Schnellsuche:

Ergebnisse für Ihre Suche

Ihre Suche nach Knecht hat nach 0 Millisekunden 541 Ergebnisse geliefert (maximal 100 werden angezeigt). Die Ergebnisse werden nach ihrer Relevanz sortiert angezeigt.

Rang Fundstelle
100% Buechner → Hauptstück → Hauptstück: Seite 0664, Knecht Öffnen
660 Knechr. Und mein Knecht David soll ihr König und ihr aller einiger Hirt sein, Ezech. 37, 24. Siehe, ich will meinen Knecht Zemah kommen lassen, Zach. 3, 8. Und nahm Knechtsgestalt an, Phil. 2, 7. (S. Hrußern.) §. 5. d
63% Buechner → Hauptstück → Hauptstück: Seite 0663, von Knauf bis Knecht Öffnen
Knauf ? Knecht. 659 Lasset euch nicht verführen, weder die Hurer, noch die Abgöttischen, noch die Ehebrecher, noch die Weichlinge, noch die Knabenschänder, i Cor. 6. 9. Dem Gerechten ist kein Gesetz gegeben, sondern den Knabenschändern, i Tim. i
62% Buechner → Anhang → Hauptstück: Seite 0053, von Kleid bis Knecht Öffnen
53 Kleid - Knecht. Kleid. Jacob sprach Zu seinem Hause: Aendert eure Kleider, 1 Mos. 35, 2. Und sollst Aaron heilige Kleider machen, 3 Mos. 38, 2; 39, 5; 40, 13. Und sprengete Salböl und Blut auf Aaron und seine Kleider, 3 Mos. 8, 30
43% Meyers → 9. Band: Irideen - Königsgrün → Hauptstück: Seite 0868, von Knebel bis Kneller Öffnen
und Mangangranat. Dies Vorkommen bildet ein Eisenerz mit 42,44 Proz. Eisen und 13,25 Proz. Mangan; doch verhüttet man nur die eisenreichere Partie aus der Mitte des Lagers und gewinnt daraus Spiegeleisen, während man das übrige Erz auf Halden stürzt. Knecht
18% Brockhaus → 7. Band: Foscari - Gilboa → Hauptstück: Seite 0259, von Freiding bis Freie Bühne Öffnen
). Freiding , soviel wie Femgericht (s. d.). Freie waren bei den Germanen der Hauptteil der Nation. Die Bevölkerung gliederte sich in F. (Gemeinfreie) , Halbfreie ( Liten oder Hörige ) und Knechte . Letztere sind rechtlos
0% Buechner → Anhang → Hauptstück: Seite 0054, Kommen Öffnen
54 Kommen. Knecht, daß ich Gnade gefunden habe, 2 Sam. 14, 33. Du hast heute schamroth gemacht alle deine Knechte, 2 Sam. 19, 5. -Du wollest hören das Gebet, das dein Knecht thut, 1 Kön. 8, 29. Laß meine Seele und die Seele
0% Buechner → Hauptstück → Hauptstück: Seite 0665, von Knechtisch bis Kochen Öffnen
Knechte der Sünde, Sclaven des Teufels und seiner Geburt, der Sünde, sind, und die wahre Freiheit bei allem Scheine der Freiheit verloren haben. (Siehe Dienen 8. 12.)" Denn nun ihr frei geworden seid von der Sünde, seid ihr Knechte geworden
0% Brockhaus → 1. Band: A - Astrabad → Hauptstück: Seite 0024, von A-b-c-Schütz(e) bis Abdampfen Öffnen
die jüngern fahrenden Schüler genannt, im Gegensatz zu den ältern, den sog. Bacchanten (s. d.). Abd (arab., «Knecht», «Sklave»), in Zusammensetzung mit den Gottesnamen bei den Arabern
0% Meyers → 10. Band: Königshofen - Luzon → Hauptstück: Seite 0470, Landsknechte Öffnen
der Oberst und der Hauptmann des zu musternden Fähnleins auf, die Knechte mußten zur Musterung einzeln hindurchgehen. Die Ausrüstung eines jeden ward aufgezeichnet; wer ganz vollständig geharnischt war, erhielt Doppelsold. Die einfachen Söldner, auch
0% Fabris → Hauptstück → Hauptstück: Seite 0025, Von dem Ursprung der Stadt Ulm und ihrem hohen Alter Öffnen
; über ihn heißt es genes. 9, 26 f. "Gelobet sei Gott, der Herr Sems, Kanaan sei sein Knecht; Gott breite Japhet aus, und er wohne in den Hütten Sems, auch sein Knecht sei Kanaan. " Die Hütten Sems sind die Städte, in denen die Söhne Japhets d. h
0% Buechner → Hauptstück → Hauptstück: Seite 0264, von Diensthaus bis Ding Öffnen
260 DiensthäuZ - Dmg. Ein ebräischer Knecht mußte 6 Jahr dienen, 2 Mos. 21, 3. v. 6. 6. 5 Mos. 15, 16. 17. Knechte sollen dienstbar sein, i Tim. 6, 2. §. 3. Die Israeliten sind a) in Egypten dienstbar gewesen, und sonst wegen ihrer Sünden
0% Buechner → Hauptstück → Hauptstück: Seite 0574, Herrlich Öffnen
570 Herrlich. Du erkennest deinen Knecht, HErr, HErr, 2 Sam. 7, 20. Wir haben einen GOtt, der da hilft, und den HErrn HErrn, der vom Tode errettet, Pf. 68, 21. Du bist metne Zuversicht, HErr HErr, meine Hoffnung von meiner Jugend an. Pf. 71, 5
0% Brockhaus → 7. Band: Foscari - Gilboa → Hauptstück: Seite 0865, von Germanien bis Germanisches Altertum Öffnen
