Schnellsuche:

Ergebnisse für Ihre Suche

Ihre Suche nach Moires hat nach 0 Millisekunden 46 Ergebnisse geliefert (maximal 100 werden angezeigt). Die Ergebnisse werden nach ihrer Relevanz sortiert angezeigt.

Rang Fundstelle
100% Brockhaus → 11. Band: Leber - More → Hauptstück: Seite 0968, von Moiren bis Mola Öffnen
966 Moiren - Mola Moiren (Mören), die griech. Schicksalsgöttin- nen, haben im Laufe der Zeit verschiedene Wand- lungen durchgemacht. Während in der Homerischen Poesie die Moira (fast immer in der Einzahl) in noch nicht bestimmt
40% Meyers → 11. Band: Luzula - Nathanael → Hauptstück: Seite 0714, von Mohrungen bis Moiree Öffnen
), Hohlmaß in Brasilien, = 40-60 Alqueire (s. d.). Moir (Moor), s. Berkan. Moira (griech.), s. Mören. Moiree (franz., spr. mŏa-, gewässerte Zeuge), wollene oder seidene Gewebe mit wellenartigem Schimmer auf der ganzen Fläche oder auf dem Grund
0% Mercks → Hauptstück → Register: Seite 0034, von Metachloral bis Muscovit Öffnen
. Lindenholz . Möbelbezüge , s. Moires . Möbeldecken , s. Wachstuch . Mödlinger , s
0% Brockhaus → 11. Band: Leber - More → Hauptstück: Seite 0967, von Möhra bis Moiré Öffnen
, Geldgro'fte in Annam, s. Dong. Mohur, s. Rupie^ MoV, Volkostamm, s. Annam. Moio l'Ni o j o), Hohlmaft in Portllgal und Bra- silien, s. Alqueire. ITboma^. Moir, David Maebetb, cugl. Dickter, s. Airo, Moire
0% Brockhaus → 1. Band: A - Astrabad → Hauptstück: Seite 0272, von Airak bis Airy Öffnen
Magazine" und gab die Gedichte seines unter dem Pseudonym Delta bekannten Freundes David Macbeth Moir (1798-1851) mit Biographie heraus ("Poems of D. M. Moir", 2 Bde., Edinb. 1852; 2. Aufl. 1861). A.s "Poetical works" erschienen 1848 (5. Aufl. 1878
0% Meyers → 19. Band: Jahres-Supplement 1891[...] → Hauptstück: Seite 0963, von Vererbungsfarben bis Vergnügungseisenbahnen Öffnen
IIiiit6ä 8tät68 of ^m6?i(^ miMoire au, Hi8t0ii'6 ä68 /^^. von verschiedener, jener Wellenform entsprechenden Höhe ruht
0% Brockhaus → 6. Band: Elektrodynamik - Forum → Hauptstück: Seite 0286, von Erinnerungszeichen bis Eriphyle Öffnen
Abschnitte der Großhirnrinde oder ihrer Umgebung. Erinnerungszeichen, s. Ehrenzeichen. Erinyhen, Erinyen (Erinўes; lat. Furiae, Furien, d. i. die Grollenden, Wütenden), schon in der ältesten griech. Poesie die den Schicksalsgöttinnen (Moiren
0% Mercks → Hauptstück → Register: Seite 0019, von Draps d'or bis Elzbeeren Öffnen
). Drucktuch , s. Moires . Drujaner , s. Flachs (138). Druma , s
0% Meyers → 1. Band: A - Atlantiden → Hauptstück: Seite 0126, von Ad marginem bis Admiralität Öffnen
Sohn des Pheres und der Periklymene, König von Pherä in Thessalien, Teilnehmer an der kanonischen Jagd und am Argonautenzug, eine Zeitlang Dienstherr des Apollon. Dieser vermochte die Moiren, den zu Ende gehenden Lebensfaden seines Freundes zu
0% Meyers → 1. Band: A - Atlantiden → Hauptstück: Seite 0367, von Alkermes bis Alkibiades Öffnen
Moiren das Versprechen, Admetos solle, wenn sein Todestag komme und sich jemand freiwillig für ihn zu sterben entschließe, vom Tod befreit werden. Als ihn darauf eine tödliche Krankheit befiel, weihte sich die treue A. für den Gatten dem Tode. Dieser
