Schnellsuche:

Ergebnisse für Ihre Suche

Ihre Suche nach Rotholz hat nach 0 Millisekunden 61 Ergebnisse geliefert (maximal 100 werden angezeigt). Die Ergebnisse werden nach ihrer Relevanz sortiert angezeigt.

Rang Fundstelle
99% Mercks → Hauptstück → Warenbeschreibung: Seite 0468, von Rotholz bis Rubin Öffnen
468 Rotholz - Rubin dern diese wird gepulvert, geschlämmt, und mit einem Bindemittel zu steifem Teig angemacht, aus welchem die Stengel geformt und getrocknet und dann gefaßt werden. Bloßer Rötel gibt die geringe Sorte solcher Stifte, während
71% Meyers → 13. Band: Phlegon - Rubinstein → Hauptstück: Seite 0999, von Rothière, La bis Rothschild Öffnen
, Stadt in der böhm. Bezirkshauptmannschaft Neustadt a. d. Mettau, an der Österreichischen Nordwestbahn (Linie Josephstadt-Liebau), mit Baumwoll- und Leinweberei, Färberei und (1880) 2405 Einwohnern. Rotholz, bei niedriger Temperatur verkohltes
20% Brockhaus → 3. Band: Bill - Catulus → Hauptstück: Seite 0972, von Casa bis Casamance Öffnen
Holz auszeichnen. C. brasiliensis Sw. und C. echinata Lamk. (s. Tafel: Leguminosen II , Fig. 5), beide in Südamerika, liefern das Brasilien- , Fernambuk- oder Rotholz (s. d.), C. sappan L. (Hinterindien) das Sappanholz
0% Mercks → Hauptstück → Register: Seite 0014, von Bonefize bis Caesalpina Öffnen
. Steinzeug . Brasil , s. Vanille und Tabak . Brasileïn , s. Rotholz
0% Mercks → Hauptstück → Anhang: Seite 0652, von Acajouholz bis Ammoniak Öffnen
(vergl. Granat , S. 171). Alkermes , s. v. w. Kermes (s. d.). Allerheiligenholz , s. v. w. Bahia-Rotholz
0% Meyers → 3. Band: Blattkäfer - Chimbote → Hauptstück: Seite 0346, von Brasilienholz bis Brasse Öffnen
. als unabhängiges Reich (Altona 1824); Handelmann, Geschichte von B. (Berl. 1860); Nowakowski und Flechner, B. unter Dom Pedro II. (Wien 1878). Brasilienholz, s. Rotholz; gelbes B., s. Maclura. Brasiliettholz (Bahamaholz), s. Rotholz. Brasilin
0% Meyers → 5. Band: Distanzgeschäft - Faidh[...] → Hauptstück: Seite 0828, von Erythrophlaeum judiciale bis Eryx Öffnen
violettblau, die Wolken in zartem Purpur, das Erdreich und die Felsen violettgrau erscheinen. Erythroxyleen (Rothölzer), dikotyle, etwa 50 Arten umfassende, besonders im wärmern Amerika einheimische Familie aus der Ordnung der Äskulinen unter den
0% Meyers → 6. Band: Faidit - Gehilfe → Hauptstück: Seite 0043, von Färberflechte bis Farbhölzer Öffnen
wegen der Anzahl und Vollkommenheit seiner Färbereien berühmt; auch die Flechtenfarbstoffe wurden hier zuerst in Europa angewandt. Die Entdeckung Amerikas beförderte die F. durch das Bekanntwerden von Blauholz, Rotholz, Quercitron, Orlean, Kochenille
0% Brockhaus → 3. Band: Bill - Catulus → Hauptstück: Seite 0450, von Brasilienholz bis Brassen (im Seewesen) Öffnen
); Anfriso Fialho, Historia d’estbelecimento da republica "Estados unidos do Brasil" (Rio de Janeiro 1890). Brasilienholz, s. Caesalpinia und Rotholz. Brasiliennußöl, ein fettes Öl, welches durch warmes Pressen oder durch Schwefelkohlenstoff
0% Brockhaus → 13. Band: Perugia - Rudersport → Hauptstück: Seite 0644, von Räude bis Raudische Felder Öffnen
