Schnellsuche:

Ergebnisse für Ihre Suche

Ihre Suche nach Loing hat nach 0 Millisekunden 26 Ergebnisse geliefert (maximal 100 werden angezeigt). Die Ergebnisse werden nach ihrer Relevanz sortiert angezeigt.

Rang Fundstelle
99% Brockhaus → 11. Band: Leber - More → Hauptstück: Seite 0261, von Lohnsteuer bis Loing Öffnen
259 Lohnsteuer - Loing Krankengeld und die Kassenbeiträge maßgebenden durchschnittlichen Tagelohns unter Berücksichtigung der zwischen den Kassenmitgliedern hinsichtlich der Lohnhöhe bestehenden Verschiedenheiten klasscnwcise erfolgen
60% Meyers → 10. Band: Königshofen - Luzon → Hauptstück: Seite 0876, von Lohrmann bis Loir Öffnen
und 3000 Gefangene. Vgl. Orléans. Loing (spr. loäng), linker Nebenfluß der Seine in Frankreich, entspringt bei St.-Sauveur im Departement Yonne, fließt in nördlicher Richtung durch die Departements Loiret und Seine-et-Marne und mündet nach 160 km
0% Brockhaus → 3. Band: Bill - Catulus → Hauptstück: Seite 0526, von Briançon bis Bricolschuß Öffnen
der Loire in nordöstl. Richtung bis Rogny, dann nördlich im Thal des Loing, begleitet diesen bis Montargis, woselbst er sich als Kanal de Loing bis St. Mammès an der Seine fortsetzt. Der Teilungspunkt liegt bei Rogny im Depart. Yonne, wo man
0% Meyers → 12. Band: Nathusius - Phlegmone → Hauptstück: Seite 0444, Orléans (Stadt) Öffnen
) die schiffbare Loire mit den von ihr zur Seine abzweigenden Kanälen d'O., Briare und Loing. Für den Stadtverkehr besteht eine Pferdebahn. Die Stadt besitzt eine der bedeutendsten Sparkassen Frankreichs, eine Handels- und Ackerbaukammer, Börse, Filiale
0% Meyers → Schlüssel → Schlüssel: Seite 0072, Geographie: Frankreich Öffnen
Lignon Lisaine Loing Loir Loire Lot Lys Maas Maine Marne Mayenne Merwe, s. Maas Meurthe Meuse, s. Maas Ognon, s. Oignon Oignon Oise Ornain Orne 1), 2) Ouche Ourcq Oust Rance Rhône Rille Romanche Salat Sambre
0% Meyers → 14. Band: Rüböl - Sodawasser → Hauptstück: Seite 0838, von Seisachtheia bis Seismometer Öffnen
QM.). Das Land ist ziemlich eben, nur hier und da etwas hügelig, hat fruchtbaren Boden, wird vortrefflich angebaut und von der Seine (mit Yonne, Loing und Yères) und der Marne (mit Ourcq, Petit-Morin und Grand-Morin) bewässert. Das Klima
0% Brockhaus → 11. Band: Leber - More → Hauptstück: Seite 1010, von Montanstatistik bis Montblanc Öffnen
und 7 Kantone. - 2) Hauptstadt des Arrondissements M., am linken Ufer des Loing, an der Vcreinignng der Kanäle von Orleans, Briare und Loing, Station der Linien Paris-Sens und Paris-Revers-Lyon der Mittel- meerbahn sowie der Linie Orlöans-M., Sitz
0% Brockhaus → 14. Band: Rüdesheim - Soccus → Hauptstück: Seite 0830, von Seine bis Seine-et-Marne Öffnen
Fontaine- bleau den kanalisierten Loing, geht im Dcpart. Seine- et-Oise, wo links die Esfonne mündet, in nördl. Nich- tung auf Paris zu, nimmt im Seinedepartement (bei Charenton) rechts die schiffbare Marne, ihren größ- ten Nebenfluß, auf und geht
0% Meyers → 2. Band: Atlantis - Blatthornkäf[...] → Hauptstück: Seite 0594, von Beckum bis Becquerel Öffnen
