Schnellsuche:
Info: Zur Zeit wird der Volltextindex aktualisiert. Sie erhalten daher bei Suchen nicht die volle Anzahl an Treffern. Die Aktualisierung dauert typischerweise wenige Minuten.

Ergebnisse für Ihre Suche

Ihre Suche nach Totenbestattung hat nach 1 Millisekunden 38 Ergebnisse geliefert (maximal 100 werden angezeigt). Die Ergebnisse werden nach ihrer Relevanz sortiert angezeigt.

Rang Fundstelle
100% Meyers → 15. Band: Sodbrennen - Uralit → Hauptstück: Seite 0774, Totenbestattung (Leichenverbrennung) Öffnen
774 Totenbestattung (Leichenverbrennung). in Japan) thönerne oder metallene Puppen mit ins Grab gelegt wurden. Hier und da, wie in Dahomé und bei nordamerikanischen Indianern, wurden sogar den bereits begrabenen Häuptlingen noch Botschafter
31% Brockhaus → 15. Band: Social - Türken → Hauptstück: Seite 0923, von Totenamt bis Totenkopf (Schmetterling) Öffnen
eines Verstorbenen; in der kath. Kirche soviel wie Seelenmesse (s. Messe). Totenbeschauer, s. Leichenschau. Totenbeschwörung, s. Nekromantie. Totenbestattung, s. Bestattung der Toten. Totenblume, s. Calendula. Totenbretter
27% Meyers → 15. Band: Sodbrennen - Uralit → Hauptstück: Seite 0773, von Tosi bis Totenbestattung Öffnen
773 Tosi - Totenbestattung. mälde in Madrid, Correggios Madonna della Scodella und die Blätter nach dessen Fresken im Kloster San Paolo zu Parma, an welchen seine Schüler mit thätig waren. T. starb 30. Juli 1854. Tosi, Pietro Francesco
0% Meyers → 10. Band: Königshofen - Luzon → Hauptstück: Seite 0651, von Leichenhühnchen bis Leichhardt Öffnen
. d.). Leichenmahl, s. Totenbestattung. Leichenöffnung, s. Obduktion und Sektion. Leichenpustel, s. v. w. Leichentuberkel. Leichenschau, s. Totenschau. Leichenstarre, s. v. w. Totenstarre, s. Leiche. Leichentuberkel (Leichenpustel
0% Meyers → 15. Band: Sodbrennen - Uralit → Hauptstück: Seite 0776, von Totengräber bis Totensagen Öffnen
. Totenbestattung. Totenorgel, s. Orgelgeschütz. Totensagen. An die schon den rohesten Naturvölkern geläufigen Vorstellungen vom Fortleben nach dem Tod knüpfen sich eine Menge abergläubischer Gebräuche, Vorstellungen und Sagen, die sich zum Teil aus dem
0% Brockhaus → 2. Band: Astrachan - Bilk → Hauptstück: Seite 0892, Bestattung (der Toten) Öffnen
oder der Staatsanwalt zu benachrichtigen. Litteratur. Feydeau, Histoire générale des usages funèbres et des sépultures des peuples anciens (3 Bde., Par. 1858; mit 100 Taf.); Weinhold, Die heidn. Totenbestattung in Deutschland (Wien 1859); Homeyer, Der Dreißigste
0% Meyers → 17. (Ergänzungs-) Band → Hauptstück: Seite 0913, von Kieselfeuchtigkeit bis Kleinmotoren Öffnen
! Kladsko, Glatz Klagenhäufung, Klage ^Klageweiber, Totenbestattung 774,1, ! Klagrecht, Klage grauer Klammern, Parenthese Klampe, Krampe Klamspitze, Bayrische Alpen KlamÜser, Kalmäuser
0% Brockhaus → 10. Band: K - Lebensversicherung → Hauptstück: Seite 0781, von Kubisch bis Küchenmeister Öffnen
seinem Tode mit einer biogr. Einleitung herausgegeben: "Die Totenbestattungen
0% Brockhaus → 15. Band: Social - Türken → Hauptstück: Seite 0005, Socialdemokratie Öffnen
in Strafsachen. Entschädigung unschuldig Angeklagter, Verhafteter und Verurteilter. Abschaffung der Todesstrafe. 9) Unentgeltlichkeit der ärztlichen Hilfeleistung einschließlich der Geburtshilfe und der Heilmittel. Unentgeltlichkeit der Totenbestattung. 10