0% Meyers → 2. Band: Atlantis - Blatthornkäf[...] → Hauptstück: Seite 0749, von Beringsmeer bis Berkeley Öffnen
auch, durch Kalandern gewässert, als Moir (Moor) in den Handel. Berkel, Fluß in Westfalen, fließt auf der Grenze der Kreise Koesfeld und Münster und mündet bei der niederländischen Stadt Zütphen in die Yssel. Berkeley (spr. börkli), 1) Stadt
0% Meyers → 5. Band: Distanzgeschäft - Faidh[...] → Hauptstück: Seite 0376, von Eiger bis Eilers Öffnen
von besonderm Einfluß auf die Geburten ist. Endlich wird sie auch zu den Moiren in Beziehung gesetzt und schon von dem alten Sänger Olen geradezu mit Pepromene ("Schicksalsgöttin") identifiziert. Bereits bei Homer erscheint sie in der Mehrzahl. Einige
0% Meyers → 10. Band: Königshofen - Luzon → Hauptstück: Seite 0433, von Lamoricière bis Lamothe le Vayer Öffnen
. Er besitzt die große goldene Medaille der Brüsseler Ausstellung (1857) und eine dritte Medaille der Pariser Weltausstellung von 1878. Lamormain (spr. -mäng), Wilhelm Germain, Jesuit, geb. 29. Dez. 1570 zu La Moire Mennie, einem Dorf in den
0% Meyers → 13. Band: Phlegon - Rubinstein → Hauptstück: Seite 0409, von Prolongement bis Prometheus Öffnen
verwendet und zwar häufig in Verbindung mit dem Mythus von Eros und Psyche, der Moiren etc. Ein schönes Relief, P. den Menschen bildend, den Athene durch den Schmetterling beseelt, findet sich im Louvre; besonders interessant aber ist ein spätrömischer
0% Meyers → 17. (Ergänzungs-) Band → Hauptstück: Seite 0440, von Hoffmeister-Altmann-Motor bis Holleben Öffnen
in den Vorstand der Deutschen Kolonialgesellschaft in Berlin ein. Hogendorp, 1) Dirk, Graf van, Holland. General. Seine sehr interessanten Denkwürdigkeiten (»Hie-Moires äu Aönei'ki dirk van H.«, hrsg. von seinem Enkel, Haag 1887) reichen bis zu
0% Brockhaus → 1. Band: A - Astrabad → Hauptstück: Seite 0152, von Adlisweil bis Administrator Öffnen
Apollon seine Schwester mit A. und bewog die Moiren zu gestatten, daß, wenn A.' Lebensende herannahe, jemand statt seiner sterben dürfe. Dies that seine Gemahlin (s. Alkestis). Die attische Sage berichtete, daß A. im Alter mit seiner Gattin und seinem
0% Brockhaus → 2. Band: Astrachan - Bilk → Hauptstück: Seite 0060, von Atropin bis Atschin Öffnen
bewirkt. In den Apotheken wird nur das schwefelsaure A. (Atropinum sulfuricum) als offizinell vorrätig gehalten. Dasselbe bildet weiße Krystalle und ist in Wasser löslich. Atropos, eine der drei Moiren (s. d.). - A. ist auch Name des 273. Planetoiden
0% Brockhaus → 4. Band: Caub - Deutsche Kunst → Hauptstück: Seite 0235, von Chionides bis Chipping-Norton Öffnen
^moirs Liir 168 tlEmdie- M"llt3 (16 t6i'l6 ä6 1'iis äo Okio (Marseille 1884). Chiozza (spr. ki-), ital. Stadt, s. Chioggia. Chippenham (spr. tschipp'näm), Stadt in der engl. Grafschaft Wiltshire, 48 km im NNW. von Salisbury, am Avon, über
0% Brockhaus → 4. Band: Caub - Deutsche Kunst → Hauptstück: Seite 0546, von Coste bis Costenoble (Herm.) Öffnen
"^ii6 1-086 F3I-66H ol?6r8i3" (Lond. 1845). Mehr geschichtlichen Inhalts mit roman- tischen Zuthaten sind "N6inoii-8 ol 6iniii6iit Nn^> Ü8ii ^V0m6ii" (4Bde., ebd. 1844), "^6111011-8 olN3r^ 6nc1i683 ok Lur^m6^v (ebd. 1853) und "^moirs ol ^.11116 0l
