Schnellsuche:

Ergebnisse für Ihre Suche

Ihre Suche nach Laval hat nach 0 Millisekunden 85 Ergebnisse geliefert (maximal 100 werden angezeigt). Die Ergebnisse werden nach ihrer Relevanz sortiert angezeigt.

Rang Fundstelle
100% Brockhaus → 4. Band: Caub - Deutsche Kunst → Hauptstück: Seite 0899, von De Lavals Separator bis Delaware Öffnen
897 De Lavals Separator - Delaware arbeitung seiner Aufgaben, mögen sie nun dem alten oder neuen Repertoire angehören. Auch auf dem Gebiete der Tragödie hat D. Lorbeeren geerntet, so in Victor Hugos "Hernani", dessen Titelrolle er 1867
75% Meyers → 10. Band: Königshofen - Luzon → Hauptstück: Seite 0577, von Lavagna bis Lavallière Öffnen
577 Lavagna - Lavallière. Lavagna (spr. -wannja), Graf von, s. Fieschi 1). Laval (spr. -wall), Hauptstadt des franz. Departements Mayenne, am Fluß Mayenne und an der Westbahn, liegt malerisch am Abhang eines Hügels, hat ein altes Schloß
37% Brockhaus → 3. Band: Bill - Catulus → Hauptstück: Seite 0825, von Cachalot bis Cäcilianus Öffnen
und dann in gleiche kleine Stücke zerschnitten. (S. auch Cachonde.) Cachoudé (spr. kaschudeh), s. Cachonde. Cachou Laval (spr. kaschuh lawáll), eine Anzahl eigentümlicher Farbstoffe, die in Lavalle (von Croissant und Bretonnière) aus organischen
1% Brockhaus → 3. Band: Bill - Catulus → Tafeln: Seite 0798a, Butterbereitung. Öffnen
0798a Butterbereitung. 1. Swartz' Aufrahmgefäß 2. 3. De Lavals Separator 4. 5. Davis' Schaukelbutterfaß 6. Lefeldts Rotierbutterfaß 7. Milchschüssel mit Ausguß und Rahmfang 8. Fescas Centrifuge 9. Lefeldts rotierender Butterkneter 10
0% Brockhaus → 10. Band: K - Lebensversicherung → Hauptstück: Seite 1025, von Lautwandel bis Lavaletta Öffnen
. ^ In der Umgegend Schieferbrüche. L. ist Stammsitz der Grafen Fieschi (s. Fiesco). ^ Lavakrater, s. Krater. ! Laval (spr. -wäll). 1) Arrondifsement des franz. Depart. Mayenne, hat 1808,42 cikm, (1891) ! 117 998 E., 91 Gemeinden
0% Meyers → 11. Band: Luzula - Nathanael → Hauptstück: Seite 0375, von Maya bis Mayenne Öffnen
. maĭangssĭäng), s. v. w. Mainzer Stufe, s. Tertiärformation. Mayenne (spr. majenn, lat. Meduana), Fluß im nordwestlichen Frankreich, entspringt im Departement Orne, hat einen südlichen, 204 km langen Lauf, wird bei Laval schiffbar und bildet
0% Brockhaus → 11. Band: Leber - More → Hauptstück: Seite 1025, von Montmédy bis Montmorency (Geschlecht) Öffnen
, 1267- 1408, die Herren von Chalouyou und Raiz, 1333 -1474, die Herren von Lezai. Lctzterm, 1525 von Gui de Laval gestifteten Zweige gehörte Mat- thieu Jean Felicits von Montmorency - Laval an. ferner gehörte ihm an Anne Pierre Adrien, Herzog
0% Meyers → 11. Band: Luzula - Nathanael → Hauptstück: Seite 0780, Montmorency (Adelsgeschlecht) Öffnen
der M.-Laval. Zu Anfang des 15. Jahrh. ward Jean II. (geb. 1402, gest. 6. Juli 1477) aus ersterm Hauptast wieder Stammvater von drei Linien, indem er seinen Sohn Guillaume (gest. 24. Mai 1531) aus einer zweiten Ehe zum Haupterben einsetzte, während
0% Brockhaus → 4. Band: Caub - Deutsche Kunst → Hauptstück: Seite 0555, von Cottbus-Großenhainer Eisenbahn bis Cottunni Öffnen
. d.), die nach ihm diesen Namen erhielten, geb. 30. Okt. 1757 in St. Berthevin bei Laval, war Schuhmacher und Schmuggler und stellte sich 15. Aug. 1792 im Dorf St. Ouen bei Laval bei Gelegenheit einer Aus- hebung an die Spitze
0% Meyers → 3. Band: Blattkäfer - Chimbote → Hauptstück: Seite 0697, Butter (chemische Bestandteile; Surrogate) Öffnen
man 12-24 Stunden bei 20° ruhig stehen, preßt bei einer Luft-^[folgende Seite] ^[Abb.: Fig. 2. Separator von de Laval. - Fig. 3. Holsteinisches Butterfaß]
0% Meyers → 19. Band: Jahres-Supplement 1891[...] → Hauptstück: Seite 0631, Milch (Butterbereitung, Beurteilung von Milchkühen) Öffnen
