Schnellsuche:

Ergebnisse für Ihre Suche

Ihre Suche nach Seligen hat nach 0 Millisekunden 737 Ergebnisse geliefert (maximal 100 werden angezeigt). Die Ergebnisse werden nach ihrer Relevanz sortiert angezeigt.

Rang Fundstelle
100% Buechner → Hauptstück → Hauptstück: Seite 0902, Seligkeit Öffnen
Qben geret- tet worden sein), Matth. 24, 22. Wer da glaubet und getauft wird, der wird selig, Marc. 16,16. Und o feiig bist du, die du geglaubet hast «., Luc. i, 45. Selig seid ihr, die ihr hie hungert, denn ihr sollet satt werden. Selig seid
98% Buechner → Anhang → Hauptstück: Seite 0095, Selig Öffnen
95 Selig. sie mick» sehen, Matth.28,10. Da aber Jesus ihren Glauben sahe, Marc. 2, 5. Da sie ihn sahen auf dem Meer wandeln, Marc. 6, 49. Und der Blinde sahe auf, Marc. 8, 24. 25. Bis daß sie sehen das Reich Gottes mit Kraft kommen, Marc. 9,1
62% Buechner → Hauptstück → Hauptstück: Seite 0901, von Selbstmord bis Selig Öffnen
Uebel zu besiegen, und vom Kampfplatz läuft. ' l. Seleucia; 2. Seleucus 1) Eine Stadt in Syrien, A.G. 13, 4. 2) Philopator, König in Syrien, 2 Macc. 3, 3. Selig z. 1. a) Von GBtt. Dieser ist der Seligste an sich, und allein selig, indem
43% Meyers → 14. Band: Rüböl - Sodawasser → Hauptstück: Seite 0848, von Selichot bis Selk Öffnen
" der Sünden. Selichottage, die Vorbereitungstage für das jüdische Neujahrsfest. Selig., bei naturwissenschaftl. Namen Abkürzung für Seliger, starb 1812 als Pfarrer in Wölfelsdorf in der Grafschaft Glatz (Bryolog). Seligenstadt, Stadt in der hess
21% Meyers → 8. Band: Hainleite - Iriartea → Hauptstück: Seite 0984, von Inselburgunder bis Insignien Öffnen
von Inseln, werden aber im Meer und in Strömen nicht als solche, sondern als Sandbänke (s. d.) und Klippen (s. d.) bezeichnet. Vgl. Hahn, Inselstudien (Leipz. 1883). Inselburgunder, s. Madeirawein. Inseln der Seligen, nach uralter griech. Mythe Inseln
18% Brockhaus → 3. Band: Bill - Catulus → Hauptstück: Seite 0608, von Bruckmann bis Brüder des gemeinsamen Lebens Öffnen
der Ritterschaft Christi in Livland, s. Schwertorden. Brüder der seligen Jungfrau Maria, s. Karmeliter. Brüder des freien Geistes, s. Brüder und Schwestern des freien Geistes. Brüder des gemeinsamen Lebens oder Brüder vom guten Willen (fratres communis
15% Brockhaus → 9. Band: Heldburg - Juxta → Hauptstück: Seite 0634, von Inseln der Seligen bis Insignien Öffnen
632 Inseln der Seligen - Insignien Den gesamten Flächeninhalt aller bekannten I. der Erde berechnet man zu etwa 8 300 000 qkm; 55 Proz. davon kommen auf die 22 I. mit mehr als 50 000 qkm. Diese sind, Grönland nicht gerechnet: ^[Leerzeile
0% Buechner → Hauptstück → Hauptstück: Seite 0903, von Selomi bis Senden Öffnen
Setonü ? Senden. 899 I.I.. N. bä. CottK ^r. XX. S. 533-535. III) Das Mittel zur Seligkeit ist Glaube, ernstes Ringen und Kämpfen in der Heiligung und treuer Gebrauch der Gnadenmittel. A.G. 16, 17. Röm. 4, 6. 9. Eph. I, 13. Phil. 1
0% Emmer → Hauptstück → Hauptstück: Seite 0561, Die Malerei des 16. Jahrhunderts Öffnen
; von der unbefangenen Schalkhaftigkeit und dem kindlichen Uebermut bis zur tiefsten Ergriffenheit wird die ganze Stufenleiter der Gefühle versinnlicht. Maria selbst ist wohl die reinste Verkörperung der Seligkeit, deren ein Menschenkind fähig ist. Tizians Auffassung
0% Buechner → Anhang → Hauptstück: Seite 0096, von Senden bis Setzen Öffnen
96 Senden - Setzen. des Herrn anrufen wird, der soll selig werden, Apg. 2, 21. Röm. 10, 13. Wo ihr euch nicht beschneiden lasset, so könnet ihr nicht selig werden, Apg. 15,1. So wird doch das Uebrige selig werden, Röm. 9, 27. Selig
0% Gelpke → Hauptstück → Zusatz: Seite 0087, Zusatz Öffnen
auf der Erde mit einem Körper vereinigen, um eine Prüfungswanderung, im Kampfe gegen das Böse, zu machen. Nach dem Tode, wo sie ewig fortleben, werden die Guten in den Wohnsitzen der seligen Geister, dem Himmel, belohnt; die Bösen hingegen in den