0% Brockhaus → 4. Band: Caub - Deutsche Kunst → Hauptstück: Seite 0717, von Dammhirsch bis Dämonen Öffnen
, Bruders Ludwigs XII!., wird in den Me- moiren ihrer Zeit nie anders als "die große Made- moiselle" bezeichnet. In Deutschland war Mademoi- selle (volkstümlich verkürzt Mamsell) vom vorigen Jahrbundert bis in das zweite Viertel des 19. die Anrede
0% Brockhaus → 5. Band: Deutsche Legion - Elekt[...] → Hauptstück: Seite 0647, von Dwarka bis Dwinsk Öffnen
" (1785), ferner die Satire "1K6 ti-wmpli 0k inKäsIit^" (1788) und "6i-66nti6iä Iiiii" (1794). Von D.s theol. Schriften ist zu nennen: "^1i60io^ expiaineä" (5 Bde., Middletown, Conn., 1818), hg. mit "N6- moir" von D.s Sohn (4 Bde., Neuyork 1846
0% Brockhaus → 7. Band: Foscari - Gilboa → Hauptstück: Seite 0973, von Gewann bis Gewehrraketen Öffnen
Feldabfchnitt in der Gemarkung des alt- gcrman. Dorfes. (^. Dorffysteni.) Gewässerte Zeuge, s. Moire. Gewebe, im weitesten Sinne jedes parallel- flächige Fadengebilde (s. d.), im engern Sinne nur solche parallelflächige Fadengebilde, in welcken
0% Brockhaus → 8. Band: Gilde - Held → Hauptstück: Seite 0866, von Hassenstein bis Häßlich Öffnen
nebst M^moire(Ergänzungs- hefte zu "Petermanns Mitteilungen", Nr. 6,7,8,10, 11) sowie die meisten Karten der Jahrgänge 1857- 67. Von 1866 bis 1868 in Berlin lebend, bearbeitete H. nach neuer Methode Fays Schulatlas "(^reat out- liiio ok
0% Brockhaus → 8. Band: Gilde - Held → Hauptstück: Seite 0997, von Heinrich (Friedr. Ludw., Prinz v. Preußen) bis Heinrich (Alb. Wilh., Prinz v. Preußen) Öffnen
Rheinsberg. 1889 erhielt ihm zu Ehren das brandenb. Füsilier- regiment Nr. 35 seinen Namen. Teile seiner Me- moiren über den Siebenjährigen Krieg hat Naudö' in den "Forschungen zur brandenb. und preuß. Ge- schichte", Bd. 1 (Lpz. 1888
0% Brockhaus → 9. Band: Heldburg - Juxta → Hauptstück: Seite 0355, von Hörbarkeit bis Horen Öffnen
. Wie die Moiren und die Chariten erscheinen die H. regel- mäßig in der Dreizahl. Auch in Athen wurden seit alter Zeit drei H. verehrt: Thallo, die Höre des blütenbringenden Frühlings, Auxo, die Höre des Wachstum und Reife befördernden Sommers, und Karpo
0% Brockhaus → 9. Band: Heldburg - Juxta → Hauptstück: Seite 0819, von Jacobi (Joh. Georg) bis Jacobini Öffnen
Petersburg in großem Maßstabe angestellten Versuche mit dem Bogenlicht. Außer einigen frühern Schriften, wie "Die Galvanoplastik" (Petersb. 1840) und "^6- moirs 8UI' i'HpplicHtion äs i'siscti-oiuaFNLtiZiQO au M0uv6in6nt ä68 mH(Hjii63" (ebd. 1835), hat
0% Brockhaus → 10. Band: K - Lebensversicherung → Hauptstück: Seite 0431, von Kloster-Medingen bis Klotz (Christian Adolf) Öffnen
, eine der Moiren (s. d.). – K. heißt auch der 97. Planetoid. Klotz , Christian Adolf, Gelehrter, geb. 13. Nov. 1738 zu Bischofswerda in der Lausitz, besuchte die Universitäten zu Leipzig und Jena, wurde 1762 außerord. und 1764 ord
0% Brockhaus → 10. Band: K - Lebensversicherung → Hauptstück: Seite 0874, von Lachen (Marktflecken) bis Lachmann Öffnen
