Schnellsuche:

Ergebnisse für Ihre Suche

Ihre Suche nach Piz hat nach 0 Millisekunden 104 Ergebnisse geliefert (maximal 100 werden angezeigt). Die Ergebnisse werden nach ihrer Relevanz sortiert angezeigt.

Rang Fundstelle
100% Meyers → 2. Band: Atlantis - Blatthornkäf[...] → Hauptstück: Seite 0430, von Baskerville bis Baß Öffnen
. öfter; holländ., Delft 1727). Vgl. Mailhet, Jacques B. (Genf 1881). Basodine, Piz, Alpengipfel, s. Sankt Gotthard. Basquine (franz., spr. -kihn), bask. Frauenmantel, eine Art Überwurf, zum Nationalkostüm der Spanierinnen gehörig. Basra (Bássora
100% Meyers → 13. Band: Phlegon - Rubinstein → Hauptstück: Seite 0100, von Pius-Orden bis Pizarro Öffnen
; doch ist die etwas kompliziert Herstellung dieser Reproduktion sehr bald durch einfachere Methoden verdrängt worden. Piz (ladin.), s. v. w. Pik, in Graubünden mit vielen Bergnamen verbunden, z. B. P. Languard. Pizarro, Francisco, der Entdecker
82% Meyers → 10. Band: Königshofen - Luzon → Hauptstück: Seite 0507, von Langogne bis Languard, Piz Öffnen
507 Langogne - Languard, Piz. schrieben im 12. Jahrh. Ariprand und Albertus Kommentare (hrsg. von Anschütz, Heidelb. 1855; vgl. Siegel, Die Lombardakommentare, Wien 1862). Carolus de Tocco sammelte um 1215 die Glossen seiner Vorgänger und brachte
81% Meyers → 9. Band: Irideen - Königsgrün → Hauptstück: Seite 0698, von Kerzenbeerstrauch bis Kessel Öffnen
). Kesbiner, mohammedan. Sekte, s. Nossairier. Kesch, Piz, das 3417 m hohe Haupt einer der Hochalpengruppen des schweizer. Kantons Graubünden, wie sie zwischen Pizzo Stella und Silvretta in einem langen Zug aufeinander folgen. Der Hauptstock, vom Piz
80% Meyers → 3. Band: Blattkäfer - Chimbote → Hauptstück: Seite 0609, von Bühne bis Buitenzorg Öffnen
.), Rindviehheilkunde. Building societies (engl., spr. billding ssosseities), s. v. w. Baugesellschaften (s. d.) oder Baugenossenschaften (s. Genossenschaften). Buin, Piz, s. Silvretta. Buinsk, Kreisstadt im russ. Gouvernement Simbirsk, an der schiffbaren Karla
63% Meyers → 5. Band: Distanzgeschäft - Faidh[...] → Hauptstück: Seite 0817, von Err, Piz d' bis Ersatzreserve Öffnen
817 Err, Piz d' - Ersatzreserve. dann vor, wenn die E. durch Bedrohung mit Mord, Brandstiftung oder mit Verursachung einer Überschwemmung begangen wird. Wurde die E. durch Gewalt gegen eine Person oder unter Anwendung von Drohungen
60% Meyers → 10. Band: Königshofen - Luzon → Hauptstück: Seite 0796, von Limonade bis Linares Öffnen
(Acrodiclidium) aus Guayana, besitzt die Zusammensetzung des Borneokampfers und wird ebenfalls in der Parfümerie benutzt. Linard, Piz (spr. -nár), s. Silvretta. Linares, Binnenprovinz des südamerikan. Staats Chile, liegt südlich vom Rio Máule
35% Brockhaus → 13. Band: Perugia - Rudersport → Hauptstück: Seite 0137, von Piassaba bis Picard Öffnen
. Piz ; engl. Peak ), wie das deutsche Horn und das franz. Dent (s. d.) Bezeichnung für einen hohen spitzen Berg. Besonders häufig findet sich der Name in den Pyrenäen, z. B. die beiden P. du Midi (s. Pyrenäen ), und den franz. Alpen
2% Meyers → 2. Band: Atlantis - Blatthornkäf[...] → Hauptstück: Seite 0781, von Bernicla bis Bernini Öffnen
Disgrazia (3680 m), diese mit dem Piz Bernina (4052 m) als Haupt. Hier erreichen die Graubündner Alpen ihre mächtigste Entwickelung; aus einer großartigen Schnee- und Eiswelt ragt ernst und feierlich ein Kranz von Felsgipfeln auf. Der Eisstrom des
2% Brockhaus → 6. Band: Elektrodynamik - Forum → Hauptstück: Seite 0109, von Enfant terrible bis Engadin Öffnen
. Engadda, griech.-röm. Name für Engedi (s. d.) in Palästina. Engadīn, roman. Engiadina, ein Hochthal im schweiz. Kanton Graubünden, vom Inn durchströmt, der in 2480 m Höhe in dem Bergsee des Piz Lunghino, unweit des Septimer, entspringt
1% Brockhaus → 12. Band: Morea - Perücke → Hauptstück: Seite 0696, Ostalpen Öffnen
ist der Piz Kesch (s. d., 3422 m); die Ver- gletscherung ist nicht beträchtlich. DieFermunt- aruppe, zwischen Val Torta, Schlappiner Joch, Zeinisjoch und Fimberpaß, erscheint von fern selt- sam gestreift und gebändert, was durch den raschen Wechsel
1% Brockhaus → 6. Band: Elektrodynamik - Forum → Hauptstück: Seite 0313, von Erpfingen bis Erratische Blöcke Öffnen
, sondern auch von Beamten des Polizei- und Sicherheitsdienstes, welche zu Zwecken eines richterlichen Strafverfahrens irgendwelche Amtshandlungen vornehmen. Wegen der civilrechtlichen Wirkung der E. s. Drohung. Err, Piz d', Bergstock