0% Buechner → Hauptstück → Hauptstück: Seite 0158, von Berufer bis Berühren Öffnen
. Selig sind, die zum Abendmahl des Lammes berufen sind, Offb. 19, 9. Berufer GOtt, der Allwissende. Nicht aus Verdienst der Werke, sondern aus Gnaden des Berufers (der sie berufen nach seinem Wohlgefallen), Röm. 9, 12. Berufener Berufene sind
0% Buechner → Hauptstück → Hauptstück: Seite 1098, Werk Öffnen
der Grad der Seligkeit davon abhängen wird. §. 8. Werden aber die Früchte des Glaubens aus Gnaden belohnt, 1 Tim. 4, 8. so ist offenbar, daß wir durch gute Werke nicht gerechtfertigt und selig werden können: «) weil wir unnütze Knechte, b) weil
0% Buechner → Hauptstück → Hauptstück: Seite 0021, von Abrahams Schooß bis Abscheu Öffnen
17 Abrahams Schooß - Abscheu. Abrahams Schooß §. 1. Hierunter ist der Ort der ewigen Seligkeit überhaupt zu verstehen, wo diejenigen, welche, bei Verläugnung ihrer selbst und Verlassung der Welt, das: Mir nach, spricht Christus, unser Held
0% Buechner → Hauptstück → Hauptstück: Seite 0480, Gerechtigkeit Öffnen
, wie ein Licht, Sir. 32, 20. Jage aber nach der Gerechtigkeit, der Gottfeligkeit, 1 Tim. 6, 11. 2 Tim. 2, 22. Nicht um der Werke willen der Gerechtigkeit, die wir gethan hatten, sondern nach seiner Barmherzigkeit machet er uns selig, Tit. 3
0% Buechner → Hauptstück → Hauptstück: Seite 0481, von Gereden bis Gereuen Öffnen
, die in GOtt ist, Col. 2, 3. unsere Gerechtigkeit )c. Dies Alles, wie es in Christo zusammen fließt, ist bei ihm allein, als dem einigen Mittler, und Grund der Seligkeit von uns zu suchen, und sowohl jetzt, weil wir leben, als auch an unserm seligen
0% Buechner → Hauptstück → Hauptstück: Seite 0491, von Gesetz-Buch bis Gesinde Öffnen
sein, und nnter der Bedingung eines der That und der Gesinnung nach vollkommenen Gehorsams Seligkeit zn bringen, konnte nur in dem Zustande vollkommener Unschuld erreicht werden, wo die Menschen keiner Begnadigung bedurften, und in ihrem natürlichen
0% Buechner → Hauptstück → Hauptstück: Seite 0503, Glaube Öffnen
, und öer alleinige Mittler zwischen GOtt und Menschen, ö) Beifall, da man dem, was von GOtt und göttlichen Dingen, von Christi Verdienst, und der dadurch erworbenen Gnade, Vergebung der Sünden und Seligkeit in seinem Wort aufgezeichnet, mit völliger
0% Buechner → Hauptstück → Hauptstück: Seite 0883, Schrift Öffnen
es Alles beschlossen unter die Sünde, Gal. 2, 22. (S. Geschließm §. 3.) Weil du von Kindheit auf die heilige Schrift weißt, kann dich diefelbe unterweisen zur Seligkeit; denn alle Schrift, von GOtt eingegeben zc., 2 Tim. 3, 15. 16. Und die Todten
0% Buechner → Hauptstück → Hauptstück: Seite 0501, Glaube Öffnen
Glaube. W7 Teufeln. Iac. 2,19. findet. Der hält keme Probe, und macht nicht selig, Matth. 7, 26. 27. Was hilft es, lieben Brüder, so Jemand saget, er habe den Glauben, und hat doch die Werke nicht? Kann auch der(-sllbe) Glaube
0% Brockhaus → 2. Band: Astrachan - Bilk → Hauptstück: Seite 0596, von Beata bis Beattie Öffnen
594 Beata - Beattie Beāta (Femininum vom lat. beatus, glückselig), eine weibliche Person, die, ohne Nonne zu sein, wie eine solche lebt, Betschwester; auch eine vom Papst Seliggesprochene; B. oder Beatissima Virgo, selige (allerseligste) Jungfrau
0% Emmer → Hauptstück → Hauptstück: Seite 0383, Die Malerei im 14. und 15. Jahrhundert Öffnen
Stimmung. Seinen Ruhm begründeten die Wandgemälde in der Capella Nuova des Domes zu Orvieto, von welchen hier das Stück "die Seligen" gegeben wird. Die ganze Reihe behandelt das "jüngste Gericht" in großartiger Auffassung des gedanklichen Inhalts, die nur
0% Emmer → Hauptstück → Hauptstück: Seite 0389, Die Malerei im 14. und 15. Jahrhundert Öffnen
Ambrogio di Stefano da ^[Abb.: Fig. 370. Signorelli: Die Seligen. Orvieto. Dom. Neue Kapelle.]
