Schnellsuche:

Ergebnisse für Ihre Suche

Ihre Suche nach Seidenaffe hat nach 0 Millisekunden 13 Ergebnisse geliefert (maximal 100 werden angezeigt). Die Ergebnisse werden nach ihrer Relevanz sortiert angezeigt.

Rang Fundstelle
100% Meyers → 14. Band: Rüböl - Sodawasser → Hauptstück: Seite 0826, von Seide bis Seidenaffe Öffnen
826 Seide - Seidenaffe. so spielte sie bei den Römern eine noch viel größere Rolle, und trotz wiederholter Verbote gegen das Tragen seidener Kleider nahm der Luxus immer mehr überhand. Vielleicht schon unter Tiberius, sicher aber 220 wurde
2% Meyers → 1. Band: A - Atlantiden → Hauptstück: Seite 0140c, Affen III Öffnen
0140c Affen III (Affen der Neuen Welt). Brüllaffe (Mycetes niger). 1/5. (Art. Brüllaffe.) Scharlachgesicht (Brachyurus calvus). 1/7. (Art. Kurzschwanzaffe.) Röteläffchen (Hapale Rosalia). ¼. (Art. Seidenaffe.) Kapuzineraffe (Cebus
1% Meyers → Schlüssel → Schlüssel: Seite 0260, Zoologie: Säugethiere Öffnen
, s. Makako Magot, s. Makako Makako Mandrill, s. Pavian Mantelpavian, s. Pavian Marmoset, s. Seidenaffen Meerkatze Midas Mohrenaffe, s. Meerkatze Nachtaffe Nyctipithecus Ohraffe Orang-Utan Pavian Pithecus satyrus Pongo, s. Orang-Utan
0% Meyers → 1. Band: A - Atlantiden → Hauptstück: Seite 0141, von Affenblume bis Affenmenschen Öffnen
, leicht zähmbar, ihr Fleisch eßbar. In den tropischen Wäldern Südamerikas. Nur die Gattung Hapale (s. Tafel III) mit über 30 Arten; hierher unter andern H. Jacchus, Seidenaffe (s. d.), H. leonina, Löwenäffchen, etc. 2. Familie: Breitnasen
0% Meyers → 1. Band: A - Atlantiden → Hauptstück: Seite 0473, Amerika (Tierwelt) Öffnen
Säugetierfamilien sind absolut auf die neotropische Region beschränkt, andre wieder erreichen hier ihre Hauptverbreitung. Unter den Säugetieren sind nach Wallace besonders die Familien der Greifschwanzaffen und der Seidenaffen charakteristisch
0% Meyers → 8. Band: Hainleite - Iriartea → Hauptstück: Seite 0151, von Hanwell bis Harald Öffnen
, Seidenaffe. Haparanda, Stadt in der schwed. Vogtei Torneå (Norbotten), 2½ km oberhalb der Mündung des Torneå-Elf in den Bottnischen Meerbusen, gegenüber der russischen Grenzstadt Torneå, erst 1812 angelegt, regelmäßig gebaut, mit lebhaftem Handel
0% Meyers → 10. Band: Königshofen - Luzon → Hauptstück: Seite 0939, von Löwen bis Löwengesellschaft Öffnen
, Oden und Lieder, Kantaten, Romanzen, komische Gedichte und Erzählungen, Lehrgedichte, poetische Episteln und Trauer- sowie Lustspiele. Seine gesammelten "Schriften" umfassen 4 Bände (Hamb. 1765-66). Löwenäffchen, s. Seidenaffe. Löwenanteil
0% Meyers → 11. Band: Luzula - Nathanael → Hauptstück: Seite 0273, von Marmora, La bis Marne Öffnen
- und Papparbeiten. Marmorweiß, fein geschlämmte Kreide, die als Malerfarbe benutzt wird. Marmorzement, s. Zement. Marmoset, s. Seidenaffe. Marmotte (franz.), s. v. w. Murmeltier. Marmoutier (spr. -mutjeh), s. Maursmünster. Marne (lat
0% Meyers → 13. Band: Phlegon - Rubinstein → Hauptstück: Seite 0078, von Pinksalz bis Pinus Öffnen
letztern ist derselbe besonders sichtbar und dient zur Erkennung, wenn das Gehörn abgeworfen ist. Pinselaffe, s. Seidenaffe. Pinselblau, s. Zeugdruckerei. Pinselgras, s. Pennisetum. Pinselschimmel, s. Penicillium. Pinsk, Kreisstadt
0% Meyers → 13. Band: Phlegon - Rubinstein → Hauptstück: Seite 0992, von Rotbleierz bis Rotes Kreuz Öffnen
der Rotstifte, betrügerisch als Beschwerungs- und Färbungsmaterial. Der magnesiahaltige Magnoferrit vom Vesuv gehört zur Gruppe des Spinells (s. d.). Rotel, s. Rotulus. Rötel, s. Roteisenstein. Röteläffchen, s. Seidenaffe. Röteln (Rubeola
0% Meyers → 14. Band: Rüböl - Sodawasser → Hauptstück: Seite 0176, von Sagobäume bis Sahara Öffnen
. Viel Bauholz wird herabgeschwemmt. Saguin, s. Seidenaffe. Sagum (Sagulum, lat.), der von dem Paludamentum (s. d.) nur durch die Farbe und geringere Länge unterschiedene Kriegsmantel der römischen Soldaten. Sagunto (früher Murviedro
0% Meyers → 15. Band: Sodbrennen - Uralit → Hauptstück: Seite 0979, von Uhrdifferenz bis Ujfalvy Öffnen
, Ben More auf South-U. 621 m hoch. Uistiti, s. Seidenaffe. Uj (magyar.), s. v. w. neu, in zusammengesetzten Ortsnamen oft vorkommend. Ujansi, Landschaft in Ostafrika, vom 6.° südl. Br. mitten durchschnitten, westlich von Ugogo und wie dieses
0% Brockhaus → 14. Band: Rüdesheim - Soccus → Hauptstück: Seite 0822, von Seidelbast bis Seidenraupe Öffnen
(S. 818a). Seidenaffen, s. Krallenäffchen. Seidenberg in der Oberlausitz, Stadt im Kreis Lauban des preuß. Reg.-Bez. Liegnitz, an der böhm. und sächs. Grenze, an den Linien Nickrisch-S. l7,4km) der Preuß. Etaatsbahnen und Reichenberg- S