Schnellsuche:

Ergebnisse für Ihre Suche

Ihre Suche nach Schildwanzen hat nach 0 Millisekunden 8 Ergebnisse geliefert (maximal 100 werden angezeigt). Die Ergebnisse werden nach ihrer Relevanz sortiert angezeigt.
Oder meinten Sie 'Schildwache'?

Rang Fundstelle
4% Meyers → 16. Band: Uralsk - Zz → Hauptstück: Seite 0384, von Wansee bis Wanzen Öffnen
Wasserpflanzen oder auf den Boden und überwintert als vollkommenes Insekt. Die Landwanzen zerfallen in Schreit-, Haut-, Blind-, Lang-, Rand- und Schildwanzen. Die Schreitwanzen (Reduvini Burm.) schreiten auf Bäumen und Sträuchern langsam einher, leben an
2% Meyers → 14. Band: Rüböl - Sodawasser → Hauptstück: Seite 0790, von Scrophularia bis Sealsfield Öffnen
. Pflastertreter, Mann nach der Mode, Elegant; dann Possenreißer, durch den man sich besonders bei Gastmählern unterhalten ließ; daher auch s. v. w. Hofnarr. Scutati (Schildwanzen), Familie aus der Ordnung der Halbflügler, s. Wanzen. Scutella, s
2% Brockhaus → 2. Band: Astrachan - Bilk → Hauptstück: Seite 0532, von Baumsteiger bis Baumwolle Öffnen
rufipes L.), eine 12-15 mm lange, oben braun-bronzeschimmernde, unten rote Schildwanze mit roten Fühlern und Beinen. Sie lebt raupenvertilgend auf Bäumen. Baumweichsel, s. Kirsche Baumweißling oder Heckenweißling (Pieris crataegi L.), ein
2% Brockhaus → 2. Band: Astrachan - Bilk → Hauptstück: Seite 0627, von Beer (Wilh.) bis Beerseba Öffnen
. Beerweine. Beerentang, s. Sargassum. Beerenwanze (Pentatoma baccarum L.), eine 9-11 mm lange, gelblichbraune Schildwanze, die gern an süßen Früchten, besonders Himbeeren und Brombeeren saugt und diesen dabei Wanzengeruch und einen widerlichen
2% Brockhaus → 12. Band: Morea - Perücke → Hauptstück: Seite 1006, von Pentathlon bis Penthièvre Öffnen
, bis schließlich ein Paar im Ringkampfe den Sieger ergab. - Vgl. Pinder, Über den Fünf- kampf der Hellenen (Berl. 1867). ?snta.tolniÄ".s, s. Schildwanzen. Pentedakthlon, Gebirge, s. Taygetos. Pentekontere, Pentekontöre (grch.), Schiff
2% Brockhaus → 14. Band: Rüdesheim - Soccus → Hauptstück: Seite 0457, von Schildotter bis Schilfweih Öffnen
Sachen. Schildwanzen (I'EutHtoiniäak), eine Familie der Wanzen mit sehr zahlreichen Arten, von denen na- mentlich viele tropische durch bedeutende Körpergröße und durch Farbenpracht ausgezeichnet sind. Sie be- sitzen zwischen den Vorderflügeln
2% Brockhaus → 14. Band: Rüdesheim - Soccus → Hauptstück: Seite 0773, von Scrotum bis Scythen Öffnen
. mit einem Schild versehen), soviel wie Schildwanzen (s. d.). Ziemer. 3outidranokiN, Weichtierfamilie, s. Schild- 3outuln (lat.), der Schild. 3o^da.1iunz Kc/öott. et Z/,M., Pflanzengattung aus der Familie der Balanophoraceen (s. d
2% Brockhaus → 16. Band: Turkestan - Zz → Hauptstück: Seite 0502, von Wani bis Wanzleben Öffnen
Drüse stammt. Der größte Teil der W. nährt sich von den Säften anderer Insekten, manche saugen auch Pflanzensäfte oder das Blut von Wirbeltieren. Nach dem Aufenthaltsort pflegt man die W. in Landwanzen (Geocores), zu denen die Schildwanzen