Schnellsuche:

Ergebnisse für Ihre Suche

Ihre Suche nach Seifenstein hat nach 0 Millisekunden 12 Ergebnisse geliefert (maximal 100 werden angezeigt). Die Ergebnisse werden nach ihrer Relevanz sortiert angezeigt.

Rang Fundstelle
100% Meyers → 14. Band: Rüböl - Sodawasser → Hauptstück: Seite 0832, von Seifenbaum bis Seigern Öffnen
Mittel bei Erfrierungen und rheumatischen Schmerzen. Seifenstein, s. Saponit; auch s. v. w. Talk oder s. v. w. Ätznatron (s. Natriumhydroxyd). Seifenwerk, s. v. w. Seifengebirge. Seifenwurzel, die Wurzel von Saponaria officinalis
3% Drogisten → Erster Theil → Chemikalien unorganischen Urspru[...]: Seite 0490, Chemikalien unorganischen Ursprungs Öffnen
. Natriumoxydhydrat, Natriumhydroxyd, Aetznatron, Seifenstein. NaHO. Das Aetznatron ist in seinem Aeussern, seinem chemischen und physikalischen Verhalten, der Art seiner Herstellung und den Formen, in welchen es gehandelt wird, so vollständig mit dem
2% Meyers → 14. Band: Rüböl - Sodawasser → Hauptstück: Seite 0316, von Sapindus bis Sapotaceen Öffnen
Anästhesierung durch S. (Halle 1873). Saponit (Seifenstein), Mineral aus der Ordnung der Silikate (Talkgruppe), dessen spezifische Selbständigkeit zweifelhaft ist. Man hat unter diesem Namen verschiedene Magnesium-Aluminiumsilikate (Seifenstein
2% Drogisten → Erster Theil → Einleitung: Seite 0045, Einleitung Öffnen
übrig, als die Gegenstände in Lauge weichen zu lassen, und zwar am besten in einer Auflösung von Aetznatron (Seifenstein). Mit Sägespähnen nimmt man auch etwa verschüttetes Oel, Firniss etc. vom Fussböden oder den Tischen auf; jedoch ist wohl zu
1% Drogisten → Erster Theil → Sachregister: Seite 0867, Sachregister Öffnen
115. Seidengrün 705. Seifen 598. Seifenrinde 115. Seifenstein 477. Seifenwurzeln 95. Seignettesalz 474. Seladongrün 706. Semina 62, 190. - abelmoschi 191. - amomi 167. - amygdalarum 190. - anethi 168. - anisi stellati 168. - - vulgaris
1% Meyers → Schlüssel → Schlüssel: Seite 0236, Mineralogie: Geolithe, Haloide, Metalle, Metalloide, Metalloidoxyde Öffnen
Pollux Porzellanerde Porzellanspat Rhätizit, s. Disthen Sanidin Saussurit Schillerspat Seifenstein Serpentin Skapolith Smaragd Sonnenstein, s. Feldspat Spanische Kreide, s. Speckstein Speckstein Spodumen, s. Triphon Spreustein, s
1% Meyers → 12. Band: Nathusius - Phlegmone → Hauptstück: Seite 0006, von Natriumamalgam bis Natronfeldspat Öffnen
(Seifenstein, Sodastein) in den Handel gebracht. Man schmelzt, wie bei dem gewöhnlichen Sodabildungsprozeß, schwefelsaures Natron mit kohlensaurem Kalk und Kohle, erhöht aber die Quantität der letztern, laugt nach dem Schmelzen die gewonnene Rohsoda
1% Brockhaus → 4. Band: Caub - Deutsche Kunst → Hauptstück: Seite 0524, von Cornutin bis Cornwall (Grafschaft) Öffnen
Kap Landsend. Zinn wird vornehmlich bei Redruth und Helston gefunden. Auch Seifenstein und Porzellanthon gelangen zur Ausfuhr. Im ganzen beschäftigt der Bergbau neun Zehntel der Bevölkerung. Doch macht sich infolge der amerik. Konkurrenz (Nevada) ein
1% Brockhaus → 14. Band: Rüdesheim - Soccus → Hauptstück: Seite 0308, von Sapientia bis Saporoger Öffnen
schäumen. (E. Hniii^iH.) Durch Einwirkung ver- dünnter Säuren spaltet es sich in Zucker und Sapogenin, (^II.^... Sapmnt oder Seifenstein, engl. äo^ztone, ein derb und in Trümern auftretendes speckstein- ähnlichcs, sehr weiches und mildes, fettig
1% Brockhaus → 14. Band: Rüdesheim - Soccus → Hauptstück: Seite 0386, von Schanstaaten bis Schanz Öffnen
der Nordwestküste hat der berühmte Lai-schi oder Seifenstein seinen Namen, welcher zu allerlei kleinen Gegenständen, namentlich Bildwerken verarbeitet wird. Bei Po-schan werden namentlich viele Glaswaren
1% Brockhaus → 14. Band: Rüdesheim - Soccus → Hauptstück: Seite 0825, von Seifen bis Seiger (Uhr) Öffnen
. Seifenspiritus, 8piiiw3 LaponawL, eine Lö- sung von Kaliseife in einer Mischung von Weingeist Seifenstein, Mineral, s. Eaponit. ^und Wasser. Seifensteuer, eine innere Verbrauchssteuer auf Seife, die früher in England in erheblicher Höhe bestand
1% Brockhaus → 17. Band: Supplement → Hauptstück: Seite 0751, von Martinez Campos bis Massachusetts Öffnen
Mill. Pfd. Tabak. Der Bergbau ergab 1893: 3,7 Mill. t Kohle im Werte von 3,3 Mill. Doll., für 261000 Doll. Granit, 130000 Doll. Marmor, 14000 t Eifenerz, etwas Gold, Schiefer, Seifenstein und Infusorienerde. 1892 besuchten 154635 weiße Kinder