Schnellsuche:

Ergebnisse für Ihre Suche

Ihre Suche nach Saubohne hat nach 0 Millisekunden 24 Ergebnisse geliefert (maximal 100 werden angezeigt). Die Ergebnisse werden nach ihrer Relevanz sortiert angezeigt.

Rang Fundstelle
100% Meyers → 14. Band: Rüböl - Sodawasser → Hauptstück: Seite 0342, von Satzmehl bis Sauer Öffnen
stehen und müssen aufpassen, daß ihnen, während sie schlagen, nicht der Treiber oder ein Kamerad mit seinem Stock das Loch besetzt, denn wer kein Loch hat, muß Treiber werden. Saubohne, s. Vicia und Hyoscyamus. Saubrot, s. v. w. Cyclamen; s. v. w
51% Mercks → Hauptstück → Warenbeschreibung: Seite 0061, von Bohnenkraut bis Borax Öffnen
). - 2) Buffbohne ( Saubohne , Pferdebohne ). Vicia major und minor , die Hauptpflanze für Samenzucht
38% Mercks → Hauptstück → Register: Seite 0043, von Salm bis Scharlach Öffnen
. Pfefferkraut . Saturnia cynthia , s. Seide (516). Saubohnen , s. Bohnen . Sauer , s
1% Meyers → 9. Band: Irideen - Königsgrün → Hauptstück: Seite 0662, Keimung Öffnen
', de Vries' und Haberlandts Versuche für gewisse Pflanzen festgestellt. Für Weizen, Roggen, Gerste, Hafer, Runkelrübe, Buchweizen, Hanf, Raps, Rübsen, Kresse, Mohn, Lein, Rotklee, Luzerne, Linse, Erbse, Saubohne liegt die untere Temperaturgrenze je
1% Meyers → 9. Band: Irideen - Königsgrün → Hauptstück: Seite 0663, von Kein-Breis bis Keith Öffnen
ist zur K. erforderlich. Folgende Zahlen geben das Optimum in Celsius-Graden: Mohn zwischen 16 und 18, Gerste 18, Roggen, Lein, Kümmel, Erbse 23, Hafer 25, Weizen, Tabak, Saubohne 27, Rotklee 31, Mais und Gurke 33, Hanf, Raps, Kürbis 36. Die Keimdauer, d
1% Brockhaus → 15. Band: Social - Türken → Hauptstück: Seite 0086, Spanien (Kolonien. Landwirtschaft) Öffnen
ha, zusammen 28 429 ha. Von Hülsenfrüchten baut man neben dem Wintergetreide (Weizen, Roggen und Gerste) Erbsen und Saubohnen, im Sommer aber die beliebten Kichererbsen (Garbanzos), ferner in den Regadios viele Abarten Buschbohnen sowie in Valencia
1% Meyers → 8. Band: Hainleite - Iriartea → Hauptstück: Seite 0783, von Hullein bis Hülsenfrüchte Öffnen
); "Einst und jetzt", Erzählungen (das. 1885). Hülsenfrüchte, die Samen vieler Papilionaceen, welche als Nahrungsmittel benutzt werden. Die wichtigsten H. sind für uns Erbsen, Bohnen, Linsen; ihnen schließen sich an: die Acker- oder Saubohne (vicia
1% Meyers → Schlüssel → Schlüssel: Seite 0255, Botanik: Kryptogamen (Allgemeines, Algen, Pilze) Öffnen
Rispenhirse, s. Panicum Rocambole, s. Lauch Rockamboll, s. Lauch Roggen Rosenkohl, s. Kohl Rübe Rübenkohl, s. Brassica Rübs, s. Raps Runkelrübe, s. Beta Salat, s. Lattich Saubohne, s. Vicia Schalotte, s. Lauch Schnittlauch, s. Lauch
1% Meyers → 1. Band: A - Atlantiden → Hauptstück: Seite 0903, Aschenbrödel Öffnen