0% Buechner → Hauptstück → Hauptstück: Seite 0012, Abendmahl Öffnen
, die durch ihn selig geworden sind, das zweite aus denen, die durch ihn selig werden wollen. Selig sind die ersten auch jetzt nur dadurch, daß Er sich ihnen zum Anschauen und zum Mitgenuß seiner Seligkeit hingiebt, so daß sie, indem sie ihn sehen
0% Buechner → Hauptstück → Hauptstück: Seite 0280, von Durstig bis Ebedmelech Öffnen
schicken werde; nicht einen Hunger nach Brod, ober Durst nach Wasser; sondern nach dem Worte des HErrn, Amos 8, 11. Wer von mir trinket, der dürstet immer nach mir, Sir. 24, 23. Selig sind, die da hungert und dürstet nach der Gerechtigkeit, denn
0% Buechner → Hauptstück → Hauptstück: Seite 0340, von Erdenken bis Ererben Öffnen
. Das Erdreich bebet vor ihm, Nah. 1, 5. Daß ich nicht komme und das Erdreich mit dem Baum schlage, Mal. 4, 6. Selig sind die Sanftmüthigen, denn sie werden das Erdreich (dieses zuweilen unter ktrwz, und jenes himmlische ewiy) besitzen, Matth. 5, 5
0% Buechner → Hauptstück → Hauptstück: Seite 0380, Evangelium Öffnen
von der Gnade GOttes, der gnadenreichen Vergebung der Sünden und der durch die gläubige Ergreifung des Verdienstes Christi, des einigen Mittlers und Heilandes, geschehenden Erlangung der ewigen Seligkeit. IEsuZ predigte das Evangelium von dem
0% Buechner → Hauptstück → Hauptstück: Seite 0392, Fegefeuer Öffnen
wir Christum im Glauben ergreifen, werden wir selig. Wie kann aber der Glaube in dem Fegfener erweckt, gestärkt und erhalten werden? 3) Wer gerechtfertigt ist, wem die Sünde vollkommen vergeben, bei dem ist keine Verdammung mehr. 4) Nach dem Tode aber ist keine
0% Buechner → Hauptstück → Hauptstück: Seite 0576, von Herrschaft bis Herrschen Öffnen
auf die selige Hoffnung und Erscheinung der Herrlichkeit des großen GOttes und unsers Heilandes JEsu Christi, Tit. 2, 13. Der Tempel wird voll Rauchs von der Herrlichkeit GOttes, Ofsb. 15, 8. z. 6. D) Von Christo, dem Glanz der Herrlichkeit des
0% Buechner → Hauptstück → Hauptstück: Seite 0581, von Herzog bis Heuchelei Öffnen
. Christus ist ein Herzog, Heerführer, Ios. 5, 14. Hirt und Lehrer, um sein königliches und prophetische Amt anznzeigen, Matth. 2, 6. (S. Bethlehem §. 2.) Ein Herzog der Seligkeit, Ebr. 2, 10. Er hat durch seine siegreiche Neberwindung aller Feinde den Weg
0% Buechner → Hauptstück → Hauptstück: Seite 0624, Jesus Öffnen
durch die Gnade des HErrn JEsu Christi selig zu werden, gleicherweise wie auch sie, A.G. 15, 11. Glaube an den HErrn IEsum Christum, so wirst du und dein Haus selig, A.G. 16, 31. Sie hatten aber etliche Fragen wider ihn von ihrem Aberglauben
0% Buechner → Hauptstück → Hauptstück: Seite 0666, von Köcher bis Kommen Öffnen
, der spreche: komm. Und wen dürstet, der komme, und wer da will, der nehme das Wasser des Lebens umsonst, Offb. 22, 17. z. 3. III) Mit dem Gemüth sich zu GOtt nahen; auch: zu Gnaden bei GOtt, und zur seligen Gemeinschaft mit ihm gelangen.^ Zu Christo
0% Buechner → Hauptstück → Hauptstück: Seite 0505, Gläubiger Öffnen
und getauft wird, der wird feiig; wer aber nicht glaubet, der wird verdammet, Marc. 16, 16. Joh. 3, 18. 36. Die aber an dem Wege sind ? auf daß sie nicht (recht) glauben und selig werden, Luc. 8, 12. Die aber auf dem Fels ? und die haben nicht
0% Buechner → Hauptstück → Hauptstück: Seite 0005, A und O Öffnen
) Alles erlöst und selig gemacht, A. G. 4, 12. Ebr. 12, 2, c. 2, 10. Nicht in dem Verstande, als wenn Christus Alles, was er geschaffen, auch erlöst, sondern weil er der einige tüchtige Erlöser ist, welcher, da er der Schöpfer aller Dinge, auch uns
0% Emmer → Hauptstück → Hauptstück: Seite 0353, Germanische Kunst Öffnen
, feierlich ist die Gestalt Christi, von hoher Anmut Maria und Johannes. Um so auffallender ist, daß die Seligen und Verdammten den gleichen lächelnden Ausdruck in den Zügen tragen. Italien. Niccolo Pisano. Zu Beginn des XIII. Jahrhunderts
0% Emmer → Hauptstück → Hauptstück: Seite 0369, Die Malerei im 14. und 15. Jahrhundert Öffnen
gefördert zu haben. Die geläuterte Frömmigkeit eines milden Gemütes, die aus seinen Bildern spricht, hat etwas Ergreifendes; mit Recht führt er den Beinamen Fra Beato oder Angelico, der selige oder Engels-Bruder. (Fig. 347 und 348.) Andrea del Castagno
0% Emmer → Hauptstück → Hauptstück: Seite 0528, Die Malerei des 16. Jahrhunderts Öffnen
ist niemals mit großartigerer Düsterheit wiedergegeben worden. Der schreckhafte Zug überwiegt auch hier, selbst die Gruppen der Seligen stehen gewissermaßen noch im Banne des erschütternden Richterspruches und wagen noch nicht, sich recht zu freuen
0% Emmer → Hauptstück → Hauptstück: Seite 0703, Die Kunst des 17. und 18. Jahrhunderts Öffnen
Anschauung von dem "Kunstziel" zu beurteilen habe. Die Gruppe stellt die Heilige in seliger Verzückung dar; ein Engel entsendet den Pfeil der göttlichen ^[Abb.: Fig. 661. Kanzel im Dom zu Magdeburg.]
