Schnellsuche:

Ergebnisse für Ihre Suche

Ihre Suche nach Mykologie hat nach 0 Millisekunden 12 Ergebnisse geliefert (maximal 100 werden angezeigt). Die Ergebnisse werden nach ihrer Relevanz sortiert angezeigt.

Rang Fundstelle
100% Brockhaus → 12. Band: Morea - Perücke → Hauptstück: Seite 0125, von Mykerinos bis Myographion Öffnen
, ägypt. Menkeuré, König von Ägypten, der 4. Dynastie angehörig, berühmt als Erbauer der dritten (kleinen) Pyramide von Giseh, in der Vyse 1837 noch den Sarg und Teile der Mumie des M. aufgefunden hat. Mykologie (grch.), die Pilzkunde (s. Pilze
86% Meyers → 11. Band: Luzula - Nathanael → Hauptstück: Seite 0951, von Mykocecidien bis Myographion Öffnen
). Mykologie (griech.), Naturgeschichte der Pilze (s. d.). Mykŏnos, eine der Kykladen, südöstlich von Tinos, 86 qkm (1,57 QM.) groß, bildet eine bis 364 m ansteigende, kahle und wasserarme Granitfläche, die aber guten Wein, Südfrüchte und etwas
45% Brockhaus → 13. Band: Perugia - Rudersport → Hauptstück: Seite 0153, von Pilzfäden bis Pinakoid Öffnen
; zur Erklärung vgl. die Artikel Xylaria , Peziza , Hymenomyceten , Hausschwamm , Clathrus , Geaster und Lycoperdon .) Um die Pilzkunde oder Mykologie haben sich in neuerer und neuester Zeit
1% Meyers → 18. Band: Jahres-Supplement 1890[...] → Hauptstück: Seite 1009, von Wolseley bis Woronin Öffnen
Studien in einer in russischer Sprache geschriebenen Magister-Dissertation (1861) nieder. Eine beständige Professur hat W. nicht übernommen, doch hielt er 1869 und 1870 an der Petersburger Universität Vorlesungen über Mykologie sowie einige Jahre später an
1% Brockhaus → 3. Band: Bill - Catulus → Hauptstück: Seite 0485, von Bredstedt bis Bregenz Öffnen
Botanik und habilitierte sich 1875 in Berlin; 1878 wurde er Professor der Botanik an der Forstakademie in Eberswalde und 1884 als solcher an die Universität Münster berufen. B. hat namentlich Untersuchungen auf dem Gebiete der Mykologie veröffentlicht
1% Meyers → Schlüssel → Schlüssel: Seite 0255, Botanik: Kryptogamen (Allgemeines, Algen, Pilze) Öffnen
Mykologie Oogonium Oosporen, s. Oogonium Paraphysen Perithecien Peridium Phykolog Pilzfäden, s. Pilze Pilzmutter, s. Pilze Plasmodium Pleomorphie Pleurokarp Podetium Promycelium Prothallium Protonema Pykniden Saftfäden, s. Paraphysen
1% Meyers → 4. Band: China - Distanz → Hauptstück: Seite 0269, von Corbulo bis Corday d'Armans Öffnen
" (Leipz. 1839; franz., das. 1840). Außerdem schrieb er: "Beiträge zur Flora der Vorwelt" (Prag 1845) und "Anleitung zum Studium der Mykologie" (das. 1842); auch bearbeitete er die Schwämme und Pilze für Sturms "Deutschlands Flora" sowie die "Skizzen
1% Meyers → 8. Band: Hainleite - Iriartea → Hauptstück: Seite 0184, von Hartington bis Hartley Öffnen
Mykologie und Phytopathologie" (Berl. 1874); "Die durch Pilze erzeugten Krankheiten" (2. Aufl., Bresl. 1875); "Die Zersetzungserscheinungen des Holzes der Nadelholzbäume und der Eiche" (Berl. 1878); "Lehrbuch der Baumkrankheiten" (das. 1882
1% Meyers → 18. Band: Jahres-Supplement 1890[...] → Hauptstück: Seite 0819, von Saadullah -Pascha bis Sachsen Öffnen
. Saccardos wissenschaftliche Thätigkeit bewegt sich fast ausschließlich auf dem Gebiete der Mykologie, auf welchem er Hervorragendes geleistet hat. Außer seinem, jedem Pilzforscher unentbehrlichen, berühmten Hauptwerk »Sylloge fungorum omnium hucusque
1% Brockhaus → 2. Band: Astrachan - Bilk → Hauptstück: Seite 0317, von Bakterioskopie bis Baktrien Öffnen
., ebd. 1887); Zopf, Die Spaltpilze (3. Aufl., Bresl. 1885); ders., Die Pilze in morpholog., physiol., biolog. und systematischer Beziehung (ebd. 1890); Flügge, Die Mikroorganismen (Lpz. 1886); Baumgarten, Lehrbuch der pathol. Mykologie (2 Bde
1% Brockhaus → 12. Band: Morea - Perücke → Hauptstück: Seite 0944, von Pastellstift bis Pasteur Öffnen
; besonders ausgezeichnet hat er sich aber auf dem Gebiet der Gärungschemie und Mykologie, in- dem er zuerst durch scharfsinnige Experimente die Beteiligung gewisser niederer Organismen an den verschiedenen Gärungsprozessen nachwies. Ihm
1% Brockhaus → 15. Band: Social - Türken → Hauptstück: Seite 1050, von Tulaarbeiten bis Tulle Öffnen
. ist der Begründer der neuern Mykologie, durch seine und seines Bruders Charles T. ausgezeichnete und umfassende Untersuchungen über die verschiedensten Pilzformen war die Entwicklungsgeschichte der Pilze in zahlreichen Fällen klargelegt worden. Seine