Schnellsuche:

Ergebnisse für Ihre Suche

Ihre Suche nach Tlaloc hat nach 0 Millisekunden 5 Ergebnisse geliefert (maximal 100 werden angezeigt). Die Ergebnisse werden nach ihrer Relevanz sortiert angezeigt.

Rang Fundstelle
100% Brockhaus → 15. Band: Social - Türken → Hauptstück: Seite 0875, von Tjalk bis Tlaloc Öffnen
873 Tjalk - Tlaloc deckt den Fehltritt der Kallisto (in Madrid; Wiederholungen in Wien und in der Bridgewater-Galerie zu London), Das Bacchanal (in Madrid und im Palast Pitti zu Florenz), Danae auf ihrem Lager (mehrfach wiederholt: im Museum
1% Meyers → 18. Band: Jahres-Supplement 1890[...] → Hauptstück: Seite 0033, Amerikanistenkongreß Öffnen
namentlich die Gegenstände von Tenenepanco am Abhang des Popokatepetl Interesse erregten. Die hier gefundenen Kinderleichen kennzeichnen den Ort als eine Stätte, wo in alter Zeit dem Tlaloc, dem Gotte des Regens und der Berge, Kinder geopfert wurden
1% Meyers → 18. Band: Jahres-Supplement 1890[...] → Hauptstück: Seite 0036, von Ampèremeter bis Analyse Öffnen
als Symbol des Absterbens in der trocknen Jahreszeit und des Wiedererwachens mit den ersten Regengüssen galt. Der Kolibrigott, der Repräsentant der trocknen Jahreszeit, ist daher im Kultus vereint mit Tlaloc, dem Regen- und Gewittergott, dem
1% Brockhaus → 9. Band: Heldburg - Juxta → Hauptstück: Seite 0413, von Huitzilopochtli bis Hülfe Öffnen
Huitzitzilin, des Kolibris. Auf der gro- ßen ^empelpyramide in der Hauptstadt Mexiko stand sein Altarschrein Wand an Wand mit dem des Berg- und Negengottes Tlaloc. Sein Hauptfest, Pan- quetzaliztli ("Das Erheben derFahnen") genannt, fiel in den Monat
1% Brockhaus → 11. Band: Leber - More → Hauptstück: Seite 0840, von Mevania bis Mexikaner Öffnen
der Mkisirucht (Cinteotl oder Chicomecoatl), den Gott der Lust und des Windes (Quetzalcoatl), die Götter der Berge und des Regens (Tlaloc), des fließenden Wassers (Chalchiuhtlicue) u. a. m. Jeder Clan batte seine besondere Gottheit, die als Patron