nach ihm einen Dialog benannt. Lachesis, die zweite der Moiren (s. d.); nach ihr wurde der 120. Planetoid benannt. Lachesis muta L., Giftschlange, s. Buschmeister Lâcheté, f. Lâche. Lachgas, s. Lustgas. Lachkrampf, s. Lachen
0% Brockhaus → 10. Band: K - Lebensversicherung → Hauptstück: Seite 0916, von Lamormain bis Lampen Öffnen
. 1570 zu La Moire Mennie (woher sein Name) in der Nähe von Luxem- burg, wurde 1624 Beichtvater Kaiser Ferdinands II., über den er die größte Gewissensherrschaft ausübte. Er trieb ihn zu der harten Unterdrückung der Pro- testanten in den Erblanden
0% Brockhaus → 11. Band: Leber - More → Hauptstück: Seite 0025, von Legationen bis Leges barbarorum Öffnen
von Crelle, 6. Aufl., Berl. 1873), "N^moire zur 168 tran8c6n- äantLs c1Iii)tisiu68" (Par. 1794), "^88ai 8ur 1a U160116 ä"8 noindi'68" (ebd. 1798; 3. Aufl., 2 Bde., ! ebd. 1830-, deutsch von Maser, 2 Bde., Lpz. 188^', 2. Ausg. 1893), "X0UV6II0
0% Brockhaus → 11. Band: Leber - More → Hauptstück: Seite 0422, Lyon Öffnen
Stoffe, Surrah-, Moire-, Sammet- und Atlasstoffe, chines. Kreppe und Musseline besonders wichtig geworden. Seidenweber giebt es etwa 95 000; rechnet man die Spuler, Zettler, Arbeiter in Färbereien, Appreturanstalten u. s. w. dazu, so beschäftigt
0% Brockhaus → 11. Band: Leber - More → Hauptstück: Seite 0753, von Meldereiter bis Melek Öffnen
ist die Sage in der "Ilias" erzäblt. Nach den Tragikern traten bei M.' Ge- burt die Moiren zu Althaia und verkündeten, dasi ihres Sohnes Leben enden müsse, wenn das auf dem Herde brennende Holzscheit vom Feuer ver- zehrt würde. Althaia sprang
0% Brockhaus → 11. Band: Leber - More → Hauptstück: Seite 0817, von Metallmohr bis Metallpatrone Öffnen
. 1889, Wien); Longridge, ^reati^e 011 tlio a^M- (^!ond. 1884); P. Henry, ^m-inuie^ i)0nr 1ü c^Icui än t>6ttliF6 (^68 can0H8 (Par. 1389). Metallmohr, s. ^6tliiop8 und Quecksilbersulfid sowie Moire. Metallochaleite, s. Chalcite. ^chromie
0% Brockhaus → 11. Band: Leber - More → Hauptstück: Seite 0966, von Möhler bis Mohr, J. C. B. Öffnen
Präparat,^. ^etKiWs. Mohr, Gewebe, soviel wie Moire ls. d.). Mohr, Menschenrasse, s. Neger. Mohr, EhristianOtto, Bauingenieur, geb. 8. Okt. 1835 zu Wesfelburen in Holstein, studierte 1851 -56 an der Polytechnischen Schule in Hannover
0% Brockhaus → 12. Band: Morea - Perücke → Hauptstück: Seite 0004, von Morelia bis Moresnet Öffnen
und einen Zweig nach Cuer- navaca erhält. Morels Degenerationsgesetz, s. Geistes krankheiten(Bd.7, S. 707d). Mören, Schicksalsgöttinnen, s. Moiren. Nüorsnüo (ital.), musikalische Vortragsbezeich- nung: hinsterbend, allmählich schwächer und lang
0% Brockhaus → 12. Band: Morea - Perücke → Hauptstück: Seite 0239, von Nemecky Brod bis Nemours (Stadt in Frankreich) Öffnen
erscheint, berübrt sie sich stark mit den Moiren (s. d.). Auch zeigt ihr Kult Anklänge an Aphrodite und Artemis. Dies gilt sowohl von ihren kleinasiat. Stätten, wo sich ihr Charakter, wie ihr Beiname Adrasteia zeigt, aus der phryg. Göttermutter
0% Brockhaus → 12. Band: Morea - Perücke → Hauptstück: Seite 0360, von Niemegk bis Niemeyer Öffnen
