Schnellsuche:

Ergebnisse für Ihre Suche

Ihre Suche nach WEYMOUTH hat nach 0 Millisekunden 21 Ergebnisse geliefert (maximal 100 werden angezeigt). Die Ergebnisse werden nach ihrer Relevanz sortiert angezeigt.

Rang Fundstelle
100% Meyers → 16. Band: Uralsk - Zz → Hauptstück: Seite 0578, von Weyden bis Weyprecht Öffnen
und (1885) 585 Einw. Weyhill (spr. uéh-hill), Dorf, s. Andover 1). Weymouth (spr. uéhmöth), 1) Stadt in Dorsetshire (England), an der großen, von der Isle of Portland (s. d.) westlich begrenzten Bai gelegen, hat mit ihrer fashionablen Schwesterstadt
1% Meyers → Schlüssel → Schlüssel: Seite 0079, Geographie: Großbritannien (England) Öffnen
Bridport Corse Castle Dorchester 1) Lyme Regis Melcombe Regis Poole Portland, 1) Isle of Purbeck Shaftesbury Sherborne Wareham Weymouth 1) Wimborne-Minster Durham Barnard Castle Bishop Auckland Darlington
1% Meyers → Schlüssel → Schlüssel: Seite 0114, Geographie: Amerika (Vereinigte Staaten) Öffnen
2) Quincy 1) Reading 2) Roxbury Salem 3) Springfield 2) Taunton 2) Waltham Weymouth 2) Williamstown Worcester 2) Michigan Adrian Ann-Arbor Bay-City * Detroit Eagle Harbour East-Saginaw Escanaba Grand
1% Meyers → 9. Band: Irideen - Königsgrün → Hauptstück: Seite 0714, von Kiefer (Personenname) bis Kieferfüße Öffnen
, herabhängenden Zapfen, wenig entwickeltem Schild und anders gefärbtem, dreieckigem Nabel, gehört die Weymouth- oder Weimutskiefer (P. Strobus L.), ein bis 56 m, bei uns noch über 25 m hoher Baum, in Nordamerika südlich bis zu den Alleghanies, in Georgia
1% Brockhaus → 16. Band: Turkestan - Zz → Hauptstück: Seite 0681, von Weyer bis Weyr Öffnen
im Wiederabdruck als "Opei-a oninin" 1660 zu Amsterdam; seine Lebensgeschichtc hat K. Binz (2. Aufl., Berl. 1896) herausgegeben. Weyhers, prcuß. Flecken, s. Bd. 17. Weyhill (spr. weh-), Dorf bei Andover (s. d.) in Hampshire. Weymouth (spr
0% Brockhaus → 8. Band: Gilde - Held → Hauptstück: Seite 0461, Großbritannische Eisenbahnen Öffnen
Windsor n. s. w. d. South-Devon und Wcst-Cornwall: Exeter-Plymonth- Devonport-Truro-Pcnzance und Zweigbahnen. 0. Reading-Wcymouth mit Weymouth and Portland: Read- ing-Hungerford-Frome-Witbam-Weymonth und Wey- mouth-Portland Bill und Abzweigung
0% Meyers → 5. Band: Distanzgeschäft - Faidh[...] → Hauptstück: Seite 0213, von Duncombe bis Dundas Öffnen
, und ohne irgend welche große Erfolge erreicht zu haben, legte er im Dezember 1854 den Oberbefehl nieder und kehrte nach England zurück. Er wurde noch Admiral der blauen und der weißen Flagge und starb 3. Okt. 1862 in Weymouth. 2) Richard Saunders, engl
0% Meyers → 7. Band: Gehirn - Hainichen → Hauptstück: Seite 0444, von Gloucestershire bis Gluck Öffnen
ghost" (1739) sowie die Trauerspiele: "Boadicea" (1735), der alten britischen Geschichte entnommen, und "Medea" (1761), nach griechischem Muster gearbeitet. Von 1767 an war G. mehrere Jahre Parlamentsmitglied für die Stadt Weymouth. Er starb 25. Nov
0% Meyers → 8. Band: Hainleite - Iriartea → Hauptstück: Seite 0756, von Hudsonbaikompanie bis Hueba Öffnen
von Georg Weymouth entdeckt, die H. aber erst 1610 von H. Hudson. Hudsonbaikompanie (Company of Adventurers trading in Hudson's Bay), eine vom Prinzen Rupert u. a. in England gegründete Gesellschaft, der ein Freibrief König Karls II. 1670
0% Meyers → 9. Band: Irideen - Königsgrün → Hauptstück: Seite 0440, von Kanadabalsam bis Kanal Öffnen
Wight geschützte berühmte Reede von Spithead, welche zu dem tiefen, Southampton Water genannten Meeresarm führt. Unter den natürlichen Häfen verdienen namentlich die von Plymouth und Portsmouth Erwähnung. Großartige Kunsthäfen hat man bei Weymouth
0% Meyers → 10. Band: Königshofen - Luzon → Hauptstück: Seite 0441, von Lancashirekessel bis Lance Öffnen
