Schnellsuche:

Ergebnisse für Ihre Suche

Ihre Suche nach Matadi hat nach 0 Millisekunden 13 Ergebnisse geliefert (maximal 100 werden angezeigt). Die Ergebnisse werden nach ihrer Relevanz sortiert angezeigt.

Rang Fundstelle
100% Brockhaus → 10. Band: K - Lebensversicherung → Hauptstück: Seite 0548, von Kongo (Negerreich) bis Kongokonferenz Öffnen
, dessen 360 m tiefe Sohle von 180 m hohen Ufe rn umsäumt wird. Jährlich setzt der K. eine erdige Masse von 350 Mill. cbm in die Tiefe des Oceans ab. Der K. ist schiffbar für große Dampfer bis Boma und Matadi, dann vom Stanley Pool bis zu den
98% Brockhaus → 11. Band: Leber - More → Hauptstück: Seite 0665, von Matadi bis Match Öffnen
663 Matadi – Match das große Matabelereich zwischen dem Limpopo und Sambesi, zwischen Khamas Reich und Manikaland. 1868 starb Moselikatse; ihm folgte 1870 Lobengula
4% Meyers → 19. Band: Jahres-Supplement 1891[...] → Hauptstück: Seite 0561, Kongostaat (wirtschaftliche Entwickelung) Öffnen
von Matadi, wo die Schiffbark'eit des Kongo vom Meer aus aufhört, bis zum Stanley Pool 5000 Lasten gebracht, dagegen beförderte 1889 der K. allein 23,000 Lasten dorthin, und dem entsprechend hob sich der Kleinhandel. Damals gab es jenseit Matadi
3% Meyers → 17. (Ergänzungs-) Band → Hauptstück: Seite 0201, von Commer bis Congostaat Öffnen
Appellationsgericht besteht in Boma, ein Gerichtshof erster Instanz für Untercongo in Banana. Das Gebiet zerfällt administrativ in elf von Kommissaren verwaltete Kreise: Banana, Boma, Matadi, die Fälle (Livingstone), Stanley Pool, Cassai, Äquator, Ubangi
2% Brockhaus → 10. Band: K - Lebensversicherung → Hauptstück: Seite 0550, Kongostaat Öffnen
am untern Kongo in Banana, Boma, Matadi (s. d.) und Ponta da Lenha. Vivi, früher als Hauptstation von Stanley gegründet, ist jetzt verlassen. Größere Stationen, teils zu Verwaltungs- oder Handelszwecken, sind errichtet: im Thal
2% Brockhaus → 12. Band: Morea - Perücke → Hauptstück: Seite 0400, von Nógrád bis Nola Öffnen
, in unmittelbarer Nähe von Matadi (s. d.). Seeschiffe bis zu 1500 Tonnen können hier landen. 1873 gegründet und aus zwei portug., einer franz. und span. Faktorei bestehend, hat es seit dem Aufblühen von Matadi an Bedeutung verloren. Noktambulismus
2% Brockhaus → 17. Band: Supplement → Hauptstück: Seite 0673, Kongostaat Öffnen
, Boma, Matadi, Katarakte, Stanley Pool, Kassai, Aquatorialdistrikt, Mobangi, Uelle, Bangalas, Aruwimi, Leopold II.-See, Stan- leyfälle, Lualaba und Ostkuango. Handel. Die Ausfuhr betrug 1895: 10,9 Mill. Frs., die Einfuhr 10,6 Mill. Frs.; Kautschuk
2% Meyers → 17. (Ergänzungs-) Band → Hauptstück: Seite 0015, Afrika (Forschungsreisen im Westen) Öffnen
zur Ausführung einer Eisenbahn am linken Congoufer von Matadi bis Stanley Pool beendigt. Eine aber-^[folgende Seite]
2% Meyers → 19. Band: Jahres-Supplement 1891[...] → Hauptstück: Seite 0562, von Konstantin bis Kotelmann Öffnen
548 Konstantin - Kotelmann »chen zwischen der Mündung und den Stanley-Fällen befördert. Drei Häfen am untern Kongo: Banana, Voma und Matadi, sind für die größten Seeschiffe erreichbar. Der Schiffsverkehr, welcher infolge einer durchgeführten
2% Brockhaus → 11. Band: Leber - More → Hauptstück: Seite 0104, von Leopoldshall bis Lepidin Öffnen
.). Der Hafenplatz und die Werft ist Kindschassa; von hier beginnt der Dampferverkehr nach dem obern Kongo und Kassai und hier werden die Waren verladen, welche gegenwärtig noch von Matadi (280 km in 18 Tagemärschen) heraufgetragen, später aber
2% Brockhaus → 15. Band: Social - Türken → Hauptstück: Seite 0255, von Stanleyfälle bis Stans Öffnen
.), welche sich allmählich zu einem Emporium des Handels und geogr. Forschungsexpeditionen für das ganze Kongobecken entwickelte. Eine Eisenbahn zwischen Matadi und S. P. ist im Bau (s. Kongobahn ). Am nördl. Gestade hatte de Brazza 1880
2% Brockhaus → 17. Band: Supplement → Hauptstück: Seite 0501, von Gould bis Grand Carteret Öffnen
499 Gould - Grand Carteret die Urwaldwildnis von Uregga nach Westen vorzudringen. Unter unsäglichen Strapazen glückte es ihm endlich, 21. Sept. 1894 den Kongo bei Kirundu und 29. Nov. Matadi nahe der Mündung des großen Stroms in den
2% Brockhaus → 17. Band: Supplement → Hauptstück: Seite 0672, von Kommunale Doppelbesteuerung bis Kongobahn Öffnen
erreichte der Bahnbau den Ort Tumba, 189 km von Matadi. Auf der bereits eröffneten Strecke (80 km) sind der Verkehr und die Einnahmen über alle Erwartung gestiegen, indem die angenommene Jahreseinnahme von 10000Frs. für 1 km in einigen Monaten