Saubohnen 1,5 11,6 0,4 0,8 12,0 0,4 1,5 2,0 29,6 Linsen - 5,2 0,2 0,6 7,7 1,8 0,9 0,4 17,8 Lupinen 2,3 8,7 0,3 0,6 11,4 6,0 2,7 2,1 34,0 Eicheln 0,2 1,6 - 0,8 6,2 0,1 0,7 0,5 10,0 Roßkastanien 0,2 2,7 - 0,8 7,1 - 1,4 0,1 12,0 Bucheln 0,6 5,6 0,5 0,1 6,2
1% Meyers → 3. Band: Blattkäfer - Chimbote → Hauptstück: Seite 0147, von Bohn bis Bohne Öffnen
wurde. Andre beziehen das Verbot auf die Saubohne (Vicia Faba). Wahrscheinlich aber handelt es sich hier um die bohnenähnlichen Kerne des Lotos (Nelumbium speciosum Willd.), welche anfänglich allgemein als Nahrung dienten, nach Aufnahme der Pflanze
1% Meyers → 3. Band: Blattkäfer - Chimbote → Hauptstück: Seite 0603, von Buffbohne bis Büffel Öffnen
aufgebaut. Infolge der Eröffnung des Eriekanals im J. 1825 wuchs B. zu seiner jetzigen Bedeutung heran. Buffbohne, s. v. w. Saubohne, s. Vicia. Büffel (Bubalus H. Sm.), Untergattung der Wiederkäuergattung Rind (Bos L.), kräftige Tiere
1% Meyers → 6. Band: Faidit - Gehilfe → Hauptstück: Seite 0809, Futter (Zusammensetzung der wichtigsten Futtermittel) Öffnen
18,0 3,1 0,40 6,6 6,6 1,3 Saubohne 12,7 2,8 0,30 5,1 3,5 1,0 Wicke 18,0 3,7 0,60 6,1 6,0 1,6 Erbse 18,5 3,5 0,60 7,6 5,4 1,4 Hafer 18,2 2,4 0,55 7,0 6,5 1,7 Roggen 24,0 3,3 0,75 10,4 7,9 1,6 Mais 17,8 1,2 0,50 10,3 4,7 1,1 Zuckerhirse (Sorgho
1% Meyers → 6. Band: Faidit - Gehilfe → Hauptstück: Seite 1021, Geheimmittel Öffnen
; sehr teuer, aber kein fixer Preis. Schädlich! Ervalenta, Revalenta, Revalescière Du Barry, schwankende Mischung von Erbsen-, Saubohnen-, Wicken-, Linsen-, Gersten- und Reismehl, mit Kochsalz und Zucker versetzt; 500 g 3,75 Mk. Esprit d'Amaranthe
1% Meyers → 8. Band: Hainleite - Iriartea → Hauptstück: Seite 0847, von Hymenäos bis Hyoscyamus Öffnen
, Hühnertod, Saubohne, Zigeunerkorn, Rindswurz, s. Tafel "Giftpflanzen II"), bis 60 cm hoch, ein- und zweijährig, mit schmierig-zottigem Stengel u. Blättern und schmutzig gelben, violett netzaderigen, im Schlunde dunkelvioletten Blüten, findet sich
1% Meyers → 9. Band: Irideen - Königsgrün → Hauptstück: Seite 0157, Japan (Pflanzen- und Tierwelt, Bodenproduktion) Öffnen
von Unkraut und Aufeinanderfolge der Kulturen sind nur den vielen Händen möglich, welche sich in die Arbeit des beschränkten Feldes teilen. Auf besserm Land erzielt man jährlich zwei Ernten: eine Winterfrucht (Weizen, Gerste, Raps, Erbsen oder Saubohnen
1% Meyers → 13. Band: Phlegon - Rubinstein → Hauptstück: Seite 0347, Preußen (Gartenbau, Obstbau) Öffnen
für den innern Bedarf, Erbsen in Brandenburg etc., graue Erbsen in Ostpreußen, Linsen (wenig), Bohnen überall in den Gärten, Saubohnen in Westfalen und Sachsen, Wicken überall als Grünfutter, Lupinen seit 1830 in der Altmark und gegenwärtig in allen