dieselben wie bei der Schwarz- färberei, während die Farben aus gebrannten: Gal- lus, Salmiak, Schwefelantimon, Pottasche, Kupfer- vitriol, Kupferasche, Eisenvitriol, Glätte, Rotholz- extrakt, Grünspan, Alaun, Schmackertrakt u. a. be- stehen
0% Mercks → Hauptstück → Register: Seite 0013, von Biberhaare bis Bombyx mori Öffnen
. Rotholz . Bimsstein , vgl. Seife (519). Bimssteinpulver , vgl. Fischbein (133
0% Mercks → Hauptstück → Register: Seite 0038, von Pariserrot bis Phosphorsaures Ammoniak Öffnen
. Bariumsalze . Pernambucoholz , s. Rotholz . Perpetuale , s. Uhren . Perowskit , s
0% Meyers → 2. Band: Atlantis - Blatthornkäf[...] → Hauptstück: Seite 0261, von Bahiaholz bis Bahnsen Öffnen
.: Situationskärtchen von Bahia.] Bahiaholz, s. Rotholz. Bahia Honda, befestigter Seehafenplatz auf der Nordküste von Cuba, südwestlich von Havana, seit 1779 erbaut, mit einer Kavalleriekaserne und 1500 Einw. In der Nähe Kupferbergwerke
0% Meyers → 8. Band: Hainleite - Iriartea → Hauptstück: Seite 0675, Holz (Brennholz, Holzarten, Verwendung) Öffnen
. Von außereuropäischen Hölzern werden Mahagoni-, Jakaranda-, Teakholz, Zedernholz, Ebenholz, Guajak- oder Pockholz, Rotholz, Blauholz, Gelbholz, Amarant-, Atlas-, Rosen-, Sandel-, Königsholz am häufigsten benutzt. Die Verwendung des Holzes ist ungemein vielseitig; zum
0% Mercks → Hauptstück → Register: Seite 0028, von Kalliste bis Kinderspielzeug Öffnen
. Schwefelsäure (509). Kampecheholz , s. Rotholz . Kampher , s. Kampfer . Kampfereis
0% Mercks → Hauptstück → Register: Seite 0033, von Manganum bis Met Öffnen
). Martinsgelb richtig: Martiusgelb , s. Naphthalingelb . Martinsholz , s. Rotholz . Martinsstahl , s
0% Mercks → Hauptstück → Register: Seite 0037, von Orangen bis Pariserrot Öffnen
. Blech (S. 56, Sp. 2). Padang Sapan , s. Rotholz . Paeonia officinalis , s. Päoniensamen
0% Mercks → Hauptstück → Warenbeschreibung: Seite 0123, von Extrakte bis Farbholzextrakte Öffnen
, Rotholz, Santelholz und Fustik. - Farbholz, auch gemahlenes oder auf andre Weise zerkleinertes, ist zollfrei. Farbholzextrakte. Dieselben werden durch Auskochen der geraspelten und fermentierten Farbhölzer mittels Wasser und Eindampfen erhalten
0% Mercks → Hauptstück → Warenbeschreibung: Seite 0210, von Holz bis Holzessig Öffnen
, Spünde-, Tischler-, halbes und ganzes Spundbrett, Rotholz, - im Norden, Halbbrette oder Halbholz, und Dünnbretter, Gemeinladen, Sattel-, Main-, Schal-, Dickbretter, Bödstücken, Bankladen im Süden und in Österreich. Schwarten, Schalen, Schwärt
0% Mercks → Hauptstück → Warenbeschreibung: Seite 0560, von Sumbulwurzel bis Superphosphat Öffnen
und Rotholz zum Rotfärben, wird gebraucht zum Nüancieren und Heben andrer Farben, namentlich brauner, olivengrüner und grauer, und hat selbst die Wirkung einer Beize, indem er die Pflanzenfaser dahin disponiert, mit Farben festere Verbindungen
0% Meyers → 2. Band: Atlantis - Blatthornkäf[...] → Hauptstück: Seite 0259, von Bagration bis Bahamainseln Öffnen
von Schiffen gemieden. Bahamaholz, s. v. w. Brasiliettholz, s. Rotholz. Bahamainseln (Lukayische Inseln, s. Karte "Westindien"), britisch-westind. Inselgruppe, die sich in einer Ausdehnung von 1110 km von der Südostseite der Halbinsel Florida südostwärts