0% Buechner → Hauptstück → Hauptstück: Seite 0319, Ende Öffnen
. 11, 12. Zeige mir, HErr, den Weg deiner Rechte, daß ich sie bewahre bis ans Ende, Ps. 119, 33. Ich habe alles Dinges ein Ende gesehen, aber dein Gebot währet, Ps. 119, 9S. Wer beharret bis ans Ende, der wird selig, Matth. 24, 13. Wenn ihr aber
0% Buechner → Hauptstück → Hauptstück: Seite 0371, von Erwegen bis Erwählen Öffnen
im Fleisch leben dienet, mehr Frucht zu schaffen, so weiß ich nicht, welches ich erwählen soll? Phil. 1, 22. (ob das liingere «eben, )nm Dienste Huderer, oder dkg Sterben, nm meiner frnlieren Seligkeit willen?, Und erwählete, viel lieber mit dem Volke
0% Buechner → Hauptstück → Hauptstück: Seite 0558, von Heil bis Heiland Öffnen
Glückseligkeit.'A.G. 15, 23. I) Ein glück-seliger Zustand. Ind. 11, 5. Durch Naeman gab der HErr Heil in Syrien, 2 Kon. Seine (des Tollen) Kinder werden ferne sein vom Heil, Hiob Das Heil ist ferne von den Gottlosen ic., Ps
0% Buechner → Hauptstück → Hauptstück: Seite 1112, Wort Öffnen
und Erde werdsn vergehen, aber mclne Worte werden nicht vergehen, Matth. 24, 35. (S. Himmel ß. 4.) Der Same ist das Won GOttes, Luc. 8, 11. Meine Mutter und meine Brüder sind diese, die GOtteZ Wort hören und thun, Luc. 8, 21. Ja, selig sind
0% Meyers → 1. Band: A - Atlantiden → Hauptstück: Seite 0847, von Arminia bis Arminius Öffnen
eine Remonstranz (Remonstrantia, daher Demonstranten genannt) ein, welche in fünf Artikeln unter anderm erklärte, daß Gott zwar von Ewigkeit einen Beschluß wegen der Seligkeit und Verdammnis der Menschen gefaßt habe, aber mit der Bedingung, daß alle diejenigen
0% Meyers → 7. Band: Gehirn - Hainichen → Hauptstück: Seite 0678, Griechenland (Alt-G.: Götterlehre) Öffnen
gemeinschaftliches Gut. Zeus aber, als der älteste, stärkste und klügste, hat die Obmacht über die übrigen. Um ihn geschart, wohnen die Götter auf den Höhen des Olymps und freuen sich ihrer Seligkeit. An die olympischen Götter schließen sich Gottheiten
0% Brockhaus → 1. Band: A - Astrabad → Hauptstück: Seite 0419, von Allemand bis Allendorf Öffnen
in sehr verschiedenen Sonderkirchen zerstreut sein können, und halten ausdrücklich an dem Grundsatze fest, daß die Zugehörigkeit zu einer bestimmten äußern Kirchengemeinschaft nicht notwendig zur Seligkeit sei. Die luth. Dogmatik des 16. und 17
0% Brockhaus → 3. Band: Bill - Catulus → Hauptstück: Seite 0903, von Canino bis Canitz und Dallwitz Öffnen
, durch die er überall in Deutschland und Polen den Jesuiten Bahn brach. 1580 zog sich C. nach Freiburg i. d. Schweiz zurück und starb hier 21. Dez. 1597. Papst Pius IX. sprach ihn 1864 selig; sein Gedächtnistag ist der 27. April. Für den Unterricht
0% Brockhaus → 8. Band: Gilde - Held → Hauptstück: Seite 0587, von Güterverteilung bis Guthe (Geograph) Öffnen
die Notwendigkeit derselben zur Seligkeit lehrte, behauptete Nik. Amsdorf sogar, sie seien der Seligkeit schädlich. (S. Major, Georg.) Die luth. Dogmatik lehnte die Notwendigkeit derselben zur Seligkeit ab (z. B. für den Fall der Bekehrung im Moment des
0% Brockhaus → 11. Band: Leber - More → Hauptstück: Seite 0508, von Majonnaise bis Majorat Öffnen
zwischen M. und Nikolaus Amsdorf der sog. Majoristische Streit (1551 -62) über die Bedeutung der Guten Werke (s. d.), deren Notwendigkeit zur Seligkeit M. behauptete. Obgleich er diesen Ausdruck näher dahin bestimmte, daß der Mensch
0% Brockhaus → 15. Band: Social - Türken → Hauptstück: Seite 0170, von Spintherismus bis Spion Öffnen
wie jedes Ding in seinem Sein und Wirken zu beharren; alles, was ihn darin fördert, ist gut, was ihn hemmt, übel. Seligkeit ist nicht der Lohn der Tugend, sondern diese selbst, und nicht deshalb sind wir selig, weil wir unsere Affekte bändigen, sondern
0% Buechner → Hauptstück → Hauptstück: Seite 0013, von Abendmahl bis Aberglaube Öffnen
und Anstalt des ganzen Christenthums, wodurch uns Alles zum Genuß wahrer Seligkeit bereitet ist. Luc. 14, 16 f. Denn dieses ist ein Gnadenmahli welches uns GOtt auf Erden bereitet, indem er uns im heiligen Evangelio und den Sacramenten Christum vorträgt