1% Meyers → 15. Band: Sodbrennen - Uralit → Hauptstück: Seite 0738, von Todfall bis Toggenburg Öffnen
, den vordern, rundlichen Glarner T. und den südlichen, auf Graubündner Gebiet liegenden Piz Rusein. Ihn umstehen in zwei Parallelzügen, die durch ein Firnmeer verbunden sind, der Bifertenstock (3426 m), der Düssistock (3262 m) und der Piz Tgietschen
1% Meyers → Schlüssel → Schlüssel: Seite 0091, Geographie: Schweiz Öffnen
79 Geographie: Schweiz. Jaman, Dent de Jungfrau Kärpfstock, s. Hausstock Kesch, Piz Languard, Piz Leone, Monte, s. Sankt Gotthard Linard, s. Silvretta Litzner, s. Silvretta Mischabel, s. Monte Rosa Mönch Napf, s. Luzerner Alpen
1% Brockhaus → 17. Band: Supplement → Hauptstück: Seite 0150, von Belvedere bis Berg Öffnen
"Combin Finsteraarhorn. . Zinal-Nothorn . . Aletschhorn . . . Inngsrau .... Mönch..... Barre des Ecrins Schreckhorn . . . Gran-Paradiso. . Piz Bernina. . . Weißmieshorn..... Meije......... Pelvuux........ Ortlcr
1% Meyers → 1. Band: A - Atlantiden → Hauptstück: Seite 0398, Alpen (Schweizer Alpen) Öffnen
. Die höchsten Erhebungen liegen in einer am südlichen Rand sich hinziehenden Kette (Piz Kesch 3422 m, Piz Linard in der Silvrettagruppe, Piz d'Err). Mehrere fahrbare Pässe, zu denen vom Rhein her Querthäler führen, übersteigen den Kamm, wie Julier, Albula
1% Meyers → 14. Band: Rüböl - Sodawasser → Hauptstück: Seite 0286, von Sankt Goarshausen bis Sankt Gotthard Öffnen
ist durch die Schneehäupter des Piz Basodine (3276 m) und des Pizzo Forno (2909 m) flankiert, und die Flügel, welche von diesen Stöcken südwärts auslaufen, nähern sich gegenseitig am Oberende des Lago Maggiore und lassen hier zwei beträchtliche Gewässer
1% Meyers → 14. Band: Rüböl - Sodawasser → Hauptstück: Seite 0981, von Silybum bis Simbirsk Öffnen
981 Silybum - Simbirsk. muntgletscher), großartigen Hochthälern und bedeutenden Gipfelerhebungen: Piz Linard (3416 m), Piz Buin (3327 m), Fluchthorn (3396 m), Augstenberg (3182 m), Verstanklahorn (3302 m), Silvrettahorn (3248 m), Großlitzner
1% Meyers → 1. Band: A - Atlantiden → Hauptstück: Seite 0134, von Adsorption bis Adulis Öffnen
von San Jorio (1956 m) den Hochgebirgscharakter verliert. Der eine der nördlichen Flügelarme, in welchem der Piz Beverin (3000 m) gebietet, endet mit dem alpenreichen Heinzenberg (2185 m). Den Kulminationspunkt des Zentralstocks bildet das Rheinwaldhorn
1% Meyers → 13. Band: Phlegon - Rubinstein → Hauptstück: Seite 0233, von Pont Sainte-Maxence bis Pope Öffnen
233 Pont Sainte-Maxence - Pope. Einwohnern. Von hier aus erfolgt die Besteigung des Piz Bernina, Piz Roseg und die leichtere des Piz Languard, ferner der Besuch des Morteratsch- und Roseggletschers. Eine der lohnendsten Gletscherwanderungen
1% Meyers → 17. (Ergänzungs-) Band → Hauptstück: Seite 0846, von Aiguille d'Olan bis Alema Öffnen
Akylas, Ontelos Al (Farbstoff), Norinda ^.lii (botan.), Ast; ^1ll6, Papiliona- Äla, Piz d', Err, Piz d' lceen Alabago, Auiazonas 2) Alabasterpapier, Cispapier Alachis, .Herzog von Trient, Bozen Alada (Hafen), Ajuda (Bd
1% Meyers → 17. (Ergänzungs-) Band → Hauptstück: Seite 0935, von Mumifizierung der Leichen bis Mystische Person Öffnen
Munboyaberge, Afrika 150,2 Munchique, Cerro, Kolumbien 965,1 Muncimir, Kroatien-Slawonien 241,i Muncsel, Karpathen 557,2 Mundafluß, Gabun Mundaun (Piz). Ilanz Münde, Kolberg Mundmehl, Mühlen 850,2 Mundo, Albacete Mundombe, Bihe Mundo N0V0
1% Meyers → 17. (Ergänzungs-) Band → Hauptstück: Seite 0942, von Orang-Semang bis Ottilienstein Öffnen
), Eliasberg 2) - (LandschaM, Korfu(Bd. 17) 504,1 Oroszvar, Karlburg Orotongisch, Asien 925,1 Orpheus, Musikwerke (Bd. 17) Orrhoe, Edessa 1) Orsay, Graf d', Vlessington Orselska (Gräfin), August 7) Orsino, Piz, Sankt Gotthard 286,2
1% Brockhaus → 11. Band: Leber - More → Hauptstück: Seite 0714, von Medem bis Medici Öffnen
Granitkette des Piz Rondadura (3019 m) und des Piz Ganneretsch (3043 m), rechts von den vergletscherten Massiven des Scopi (3200 m) und des Piz Medel (3203 m) umschlossen, ist das M. ein ernstes.Hochthal mit den Dörfchen Curaglia, Platta, Acla u. s
1% Brockhaus → 14. Band: Rüdesheim - Soccus → Hauptstück: Seite 0282, von Sankt Georgen (in Ungarn) bis Sankt Gotthard (Gebirgsstock) Öffnen
) wird der Gebirgsstock in zwei Teile geschieden. Der westliche ist höher und stärker vergletschert; in ihm erheben sich auf der Wasserscheide zwischen Rhône, Reuß und Ticino der Pizzo Rotondo (3197 m), der Piz Lucendro (2959 m) und die Fibbia (2742 m). In den
