Schnellsuche:

Ergebnisse für Ihre Suche

Ihre Suche nach Physio hat nach 0 Millisekunden 24 Ergebnisse geliefert (maximal 100 werden angezeigt). Die Ergebnisse werden nach ihrer Relevanz sortiert angezeigt.
Oder meinten Sie 'Physiolŏgie'?

Rang Fundstelle
3% Brockhaus → 11. Band: Leber - More → Hauptstück: Seite 0722, von Medizin (gerichtliche) bis Medizinische Bäder Öffnen
720 Medizin (gerichtliche) - Medizinische Bäder Arzneiapplikation, Massage, Elektrotherapie, Gal- vanokanstik, schwed. Heilgymnastik, Hydrotherapie u. a.), sowie der großartige Aufschwung der Physio- logie und Hygieine, welche in hohem
2% Brockhaus → 10. Band: K - Lebensversicherung → Hauptstück: Seite 0496, von Kollerhahn bis Kollision Öffnen
1845 daselbst außerord. Professor der Physio- logie und der vergleichenden Anatomie und 1847 ord. Professor für dieselben Fächer in Würzburg, zu denen 1849 auch die Anatomie hinzukam. 1866 gab er die Physiologie an von Bezold ab und vertritt
2% Meyers → 2. Band: Atlantis - Blatthornkäf[...] → Hauptstück: Seite 0792, von Bersaba bis Bert Öffnen
an der Fakultät in Bordeaux und widmete sich hauptsächlich der Physiologie. 1869 wurde er zum Professor der Physio-^[folgende Seite]
2% Meyers → 16. Band: Uralsk - Zz → Hauptstück: Seite 0686, Wirbeltiere (Fortpflanzung, paläontologische Entwickelung, Einteilung) Öffnen
); Milne-Edwards, Leçons sur la physio-^[folgende Seite]
2% Brockhaus → 1. Band: A - Astrabad → Hauptstück: Seite 0278, Akademien Öffnen
und ist gegenwärtig (1895) Halle. Die Schriften der Akademie erschienen unter mehrfachen Titeln: "Miscellanea curiosa ... sive Ephemerides germanicae" (1670-1706), "Ephemerides" (1712-22), "Acta physio-medica" (1727-54), "Nova Acta" (1756-92, dann
2% Brockhaus → 4. Band: Caub - Deutsche Kunst → Hauptstück: Seite 0450, von Combe (Andrew) bis Combourg Öffnen
. T. "^1i6 I^6Fi8t6r lor t1i6 ^r8t 80016^ 0l 3.cIIi6r6iit8 to clivin6 i'6V6iHtioii ^t Orl)i8t0ii". Combe (spr. kohm oder kuhm), Andrew, Physio- log, Bruder des vorigen, geb. 27. Okt. 1797 in Edin- burgh, studierte in Paris
2% Brockhaus → 4. Band: Caub - Deutsche Kunst → Hauptstück: Seite 0706, von Dalslandskanal bis Dalwigk Öffnen
. Henry, I^iis auä i-^earoükä ok I). (Lond. 1854). Dalton (fpr. dahlt'n), John Call, amerik. Physio- log, geb. 2. Febr. 1825 zu Chelmsford in Massa- chusetts, besuchte das Iiarvarä (^oiie^, wo er 1847 promovierte. Sein "N88a^ on tlio cor^niZ
2% Brockhaus → 6. Band: Elektrodynamik - Forum → Hauptstück: Seite 0951, von Föderativ bis Fogelbelg Öffnen
war, wurde er Arzt an dem dortigen Spital und hielt hier Vorlesungen über Anatomie und Physio- logie. 1804 kehrte er wieder als Arzt am Hot^i l)i6u nach Marseille zurück. 1814 wurde er als Professor der gerichtlichen Medizin nach Straßburg berufen
2% Brockhaus → 7. Band: Foscari - Gilboa → Hauptstück: Seite 0901, von Geschlechtsorgane (der Pflanzen) bis Geschlechtsregister Öffnen
, und histolog. Untersuchungen über die mann- lichen Geschlechts - und Harnwerkzeuge der nackten Amphibien (Dorpat 1846); Hyrtl, Beiträge zur Morphologie der Urogenitalorgane der Fische (Wien 1850); Stein, Vergleichende Anatomie und Physio- logie
2% Brockhaus → 8. Band: Gilde - Held → Hauptstück: Seite 0678, von Hall (Marshall) bis Hallatz Öffnen
, cngl. Arzt und Physio- log, geb. 18. Fedr. 1790 zu Basford in Nottingham- shire, studierte seit 1809 zu Edinburgh, begab sich 1814 nach Frankreich und Deutschland, ließ sich hierauf in Bridgewater, 1817 in Nottingham als Arzt nieder
2% Brockhaus → 8. Band: Gilde - Held → Hauptstück: Seite 0864, von Hasret-i-a’lâ’ bis Hasselfelde Öffnen
, oder fchlägt sogar, wenn sie ihr Ziel nicht erreichen kann, in H. gegen den geliebten Gegenstand um. -Vgl. P.Mantegazza, Die Physio- logie des H. (deutsch von Teuscher, Jena 1890). ^"66., bei botan. Benennungen Abkürzung für den engl. Botaniker
2% Brockhaus → 9. Band: Heldburg - Juxta → Hauptstück: Seite 0044, von Henry (Paul) bis Hensen Öffnen
durch Untersuchungen über die feinere Ana- tomie und die Physiologie der Sinnesorgane be- kannt. H. veröffentlichte zahlreiche kleine Abhand- lungen. An größeren Werten schrieb er "Physio- logie des Gehörs" (in Hermanns "Handbuch der Physiologie", Bd. 3, Tl. 2