0% Meyers → 2. Band: Atlantis - Blatthornkäf[...] → Hauptstück: Seite 0250, von Bados bis Baeyer Öffnen
anschließen. Im übrigen stehen sie den Sudân-Nomaden nach, wie sie denn z. B. zum großen Teil noch heidnisch geblieben sind. Sie leben in Polygamie, die durch keine religiöse Verordnung beschränkt ist, haben eine eigentümliche Totenbestattung
0% Meyers → 2. Band: Atlantis - Blatthornkäf[...] → Hauptstück: Seite 0603, von Beerberg bis Beerseba Öffnen
der vielbesuchte Schneekopf. Beerbhoom, s. Birbhum. Beerdigung, s. Totenbestattung. Beere (lat. Bacca), mehr oder minder fleischige und saftige, im Zustand der Reife nicht aufspringende Frucht, bei der die innern Schichten des Fruchtgehäuses ebenfalls
0% Meyers → 2. Band: Atlantis - Blatthornkäf[...] → Hauptstück: Seite 0616, von Begna-Elf bis Begräbnismünzen Öffnen
Akademie 1854). - Die B. sind beliebte Zimmerpflanzen. Begräbnis, s. Totenbestattung; vgl. Gräber. Begräbniskassen, s. Sterbekassen. Begräbnismünzen (Sterbemünzen), auf den Tod fürstlicher oder sonst ausgezeichneter Persönlichkeiten geprägte
0% Meyers → 2. Band: Atlantis - Blatthornkäf[...] → Hauptstück: Seite 0819, von Bestätigen bis Besteck Öffnen
keinen Gebrauch. machen zu wollen. Die analoge Bestimmung gilt in Österreich. Vgl. Deutsche Strafprozeßordnung, § 485; Österreichische Strafprozeßordnung, § 341, 403, 445. Bestattung der Toten, s. Totenbestattung und Begräbnisplatz. Bestäubung
0% Meyers → 6. Band: Faidit - Gehilfe → Hauptstück: Seite 0204, von Feuerballen bis Feuerdienst Öffnen
Gemälde: der Brand im Borgo (im Vatikan) soll bekanntlich die Beschwichtigung des entfesselten Elements durch den Papst Leo IV. darstellen. S. Versprechen. Feuerbestattung, s. Totenbestattung. Feuerblume, s. Papaver. Feuerbock (Feuerhund
0% Meyers → 7. Band: Gehirn - Hainichen → Hauptstück: Seite 0582, von Gozzoli bis Grabbe Öffnen
Kapland, am Zondag, in einem schönen Thal der Sneeuwberge, durch Eisenbahn mit Port Elizabeth verbunden, mit (1875) 4562 Einw. In der Umgegend starke Straußenzucht. Graal, s. Gral. Grab, s. Totenbestattung. Über die Bestattungsweise
0% Meyers → 10. Band: Königshofen - Luzon → Hauptstück: Seite 0588, von Lebende Bilder bis Lebensbeschreibung Öffnen
.). Lebendgewicht, s. Mästung. Lebendig begraben, s. Einmauerung und Totenbestattung. Lebendige Kraft, s. Wucht. Lebendiggebären (Botanik), s. Durchwachsung. Lebensalter, s. Alter. Lebensbalsam, Hoffmannscher (Mixtura oleoso-balsamica, Balsamum
0% Meyers → 10. Band: Königshofen - Luzon → Hauptstück: Seite 0650, von Leicestershire bis Leichenhaus Öffnen
, Gerichtliche Medizin (7. Aufl., Berl. 1882). Leichenbeschauer, eine obrigkeitlich bestellte Person, welche die Leichen zu besichtigen und eine Bescheinigung über den Todesfall auszustellen hat. Leichenbestattung, s. Totenbestattung
0% Meyers → 11. Band: Luzula - Nathanael → Hauptstück: Seite 0473, von Menschenfresserei bis Menschenrassen Öffnen
die ehemals sehr verbreiteten M. am Grab Verstorbener (s. Manendienst, Trauerverstümmelung und Totenbestattung) einem andern Ideenkreis an, obwohl sie einer ähnlichen Ablösung unterlagen. M. fanden in prähistorischer Zeit auch in unsern Gegenden sicher statt
0% Meyers → 11. Band: Luzula - Nathanael → Hauptstück: Seite 0862, Müller (Philologen) Öffnen