1% Brockhaus → 15. Band: Social - Türken → Hauptstück: Seite 0520, von Sure (Fluß) bis Surrikulo Öffnen
werden öfters auch die andern aus dem Surettagletscher aufsteigenden Felshörner, so die Schwarzhörner und der Piz La Mutalla zusammengefaßt. - Nicht zu verwechseln hiermit ist der Piz Suvretta (3074 m), der weiter östlich in der Umgebung des Piz d'Err
1% Meyers → Schlüssel → Schlüssel: Seite 0049, Geographie: Kartographie, geographische Terminologie Öffnen
Nemet Ness Nowyj Ny * O * Oe * Owa * Pall-Mall Paps Paseo Pic, s. Pik Pik Piz Puerto Punta Rio Roß Rüd * San Schan * Schehr * Serdabe Serra Siérra Sjö Slieve Slobode Sö Sselo Stary Stor Su Szent Tau Tepe
1% Meyers → Schlüssel → Schlüssel: Seite 0090, Geographie: Belgien, Luxemburg. Schweiz Öffnen
Gebirge. Adula Albis Allmannsgebirge Berner Alpen Bernina Brenleire, Dent le Calanda Churfirsten Clariden, s. Tödi Colon, Mont Combin Corbassière, s. Combin Crispalt Dammastock Dôle Dronaz Err, Piz d' Faulhorn Finsteraarhorn
0% Meyers → 1. Band: A - Atlantiden → Hauptstück: Seite 0302, von Albreda bis Albuquerque Öffnen
im schweizer. Kanton Graubünden. Der Paß (2313 m), zwischen den Hochgebirgsgruppen des Piz Kesch und des Piz d'Err eingesenkt, verbindet Ponte im Oberengadin mit Bergün im Albulathal, das zum Rheingebiet gehört, hat aber, wie der Flüelapaß, obgleich
0% Meyers → 9. Band: Irideen - Königsgrün → Hauptstück: Seite 0311, von Julienne bis Julius Öffnen
. Julier, ein seit 1828 fahrbar gemachter Paß der Graubündner Alpen, 2287 m hoch, zwischen Piz Lungen, einem Vorposten in der Gruppe des Averser Weißbergs, und Piz Munteratsch, einem Vorposten der Err-Gruppe, verbindet die beiden Thäler des Oberhalbstein
0% Meyers → 17. (Ergänzungs-) Band → Hauptstück: Seite 0876, von Deutschendorf bis Divisum Öffnen
), Nanga Parbat Diarmid (König von Irland), Tara Diarrhytos, Lippo Diäthylsulfoudimethylmethan,Tul- Diatomm, Al^?n 343,1 sfonai Diavel, Piz del, Languard (Piz) Diavolezzapaß, Prntrefina Diaz, Ric. Pastor, Spa.-.. Litt. 95,1 Diaz
0% Meyers → 17. (Ergänzungs-) Band → Hauptstück: Seite 0883, von Eritgau bis Euploia Öffnen
Eselsohren, H.rum Eselsorden. Trinitarierorden Esen, Piz d', Languard, Piz Esia (Fluß), Olse Esiko von Ballenstedt, Anhalt 560.2 Esiorossy (Flecken), N»wo Alexan- Estdale Muir, Esk n »rowsk Esleneweg, Eschweqc Eslidsche, Xanthi
0% Meyers → 17. (Ergänzungs-) Band → Hauptstück: Seite 0888, von Forstversicherung bis Friedrichshöhle Öffnen
France Fort National (Dep. Manche), Pelee Fortner, Bildhauerkunst 944,2 ^ortuus ä6 2261, äs terre, Schisss- vermögelt >'oruiu ooiin6xitati8, Konnexität Forum Marcelli, San Giovanni 3) Forun (Piz), Kesch (Piz) Foschi, Fohi
0% Meyers → 17. (Ergänzungs-) Band → Hauptstück: Seite 0953, von Pumpensätze bis Räcknitz Öffnen
, Braunkohle 357,1 Quarzgesteine, Kieselgesteine Quarzitbreccie, Quarzbrockenfels Quaß, Bier 919,1 (jUÄßZHtio (lat.), Qnetschuug l63,2 Quast, v. (Reisende), Asien (Vd. 1?) Quatermonen, Handschrift 115,2 Quater Vals (Piz), Languard, Piz
0% Brockhaus → 2. Band: Astrachan - Bilk → Hauptstück: Seite 0769, von Bergbraunelle bis Bergen (im Seewesen) Öffnen
, weisen mit ihren Reben, Kastanienwäldern und Maisfeldern auf ital. Klima hin. Im N. wird das Thal von den Oberhalbsteiner Alpen (Piz Gallegione 3135 m, Pizzo Stella 3406 m), im S. vom westl. Teile der Bernina
0% Brockhaus → 2. Band: Astrachan - Bilk → Hauptstück: Seite 0784, von Bergtalg bis Bergwerksabgabe Öffnen
Crap, 1304 m), durch die zuerst 1696 ein Fahrweg gesprengt worden ist. Nach dem Hauptorte B. wird oft auch das ganze Thal vom Albulapasse bis zur Mündung des Davoser Landwassers B. benannt; dasselbe wird im W. von der Kette des Piz d'Aela (3340 m
0% Brockhaus → 2. Band: Astrachan - Bilk → Hauptstück: Seite 0838, von Bernikelgans bis Bernis Öffnen
den Rhätischen Alpen (s. Ostalpen) gehörend, gipfelt in dem Piz B. (4052 m), der sich zwischen den Gletschern Tschierva, Morteratsch und Scerscen erhebt; die Spitze wurde zuerst 1850 vom eidgenössischen Geometer Coaz, dann 3. Okt. 1858 von Sarraz
0% Brockhaus → 5. Band: Deutsche Legion - Elekt[...] → Hauptstück: Seite 0087, Deutsche Sprache (Ausbreitung) Öffnen
. Von Macugnaga läuft die Grenze nordöstlich zum St. Gotthard, die jenseits der Wasserscheide liegenden deutschen Dörfer Fruth, Pommat, Unterwald und Bosco einschließend. Vom St. Gotthard weiter nordöstlich bis zum Piz Dolf, dann südöstlich über Trins
0% Brockhaus → 8. Band: Gilde - Held → Hauptstück: Seite 0072, von Gleit- und Rutschschere bis Glessit Öffnen