. Jahrh. (Warsch. 1825; deutsch Verl. 1828 u. ö.). Histor. Inhalts sind: "Ge- schichte der Regierung Konig Sigismunos III." (3 Bde., Warsch. 1819sund "Sammlung histor. Me- moiren vom alten Polen" (6 Bde., Warsch. und Lem- berg 1822-33
0% Brockhaus → 12. Band: Morea - Perücke → Hauptstück: Seite 0930, von Partinico bis Parzival Öffnen
, zerstückeln; Parzellierung, soviel wie Dismembration (s. d.). Parzen (lat. Parcae), ursprünglich röm. Geburtsgöttinnen: Parca, Nona und Decuma. Später wurden sie den griech. Moiren (s. d.) gleichgesetzt und an Stelle der Parca trat dann
0% Brockhaus → 14. Band: Rüdesheim - Soccus → Hauptstück: Seite 0024, von Rumford bis Rumohr Öffnen
- lisch, 3 Bde., Lond. 1797; Bd. 4, ebd. 1802). Ellis veranstaltete eine Gesamtausgabe seiner Werke l5 Bde., Boston und Lond. 1876) mit einem "^ls- moir c>f 3ir 1^. ^iioin^Zon". - Vgl. James Ren- wicks I^if6 of ^ouiit 1!. (Boston 1845); Berthold, R
0% Brockhaus → 15. Band: Social - Türken → Hauptstück: Seite 0760, von Theißblüte bis Themistokles Öffnen
" mit einem zahlreichen Stabe von Offizieren und Militärbeamten verwaltet. Der Kaiser Konstantin VII. Porphyrogennetos schrieb ein erhaltenes Buch über die T. Themis, die Tochter des Uranos und der Gaia, Gemahlin des Zeus, dem sie die Horen und die Moiren, die Eunomia
0% Brockhaus → 16. Band: Turkestan - Zz → Hauptstück: Seite 0962, von Zeuner bis Zeus (Gott) Öffnen
der bekannten zwölf Götter aufgenom- men sind, doch allgemein als Götter angesehen und verehrt werden: Demeter gebar ihm Persephone, Semele den Dionysos, Themis die Hören und Moiren, Eurynome die Chariten, Mnemosync die Musen, Leda die Dioskuren
0% Brockhaus → 17. Band: Supplement → Hauptstück: Seite 0438, Französische Litteratur Öffnen
ä6l^6n^miii(^on8taiit"(1894), die"3ouv6nir8" (aus dem 1.1848) von Aleris de Tocqucville (1893), die "8ouv6nii'8" von Pasquier (1893-95), die Me- moiren von Barras (mit Vorrede von Georges Duruy, 1895 fg.), von Larevelliere-Lepeaux (1895
0% Mercks → Hauptstück → Register: Seite 0023, von Gaultheria bis Gold Öffnen
. Nelkenwurzel . Gewässerte Zeuge , s. Moires . Gewebepisang , s. Manilahanf
0% Brockhaus → 4. Band: Caub - Deutsche Kunst → Hauptstück: Seite 0386, von Cloisonné bis Cloppenburg Öffnen
- und Garnhandel. In der Nähe ein kelt. Steinkreis. Clonmel , Hauptstadt der irischen Grafschaft Tipperary, 45 km im NW. von Waterford, an beiden Ufern und auf den Moire- und Long-Inseln des schiffbaren Suir, über den drei kleinere Brücken führen
0% Meyers → 17. (Ergänzungs-) Band → Hauptstück: Seite 0683, Pseudonyme der neuern Litteratur Öffnen
, Plag Delarme, Joseph - Charles Aug. Sainte-Beuve, Paris Delta (^) - David Macbeth Moir, England Delys, Ä. - A. Papp, Wien Demmin, Otto v. - Ioh. Otto Gust. Steinbeck, Berlin Demnfila - Machado y Alvarez, Madrid Denrf - Alexander de Neve
0% Meyers → 17. (Ergänzungs-) Band → Hauptstück: Seite 0694, Pseudonyme der neuern Litteratur Öffnen
Wa ner, Eckart - Karl Rud. Schramm, Bremen Warrinft, Hans - Frau Emma Meier. Königsberg i. Pr. Warwick, Eden - George Iabet. England Waters - William Howard Russell, London Waunch, Munsie - David Macbeth Moir, England »ellb, Wolfram