Schnellsuche:

Ergebnisse für Ihre Suche

Ihre Suche nach artus hat nach 0 Millisekunden 99 Ergebnisse geliefert (maximal 100 werden angezeigt). Die Ergebnisse werden nach ihrer Relevanz sortiert angezeigt.

Rang Fundstelle
100% Meyers → 1. Band: A - Atlantiden → Hauptstück: Seite 0889, Artus (Artussage) Öffnen
889 Artus (Artussage). wurden. Auch bei Taliesin, Aneurin, Merddhin, Llywarch-Hen u. a. ist A. noch nicht der sagengefeierte Held, vielmehr tritt er hinter den trefflichen Geraint zurück. Unter den englischen Chronisten gedenkt der älteste
70% Meyers → 1. Band: A - Atlantiden → Hauptstück: Seite 0888, von Artokarpeen bis Artus Öffnen
888 Artokarpeen - Artus. Franken erobert und kam durch die Heirat von Karl des Kahlen Tochter Judith mit dem Grafen Balduin Eisenarm 863 an Flandern. Philipp, Graf von Flandern, gab A. 1180 seiner Nichte Isabella von Hennegau, der Gattin Philipps
62% Brockhaus → 1. Band: A - Astrabad → Hauptstück: Seite 0957, von Artois bis Artus Öffnen
955 Artois - Artus Für die Südseeinsulaner bildet der Baum die vorzüglichste Nahrungspflanze und ist den Kartoffeln oder dem Getreide unserer Länder vergleichbar. Die vor der Reife abgenommene, ein weißes, mehliges Mark enthaltende Frucht
0% Brockhaus → 10. Band: K - Lebensversicherung → Hauptstück: Seite 0920, von Lancastergewehr bis Land Öffnen
und benannt. Lancĕa (lat.), bei den alten Römern ein zum Werfen bestimmter und mit einem Wurfriemen versehener Speer; daraus altfrz. lance, von diesem das deutsche Lanze. Lancĕlot (auch Lanzelet) vom See, einer der Helden des Königs Artus und der Tafelrunde
0% Meyers → 17. (Ergänzungs-) Band → Hauptstück: Seite 0892, von Gergovia bis Giovanni da Ravenna Öffnen
Giftlllttichsaft, I^cwcariuni Giftspinnen, Spinnentiere (Bd. 17) Gigcn (Stadt), Mosten Giglingen, Güglingen Giglio, Girolamo, Itlll. Litt. 96,2 Gilbert (Astronom), Astronomie 978,^ Gildas, Artus 889,1 Gildschi, Ahmed Schah
0% Meyers → 6. Band: Faidit - Gehilfe → Hauptstück: Seite 0592, Französische Litteratur (12. und 13. Jahrhundert) Öffnen
); die Bibliographie bei Nyrop, "Den oldfranske Heldtedigtning" (Kopenh. 1883). Der zweite große Sagenkreis ist der bretonische und umschließt die Sagen von König Artus und seiner Tafelrunde und vom Gral. Dieser wird fast nur von Normannen und Anglonormannen
0% Meyers → 10. Band: Königshofen - Luzon → Hauptstück: Seite 0442, von Lancea bis Land Öffnen
: "Grammaire générale et raisonnée" (1660). Lancelot vom See, einer der Helden von König Artus' Tafelrunde (s. Artus), Ritter der Königin Ginevra, der Gemahlin des Artus. Er ist der Held eines in mehreren Sprachen erhaltenen Gedichts, dessen Schicksale
0% Meyers → 11. Band: Luzula - Nathanael → Hauptstück: Seite 0498, von Merkurblende bis Merlin Öffnen
Umgangs desselben mit der schönen Iguerne, welchem Artus seine Entstehung verdankt, an dessen Hof M. in der Folge eine gleich wichtige Rolle spielt (s. Artus). Mit diesem M. verschmolzen oder wahrscheinlich identisch erscheint ein zweiter M. mit dem
0% Meyers → 2. Band: Atlantis - Blatthornkäf[...] → Hauptstück: Seite 0366, von Barden bis Bardesanes Öffnen
des neuen Glaubens vermischte. Die bedeutendste Schöpfung dieser keltisch-christlichen Dichtung ist der Sagenkreis von König Artus und in Verbindung damit der Mythus vom heiligen Gral. Die Zahl der wallisischen B. bildet von Myrddin Wyllt (Merlin
0% Meyers → 5. Band: Distanzgeschäft - Faidh[...] → Hauptstück: Seite 0712, Epos (bei verschiedenen Völkern) Öffnen
hat; in der Bretagne um Morvan; in England und Wales um den Zauberer Merlin, König Artus und seine zwölf Ritter der Tafelrunde, deren Zahl und Abenteuer nach der Einführung des Christentums in dem ehemaligen römischen Gallien auf Karl d. Gr
0% Meyers → 9. Band: Irideen - Königsgrün → Hauptstück: Seite 0110, von Iwangorod bis Iynx Öffnen
. Zuletzt Konteradmiral und Präsident der mathematischen Sektion der Geographischen Gesellschaft zu St. Petersburg, starb er 25. Jan. 1871 daselbst. Iwein, einer der Helden aus Artus' Tafelrunde (s. Artus), dessen sagenhafte Geschichte im 12. Jahrh
0% Meyers → 13. Band: Phlegon - Rubinstein → Hauptstück: Seite 0512, von Quellenmoos bis Quenstedt Öffnen