. Kantons Graubünden, entspringt mit zwei Quellflüssen, dem Vriner- und dem Valserrhein. Der Vriner- oder Schwarze Rhein, der eigentliche G. (romanisch Gloge), hat seine Quellen am Piz Terri (2424m) und durchfließt das weidenreiche Vrinthal. Bei
0% Brockhaus → 8. Band: Gilde - Held → Hauptstück: Seite 0274, von Gratuist bis Graubünden Öffnen
der Gotthard- und der Aoulagruppe der Leponti- nischen Alpen (Rheinwaldhorn 3398 m). Den S. und O. nehmen die Nhätischcn oder Graubündner Alpen ein, welche durch das Vergell und das Enga- din in die beiden Gruppen der ^üdrhätischcn (Piz Vernina 4052 m
0% Brockhaus → 9. Band: Heldburg - Juxta → Hauptstück: Seite 0998, von Jülich-Clevescher Erbfolgestreit bis Julius (Päpste) Öffnen
(2287 m) zwischen Piz I. (3385 m) und Piz Pu- laschin (3017 m) und senkt sich nach Silvaplana (18l6 m), wo sie in die Hauptstraße des Engadin einmündet. Der I., schon zur Nömerzeit ein Haupt- verkehrsweg, ist einer der sichersten Alpenpässe
0% Brockhaus → 14. Band: Rüdesheim - Soccus → Hauptstück: Seite 0360, von Scaphiten bis Scarlatti Öffnen
, die Clemgia, in den Inn mündet. Die obere Thalstufe, von den Massiven der Urtolaspitze (2903 m), des vergletscherten Piz Sesvenna (3221m) und des Piz Tavrü (3168 m) umschlossen, ist ein einsames Weidethal. Verfallene Hüttenwerke weisen auf einstigen Bergbau
0% Brockhaus → 14. Band: Rüdesheim - Soccus → Hauptstück: Seite 0985, von Silva Mendes Leal bis Simarubaceen Öffnen
Litzner (3124 m), südlich die steile Fclspyramide des'Piz Linard (3416 m), östlich die felsigen Kuppen des Kleinen und des Großen Piz Buin (3204 und 3313 m) und das zerklüftete Fluchthorn (3408 m). Die wichtigsten Pässe der Umgebung sind das Sil
0% Brockhaus → 15. Band: Social - Türken → Hauptstück: Seite 0883, von Todesthal bis Toffana Öffnen
, eisgekrönter Felsstock zwischen dem Sand- und dem Bifertenfirn an der Grenze der Kantone Glarus und Graubünden. Seine schöne, gegen NO. sich sanft abdachende Firnkuppe bildet drei Gipfel: der höchste Punkt ist der Piz Rusein (3623 m) in der Wasserscheide
0% Brockhaus → 16. Band: Turkestan - Zz → Hauptstück: Seite 0317, von Vianden bis Viaud Öffnen
der dritten Brücke (885 m ü. d. M., 7 km von Thusis) endet die V. Der Engpaß öffnet sich zu dem freundlichen Wiesengrunde des Schamser Thals (Vallis sex amnes), das sich 7 km lang zwischen den Massiven des Piz Curver (2975 m) in den Piz Beverin (3000
0% Meyers → 17. (Ergänzungs-) Band → Hauptstück: Seite 0889, von Friedrichshütte bis Galibi Öffnen
l'Nftii, Friesen 731,i Frisinga, Freising FrislUs, Agricola 1) Frisla (Pi'z), Kesch (Piz) ^li80NS8, Friesen 731,i l^ri8»(ungar.Nationaltanz),Ungarn Frißner, Frisner l1002,i Fritigern, Fridigern v. Fr'itsch (Reisender
0% Meyers → 1. Band: A - Atlantiden → Hauptstück: Seite 0399, Alpen (Ostalpen) Öffnen
Berge (der Zuckerhut 3511 m). Die größten Thäler dieser von keinem Paß durchbrochenen Gebirgsmasse, das Kaunz-, Piz-, Ötz- und Stubaier Thal, ziehen sich nach N. herab zum Innthal; gegen S. sind die zum Vintschgau abfallenden Verzweigungen kürzer
0% Meyers → 2. Band: Atlantis - Blatthornkäf[...] → Hauptstück: Seite 0850, von Bevagna bis Bevölkerung Öffnen
Antwerpen-Gent, mit bedeutender Spitzenfabrikation und (1884) 8023 Einw. Beverin (Piz B.), Berg in Graubünden, s. Adula. Beverley (spr. bewwerli), 1) Hauptstadt des East Riding von Yorkshire (England), 11 km nördlich von Hull, mit berühmter
0% Meyers → 4. Band: China - Distanz → Hauptstück: Seite 0341, von Crimen bis Crispinus Öffnen
exportiert. Crispalt (s. v. w. Cresta alta, "hoher Grat"), ein südöstlicher Ausläufer der Glarner Alpen, 3080 m hoch. Neben ihm Piz Giuf (3098 m), der höchste Gipfel dieser Gruppe. Vor ihm, in das urnerische Reußthal vortretend, der Bristenstock (3075 m
0% Meyers → 4. Band: China - Distanz → Hauptstück: Seite 1013, von Dirsdorf bis Disjecta membra Öffnen
für die Touristenzüge in das Medelser Thal (Lukmanier, Piz Cristallina etc.) und für die Oberalpstraße nach Ursern. Disért (lat.), deutlich, klar; beredt, gesprächig. Disfiguration (lat.), Entstellung, Verunstaltung. Disgrâce (franz., spr. -grahs), Ungnade
0% Meyers → 5. Band: Distanzgeschäft - Faidh[...] → Hauptstück: Seite 0568, von Ellrich bis Elm Öffnen
, meist am linken Ufer des Sernf (zur Linth) gelegen, rings von hohen Gebirgen (Freiberge mit dem 2797 m hohen Kärpfstock im W., Hausstock, 3152 m, im SW., Vorab, 3025 m, im S., Piz Segnes oder Tschingelspitz, 3118 m, im O.) umgeben, durch Poststraße