sie erhob sich der Adel. Die Unfreien zerfielen in Knechte und Freigelassene, doch waren letztere nicht zahlreich, und ihre Lage unterschied sich thatsächlich meist nur wenig von der der Knechte. Der Knecht war rechtlos wie das Tier oder die Sache
0% Buechner → Hauptstück → Hauptstück: Seite 0414, von Frager bis Frei Öffnen
mit Iac. 1, 19 ff. überein. Die Spötter bringen srcchlich (boshaftig) eine Stadt in Unglück, ». 29, 8. Frei §. 1. Wird gebrancht für eine I) Befreiung aus der a) leiblichen Knechtschaft, wenn ein Knecht freigelassen wurde, 2 Mos. 21, 2. 5. 11. 26
0% Buechner → Hauptstück → Hauptstück: Seite 0990, von Treue bis Triefen Öffnen
. Antipas, Offb. 2, 13. Aber nicht also, mein Knecht Mose, der in meinem ganzen Hause treu ist, 4 Mos. 12, 7. Eor. 3, 2. Meine Augen sehen nach den Treuen im Lande, daß sie bei mir wohnen, Ps. 101, 6. Ein treuer Werber ist heilsam, Sprw
0% Meyers → Schlüssel → Schlüssel: Seite 0151, Mythologie: deutsche, griechische Öffnen
Nerthus Ostara Tanfana Dämonen, Heroen etc. Bergmännchen Brownie Dengelgeist Hackelberg Hausgeister Klabautermann Knecht Ruprecht Kobold Puck Rübezahl Rüdiger von Bechelarn Ruprecht, s. Knecht Ruprecht Schwanenritter Wärwolf, s
0% Fabris → Hauptstück → Hauptstück: Seite 0126, Beschreibung des hervorragenden Klosters Elchingen Öffnen
einziger Mönch Abt oder an der Stelle des Abtes mit einem weltlichen Knecht und einer Küchenmagd da war. Ich glaube aber, daß dieser Ort in solche Abnahme im Jahr 1346 gekommen ist, als die große Pest die ganze Welt beherrschte, in der nicht nur die Klöster
0% Meyers → 1. Band: A - Atlantiden → Hauptstück: Seite 0019, von Abcprozeß bis Abdampfen Öffnen
(in der Burschensprache Schießen, daher Schütze) ausgeschickt zu werden pflegten. Abd (arab. u. syr.), Sklave, Knecht, häufig in Zusammensetzung mit Eigennamen, z. B. Abdallah, "Knecht Gottes", Abd el
0% Buechner → Hauptstück → Hauptstück: Seite 0351, von Eri bis Erkennen Öffnen
. Sirach, Sir. 51, 15. Susanna, v. 44. Zacharias Gebet, Luc. 1, 13. Cornelius Gebet, A.G. 10, 4. Christus, Ebr. 5, 7. (S. Z. 2.) z. 6. Wenn es uns wie Moses, dem Knecht GOttes, ergeht, 5 Mos. 3, 26. vergl. 4 Mos. 27, 14. so bitten wir entweder übel
0% Buechner → Hauptstück → Hauptstück: Seite 0416, von Freijahr bis Fremd Öffnen
412 Freijahr ? Fremd. AIs die Freien, und nicht als hättet ihr die Freiheit zum Deckel der Bosheit, sondern als die Knechte GOttes, 1 Petr. 2, 16. Und verheißen ihnen Freiheit, so sie selbst Knechte des Verderbens sind, 2 Petr. 2, 19. "Denn
0% Kochschule → 13. Juni 1903 - 22. Okt. 1905 → 6. Februar 1904: Seite 0602, von Unknown bis Unknown Öffnen
, alte Postkarten u. s. w. Sehen wir heute zu, was sich aus Wallnüssen herstellen läßt. Zunächst wohl sog. Glücksnüsse, welche man heimlich dem Knecht Ruprecht zusteckt,- der sie nun mit noch anderen Nüssen unter die Kinderschar verteilt. Man öffnet
0% Brockhaus → 9. Band: Heldburg - Juxta → Hauptstück: Seite 0025, Helps Öffnen
23 Helps pacht (32 Scheffel Gerste und ein Quantum Öl und Wein für jedes Ackerlos), konnten auch Vermögen erwerben und dienten im Kriege als Schildträger und Knechte, zuweilen auch als Leichtbewaffnete und Matrosen. Da sie infolge ihrer
0% Buechner → Hauptstück → Hauptstück: Seite 0801, Prophet Öffnen
Knechte, die Propheten, fieißiglich (zu rechter Zeit), aber ihr habt nie hören wollen, Ier. 25, 4. c. 26, 5. c. 38, 9. Wenn aber ein Prophet vom Frieden weissaget, den wird man kennen, ob ihn der HErr wahrhaftig gesandt hat, wenn sein Wort erfüllet
0% Meyers → 6. Band: Faidit - Gehilfe → Hauptstück: Seite 0764, von Frullini bis Frundsberg Öffnen
Oberst über mehrere Fähnlein Landsknechte in Italien, verteidigte er Verona und wohnte verschiedenen Gefechten bei; unter anderm eroberte er kurz vor seiner Heimkehr 1511 mit 1800 Knechten den für unüberwindlich gehaltenen Paß Peutelstein, wobei
0% Meyers → 7. Band: Gehirn - Hainichen → Hauptstück: Seite 0178, Germanen und Germanien (staatliche Einrichtungen) Öffnen
dienten oder zinsten; sie hatten keine politischen Rechte, aber ihre Person war frei. Noch tiefer standen die Knechte, meist einzelne Kriegsgefangene, die als Sache galten, gekauft und verkauft werden konnten und somit in harter Abhängigkeit standen