und Abscheidung der Butter nicht bei derselben Temperatur gleich gut erfolgen. De Laval schaltete daher einen Kühlapparat ein und läßt die Butterung in einer zweiten kleinen Schleudertrommel vor sich gehen. Durch die örtliche Trennung beider Vorgänge
0% Meyers → Schlüssel → Schlüssel: Seite 0075, Geographie: Frankreich Öffnen
Laval Meurthe-et-Moselle, Depart. Baccarat Badonviller Blâmont Cirey 2) Longwy Lüneville, s. Lunéville Lunéville Mars la Tour Nancy Pont à Mousson Rosières Saint-Nicolas 1) Toul Vézelise Morbihan, Depart. Auray
0% Kuenstler → Hauptstück → Lexikon: Seite 0122, von Corroyer bis Couder Öffnen
in Mailand (1851, Museum in Laval), große Messe am Tag St. Petri in Rom, Kugelspieler im Kolosseum (1859), der Karfreitag in Palermo (Museum des Luxembourg), die Tauben auf dem Marcusplatz in Venedig (1861), Tod des Ravignan (1863), Tod des Stanislaus
0% Kuenstler → Hauptstück → Lexikon: Seite 0324, von Lamorinière bis Lang Öffnen
. Landelle (spr. langdäl) , Charles , franz. Historienmaler, geb. 2. Juni 1821 zu Laval (Mayenne), Schüler Delaroches, malt B ilder aus der heiligen wie aus der profanen Geschichte und zahlreiche Porträte, die oft
0% Meyers → 3. Band: Blattkäfer - Chimbote → Hauptstück: Seite 0964, von Châteaubriant bis Château-Châlon Öffnen
, C. et le romantisme (das. 1874). Châteaubriant (spr. schatohbriang), Arrondissementshauptstadt im franz. Departement Niederloire, an der Chère und der Eisenbahn von Nantes nach Laval, mit mehreren alten, interessanten Kirchen (darunter
0% Meyers → 11. Band: Luzula - Nathanael → Hauptstück: Seite 0781, von Montmorillon bis Montpensier Öffnen
nahm ihn 1825 unter ihre Mitglieder auf. Er starb 24. März 1826. Vgl. Vétillard, Notice sur la vie de M. le duc de M. (Le Mans 1826). Mit Eugène Alexandre de M., Herzog von Laval-M., geb. 20. Juli 1773, Generalleutnant, erlosch 2. April 1851
0% Meyers → 13. Band: Phlegon - Rubinstein → Hauptstück: Seite 0501, von Quatricinium bis Quebec Öffnen
von allen andern Städten Amerikas ab. Die schönsten öffentlichen Gebäude liegen in der Oberstadt, wie die 1666 eingeweihte katholische Kathedrale, die anglikanische Kathedrale, das neue Parlamentsgebäude, die Laval-Universität (aus einem 1663 von Laval
0% Brockhaus → 3. Band: Bill - Catulus → Hauptstück: Seite 0800, Butter Öffnen
, während der specifisch leichtere Rahm nach dem Mittelpunkt gedrängt wird. Das Princip des kontinuierlichen Betriebes wurde bei einer von dem Schweden De Laval 1879 konstruierten Centrifuge, dem Separator, angewendet. Bei diesem Apparat fließt die frisch
0% Brockhaus → 6. Band: Elektrodynamik - Forum → Hauptstück: Seite 0454, von Evora d'Alcobaça bis Ewald (Georg Heinr. August) Öffnen
u. 1815). Gvron (spr. ewröng, mittellat. ^Vui-io), Haupt- stadt des Kantons E. (229,93 ykm, 11 Gemeinden, 13 622 E.) im Arronoissement Laval des franz. De- part. Mayenne, 33 kni nordöstlich von Laval, an einem Zuflüsse der zur ^arthe gehenden
0% Brockhaus → 11. Band: Leber - More → Hauptstück: Seite 0696, von Mayapan bis Mayenne (Departement) Öffnen
und Manche (N.) begrenzt, hat 5171 9K1N, (1891) 332 387 E., d. i. 65 auf 1 ykin und eine Abnahme von 2,26 Proz. gegen 1886. Es zerfällt in die drei Arrondifsements Laval, Chäteau-Gontier und M. mit 27 Kantonen und 276 Gemeinden. Hauptstadt ist Laval
0% Brockhaus → 11. Band: Leber - More → Hauptstück: Seite 1026, von Montmorency (Anne de) bis Montpellier Öffnen
1024 Montmorency (Anne de) - Montpellier bourg, Laval) als Mitglieder des Gesamthauses M. anerkannt. - Vgl. Du Chesne, lliLtoirs Z6N6H- I0FIHU6 äß la inai80ii äs N. et 66 I^aval (Par. 1624)' Dssormeaux, Histoiie ä6 I3. maison äs N. (ebd
0% Meyers → 3. Band: Blattkäfer - Chimbote → Hauptstück: Seite 0696, Butter (Darstellung) Öffnen