(Leipz. 1856); "On Indian logic" (Oxf. 1853); "Über Totenbestattung und Opfergebräuche" (Leipz. 1855); "On Sanskrit texts discovered in Japan" (im "Journal" der Asiatischen Gesellschaft, Lond. 1880) und andre kleinere Abhandlungen; dann
0% Meyers → 14. Band: Rüböl - Sodawasser → Hauptstück: Seite 0328, von Sardona bis Sargassum Öffnen
. Glitsch, Geschichte der Brüdergemeinde S. (Niesky 1865). Sarg, s. Sarkophag und Totenbestattung. Sargans, Landstädtchen im schweizer. Kanton St. Gallen, einst Dynastensitz, dann bis 1798 das Haupt der gemeinen Herrschaft gleiches Namens
0% Meyers → 14. Band: Rüböl - Sodawasser → Hauptstück: Seite 0423, von Scheitel bis Scheksna Öffnen
und mancher Gefäßkryptogamen vor. Scheiterhaufen, ein aufgeschichteter Haufen Holz zur Verbrennung eines Toten (s. Totenbestattung) oder zur Bestrafung eines Verurteilten durch den Feuertod. Besonders die Inquisition bediente sich dieser
0% Meyers → 16. Band: Uralsk - Zz → Hauptstück: Seite 0500, von Weinhold bis Weinsäure Öffnen
die kulturhistorischen Werke: »Die deutschen Frauen im Mittelalter« (Wien 1851; 2. Aufl. 1882, 2 Bde.), »Altnordisches Leben« (Berl. 1856) und »Die heidnische Totenbestattung in Deutschland« (Wien 1859), denen die Schrift »Die Polargegenden Europas nach den
0% Meyers → 16. Band: Uralsk - Zz → Hauptstück: Seite 0969, Zoroaster Öffnen
gute kamen, den Laienstand in Abhängigkeit von ihnen bringen mußte. Besonders bei Geburten und Todesfällen gehen die erforderlichen Reinigungen ins Endlose. Hiermit hängt auch die eigentümliche Art der Totenbestattung bei den Parsen zusammen, die sich
0% Meyers → 17. (Ergänzungs-) Band → Hauptstück: Seite 0072, von Auma bis Ausgrabungen, archäologische Öffnen
Totenbestattung gewährt. In Vorderasien gruben in Nordsyrien in dem Hügel von Sendscherly Humann, v.Luschan, Winter im Frühjahr 1888 den Zugang eines Palastes auf, dessen Seitenwände mit primitiven Reliefs hethitischer Kunst geschmückt waren: Jagd, Krieg
0% Meyers → 17. (Ergänzungs-) Band → Hauptstück: Seite 0857, von Basischer Prozeß bis Begreifen Öffnen
, Mastnutzuug Baumrecht, Eigentum (Bd. 17) Vaumreiter (Wildkatze), Katze 622,i Vaumroden, Bodenbearbeitung 110,i Vaumrutscher (Vogel), auch Baum- Baumsäge, Gartengeräte llaufer Baumsärge,Gräber,prähistorische584,2, Totenbestattung 774,2
0% Meyers → 17. (Ergänzungs-) Band → Hauptstück: Seite 0946, von Pektinikornia bis Pétau Öffnen
'ia6, Totenbestattung 774,i Pektinikornia - Pitau. Pentrer (Volk), Samniter Pentsao - Präparate, Geheimmittel öeor, Vier 921,1 l1022,2 Peor (Verq), Vaal Peparethos, Skopelos Pepi (König, Ägypten 224,i Pepin
0% Meyers → 17. (Ergänzungs-) Band → Hauptstück: Seite 0951, von Port Victoria bis Prismenpaar Öffnen
8oeiuiu, Ala Prafi, Arfakgebirge ki'keüoas, Totenbestattung 774,1 Präfix (kaufm.), lreüsso Pragmatische Armee, Tettingcn 1) Prags, Pusterthal, Tirol 721,2 Prah, Aschanti Praha, Prag 305 Prajaga, Tschamna Impfung
0% Meyers → 17. (Ergänzungs-) Band → Hauptstück: Seite 0971, von Sherwood-oil bis Sin-achi-irib Öffnen
lLitt. 720,1 Silfoerstolpe,Gudmund, Schwedische .^ili(!6NNUlN (lat.), Totenbestattung Silicon, Kiesel l774,i Silifis (a. Geogr.), Setif Silikatg^'steine, Kieselgesteine Sililica (Hordillere von), Voliuia
0% Meyers → 17. (Ergänzungs-) Band → Hauptstück: Seite 0992, von Veterinärordnung bis Vital Öffnen
