Schnellsuche:

Ergebnisse für Ihre Suche

Ihre Suche nach Koboldmaki hat nach 0 Millisekunden 10 Ergebnisse geliefert (maximal 100 werden angezeigt). Die Ergebnisse werden nach ihrer Relevanz sortiert angezeigt.

Rang Fundstelle
100% Meyers → 9. Band: Irideen - Königsgrün → Hauptstück: Seite 0898, von Kobold bis Koburg Öffnen
gobelin gebildet ist. Koboldmaki (Gespensttier, Tarsius spectrum, s. Tafel "Halbaffen"), Halbaffe aus der Familie der Fußwurzeltiere (Tarsidae), 16 cm lang, mit großem, rundem, dicht auf den Schultern sitzendem Kopfe, froschartigem Gesicht, ungemein
82% Meyers → 8. Band: Hainleite - Iriartea → Hauptstück: Seite 0008a, Halbaffen Öffnen
. Ohraffe.) Koboldmaki (Tarsius spectrum). ½. (Art. Koboldmaki.) Zum Artikel "Halbaffen".
2% Brockhaus → 8. Band: Gilde - Held → Tafeln: Seite 0664b, Halbaffen. II. Öffnen
). Körperlänge 0,45-0,50m, Schwanzlänge 0,50m. 3. Mongoz (Lemur Mongoz). Körperlänge 0,45m, Schwanzlänge 0,48m. 4. Koboldmaki (Tarsius spectrum). Körperlänge 0,14m, Schwanzlänge 0,24m.
0% Meyers → 17. (Ergänzungs-) Band → Hauptstück: Seite 0892, von Gergovia bis Giovanni da Ravenna Öffnen
- Gesindevermieter, Adreßbüreaus Oe8iH6U3i3 M^ug, Gex Geslawe, Eupatoria Gespenster in der Gruft, Geheime Gesellschaften 1017,2 Gespensttier, Koboldmaki Gessenay, Saanen (16.^80 äi ZoIoAUk, Bologna 171,1 Gesteinsspalten, Lithoklasen (Bd. 17
0% Meyers → 8. Band: Hainleite - Iriartea → Hauptstück: Seite 0008, von Haläsa bis Halberstadt (Fürstentum) Öffnen
stark verlängert; Schwanz sehr lang, dünn behaart. Ähneln in der Lebensweise den Eichhörnchen. Nur Tarsius spectrum, der Koboldmaki (s. d.), auf Sumatra, Borneo und einigen benachbarten Inseln. - 3. Familie: Lemuriden (Lemuridae). Nur die zweite Zehe
0% Meyers → 15. Band: Sodbrennen - Uralit → Hauptstück: Seite 0525, von Tarraco bis Tarsos Öffnen
meist kleinen Kalibers. Tarrytown (spr. -taun), Dorf im nordamerikan. Staat New York, am Hudson, mit Taubstummenanstalt, Villen und (1880) 3025 Einw. Tarsius, s. Koboldmaki. Tarso, Gebirgsstock in Tibesti (s. d.). Tarsos, im Altertum Hauptstadt
0% Brockhaus → 10. Band: K - Lebensversicherung → Hauptstück: Seite 0463, von Koblenzer Geschirr bis Koch (Christian Friedr.) Öffnen
^ in der Bedeutung Stall ^besonders für Schweines erhalten ist) Waltende"; es ist gleichbedeutend mit dem angclsächs. cotFdäag (Hausgötter). Koboldmaki (^ai-swä Lpectruin <3eoF>., s. Tafel: Halbaffen II, Fig. 4), Gefpensttier oder Ge- spenstaffe, ein
0% Brockhaus → 11. Band: Leber - More → Hauptstück: Seite 0512, von Makartbouquet bis Makkabäer Öffnen
diese Gattung ist auf Madagaskar beschränkt, während die Koboldmaki (s. d.) auf den Sunda-Inseln und Philippinen vorkommen. Makistos, Gebirge auf Euböa (s. d.). Makka, Stadt, s. Mekka. Makkabäer, in der jüd. Geschichte die Heldenfamilie des
0% Brockhaus → 15. Band: Social - Türken → Hauptstück: Seite 0507, Sumatra Öffnen
der Tavang (Stenops tardigradus Benn.), der wunderbare Koboldmaki (Tarsius spectrum Geoff.) und der Pelzflatterer. Die Raubtiere sind durch Katzen (darunter der Königstiger), Viverren, den Sonnenbär (Heliarctos maleyanus Raffl.) u. a. m. vertreten
0% Brockhaus → 15. Band: Social - Türken → Hauptstück: Seite 0626, von Tarsalgie bis Tartuffe Öffnen
624 Tarsalgie - Tartuffe Tarsalgie (grch.), Schmerz in der Fußwurzel, entzündlicher Plattfuß. Tarschisch, s. Hispania. Tarsius, s. Koboldmaki und Halbaffen. Tarsos, Stadt, s. Tarsus. Tarsus (grch.), Fußwurzel (s. Fuß [anatomisch