Schnellsuche:

Ergebnisse für Ihre Suche

Ihre Suche nach Wagenburg hat nach 0 Millisekunden 23 Ergebnisse geliefert (maximal 100 werden angezeigt). Die Ergebnisse werden nach ihrer Relevanz sortiert angezeigt.

Rang Fundstelle
100% Meyers → 16. Band: Uralsk - Zz → Hauptstück: Seite 0318, von Wagenaar bis Wagener Öffnen
durch treue und einfache Darstellung heute noch Wert. Wagenburg, zum Viereck zusammengefahrene Wagen, zur Verteidigung dienend. Der Gebrauch, die den Truppen folgenden Wagen als Schutzwehr gegen plötzliche Angriffe zu benutzen, ist sehr alt
1% Meyers → 10. Band: Königshofen - Luzon → Hauptstück: Seite 0403, Lager (militärisch) Öffnen
der Germanen waren Wagenburgen, aus den Karren des Trosses hergestellt, die Rad an Rad nebeneinander mit aufgehobener Deichsel in einem oder zwei konzentrischen Ringen aufgestellt wurden; sie dienten als Schutzwall, der jedoch bei Standlagern
0% Meyers → Schlüssel → Schlüssel: Seite 0312, Militärwesen: Terrainlehre, innerer Dienst, Verwaltung Öffnen
Trancheen, s. Laufgräben Traverse Unbestrichener Raum Verdeckte Batterien Verhau Vorwerke, s. Außenwerke Waffenplatz Wagenburg Wall Warte Wolfsgruben Zangenwerk, s. Tenaille Zwinger Terrainlehre. Terrain Croquis Débouché Défilé
0% Brockhaus → 16. Band: Turkestan - Zz → Hauptstück: Seite 0444, von Wagenaar bis Wagenspritzen Öffnen
mit in den Krieg, und die Wagenburg (s. d.) gehörte bei ihnen seit den frühesten Zeiten zur Schlachtordnung. Im Mittelalter kannte man hauptsächlich Bagagewagen, da man es vorzog, zu reiten oder sich in Sänften tragen zu lassen. Erst im 15. Jahrh. kamen
0% Meyers → 10. Band: Königshofen - Luzon → Hauptstück: Seite 0404, Lager (Botanik, Geologie, Maschinenwesen) Öffnen
. Die Wagenburgen hielten sich noch bis Mitte des 17. Jahrh. Der Lineartaktik (18. Jahrh.) waren die Zeltlager in Verbindung mit der Magazinverpflegung eigentümlich. Man unterschied Linien- und Gassenlager. Bei ersterm standen die Zelte in so viel Reihen
0% Meyers → 2. Band: Atlantis - Blatthornkäf[...] → Hauptstück: Seite 0032, von Attinenzien bis Attische Basis Öffnen
32 Attinenzien - Attische Basis. Theoderich und nach dessen Fall durch seinen Sohn Thorismund aufgehalten, worauf A. sich in seine Wagenburg zurückzog, wo Aëtius ihn nicht weiter angriff. Über 200,000 Krieger waren auf beiden Seiten gefallen
0% Meyers → 5. Band: Distanzgeschäft - Faidh[...] → Hauptstück: Seite 0049, von Domstadtl bis Dona Francisca Öffnen
, Marktflecken in der mähr. Bezirkshauptmannschaft Sternberg, an der von Olmütz nach Jägerndorf führenden Eisenbahn, mit Flachsbau, Bleicherei und (1880) 1068 Einw. Hier 30. Juni 1758 Wegnahme der preußischen Wagenburg durch die Österreicher, wodurch
0% Meyers → 5. Band: Distanzgeschäft - Faidh[...] → Hauptstück: Seite 0070, von Doppelchor bis Doppelschlag Öffnen
sowie der Wagenburgen, wo sie auf den Büchsenwagen standen. Doppelhornvogel, s. Nashornvogel. Doppeljoch (ungarisches Joch), Anschirrungsmethode für ein Ochsenpaar, welches gemeinsam durch einen festen, starken Holzbalken vor das Fuhrwerk gespannt
0% Meyers → 6. Band: Faidit - Gehilfe → Hauptstück: Seite 0860, Gallien (Kulturzustand) Öffnen
Ausdauer vermissen. Im Rücken der Schlachtreihe befand sich, wenn ein ganzer Stamm auf dem Zug begriffen war, die Wagenburg, auf welcher Weiber und Kinder den Ausgang des Kampfes erwarteten. In Bezug auf die Kriegskunst zeigten sich die Gallier
0% Meyers → 16. Band: Uralsk - Zz → Hauptstück: Seite 0477, Weib (im Mittelalter und in der Neuzeit) Öffnen
der Männer. Im Krieg begleiteten die Weiber mit ihren Kindern die Männer, feuerten, auf der Wagenburg stehend, die Männer zur Tapferkeit an, pflegten die Verwundeten, erfrischten die Streiter und fochten selbst an ihrer Seite mit, und wenn alle
0% Meyers → 16. Band: Uralsk - Zz → Hauptstück: Seite 0938, von Zistenröschen bis Zither Öffnen
(1415), und schloß sich, nach Böhmen zurückgekehrt, 1419 der extremen Partei der hussitischen Bewegung an. Er schuf die Haufen der Hussiten zu einem wohlgeschulten, durch die Wagenburgen geschützten Fußvolk um, legte 1421 die Feste Kalich, d. h