0% Meyers → 3. Band: Blattkäfer - Chimbote → Hauptstück: Seite 0737, von Cali bis Caligula Öffnen
oratorum romanorum" (2. Aufl., Zür. 1842) heraus. California, s. Kalifornien. Californiaholz, s. Rotholz. Caliga (lat.), der schwere Soldatenstiefel der römischen Kaiserzeit; auch Name der kleinen Stiefel, welche dem Bischof, wenn
0% Meyers → 3. Band: Blattkäfer - Chimbote → Hauptstück: Seite 0759, von Camestres bis Camillus Öffnen
und Pflanzen (Eben- und Rotholz, Öl- und Kokospalmen, den Baumwollbaum, die Kautschukliane) enthaltend, bedecken weite Striche und besäumen die Ufer der Flüsse, an denen dicht gedrängt die Negerdörfer liegen, umgeben von ihren Feldern, auf denen Maniok
0% Meyers → 3. Band: Blattkäfer - Chimbote → Hauptstück: Seite 0837, von Casaligrün bis Casanare Öffnen
das Pernambukholz. Andre Arten Rotholz stammen von C. crista L. (s. Tafel "Farbepflanzen") und C. bijuga Sw. in Westindien. C. Coriaria W. ist ein sehr ästiger, 4-5 m hoher Strauch Westindiens, Mexikos und Südamerikas, mit schwärzlicher, punktierter Rinde
0% Meyers → 6. Band: Faidit - Gehilfe → Hauptstück: Seite 0040, Färberei (Beizen, Baumwoll-, Wollfärberei) Öffnen
die so mit Alaun gebeizte Baumwolle in eine Abkochung von Rotholz, so färbt sie sich sehr viel intensiver und dauerhafter als ungebeizte. Was hierbei vorgeht, ist leicht zu erkennen: auch ohne Baumwolle bildet eine sehr geringe Menge Alaun
0% Meyers → 6. Band: Faidit - Gehilfe → Hauptstück: Seite 0044, von Farbholzmühlen bis Farbstoffe Öffnen
versetzten Abkochung von Rotholz wird
0% Meyers → 6. Band: Faidit - Gehilfe → Hauptstück: Seite 0046, Farbstoffe Öffnen
erkennt durch diese Probe die An- oder Abwesenheit von Rotholz, Orseille, Safflor, Sandel oder Teerfarben, welche sämtlich sehr veränderlich sind. Von den gelben Farben ist Krappgelb am echtesten, Orlean und Kurkuma am vergänglichsten, etwas besser
0% Meyers → 6. Band: Faidit - Gehilfe → Hauptstück: Seite 0147, von Fermentöle bis Fernandez de los Rios Öffnen
der Siegmundsburg. Unter der Paßhöhe (1239 m) die Burg Fernstein. Der Bezirk Reutte heißt im Volksmund "Außerfern" und wird im Gegensatz zu "Tirol" gebraucht. Fern, Fanny, Pseudonym, s. Parton. Fernambuco, Stadt, s. Pernambuco. Fernambukholz, s. Rotholz
0% Meyers → 6. Band: Faidit - Gehilfe → Hauptstück: Seite 0823, von Gabunholz bis Gad Öffnen
, Sesamsame, Eben- und Rotholz, Malachit. Die Ausbeutung dieser Produkte besteht in einem seit Jahren befolgten Raubsystem. Die französische Regierung führte in den 60er Jahren Kaffee- und Kakaobäume ein, und diese wurden nebst Palmen in den Gärten
0% Meyers → 9. Band: Irideen - Königsgrün → Hauptstück: Seite 0145, von Jamaicabitterholz bis Jambosa Öffnen
Rum (1806: 186,856 hl), 48,357 Ztr. Kaffee (1814: 340,456 Ztr.), 15,705 Ztr. Ingwer (1826: 29,240 Ztr.), 110,471 Ztr. Piment (1830: 65,439 Ztr.), Rotholz etc. Die Hauptartikel der Einfuhr sind: Mehl, Fische, Baumwollwaren. Fast alle Einfuhrartikel
0% Meyers → 9. Band: Irideen - Königsgrün → Hauptstück: Seite 0393, von Kalifornien (mexikanisches Territorium) bis Kalihari Öffnen