von de Laval (Fig. 2). Von der zufließenden Milch strömen 80-90 Proz. als Magermilch und der Rest als Rahm auf gesonderten Wegen kontinuierlich ab. Dabei gelangt die Magermilch durch ein in der Nähe der innern Trommelwand beginnendes Rohr in den untern
0% Meyers → 7. Band: Gehirn - Hainichen → Hauptstück: Seite 0156, von Geramb bis Geraniumöl Öffnen
Force in Haft gehalten. Hier trat er 1816 in dem Kloster Port du Salut bei Laval in den Trappistenorden und bewies so viel Eifer, daß er schließlich zum Generalprokurator desselben ernannt wurde. Er wallfahrtete als solcher nach Jerusalem (1831-33
0% Meyers → Schlüssel → Schlüssel: Seite 0025, Geschichte: Frankreich. Großbritannien Öffnen
., s. Lebrun Pichegru Nagusa, Herzog v., s. Marmont Randon Rapp, 2) Jean Regnault de St.-Jean-d'Angely Reille Retz, 1) G. de Laval 2) Alb. de Gondi Ritter ohne Furcht und Tadel, s. Bayard Reynier, 2) J. L. E. Rochambeau, 1) J. Bapt. D. 2
0% Brockhaus → 17. Band: Supplement → Hauptstück: Seite 0242, von Büßerschnee bis Butter Öffnen
von Lefeldt, De Laval, Burmeister und Wain, Alphacentrifugen, Victoriacentrifugen, Balancecentrifugen und Centrifugen von Dr. O. Braun (Dröße und Ludloff). Eine ganz hervorragende Verbreitung haben die Alphacentrifugen für Hand- und Kraftbetrieb
0% Brockhaus → 17. Band: Supplement → Hauptstück: Seite 0244, Butter Öffnen
Laval, Butteraccumulator von Wahlin, Radiator von Salerius), sind bisher hauptsächlich an dem Umstände gescheitert, daß die dadurch erzielte B. bei weitem nicht unsern heutigen Anforderungen entspricht. Letztere steigern sich immer mehr, so daß auch
0% Meyers → 2. Band: Atlantis - Blatthornkäf[...] → Hauptstück: Seite 0573, von Beaucaire bis Beaufort Öffnen
kleiner Schlosserwaren, Uhren u. Lampen. Beaufort, 1) (B. en Vallé, spr. bofōr ang walleh) Stadt im franz. Departement Maine-et-Loire, Arrondissement Baugé, mit interessanten Schloßruinen, Statue der 1498 hier gestorbenen Johanna von Laval, Gemahlin des
0% Meyers → 3. Band: Blattkäfer - Chimbote → Hauptstück: Seite 0939, von Chanykow bis Chapeau Öffnen
und nach den verlustreichen Kämpfen vom 11. und 12. Jan. genötigt, Le Mans zu räumen und auf Laval zurückzuweichen. Trotzdem suchte er die Nationalversammlung im Februar zur Fortsetzung des Kriegs anzufeuern. Selbst zum Mitglied der Versammlung gewählt
0% Meyers → 4. Band: China - Distanz → Hauptstück: Seite 0208, Coligny Öffnen
1552 zum Generalobersten der Infanterie. Durch Vermählung mit Charlotte von Laval erwarb er die Herrschaften Tinteniac und Becherel in der Bretagne. 1552 machte er an des Königs Seite den Feldzug nach Lothringen, durch den die Bistümer Metz, Toul
0% Meyers → 4. Band: China - Distanz → Hauptstück: Seite 0337, von Crespo bis Creuse Öffnen
.-Sulpice, erhielt mit 20 Jahren eine Professur der Philosophie in seiner Vaterstadt und begleitete darauf den französischen Botschafter Herzog von Laval nach Rom, wo er bis 1828 blieb. Er trat zuerst mit mehreren Gedichtsammlungen hervor
0% Meyers → 4. Band: China - Distanz → Hauptstück: Seite 0796, Deutsch-französischer Krieg von 1870/71 Öffnen
. Jan.) wurde dieselbe bis Laval zurückgeschlagen und für längere Zeit kampfunfähig gemacht. Der Vormarsch Bourbakis gegen Belfort zwang zwar Werder, Dijon zu räumen und westlich der Festung zum Schutz der Belagerung an der Lisaine eine feste Stellung
0% Meyers → 5. Band: Distanzgeschäft - Faidh[...] → Hauptstück: Seite 0953, von Evovae bis Ewald Öffnen
Bouillon als Emigrantengut eingezogen. Evron (spr. ewróng), Stadt im franz. Departement Mayenne, Arrondissement Laval, an einem Zufluß der Jouanne und an der Westbahn, hat eine ehemalige Abteikirche aus dem 12. und 14. Jahrh., (1876) 3433 Einw