0% Buechner → Hauptstück → Hauptstück: Seite 0058, von Anfang der Creatur GOttes bis Anfechtung Öffnen
war das Wort (der Sohn GOttes), und das Wort war bei GOtt, und GOtt war das Wort, Joh. 1, 1. 2. 1 Joh. 1, 1. Wir aber, daß euch GOtt erwählt hat von Anfang zur Seligkeit, 2 Thess. 2, 13. (vergl. Eph. 1, 4.) Ich bin das A und das O, der Anfang
0% Buechner → Hauptstück → Hauptstück: Seite 0067, von Anrufers-Brunnen bis Anschläge Öffnen
63 Anrufers-Brunnen - Anschläge. Doch in dem Allem rufe auch den Allerhöchsten an, daß er dein Thun gelingen und nicht fehlen lasse, Sir. 37,19. Und soll geschehen, wer den Namen des HErrn anrufen wird, soll selig werden, A.G. 2, 21. Paulus
0% Buechner → Hauptstück → Hauptstück: Seite 0086, von Aspar bis Assyrer Öffnen
Köcher mit Pfeilen. Der oberste Kämmerer des Königs Nebucadnezars, und Vorgesetzter der schönen Knaben, welche zu des Königs Diensten auferzogen werden sollten, Dan. 1, 3. Asriel Die Seligkeit oder Gang GOttes. I) Der dritte Sohn Gileads, des
0% Buechner → Hauptstück → Hauptstück: Seite 0107, von Ausbluten bis Auserwählt Öffnen
, Rom. 16, 13. §. 2. II) Auserwählte sind nicht diejenigen, welche GOtt nach einem unbedingten Rathschluß blinder Willkür zur Seligkeit bestimmt; sondern welche er nach seiner Allwissenheit von Ewigkeit als solche erkannt, die dem Zuge seines Geistes
0% Buechner → Hauptstück → Hauptstück: Seite 0108, von Auserwählt machen bis Ausfahren Öffnen
, denn dann wollte GOtt widersprechende Dinge, und wäre nicht wahrhaftig, sondern er ruft auch innerlich, daß es der Mensch fühlt, und will im Ernst seine Seligkeit.) Doch sind nicht Alle auserwählt, Matth. 22, 14. weil Viele sich nicht rufen lassen
0% Buechner → Hauptstück → Hauptstück: Seite 0157, von Bersten bis Berufen Öffnen
Würde und Seligkeit, deren er sich immer bewußt bleiben, und durch deren Bewußtsein sich zum heiligen Wandel antreiben lassen soll, 2 Thess. 1, 11. Ebr. 3, 1. Siehe Berufung. Bleibe in GOttes Wort, und übe dich darin, und beharre in deinem Beruf, Sir
0% Buechner → Hauptstück → Hauptstück: Seite 0175, von Bewähren bis Bewegen Öffnen
Werk sei, wird das Feuer bewähren, 1 Cor. 3, 13. Denn ihre Freude war da überschwenglich, da sie durch viele Trübsal bewähret wurden, 2 Cor. 6, 2. Selig ist der Mann, der die Anfechtung erduldet, denn nachdem er bewähret ist, wird er die Krone des
0% Buechner → Hauptstück → Hauptstück: Seite 0179, von Bezaleel bis Bibel Öffnen
. Diese Handschrift GOttes (chirographum Dei, Augustin in Ps. 144.), worin er seinen väterlichen Willen und unsere Seligkeit besiegelt, hat GOtt zum Urheber, 2 Tim. 3, 16. 17. 1 Petr. 1, 21. und weist uns Menschen den Weg zur Seligkeit, Joh. 5, 39. c. 6
0% Buechner → Hauptstück → Hauptstück: Seite 0236, von Chronica bis Chrysolith Öffnen
a) hinsichtlich der Vergangenheit, - Vergebung der Sünden, - theils b) hinsichtlich der Zukunft, - Hoffnung der ewigen Seligkeit. Und gerade diese vier Stücke nennt Panlus 1 Cor. 1, 30. als die Hauptwohlthaten, die wir Christo verdanken; so daß er 3
0% Buechner → Hauptstück → Hauptstück: Seite 0354, Erkenntniß Öffnen
Evangeliums erkennen, seinen göttlichen Verheißungen Beifall geben, und seine in dem Wort offenbarten Wohlthaten mit gläubigem Vertrauen ergreifen und zu unsrer Seelen Heil und Seligkeit uns zu nutze machen. Dieser Grund des Christcnthnms, 1 Cor. 1
0% Buechner → Hauptstück → Hauptstück: Seite 0355, Erker Öffnen
Erk«. 351 ewig sein und semer Wohlthaten seligst genießen möge. (S. erkennen F. 5.) Denn das Land ist voll Erkenntniß des ZErrn, wie mit Wasser des Meeres bedeckt, Esa. 11, 9. Hab. ZI 14 Ich habe Lust an der Liebe, und nicht am Opfer
0% Buechner → Hauptstück → Hauptstück: Seite 0360, von Ermahnen bis Ermahnung Öffnen
, ist schon durch den erstgebrochenen Gcsetzesbund gerichtet, und, da er das Gnadenmittel durch Unglauben verschmäht, kann er nicht selig werden. F. 5. Sie heißt eine ewige Erlösung, weil sie ewig giltig, und der Wirkung nach kräftig, wodurch
0% Buechner → Hauptstück → Hauptstück: Seite 0415, von Freien bis Freiheit Öffnen
