2) Alfred von, Orientalist, starb 27. Dez. 1889 in Döbling bei Wien. Mremnitz, Marie (Mite), Schriftstellerin, geb. 4. Jan. 1852 zu Greifswald als Tochter des Professors der Chirurgie Bardeleben, verheiratete sich
0% Meyers → 17. (Ergänzungs-) Band → Hauptstück: Seite 0652, von Pavet de Courteille bis Pelzwaren Öffnen
und Saturn (1852). Vgl. King, Ilen^'. ?., a memorial 00ii6ctiou (Cambr. 1881). "Pendelsäge, s. Holzbearbeitung (Bd. 17). "Pelletierin (^Hi IO, Ulkaloid der Granatwurzelrinde, bildet eine farblose Flüssigkeit vom spez. Gew. 0,9«8, löst sich in Wasser
0% Meyers → 17. (Ergänzungs-) Band → Hauptstück: Seite 1000, von Zemun bis Zuführungsladen Öffnen
Znckertistenholz, ce(3ro^ Zuckervogel, Kanarienvogel 450 Zuckungen, Nervel'.krankhenen Zudar (Halbinsel), Niigen Zueca, Gilldecca . Zuentifeld, Vornhövede Zuführungsladen (an Hobelmaschi- nen), Holzbearbeitung (Bd
0% Meyers → 18. Band: Jahres-Supplement 1890[...] → Hauptstück: Seite 0224, von Drechsler bis Druckregler Öffnen
»Hoho, du stolzes Mädel«, »Der tote Kamerad«, »Des deutschen Mannes Wort und Lied«, »Zieh' hinaus«) Lieblingslieder vieler Vereine geworden. Er veröffentlichte auch Ouverturen, Streichquartette etc. Drehbank, s. Holzbearbeitung. Drehen (sich drehen
0% Meyers → 18. Band: Jahres-Supplement 1890[...] → Hauptstück: Seite 0491, von Kasos bis Keller Öffnen
. Holzbearbeitung, S. 431. Kehlkopf (Krankheiten). Die bösartigen Geschwülste des Kehlkopfes, die Kehlkopfkrebse, haben seit der Erkrankung des Kaisers Friedrich an diesem Leiden das Interesse der Ärzte und Laien besonders in Anspruch genommen
0% Meyers → 18. Band: Jahres-Supplement 1890[...] → Hauptstück: Seite 0807, von Rudolf bis Runkelrübe Öffnen
.« (Zeitschrift, seit 1889). Rumänische Volkslieder sammelte H. Vacaresco (»Der Rhapsode der Dimbowitza«, deutsch von Carmen Sylva, Bonn 1889). Rundstabhobelmaschine, s. Holzbearbeitung. Runkelrübe. Nach Marek (»Mitteilungen aus dem Laboratorium
0% Brockhaus → 1. Band: A - Astrabad → Hauptstück: Seite 0732, von Apenrade bis Aperçu Öffnen
, eine Navigationsschule, Knaben- und Mädchenmittel-, gewerbliche Fortbildungsschule, Präparandenanstalt, Krankenhaus, Gas- und Wasserleitung, Spar- und Leihkasse; Fabrikation von Holzbearbeitungs- und andern Maschinen, Dampfschiffreederei
0% Brockhaus → 2. Band: Astrachan - Bilk → Hauptstück: Seite 0922, von Beust (Karl Louis, Graf von) bis Beutelbilch Öffnen
==5535, 91 M. Beutel , dem Stemmeisen ähnliche, einseitig zugeschliffene Werkzeuge, die in einigen Abweichungen als Stech- , Loch- und Kantenbeutel (s. diese Artikel) zur Holzbearbeitung dienen. Sie gehören zu dem Stemm
0% Brockhaus → 4. Band: Caub - Deutsche Kunst → Hauptstück: Seite 0415, von Colding bis Colenso Öffnen
für Holzbearbeitung, Militär- musikcrschule, Stadtkrankenhaus, städtische Epar- und Leihkasse, Vereinsbant, einen großen Park; Baumwollspinnerci und Zwirnerei, Fabrikation von Tricotagen, Watte, Strickgarn, Docbt, Pappe, Ci- garren und (^teingutwaren, große
0% Brockhaus → 6. Band: Elektrodynamik - Forum → Hauptstück: Seite 0472, von Exner (Joh. Julius) bis Exodium Öffnen
und besonders in Schul-, Verkehrs- und Gewerbeangelegenheiten eine Rolle spielt. 1890 regte E. die Errichtung eines Mu- seums der Geschichte der österr. Arbeit an. Sein litterar. Hauptwerk ist: "Werkzeuge und Maschinen zur Holzbearbeitung" (3Bde