1859). Quellenmoos, s. Fontinalis. Quellenrauke, s. Nasturtium. Quellerz, s. v. w. Raseneisenstein. Quellinus, Artus, niederländ. Bildhauer, geb. 1609 zu Antwerpen, Sohn und Schüler des Bildhauers Erasmus Q., bildete sich bei François
0% Meyers → 15. Band: Sodbrennen - Uralit → Hauptstück: Seite 0489, von Ta-dse bis Taft Öffnen
Begriffs als Synonym von T. aufzufassen sein. Die Plateaus der Kalkalpen, des Karstes, die von Südafrika u. a. sind Beispiele solcher Tafelländer. Tafelrunde, in der Sage der Kreis von Helden, die zu des britischen Königs Artus Hofhaltung gehörten
0% Meyers → 16. Band: Uralsk - Zz → Hauptstück: Seite 0729, von Wolframblau bis Wolfsberg Öffnen
die Heiden, um im Kampf mit ihnen zu fallen. Herzeloide gebiert einen Sohn, Parzival, den sie, um ihn vor gleicher Gefahr zu schützen, in der Einöde erzieht. Allein der in ihm schlummernde ritterliche Sinn treibt ihn in die Welt; er kommt an Artus
0% Meyers → 17. (Ergänzungs-) Band → Hauptstück: Seite 0894, von Goldthaler bis Granville Öffnen
,Poln.Litt.i93,2 GorloisvonCornwallis, Artus 889,i Görnicki, Lukas, Polnische Litt. 193,2 GornjeBlato( See), Montenegro 767,2 Gorodez, Kassimow Gorodok (alte Erdfestung), Putiwl Gorre, Artus 889,i Gorringebank, Atlantischer Ozean 2,2
0% Meyers → 17. (Ergänzungs-) Band → Hauptstück: Seite 0989, von Umlalazi bis Ustopalia Öffnen
Ttadt: II. 1eM> num. Artus 888; II. vetUF, ^rvieto Hi'ciniuin. Ajaccio Urdamane, Assurpanibal Urdos, Aspe 1) Urdu (Stadt), Dongola Ureäo nivalis, Vlutschnce Ur el foka, u. el tahta, Vcthholon Urenga, Urengai, Ural 1040,1 Urf, auch
0% Brockhaus → 1. Band: A - Astrabad → Hauptstück: Seite 0950, von Arthroplastik bis Artillerie Öffnen
. Sagenfürst, s. Artus. Arthur, Herzog von der Bretagne, geb. 1187, war der Sohn und Erbe Geoffreys (gest. 1186), des dritten Sohns von König Heinrich II. von England, und nach König Richard Löwenherz' Tod (1199) der Nächstberechtigte zum Thron. Jedoch
0% Brockhaus → 3. Band: Bill - Catulus → Hauptstück: Seite 0525, von Breyhahn bis Brialmont Öffnen
in der Bretagne, der als Schauplatz vieler Abenteuer der Ritter von Artus' Tafelrunde in den Artusromanen (s. Artus) eine große Rolle spielt. Březnitz (spr. brsches-; czech. Březnice), Stadt in der österr. Bezirkshauptmannschaft Blatna in Böhmen, an
0% Brockhaus → 13. Band: Perugia - Rudersport → Hauptstück: Seite 0563, von Quellenkult bis Quenstedt Öffnen
Quellgottheiten (Fontus) verehrt. - Vgl. E. Cur- tius in den "Abhandlungen" der Göttinger Gesell- schaft der Wissenschaften (1859) und der Berliner Akademie (187";). Quellerz, s. Naseneisenstein. Quellmus, Artus, niederländ. Bildhauer, geb
0% Brockhaus → 15. Band: Social - Türken → Hauptstück: Seite 0586, von Tafelglas bis Tag Öffnen
.). Tafelparkett, s. Fußboden. Tafelpiano, s. Pianoforte. Tafelraketen, s. Drehfeuer. Tafelrunde, in der Sagendichtung des Mittelalters die nach der gewöhnlichsten Annahme aus 12 Personen bestehende Gesellschaft derjenigen Ritter, welche König Artus
0% Meyers → 17. (Ergänzungs-) Band → Hauptstück: Seite 0891, von Gebannene Tage bis Gerger Öffnen
., Balaklawa Georgstollen, Grund (Stadt) Gepanzerte Sauen, Schild (Jägers^ > Gequitinhonha, Rio Grande de Belm. Gera (ital. Ort), Plzzighettone Geraint, Artus 889,1 - Geraneill, Griechenland 69?,i Geranische Berge
0% Meyers → 17. (Ergänzungs-) Band → Hauptstück: Seite 0910, von Kammerpräsident bis Karrenbütte Öffnen
> XllljHill.i86t, Karelier Kariat Thamanin, Tschudi ^ Karkenah, Kertena. ' Karl Albert-Kanal, Alessandric, '. Karleol, Artus 888 Karlin (Goldmünze), Karolw Karlin
0% Meyers → Schlüssel → Schlüssel: Seite 0132, Literatur: deutsche Öffnen
Apollonius von Tyrus Arthur Artus, s. Arthur Aschenbrödel Bänkelsänger Baldewin Balmung Bechelaren Bertha Bohnenlied Brezillian Brunehilde Dankwart Diether Dietlieb Dietrich von Bern Eckart Erec Etzel Fasold Genevra Genoveva Gernot
0% Brockhaus → 1. Band: A - Astrabad → Hauptstück: Seite 0307, von Alameda bis Åland Öffnen
Franz' I. den Prosaroman des Guiron le Courtoise aus dem Kreise Artus' (s. d.) in antikisierender Weise. In der "Avarchide", die 1570 von seinem Sohne Battista herausgegeben wurde, übertrug er ohne Glück die Belagerung Trojas auf "Avarco") in Gallien