entdeckt und genauer erforscht wurde, ist La Paz, an der Bai von Santa Cruz, wo Cortez 1535 landete. Kalifornienholz, s. Rotholz. Kalifornischer Meerbusen, Meerbusen zwischen der Halbinsel Kalifornien und den mexikanischen Staaten Sonora
0% Meyers → 11. Band: Luzula - Nathanael → Hauptstück: Seite 0294, von Martensen bis Martignac Öffnen
, die ein Lager beziehen und sich religiösen Übungen hingeben. Marthenholz, s. Rotholz. Martiālgesetze, veralteter Ausdruck für die während des Kriegszustandes zur Geltung kommenden gesetzlichen Bestimmungen. In England versteht man unter Martial
0% Meyers → 11. Band: Luzula - Nathanael → Hauptstück: Seite 0560, Mexiko (Bundesrepublik: Bodenerzeugnisse, Areal und Bevölkerung) Öffnen
, weißer Rhabarber, Bleiwurz, Sassafras, der Storax-, Amber- und Guajakbaum, mehrere Arten Sumach, der Drachenblut-, Gummilack- und Kopaivabaum, das Rotholz, die Tamarinde, die Schlingpflanze Guaco, eine Art China etc. Von Tieren hat M. die aus Europa
0% Meyers → 12. Band: Nathusius - Phlegmone → Hauptstück: Seite 0131, von Nicaraguaholz bis Niccolò de' Niccoli Öffnen
.); Belt, The naturalist in N. (Lond. 1873); Bovallius, Nicaraguan antiquities (Stockh. 1886). Nicaraguaholz, s. Rotholz. Nicaraguasee (bei den Eingebornen Cocibolco), See im zentralamerikan. Freistaat Nicaragua, ringsum von vulkanischen
0% Meyers → 13. Band: Phlegon - Rubinstein → Hauptstück: Seite 0987, von Rostflocke bis Rostock Öffnen
. v. w. Phyllerium, s. Erineum. Röstgummi, s. v. w. Dextrin. Röstholz, s. v. w. Rotholz. Röstkohle, bei niedriger Temperatur dargestellte rotbraune Holzkohle. Rostock, größte und wichtigste Stadt des Großherzogtums Mecklenburg-Schwerin
0% Meyers → 14. Band: Rüböl - Sodawasser → Hauptstück: Seite 0315, von São Pedro do Sul bis Sapindaceen Öffnen
gegründet, mit gutem Hafen, Küstenhandel und 3000 Einw. São Thiago, Insel, s. Santiago 1). São Vicente (spr. ssaung wißängte), Insel, s. Sankt Vincent. Sapanholz (Sappanholz), s. Rotholz. Sapanrot, s. v. w. Brasilin. Sapazeau (franz., spr
0% Meyers → 15. Band: Sodbrennen - Uralit → Hauptstück: Seite 0597, von Terpentinbaum bis Terrain Öffnen
. Terrafirmaholz, s. Rotholz. Terrain (franz., spr. -ráng, Gelände), eine Strecke Land von bestimmter Bodenbeschaffenheit, Gestaltung, Bebauung und Bewachsung, besonders als Schauplatz kriegerischer Thätigkeit. Einzelne im T. vorhandene, in sich
0% Meyers → 17. (Ergänzungs-) Band → Hauptstück: Seite 0090, von Bahrätsch bis Bakuba Öffnen
auf, die Hautfarbe ist gleich tiefdunkler Bronze, doch wird der Körper mit Rotholz gefärbt, auch kommen Albinos vor. Die obern Schneidezähne werden bei Eintritt der Mannbarkeit ausgeschlagen. Das Haar wird kurz geschnitten, nur auf dem Hinterkopf bleibt
0% Meyers → 17. (Ergänzungs-) Band → Hauptstück: Seite 0248, Deutsch-Ostafrika (Verkehr, Handel, staatliche Verhältnisse) Öffnen
noch ausgeführt: Palmöl und Palmkerne, Affenfelle, Ebenholz, Rotholz, Kalabarbohnen (eine Gift enthaltende Nuß) und etwas Kautschuk. Die Einfuhr begreift namentlich Rum, Schießpulver und Munition, Korallen, Baumwollzeuge, Messingdraht, Bandeisen
