Schnellsuche:

Ergebnisse für Ihre Suche

Ihre Suche nach VRACA hat nach 0 Millisekunden 4 Ergebnisse geliefert (maximal 100 werden angezeigt). Die Ergebnisse werden nach ihrer Relevanz sortiert angezeigt.

Rang Fundstelle
3% Meyers → 16. Band: Uralsk - Zz → Hauptstück: Seite 0755, von Wranje bis Wrede Öffnen
. Sie gehörte bis 1878 zur Türkei. Der Kreis W. umfaßt 1915 qkm (34,80 QM.) mit (1887) 71,203 Einw. Wrastan, armen. Name für Georgien. Wratislaw, tschech. Name der Stadt Breslau. Wratza (Vraca), Kreishauptstadt in Bulgarien, am Nordabhang des
3% Meyers → 17. (Ergänzungs-) Band → Hauptstück: Seite 0993, von Vitalianus bis Vuvós Öffnen
), Viosa Vo^aF6Ui' cl6 cominerce, Hand Vraca, Wratza llungZreisendci Vrana (Dorf), Marathon (Bd. 17) Vranagebirge, Bosnien 247,1 Vranasee, Cherso, Dalmanen 426,! Vredeman de Vries, Architektur. Vreeswijk, Vianen
3% Brockhaus → 16. Band: Turkestan - Zz → Hauptstück: Seite 0424, von Voucher bis Vries (Adriaen de) Öffnen
. h. Königin Victoria).- Vraca (Wratza), Hauptort eines Distrikts im Fürstentum Bulgarien, am Nordabhang des westl. Balkans, westlich vom Iskerdurchbruch gelegen, an einem rechten Zufluß des Ogost, 385 m ü. d. M., ist Sitz eines Bischofs
3% Brockhaus → 16. Band: Turkestan - Zz → Hauptstück: Seite 0848, von Wrangelland bis Wrede Öffnen
als Gefangener hingerichtet. W. Hiesien anch mehrere Herzöge von P 0 mm er n. Wratza, (^tadt in Bulgarien, f. Vraca. Wrede, bayr. Fürstenhans, ans Westsalen stammend. Ferdinand Joseph von W., kurfürstlich hayr. Gebeilu- und Regierungsrat, auch