0% Meyers → 13. Band: Phlegon - Rubinstein → Hauptstück: Seite 0709, von Reithgras bis Reitkunst Öffnen
geharnischten und mit einem langen Feuerrohr bewaffneten Knecht bei sich, und diese Knechte bildeten die leichte R. Später bildete man aus den Knechten besondere Kompanien, so daß eine Kompanie Kürassiere 100, jene der Arkebusiere oder Karabiniere 50-60
0% Meyers → 14. Band: Rüböl - Sodawasser → Hauptstück: Seite 0893, von Servus bis Seschellen Öffnen
daß sie mit dem Blut ihres Vaters bespritzt zu Hause ankam. Vgl. Gardthausen, Mastarna oder S. T. (Leipz. 1882). Servus (lat.), Sklave, Knecht, Diener; in Österreich auch übliche Begrüßungsform (für "Ihr Diener"). S. servorum Dei, Knecht der Knechte Gottes
0% Brockhaus → 8. Band: Gilde - Held → Hauptstück: Seite 0493, Grundeigentum Öffnen
. ! Während die Mafse der kriegerischen, ackerban- ^ treibenden deutschen Bevölkerung ursprünglich dem l Stande der Gemeinfreicn angehörte, neben denen ! es nur wenige Adlige und Knechte gab, verschob ' sich diese sociale Gliederung
0% Brockhaus → 10. Band: K - Lebensversicherung → Hauptstück: Seite 0440, von Knebel bis Kneller Öffnen
) heraus. - Vgl. Hugo von Knebel- Döberitz, K. L. von K. (Weim. 1890). Knecht, urfprünglich Bezeichnung für jede die- nende Perfon männlichen Gefchlechts im Gegensatz zu den Freien (s. d.), so für Knappen (s. d.) und Soldaten (Kriegsknecht
0% Brockhaus → 14. Band: Rüdesheim - Soccus → Hauptstück: Seite 0887, von Servola bis Sessilität Öffnen
885 Servola - Sessilität Servöla, Ortschaft bei Trieft (s. d.). ! Servoz (spr. -woh), Ort im Thal der Arve (s. d.). Servus (lat.), Knecht, Diener, auch Vegrüßungs- form ("Ihr Diener"); 86rvu8 Lervörum äei, Knecht
0% Buechner → Hauptstück → Hauptstück: Seite 0007, von Abagtha bis Abdi Öffnen
Abbringen Abschaffen, ausrotten, vertilgen, 2 Kön. 21, 3. Abcirkeln Etwas nach dem Winkelmaß abmessen, oder nach dem Cirkel. Wird Esa. 44, 13. von den Zimmerleuten, welche Götzen machten, gebraucht. Abda Ein Knecht, lebte zu des Königs Salomons
0% Buechner → Hauptstück → Hauptstück: Seite 0036, von Agur bis Ahasverus Öffnen
2 Jahr, 1 Kon. 22,52. ist gottlos, v. 53.2 Kön. 1,16. Fällt durchs Gitter, 2 Kon. 1, 2. Will seine Knechte mit Josaphats Knechten lassen zu Schiffe fahren, 1 Kön. 22, 50. Fragt Baal-Sebub in seiner Krankheit, 2 Kön. 1, 3. 16. Wird deswegen
0% Buechner → Hauptstück → Hauptstück: Seite 0159, von Beryll bis Bescheren Öffnen
. Ezech. 27, 31. Siehe Bart §. 2. abscheren §. 2. Hanon beschor den Knechten Davids den Bart halb, 2 Sam. 10, 4. 1 Chr. 20, 4. (Auf) Aller Haupt ist beschoren (sind Glatzen), aller Bart ist abgeschnitten, Esa. 15, 2. Bescheren Was GOtt
0% Buechner → Hauptstück → Hauptstück: Seite 0174, von Bettlein bis Bewägen Öffnen
. Die Knechte vor Haman die Knie, Esth. 3, 2. Die Kriegsknechte vor JEsu (spottweise), Matth. 27, 29. Mardachai nicht vor Haman, Esth. 3, 5. Und ich will lassen übrig bleiben 7000 in Israel, nämlich alle Knie, die sich nicht gebeuget haben vor
0% Buechner → Hauptstück → Hauptstück: Seite 0197, von Bogen bis Born Öffnen
. 26, 8. 1 Macc. 11, 20. Nebucadnezars Knechte kamen an Jerusalem mit Bollwerk, 2 Kön. 24, itt. Von Jerusalem, Esa. 29, 3. Borasan Ein rauchender Brunnen oder Grab. Eine Stadt im Stamm Iuda, 1 Sam. 30, 30. Boren Durchs Ohr, geschah bei
0% Buechner → Hauptstück → Hauptstück: Seite 0280, von Durstig bis Ebedmelech Öffnen
«« Evangeliums sehen, Trust m Verfolgungen beständig >,nben.) Siehe, meine Knechte sollen trinken, ihr aber sollet dürsten (Mangel an geistl. Gütern haben), Esa 65, 13. Siehe, es kommt die Zeit, spricht der HErr, HErr, daß ich einen Hunger ins Land
0% Buechner → Hauptstück → Hauptstück: Seite 0461, von Gehör bis Gehorsam Öffnen
von Widdern, ib. So wollest du deinem Knecht geben ein gehorsames Herz, 1 Kon. 3, 9. 2 Chr. i, 10. Büch.ner's Hand-Concord. Wollte mein Volk mir gehorsam sein, unb Israel auf meinem Wege gehen, so wollte ich ihre Fcwoe bald dampfen, Ps. 81, 14
0% Buechner → Hauptstück → Hauptstück: Seite 0540, von Halljahr bis Halten Öffnen