, der selbst ein ununterbrochener Geber ist, durch diesen Sinn an Seligkeit ähnlich wird, A.G. 20, 35. (S. Almosen.) Milde und wohlthätige Leute sind gleich den blühenden Bau-men, denen, obschon die Dienen in großer Menge den Honig aus ihrer Blüthe sammeln
0% Buechner → Hauptstück → Hauptstück: Seite 0508, von Glucke bis Gnade Öffnen
der ewigen Seligkeit, welche zu befördern, uns von der Verdammniß zu befreien, er uns je und je geliebt und seinen eingeborenen Sohn ge-lchenkt hat. Es ist also die evangelische Gnade die wirkliche Erweisung seiner erbarmungsoollen Liebe gegen
0% Buechner → Hauptstück → Hauptstück: Seite 0537, von Habel bis Hader Öffnen
, und ließe meinen Leib brennen, und hätte der Liebe nicht, so wäre mirs nichts nütze, 1 Cor. 13, 3. (Hufopftrunaen, ohne Liebe, aus Ehrgeiz bringen nicht GOttes Wohlgefallen und Seligkeit, Match. 7, 22. Lnc. 12, 47.) Die Blume Mt ab, und seine
0% Buechner → Hauptstück → Hauptstück: Seite 0595, Hoffnung Öffnen
und Ein Geist, wie ihr auch berufen seid auf einerlei Hoffnung eures Berufs, Eph. 4, 4. Um der Hoffnung (nvigen Seligkeit, 1 petr. I, 4.) willen, die euch beigelegt ist im Himmel, Col. 1, 5. Er aber, unfer HErr IEsus Christus ? und gegeben
0% Buechner → Hauptstück → Hauptstück: Seite 0607, von Hungern bis Hure Öffnen
satt ist, soll man gleichwohl denken, daß man wieder hungern kann, Sir. 16, 25. Habt ihr nicht gelesen, was David that, da ihn, und die mit ihm waren, hungerte? Matth. 12, 3. Selig seid ihr, die ihr hier (jetzt) hungert (entweder nm des
0% Buechner → Hauptstück → Hauptstück: Seite 0644, von Kanne bis Kaufmann Öffnen
ist, so schaden nns ihre Pfeile nichts, 1 Pctr. 5, 9. so können uns die schwersten Anfechtungen nicht zum Fall bringen; s) der Helm des Heils, der Hoffnung zur Seligkeit, 1 Thess. 5, 8. wodurch das Haupt geschirmt, der Muth aufrecht erhalten
0% Buechner → Hauptstück → Hauptstück: Seite 0699, von Lehrerin bis Leib Öffnen
von einer jeden Seele, die ihm anvertraut worden. Sollte nicht ein jeder Lehrer sein Amt mit Furcbt und Zittern führen? ?Ich rede nicht anders, als wie es mir erscheint: ich glaube nicht, daß es Viele unter den Priestern sind, die selig werden, sondern
0% Buechner → Hauptstück → Hauptstück: Seite 0797, von Prediger bis Predigtamt Öffnen
, 6. Gefiel es GOtt wohl, durch (dem verdorbenen Menschen nlsa scheinende) thörichte Predigt selig zu machen die, so daran glauben, 1 Cor. 1, 21. Ist Christus nicht auferstanden, so ist unsere Predigt vergeblich, so ist auch euer
0% Buechner → Hauptstück → Hauptstück: Seite 0822, Reich Öffnen
und Trinken ;c., Röm. 14, 17. z. 6. c) Das Ehrenreich, oder das Reich der Herrlichkeit, bedeutet bald die Herrschaft, welche Christus im Himmel übernommen hat, und wonach er in uuumschränkter Macht und Seligkeit Alles regiert und seine Gläubigen beseligt
0% Buechner → Hauptstück → Hauptstück: Seite 0825, von Reif bis Rein Öffnen
die Todesstunde unangenehm, Pred. 5, 13. Weish. 5, 8. und hindert den Weg zur Seligkeit, Matth. 19, 23. z. 7. Der Reichste in der Welt kann der Armuth im Tode nicht entgehen. Ihr also, die ihr viele Güter besitzt, seid auch zur Seligkeit berufen, 1
0% Buechner → Hauptstück → Hauptstück: Seite 0854, von Sattel bis Satzung Öffnen
, da kein Brod ist, und eure Arbeit, da ihr nicht satt von werden könnet? Esa. 55, 2. Selig find, die da hungert und dürstet nach der Gerechtigkeit, denn sie sollen satt werden, Matth. 5, 6. Laß Zuvor die Kinder satt werden, Marc. 7, 27. Selig seid
0% Buechner → Hauptstück → Hauptstück: Seite 0876, von Schmäher bis Schmiegen Öffnen
872 Schmäher ? Schmiege«. Haufen der Verdammniß Würdigen beigesellt, Röm. I, 30. 32. Christen hingegen, indem sie a) dem Beispiel ihres Herzogs der Seligkeit, 1 Petr. 2, 23. eifrig nachahmen, b) sich an Davids, 2 Sam. 16, 10.11. und der Apostel, 1
0% Buechner → Hauptstück → Hauptstück: Seite 0949, Sünde Öffnen
mit Füßen treten, und nicht achten, wie die Naturalisten und Werkheiligen, Ebr. 6, 6. d) IEsum zu einem Sündendiener machen, und bei ihren Sünden selig werden wollen, Gal. 2, 17. e) durch gegebenes Aergerniß, wodurch das heilsame Vertrauen
0% Buechner → Hauptstück → Hauptstück: Seite 1030, von Verdammlich bis Verdecken Öffnen