0% Brockhaus → 6. Band: Elektrodynamik - Forum → Hauptstück: Seite 0993, von Forstbeamte bis Forstdiebstahl Öffnen
Pfaff, Werkzeuge und Maschinen zur Holzbearbeitung <3 Bde., Weim. 1878-83); Schuberg, Der Vald- wegebau und seine Vorarbeiten (2 Bde., Berl. 1873 -75); G. R. Förster, Das forstliche Transportwesen ^2. Aufl., Wien 1888); außerdem die weiter unter
0% Brockhaus → 8. Band: Gilde - Held → Hauptstück: Seite 0186, von Götaland bis Göteborg Öffnen
allem auf Eisen- und Etahlfabrikation, Vaum- wollfpinnerei, Holzbearbeitung und Schiffbau. Wichtig sind auch Fabrikation von Segeltuch, Le- derwaren, Papier, Cigarren, Zucker und Porter (z. B. Carnegies Etablissement in der Vorstadt Majorna). Noch
0% Brockhaus → 9. Band: Heldburg - Juxta → Hauptstück: Seite 0134, von Hessen-Rotenburg bis Hessische Eisenbahnen Öffnen
Westindien und den Norden von Südamerika. 1888 und 1889 lebte er hauptfächlich in den Vereinigten Staaten und Canada, 1892 unternahm er eine Neife durch Ma- rokko und Südspanien. Er schrieb: "Die Werkzeug- maschinen zur Metall- und Holzbearbeitung
0% Brockhaus → 9. Band: Heldburg - Juxta → Hauptstück: Seite 0207, von Hirsch (Max) bis Hirschberg (in Schlesien) Öffnen
- bauanstalt und Metallgießerei,Kammgarnspinnerei, 3 Papier-, 2 Holzbearbeitungs-, 2 Holzstoff- und 1 Strohstofffabrik, 1 Fabrik für Holzstoff und Holz- stofffabrikate, 2 Mühlen und 6 Obstweinfabriken. H. ist die wichtigste Handelsstadt im schles
0% Brockhaus → 9. Band: Heldburg - Juxta → Hauptstück: Seite 0314, von Holzfällung bis Holzgas Öffnen
bestehend; auch die eigentliche Holzsubstanz oder Cellulose (s. d.) wird H. (Holzfaserstoff) genannt. Holzfräfe, zur Holzbearbeitung dienende Fräfe (s.'o.); Holzfräsmaschinen, s. Fräsmaschinen. Holzfräulein oder Moosfräulein, im deut- schen
0% Brockhaus → 11. Band: Leber - More → Hauptstück: Seite 0741, von Meisenbach & Co., G. bis Meißel Öffnen
generis polygoni prodromus" (Genf 1826), "Plantarum vascularium genera" (14 Hefte, Lpz. 1837-43). Meißel, ein keilförmig zugeschärftes Werkzeug aus Stahl zur Bearbeitung härterer Materialien (harter Metalle und des Steins). In der Holzbearbeitung
0% Brockhaus → 11. Band: Leber - More → Hauptstück: Seite 0921, von Minnesota bis Minnigerode Öffnen
Weizen, 41 Mill. Bushel Hafer, 9 Mill. Bushel Gerste, 7 Mill. Bushel Kartoffeln, 2,8 Mill. t Heu, ferner Mais und Flachssamen. Andere wichtige Erwerbszweige sind die Holzgewinnung in den ausgedehnten Waldungen und Holzbearbeitung sowie die Getreidemühlen
0% Brockhaus → 12. Band: Morea - Perücke → Hauptstück: Seite 0766, von Ost-Lothian bis Ostpreußen Öffnen
beschäftigten Personen; davon waren nur 1890 größere Betriebe (über 5 Gehilfen) mit 35 469 Personen. Fischerei, Torfgräberei, Ziegelei, Eisengießerei und Eisenverarbeitung, Weberei und Bleicherei (Leinwand), Schiffbau, Holzbearbeitung (Sägemühlen
0% Brockhaus → 13. Band: Perugia - Rudersport → Hauptstück: Seite 0025, von Petri (Olaus) bis Petro-Bei Öffnen
, 153 531 E., Acker- bau, Holzbearbeitung u. s. w. - 3) Hauptstadt des Gouvernements und des Kreises P., an der Strada und an der Eisenbahn Warschau-Wien, hat (1888) 24589 E., 7kath., I russ., 1 cvang. Kirche, 4Klöster, schönes Rathaus, 1 Knaben
0% Brockhaus → 13. Band: Perugia - Rudersport → Hauptstück: Seite 0311, Posen (Regierungsbezirk) Öffnen