0% Meyers → 17. (Ergänzungs-) Band → Hauptstück: Seite 0959, von Roßbote bis Rumeli Fener Öffnen
/_> Rothmann, Christ., Astronomie 978.1 Rotholz (Pflanze), 8r5turc.X5!ou Rothomum, Rouen 1009,2 Noßbote - Nullleli Fener. I Rothorn, Sigriswyler, Eishöhlen i (od. 17) jAri-R., Titlis Rothstock, Rigi; Engelberger R
0% Meyers → 17. (Ergänzungs-) Band → Hauptstück: Seite 0963, von Sankt Achaz-Bad bis Saturninus Öffnen
(Kloster), Luzern 1038,1 S. Lorenz (Insel), Alaska 276,1 S. Marthenholz, Rotholz S. Matthäus (Insel), Alaska S. Maurus, Kongregation von, Benediktiner S. Meinradskapelle, Etzei (Berg) S. Moritzsee, Inn S. Nabor, S. Avold S
0% Brockhaus → 2. Band: Astrachan - Bilk → Hauptstück: Seite 0289, von Bagratunier bis Bahama-Inseln Öffnen
von hellbrauner Färbung mit weißen Backen und Vorderhals und rotem Fleck jederseits an der Schnabelbasis. Beliebt bei Züchtern wegen ihrer Schönheit und leichten Fortpflanzung. Preis für das Paar etwa 60 M. Bahamaholz, s. Rotholz. Bahama-Inseln
0% Brockhaus → 2. Band: Astrachan - Bilk → Hauptstück: Seite 0292, von Bahia-Blanca bis Bahngeld Öffnen
. Rotholz). Bahing, s. Kiranti. Bahlingen, württemb. Stadt, s. Balingen. Bahman, mittelpers. Babman, einer der Amschaspands (s. d.) in der Religion der Perser. Sein Name lautet im Avesta Vohu-Mano oder Vahishtem-Mano (auch Mano-Vohu. Mano
0% Brockhaus → 6. Band: Elektrodynamik - Forum → Hauptstück: Seite 0575, Färberei Öffnen
, Orlean, Rotholz,Fuchsin, Eosin, Ponceau,Sckarlach,Kongo, Safranin (f. die Einzelartitcl). 6) Zum Ecbwarz- färben benutzt man, da es eine eigentliche schwarze Farbe nicht giebt, intensiv dunkle Farben- oder Farbenmischungen. Die meisten sog
0% Brockhaus → 6. Band: Elektrodynamik - Forum → Hauptstück: Seite 0576, von Färbereiche bis Farbhölzer Öffnen
. Arten von t)a683.1i)inia, das beste stammt von (^ eckiimtg. ^"mk. (S. Tafel: Legu- minosen II, Fig. 5.) Das sog. Sappanholz, ebenfalls ein Rotholz, stammt von dem ostind. Baume ^9.68Hii>wia s^ppaii /v., dasselbe wird auch häusig
0% Brockhaus → 6. Band: Elektrodynamik - Forum → Hauptstück: Seite 0683, von Fermoselle bis Fernando Po Öffnen
. Fernambükholz, s. RotholZ. Fernan Caballero (spr. -walljehro), span. Schriftstellerin, s. Arrom. Fernandez de los Rios, Angel, span. Poli- tiker und Schriftsteller, geb. 27. Juli 1821 in Ma- drid, wo er die Rechte studierte und hernach
0% Brockhaus → 9. Band: Heldburg - Juxta → Hauptstück: Seite 0319, von Holzmosaik bis Holzschneidekunst Öffnen
Masse. (S. Holz, künstliches, und Holzcement.) Holzpflaster, s. Pflasterung und Fußboden. Holzpilz, s. X^Iaria. Holzringe, s. Holz (S. 303b). Holzrot, der aus geraspeltem Rotholz (s. d.) bereitete rote Farbstoff, der in der Färberei
0% Brockhaus → 10. Band: K - Lebensversicherung → Hauptstück: Seite 0046, von Kalidünger bis Kalifornien Öffnen
in Oregon Fichten und Tsugatannen an deren stelle treten. Bedeutend ist dieVegetation in der Sierra Nevada, berühmt zugleich durch das Auf- treten der Mammutbäume i^ecinoia Zi^antell, ^,?c?/.) und des Rotholzes (seliuoio. zempeivii-eng /^i)i
0% Brockhaus → 11. Band: Leber - More → Hauptstück: Seite 0699, von Mazanderan bis Mazeppa Öffnen