0% Meyers → 6. Band: Faidit - Gehilfe → Hauptstück: Seite 0347, von Flatbush bis Flaubert Öffnen
. Milium. Flatterhund, s. Flederhunde. Flatterie (franz.), Schmeichelei, Schönthuerei. Flattermaki, s. Pelzflatterer. Flatterruß, s. Ruß. Flatterrüster, s. Rüster. Flatters, franz. Oberst, geb. 16. Sept. 1832 zu Laval, zeichnete sich
0% Meyers → 6. Band: Faidit - Gehilfe → Hauptstück: Seite 0479, von Fragestellung bis Fraikin Öffnen
in der Deputiertenkammer, die Fontäne am Platz Maubert und das bronzene Standbild der Johanna von Laval in Beaufort. Fragranz (lat.), Wohlgeruch, Duft. Frahier (spr. frajeh), Dorf, 7 km westlich von Belfort, welches in der dreitägigen Schlacht
0% Meyers → 7. Band: Gehirn - Hainichen → Hauptstück: Seite 1026, Korrespondenzblatt Öffnen
Dijon 60855 Douai 30030 Dunkerque 38025 Grenoble 52484 Havre, Le 112074 Laval 30627 Levallois-Perret 35649 Lille 188272 Limoges 68477 Lorient 40055 Lyon 401930 Mans, Le 57591 Marseille 376143 Montpellier 56765 Nancy 79038 Nantes
0% Meyers → 8. Band: Hainleite - Iriartea → Hauptstück: Seite 0837, von Hydraulisches Dock bis Hydrographie Öffnen
Schleusen- und Kaibau zu Laval verwendet. Der von Bollée in Mans verbesserte Stoßheber soll unter den günstigsten Umständen einen Nutzeffekt von 75-80 Proz. ergeben. Der hydraulische Widder soll sich bei kleinen Wasserversorgungen und Bewässerungen
0% Meyers → 9. Band: Irideen - Königsgrün → Hauptstück: Seite 0210, Jesuiten (Aufhebung und Wiederherstellung des Ordens) Öffnen
.-Acheul, Angers, Straßburg, Brugelette (unweit Mons auf belgischem Gebiet), Bourges, Quimper, Metz, Laval, Vannes, Nantes, Liesse bei Laon, Lille, Rouen, Poitiers, Isenheim im Elsaß, eine Mission in China und vier Missionen in Amerika; erstere
0% Meyers → 9. Band: Irideen - Königsgrün → Hauptstück: Seite 0273, von Jotham bis Jouissance Öffnen
Poesie an der Neuen Oper zu Paris (1867). Er war Professor an der École des Beaux-Arts und starb 26. Juni 1882 in Laval. Jougne, Col de (spr. koll d'schunj), ein chaussierter Paß des Waadtländer Jura (1000 m). Die Zugänge vom Genfer und Neuenburger
0% Meyers → 10. Band: Königshofen - Luzon → Hauptstück: Seite 0444, von Landbau bis Landes Öffnen
. 1815 zu Laval, wurde Schüler von Delaroche und malte anfangs religiöse und historische Bilder, die in ihrer weichlichen, empfindsamen Auffassung an Ary Scheffer erinnerten (1842 Fra Angelico da Fiesole, 1845 die heiligen Frauen zum Grabe Christi
0% Meyers → 10. Band: Königshofen - Luzon → Hauptstück: Seite 0524, von Larochefoucauld bis Larochejacquelein Öffnen
. Nach der Niederlage von Chollet 9. Okt. und dem Tod Lescures von den Vendéern zum Generalissimus ernannt, siegte er bei Condé und Château-Gouthier, bemächtigte sich der Stadt Laval und stellte sich den Generalen Westermann und Léchelle bei Etrasme
0% Meyers → 10. Band: Königshofen - Luzon → Hauptstück: Seite 0546, von Latr. bis Lattich Öffnen
. Er fiel 1525 in der Schlacht bei Pavia. Vgl. Laborderie, Louis de L. et la guerre de Bretagne (Nantes 1877); Sandret, Louis de L. (Par. 1881). Durch die Heirat seines Enkels Franz von L. (1501-41) mit Anna von Laval, der Tochter einer Prinzessin
0% Meyers → 11. Band: Luzula - Nathanael → Hauptstück: Seite 0146, von Malden bis Malefikant Öffnen
de Galle, Malabar, Maskat und führen Kaurimuscheln, Boniten, Schildpatt, Kokosnüsse u. a. aus. Die M. wurden 1340 von Ibn Batuta besucht; 1602 litt Pyrard de Laval hier Schiffbruch und mußte fünf Jahre verweilen. Die Engländer erwarben mit Ceylon
0% Meyers → 11. Band: Luzula - Nathanael → Hauptstück: Seite 0201, von Mansart bis Mansfeld Öffnen
, das noch am Abend nach kurzem Straßengefecht mit zahlreichen Vorräten und Kriegsmaterial in ihre Hände fiel. Die feindliche Armee wurde bis Laval und Alençon verfolgt und das Lager von Conlie besetzt. In den sieben Tagen vom 6.-12. Jan. verloren