, Wagenbau, etwas chem. Industrie, Holzbearbeitung, Brauerei, Brennerei, Zuckerfabrikation, Tabakverarbeitung, Salzgewinnung (Inowrazlaw), etwas Textilindustrie u. s. w. sind die wichtigsten Gewerbszweige. Handel und Verkehrswesen. Haupthandelsartikel
0% Brockhaus → 14. Band: Rüdesheim - Soccus → Hauptstück: Seite 0078, Rußland (Industrie und Gewerbe) Öffnen
Eisen- und Stahlwaren 1881 118315 186 Holzbearbeitung 1592 42030 40 Leim, Wachs, Talg u. a. 1159 13023 31 Wollwaren 1044 95313 106 Baumwollwaren 912 255310 346 Chemikalien 846 27304 34 Seile, Hüte und andere Faserprodukte 509 18244 15 Wagen
0% Brockhaus → 15. Band: Social - Türken → Hauptstück: Seite 0988, von Triebfedern bis Trient Öffnen
. Seminar mit vollständigem theol. Studium, ital. Staats-Obergymnasium mit deutschen Parallelklassen, bischöfl. Privatgymnasium, Lehrerinnenbildungsanstalt, Handelsschule, Fachschule für Stein- und Holzbearbeitung, sämtlich mit ital. Umgangssprache, ein
0% Brockhaus → 16. Band: Turkestan - Zz → Hauptstück: Seite 0133, von Urschieferformation bis Ursulinerinnen Öffnen
. Teil des russ. Gouvernements Wjatka, größtenteils im Gebiet der Wjatka, hat 11433, 4 qkm, 298630 E., darunter Tscheremissen (25, 6 Proz.), Tataren und Wotjaken; Ackerbau, Vieh, Bienenzucht, Schmiederei, Holzbearbeitung
0% Brockhaus → 16. Band: Turkestan - Zz → Hauptstück: Seite 0842, von Woronesch bis Woronzow Öffnen
). Bedeutend ist die Zucht von'Pferden (188 Stutereien), besonders längs des Flusses Bitjug (s. d.), und von Schafen. Die Hausindustrie besteht aus Holzbearbeitung, Töpferei, Flechterei, Strumpf- strickerei, Gerberei, Schuhmacherei und Kürschnerei
0% Brockhaus → 17. Band: Supplement → Hauptstück: Seite 0488, Gewerkvereine Öffnen
bereits bei andern G. mit- gerechnet und oben übergangen sind) wie folgt: Baugewerbe........... Metall- und Maschiuenindustric, Schissbau........... 139 Holzbearbeitung, Möbelindustrie . 44 Bergwerke, Steinbrüche
0% Brockhaus → 17. Band: Supplement → Hauptstück: Seite 0933, Schweiz Öffnen
242 6770 1338 Lederverarbeitung 126 8365 1616 Lebens- und Genußmittel 537 14004 19159 Chemische und phys. Instrumente 167 4058 14353 Papier- u. polygraphische Gewerbe 417 11062 11315 Holzbearbeitung 528 11347 10000 Metallbearbeitung 234 9936
0% Brockhaus → 16. Band: Turkestan - Zz → Hauptstück: Seite 0515, Warschau Öffnen
von Metallen, mit (1893) 9,79 Mill. Rubel, dann folgt die Herstellung von Lebensmitteln (Mühlen, Brauereien, Tabakfabriken u. a. 7,84, die Bearbeitung von Tierprodukten 4,26, Bearbeitung von Faserstoffen und Weberei 1,97, chem. Fabriken 0,95, Holzbearbeitung
0% Brockhaus → 16. Band: Turkestan - Zz → Hauptstück: Seite 0642, von Werkzink bis Werner (Abraham Gottlob) Öffnen
Jahren hat man jedoch in Deutschland und England darin große Fortschritte gemacht. Die Hauptplätze dafür sind in Deutschland Cbemnitz, Berlin, Düsseldorf und Nürnberg. Über einzelne Arten von W. s. Holzbearbeitung sowie die Einzelartikel: Drehbank
0% Brockhaus → 16. Band: Turkestan - Zz → Hauptstück: Seite 0793, von Wismar-Karower Eisenbahn bis Wismutglanz Öffnen
(15. Jahrh.). Von Unterrichtsanstalten bestehen ein Gymnasium mit Realschule, städtische höhere Mädchenschule,Knaben-, Mädchenbürgerschule, Gewerbeschule und Waisenanstalt. Die Industrie erstreckt sich auf Eisengießerei, Holzbearbeitung