Schnellsuche:

Ergebnisse für Ihre Suche

Ihre Suche nach Kappenmuskel hat nach 0 Millisekunden 8 Ergebnisse geliefert (maximal 100 werden angezeigt). Die Ergebnisse werden nach ihrer Relevanz sortiert angezeigt.

Rang Fundstelle
100% Brockhaus → 10. Band: K - Lebensversicherung → Hauptstück: Seite 0125, von Kappbaum bis Kappenmuskel Öffnen
123 Kappbaum - Kappenmuskel wie cs scheint, mit geringem Erfolg bekriegt, wurde es von den Medern unterworfen, kam dann unicr 6yrus zum Persifchcn Reiche und war feit den, 4. Jahrh., feit Cilicien die Landschaften um Mcli :ene und das füdl
0% Meyers → 11. Band: Luzula - Nathanael → Hauptstück: Seite 0936a, Muskeln des Menschen Öffnen
der Augenlider Kleiner Jochbeinmuskel Großer Jochbeinmuskel Schläfenmuskel Backenmuskel Schläfenarterie u. Vene Kopfnicker Breiter Halsmuskel Brust-Zungenbeinmuskel Luftröhre Kappenmuskel Kleiner Bauchmuskel Zwischenrippenmuskel Deltamuskel
0% Meyers → 12. Band: Nathusius - Phlegmone → Hauptstück: Seite 0057a, Nerven I Öffnen
) Schläfenarterie Hintere Ohrschlagader Hinterhauptsschlagader Grosser Hinterhauptsnerv Kleiner Hinterhauptsnerv Oberflächliche Halsnerven Kappenmuskel Fig. 3. Das Rückenmark (Vorderansicht). Brücke zum Gehirn 9., 10., 11. Gehirnnervenpaar
0% Meyers → 7. Band: Gehirn - Hainichen → Hauptstück: Seite 0003, Gehirn (Physiologisches) Öffnen
, die Beinerven (n. accessorii), entspringen aus dem Halsmark, steigen nach oben durch das Hinterhauptsloch in die Schädelhöhle, legen sich an den Nervus Vagus und endigen im Kopfnicker und in dem Kappenmuskel an der Schulter. Zwölftes Paar
0% Meyers → 12. Band: Nathusius - Phlegmone → Hauptstück: Seite 0135, von Nickelsmaragd bis Nicolai Öffnen
oder unter dem Bild einer dauernden tonischen oder spastischen Zusammenziehung auftreten. Die beiden Muskeln, um welche es sich handelt, sind der Kopfnicker (Musculus sternocleidomastoideus, s. Tafel "Muskeln des Menschen") und der Kappenmuskel
0% Brockhaus → 4. Band: Caub - Deutsche Kunst → Hauptstück: Seite 0623, von Cuca bis Cuden Öffnen
der Dunkel- heit als Schmuck auf den Kleiden: und in den Haaren. vuouliüas, die echten Kuckucke (s. d.). Vnou115ri8 innsoülns (lat.), ein breiter Rückenmuskel, s. Kappenmuskel. vnouilia, Gattung der eulenartigen Schmetter- linge
0% Brockhaus → 7. Band: Foscari - Gilboa → Hauptstück: Seite 0680, Gehirn Öffnen
in die Schädelhöhle hinauf, legen sich an die beiden vorigen an und endigen im Kopfnicker und im Kappenmuskel an der Schulter. Das zwölfte Paar, die Zungenfleischnerven (nervi hypoglossi, s. Fig. 4,16), kommen aus dem verlängerten Mark, treten
0% Brockhaus → 11. Band: Leber - More → Hauptstück: Seite 0990, von Moncalieri bis Mönchtauben Öffnen
- Mönchskappenmuskel, s. Kappenmuskel. Mönchskolben, soviel wie Plunger- oder Taucherkolben, s. Kolben. ^S. 994d). Mönchslatein, s. Lateinische Sprache (Bd. 10, Mönchsorden, s. Orden (geistliche). Mönchspfeffer, s. Keuschbaum