0% Meyers → 1. Band: A - Atlantiden → Hauptstück: Seite 0883, von Arthralgie bis Artillerie Öffnen
. Arthropoden, s. Gliederfüßler. Arthrosis, Gelenk. Arthur, myth. König, s. Artus. Arthur, Chester Allan, der 21. Präsident der Vereinigten Staaten von Nordamerika, geb. 1830 zu Troy im Staat New York als Sohn eines Baptistenpredigers, besuchte
0% Meyers → 1. Band: A - Atlantiden → Hauptstück: Seite 0890, von Artushof bis Aruba Öffnen
mit andern, die in Kostüm und Zeremoniell erstrebte Nachbildung der in den damaligen Rittergedichten geschilderten Tafelrunden, besonders der des sagenhaften Königs Artus (s. d.). Solche Artushöfe sind nachweislich in England, Deutschland und den
0% Meyers → 2. Band: Atlantis - Blatthornkäf[...] → Hauptstück: Seite 0176, von Avalieren bis Avaren Öffnen
. Avalon (Avalun), in der mittelalterlichen Ritterdichtung das Feenland, in welchem die Fee Morgana mit mildem Zepter herrscht, wahrscheinlich nach der in der britischen Sagengeschichte als Druidensitz und Begräbnisort des Königs Artus vielgenannten
0% Meyers → 2. Band: Atlantis - Blatthornkäf[...] → Hauptstück: Seite 0734, von Bergentrückung bis Berger Öffnen
berühmte Helden und Herrscher nicht gestorben seien, sondern, in Zauberschlaf versunken, in einem Berg säßen, aus welchem sie in der Stunde der Entscheidung zu ihrem Volk zurückkehren würden. Solche bergentrückte Helden sind in England König Artus (in den
0% Meyers → 3. Band: Blattkäfer - Chimbote → Hauptstück: Seite 0411, von Breton de los Herreros bis Bretonische Sprache und Litteratur Öffnen
Jahrhunderte. Wir erinnern nur an den reichen, von den mittelalterlichen Dichtern so vielfach behandelten Sagenkreis von König Artus (s. d.) und dem Zauberer Merlin, welcher aus den Lais der walisisch-bretonischen Harfner hervorgegangen ist. Zu den
0% Meyers → 3. Band: Blattkäfer - Chimbote → Hauptstück: Seite 0721, von Caer bis Caffi Öffnen
Silurum der Römer. Die Überreste eines römischen Amphitheaters hält das Volk für König Artus' Tafelrunde. Im Lokalmuseum römische Altertümer. Caermarthen, Stadt, s. Carmarthen. Caernarvon, Stadt, s. Carnarvon. Caerwent (spr. kar-), Dorf
0% Meyers → 4. Band: China - Distanz → Hauptstück: Seite 0538, Danzig (Beschreibung der Stadt) Öffnen
Gebäude. Auf dem Langen Markt steht der Artus- oder Junkerhof (die großen Kaufleute hießen im Mittelalter hier "Junker"), dessen Inneres eine einzige große, viereckige, von vier Granitsäulen getragene und in der eigentümlichsten Weise mit Gemälden
0% Meyers → 6. Band: Faidit - Gehilfe → Hauptstück: Seite 0069, von Fastolf bis Fatipur Öffnen
. Feimorgân, Fâmurgân), in der bretonischen Sage die zauberkundige Stiefschwester des Königs Artus, Lancelots verschmähte Geliebte, eine Fee, die ihre Macht besonders in Luftspiegelungen zeigte, daher auch Bezeichnung für Luftspiegelung (s. d.) selbst
0% Meyers → 7. Band: Gehirn - Hainichen → Hauptstück: Seite 0350, von Ginevra bis Gioberti Öffnen
verschiedensten Archiven Europas gesammelter Materialien. Ginévra, ital. Name von Genf. Ginevra (Genevra), Gemahlin des sagenhaften Königs Artus (s. d.). Gingan (Gingham), ursprünglich ein ostindisches gestreiftes baumwollenes Gewebe
0% Meyers → 7. Band: Gehirn - Hainichen → Hauptstück: Seite 0398, von Glasberg bis Glaser Öffnen
., zu dessen schwieriger Erkletterung den Toten Tierklauen und andre Hilfsmittel ins Grab mitgegeben wurden, Anafielas, in den englischen vertritt ihn die Glasinsel (Glastonburry, Yniswitrin) Avalon (s. d.), wo König Artus mit seinen Getreuen im G
0% Meyers → 8. Band: Hainleite - Iriartea → Hauptstück: Seite 0189, von Hartmann von Aue bis Hartt Öffnen
Artus an, und beiden liegen französische Gedichte von Chrétien de Troyes zu Grunde. Als Erzähler zeichnet sich H. durch freie, natürliche Bewegung der Rede sowie Gewandtheit und Anmut des Vortrags aus. Seine frischen und lebendigen "Lieder" finden
0% Meyers → 9. Band: Irideen - Königsgrün → Hauptstück: Seite 0090, Italienische Litteratur (15. und 16. Jahrhundert) Öffnen
dessen zwei Heldengedichte: "Girone il cortese" (aus dem Sagenkreis von König Artus) u. "L'Avarchide" gleichfalls wenig gelungene Kopien der "Ilias" sind. Giambattista Giraldi Cinthios (gest. 1573) Heldengedicht "Ercole" ist ebenso ungenießbar