0% Meyers → 12. Band: Nathusius - Phlegmone → Hauptstück: Seite 0277, von Nuevitas bis Nukahiwa Öffnen
teil, befehligte 1798 in Irland und 1811-13 als Generalleutnant in Indien; starb II. März 1849 in London als Feldmarschall. 2) Laval, Graf N. von Westmeath, österreich. Feldmarschall, geb. 3. Nov. 1777 zu Ballynacor in Irland, Sohn des Grafen Michael
0% Meyers → 12. Band: Nathusius - Phlegmone → Hauptstück: Seite 0410, von Oppert bis Oppianos Öffnen
Sprache am Lyceum zu Laval, 1850 an dem zu Reims ernannt wurde. Seine aus einer Sammlung kleinerer Aufsätze bestehende Schrift "Les inscriptions des Achéménides" (Par. 1852) und die Abhandlung über die Inschrift von Naksch-i-Rustam (im 11. Bande
0% Meyers → 12. Band: Nathusius - Phlegmone → Hauptstück: Seite 0452, von Ornamentstiche bis Ornellas Öffnen
; als Verkehrsmittel dienen ihm die das Departement durchschneidenden Eisenbahnlinien von Le Mans über Alençon nach Caen und von Paris über Argentan nach Granville, denen sich noch die Linien Alençon-Condé, Caen-Flers-Laval u. a. anschließen. Das Departement
0% Meyers → 12. Band: Nathusius - Phlegmone → Hauptstück: Seite 0714, von Pardunen bis Parenzo Öffnen
. Takelage. ^[richtig: Takelung.] Paré, Ambroise, Mediziner, geb. 1517 zu Bourg Hersent bei Laval im Departement Maine, bildete sich drei Jahre hindurch unter den Barbiers-chirurgiens des Hôtel-Dieu in Paris, machte 1536 als Wundarzt den Feldzug in Italien
0% Meyers → 13. Band: Phlegon - Rubinstein → Hauptstück: Seite 0753, von Retz bis Retzius Öffnen
, im Mittelpunkt eines bedeutenden Weindistrikts gelegen, hat ein altes Dominikanerkloster, Rathaus, Weinhandel, ist Sitz eines Bezirksgerichts und zählt (1880) 1285, mit der Altstadt 2992 Einw. Retz (Rais, spr. rähs oder räh), 1) Gilles de Laval, Baron
0% Meyers → 16. Band: Uralsk - Zz → Hauptstück: Seite 0235, von Vitiligo bis Vittoria Öffnen
von Spanien und die Franzosen unter Jourdan. Vitragen (franz., spr. witrahsch-), Rollvorhänge. Vitré, Arrondissementshauptstadt im franz. Departement Ille-et-Vilaine, an der Vilaine und der Eisenbahn Laval-Rennes (mit Abzweigung nach Mont St
0% Meyers → 17. (Ergänzungs-) Band → Hauptstück: Seite 0222, Denkmäler (Übersicht der merkwürdigsten Porträtstatuen) Öffnen
) Lasso, Orlando di, Komponist - Widnmann, München; Frison, Mons Latour, Maurice Quentin de, Pastellmaler - ..., St. Quentin Latour d'Auvernne, »der erste Grenadier von Frankreich« - Marochetti, Carhaix (Finistère) Laval, Johanna v. - Fragonard
0% Meyers → 17. (Ergänzungs-) Band → Hauptstück: Seite 0224, Denkmäler (Übersicht der merkwürdigsten Porträtstatuen) Öffnen
Paré, Ambroise, Chirurg - ..., Laval Parini, Giuseppe, lyrischer Dichter - Monti, Mailand, (Brera) Parmentier, Antoine Augustin, Pharmazeut und Agronom .... Montdidier und Paris Parmigianino (Mazzuola), Maler - Chierici, Parma Parola, Arzt - Dini
0% Meyers → 17. (Ergänzungs-) Band → Hauptstück: Seite 0521, von Lagny bis Lambermont Öffnen
auf die Regierung aus den Listen der Territorialarmee, welcher er als Major angehörte, gestrichen. Lattatrit (lat.), von oe Laval angegebener Apparat zur Bestimmung des Fettgehalts der Milch. 10 ccm der zu untersuchenden Milch werden mit 10 00m Essigsäure
0% Meyers → 17. (Ergänzungs-) Band → Hauptstück: Seite 1027, Gesamtregister der Abbildungen in Band I-XVII Öffnen
. 1-12 X 573-575 Lava (Taf. Mineralien, Fig. 21). XI 646 - des Vesuvs (Taf. Vulkan, Fig. 5 u. 6) XVI 295 Lavals Separator III 697 Laves' Balkenträger XV 792 Lavoisier und Laplace: Eiskalorimeter XV 132 Lawrences Kapillarkühler, 2 Figuren X 282