.^ttrtlotivH (lat.), Dynamismus Vis-ä-viö (Musikinst.), Doppelflügel Viscerälskelett, Wirbeltiere 684 Vi8c6I'Ätio, Totenbestattung 774,1 Visconti, Gasparo, Italien. Litt. 90,1 Vishnu, Wischnu Visitierpatrouille, Sicherheitsdienst
0% Meyers → 19. Band: Jahres-Supplement 1891[...] → Hauptstück: Seite 0481, Illegitimität (Ursachen der Häufigkeit unehelicher Geburten) Öffnen
) Künste, Litteratur und Presse 40,5 3,0 24) Kirchendienst, Totenbestatt. 0,9 1,8 25) Öffentlicher Dienst 1,0 13,5 26) Alle übrigen Berufsarten 4,5 8,2 27) Personen ohne bestimmten und bekannten Beruf (einschließlich der »Haustöchter«) 608,6 14,9
0% Brockhaus → 2. Band: Astrachan - Bilk → Hauptstück: Seite 0219, von Aymores bis Ayrton Öffnen
hoch, liegen die berühmten Ruinen von Tiabuanaco (s. d.). Eigentümlich dem Aymaragebiet sind ferner die zur Totenbestattung dienenden Chulpa, 5 bis 7 m hohe viereckige, seltener runde Türme aus solidem Mauerwerk, außen mit Steinen verblendet
0% Brockhaus → 7. Band: Foscari - Gilboa → Hauptstück: Seite 0004, von Fositesland bis Fötalkrankheiten Öffnen
., "Gräber"; grch. kopiátai), die mit der Ausgrabung der unterirdischen Grabstätten der ersten Christen und mit der Totenbestattung beauftragten Bediensteten; sie bildeten ein geschlossenes Kollegium, das im 4. Jahrh. großen Einfluß erlangte
0% Brockhaus → 7. Band: Foscari - Gilboa → Hauptstück: Seite 0866, Germanisches Museum Öffnen
Beigaben. (Vgl. Weinhold, Die heidn. Totenbestattung in Deutschland, Wien 1859.) Tempel hatten die Germanen nur wenig, meist verehrten sie die Götter in heiligen Hainen und auf Bergen; ein Baum, eine Quelle, ein heiliges Symbol (ein Holz, ein Stein
0% Brockhaus → 8. Band: Gilde - Held → Hauptstück: Seite 0523, von Guanare bis Guano Öffnen
. Die Totenbestattung der G. war jener der alten Ägypter ähnlich, die Mumien der Vornehmen wurden aufrecht sitzend in gemauerten Gräbern oder Höhlen beigesetzt. Die Sprache war, wie die er- haltenen Reste bekuuden, ein Dialekt des Verbe- rischen, daher die G
0% Brockhaus → 11. Band: Leber - More → Hauptstück: Seite 0049, von Leichenschauhaus bis Leichenverbrennung Öffnen
.) Leichenschauhaus, s. Leichenhaus. Leichenstarre, s. Muskeln. Leichentuberkel, s. Leiche. Leichenverbrennung, Feuerbestattung, Kremation, diejenige Art Totenbestattung, bei welcher ein Leichnam durch Feuer in Asche verwandelt wird. Man hat im 19
0% Brockhaus → 11. Band: Leber - More → Hauptstück: Seite 0050, von Leichenvergiftung bis Leiden (Stadt) Öffnen
, Die Feuerbestattung, eine Forderung der Hygieine (Wien 1895); Vix, Die Totenbestattung u. s. w. mit besonderer Berücksichtigung der Toteneinäscherung (Lpz. 1896); ferner die Zeitschriften "Phönix" (Wien, seit 1888); "The Urn" (Neuyork, seit 1892
0% Brockhaus → 16. Band: Turkestan - Zz → Hauptstück: Seite 0602, von Weinheimer Senioren-Convent bis Weinlese Öffnen
Sprache und Litteratur zu umfassen. Treffliche Beiträge zur Kulturgeschichte sind die Werke: «Die deutschen Frauen im Mittelalter» (3. Aufl., 2 Bde., Wien 1897), «Altnord. Leben» (Berl. 1856) und «Die heidn. Totenbestattung
0% Brockhaus → 17. Band: Supplement → Hauptstück: Seite 0039, von Alexinac bis Algerien Öffnen
. Infolgedessen bildete sich die Ge- nossenschaft der Cellitenbrüder, die die Regel des heU. Augustinus annahmen, den heil. Alexius zum Schutzpatron wählten und vom Papst als Mönchsorden für Krankenpflege und Totenbestattung anerkannt wurde. Im 18