0% Meyers → 10. Band: Königshofen - Luzon → Hauptstück: Seite 0415, von Lainé bis Lais Öffnen
Kunstschulen einen großen Einfluß auf die Kunstrichtung des 18. Jahrh. Lais (spr. lä, vom kelt. laoidh, Lied), ursprünglich die Lieder und Weisen der bretonischen Harfner, schlossen sich eng an die großen Heldengedichte von König Artus und der Tafelrunde an
0% Meyers → 10. Band: Königshofen - Luzon → Hauptstück: Seite 0874, von Lohden bis Löher Öffnen
Grals (s. d.). Vom König Artus abgesandt, kommt er auf einem von einem Schwan durch die Luft getragenen Fahrzeug der bedrängten Herzogstochter von Brabant, Elsa (Belaye), zu Hilfe, kämpft für sie zu Mainz in Gegenwart des Kaisers Heinrich gegen ihren
0% Meyers → 11. Band: Luzula - Nathanael → Hauptstück: Seite 0024, von Mab bis Macacus Öffnen
(das. 1847, 3 Bde.) heraus. Vgl. Ruinart, Vie de Jean M. (Par. 1709); Chavin de Malan, Histoire de D. M. et de la congrégation de Salut-Maur (das. 1843); Jadart, Dom Jean M. (Reims 1879). Mabinogion, s. Artus, S. 889. Mably, Gabriel Bonnot de
0% Meyers → 11. Band: Luzula - Nathanael → Hauptstück: Seite 0155, Malerei (17. und 18. Jahrhundert: Zeit des Verfalls) Öffnen
exzelliert M. ^[Meindert] Hobbema (1638-1709). Neben ihnen arbeiteten in derselben oder doch in ähnlicher Richtung J. ^[Jan] Wynants (1610-80), Artus van der Neer (1619 bis nach 1692), der sich besonders in der Mondscheinlandschaft auszeichnete, Ant
0% Meyers → 12. Band: Nathusius - Phlegmone → Hauptstück: Seite 0613, von Paladilhe bis Palamas Öffnen
und in seiner Hofstatt (palatium) wohnenden Vornehmen; in den alten Ritterromanen Name der Ritter von der Tafelrunde des Königs Artus und später der Helden Karls d. Gr.; dann allgemein s. v. w. Ritter, Beschützer. Pala d'oro, ein aus dem 10. Jahrh. stammendes
0% Meyers → 13. Band: Phlegon - Rubinstein → Hauptstück: Seite 0426, Provençalische Sprache und Litteratur Öffnen
. von I. Bekker in den Abhandlungen der Berliner Akademie 1829) nur Übersetzung eines nordfranzösischen Originals ist. Dem Sagenkreis von König Artus gehört an der "Roman de Jaufre" aus der Mitte des 13. Jahrh., gleichfalls von unbekanntem Verfasser
0% Meyers → 13. Band: Phlegon - Rubinstein → Hauptstück: Seite 0857, von Ritterbank bis Ritterwesen Öffnen
Königs Artus und die Paladine Karls
0% Meyers → 14. Band: Rüböl - Sodawasser → Hauptstück: Seite 0170, von Sagan bis Sage Öffnen
fast ausschließlich der ungezähmten, berichtet, die man sich mit Sprache und Denkkraft ausgerüstet vorstellt. Oft hat sich um eine besonders bevorzugte Persönlichkeit, wie z. B. König Artus, Dietrich von Bern, Attila, Karl d. Gr. etc., und deren
0% Meyers → 16. Band: Uralsk - Zz → Hauptstück: Seite 0689, von Wirklich bis Wirth Öffnen
seinem Stoff nach zu dem bretonischen Sagenkreis von Artus und seiner Tafelrunde und schließt sich in der Darstellungsweise an Hartmann von Aue und Wolfram von Eschenbach an. Eine prosaische Bearbeitung erschien Straßburg 1519, Frankfurt 1564 und 1586
0% Meyers → 16. Band: Uralsk - Zz → Hauptstück: Seite 0792, von Wüterich bis Wybicki Öffnen
792 Wüterich - Wybicki. in der Mark der alte Sparr (aus der Zeit des Großen Kurfürsten), in Dänemark König Waldemar, in England König Artus der »wilde Jäger« geworden, welcher unter Geschrei, Peitschengeknall und Hundegebell über Feld und Wald
0% Meyers → 17. (Ergänzungs-) Band → Hauptstück: Seite 0854, von Augustusbad bis Bachur Öffnen
Auxo, Chariten Auxois, Äiollt, Alise Samte-Reine Auxumis, Äthiopien Auzon, Aube Avallona, Avalon, Artus 888 Avanchers,L.des(Neisender), Afrika ^VllNXO (ital.), ^.vant!6 l176,2 Avarenschanzen, Ausgrabungen 117,1 Avaricum
0% Meyers → 17. (Ergänzungs-) Band → Hauptstück: Seite 0865, von Brutbecher bis Burunduck Öffnen
861 Brutnecher - Burunduck Brutbecher (Bot.), Nui^^u^ Vrut ti'XnAl6t6li'6, Artus 889,2 Vrutkiste, Fischerei 307,1 Vruto, Giammichele, Ital. Litt. 94,2 Brutorgane der Pflanzen, Vermeh- rung der Pflanzen Vrutschin (Reisender), Afrika
0% Meyers → 17. (Ergänzungs-) Band → Hauptstück: Seite 0866, von Burza bis Campbell Öffnen
