Schnellsuche:

Ergebnisse für Ihre Suche

Ihre Suche nach Toxikologie hat nach 0 Millisekunden 22 Ergebnisse geliefert (maximal 100 werden angezeigt). Die Ergebnisse werden nach ihrer Relevanz sortiert angezeigt.

Rang Fundstelle
100% Meyers → 15. Band: Sodbrennen - Uralit → Hauptstück: Seite 0787, von Tower bis Trabea Öffnen
als Transportmittel für aufgenommene Gifte dient, sondern durch letztere selbst (namentlich der Inhalt der roten Blutkörperchen) verändert wird. Toxikologie (griech.), die Lehre von den Giften (s. d.). Toxoceras, s. Tintenschnecken. Toxonose
72% Brockhaus → 15. Band: Social - Türken → Hauptstück: Seite 0937, von Toxalbumine bis Tracheen Öffnen
935 Toxalbumine - Tracheen Toxalbumine, s. Infektionskrankheiten (Bd. 17). Toxicämie (Toxichämie, grch.), Blutvergiftung, s. Pyämie. Toxikologie (grch.), die Lehre von den Giften, s. Gift. Toxodonten (Toxodontĭa), merkwürdige
3% Meyers → 7. Band: Gehirn - Hainichen → Hauptstück: Seite 0339, von Giftbaum bis Giftkugeln Öffnen
überging. Aber erst in der neuern Zeit erhob sich die Giftkunde als Toxikologie vom Boden roher Empirie zu einer Lehre mit wissenschaftlicher Grundlage. Das Strafgesetzbuch für das Deutsche Reich bestimmt im § 229: "Wer vorsätzlich einem andern, um
2% Brockhaus → 7. Band: Foscari - Gilboa → Hauptstück: Seite 1023, von Giftbaum bis Giftpflanzen Öffnen
der Vergiftung richtet. Über die gesetzlichen Beschränkungen des Handels mit G. s. Giftverkehr. Litteratur. Orsila, Lehrbuch der Toxikologie (5. Aufl.; aus dem Französischen von Krupp, Braunschw. 1853); Husemann, Handbuch der Toxikologie (Berl. 1862-67
1% Meyers → 18. Band: Jahres-Supplement 1890[...] → Hauptstück: Seite 0452, von Hunziker bis Hypnotismus Öffnen
und Toxikologie in Göttingen und wurde 1873 daselbst zum Professor ernannt. 1881-83 war er Mitglied der deutschen Pharmakopöekommission, auch fungierte er als Sachverständiger in mehreren Giftmordprozessen. Er schrieb: »Handbuch der Toxikologie« (mit A. Husemann
1% Brockhaus → 15. Band: Social - Türken → Hauptstück: Seite 0843, Tierheilkunde Öffnen
); Hoffmann, Merks vollständiges Handbuch der praktischen Haustier-Heilkunde (8. Aufl., Stuttg. 1897). 9) Materia medica nebst Toxikologie und Pharmakologie. Vgl. Vogel, Specielle Arzneimittellehre für Tierärzte (3. Aufl., Stuttg. 1886); Fröhner, Lehrbuch
1% Brockhaus → 17. Band: Supplement → Hauptstück: Seite 0578, von Hundesteuer bis Hypnotismus Öffnen
in Göttingen, Würzburg, Berlin und Prag Medizin, ließ sich dann in seiner Heimat als Arzt nieder, siedelte 1860 nach Göttingen über, habilitierte sich hier 1865 für Pharmakologie und Toxikologie und wurde 1873 zum außerord. Professor ernannt. 1881-83
1% Brockhaus → 9. Band: Heldburg - Juxta → Hauptstück: Seite 0075, von Hermann (Karl Heinr.) bis Hermannsdenkmal Öffnen
der Physiologie an der Universität Zürich und Herbst 1884 inKönigsberg. Er schrieb: "Grund- ris; der Physiologie" (Berl. 1863; 10. Aufl. als "Lehrbuch", ebd. 1892), "Lehrbuch der erperimen- tellen Toxikologie" (ebd. 1874), "Untersuchungen zur
1% Meyers → 3. Band: Blattkäfer - Chimbote → Hauptstück: Seite 0579, von Buchholz bis Büchner Öffnen
die Zoologie, B. selbst die Pharmazie, Physik, Chemie und Toxikologie bearbeitet, und dessen Teile in mehreren Auflagen erschienen. Auch war er seit 1815 Herausgeber des von Gehlen begonnenen "Repertoriums für Pharmazie" (1. Reihe bis 1835, 2. Reihe bis
1% Meyers → 8. Band: Hainleite - Iriartea → Hauptstück: Seite 0422, von Herlisheim bis Hermann Öffnen
: "Grundriß der Physiologie" (8. Aufl., Berl. 1885); "Lehrbuch der experimentellen Toxikologie" (das. 1874); "Untersuchungen zur allgemeinen Muskel- und Nervenphysiologie" (das. 1867-68); "Handbuch der Physiologie" (in Gemeinschaft mit Aubert, Drechsel u
1% Meyers → 11. Band: Luzula - Nathanael → Hauptstück: Seite 0405, Medizin (im 19. Jahrhundert) Öffnen
Arbeiten eines Orfila, Magendie u. a. erhielt auch die Toxikologie eine neue Bedeutung, während Diätetik und Hygieine nur spärlich angebaut wurden. Was die Therapie betrifft, so hat sich diese in den ersten Dezennien dieses Jahrhunderts nur selten