0% Meyers → 18. Band: Jahres-Supplement 1890[...] → Hauptstück: Seite 0165, von Buschir bis Büttner Öffnen
. Als Deckel dient der eine, mit vier leicht zu lösenden Schrauben festgehaltene und mit einem Gummiring gerichtete, abnehmbare Faßboden. Der Rahm wird durch Stürzen zum Verbuttern gebracht. Bei de Lavals kontinuierlicher Buttermaschine, welche
0% Meyers → 19. Band: Jahres-Supplement 1891[...] → Hauptstück: Seite 0307, von Fearnley bis Fernwirkung, chemische Öffnen
gegrabene Thon ist mit der Masse der Henri II- Gefäße identisch. St.-Porchaire gehörte zum Gebiete der Herren von Laval-Montmorency, und die ältesten Exemplare tragen die Wappen dieser Familie. Bonnaffé hat daher den überlieferten Namen für kostbare
0% Meyers → 19. Band: Jahres-Supplement 1891[...] → Hauptstück: Seite 0343, Frankreich (Bevölkerung, Landwirtschaft) Öffnen
Roanne..... 31380 Grenoble .. . 60439 Eaint-Nazaire .. . 30935 Tours .. .. . 60335 Clichy..... 30698 Le Mans 57412 Laval..... 30374 Die angeführten56Städte haben zusammen gegen 1886 eine Zunahme um 340,396
0% Meyers → 19. Band: Jahres-Supplement 1891[...] → Hauptstück: Seite 0629, Milch (Verunreinigungen, Sterilisieren, Konservieren, Verarbeitung) Öffnen
Grad der Entrahmung, also den Fettgehalt des Rahmes, beliebig regulieren kann. Die hohe Geschwindigkeit der Trommel ist nicht ohne Gefahr, und es ist ein Vorzug des Separators von Laval, daß er durch Zerlegung der Trommelwelle in zwei Teile diese Gefahr
0% Brockhaus → 2. Band: Astrachan - Bilk → Hauptstück: Seite 0598, von Beaufort (in Nordamerika) bis Beauftragte Öffnen
Kolleg, 2 Krankenhäuser, (1891) 2359, als Gemeinde 4492 E. Segeltuchfabrikation sowie Handel mit Getreide, Hanf, Nüssen, gedörrten Pflaumen und Wein. – König René kaufte B. 1469; 1842 wurde hier seiner Gemahlin, Jeanne de Laval, eine Statue errichtet
0% Brockhaus → 2. Band: Astrachan - Bilk → Hauptstück: Seite 0696, von Bell (Thomas) bis Bellamy (Edward) Öffnen
.), Magnac-Laval (220,89 qkm, 10 880 E.), Mézières (249,71 qkm, 10 257 E.), Nantiat (242,95 qkm, 11 797 E.), St. Sulpice-les-Feuilles (230,99 qkm, 10 119 E.). - 2) Hauptstadt des Arrondissements B. im franz. Depart. Haute-Vienne, 39 km im NNW
0% Brockhaus → 3. Band: Bill - Catulus → Hauptstück: Seite 0379, von Bourbon (Charles) bis Bourboule Öffnen
er durch eine Kugel beim Erklettern der Mauern. Neben andern hat Benvenuto Cellini die Ehre beansprucht, den glücklichen Schuß gethan zu haben. - Vgl. Histoire de Bourbon écrite par son secrétaire Marillac, bei Laval, "Dessins des professions nobles
0% Brockhaus → 4. Band: Caub - Deutsche Kunst → Hauptstück: Seite 0099, von Chantant bis Chanzy Öffnen
Widerstände 12. Jan. zum Rückzüge auf Laval gezwungen. Während des Waffenstill- standes in die Nationalversammlung gewählt, 7
0% Brockhaus → 4. Band: Caub - Deutsche Kunst → Hauptstück: Seite 0124, von Château-Cambrésis bis Château-Margaux Öffnen
- Sabls-Segre'-Nantes und Laval-C. (40 Km) der Franz. Westbahn, Sitz eines Gerichtshofes erster Instanz, hat (1891) 7213, als Gemeinde 7281 E., Post, Telegraph, eine schöne got. Pfarrkirche, Schloß, Museum, Bibliothek: Eisenquellen, bedeutende
0% Brockhaus → 4. Band: Caub - Deutsche Kunst → Hauptstück: Seite 0271, von Chotzen bis Choulant Öffnen
geordnete Streitmacht der C. unter Marquis Puisaye. Am 2. Febr. 1794 über- wältigte Beaufort auch in der Gegend von Lagravelle die Bande Cottereaus, der 29. Juli bei einem Ge- fecht in der Nähe von Laval fiel. Als der Wohl- fahrtsausschuß den
0% Brockhaus → 4. Band: Caub - Deutsche Kunst → Hauptstück: Seite 0421, Coligny (Odet de) Öffnen
- Guisefcher Widerstand ver- drängte ihn Febr. 1562 vom Hofe; es heißt, daß seine Gattin Charlotte de Laval (verheiratet 1547, gest. 1568) ihn zum Losschlagen vorwärts trieb, aber erst, als die Katholiken den Bürgerkrieg (März 1562) selber