. Wir sind aber nicht von denen, die da weichen, und verdammet werden, sondern von denen, die da glauben, und die Seele erretten, Ebr. 10, 39. EZ ist ein einziger Gesetzgeber, der kann selig machen und verdammen, Iac. 4, 12. Seufzet nicht wider
0% Buechner → Hauptstück → Hauptstück: Seite 1037, von Vergeblich bis Vergehen Öffnen
^olg. Umsonst. Ihr wisset, daß eure Arbeit nicht vergeblich, 1 Cor. 15, 58. Phil. 2, 16. Wenigstens wird in der seligen Auferstehung eine Gnadenbelohnung zn erwarten sein. E3 ist nicht ein vergebliches Wort an euch, sondern eZ ist euer Leben, 5
0% Buechner → Hauptstück → Hauptstück: Seite 1044, von Verknüpft bis Verkürzen Öffnen
1040 Verknüpft ? Verkürzen. seiue Unschuld sich anzueignen, in derselben vor das göttliche Gericht zu treten, um derselben willen Vergebung der Sünden, Leben und Seligkeit von den Händen GOttes zu empfangen. Ter heilige Geist war noch nicht da
0% Buechner → Hauptstück → Hauptstück: Seite 1049, von Verloben bis Verlöschen Öffnen
Haufe Israel, Matth. 15,24. Des Menfchen Sohn ist gekommen, selig zu machen, das verloren ist (Mn, hoch und niedrig), Matth. 18, 11. 8. 5. e) In das ewige Verderben wirklich gerathen, aus der Gemeinde der seligen Kinder ausgeschlossen, verdammt
0% Buechner → Hauptstück → Hauptstück: Seite 1069, von Voll bis Vollkommen Öffnen
. Das Leiden Christi, und damit sein Erlösungswerk, infoweit es während seines leiblichen persönlichen Lebens auf Erden zu vollbringen war. Das ist ein seliges Wort für uns, erfreulich für die Engel, erschrecklich für die Teufel, erwünscht
0% Buechner → Hauptstück → Hauptstück: Seite 1104, von Willfertig bis Wind Öffnen
. 16, 12. 6) Geneigtheit, Gntes zu thun, 2 Cor. 8, 19. c. 9, 2. 8. 4. t,) Von GDtt. Die göttliche Kraft, da er das Gute will und das Böse verwirft. 1) GOt-tes ewiger Rathschluß, die Menschen selig zn machen, Gal. 1, 4. Eph. 1, 5. 9. Ebr
0% Buechner → Hauptstück → Hauptstück: Seite 0509, Gnade Öffnen
JEsu Christi selig zu werden, gleicher Weise wie auch sie, A.G. 15, 11. Und werden ohne Verdienst gerecht aus seiner Gnade, durch die Erlösung, so durch IEsum Christum geschehen ist, Röm. 3, 24. Dem aber, der mit Werken umgehet
0% Meyers → 4. Band: China - Distanz → Hauptstück: Seite 0999, von Dionysos bis Diophantos aus Alexandria Öffnen
. in den Vordergrund, die im Zeitalter des Praxiteles die herrschende wurde, eine Gestaltung, bei der die weich ineinander fließenden Körperformen die halb weibische Natur des Gottes ankündigen und die Züge des Gesichts ein eigentümliches Gemisch seliger
0% Meyers → Schlüssel → Schlüssel: Seite 0151, Mythologie: deutsche, griechische Öffnen
Chaos Unterwelt Cerberus, s. Kerberos Charon Charos, s. Charon Elysium Erebos Hades Inseln der Seligen Kerberos Lethe Phlegethon Pyriphlegethon, s. Phlegethon Tartaros Obere Gottheiten. Ambrosia Ichor Nektar Götter
0% Meyers → Schlüssel → Schlüssel: Seite 0168, Philosophie: Aesthetik, philosophische Systeme Öffnen
Selbstsucht Seligkeit Sentimentalität Sinnlichkeit Sittengesetz Sittlichkeit Talent Tugend Urtheilskraft Vaterlandsliebe, s. Patriotismus Vernunft Verstand Wehmuth Weltschmerz Wille Willensfreiheit, s. Wille Witz Wunsch - Aesthetik
0% Brockhaus → 12. Band: Morea - Perücke → Hauptstück: Seite 0941, von Passional bis Passionsblume Öffnen
1. Mai 1853 von Pius IX. selig gesprochen. – Nach dem frz. passion ist P. auch soviel wie Leidenschaft, Liebhaberei; passioniert , leidenschaftlich für etwas eingenommen. Passional , eine sehr umfangreiche, durch die gewandte und warme
0% Brockhaus → 16. Band: Turkestan - Zz → Hauptstück: Seite 0091, von Universal-Baptists bis Universalmonarchie Öffnen
, und daß alle Menschen zur Seligkeit gelangen würden. Sie bilden den Gegensatz zu der calvinistischen Lehre von der Gnadenwahl und verwerfen den Glauben an die Ewigkeit der Höllenstrafen. J. Relly sammelte um 1750 in London die erste universalistische
0% Kuenstler → Hauptstück → Lexikon: Seite 0038, von Bayard bis Beaume Öffnen
32 Bayard - Beaume. seligen, hinzufügte. 1860 modellierte er für die Rheinbrücke bei Kehl die in Eisenguß ausgeführte
0% Kuenstler → Hauptstück → Lexikon: Seite 0065, Böckmann Öffnen