1% Meyers → 11. Band: Luzula - Nathanael → Hauptstück: Seite 0713, von Möhr. bis Mohrrübe Öffnen
der Pharmazie ernannt und starb 27. Sept. 1879. Er schrieb noch: "Mechanische Theorie der chemischen Affinität" (Braunschw. 1868), mit Nachtrag: "Allgemeine Theorie der Bewegung und Kraft" (das. 1869); "Chemische Toxikologie" (das. 1874); "Der Weinstock
1% Meyers → 12. Band: Nathusius - Phlegmone → Hauptstück: Seite 0433, von Oretaner bis Organ Öffnen
er Professor der gerichtlichen Medizin und Toxikologie, 1823 der gerichtlichen Chemie, 1832 Mitglied des königlichen Rats der Universität und des Conseil genéral der Hospitäler. Seit der Februarrevolution seiner Funktionen bei der medizinischen
1% Meyers → 17. (Ergänzungs-) Band → Hauptstück: Seite 0192, von Campenon bis Carlyle Öffnen
der Pharmakologie und Toxikologie in Pavia, 1867 Direktor der medizinischen Klinik in Mailand und ging 1868 als Direktor der zweiten medizinischen Klinik nach Neapel. Er ist Mitglied des obersten Unterrichtsrats und des obersten Sanitätsrats in Rom. C
1% Brockhaus → 3. Band: Bill - Catulus → Hauptstück: Seite 0682, von Buchmarder bis Büchner Öffnen
eines Systems der chem. Wissenschaft" (Münch. 1815), "Inbegriff der Pharmacie", wofür Goldfuß die Zoologie, Kittel die Botanik, Glocker die Mineralogie, er selbst aber die Toxikologie (2. Aufl., Nürnb. 1827), Pharmacie (3. Aufl. 1827), Physik (2. Aufl
1% Brockhaus → 3. Band: Bill - Catulus → Hauptstück: Seite 0912, von Cantani bis Cantaro Öffnen
. Professor der Pharmakologie und Toxikologie in Pavia, wurde 1867 Leiter der mediz. Klinik am Ospedale maggiore zu Mailand, 1868 ord. Professor und Direktor der zweiten mediz. Klinik in Neapel und 1888 in derselben Stellung auf die erste Klinik
1% Brockhaus → 7. Band: Foscari - Gilboa → Hauptstück: Seite 1022, Gift Öffnen
, Fleisch, Eier), warme Bäder und fleißige Bewegung im Freien wieder zu kräftigen. Die Toxikologie oder Lehre von den G., deren Aufgabe in der Erforschung der Eigenschaften und Wirkungen der G. auf die verschiedenartigen Organismen besteht, läßt sich
1% Brockhaus → 11. Band: Leber - More → Hauptstück: Seite 0718, von Medino bis Medizin Öffnen
der Gifte (Toxikologie, s. Gift), von den Kennzeichen der Arzneimittel (Pharmakognosie, s. d.) und der Bereitung der Arzneien (Pharmacie, s. Apotheke) an. Staatszwecken dient die Staatsarzneikunde (gerichtliche M. und Medizinalpolizei). Geschichtliches
1% Brockhaus → 11. Band: Leber - More → Hauptstück: Seite 0966, von Möhler bis Mohr, J. C. B. Öffnen
. Affinität" (Vraunschw. 1868; mit Nachtrag: "All- gemeine Theorie der Bewegung und Kraft", ebd. 1869), "Ehem. Toxikologie" (ebd. 1874). Moe/i?'., hinter der lat. Benennung von na- turwissenschaftlichen Gegenständen Abkürzung für Paul Heinrich
1% Brockhaus → 12. Band: Morea - Perücke → Hauptstück: Seite 0632, von Öresund bis Orford Öffnen
der gerichtlichen Medizin und ! Toxikologie in Paris und erhielt 1823 die Professur der mediz. Chemie und gerichtlichen Medizin. Lud- wig XVIII. ernannte Ö. zu seinem Leibarzt. Seit ! der Februarrevolution 1848 seiner Funktion in der i mediz. Fakultät
1% Brockhaus → 16. Band: Turkestan - Zz → Hauptstück: Seite 0875, von Württembergische Baugewerks-Berufsgenossenschaft bis Wurzbach (Alfred von) Öffnen
Institut: 185)8 erbielt er den Lehrstuhl für organische Chemie an der Sorbonne und den für Toxikologie an der mediz. Schule. 1866 übernahm er das Amt eines Doyen der mediz. Fakultät und bekleidete diefes schwierige Amt unter vielfachen, durch polit
1% Brockhaus → 17. Band: Supplement → Hauptstück: Seite 0819, von Oranje-Freistaat bis Orientalische Eisenbahnen Öffnen
die mediz. Doktorwürde erworben hatte, hielt er Vorträge über Chemie, Botanik und Anatomie, die ihm neben feiner mediz. Praxis bald einen bedeutenden Ruf verschafften. Er wurde 1819 zum Professor der ge- richtlichen Medizin und Toxikologie