seinen Auspizien wurde in Rom die "Civiltà cattolica" gegründet, das Hauptorgan der herrschenden Jesuitenclique. Becquerel (spr. beck'rell), 1) Antoine César, Physiker, geb. 8. März 1788 zu Châtillon sur Loing im Departement Loiret, besuchte
0% Meyers → 3. Band: Blattkäfer - Chimbote → Hauptstück: Seite 0416, von Briancon bis Bridgetown Öffnen
, den Seitenkanal des Loing, eines Nebenflusses der Seine, mit der letztern. B. ist das alte Brivodurum. Briareus (Briareos), s. Ägäon. Bric-à-brac (franz., spr. brikabrack), alte Geräte, Antiquitäten. Bricke, s. v. w. Neunauge. Briddehauge, s
0% Meyers → 4. Band: China - Distanz → Hauptstück: Seite 0207, von Colico bis Coligny Öffnen
. Coligny (spr. kollinjí), 1) Gaspard von Châtillon, Graf von, Admiral von Frankreich, geb. 16. Febr. 1517 zu Châtillon sur Loing als Sprößling eines alten, angesehenen Geschlechts, Sohn des Marschalls ^[Artikel, die unter C vermißt werden
0% Meyers → 6. Band: Faidit - Gehilfe → Hauptstück: Seite 0516, Frankreich (Seen, Klima) Öffnen
(mit Serein und Armançon), Loing, Eure (mit Avre und Iton). Von dem eigentlichen Stromgebiet des Rheins gehört seit 1871 F. nur der Nebenfluß Mosel an, welcher auf französischem Gebiet 184 km lang (davon 40 km schiffbar) ist und die Meurthe und Seille
0% Meyers → 10. Band: Königshofen - Luzon → Hauptstück: Seite 0879, von Loiret bis Loja Öffnen
der weiten Getreideflächen der Beauce umfassend. Außer der Loire mit dem Loiret sind nur noch der Loing und die Essonne, beide zur Seine gehend, zu nennen. Mit dieser verbinden die Loire der 82 km lange Kanal von Orléans und der 60 km lange Kanal
0% Meyers → 11. Band: Luzula - Nathanael → Hauptstück: Seite 0762, von Montanistisch bis Montbéliard Öffnen
der Vereinigung der Kanäle von Orléans, Briare und Loing, Station der Eisenbahn Paris-Sens, mit Resten eines alten Schlosses, sehenswerter Kirche, Zivil- und Handelstribunal, Collège, Museum, Theater und (1886) 10,984 Einw., welche Weinbau (Gâtinaiswein
0% Meyers → 12. Band: Nathusius - Phlegmone → Hauptstück: Seite 0048, von Nemausus bis Nemours Öffnen
., mit großen, himmelblauen, im Grund weißen Blumen, die schönste Art. Nemoralĭen (lat.), Wald- und Hainfeste. Nemorhoedus, s. Antilopen, S. 639. Nemours (spr. nömuhr), 1) Stadt im franz. Departement Seine-et-Marne, Arrondissement Fontainebleau, am Loing
0% Meyers → 14. Band: Rüböl - Sodawasser → Hauptstück: Seite 0837, von Sein bis Seine Öffnen
Bedeutung. Ihre bedeutendsten Nebenflüsse sind neben den genannten rechts noch die Aube, links die Yonne, Loing und Eure. Ihr Becken ist nur von wenigen Bergen umgeben, und oft läuft die Wasserscheide über niedrige Hügel hin. Durch ein treffliches
0% Brockhaus → 2. Band: Astrachan - Bilk → Hauptstück: Seite 0619, von Becksche Verlagsbuchhandlung, C. H. bis Becquerel Öffnen
besten Erzeugnissen der Prosalitteratur. Seine gesammelten Werke erschienen Madrid 1885 (3 Bde.), mit biogr. Einleitung von Correa. Becquerel (spr. beck'réll), Anton César, franz. Physiker, geb. 8. März 1788 zu Châtillon-sur-Loing im Depart. Loiret
0% Brockhaus → 2. Band: Astrachan - Bilk → Hauptstück: Seite 0698, von Bellas bis Bellegarde Öffnen