0% Meyers → 7. Band: Gehirn - Hainichen → Hauptstück: Seite 0635, von Grauäsche bis Graubünden Öffnen
, ohne Ebenen, mit schmalen Thalflächen und dem ausgeprägten Charakter der Massenerhebung (s. Graubündner Alpen). Die Höhen bewegen sich auf einer Skala von 4052 m (Piz Bernina) bis 503 m (Mayenfeld-Fläsch), selbst bis 269 m (unterhalb Roveredo), den beiden
0% Meyers → 7. Band: Gehirn - Hainichen → Hauptstück: Seite 0638, von Graubündner Alpen bis Graudenz Öffnen
. Im Zentrum größerer Gruppen stehen Adula, Bernina, Ofenpaß, Piz d'Err, Silvretta, Rätikon (s. diese Artikel). Die Anordnung dieser sechs Gruppen bildet eine halbkreisförmige Umwallung des Landkerns, und ihr entspricht eine innere voralpenartige, fast
0% Meyers → 8. Band: Hainleite - Iriartea → Hauptstück: Seite 0555, von Hinterlegungsvertrag bis Hinterrhein Öffnen
angesiedelt haben. Unmittelbar vor der Via mala wälzen von der Linken die Nolla (vom Piz Beverin),
0% Meyers → 8. Band: Hainleite - Iriartea → Hauptstück: Seite 0886, von Ikonomachie bis Ilex Öffnen
meist protestantischen und rätoroman. Einwohnern. Es war ehemals Hauptort des Grauen Bundes. Seit die Graubündner Thäler stärkern Touristenzudrang haben, ist I., als bequeme Station für Exkursionen, namentlich nach dem nahen Piz Mundaun (2065 m
0% Meyers → 10. Band: Königshofen - Luzon → Hauptstück: Seite 0202, von Kreuzigung bis Kreuznach Öffnen
Romanshorn-Konstanz. Kreuzlipaß, ein schweizer. Hochalpenpaß (2350 m) im Zug der Glarner Alpen, einer der zahlreichen Übergänge, deren Höhe durch ein (eisernes) Kreuz bezeichnet ist, verbindet, zwischen Krispalt und Piz Tgietschen eingesenkt
0% Meyers → 12. Band: Nathusius - Phlegmone → Hauptstück: Seite 0483, Österreich, Kaisertum (Grenzen, Bodenbeschaffenheit) Öffnen
(Piz Buin 3327 m) und des Rhätikon (Scesaplana 2968 m) Ö. an. Die Ketten der Nordalpen durchziehen Vorarlberg (Rote Wand 2701 m, Arlbergpaß 1798 m), Nordtirol (Muttekopf 2754 m), umgeben das zu Bayern gehörige Berchtesgaden (Hochkönig 2940 m
0% Meyers → 13. Band: Phlegon - Rubinstein → Hauptstück: Seite 0531, von Rabenkrähe bis Rache Öffnen
Vorderrheins im schweizer. Kanton Graubünden, durchfließt in 28 km langem Lauf das waldreiche Safien, das im Versamer Tobel, einer wilden, kühn überbrückten Schlucht, zum Vorderrhein hinaus sich öffnet, während im Hintergrund des Thals, am Piz Tomil
0% Meyers → 14. Band: Rüböl - Sodawasser → Hauptstück: Seite 0249, von Salzwerk bis Samarang Öffnen
, Hauptort des Oberengadin im schweizer. Kanton Graubünden und Winterkurort, 1707 m ü. M., mit (1880) 757 Einw. In der Nähe Piz Ot (3249 m), mit großartiger Rundschau. Samagiren, Volk in Sibirien, tungusischen Stammes, am mittlern und obern Gorin
0% Meyers → 14. Band: Rüböl - Sodawasser → Hauptstück: Seite 0328, von Sardona bis Sargassum Öffnen
), der Ringelspitz (3249 m) und die Grauen Hörner (2847 m), deren Haupt Piz Sol 15. Aug. 1864 zum erstenmal erstiegen ward. Weiterhin wird der Gebirgscharakter mehr voralpin, wie im Spitzmeilen (2505 m) und im Mürtschenstock (2442 m) oder (durch die tief
0% Meyers → 15. Band: Sodbrennen - Uralit → Hauptstück: Seite 0441, von Surbiton bis Surrogat Öffnen
Wäldchen eine Brücke herüberführt, am Fuß des Mont Valérien und an der Bahnlinie Paris-St.-Cloud-Versailles, mit Villen, Bleicherei, Färberei und Druckerei und (1886) 7683 Einw. Surettahorn, Berggipfel, s. Err, Piz d'. Surgères (spr. ssürschähr), Stadt
0% Meyers → 16. Band: Uralsk - Zz → Hauptstück: Seite 0011, von Urhuhn bis Uri Öffnen
: Dammastock (3633 m), Sustenhorn (3511 m), Titlis (3239 m), Uri-Rothstock (2932 m), während die der Ostseite: Crispalt (3080 m), Piz Tgietschen (3300 m), Tödi (3623 m) u. a., im Zug der Glarner Alpen liegen. Beide Systeme verknüpft die Gotthardgruppe
0% Meyers → 16. Band: Uralsk - Zz → Hauptstück: Seite 0033, von Vadianus bis Vahlen Öffnen
.), Bürgschaftsgeld, Anzahlung. Vadred, Piz, eins der Berghäupter der Graubündner Alpen (3234 m), bildet zwischen Flüela- und Scalettapaß eine firnbelastete Gruppe. Die größern Eisströme senken sich in das Val Susasca hinab. Vadsö (Wadsö), aufblühende Stadt
0% Meyers → 16. Band: Uralsk - Zz → Hauptstück: Seite 0283, von Volvocineen bis Vorarlberg Öffnen
mit der Silvrettagruppe (Piz Buin 3313 m, Fluchthorn 3389 m) und dem Rätikon (Scesaplana 2968 m) nebst deren Ausläufern erfüllt. Die bedeutendsten Alpenthäler sind das Montafoner und das Klosterthal, durch welch letzteres die Straßen- und Eisenbahnverbindung