2% Brockhaus → 9. Band: Heldburg - Juxta → Hauptstück: Seite 0222, von Hitzig (Friedrich) bis Hitzschlag Öffnen
ord. Professor der Psychiatrie und Direktor der Irrenanstalt in Zürich und 1879 Pro- fessor in Halle. H. hat sich namentlich um die Physio- logie und Pathologie des Gehirns verdient gemacht und zuerst auf erperimentellem Wege die Lokalifation
2% Brockhaus → 9. Band: Heldburg - Juxta → Hauptstück: Seite 0298, von Holm (Adolf) bis Holmfirth Öffnen
, dann Medizin und ging 1832 nach Paris und Edin- burgh, um seine klinischen Studien zu vollenden. 1839 wurde er Professor der Anatomie und Physio- logie am Dai'tinoutii (^oii^s, gab aber diese Stelle bald auf, um sich in Boston ganz der Praxis
2% Brockhaus → 9. Band: Heldburg - Juxta → Hauptstück: Seite 0299, von Holmgang bis Holquahitl Öffnen
"Skandinav. Archiv für Physio- logie" hat er 1889 zu kräftiger Arbeit die sämtlichen skandinav. Physiologen unter einer Fahne gesam- melt. Auch hat er die schwed. Gymnastik als Mittel zu einer gesunden körperlichen Erziehung der Jugend in Wort
2% Brockhaus → 12. Band: Morea - Perücke → Hauptstück: Seite 0061, von Müller (Johs.) bis Müller (Karl, Naturforscher) Öffnen
und die Grundlage für die physik.-chem. Richtung der modernen Physio- logie fchuf. Mit der Schrift "über den feinern Bau und die Formen der krankhaften Geschwülste" (Lief. 1, Berl. 1838) wirkte M. bahnbrechend auf dem Ge- biete der histologifchen
2% Brockhaus → 13. Band: Perugia - Rudersport → Hauptstück: Seite 0071, von Pflüger bis Pforta Öffnen
1858 für dieses Fach an der Ber- liner Universität und wurde 1859 ord. Professor der Physiologie und Direktor des Physiologischen In- stituts in Bonn, wo er noch jetzt wirkt. Die Physio- logie verdankt ihm zahlreiche Erperimentalunter
2% Brockhaus → 13. Band: Perugia - Rudersport → Hauptstück: Seite 0127, von Phyllocactus bis Physik Öffnen
umfaßt die P. die Physio- logie
2% Brockhaus → 13. Band: Perugia - Rudersport → Hauptstück: Seite 0437, von Pribislau bis Priel Öffnen
- ! Häuser (^0mmi38i0N6i' ok lunac^). Hierdurch ver- ! anlaßt, zog er nach London, wo er 22. Dez. 1848 ^ starb. P. hat wesentlich zur Förderung der Physio- ^ logie und Anthropologie beigetragen; in der Psych- iatrie hat er sich einen dauernden Namen
2% Brockhaus → 13. Band: Perugia - Rudersport → Hauptstück: Seite 0737, von Reiling bis Reimarus Öffnen
735 Reiling - Reimarus heraus "Beiträge zu einer Kurmetbodc auf psychi fchem Wege" (2 Bde., Halle 1806-9) und mit Meckel i "Über den Vau des kleinen Gehirns" (ebd. 1807- 10). Er begründete 1796 das "Archiv für Physio- logie" (12'Bde
2% Brockhaus → 13. Band: Perugia - Rudersport → Hauptstück: Seite 1048, von Rubinglimmer bis Rübsen Öffnen
. Er wirkte in Moskau als Dirigent des dortigen Konservatoriums und starb 23. März 1881 zu Paris. Rubner, Max, Mediziner, geb. 2. Juni 1854 zu München, studierte daselbst 1873-77 Medizin, habilitierte sich 1883 als Privatdocent für Physio- logie
2% Brockhaus → 14. Band: Rüdesheim - Soccus → Hauptstück: Seite 0646, von Schultze bis Schultzes Pulver Öffnen
" (Lpz. 1863), "De ovorum i-kmaruin 86Fin6ntg.- tions" (Bonn 1863), "Zur Anatomie und Physio- logie der Retina" (ebd. 1866), "Untersuchungen über die zusammengesetzten Angen der Krebse und In- sekten" (ebd. 1868), " 0d86rvHti0N68 äs Ztructura
2% Brockhaus → 14. Band: Rüdesheim - Soccus → Hauptstück: Seite 0848, von Semioptera Wallacei bis Semirjetschensk Öffnen
mit der Beobachtung aller am menschlichen Organismus wahrnehmbaren Erscheinungen und mit den Schlüssen, die aus diesen auf den jeweiligen gesunden oder krankhaften Zustand des Menschen gemacht werden können. Man hat sonach physio - l o gis ch e Zeichen
2% Brockhaus → 16. Band: Turkestan - Zz → Hauptstück: Seite 0856, von Wundernuß Salomos bis Wunstorf Öffnen
Hanpt- jchriften sind: "Die Lehre von derMnstelbewegnng" lBrannschw. 1858), "Beiträge zur Theorie der Sinneswahrnehmung" (Lpz. 1862), "Vorlesungen über die Menschen- und Tierseele" (2 Bde., ebd. 1863; 3. Anst., Hamb. 1897), "Lehrbnch der Physio