Wasserstande sichtbar ist, öffnen sich malerische Schluchten, deren längste, die Perte de la Valserine, etwa 400 Schritt mißt. - 2) Hauptstadt des Kantons B. (149,30 qkm, 12 Gemeinden, 7554 E.) im Arrondissement Montargis des Depart. Loiret, an der zum Loing
0% Brockhaus → 4. Band: Caub - Deutsche Kunst → Hauptstück: Seite 0420, von Colico bis Coligny (Gaspard de) Öffnen
. kollinjih), Gaspard de, Herr von Châtillon, Admiral von Frankreich und franz. Staatsmann, wurde 16. Febr. 1519 zu Châtillon-sur-Loing geboren. Sein Vater, Marschall von Châtillon, starb 1522, seine Mutter, Luise von Montmorency, erzog ihn und seine
0% Brockhaus → 4. Band: Caub - Deutsche Kunst → Hauptstück: Seite 0566, von Courtelary bis Courtry Öffnen
Gemeinden, 8384 E.) im Artikel, die man unter E verm Arrondissement Montargis des franz. Depart. Loiret, 25 km nordöstlich von Montargis, an dem zum Loing gehenden Biez oder Cle'ry und an der Linie Paris - Montargis - Sens der Franz
0% Brockhaus → 4. Band: Caub - Deutsche Kunst → Hauptstück: Seite 0955, von Deprez bis Deputation Öffnen
Chätillon-sur- Loing,,besuchte das Lyceum St. Louis und trat dann in die Lcole äes min68 ein. In weitern Kreisen wurde D. bekannt durch seine Versuche mit elektrisch er Kraft- übertragung, deren erster, die Übertragung von etwa 1^/2 Pferdestärken
0% Brockhaus → 6. Band: Elektrodynamik - Forum → Hauptstück: Seite 0960, von Fonseca e Vasconcellos bis Fontana Öffnen
(248,83 qkm, 8477 E.), Château-Landon (233,96 qkm, 13 168 E.), F. (29,40 qkm, 19 573 E.), Lorrez-de-Bocage (213,18 qkm, 9588 E.), Montereau-saut-Yonne (181,34 qkm, 13 852 E.), Moret-sur-Loing (129,38 qkm, 10 273 E.), Nemours (188,06 qkm, 11 360 E.). - 2
0% Brockhaus → 7. Band: Foscari - Gilboa → Hauptstück: Seite 0072, Frankreich (Verkehrswesen) Öffnen
), der die Yonne bei Auxerre mit der Loire verbindet; der Loing-Kanal von der Seine bis Buges; der Briare-Kanal, der älteste in F. (von 1642), der von Buges bis Briare an der Loire (zusammen 108 km); der Seitenkanal der Loire (196,3 km); der Orléans-Kanal
0% Brockhaus → 11. Band: Leber - More → Hauptstück: Seite 0263, von Loire (Haute-) bis Loiret Öffnen
Wal- des von Orleans trennen das Bassin der Loire von dem der Seine, werden aber durch die in den Kanal des Loing sich vereinigenden Kanäle von Orleans
0% Brockhaus → 12. Band: Morea - Perücke → Hauptstück: Seite 0645, von Orléans (Gewebe) bis Orléans (Stadt) Öffnen
(76 1cm), O.-Gien (63 Km) und Paris-O.-Agen der Orleans- dahn, Chartres-O. (76 km) der Staatsbahn und am Orlöanskanal (73 km; zur Verbindung mit dem Loing und dadurch mit der Seine), ist Sitz des Prä- fekten, des Generalkommandos des 5. Armeekorps
0% Brockhaus → 16. Band: Turkestan - Zz → Hauptstück: Seite 0896, von Ymir bis Yonsche Gondelaufhängung Öffnen
im Südwesten, wo die Forêt de Frétoy 383 m emporragt, zur Loire ab und erhebt sich im Nordosten in der Foret d'Othe und nördlich der Vanne noch 238 m. Der Hauptfluß ist die Y., westlich davon, wo viele Sümpfe sind, fließt der Loing mit Ouanne und andern