0% Brockhaus → 5. Band: Deutsche Legion - Elekt[...] → Hauptstück: Seite 0108, Deutsch-Französischer Krieg von 1870 und 1871 Öffnen
ihres energischen Feldherrn gebrochen; sie zog sich in voller Auflösung auf Laval und Mayenne zurück, wurde aber durch die 6. Kavalleriedivision (Schmidt), der noch andere Abteilungen von andern Waffen beigegeben waren, verfolgt und verlor noch viele Gefangene
0% Brockhaus → 7. Band: Foscari - Gilboa → Hauptstück: Seite 0200, Französisches Heerwesen Öffnen
. Allier, Loire, Puy-de-Döme, Haute-Loire, Cantal; 14. Korps (Lyon): Depart. Hautes-Alpes, Dröme, Isöre, Savoie, Haute-Savoie, die Kantone Givors, St. Genis-Laval, Villeurbanne des Depart. Rhone, die Arrondissements 1-3 und 6 von Lyon und die Kantone
0% Brockhaus → 7. Band: Foscari - Gilboa → Hauptstück: Seite 0603, von Gausta bis Gautier Öffnen
, ist 1884 m hoch. Gautäma (Götama), Name Buddhas. Gautier (spr. gotieh), Le'on, franz. Litterarhisto- riker und Palä'ograph, geb. 8. Aug. 1832 zu Havre, besuchte das Gymnasium zu Laval und das Institut Ste.-Varbe zu Paris, wurde 1855 Mitglied
0% Brockhaus → 9. Band: Heldburg - Juxta → Hauptstück: Seite 0882, von Jauernig bis Jauregui y Aguilar Öffnen
Laval. Nach dem Friedensschlüsse trat I. wie- der in den Marinedienst zurück, wurde 1871 Marine- präfekt zu Toulon und übernahm im Kabinett Wad- dington4. Febr. 1879 das Marineministerium, dessen Leitung er im Sept. 1880 niederlegte, aber im Kabi
0% Brockhaus → 9. Band: Heldburg - Juxta → Hauptstück: Seite 0969, von Jougne bis Jourdan Öffnen
967 Jougne - Jourdan I. große Verdienste erworben. Er starb 26. Juni 1882 zu Laval. Iougne, Col de (spr.koll de schunj), Iurapaß an der Grenze des schweiz. Kantons Waadt und des ftanz. Depart. Doubs, verdankt seine Wichtig- keit dem
0% Brockhaus → 10. Band: K - Lebensversicherung → Hauptstück: Seite 0903, von Lakmon bis Laktokrit Öffnen
Fettgehaltes der Milch, erfunden vom Schweden De Laval, dem Erbauer des nach ihm benannten Se- parators. (S. Butter, Bd. 3, S. 798 d.) Von der zu unterfuchenden Milch werden 10 com mit der glei- chenMenge konzentrierter Efsigsäure (welcher 5Proz
0% Brockhaus → 10. Band: K - Lebensversicherung → Hauptstück: Seite 0983, Larochejacquelein Öffnen
als Generalissi- mus anerkannt. Er siegte bei Conde und Chäteau- Gouthier, bemächtigte sich der Stadt Laval, drängte die Generale Westermann und Lechelle bei Antrain zurück, vermochte aber Angers nicht zu gewinnen und die Loire zu überschreiten. L
0% Brockhaus → 10. Band: K - Lebensversicherung → Hauptstück: Seite 1026, von Lavalette bis Lavater (Joh. Kasp.) Öffnen
(Par. 1823), Ca- pcfigue (1859), Houffaye (1860) und Duclos (1869). Lavals Separator, Buttermaschine, s. Butter (Bd. 3, S. 798 d). I.2.VÄ.NHÜI2. ^., Lavendel, Pstanzengattung aus der Familie der Labiaten (s. d.) mit gegen 20 sämtlich den
0% Brockhaus → 11. Band: Leber - More → Hauptstück: Seite 0498, von Maine (Provinz) bis Maine-et-Loire Öffnen
- Maine, Maycnne und Laval in Le Haut-Maine. Vor der Römerzeit wohnten hier die gallischen Ceno- manen. M. wurde seit 955 von erblichen Grasen re- giert, kam um 1050 an die Normandie, zu Anfang des 12. Jahrh, an Anjou und mit diesem 1154 an England
0% Brockhaus → 11. Band: Leber - More → Hauptstück: Seite 0697, von Mayenne (Ort) bis Mayfair Öffnen
. maienn), Hauptort des sranz. Arrondissements M. anl gleichnamigen Flusse und an den Linien Laval-M.-Caen und Pre en Pail- Fougeres der Westbahn, hat (1891) 7386, als Ge- meinde 10428 E., in Garnison das 130. Infanterie- regiment, eine schöne Kirche
0% Brockhaus → 12. Band: Morea - Perücke → Hauptstück: Seite 0475, von Nucleine bis Nüll Öffnen
