Schnellsuche:

Ergebnisse für Ihre Suche

Ihre Suche nach Milium hat nach 0 Millisekunden 12 Ergebnisse geliefert (maximal 100 werden angezeigt). Die Ergebnisse werden nach ihrer Relevanz sortiert angezeigt.

Rang Fundstelle
100% Brockhaus → 11. Band: Leber - More → Hauptstück: Seite 0894, von Militärvereine bis Milium (botanisch) Öffnen
892 Militärvereine - Milium (botanisch) Kreuz mit dem königl. Wappen; unter der Krone ! ein goldenes Rechteck mit dem Datum der Waffen- that oder der Verleihung. Für kriegerische Thaten wird das Kreuz rot, für kriegswissenschaftliche Ver
71% Brockhaus → 11. Band: Leber - More → Hauptstück: Seite 0895, von Milium (medizinisch) bis Mill (James) Öffnen
893 Milium (medizinisch) - Mill (James) in Asien und Europa, ziemlich hohe Gräser mit ausgebreiteter Rispe und grannenlosen Blütenspelzen. In Deutschland wächst nur die in schattigen Wäldern nicht seltene Waldhirse, M. effusum L., deren Halm bis
63% Meyers → 11. Band: Luzula - Nathanael → Hauptstück: Seite 0626, von Militärwaisenhäuser bis Miljutin Öffnen
, Geschichte der böhmischen Reformation (Gotha 1866); Palacky, Die Vorläufer des Hussitismus in Böhmen (Prag 1869); Lechler, J. ^[John] von Wiclif und die Vorgeschichte der Reformation, Bd. 2 (Leipz. 1873). Milĭum L. (Flattergras, Hirsegras, Milisgras
1% Meyers → Schlüssel → Schlüssel: Seite 0253, Botanik: Nutzpflanzen (Palmen, Gräser, Obstpflanzen) Öffnen
. Milium Holcus Honiggras, s. Holcus Hundsgras, s. Triticum und Dactylis Hundszahn, s. Cynodon Imphee, s. Sorghum Kamelheu, s. Andropogon Kammgras, s. Cynosurus Kanariengras, s. Phalaris Kanariensame, s. Phalaris Knaulgras, s. Dactylis
0% Meyers → 11. Band: Luzula - Nathanael → Hauptstück: Seite 0614, von Milesische Geschichten bis Militärbeamte Öffnen
fruchtbarer, wohlkultivierter Umgebung, mit (1884) 6900 Einw., darunter 1710 Franzosen. Hafen ist das mehrere Meilen entfernte Scherschel. Milĭar (lat.), von der Größe eines Hirsekorns (milium); Miliarabsceß, kleinster, punktförmiger Absceß
0% Meyers → 18. Band: Jahres-Supplement 1890[...] → Hauptstück: Seite 0721, Pflanzengeographie (Vegetationsformationen) Öffnen
, Milium effusum, Circaea, Angelica, Heracleum. 3) Bruchwälder und Waldmoore (mit dauernd sumpfigem Untergrund und Sumpfgräsern), aus Erlen oder gemischtem Bruchwald mit Betula pubescens, Alnus, Pinus silvestris, Salix-Arten bestehend. - Nebenarten
0% Kochschule → 13. Juni 1903 - 22. Okt. 1905 → 6. Februar 1904: Seite 0698, von Unknown bis Unknown Öffnen
, der einzelne Gräser anführt, welche es mit dem Waldmeister aufnehmen sollen, indem sie dasselbe Arom, wirklich chemisch denselben ätherischen Stoff, das Kumarin enthalten. Es ist das in den Laubwäldern überall vorkommende ,Hirsegras" (Milium effufum
0% Meyers → 6. Band: Faidit - Gehilfe → Hauptstück: Seite 0347, von Flatbush bis Flaubert Öffnen
. Milium. Flatterhund, s. Flederhunde. Flatterie (franz.), Schmeichelei, Schönthuerei. Flattermaki, s. Pelzflatterer. Flatterruß, s. Ruß. Flatterrüster, s. Rüster. Flatters, franz. Oberst, geb. 16. Sept. 1832 zu Laval, zeichnete sich
0% Meyers → 8. Band: Hainleite - Iriartea → Hauptstück: Seite 0571, von Hirsebrand bis Hirtentäschlein Öffnen
Sorghum an. Hirsebrand, s. Brandpilze, S. 324. Hirsegras, Grasgattung, s. Milium. Hirsemenzel, Pseudonym für Raupach (s. d.). Hirsesucht, s. Perlsucht des Rindes und Finnenkrankheit der Schweine. Hirsingen, Dorf und Bezirkshauptort
0% Meyers → 16. Band: Uralsk - Zz → Hauptstück: Seite 0350, von Waldhausen bis Waldmeister Öffnen
und Papierfabrik, diesem gegenüber das Dorf Ehrenberg mit Schloß und Park. Waldhirse, s. Milium. Waldhorn (ital. Corno di caccia), s. Horn, S. 721 f. Waldhufe, s. v. w. Waldrod oder Neubruch (s. d.). Waldhuhn, s. Auerhuhn. Waldhühner
0% Brockhaus → 6. Band: Elektrodynamik - Forum → Hauptstück: Seite 0876, von Flaschner bis Flaubert Öffnen
. Die Herrschaften F. (18947 ha) und Krojanke (5472 ha) mit 11865 ha Wald gehören dem Prinzen Friedrich Leopold von Preußen. Flat races (engl., spr. flätt rehßĕs), Flachrennen (s. d.). Flattergras, s. Milium. Flatterhörnchen, s. Eichhörnchen. Flattermaki, s
0% Brockhaus → 16. Band: Turkestan - Zz → Hauptstück: Seite 0473, von Waldfischbach bis Waldhühner Öffnen
, Fig. 4). Waldhirse, s. Milium. Waldhorn, s. Horn (Musikinstrument). Waldhufen, s. Dorfsystem. Waldhühner (Tetraoninae), Unterfamilie der Rauchfußhühner (s. d.), deren Nasengrube mit kleinen Federn ausgefüllt ist und die kräftige, nicht