, Vlll iÜNällii3., Zink (Metall) Cadolah (Markgraf), Friaul Cadomum, Caen Cadorische Alpen, Pieve di Cadore ^Hslureensis I>kFU8, Quercy Cadurcum, Cahors Cadwalladr, Artus 889,1 Cadwallon, Barden Caerfyrddin, Carmarthenshire Caer Gwent
0% Meyers → 17. (Ergänzungs-) Band → Hauptstück: Seite 0868, von Cassianeum bis Chakânî Hakâïkî Öffnen
(Adelsgeschlecht), Floren; 384,2 (^6I'ol68 ä6 K68, Hexenringe Cerdik von Wesfex, Artus 38ß (^srea, Bier 920,2 Cererit, Cer Ceresio, Luganer See C6I-6N8 pÄ8oka1i8, Ostern 479,2 Cerlier, Erlach Cerniat, Iaunthal Cernik
0% Meyers → 17. (Ergänzungs-) Band → Hauptstück: Seite 0869, von Chalafta bis Chindasunith Öffnen
, Schiffseifen- Chr jima, Japan 154,2 lbahn (Bd. 17) Chilano, Bergsturz Chilantari (Großabtei), Athos Childerich (Vandalenkönig), Hii- Childerik, Artus 888 lderich Cbileab, Abigllil Chilidromia, Sporaden Chilihue
0% Meyers → 17. (Ergänzungs-) Band → Hauptstück: Seite 0873, von Courtier bis Cytoplasma Öffnen
, Kampfer CyN0N, Aberdare Cynrik, Artus 888 Cyverwurzel, orientalische, s'.^^,^ Cypresse, deutsche, i'amQrix Cypreß Swamp, Delaware (St.ntt) Cyriakskloster, Kamburg Cystosarköm, Brüste 530 Cytherenävfel, Zponäi'^ .^ ^ Cytoplasma
0% Meyers → 17. (Ergänzungs-) Band → Hauptstück: Seite 0875, von Davidis bis Deutsche Flagge Öffnen
I)68tli, vftxtli Destrigäls, Artus 889,1 Destruktionsbecken, See (Bd. 17) 750, v68U6tuäo, Gewohnheitsrecht s89^> Deszensionstheorie (Geol.), Gan^> Detailbesteuerung, Aufwandst. 69,i Detailreisender, Handlungsreisendkr Detmold, E
0% Meyers → 17. (Ergänzungs-) Band → Hauptstück: Seite 0879, von Dubenka bis Echkili Öffnen
875 Dubenka - Echkili Tubenta, Tubicnka Tubios, Athanlf Dubliertes Garn, Zwirn D ibno, Salomo, Iüdi'^e Litt. 301,l Dubricius, Artus 888 Dubrow, I. P. (Reisender), Asien Tubrownik, Ragusa I) l(Vd. 17) 54/2 Dubsky (Gräfin
0% Meyers → 17. (Ergänzungs-) Band → Hauptstück: Seite 0896, von Grundiermaschme bis Gweznou Öffnen
105,2 s791,i (sualampaja, Pik de, Argentin. Rep. Gualterio (Historiker), Ital.Litt.102,1 OualflierUft ä6 ^«t6ilioi16, Alex^ <3ual;etti, Itat. Litt. 97,l fandersage Guanacache, Argentin. Republik 791,2 Guanhumara, Artus 88
0% Meyers → 17. (Ergänzungs-) Band → Hauptstück: Seite 0900, von Helfenstein bis Hevelder Öffnen
'6<1itktti3 MiNO, Erbfolge 72^ Hereheretue (Insel), Tuamotuinseln Heremence, Val d', Herens, Val d' Heresburg, Eresburg Heretoga, Angelfachsen Hergcst, Artus 889,1 Herholfsfeld, Hersfeld Heribert, Aribert Herilus, Feronia
0% Meyers → 17. (Ergänzungs-) Band → Hauptstück: Seite 0905, von Ile Royale bis Isca colonia Öffnen
5^ Issca t^olonia, Artus 838 !'''MM.'
0% Meyers → 17. (Ergänzungs-) Band → Hauptstück: Seite 0909, von Kadyak bis Kammerkollegien Öffnen
905 Kadyak - Kammerkollegien Kadyak (Insel), u^aleuisi Kadzariai, Miuqrclicn Kaerllion ar Wsk, Artuse Kafas, Kafe (Stadt), ^-eodosia Käfersteine, Skarabäen kadyak .^(Unmcrkollegicn. Kai -yut'lw - tana, .nennt Kajcma
0% Meyers → 17. (Ergänzungs-) Band → Hauptstück: Seite 0921, von Leibzüchter bis Lewitzbruch Öffnen
(schweizer. Trt), Lenzer Heide Lcodagan, Artus 889,1 Leods .vouse (Insel), Lewis eo Gebräus, Abravancl Leo Kar, Leo Grammaticus Leo Mutinensis, Leon di Modena Leonard (frz. Dialekt), Bretagne409,2 Leonard (Dichter), Franz. Litt. 600,2
0% Meyers → 17. (Ergänzungs-) Band → Hauptstück: Seite 0923, von Lisznyay bis Lortic Öffnen
(Insel), Kraklltau 1^889,1 ! Longborth (Schlacht von), Artus ! Longlande, Rob., Englische Litt 644,2 ! I^0U^?iilN6l(Vuchdr.),Schriftarten ! Long's Peak, Front Nange I Long-tom, Gold 475,1 Longueil, Christophe de, Longolius
0% Meyers → 17. (Ergänzungs-) Band → Hauptstück: Seite 0924, von Losannete bis Lusitzer Öffnen
(Bd. 17) Lugehügel, Befestigung l242,2 Lugevallum, Artus L8ä Luggarus, Locarno Lugmah, Homran Lllgnaquilla, Irland 4,1 Lugnetz,Lugnez (Thal), Ilan;,Aöula I^u^udunum, Lyon 11,2 Lühder (Reisender), Afrika 174,2 I^uik
0% Meyers → 17. (Ergänzungs-) Band → Hauptstück: Seite 0928, von Marinestab bis Matteo di Aquas Spartas Öffnen
. Konkursmasse Massenformerei, Eisengießerei 473,2 Massenie, Artus 890,1 Massenja (Stadt), Bagirmi Masseschulden,-Verwalter,Konkurs- ^llV88100, Falerner Wein l^masse Massico, 3^tonte (N^88icu8 2I0NL), Massiva, Gulussa
0% Meyers → 17. (Ergänzungs-) Band → Hauptstück: Seite 0929, von Matterthal bis Meisenkasten Öffnen