Eginenthal, wo er sich mit dem Griespaß (s. d.) vereinigt, und schließt sich bei Ulrichen (1350 m) an die Furkastraße. Nugent (spr. njuhdschent) , Laval, Graf N. von Westmeath, österr. Feldmarschall, geb. 3. Nov. 1777 zu Ballynacor bei
0% Brockhaus → 12. Band: Morea - Perücke → Hauptstück: Seite 0610, von Oppeln-Tarnowitzer Eisenbahn bis Oppert Öffnen
, geb. 9. Juli 1825 zu Hamburg, aus israel. Familie, studierte in Heidel- berg Jurisprudenz und in Bonn und Berlin orient. Sprachen. 1847 ging er nach Paris, erhielt 1848 eine Anstellung als Lehrer des Deutschen am Lyceum zu Laval und 1850
0% Brockhaus → 12. Band: Morea - Perücke → Hauptstück: Seite 0894, von Parc producteur bis Paredes de Nava Öffnen
. 1517 zu Bourg-Hersent bei Laval im Depart. Mayenne, kam zu einem Barbier in die Lehre, widmete sich dann drei Jahre unter den Barbiers-chirurgiens des Hôtel-Dieu zu Paris der Chirurgie, machte 1536 als Wundarzt den Feldzug in Italien
0% Brockhaus → 13. Band: Perugia - Rudersport → Hauptstück: Seite 0555, von Quatuor bis Quechua Öffnen
- fluß sind regelmäßig angelegt; hier liegen das große Hospital, die St. Rockkirchc und das Kloster vom heiligen Herzen Jesu. Nach dem Vorort Le'vis am reckten St. Lorenzufer führen Dampffähren. Wichtigste Bildungsanstalt ist die Laval-Universitüt
0% Brockhaus → 13. Band: Perugia - Rudersport → Hauptstück: Seite 0774, von Renne bis Rennes Öffnen
und 78 Gemeinden. - 2) R., Hauptstadt des Depart. Ille-et-Vilaine und der Bretagne, an der Mündung der Ille in die Vilaine, am Ille-Rancekanal und an den Linien Laval-Brest, R.-Chateaubriant (61 kiu nach Angers) und St. Malo-R.-Nedon der West
0% Brockhaus → 13. Band: Perugia - Rudersport → Hauptstück: Seite 0797, von Rettungskorb bis Retz (Jean François Paul de Gondy) Öffnen
, als Hcinrick III. dort 1574 den Thron bestieg. Nach des Königs Ermordung säumte N. nicht, mit Heinrich IV. Frieden zu machen, unter dem er hoch geehrt wurde, bis er 12. April 1602 in Paris starb. Retz (Rayz), Gilles de Laval, Baron von, Marschall
0% Brockhaus → 16. Band: Turkestan - Zz → Hauptstück: Seite 0093, Universitäten Öffnen
., 1889); Thurot, De l’organisation de l’enseignement de l’université de Paris au moyen âge (1850); Laval, Cartulaire de l’université d’Avignon (Avignon 1884); Rangeard, Histoire de l’université d’Angers (2 Bde., 1868-77); M. Fournier, Les statuts et
0% Brockhaus → 16. Band: Turkestan - Zz → Hauptstück: Seite 0338, von Vigorit bis Villa Öffnen
der nngar. General Görgey (s. d.) vor den Rnsscn die Waffen. Vilaine (spr. wilähn), 220 I^n langer franz. Fluß in der Bretagne, entspringt nordwestlich von Laval, bei Iuvigne im Depart. Mayenne, fließt zu- erst nach SW. bis Vitro im Depart
0% Brockhaus → 16. Band: Turkestan - Zz → Hauptstück: Seite 0365, von Vito al Tagliamento bis Vittoria (Stadt) Öffnen
. 1) Nrrondisscmcnt im franz. Depart. ^>lle-et-Vilaiue, bat auf lo.^4,.,'<: (^6) 76885 E., ") Kantone und <>1 (Gemeinden. ^- 2) Haupt- stadt des Arroudissements V., nialerisck reebts an der Vilaine gelegen, an den minien Laval-^iennes llnd
0% Brockhaus → 17. Band: Supplement → Hauptstück: Seite 0758, von Méline bis Ménant Öffnen
werden sollen, 2000 M., wenn gleichzeitig 10 Kühe gemolken werden sollen, 2300 M. General- vertreter für Deutschland sind Sckütt & Ahrens, Stettin. De Laval stellte 1896 in Malmö eine neue M. aus, die er Laktat or nennt; hier ahmen rei- bende
0% Brockhaus → 7. Band: Foscari - Gilboa → Hauptstück: Seite 0060, Frankreich (Einteilung und Bevölkerung) Öffnen
3 28 550 Mayenne Laval 5171 344881 340063 332387 65 -2,26 3 27 276 Meurthe-et-Moselle Nancy 5232 419317 431693 444150 84 +2,88 4 29 596 Meuse Bar-le-Duc 6228 289861 291971 292253 47 +0,10 4 28 586 Morbihan Vannes 6798 521614 535256 544470 77