/""^ ^'^" ^ ^""' ^' ^> das Jahr ausblies, gehört wurde, und die Knechte, y Hast du Kinder,' so ziehe sie, und beuge ihren Hals von Mägde und Schuldner zu ihrer Freiheit und Gü- Jugend auf, Sir. 7, 25. c. 30, iZ. tern wieder gelangten, 3 Mos. 25, 10. Ein
0% Buechner → Hauptstück → Hauptstück: Seite 0725, von Made bis Mahanaim Öffnen
) ein Sohn Ahas, ib. Magd z. 1. Mit diesen hat es eben die Beschaffenheit, wie mit den Knechten. (S. Knecht und Gesinde.) Sie waren leibeigen, 3 Mos. 19, 20. Sara legte ihre Magd dem Abraham bei, 1 Mos. 16, 1 ff. Nahel und Lea dem
0% Buechner → Hauptstück → Hauptstück: Seite 0947, Sünde Öffnen
wird nicht herrschen können über euch «., ib. u. 14. Knechte der Siindkn gewesen seid, ib. v. 17. Nun ihr srei geworden seid von der Sünde, seid ihr Knechte geworden der Gerechtigkeit, ib. v. 18. 20. 2Z
0% Buechner → Hauptstück → Hauptstück: Seite 1042, von Verhuren bis Verkehrt Öffnen
bin wie ein verirrtes und Verlornes Schaf, suche deinen Knecht, Ps. 119, 176. Das Verirrte (Verjagte) holet ihr nicht, Ezech. 34, 4. Wie ein Hirte seine Schafe suchet (Mntth. 18, 12. 13.), wenn sie von der Heerde verirrt: also sind !c., Ezech
0% Buechner → Hauptstück → Hauptstück: Seite 1107, von Woge bis Wohlgehen Öffnen
. 12, 32. An ihrer Vielen hatte GOtt keinen Wohlgefallen, 1 Cor. 10, 5. Und erfülle alles Wohlgefallen der Güte, 2 Thess. i, n. (S. Giite ß. 2.) * Siehe, da ist mein Knecht, ich erhalte ihn, und mein Auserwählter, an welchem meine Seele Wohlgefallen
0% Buechner → Hauptstück → Hauptstück: Seite 1131, von Zubringen bis Züchtigen Öffnen
Zubringen ? Züchtigen. 112! 1) So spricht der HErr, der dich gemacht und zubereitet hat, Esa. 44. 2. ^Ich habe dich zubereitet, daß du mein Knecht seist: Israel vergiß meiner nicht, ib. v. 21. 24. c. 45, 18. 3) Siehe, ich bereite euch ein
0% Buechner → Anhang → Hauptstück: Seite 0050, von Hoffen bis Hören Öffnen
, 2 Mos. 32, 18. Wenn ihr diese Rechte höret und haltet sie, 5 Mos. 7, 12. Höre alle diese Worte, 5 Mos. 12, 28. Ios. 3, 9. Dein Knecht hat gehöret, 1 Sam. 23, 10. Selig sind deine Leute, die deine Weisheit hören, 1 Kon. 10, 8. Ich habe dein Gebet
0% Buechner → Anhang → Hauptstück: Seite 0066, von Lippe bis Lohn Öffnen
. Ihr werdet finden das Kind in einer Krippe liegen, Luc. 3,13. Und eines tzauptmanns Knecht lag todtkrank, Luc. 7, 3. Sie (die Mörder) ließen ihn halb todt liegen, Luc. 10, 30. In derselbigen Nacht werden Zween auf einem Bette liegen, Luc. 17,34. Da
0% Buechner → Anhang → Hauptstück: Seite 0096, von Senden bis Setzen Öffnen
hat ein Wort gesandt in Jacob, Ies. 9, 8. So wird er ihnen senden einen Heiland, Ies. 19, 20. Und soll ihm gelingen, dazu ich es sende, Ies. 55, 11. Habe ich stets zu euch gesandt alle meine Knechte, Ier. 7, 25. Ich will Schlangen und Basilisken
0% Buechner → Hauptstück → Hauptstück: Seite 0374, von Erz bis Erzeigen Öffnen
. 11, 32. Der Knecht dem Isaac, was er ausgerichtet, 1 Mos. 24, 66. Jacob dem Laban alle diese Sache, 1 Mos. 23, 13. Joseph seinen Traum seinen Brüdern, c. 37, 9. Der Oberschenke seinen Traum dem Joseph, 1 Mos. 40, 8. 9. Moses seinem Schwätzer
0% Buechner → Hauptstück → Hauptstück: Seite 0427, von Frohlocken bis Fromm Öffnen
, Weish. 12, 19. Der behütet und machet das Herz fromm, Sir. 1, 18. So werden doch die Frommen seine Weisheit rühmen, Sir. 1, 30. Einen frommen Knecht habe lieb, Sir. 7, 23. Den Frommen giebt GOtt Güter, die bleiben, Sir. 11, 15. GOtt fegnet
0% Buechner → Hauptstück → Hauptstück: Seite 0434, Fürchten Öffnen
des Weibes gegen den Mann, da jene sich hütet, diesen im Geringsten zu beleidigen. So gebet nun Jedermann; ? Furcht, dem die Furcht gebühret, Rom. 13, 7. Ihr Knechte, seid gehorsam euren leiblichen Herren mit Furcht und Zittern, Eph. 6, 5. Wenn
0% Buechner → Hauptstück → Hauptstück: Seite 0541, Halten Öffnen
deine Tochter nicht zur Hurerei halten, 3 Mos. 19, 29. Sir. 26, 13. Seine Mutter hielt ihn (den Ahnb) dazu, daß er gottlos ward, 2 Chr. 22, 3. (Gab ihm Rath und Anschläge, Mses zn thun.) Halte den Knecht zur Arbeit, so hast
0% Buechner → Hauptstück → Hauptstück: Seite 0714, von Lobebrief bis Lober Öffnen
, lobet seinen Namen, Pf. 100, 4. Lobe den HErrn, meine Seele, Pf. 103, 1. 2. alle seine Heer-fchaaren, v. 21. alle seine Werke, v. 22. Ich will ? meinen GOtt loben, so lange ich bin, Ps. 104, 33. Ps. 145, 1. L. Pf. 146, 2. Lobet, ihr Knechte