0% Meyers → 17. (Ergänzungs-) Band → Hauptstück: Seite 0854, von Augustusbad bis Bachur Öffnen
Esra lgingen Avencebrol, Gabirol ^.v Nlzla6 tsrr 6, ^Vtmtul2 Avenzoar (arab. Arzt), Augenheil- ^V6!'ÄA6, Havarie ttunde 77,2 Avergale, Abessinien 37,1 Averser Weißberg, Err, Piz d' ^.VLl'^io (Rhet
0% Meyers → 17. (Ergänzungs-) Band → Hauptstück: Seite 0873, von Courtier bis Cytoplasma Öffnen
, Iacopo, Archipelagus ^i-i8ta (lat.), Helmbusch, ftal^a Cristallma, Piz, Adula Cristallina, Val, Medels, Vai Cristallo, Monte, Ampezzaner Thal Christiansborg (Fort), Akkra Cristoforis, de, Italienische Litt. 99,2 Crixus, Arrius
0% Meyers → 17. (Ergänzungs-) Band → Hauptstück: Seite 0925, von Lussem bis Mahel Bodewel Öffnen
, Renke s Madugascar, Madagaskar 29,2 Maoulein, Kesch (Piz) 3)ladl)a, Javanische Sprache '^ Maele, Ludwig von, Artevelde Maertens, Theoderich, Vuchdrucler- kunst 555,i I^bau (Vd. 17) 276,i Maey
0% Meyers → 17. (Ergänzungs-) Band → Hauptstück: Seite 0929, von Matterthal bis Meisenkasten Öffnen
Mechithar Gösch, Armenische Litt. 837,2 Mecklenburgische Schweiz, Malchin Medakovic, D. u. M., Serbische Litt. Medan, Labuan-Dl.'li sß33,2 Medaria, Friaul Medel (Piz), Adula Medelikhe, Melk Medgyes, Mediasch Hlk'Iiii
0% Meyers → 17. (Ergänzungs-) Band → Hauptstück: Seite 0933, von Mollerus bis Mordwa Öffnen
Mönchsberg, Salzburg 244,1 Mönchshof (Schloß), Gotha Mönchsjoch, Mönch 1) Mönchsvogel, Amadinen Moncriesssche Kurve, Lafette 399,1 Monddistanzen, Ortsbestimmung Mondekaus, Caus Mondin (Piz), Silvretta Mondini, Anatomie 537,1 Mondscheinoiloer
0% Meyers → 17. (Ergänzungs-) Band → Hauptstück: Seite 0949, von Pizzo Forno bis Polinik Öffnen
945 Pizzo Forno - Polinik Pizzo Forno, Sankt Gotthard 286,1 - Rondadura, Lukmanier - Rotondo, Sankt Gotthard 286,1 - Stella, Err, Piz d' - Vinei, Sankt Gotthard 286,2 Pjäwo Pjawosero, Päwosee Pjetursson, H. und P., Isländische
0% Meyers → 17. (Ergänzungs-) Band → Hauptstück: Seite 0960, von Rümelin bis Safata Öffnen
, Ruscheni, Derwisch Ruschigen, Nossic'ny Ruscino, Ronssillon Ruscinona, Marina (Porto F) Rusein, Piz, Töoi Rushen, Castle, Castletown Rusitza, Weinstock 504,1 Ruskberg, RusMbänya Rusky, Karpathen 557,1 Ruspina
0% Meyers → 17. (Ergänzungs-) Band → Hauptstück: Seite 0973, von Slotwiny bis Sorokin Öffnen
Sokna, Dschofra Sokolniki (Park), Moskau 830,1 Sokpa, Tibet 689,2 Sol, Piz, Sardona Solandcr, Dan. (Zoolog), »<3oi.« Solanto, Soluntum Solar-Camera, Photographie 21,2 So dado, Goajira Soldani,Iacop0,ItalienischeLitt.96,i
0% Meyers → 17. (Ergänzungs-) Band → Hauptstück: Seite 0979, von Sumpfziest bis Tabiano Öffnen
Surtarbrandur, Island 38,2 Surtees, C., Asien (Bd. 17) 62,2 SurutU, Karimata Sus (Land), Fes 168,2 l(Bd. 17) 68 Sufa (in Persien). auch Ausgrabungen Susa, Markgraf von, Savoyen 359,2 Susanoo, Sintuismus (Bd 17) Susasca, Val, Vadred, Piz
0% Meyers → 17. (Ergänzungs-) Band → Hauptstück: Seite 0982, von Temurtunor bis Theudosia Öffnen
) Teufelszwirn, auch Soiamim Teufen, Irchcl Tcusinke, Dnsing Teutonia (Kolonie), Brasilien 339,i Teuthrania, Mysien Teuthras, Auge (Myth.) 76,1 Te Wai Punamu, Neuseeland 97,1 Teyde, Pico de, Teneriffa Tezze, Suganathal Tgietschen, Piz, Tödi
0% Meyers → 17. (Ergänzungs-) Band → Hauptstück: Seite 0988, von Turumiquiri bis Umkomanzi Öffnen
, Ara'l'sch Ued Gir (Fluß), Niger 175,2 Uen, Fichteninsel 1) Uertsch, Piz, Kesch Uferbrücken, Feldbrücken Uferpflanzen, Wasserpflanzen Uferschutzbanten, Wasserbau 417,2 Usiern, We-dels, Val Ufratu, Euphrat Ugallll, Deutsch
0% Brockhaus → 1. Band: A - Astrabad → Hauptstück: Seite 0342, von Albreda bis Albula Öffnen
Paßhöhe (bewohntes Hospiz) bei 2315 m ein Felsen- und Trümmermeer zwischen Piz Uertsch und Giumels bildet, führt eine Poststraße von Tiefenkasten
0% Brockhaus → 1. Band: A - Astrabad → Hauptstück: Seite 0441, Alpen (Geologischer Bau) Öffnen
, welche nur einen einzigen Gipfel von über 4000 m Höhe, den Piz Bernina (4052 m), aufweisen. Die sechs höchsten Alpengipfel sind: Montblanc (4810 m), Monte Rosa (4638 m) Dom (4554 m), Lyskamm (4538 m), Weißhorn (4512 m), Matterhorn (4505 m
0% Brockhaus → 2. Band: Astrachan - Bilk → Hauptstück: Seite 0207, von Avers bis Avertissement Öffnen
m hohen Bergmauern der Oberhalbsteiner Alpen (Piz Platta 3386 m, Gletscherhorn 3106 m, Blesehorn 3048 m) umgeben, mit den benachbarten Thälern nur durch rauhe Bergpfade (Passo della Duana 2800 m, Forcellina 2673 m, Stallerberg 2584 m) verbunden