1% Meyers → 16. Band: Uralsk - Zz → Hauptstück: Seite 0183, von Vicia bis Vico Öffnen
, zweiklappigen Hülsen mit kugeligen, selten zusammengedrückten Samen. Von V. Faba L. (Ackerbohne, Buff-, Vieh-, Feld-, Saubohne), einjährig, mit starkem, aufrechtem, 0,6-1,25 m hohem Stengel, ein- bis dreipaarig gefiederten Blättern ohne Wickelranken
1% Meyers → 17. (Ergänzungs-) Band → Hauptstück: Seite 0019, Ägypten (Statistisches, Geschichte) Öffnen
11,1 auf Sommer-, 10,8 auf Herbstkulturen und zwar 24,3 auf Weizen, 17,6 auf Saubohnen, 13,5 auf Klee, 12,3 Proz. auf Durra. Danach sind also in ganz Ä. 20,3 Proz. mit Weizen, 14,1 mit Baumwolle, 11,2 Proz. mit Mais bestellt. Der Baum
1% Meyers → Schlüssel → Schlüssel: Seite 0254, Botanik: Forstpflanzen, landwirtschaftliche Kulturpflanzen Öffnen
, s. Schnittlauch Broccoli, s. Kohl Buchweizen Buffbohne, s. Saubohne Comelina Cannabis, s. Hanf Cardys, s. Cynara Carum Chalotten, s. Lauch Cicer Cichorie, s. Cichorium Cichorienkaffee, s. Cichorium Cichorium Coriandrum, s
1% Brockhaus → 1. Band: A - Astrabad → Hauptstück: Seite 0232, Ägypten (Pflanzenreich, Tierreich) Öffnen
(Sorghum) und 2, 5 Proz. mit Reis bebaut. Unter den Hülsenfrüchten wird vor allem die Saubohne (Faba), 12, 3 Proz., und die Linse (2, 5 Proz.) angebaut; weniger Kichererbsen (0, 5 Proz.), Lupinen und Lubiabohnen ( Vigna sinensis Endl
1% Brockhaus → 3. Band: Bill - Catulus → Hauptstück: Seite 0236, von Boehn bis Bohnen Öffnen
Bohnengattung (Phaseolus). - Die Wickenart ist Vicia Faba L., die Ackerbohne, auch Puffbohne, Pferdebohne, Saubohne oder Viehbohne. Sie ist ein einjähriges, aus dem Orient stammendes Gewächs mit aufrechtem, saftvollem Stengel, fetten, paariggefiederten
1% Brockhaus → 5. Band: Deutsche Legion - Elekt[...] → Hauptstück: Seite 0127, Deutschland und Deutsches Reich (Kolonien. Landwirtschaft) Öffnen
89641 0,71 0,79 Hülsenfrüchte: Erbsen 364819 304725 0,84 0,76 Ackerbohnen (Saubohnen) 164950 227842 1,38 1,36 Wicken 180125 154342 0,86 0,78 Lupinen 154001 87129 0,57 0,69 Hackfrüchte: Kartoffeln (gesunde u. kranke) 2929808 27988557 9,55 8,13
1% Brockhaus → 14. Band: Rüdesheim - Soccus → Hauptstück: Seite 0337, von Satzaccent bis Sauerland Öffnen
verschwindet. Sau, in der Metallurgie, s. Ofensau. Sau, Fluß, s. Save. Sauaba, Inseln bei Vab el-Mandeb ss. d.). Sauakin, Stadt am Roten Meer, s. Suakin. Saubohne, s. Bohne. Saubrot, Pflanzenart, s. (Flamen. Sauce (frz., spr. ßohße
1% Brockhaus → 17. Band: Supplement → Hauptstück: Seite 0838, von Ostpreußen bis Ottendorfer Öffnen
080 Menggetreide, 4484 Bnchweizen, 33 375 Erbsen, 11796 Saubohnen, 17 857 Wicken, 14659 Mischfrucht, 5863 Lupinen (Körner), 1416 776 Kar- toffeln, 279 569 Nunkel-, 64 839 Zucker- und 123 868 Kohlrüben, 10047 Mohren, 437801 Klee (Hen), 11930