0% Meyers → 10. Band: Königshofen - Luzon → Hauptstück: Seite 0469, von Landsiedelleihe bis Landsknechte Öffnen
"oberländische", die aus den nördlichen Kreisen "niederländische Knechte" genannt. Der Adel, die falsche Stellung begreifend, in die er beim Fernbleiben vom kaiserlichen Waffendienst kam, bewarb sich bald mit um die Führerstellen und verschmähte auch
0% Fabris → Hauptstück → Hauptstück: Seite 0054, Von den Priestern in Ulm Öffnen
sie mit dieser hohen Freiheit beschenkt als Knechte Christi, damit sie, da sie in die Knechtschaft Gottes gebracht sind, dem zu dienen herrschen heißt, von jeder Knechtschaft der Fürsten gänzlich fern seien (pag. 55). Daher kommt es, daß sie keinen
0% Fabris → Hauptstück → Hauptstück: Seite 0056, Von den Adeligen in Ulm Öffnen
im Sold den edlen Herrn Grafen Philipp von Kyrchberg, einen sonderlich ruhigen und friedfertigen, in den Waffen jedoch tapferen Mann mit seinen wehrhaften Knechten; sie haben auch den durch sein Geschlecht hochberühmten Herrn Grafen Ludwig von Hellfastein
0% Fabris → Hauptstück → Hauptstück: Seite 0073, Ehinger Öffnen
Kosten Knechte, Rosse und Wagen auf und sie zogen als Teilnehmer gegen die Ungläubigen mit dem Heere des Herrn Pfalzgrafen vom Rhein und so sorgten sie getreulich für alle Kriegsbedürfnisse, Zelte, Waffen und Proviant und leisteten auch dem Pfalzgrafen
0% Fabris → Hauptstück → Hauptstück: Seite 0074, Ehinger Öffnen
sie durch die Gewalt der Kriege vertrieben die Höfe von Fürsten und Grafen aufsuchten, indem sie mit den Waffen Kriegsdienste leisteten, und einer von ihnen schloß sich an die edlen Grafen von Helfastein an, indem er ihnen mit seinen bewaffneten Knechten diente. Dieser
0% Fabris → Hauptstück → Hauptstück: Seite 0092, von Spiser bis Rudolfen Öffnen
aufgenommen wurde, mit denen er heute noch leben wird. Woher aber dieser Name Rudolf ihm beigelegt worden sei, habe ich nicht gehört; wir wollten denn annehmen, daß sie selbst von dem Ort Ruodelfingen 3) stammen; oder daß es einst einen Knecht des
0% Fabris → Hauptstück → Hauptstück: Seite 0093, von Schaden bis Wespacher Öffnen
77 Römischen Königs aus dem Geschlecht der Habsburger Grafen gegeben habe, der Rudolf hieß, und von dem mehrere seiner Knechte Rudolf genannt wurden; oder, was ich mehr glaube, wurden die Rudolfe nach einem ausgezeichneten Mann Rudolf genannt
0% Fabris → Hauptstück → Hauptstück: Seite 0101, Von den Einwohnern von Ulm, welche nicht zu der Körperschaft der Bürger gehören Öffnen
der Privilegien der Stadt, in der sie leben oder geboren sind. (Joannes de Bombellis. consil. venditio introitus commercii, et in consilio Christi nomine amen). Die alten Satzungen der Ulmer enthalten, daß nur drei Juden mit bezeichneten Knechten
0% Fabris → Hauptstück → Hauptstück: Seite 0110, Von der Zunahme der Stadt Ulm und wie sie ihre Besitzungen erworben hat Öffnen
und Baronien, Herrschaften, Städte, Dörfer, Burgen, Felder und Wälder ist, erlauchte Grafen, edle Barone und tapfere Kriegsleute, sehr viele ausgezeichnete Edle, Knechte und Diener hat und ein Schrecken gewaltiger Fürsten ist, gegen die so oft Kämpfe
0% Fabris → Hauptstück → Hauptstück: Seite 0125, Beschreibung des hervorragenden Klosters Elchingen Öffnen
des Kreuzes sich erfreuten und die Sicherheit erhielten, daß sie nach dem Klang der Glocken zu himmlischen Lobpreisungen emporsteigen. Sie bauten aber an die Kirche ein großes Kloster, eine Wohnung vieler Knechte Gottes, zu deren Unterhalt auch weiter
0% Fabris → Hauptstück → Hauptstück: Seite 0138, Von dem Kloster Hegbach Öffnen
, die ihre Lampe brennend erhielt, die Sache scharfsinnig allmählich auf diese geschickte Weise an. Zur Zeit der Sonnenhitze befahl sie ihrem Knechte einen Wagen anzuspannen und verließ, wie wenn sie zum Vergnügen einen Ausflug machen und in ein Bad gehen
0% Fabris → Hauptstück → Hauptstück: Seite 0155, Von den Orten in der Nähe von Ulm außerhalb der Mauern der Stadt Öffnen
umkehren wollten, ließen die Herren von Ulm sie durch Knechte hinausführen. Und so wurden sie hinausgeführt und zogen in Prozession in der Stadt Ulm ein und in das Haus der Frauen-Congregation von der dritten Regel des hl. Franziskus. Aber nach