0% Brockhaus → 4. Band: Caub - Deutsche Kunst → Hauptstück: Seite 0597, von Crimen bis Crispalt Öffnen
zum Kreuzlipasse die Wasserscheide zwischen Reuß und Vorderrhein und gipfelt in dem Piz Giuf (3098 m), von dem sich nördlich ein verwitterter2600-3000 m hoher Fels- stock bis zum Bristenstock (s. d.), 3075 m, hinzieht. Unter dem Namen (5
0% Brockhaus → 4. Band: Caub - Deutsche Kunst → Hauptstück: Seite 0598, von Crispi bis Crispus Öffnen
596 Crispi - Crispus Die meisten Gipfel sind, oft allerdings auf schwie- rigen Kletterwegen, zugänglich; am häusigsten bestie- gen werden der Bristenstock, der Piz Giuf und der eigentliche C. Dem Südfuß der Gruppe entlang führt
0% Brockhaus → 6. Band: Elektrodynamik - Forum → Hauptstück: Seite 0041, von Elm bis Elmsfeuer Öffnen
einen breiten, von den Firn- und Fels- häuptern der Sardonagruppe (Piz Segnes 3102 m), des Vorab (3025 m), des Hausstocks (3152 m) und der Freiberge sKärpfstock 2797 m) umschlossenen Thallessel bildet, ist mit der Station Schwanden der Linie
0% Brockhaus → 6. Band: Elektrodynamik - Forum → Hauptstück: Seite 0530, von Faid'herbe bis Failly Öffnen
aus ihrer vom Piz Eampo Tencia (3075 m) beherrschten Schlucht in das Hauptthal Faience, s. Fayence. ^Herau5tritt. ?a.'i'snos8 V2.triotieine3 (frz., spr. falangß -tik), Schüsseln, Teller und Trinkgeschirre in franz
0% Brockhaus → 6. Band: Elektrodynamik - Forum → Hauptstück: Seite 0720, von Fetisch bis Fettbildung Öffnen
- chende E., darunter 62 Katholiken. Die schöne Lage am Südfuße des Piz Minschun (3071 m), 400 m über dem Inn, und das milde Klima, welches dem von Davos ähnlich ist, haben dem Dorfe in neuester Zeit einen ziemlich lebhasten Kur- und Fremden- verkehr
0% Brockhaus → 8. Band: Gilde - Held → Hauptstück: Seite 1004, von Heinzen bis Heiratsbureau Öffnen
langer, 2000 m hoher Rücken, schiebt sich mit seinen bewaldeten Vorstufen bis zum Vorderrhein vor, südlich wird er vom Piz Veverin (3000 m) durch die Einsattelung des Glaspasses (1846 m) ge- schieden. Die höchsten Punkte erreichen 2162
0% Brockhaus → 9. Band: Heldburg - Juxta → Hauptstück: Seite 0526, von Ilisos bis Ille Öffnen
-Marne-Kanal. Ill, rechter Nebenfluß des Rheins, entspringt aus den Gletschern des Piz Buin und Silvrettahorns in Vorarlberg, an der Grenze des Kantons Grau- bünden, 1860 m hoch, durchfließt das Montafon- thal, nimmt die Zuflüsse aus dem
0% Brockhaus → 9. Band: Heldburg - Juxta → Hauptstück: Seite 0614, von Inkurabel bis Inn Öffnen
Oourt.) Inn (lat. 06nu8), der bedeutendste Nebenfluß, welchen die obere Donau aus den Alpen aufnimmt, entspringt unter dem Namen Sela in Graubünden am Südostabhange des Septimer im obern Engadin (s. d.) aus dem Vergsee des Piz Lunghino, in 2480
0% Brockhaus → 10. Band: K - Lebensversicherung → Hauptstück: Seite 0311, von Kerzennußbaum bis Kessel Öffnen
.) und am Sonnabend vor Ostern statt. Kesanlik, Stadt in Ostrumelien, s. Kazanlik. Kesaw, s. Kassiber. Kesch (Piz), der höchste Gipfel (3422 m) der Scalettagruppe in den Silvretta-Alpen (s. Ostalpen) im schweiz. Kanton Graubünden, nördlich vom
0% Brockhaus → 10. Band: K - Lebensversicherung → Hauptstück: Seite 0969, von Langschermaschine bis Langwanzen Öffnen
und Schleier bei Hut". Languard, Piz, Berg der Livignoalpen (s. Ost- alpen) im schweiz. Kanton Graubündcn, ein steiler, an der Ostseite vergletscherter Felskegel, 8 km süd- östlich von Samaden im Ober-Engadin, 3266 iu hoch, bestebt aus Gneis
0% Brockhaus → 11. Band: Leber - More → Hauptstück: Seite 0182, von Limpurg bis Lincoln (Grafschaft und Stadt in England) Öffnen
in der Parfümeric Linard, Piz, s. Silvretta. ^benutzt. Linares, chilen. Provinz, grenzt im S. an Nuble, im V. an Maule, im N. an Talca, im O. an Argen- tinien, zäblt auf 9036 ykm (1893) 117 657 E., d. i. 13 auf 1 hkm, und zerfällt
0% Brockhaus → 11. Band: Leber - More → Hauptstück: Seite 1012, von Montebello bis Montecuccoli Öffnen
. Ostalpen), zwischen Schlu- derbach und Cortina d'Ampezzo, ist 3199 in hock und trägt zwei kleine Gletscher. Er wird über da5 Krystalljoch (2826 m), jenseits dessen sich der Piz Popena (3143 m) erhebt, bestiegen. - M. heißt auch eine stark
0% Brockhaus → 12. Band: Morea - Perücke → Hauptstück: Seite 0491, von Obduration bis Oberalppaß Öffnen
- vetsch hinab und schließt sich in Disentis (s. d.) an die Lukmanierstraße an. Der Oberalp stock, ein kry- stallinisches Massiv, erhebt sich zwischen Crispalt (s. d.) und Tödi (s. d.) im Piz Tgietschen zu 3330 m.
