Schnellsuche:
Info: Zur Zeit wird der Volltextindex aktualisiert. Sie erhalten daher bei Suchen nicht die volle Anzahl an Treffern. Die Aktualisierung dauert typischerweise wenige Minuten.

Ergebnisse für Ihre Suche

Ihre Suche nach Lely hat nach 8 Millisekunden 15 Ergebnisse geliefert (maximal 100 werden angezeigt). Die Ergebnisse werden nach ihrer Relevanz sortiert angezeigt.

Rang Fundstelle
100% Meyers → 10. Band: Königshofen - Luzon → Hauptstück: Seite 0678, von Lelienbergh bis Lemberg Öffnen
und Geflügel, Früchten, Gemüsen und Küchengeräten in der breiten Manier des J. ^[Jan] Weenix. Lely, Sir Peter (eigentlich Pieter van der Faes), niederländ. Maler, geb. 1618 zu Soest, lernte bei P. Grebber zu Haarlem und begleitete 1643 den Prinzen
1% Emmer → Hauptstück → Hauptstück: Seite 0750, Die Kunst des 17. und 18. Jahrhunderts Öffnen
. Jahrhunderts tauchen auch zwei Deutsche, Peter Lely und Gottfried Kneller, auf, die sich aber auch der nun einmal eingebürgerten Art van Dycks anschließen mußten, wie dies auch die einheimischen Maler thaten. Man kann füglich sagen, daß im 17. Jahrhundert
1% Meyers → Schlüssel → Schlüssel: Seite 0179, Bildende Künste: Malerei Öffnen
Laer Leiden, s. Lucas Lely, s. Faes Lievensz Lucas van Leiden Meer, 1) Jan van der, d. Ae. 2) Jan v. d. (Vermeer) 3) Jan van der, d. J. Metsu Metzu, s. Metsu Mierevelt Mieris Mignon Moro, s. Moor Moor Neer, 1) Aart v. d. 2) Eglon
1% Meyers → 5. Band: Distanzgeschäft - Faidh[...] → Hauptstück: Seite 1013, von Fadenschnecke bis Fagel Öffnen
und die Erdrosselung des Jünglings in der Engelsburg zu Rom nachfolgten. Darauf wurde F. erst von den Venezianern, sodann vom Papst Julius II. erobert und dauernd mit dem päpstlichen Gebiet vereinigt. Faes (spr. fahs), Pieter van der, Maler, s. Lely
1% Meyers → 11. Band: Luzula - Nathanael → Hauptstück: Seite 0155, Malerei (17. und 18. Jahrhundert: Zeit des Verfalls) Öffnen
(1699-1763) die hervorragendsten. England war lange arm an künstlerischen Talenten gewesen, zumeist waren es Fremde (Holbein, van Dyck, Lely etc.), welche das künstlerische Bedürfnis befriedigten, das sich vorzugsweise auf das Porträt erstreckte
1% Meyers → 19. Band: Jahres-Supplement 1891[...] → Hauptstück: Seite 0691, Niederlande (Geschichte) Öffnen
der liberalen Partei, das Innere, Smitt, früher Gouverneur von Surinam, die Justiz, der bisherige Präsident der Niederländischen Bank, Pierson, die Finanzen, Baron van Dedem die Kolonien, der Oberingenieur Ianstn die Marine, Lely den Waterstaat, Handel
1% Brockhaus → 1. Band: A - Astrabad → Hauptstück: Seite 0122, von Acta bis Acta Sanctorum Öffnen
: Chittys "Collection of Statutes of Practical Utility" ed Lely 1880-86" mit jährlich erscheinenden Supplementbänden. Über die Art, in welcher Gesetze erlassen werden, s. Bill. Acta, bei den alten Römern überhaupt das Geschehene, Verhandelte; insbesondere
1% Brockhaus → 6. Band: Elektrodynamik - Forum → Hauptstück: Seite 0129, Englische Kunst Öffnen
. noch vorzugsweise Ausländer, wie Peter Lely aus Soest und Gottfried Kneller aus Lübeck. Durch Thornhill, welcher der Französischen Schule anhing und neben andern großen Aufgaben die Kuppel der Paulskirche in London ausmalte, kam die barocke
1% Brockhaus → 6. Band: Elektrodynamik - Forum → Hauptstück: Seite 0521, von Faes bis Fagioli Öffnen
^. (Bologna). Faes (spr. fahs), Peter van der, niederländ. ^ialer, s. Lely. Fafnir, der Sohn Hreidmars und Bruder des Regin, die in der nordischen Sagengeschichte eine bedeutende Rolle spielen. Sie sind im Besitze des großen Goldhortes, den
1% Brockhaus → 8. Band: Gilde - Held → Hauptstück: Seite 0728, von Hamster bis Hanau (Stadt) Öffnen
und die Windsor Beauties von P. Lely, sowie Gemälde aus der Venetianischen Schule (Tizian), ferner von van Dyck, Claude Lorrain, Dürer, Cranach u.a. sowie neun Kartons, den Triumphzug Cäsars darstellend, von Mantegna (gemalt 1485–92). Die heutige Anlage des
1% Brockhaus → 10. Band: K - Lebensversicherung → Hauptstück: Seite 0981, von La recherche de la paternité est interdite bis Laristan Öffnen
.), Diminutiv von I^r^o (s. d.). Largillicre (spr. -schilllähr), Nicolas de, Maler, geb. 20. Okt. 1656 Zu Paris, wurde 1668 in Ant- werpen Schüler des Genremalers Ant. Goubau, in London des Sir Peter Lely, 1686 Mitglied der Akademie zu Paris, 1738 deren
1% Brockhaus → 11. Band: Leber - More → Hauptstück: Seite 0077, von Leland Stanford Junior University bis Le Mans Öffnen
("Erlebnisse", 1858) erschienen in Posen. Lelio, s. Riecoboni. Le Locle, Flecken, s. Locle. Lely (spr.lihli), Sir Peter, eigentlich Peter van der Faes, Maler, geb. 1617 oder 1618 zu Soest iu Westfalen als Sohn eines Hauptmauns, der den Beinamen Lys
1% Brockhaus → 13. Band: Perugia - Rudersport → Hauptstück: Seite 0013, von Peter (van der Faes) bis Peterhof Öffnen
11 Peter (van der Faes) - Peterhof Peter van der Faes , Maler, s. Lely, Sir Peter . Peter von Amiens , genannt der Einsiedler , Kreuzzugsprediger, geb. um die Mitte des 11
1% Brockhaus → 13. Band: Perugia - Rudersport → Hauptstück: Seite 0284, von Porto San Giorgio bis Port-Royal des Champs Öffnen
, wie sie Cabanel, Dubufe, Hebert schufen. Durch Cogniet und seine Schüler Vonnat, Ricard, Regnault, Iacquemart, Gaillard, Lefcbvre, Feyen-Perrin, Duran u. a. wurde dann die moderne P. begründet. In England stehen Lely, Reynolds, Gainsborough
0% Meyers → 18. Band: Jahres-Supplement 1890[...] → Hauptstück: Seite 0609, Malerei (hervorragende Schöpfungen seit Cimabue) Öffnen
Vulkan - Velazquez (Madrid, M.). Schmückung einer Braut - Hopfgarten (1836). Schnitter in den pontinischen Sümpfen - Robert (Paris, L.). Schokoladenmädchen, das - Liotard (Pastell, Dresden, M.). Schönheitengalerie - Lely (Hamptoncourt); Joseph