0% Meyers → 3. Band: Blattkäfer - Chimbote → Hauptstück: Seite 0568, Buchhaltung (die landwirtschaftliche B.) Öffnen
für bare Auslagen (Hufbeschlag, Arzt, Arznei etc.), mit dem Haushaltskonto für die Verköstigung der Knechte, mit dem Administrationskonto für die Beaufsichtigung, mit andern Konti für Nebenarbeit der Knechte etc. Futter und Stroh werden den Feldern
0% Meyers → 6. Band: Faidit - Gehilfe → Hauptstück: Seite 0120, von Feldwebelleutnant bis Felicitas Öffnen
für die Angeschuldigten, hatte schiedsrichterliche Gewalt unter uneinigen Knechten und war der Vermittler zwischen Hauptleuten und Knechten bei entstandenen Meutereien. Er holte täglich die Losung beim Obersten und stellte die Sicherheitswachen aus. Sein Sold betrug
0% Meyers → 7. Band: Gehirn - Hainichen → Hauptstück: Seite 0227, von Ges dur bis Geselle Öffnen
werden kann, erfordern. Der Name G. für gelernte gewerbliche Lohnarbeiter ward in Deutschland erst üblich, als diese, bis dahin Knechte genannt, zu einem besondern Arbeiterstand wurden und (im 15. Jahrh., vereinzelt auch schon im 14. Jahrh.) nach dem
0% Meyers → 7. Band: Gehirn - Hainichen → Hauptstück: Seite 0652, von Gregor (Heiliger) bis Gregor (Päpste) Öffnen
von Reliquien, vorzüglich Schlüssel, in welche ein Teil der Ketten Petri verarbeitet wurde. Als sich der Bischof Johannes Jejunator von Konstantinopel ökumenischer Bischof nannte, wählte G. im Gegensatz zu dieser Anmaßung den Titel eines "Knechts
0% Meyers → 11. Band: Luzula - Nathanael → Hauptstück: Seite 0993, von Name bis Namenaktie Öffnen
wie bei den Hebräern besonders viele Namen mit religiösen Beziehungen, z. B. Kalidasa ("Knecht der Göttin Kali"), Obadja ("Knecht Gottes"), Elieser ("dem Gott Hilfe ist") etc. Hervorragend erfinderisch in Namen waren und sind die Araber. Sie haben
0% Meyers → 12. Band: Nathusius - Phlegmone → Hauptstück: Seite 0436, von Orgelchor bis Oribasius Öffnen
436 Orgelchor - Oribasius. läufer Seb. Bachs), Frescobaldi, Froberger, Sweelinck, Georg Muffat, Pachelbel, Reinken, Schein, Scheidemann, Scheidt; im 18. die Familien Couperin und Bach, Händel, Marchand, Schröter, Türck, Kittel, Knecht, Rinck
0% Meyers → 14. Band: Rüböl - Sodawasser → Hauptstück: Seite 0040, von Ruppius bis Rusa Öffnen
botan. Namen Abkürzung für F. J. Ruprecht, geb. 1814 zu Prag, bereiste den Kaukasus, starb 1870 als Kustos des Herbariums in Petersburg. Bambuseen. Flora des Kaukasus, Flora ingrica. Ruprecht, Knecht, s. Knecht Ruprecht. Ruprecht, 1) R. Klem (d. h
0% Meyers → 14. Band: Rüböl - Sodawasser → Hauptstück: Seite 0891, von Servet bis Serviten Öffnen
). Serviettenkloß, ein Pudding, welcher, in einer mit Butter bestrichenen Serviette eingebunden, in siedendem Salzwasser gekocht wird. Servil (v. lat. servus, Knecht), knechtisch gesinnt, kriechend, dem herrschenden Regime unbedingt ergeben; daher
0% Meyers → 17. (Ergänzungs-) Band → Hauptstück: Seite 0938, von Neukaledonien bis Nógrád Öffnen
Adamiten Nikolas, Knecht, Knecht Ruprecht Nikolasfeuer, St., Elmsfeuer Nikolaus (Erzbischof von Bremen), Stedingcrland Nikolausberq, Würzburg 786,1 Nikolski (Neis.), Asien (Bd. 17) 56,1 Nikonion, Owidiopol, Sarmatien Nikopolis, auch
0% Brockhaus → 6. Band: Elektrodynamik - Forum → Hauptstück: Seite 0576, von Färbereiche bis Farbhölzer Öffnen
, Handbuch der F. (Weim. 1889); ^"crzfeld, Das Färben und Bleichen (3 Bde., Verl. 1889-93); Sansone, Zeugdruck, Bleicherei, F., Druckerei und Appretur baumwollener Gewebe (ebd. 1890); Hummel, Die F. und Bleicherei der Gespinstfasern (deutsch von Knecht
0% Brockhaus → 7. Band: Foscari - Gilboa → Hauptstück: Seite 0752, von Gemeindewaldungen bis Gemeines Recht Öffnen
ist auf die "gemeinen Knechte" der Landsknechte zurückzuführen, bei denen nach dem Dreißigjährigen Kriege der Ausdruck "Knechte" fortgelassen wurde. Gemeiner Krebs, s. Flußkrebs. GemeinerPfennig (auch Hundertster Pfen- nig), eine direkte Vermögenssteuer
0% Brockhaus → 8. Band: Gilde - Held → Hauptstück: Seite 0292, von Gregatim bis Gregor (Päpste) Öffnen