0% Brockhaus → 12. Band: Morea - Perücke → Hauptstück: Seite 0846, von Panier bis Panizzi Öffnen
- bindet das Kleinthal im schweiz. Kanton Glarus mit dem Vorderrheinthal in Graubünden. Der Saum- weg steigt über Weiden, Schutthalden und Schnee- felder zur Paßhöhe (2407 m) zwifchen dem Hausstock (s. d.) und Piz Mar (2626 m) hinauf und senkt sich
0% Brockhaus → 13. Band: Perugia - Rudersport → Hauptstück: Seite 0175, von Piusorden bis Pizarro Öffnen
, wird als antiseptisches Mittel benutzt. Piz (roman.), s. Pic. Pizarro, Francisco, der Entdecker und Eroberer Perus, geb. um 1478 zu Trujillo in Estremadura, war Schweinehüter, bis er davonlief und Soldat wurde. Er schiffte sich zu Sevilla nach
0% Brockhaus → 13. Band: Perugia - Rudersport → Hauptstück: Seite 0273, von Pontons bis Pontusfrage Öffnen
. Kantons Graubünden, im Oberengadin, in 1802 m Höhe, am Fuße des Piz Languard und an der Straße über den Berninapaß, hat (1888) 500 E., darunter 62 Katholiken, Post, Telegraph, große Hotels und ist die Hauptstation für Ausflüge im Oberengadin
0% Brockhaus → 13. Band: Perugia - Rudersport → Hauptstück: Seite 0998, von Roseggletscher bis Rosen Öffnen
, welche durch einen vom Piz Roseg (3943 m) ausgehenden Felsgrat geschieden werden. Der Gesamtgletscher bedeckt 22 ykiu und hat 7^/2 Km Länge. Die Länge der Gletscherzunge beträgt 4^ km, das Ende liegt in 2040 m Seehöhe. Rosew, Farbstoff, s
0% Brockhaus → 14. Band: Rüdesheim - Soccus → Hauptstück: Seite 0245, von Salzthon bis Samaden Öffnen
im Kreis Oberengadin, Bezirk Maloja des schweiz. Kantons Graubündcn, Hauptort des Oberengadin, in 1728 m Höhe, nordöstlich vom Malojapaß auf dem linken Ufer des Inn, der Berninagruppe gegen- über, am Fuß des Piz Padella (2883 m), hat (1888) 842 E
0% Brockhaus → 14. Band: Rüdesheim - Soccus → Hauptstück: Seite 0419, von Scherffsche Milch bis Scherr Öffnen
", ebd. 1895). Scherfffche Milch, s. Auffütterung der Kinder. Scherflein, s. Scherf. Scherflocken, s. Appretur (Bd. 1, S. 763 a). Scherg, Fisch, s. Stör. Schergenbach, linker Zufluh des Inns, ent- springt im Massiv des Piz Muttlcr (3299 m
0% Brockhaus → 15. Band: Social - Türken → Hauptstück: Seite 0051, von Sonderrechte bis Sonett Öffnen
Alpen (Piz Bernina 4052 m), im S. von den Bergamasker Alpen(Monte-Redorta 3042 m) und im O. von den Ortler Alpen (Ortler 3902 m) begrenzt und von der Adda durchzogen.- 2) S., deutsch Sonders, Hauptstadt der Provinz S. und des Veltlin, in 348 m Höhe
0% Brockhaus → 15. Band: Social - Türken → Hauptstück: Seite 0186, von Spitzzähne bis Splügenpaß Öffnen
Piz Tambo (3276 m) rechts und dem wilden Surettahorn (3025 m) links, 12 km von Splügen, bildet die Wasserscheide zwischen dem Hinterrhein und der Adda, die Grenze zwischen der Schweiz und Italien. Die Straße erreicht 2 km unterhalb der Höhe das ital
0% Brockhaus → 15. Band: Social - Türken → Hauptstück: Seite 0362, von Stilett bis Stille Gesellschaft Öffnen
. Maria rechts abzweigt und über den Sattel (2512 m) am Ostfuße des Piz Umbrail (3034 m) nach Sta. Maria im Münsterthale führt. - Vgl. Luksch, Illustrierter Führer für die Stilfser-Joch-Routen (4. Aufl., Wien 1895). Stilicho, Flavius, röm