, Mejuro (Bd. 17) Hlklioacus m^'or, Brcnta Medon, Elektra Medontiden, Griechenland 685,2 Medraud, Artus 888 Medschdel, El, Magdala Medschidie (Fort), Dardanellen Medschlissi schura, Persien 869,2 Medschlissi Wala, Pforte, Hohe ^leäuan^. Ma
0% Meyers → 17. (Ergänzungs-) Band → Hauptstück: Seite 0930, von Meisenkönig bis Metakarpalknochen Öffnen
Mercerius, Mercier 1) N6rc68 (lat.), Miete, Pacht Mercier (gest. 1570), Jüdische Litt. NeroiMUls, Leikauf 1^300,2 Mercuriuskraut, NsreuriHii« Mercy, Vai of, Nordpolexped. 229,2 Merddhin, Artus 889,1, Merlin Ner clou
0% Meyers → 17. (Ergänzungs-) Band → Hauptstück: Seite 0933, von Mollerus bis Mordwa Öffnen
. Litt.299,l ^ Iafe, Jüdische Litt. 300,1 Mordfeld, Neuötting Mordled, Artus 888 Mordwa (Volksstamm), Mordwinen 59
0% Meyers → 17. (Ergänzungs-) Band → Hauptstück: Seite 0937, von Nationalgefühl bis Neujoachimsthal Öffnen
, Arras li7 X^M6t,lIM, Clermont 2) Nemmersoorf, Franz von, Reitzen- Nemossus, lermont 2) l^stein Nennius, Artus 889,1 Neo-Chori, Amphipolis 1) Neo Kaimeni, Santorin, Vulkan 297 Neomara, Rhodos
0% Meyers → 17. (Ergänzungs-) Band → Hauptstück: Seite 0943, von Öttinger Forst bis Palügletscher Öffnen
Ouerselk, Schleswig-Holstein 528,i Ol'erton, Avebury Overveen, Haarlem Ouetum, Oviedo Oviedo, F. de, Spanische Litt. 91,2 Ovum a1,0itivum, Mole Owascosee, Auburn i) Owein, Artus 889,, Ovner (engl ), Reeder Owotomo, Oitll (Bd. 17) Orella
0% Meyers → 17. (Ergänzungs-) Band → Hauptstück: Seite 0946, von Pektinikornia bis Pétau Öffnen
, Artus 889,1 lfahrten I'ere^i'iu^tiunes i'6lissio8N6, Wall- te i-kFrin^riu 8, Hospital Peregnne, Fremdenrecht Pereira de Castro, G., Portugiesische Litt. 261,1 Lilien 337,^ Pereira de Souza Caldas, A
0% Meyers → 17. (Ergänzungs-) Band → Hauptstück: Seite 0955, von Ratteninseln bis Reis Quita Öffnen
,Deutscher,Großdeutsch ^6tri^6i'ia. Huimi, Bad 223,1 Regal (Papierformat), Papier 677,1 Regan, Anna (Sängerin), Schimon Reged, Artus 889,1 1323,1 Regenbogenforelle, Fischerei (Bd. 17» Regenerationspillen, Regenerator
0% Meyers → 17. (Ergänzungs-) Band → Hauptstück: Seite 0959, von Roßbote bis Rumeli Fener Öffnen
.), Gelenk Rotauge (Fisch), auch Rohrkarpftn Rotbinder, Böttcher Rotbugamazone, Papageien 669,1 Rotbürzel, Astrilds l^889,i Rote Buch von Hergest, das, Artus Rote Flecke, Masern' Roteibe, ^axu« Roten Binde (Ritter
0% Meyers → 17. (Ergänzungs-) Band → Hauptstück: Seite 0982, von Temurtunor bis Theudosia Öffnen
, Bergfahrt " ?>' ^ Tba seen, See (Vd. 17) 750,2 Tham, Karl und Wenzel, Tschechische Thamar, Absalom ^n. 880,l Tbamasp, Abbas 2) Tbamelinde, Artus 889,1 ,^ Tl)ana (Stadt), Tanna 1) , ' > Thanet, Hengist
0% Meyers → 17. (Ergänzungs-) Band → Hauptstück: Seite 0990, von Ust Strjelka bis Velez de la Gomera Öffnen
, Nießbrauch Nsukuma, Uuiamvesi UsllM Hassan, Armenien 834,2 Usundscha Owa, Türk. Reich 921,1 Usungula, Usaramo Ü8U8 toii (lat.), Gerichtsgebrauch Nöwjät, Düna UtakaMll, Uniamvesi Utanata, Aruinseln Uter, n. Pendragon, Artus
0% Meyers → 17. (Ergänzungs-) Band → Hauptstück: Seite 0993, von Vitalianus bis Vuvós Öffnen
(Vortimer), Hengist und Horsa, Artus 888, 889,1 Vortreffen, Fechtart 88,2 Vortritt (Fechtkunst), Ausfall Vortumnus, Vertumnus Schaft 454 Vorverjüngungsbetrieb, Forstwirte Vorwärtsabschneiden, Aufnahme 63,2 Vorwärtsdrehung, Pronation Vorwegnahme
0% Brockhaus → 1. Band: A - Astrabad → Hauptstück: Seite 0958, von Artusbrüderschaften bis Artwin Öffnen
. Artushöfe oder Junkerhöfe hießen im Mittelalter die namentlich in Preußen vorkommenden Gebäude der Artusbrüderschaften, wo sich deren Mitglieder, d. h. die vornehmere Bürgerschaft, mit ihren Gästen, nach Art von Artus' (s. d.) Tafelrunde, abends
0% Brockhaus → 2. Band: Astrachan - Bilk → Hauptstück: Seite 0201, von Auxosporen bis Avancieren Öffnen
. äwäll'n), Insel des Flusses Bret (Grafschaft Somerset) in England, altkelt. Heiligtum, später Kloster, nach der von Gervasius von Tilbury (Anfang 13. Jahrh.) berichteten brit. Sage der Sitz des Königs Artus nach seiner Verwundung durch Mordret, wo
0% Brockhaus → 4. Band: Caub - Deutsche Kunst → Hauptstück: Seite 0272, von Chouquet bis Chrétien de Troyes Öffnen