unterzu- ordnen erblickte. G. selbst nannte sich "Knecht der Knechte Gottes" (86rvu8 86i-voi-iiiii O6i). Auch im Abendlande suchte G. die Bischöfe und Metropoliten in größere Abhängigkeit vom röm. Stuhl zu bringen, als deren äußeres Zeichen
0% Brockhaus → 14. Band: Rüdesheim - Soccus → Hauptstück: Seite 0029, von Rupp. bis Ruprecht I. (Kurfürst von der Pfalz) Öffnen
als Kustos des Herbariums in Petersburg. Ruprecht, Knecht, s. Knecht Ruprecht. Ruprecht, der Heilige, s. Nupcrtus. Ruprecht, genannt Clem, Kurfürst von der Pfalz und 1400-10 deutscher König, geb. 1352 als ältester Sohn des Kurfürsten Ruprecht II
0% Buechner → Hauptstück → Hauptstück: Seite 0008, von Abdias bis Abendmahl Öffnen
Diener, einer aus den Kindern Gad, 1 Chr. 6, 15. Abdon Bedeutet einen Knecht. So hieß I) der Sohn Hillels, der zwölfte Richter in Israel. Er führte sein Amt 8 Jahre und starb, Richt. 12,13. 14. hatte 40 Söhne und 40 Neffen, ib. v. 14. II) ein
0% Buechner → Hauptstück → Hauptstück: Seite 0061, von Angesicht Christi bis Angreifen Öffnen
. Verwirf mich nicht von deinem Angesicht und nimm deinen heiligen Geist nicht von mir, Ps. 51, 13. Verbirg dein Angesicht nicht vor deinem Knechte, Ps. 69, 18. Die Frommen werden vor deinem Angesicht bleiben, Ps. 140, 14. Ich habe mein Angesicht
0% Buechner → Hauptstück → Hauptstück: Seite 0097, von Aufraffen bis Aufrichen Öffnen
auf durch Recht; ein Geiziger (der immer Auflagen macht) aber verdirbt es, Sprw. 29, 4. Es ist ein Geringes, daß du mein Knecht bist, die Stämme Jacobs aufzurichten, Esa. 49, 6. Da soll der Stolze stürzen und fallen, daß ihn Niemand aufrichte, Jer. 50, 32
0% Buechner → Hauptstück → Hauptstück: Seite 0141, von Befreunden bis Begehren Öffnen
lebendig, heilig und GOtt wohlgefällig sei, welches sei euer vernünftiger GOttesdienst, Röm. 12, 1. Begegnen §. 1. I) Einem entgegenkommen, laufen, welches aus verschiedenen Ursachen geschieht. Absalom begegnete den Knechten Davids, 2 Sam. 18, 9
0% Buechner → Hauptstück → Hauptstück: Seite 0189, von Bleischnur bis Blindheit Öffnen
und Finsterniß (hervor) sehen, Efa. 29, 16. S. auch c. 42, 7. 16. 18. c. 43, 8. Wer ist fo blind, als mein Knecht? (die Juden, die znvor Büchner's Hand-Eoncord. VVtt gedient) - wer ist so blind, als der Vollkommene (der so vieler Gnade gewürdigt
0% Buechner → Hauptstück → Hauptstück: Seite 0274, von Dreifach bis Dreschwagen Öffnen
Knechte hatte Abraham in seinem Hause, c. 14, 14. 300 Silberlinge gab Joseph dem Benjamin, c. 45, 22. - Mann hatte Gideon, da er die Midianiter fchlug, Nicht. ?, 6. c. 8, 4. - Füchse sing Simson, und zündete der Philister Getreide an, Richt. 15, 4
0% Buechner → Hauptstück → Hauptstück: Seite 0348, von Erhitzen bis Erhöhen Öffnen
werden, Rom. 9, 17. vergl. 2 Tim. 2, 11 ff. * Hislia vor allen Heiden, 2 Chr. 32, 23. Haman über die Fürsten und Knechts des Königs, Esth. 5, 11. Die (Gottlosen) sind eine kleine Zeit erhaben, Hiob 24, 24. §. 4. Von GMt. Dieser
0% Buechner → Hauptstück → Hauptstück: Seite 0353, Erkenntniß Öffnen
Allwissenheit.* 1 Kon. 8, 39. (S. erforschen §. 2.) GOtt hat der Israeliten Leid erkannt in Egypten, 2 Mos. 3, 7. Du erkennest deinen Knecht, HErr, HErr, 2 Sam. 7, 20. 1 Chr. 18, 18. Ich freue mich und bin sröhlich über deine Güte
0% Buechner → Hauptstück → Hauptstück: Seite 0356, von Erkriegen bis Erledigung Öffnen
und gedenkt wcder an die Schuld noch Strafe, b) n) Dem, der dein Bruder ist, sollst du es erlassen, 5 Mos. 15, 3. 2. Der HErr erließ dem Knecht die Schuld, Matth. 18, 27. 32. t>) Wo ist ein solcher GOtt, wie du bist? der die Sünde vergiebt
0% Buechner → Hauptstück → Hauptstück: Seite 0372, von Erwählung bis Erwecken Öffnen
, die am Glauben reich sind :c., Iac. 2, 5. z. 3. Chnstns ist der Auserwählte GOttes. (S. Auserwähtte GOttes.) Siehe, das ist mein Knecht, den ich erwählet habe, und mein Liebster (Matth. 3, 17.), an dem meine Seele Wohlgefallen hat, Matth. 12, 18. Erwählung
0% Buechner → Hauptstück → Hauptstück: Seite 0433, von Furche bis Furcht Öffnen
Furche ? Furcht. HU QaS cananäische Weib für ihre Tochter, Matth. 16, 22. Der Hauptmann zu Capernaum für seinen Knecht, Luc. 7, 3. Maria auf der Hochzeit zu Sana, Iah. 2, 3. c) Bei Menfchen: Bathfeba für Adonia bei Salomo, i
0% Buechner → Hauptstück → Hauptstück: Seite 0444, von Gartenbrunnen bis Gastweise Öffnen
