Schnellsuche:

Ergebnisse für Ihre Suche

Ihre Suche nach Psilomelan hat nach 0 Millisekunden 9 Ergebnisse geliefert (maximal 100 werden angezeigt). Die Ergebnisse werden nach ihrer Relevanz sortiert angezeigt.

Rang Fundstelle
100% Meyers → 13. Band: Phlegon - Rubinstein → Hauptstück: Seite 0439, von Pseudopodien bis Psilomelan Öffnen
439 Pseudopodien - Psilomelan. Pseudopodĭen (Scheinfüßchen), die Fortsätze, welche manche niedere Organismen (und auch in höhern manche Zellen) beliebig ausstrecken und wieder einziehen, um sich mit ihrer Hilfe fortzubewegen oder Nahrung zu
87% Brockhaus → 8. Band: Gilde - Held → Hauptstück: Seite 0053, von Glaskörper bis Glaskunstindustrie Öffnen
Brauneisenstein (s. d.) vorliegt, nelkenbraun, an der Oberfläche meist etwas dunkler gefärbt; diese beiden sind ausgezeichnet faserig; der schwarze G. oder Psilomelan , eisenschwarz bis bläulichschwarz, im Innern nicht faserig, sondern
53% Brockhaus → 13. Band: Perugia - Rudersport → Hauptstück: Seite 0496, von Pseudoparenchym bis Pskow Öffnen
einer Pflaume gleichen. Sie gehören zu den beliebtesten Obstarten der Tropenländer. Psilomelan, Mineral, s. Glaskopf. Psiloritis, heutiger Name des Idagebirges auf Kreta. Psilosis (grch.), das Ausfallen der Haare; Psilothrum, ein Enthaarungsmittel
1% Meyers → Schlüssel → Schlüssel: Seite 0237, von Mineralogie: Metallolithe, Metalloxyde, Pyritoide, Tantalitoide. bis Geologie Öffnen
. Braunit Hartmanganerz, s. Psilomelan Hausmannit Hornblei, s. Bleihornerz Hornerz Hornsilber, s. Hornerz Ilmenit, s. Titaneisenerz Iserin, s. Titaneisenerz Jodargyrit, s. Jodit Jodit Jodsilber, s. Jodit Kassiterit, s. Zinnerz Kerargyrit, s
0% Meyers → 3. Band: Blattkäfer - Chimbote → Hauptstück: Seite 0368, von Braunschweiger Mumme bis Brausepulver Öffnen
mit andern Manganerzen (wie Braunit [Hartmanganerz], Manganit [Braunmanganerz, Glanzmangan], Hausmannit [Schwarzmanganerz], Psilomelan und Wad) oder mit Gangart darstellt. Der B. dient zur Bereitung von Sauerstoffgas, indem er beim Erhitzen einen Teil
0% Meyers → 7. Band: Gehirn - Hainichen → Hauptstück: Seite 0401, von Glasgravierung bis Glasmalerei Öffnen
. Roteisenstein; schwarzer, s. v. w. Psilomelan; gelber, s. v. w. Gelbeisenstein. Glaskopfstruktur, s. Mineralien. Glaskorallen (Lüstersteine), aus erweichten Glasstäben durch Pressen hergestellte Glasperlen, die nach dem Durchbohren zur Dekoration
0% Meyers → 8. Band: Hainleite - Iriartea → Hauptstück: Seite 0180, von Harsdörfer bis Harte Öffnen
., Tuchweberei, Pferdezucht, Hopfenbau und Getreidehandel. Hartblei, s. Antimonlegierungen. Hartbovist, s. Scleroderma. Hartbraunstein, s. v. w. Braunit; s. auch Psilomelan. Hartbronze, s. v. w. Stahlbronze, s. Bronze, S. 460. Harte
0% Meyers → 8. Band: Hainleite - Iriartea → Hauptstück: Seite 0185, von Härtling bis Hartmann Öffnen
von eisenhaltigem Zinn zurückbleibt. Hartlot, s. Lot. Hartmanganerz, s. v. w. Psilomelan. Hartmann, 1) geistlicher Dichter des 12. Jahrh., der sich mit Rücksicht auf seine Sündhaftigkeit "den Armen" nennt, verfaßte eine gereimte "Rede vom
0% Meyers → 11. Band: Luzula - Nathanael → Hauptstück: Seite 0186, von Manfred bis Mangan Öffnen
, aber sehr verbreitet in Sauerstoffverbindungen (als Braunstein oder Pyrolusit MnO2^[MnO_{2}], Braunit Mn2O3^[Mn_{2}O_{3}], Hausmannit Mn3O4^[Mn_{3}O_{4}], mit Baryt und Kalk als Psilomelan [MnBa]O.MnO2^[[MnBa]O.MnO_{2}]), dann als Kohlensäuresalz