charakterisiert, wie umgekehrt nach seiner krassen, völlig unschönen, abschreckenden Seite die große Kreuzabnahme, die er in Florenz ausführte, wo er sich 1876 niederließ. 1878 malte er dort auf Bestellung für die Berliner Nationalgallerie die Insel der Seligen
0% Kuenstler → Hauptstück → Lexikon: Seite 0533, von Trumbull bis Tschischow Öffnen
humoristischen Genrebildern aus dem Volksleben, die in Rußland so gefielen, daß er 1861 Mitglied der Akademie in Petersburg wurde. Es sind z. B.: drei Selige (Betrunkene), Rückkehr von einer Kirchweih in Kleinrußland. Tryon
0% Emmer → Hauptstück → Hauptstück: Seite 0119, Die hellenische Kunst Öffnen
(Thiasos) der Götter geht wohl hauptsächlich auf ihn zurück, obwohl schon Skopas einen solchen in der Gruppe geschaffen hatte, welche die Ueberführung Achills nach der Insel der Seligen darstellte. Hier erschien der Gott Poseidon schon mit einem Gefolge
0% Kochschule → 13. Juni 1903 - 22. Okt. 1905 → 6. Februar 1904: Seite 0481, von Unknown bis Unknown Öffnen
ist die blühende, goldene Zeit, Noch sind die Tage der Rosen." "Du könntest jetzt die Zimmer mit Blumen versehen, Elisabeth," so sprach manch liebesmal mein seliges Mütterlein in der Sonntagsfrühe. Nie mußte sie den Befehl wiederholen. Gar feierlich still
0% Kochschule → 13. Juni 1903 - 22. Okt. 1905 → 6. Februar 1904: Seite 0601, von Unknown bis Unknown Öffnen
. Nicht immer bewahrheitet sich das Vibel-wort: "Geben ist seliger als Nehmen". Je weiter unsere Kultur sich entwickelt, um so mehr Gelegenheiten und Veranlassungen zum Schenken erfindet der moderne Mensch, und zwar oft wohl aus dem Grunde, die neuen
0% Fabris → Hauptstück → Hauptstück: Seite 0062, Von dem Hauptstand der Ulmer Bürger Öffnen
Erfordernisse. Daher macht nach dem Kommentator Catos metro 40 parte 1 Reichtum, wenn nicht Adel und Macht ihn begleitet, den Menschen nicht glücklich, sondern unglücklich d. h. unselig. Daher nennt der Philosoph einen reichen Nichtadeligen einen seligen
0% Meyers → 1. Band: A - Atlantiden → Hauptstück: Seite 0376, von Alleinhandel bis Allendorf Öffnen
niemand selig werden könne. Schon Tertullian (s. d.) verglich die Kirche mit der allein rettenden Arche Noahs; Origenes und Cyprianus sprachen den Satz aus: "Außerhalb der (katholischen) Kirche wird niemand selig", welcher dann, nachdem das hierarchische
0% Meyers → 2. Band: Atlantis - Blatthornkäf[...] → Hauptstück: Seite 0571, von Beamter bis Beatifikation Öffnen
, Ancienne Gascogne et B. (1861-62, 2 Bde.); Rivarez, Chansons et airs populaires de B. (das. 1844). Bear River (spr. behr riwwer), s. Bärenfluß. Beāta (lat., Femininum von beatus, glückselig). B. virgo, selige Jungfrau, häufige Bezeichnung
0% Meyers → 2. Band: Atlantis - Blatthornkäf[...] → Hauptstück: Seite 0572, von Beatillen bis Beau Öffnen
possidentes, "glücklich die Besitzenden", lat. Sprichwort, soll den Vorteil des wirklichen Besitzes einer Sache vor dem bloßen Streben danach oder vor dem bloßen Rechte darauf bezeichnen. Beatitūdo, als Anrede Beatitudo Vestra (lat., Seligkeit
0% Meyers → 4. Band: China - Distanz → Hauptstück: Seite 0534, Dante Alighieri (Divina Commedia, Ausgaben) Öffnen
müssen, bevor sie in den zehnten, den unbeweglichen Lichthimmel, das Empyreum, den eigentlichen Sitz der Seligen, gelangen. Nachdem D. an Beatrices Seite auch dieses ganze Reich durchwandert hat, verschwindet auch sie und übergibt ihn dem heil
0% Meyers → 6. Band: Faidit - Gehilfe → Hauptstück: Seite 0237, Fichte (Immanuel Hermann von) Öffnen
Anhaltspunkt zu einer ebenso großartigen wie tief ethischen Philosophie der Geschichte, deren Grundlage die Einheit des Menschengeschlechts in Gott, deren Endziel die Wiedervereinigung desselben in diesem ist. In der "Anweisung zum seligen Leben" (vom Jahr
0% Meyers → 6. Band: Faidit - Gehilfe → Hauptstück: Seite 0254, von Fiesco bis Fiesole Öffnen
, ausschließlich dem Himmlischen zugewendetes Gemüt spricht sich in allen seinen Werken deutlich aus. Namentlich ist keinem Maler der Ausdruck des überirdischen, von göttlicher Liebe erfüllten Charakters der Engel und der himmlischen Wonne der Seligen