mit England, Frankreich und den , Vereinigten Staaten. Ausgeführt werden Eilber- ! erze, Häute, Felle, Rotholz (2000 Y, Cedern- und ! andere Hölzer, Orseille, Kupfer, Blei und Edel- ^ metalle l5Mill.Pesos). Fünf Dampferlinien laufen M. an
0% Brockhaus → 12. Band: Morea - Perücke → Hauptstück: Seite 1028, von Pernau bis Pernice Öffnen
1026 Pernau - Pernice Rotholz). Auch Gelb-, Guayak- und vortreffliches Bauholz, Kokosnüsse, Balsam, Benzoe, Ipeca- cuanha und andere Droguen sind wichtige Wald- produkte. Man zieht alle Arten Haustiere, doch arten Schafe und Ziegen
0% Brockhaus → 13. Band: Perugia - Rudersport → Hauptstück: Seite 0279, von Porst bis Port-Canning Öffnen
Orkane eintreten, ganz sicher. Der Handel, meist in franz. und deutschen Händen, ist immer noch beträchtlich und bringt hauptsächlich Blau- und Rotholz, Kaffee, Kakao, Baumwolle, Honig, Ochsenhäute und Guayakharz zur Ausfuhr
0% Brockhaus → 14. Band: Rüdesheim - Soccus → Hauptstück: Seite 0307, von São Vicente bis Sapieha Öffnen
. Die Hauptstadt Cidade, an der Bai Sta. Anna de Chaves, mit kleinem, aber sicherm Hafen, zählt 3000 E. São Vicente (spr. ßāung wißängtĕ), eine der Kapverdischen Inseln (s. d.). Sapajus, s. Rollschwanzaffen. Sapanholz, s. Rotholz. Sapaudĭa, lat. Name
0% Mercks → Hauptstück → Register: Seite 0015, von Caesion bis Charbel Öffnen
. Caliaturholz , s. Rotholz . Caliche , vgl. Chilisalpeter . Calium bromatum , s
0% Mercks → Hauptstück → Register: Seite 0026, von Holunderbeeren bis Jodcadmium Öffnen
. Kaffee (238). Java-Sayan , s. Rotholz . Javellinische Lauge , s. Chlorkalk
0% Mercks → Hauptstück → Register: Seite 0031, von Lackierwaren bis Lincoln-Rind Öffnen
. Anacuhuitae, s. Anacuhuiteholz ; l. fernambuci, s. Rotholz ; l. juniperi, Wachholderholz ; l. Quassiae, s. Quassia ; l. sanctum, s. Guajakholz ; l
0% Mercks → Hauptstück → Register: Seite 0042, von Kollblei bis Salix Tourn Öffnen
. Kupfer (303), Messing u. Tombak ; -holz extrakt, s. Rotholz ; -holzlackfarbe, vgl. Berlinerrot u. Florentinerlack ; -klee, s
0% Mercks → Hauptstück → Register: Seite 0043, von Salm bis Scharlach Öffnen
. Pimpinellwurzel . Sanidin , s. Feldspat . Santalholz , s. Sandelholz u. Rotholz
0% Mercks → Hauptstück → Register: Seite 0045, von Schwefelsaure Magnesia bis Silber Öffnen
(605). Siam-Sagan , s. Rotholz . Siberit , s. Turmelin . Sibirienne , s
0% Mercks → Hauptstück → Register: Seite 0047, von Stahlblech bis Sumpfeiche Öffnen
, Kabliau ; -fischholz, s. Rotholz ; -lack, s. Gummilack ; -rose, s. Malvenblätter . Stöpsel , s. Kork (290
0% Mercks → Hauptstück → Warenbeschreibung: Seite 0018, von Angolaholz bis Anilin Öffnen
, franz. bois dé Cam, engl. Camwood). Eine Art Rotholz aus Angola und andern Gegenden der afrikanischen Westküste, von Baphia nitida , einer Leguminose, stammend
0% Mercks → Hauptstück → Warenbeschreibung: Seite 0486, von Sandarak bis Sandelholz Öffnen
. Die Farbe ist dunkler oder heller rot, durch Lufteinfluß ins Braune ziehend. Das Holz ist schwer, im Wasser untersinkend, hat grobe gewundene und gekreuzt verlaufende Fasern und ist mit harzglänzenden Kanälen durchzogen. Von andern Rothölzern unterscheidet