die Küsten Brasiliens, leitete 1601 die erste Expedition der Ostindischen Kompanie und begründete hierdurch den englischen Verkehr mit Ostindien. Auf seine Anregung rüstete England unter den Kapitänen Weymouth und Hudson eine Expedition
0% Meyers → 11. Band: Luzula - Nathanael → Hauptstück: Seite 0230, von Marezoll bis Margarete Öffnen
der Schlacht bei Barnet (14. April 1471), wo dieser fiel, landete M. in England bei Weymouth, ward aber bei Tewkesbury (4. Mai) mit ihrem Anhang von Eduard VI. völlig geschlagen und fiel in die Hände ihres Gegners. Ihr Sohn war auf der Flucht getötet worden
0% Meyers → 11. Band: Luzula - Nathanael → Hauptstück: Seite 0272, Marmor (Varietäten) Öffnen
auf schwarze, schwarze weiß gefleckte und geäderte, auch bunte Marmore. Der Schildkrötenmarmor (Turtlemarble) von Weymouth besteht aus großen Septarien, die im Oxfordthon liegen und zu schönen Platten verarbeitet werden. In Schottland bildet bei Assynt
0% Meyers → 11. Band: Luzula - Nathanael → Hauptstück: Seite 0447, von Melbye bis Meleagros Öffnen
, einen Finger entzwei und floh, worauf der Vogt den Vater blenden ließ. Über das Verhältnis der Sage zur Geschichte s. Tell. Melcombe-Regis (spr. mellköm-rihdschis), s. Weymouth und Portland. Melde, s. Atriplex und Chenopodium. Meldepflicht
0% Meyers → 12. Band: Nathusius - Phlegmone → Hauptstück: Seite 1000, Philipp (Hessen, Spanien) Öffnen
übernehmen wollte. P. ging 1506 mit seiner Gemahlin zu Schiff nach Kastilien ab, ward aber durch einen Sturm gezwungen, in Weymouth einzulaufen, und hier von Heinrich VIII. drei Monate lang zurückgehalten. In
0% Meyers → 13. Band: Phlegon - Rubinstein → Hauptstück: Seite 0243, von Port Foulke bis Portland Öffnen
. liefert berühmte Bausteine und vorzügliches Hammelfleisch, hat eine Strafanstalt für 1500 Verbrecher und in mehreren Ortschaften (1881) 10,061 Einw. Die Reede von P., zwischen P. und der gegenüberliegenden Hafenstadt Weymouth (s. d.) mit Melcombe Regis,
0% Meyers → 15. Band: Sodbrennen - Uralit → Hauptstück: Seite 0670, von Thornbury bis Thorwaldsen Öffnen
und Easton Neston mit Gemälden und malte auch Porträte und Landschaften. Er starb 13. Mai 1734 bei Weymouth. Thornton, Stadt in Yorkshire (England), westlich von Bradford, hat Worstedweberei, Fabrikation von Weberschiffen und Holzschuhen und (1881) 6084
0% Meyers → 17. (Ergänzungs-) Band → Hauptstück: Seite 0220, Denkmäler (Übersicht der merkwürdigsten Porträtstatuen) Öffnen
, Bischof von Würzburg - Widnmann, Würzburg Eduard, s. Kent, Herzog von Edwards, Sir Henry, Kaufmann - W. und T. Wills, Weymouth Eglinton, Graf, Statthalter von Irland - Mac Dowell, Dublin; Noble, Ayr Egmond, Lamoral, Graf von, und Hoorn, Gras
0% Brockhaus → 5. Band: Deutsche Legion - Elekt[...] → Hauptstück: Seite 0601, von Dundalk bis Dundee (Stadt) Öffnen
. Er legtc daher im Dez. 1854 das Kommando nieder, avan eierte 1857 zum Admiral der Blauen Flagge, spä- ter zum Admiral der Weihen Flagge und starb 3. Okt. 1862 in Weymouth. V Dundas (spr. dönndäh), Sir Richard Saunders, engl. Admiral, Sohn
0% Brockhaus → 11. Band: Leber - More → Hauptstück: Seite 0586, von Marezzomarmor bis Margarete (von Navarra) Öffnen
M. in Begleitung ihres 18jährigen Sohnes Eduard bei Weymouth in Dorsetjhire mit einem franz. Hilfskorps. Bald darauf, 4. Mai 1471, erlag sie jedoch bei Tewksbury; ihr Sohn Eduard wurde erschlagen, sie selbst gefangen ge- nommen. Sie blieb
0% Brockhaus → 13. Band: Perugia - Rudersport → Hauptstück: Seite 0878, von Rindenbrand bis Rinderhäute Öffnen
in einem 40jährigen Weymouths- tiefernbestande gefunden. Rindenepilepsie, s. Epilepsie (Bd. 6, S.208a). Rindenfarbstoffe, s. Phlobaphene. Rindenkorallen ((-or^oniäHL), Achsenkoral - len, Familie der Oktaktinien ff. d.), bildet fest- sitzende Stocke