auf den "Contes" aus dem Sagenkreise von Artus und der Tafelrunde, die überall, namentlich in Deutschland, Bearbeiter und Nachahmer fanden. Sein Epos "Del roi Marc et d'Ysalt la blonde" (Tristansage) ist verloren. Erhalten haben sich "Li Contes
0% Brockhaus → 4. Band: Caub - Deutsche Kunst → Hauptstück: Seite 0795, Danzig Öffnen
, im obern Stock das Empfangszimmer, das Arbeitszimmer des Oberbürgermeisters und das städtische Archiv. Berühmt ist der Artus- oder Junkerhof am Langen Markt, 1480/81 an Stelle eines ältern durch Brand zerstörten Gebäudes aufgeführt, vormals
0% Brockhaus → 5. Band: Deutsche Legion - Elekt[...] → Hauptstück: Seite 0006, Deutsche Litteratur Öffnen
Kriegsruhm verband sich, ebenso wie in den vorbildlichen franz. Romanen von König Artus (s. d.) und seiner Tafelrunde, elegante gesellschaftliche Bildung und Sitte, deren treueste Wächter, die Frauen, beherrschender Verehrung genossen; die deutsche
0% Brockhaus → 6. Band: Elektrodynamik - Forum → Hauptstück: Seite 0134, Englische Litteratur Öffnen
der Roman jetzt eine hervorragende Bedeutung. Die Romane des 15. Jahrh. waren nur prosaische Umbildungen alter Heldenlieder, besonders aus dem Kreise Karls d. Gr., König Artus' und der Tafelrunde, es folgten die Schäferromane, eingeführt durch die "Arcadia
0% Brockhaus → 6. Band: Elektrodynamik - Forum → Hauptstück: Seite 0693, von Ferrasch bis Ferrera Öffnen
von König Artus anknüpft, betitelt zuerst "^i'iuiiipQo cle s^i'Hmoi-" (Coimbra 1554) und später, mit neuer Widmung an König Sebastian, "Nemorial äas I)i'0623.8 63. 86Fuuä3. tkvoik reäonciH" (ebd. 1567 u. Lissab. 1867). Demselben sind viele
0% Brockhaus → 7. Band: Foscari - Gilboa → Hauptstück: Seite 0086, Frankreich (Geschichte 987-1328) Öffnen
in der Kunst diese geistige Blüte zum Ausdruck: in der bildenden Kunst waren es die roman. und got. Bauten, in der Poesie besonders die an die alten Sagenkreise von Artus und dem Gral anknüpfenden Epen, die, auf franz. Boden entstanden, den andern Nationen ein
0% Brockhaus → 7. Band: Foscari - Gilboa → Hauptstück: Seite 0161, Französische Litteratur (Altfranzösische Periode 1150-1230) Öffnen
in der Zeitschrift "Romania", XVII). Aus diesen episodischen Erzählungen gingen durch Zusammenordnung, Umdichtung, durch eigene Erfindungen und anderswoher entlehnte Zuthaten der Bearbeiter die höfischen Romane von Artus (s. d.) und seinen Helden
0% Brockhaus → 7. Band: Foscari - Gilboa → Hauptstück: Seite 0605, von Gave bis Gay Öffnen
Andros (s. d.). Gawan , Gawain (frz. Gauvin ), Gawein , auch Walwein , ein Lieblingsheld der franz., deutschen und engl. Artusromane, der Neffe des Königs Artus, der Sohn König Lots, die Zierde der Tafelrunde. In Wolframs von Eschenbach
0% Brockhaus → 7. Band: Foscari - Gilboa → Hauptstück: Seite 0804, von Geodätisches Institut bis Geoffroy Saint-Hilaire (Etienne) Öffnen
^ Ziito- nnm" (hg. von San Märte M. Echnlz^, Halle 1854), ist nur das letzte echt. Es enthält die fabelhafte Ge- schichte der Briten, deren Ursprung auf Brutus, den Enkel des Ascanius, zurückgeführt wird, und reicht dis zum Tode des Königs Artus
0% Brockhaus → 8. Band: Gilde - Held → Hauptstück: Seite 0008, von Ginevra bis Ginsengwurzel Öffnen
) heraus und leitete die Redaktion der «Böhmischen Landtagsverhandlungen und Landtagsbeschlüsse von 1526 an bis auf die Neuzeit» (Bd. 1–5, bis 1580 reichend, ebd. 1877–87). Ginevra , die Gemahlin des Sagenkönigs Artus (s. d
0% Brockhaus → 8. Band: Gilde - Held → Hauptstück: Seite 0244, von Graham (John) bis Gral Öffnen
von den Geschicken des Heiligen G. das apokryphe Nikodemusevangelium und die "Vindicta Salvatoris" benutzte (Joseph von Arimathia), während er im 2. und 3. Teile (Merlin, Perceval) die weitern Schicksale der Schüssel und ihrer Hüter mit Merlin, Artus
0% Brockhaus → 9. Band: Heldburg - Juxta → Hauptstück: Seite 0813, von Iwangorod bis Iwonicz Öffnen
-Iwanowscher Jahrmarkt. Iwein (frz. Ivain), der Held eines Artusromans (s. Artus). Auf bretonischer Grundlage von teilweise mythischem Charakter beruhend, wurde der Stoff um 1170 durch Chrétien de Troyes (s. d.) dichterisch behandelt in seinem
0% Brockhaus → 10. Band: K - Lebensversicherung → Hauptstück: Seite 0800, von Kunde bis Kunduriotis Öffnen