Hölle, Sprw. 9, 18. Denn der HErr hat ein Schlachtopfer zubereitet, und seine Gäste dazu geladen, Zeph. i, ?. (er hnt, die er dn;u bernfen, schon yelinlillt. S. Esn. 13, 3.) Und sandte seine Knechte aus, daß sie die Gäste (die;uuor
0% Buechner → Hauptstück → Hauptstück: Seite 0447, von Gebenedeiet bis Gebet Öffnen
desselben dahin gestellt sein läßt; so wie Kant auch von Christo urtheilt, er habe so von sich geredet, als ob er der Sohn GOttes wäre. Vgl. Religion innerhalb d. G. S. 83. 109. Wende dich zmn Gebet deines Knechtes, und zu seinem Flehen, HErr
0% Buechner → Hauptstück → Hauptstück: Seite 0454, von Gedenken bis Geduld Öffnen
meine Sünde, 1 Mos. 41, 9. Du sollst gedenken, daß du Knecht in Egypten gewesen bist, 5 Mos. 24, 18. Ober deine Gerechtigkeit im Lande, da man nichts gedenket? (in der lierylsscuheit), Ps. 88 13. Ahaliba gedachte an die Zeit ihrer Jugend
0% Buechner → Hauptstück → Hauptstück: Seite 0552, von Hauptmann bis Haus Öffnen
Kön. 1, 10. 12. Einer und die bei ihm waren, bewahreten IEsum, Matth. 27. 54. Marc. 15, 33. 44. Eines HanvtmannZ Knecht lag todtkrank, Luc. 7, 2. Cornelius, A.G. 10, i. Lysias, A.G. 24, 7. Hauptsumma Ende, Endzweck einer Sache, dahin Alles
0% Buechner → Hauptstück → Hauptstück: Seite 0577, von Herrscher bis Hervorbrechen Öffnen
, 17. Sollte Saul über uns herrschen? i Sam. 11, 12. Es wird allent x^en voll Gottloser, wo solche lose Leute unter den Menschen ^.'rrschen, Ps. 12, 9. Bewahre auch deinen Knecht vor den Stolzen, daß sie nicht über mich herrschen, Ps. 19, 14
0% Buechner → Hauptstück → Hauptstück: Seite 0606, von Hundegeld bis Hunger Öffnen
, verachteter, geringer Mensch. Eine schlechte, geringe,* ja abscheuliche Sache. ** Wem jagst du nach? (gleichsam) einem todten Hunde, einem einigen Floh, i Sam. 24. 15. Wer bin ich (MeplMofet!,), dein Knecht, baß du dich wendest zu
0% Buechner → Hauptstück → Hauptstück: Seite 0662, von Klüglich bis Knabenschänder Öffnen
machen em Faß zu Ehren, und das andere zu Unehren? Röm. 9, 21. Knabe, s. Jüngling z. 1. I) Ein Kind.* II) Ein junger Mensch."* III) Ein Erwachsener, Richt. 17, 11. c. 18. 15. 2 Sam. 2,14. anch wohl verheirathet, 2 Sam. 19, 17. IV) Knecht, Bedienter
0% Buechner → Hauptstück → Hauptstück: Seite 0666, von Köcher bis Kommen Öffnen
. ^., dn wirst in ihm eine neue brennende Liebe aeaen dich entzünden.) Die Knechte hatten ein Kohlfeuer gemacht, Joh. 13, 18. Kolke Von Kult, Kulekei Külckc^ d. i. Höhle; bedeutet ein größeres stehendes Wasser, das nnterirdischen Znflnß z. B
0% Buechner → Hauptstück → Hauptstück: Seite 0669, König Öffnen
, und ihrem Könige David (dem Messias), welchen ich ihnen erwecken will, Ier. 30, 9. Und mein Knecht David soll ihr König uid ihr alleiniger Hirte sein, Ezech. 37, 84. Darum lobe ich Nebucadnezar und ehre und preise den König vom Himmel
0% Buechner → Hauptstück → Hauptstück: Seite 0699, von Lehrerin bis Leib Öffnen
^torais von korta. und Gottfr. Arnold Gestalt des evangelischen Lehrers. 2. Aufl. II. 1723. " Boten OOttes, Esa. 33, 7. c. 52, 7. Wächter, Esa. 56, 10. Gzech. 3, 17. das Salz der Erde, Matth. 5, 13. Licht der Welt, v. 14. Knechte GOttes, Röm. 1, 1
0% Buechner → Hauptstück → Hauptstück: Seite 0700, von Leibeigen bis Leicht Öffnen
über Nacht am Holz bleiben, 5 Mos. 21, 23. Sie haben die Leichname deiner Knechte den Vögeln unter dem Himmel zu fressen gegeben, Ps. 79, 2. Ihr Leichnam ist wie Koth auf den Gassen, Esa. 6, 25. Aber deine Todten werden leben und mit dem Leichnam
0% Buechner → Hauptstück → Hauptstück: Seite 0723, von Maachat bis Machen Öffnen
Abgötterei zu setzen, ist 3 Mos. 26, 1. verboten. Maalzeichen a) Ein gewisses Zeichen, das eingebrannt oder sonst gemacht wird. Knechte wurden von den Herren bezeichnet, damit kein Fremder sich solcher anmaßen könne, also war Paulus in Verfolgung
0% Buechner → Hauptstück → Hauptstück: Seite 0726, von Maharan bis Mauna Öffnen
, für knechtisch Tob. 7, 17. c. 12, 12. Von Matth. 22, 4. S. Hochzeit §. 2. Da werden alle Wohlthaten, durch Christum erworben, reichlich aufgetragen. Machte Pharao allen seinen Knechten, i Mos. 40, 20 Mähre Ein Mutterpferd, Sir. 33, 6. Mährlein Nur so