0% Meyers → 17. (Ergänzungs-) Band → Hauptstück: Seite 0865, von Brutbecher bis Burunduck Öffnen
Buch horst, Öbisfelde Buchlau, Buchlowitz Buchoma, Felda, Fulda (Abtei) Büchsenkartätsche, Geschoß 213,1 Büchsenwllssen, Wagenburg Büchsflinte, Jagdgewehr Buchstein, Gefäuse Buchtarma, Irtisch Vucina. (Blasinstrument), LuccwH Bucina (Insel
0% Meyers → 17. (Ergänzungs-) Band → Hauptstück: Seite 0994, von Vysantios bis Ward Huntstraße Öffnen
Wagendrüßel, Gründner Nagenleihanstalt, internationale, Eisenbahnwagen - Mietgesellschaften Wagenmeister, Wagenburg Wagenseil, Jüdische Litteratur 300,2 Wagerklärung, Hypothese ^Va^68 lengl.), Heuer Wagharschabad, Etschmiadsin ^30,2 Waqilewitsch, I
0% Brockhaus → 3. Band: Bill - Catulus → Hauptstück: Seite 1011, von Catalaunische Felder bis Catalonien Öffnen
einer furchtbaren Schlacht, der erst die Nacht ein Ziel setzte. Attila war nicht gerade besiegt worden, hatte sich aber in seine Wagenburg zurückgezogen. Als kein weiterer Angriff erfolgte und Aetius dem Nachfolger des gefallenen Gotenkönigs
0% Brockhaus → 4. Band: Caub - Deutsche Kunst → Hauptstück: Seite 0325, von Cimbex bis Cincinnati Öffnen
Verlust der Schlacht töteten die Weiber in der Wagenburg sich selbst und die Ihrigen. Es sollen 140000 C. in der Schlacht gefallen sein; die Zahl der Gefangenen wird auf 60 000 angegeben. Die C. und Teutonen waren mit Weib und Kind, Hab und Gut
0% Brockhaus → 4. Band: Caub - Deutsche Kunst → Hauptstück: Seite 0584, von Crébillon (Prosper Jolyot de) bis Credit Öffnen
der Prinz von Wales aus der Wagenburg bervor und entfchied die Schlacht; der Verlust der Franzosen betrug 1600 Barone, 4000 Eoelknappen und 22 000 Mann. Der Sieg hatte die Eroberung von Calais zur Folge. Die Auwcudung von Geschütz
0% Brockhaus → 5. Band: Deutsche Legion - Elekt[...] → Hauptstück: Seite 0064, Deutsches Heerwesen (Landheer) Öffnen
verteidigte Wagenburg. Der König oder ein auf die Dauer des Feldzugs gewählter Herzog führten den Oberbefehl über das Heer; bei größern, aus mehrern Völkerschaften zusammengesetzten Heeren sind zuweilen zwei oberste Führer bestellt worden. An Könige
0% Brockhaus → 16. Band: Turkestan - Zz → Hauptstück: Seite 0996, von Zitek bis Zither Öffnen
namentlich die Wagenburg geschickt anzuwenden, durch die er bei gänzlichem Mangel an Reiterei sein Fußvolk gegen feindliche Angriffe sicherte. Die Enthüllung eines Denkmals für Z. bei Pribislau fand 1874 statt. Alfred Meißner hat Z.s Leben
0% Buechner → Hauptstück → Hauptstück: Seite 0684, von Laden bis Lahm Öffnen
. Bahr 1. o. I. 208. Lagern Die Engel machen gleichsam eine Wagenburg und festen Wall um die Frommen, und halten zu ihrer Befchützung die Wacht.* Sonst Lagerte GOtt den Cherubim vor den Garten Eden, i Mos. 3, 24. Iuda hat sich gelagert wie ein Löwe
0% Buechner → Hauptstück → Hauptstück: Seite 0871, von Schlächter bis Schlafen Öffnen
. Schlafen z. 1. I) Schlafen a) natürlich. 2 Mos. 22, 27. S Mos. 24, 13. 1 Kö'N. 3,' 20. Saul schlief in der Wagenburg, 1 Sam. 26, 7. Glia unter einem Wachholder, i Kön. 19, 5. Und die mich jagen (Wiirmer), schlafen nicht, Hiob 30, 17. (A
0% Buechner → Hauptstück → Hauptstück: Seite 1075, von Wage bis Wahrhaftig Öffnen
, 32. 8. 3. c) Eine Menge Engel. (S. Heer §. 3.) d) GOttes Gewalt und Majestät, wenn sie sich offenbart, Esa. 66, 15. Hab. 3, 8. Der Wagen GOttes ist viel tausendmal tausend. Ps. 68, 18. S. 2 Kön. s, 17 Wagenburg Viele in einander geschobene
0% Buechner → Anhang → Hauptstück: Seite 0023, von Falsch bis Ferne Öffnen
Nächsten lieben und deinen Feind hassen, Matth. 5, 43. Das hat der Feind gethan, Matth. 13, 28. 39. Deine Feinde werden um dich eine Wagenburg schlagen, Luc. 19, 43. Bin ich denn also euer Feind geworden, Gal. 4, 16. Das Feuer gehet aus ihrem Munde
0% Buechner → Anhang → Hauptstück: Seite 0091, von Schatten bis Schlagen Öffnen
. Marc. 15, 19. Die zogen ihn aus und schlugen ihn, Luc. 10, 30. Sondern schlug an seine Brust, Luc. 18, 13. Werden um dich eine Wagenburg schlagen, Luc. 19, 43. Schlugen sie an ihre