. modellierte Bronzestandbild Tegetthoffs in Wien enthüllt. Seit 1872 ist K. Professor an der Akademie in Wien. Kundrie, in Wolframs "Parzival" die häßliche Gralsbotin, die den Helden an Artus' Tafelrunde aufsucht und ihn verflucht, weil
0% Brockhaus → 10. Band: K - Lebensversicherung → Hauptstück: Seite 0860, von Kyffhäuser Höhle bis Kyklopen Öffnen
Bergen König Olaf; auch die Kelten hatten den Glauben, daß ihr König Artus in einem Berge ruhe und einst zu ihrer Befreiung wiederkommen werde. In einer Felsenhöhle bei Kaiserslautern, besonders aber im Kyffhäuser soll Friedrich II. fortleben. Ob
0% Brockhaus → 11. Band: Leber - More → Hauptstück: Seite 0794, von Merlette bis Mermillod Öffnen
der brit. Kelten in England ist. Er spielt dann eine wichtige Rolle am Hofe des Königs Artus, als dessen illegitimer Vater er bisweilen gilt. Die Liebe zur schönen Viviène oder Niniène bestrickt ihn so, daß er trotz voller Vorkenntnis der Zukunft ihr den
0% Brockhaus → 12. Band: Morea - Perücke → Hauptstück: Seite 0005, von Moretonbai bis Morgen (Feldmaß) Öffnen
. Fitzpatrick, LI16 1it6rar^ auä p6r8oua,1 car66r ok I.aä? N. (1860). Morgana, Fata M. (frz. ^66 NorZain; mittel- hochdeutsch ^6iin0rAn, i^iuui-ssHn), eine Gestalt der mittelalterlichen Ritterromane, wo sie als Schwester des Königs Artus (s. d
0% Brockhaus → 12. Band: Morea - Perücke → Hauptstück: Seite 0341, Niederländische Kunst Öffnen
und Jérôme Duquesnoy zu nennen, ferner Artus Quellinus von Antwerpen (gest. 1668) und Rombout Verhulst (gest. 1698), welche die Bildwerke am und im Rathaus zu Amsterdam schufen (s. Taf. Ⅲ, Fig. 2), sodann H. de Keyser (s. Taf. Ⅲ, Fig. 3). Martin van
0% Brockhaus → 12. Band: Morea - Perücke → Hauptstück: Seite 0348, Niederländische Sprache und Litteratur Öffnen
von der deutschen Dichtung beeinflußt. Aus der ersten Hälfte des 13. Jahrh. stammt eine Reihe höfischer Epopöen, welche meist dem karolingischen Sagenkreise, teils auch jenem von Artus oder dem klassischen, teils andern kleinen Gruppen angehören. Mit wenigen
0% Brockhaus → 13. Band: Perugia - Rudersport → Hauptstück: Seite 0298, Portugiesische Litteratur Öffnen
296 Portugiesische Litteratur z. B. die "Historia Troiana", und Ritterromane aus dem Artus- oder Gralkreise genügten der weltlichen Leselust. Gedruckt existieren davon nur zwei, die "Estoria de muy nobre Vespasiano" (1495) und die "Cavalleiros
0% Brockhaus → 13. Band: Perugia - Rudersport → Hauptstück: Seite 0898, von Ritterorden bis Ritterschaft Öffnen
, die die Thaten des Königs Artus (s. d.) und der Hel- den seiner Tafelrunde erzählen. Ritterprobe, s. Ahnen. Ritterromane, s. Räuberromane und Roman. Ritterschaft, ursprünglich die Gesamtheit der Ritter. Sie bildete sich allmählich als polit. Stand
0% Brockhaus → 15. Band: Social - Türken → Hauptstück: Seite 1005, von Tripunthora bis Tristan Öffnen
. Tristan heißt der Held einer ihrem Kerne nach kelt. Sage, die merkwürdige Anklänge an die Theseussage enthält; ihre volle Ausgestaltung hat sie, wie so viele kelt. Sagen, erst in Frankreich bekommen. Mit Artus und seiner Tafelrunde hängt
0% Brockhaus → 16. Band: Turkestan - Zz → Hauptstück: Seite 0056, von Ulrich (von dem Türlin) bis Ulster Öffnen
die verliebten Tollheiten, die abenteuerlichen Turnierfahrten als Frau Venus und König Artus, die er, der verheiratete Mann, im Dienste einer hohen Herrin unternahm. Im realistischer gehaltenen "Frauenbuch" (1257) streiten Ritter und Dame in Reimpaaren
0% Brockhaus → 16. Band: Turkestan - Zz → Hauptstück: Seite 0391, von Volksbildungsvereine bis Volksbücher Öffnen
Köln 1604), «Fierabras» (Simmern 1533), «Ogier» (durch Konrad Egenberger von Wertheim, Frankf. 1571), «Loher und Maller» (durch Elisabeth von Nassau, um 1437; erster Druck, Straßb. 1513; neue Bearbeitung von Simrock, Stuttg. 1868), «Oliwier und Artus
0% Brockhaus → 16. Band: Turkestan - Zz → Hauptstück: Seite 0824, von Wolframbleierz bis Wolframit Öffnen
Menschenglücks ist, mit einem kelt. Märchen vom glücklichen, schönen und guten Dümmling (Naiven), der schließlich das Glück erwirbt, und mit den Sagen von Artus' Tafelrunde. W. beruft sich auf ein franz. Gedicht des Provençalen Kyot; aber sein Bericht ist so