Schnellsuche:

Ergebnisse für Ihre Suche

Ihre Suche nach berliner hat nach 1 Millisekunden 10105 Ergebnisse geliefert (maximal 100 werden angezeigt). Die Ergebnisse werden nach ihrer Relevanz sortiert angezeigt.

Rang Fundstelle
100% Brockhaus → 2. Band: Astrachan - Bilk → Tafeln: Seite 0792a, Berlin. Öffnen
0792a Berlin. ^[Abb.]
99% Meyers → 2. Band: Atlantis - Blatthornkäf[...] → Hauptstück: Seite 0752a, Berlin Öffnen
0752a ^[Seitenzahl nicht im Original] Berlin. Maßstab = 1:31000. Pferdebahn. Zum Artikel "Berlin".
98% Brockhaus → 17. Band: Supplement → Hauptstück: Seite 0163, Berlin Öffnen
161 Berlin Den Güterverkehr (ohne Vieh) nach und von den Bahnhöfen der Berliner Ringbahn, der in den letzten Jahren einen erheblichen Aufschwung zeigt, stellt Tabelle I) auf S. 160 dar. Der Centralviehhof ist 2. März 1881 eröffnet; Versand
98% Brockhaus → 17. Band: Supplement → Hauptstück: Seite 0161, Berlin Öffnen
159 Berlin weise bereits aufs höchste gesteigerten Fuhrwerk- und Pferdebahnverkehrs flutet an zahlreichen Stellen der Stadt auch ein überaus starker Fußgängerverkehr. An einem Tage (März 1892 während 16 Stunden) passierten beispielsweise den
98% Brockhaus → 17. Band: Supplement → Hauptstück: Seite 0158, Berlin Öffnen
156 Berlin wohnern sind 23038 Militärpersonen und 2710:; Reichsausländer. Am 1. Jan. 1895 gab es 31599 leer siebende Wohnungen mit einem Mietswert von 14081615 M. Die Zahl der Geburten betrug 1896: 51792 (einschließlich 1741 Totgeburten
98% Brockhaus → 17. Band: Supplement → Hauptstück: Seite 0159, Berlin Öffnen
157 Berlin verordneten gehören (1895) 50 der Linken, 27 der Fraktion von 1886, 25 der neuen Linken, 18 den Socialdemokraten, 1 der Bürgerpartei an. B. hat 18 Standesämter und wird in 12 Polizeibezirkshauptmannschaften und 99 Polizeireviere
98% Brockhaus → 17. Band: Supplement → Hauptstück: Seite 0160, Berlin Öffnen
158 Berlin Beruf. Bei der Berufszählung vom 14. Juni 1895 wurde eine Gesamtbevölkerung von 1615517 ermittelt, gegen 1156945 im J. 1882. Hierunter befanden sich: Gliederung der Bevölkerung 1882 Überhaupt In Proz. 1895 Überhaupt In Proz
74% Meyers → 2. Band: Atlantis - Blatthornkäf[...] → Hauptstück: Seite 0765, von Berlin (Nordamerika) bis Berliner Blau Öffnen
765 Berlin (Nordamerika) - Berliner Blau. ten" (hrsg. vom Architektenverein, das. 1877); Friedel, Die deutsche Kaiserstadt B. (Leipz. 1882); Ring, Die deutsche Kaiserstadt B. (Prachtwerk, das. 1883, 2 Bde.); Dominik, Quer durch und rings um B
69% Brockhaus → 2. Band: Astrachan - Bilk → Hauptstück: Seite 0818, von Berliner Konferenz bis Berliner Kongreß Öffnen
816 Berliner Konferenz – Berliner Kongreß 1856 mit einem Aktienkapital von 15 Mill. Thlr.; 1857–59 wurde dieses bis auf 3786000 Thlr. herabgesetzt; dagegen 1869 auf 5625000, 1871 auf 7 500000, 1872 wieder auf 15 Mill. Thlr. erhöht
69% Brockhaus → 2. Band: Astrachan - Bilk → Hauptstück: Seite 0821, von Berliner Tageblatt bis Berliner Vertrag Öffnen
819 Berliner Tageblatt - Berliner Vertrag Verkehrseinnahmen und Erträge ans Vermietungen u. s. w. der Stadtbahn (Schlesischer Bahnhof-Westend) seit der Eröffnung: ^[Tabellenanfang] Jahr Einnahme aus dem Stadt-, Vorort- und Fernverkehr
69% Meyers → 17. (Ergänzungs-) Band → Hauptstück: Seite 0126, von Berlin (Stadt) bis Berlin (Personenname) Öffnen
122 Berlin (Stadt) - Berlin (Personenname) ner waren 1180 sonst nicht zu Wohnzwecken dienende Gebäude und 820 Schiffe und Wagen bewohnt. Es gab 305,264 Haushaltungen, darunter 317 Anstalten und 19,599 einzeln lebende selbständige Personen
69% Meyers → 2. Band: Atlantis - Blatthornkäf[...] → Hauptstück: Seite 0758, Berlin (Bildungsanstalten) Öffnen
758 Berlin (Bildungsanstalten). Frauen zur Nächtigung aufgenommen), 14 Volksküchen etc. Endlich gibt es noch eine große Anzahl von Privatwohlthätigkeitsvereinen, welche die städtische Armenpflege zu ergänzen bezwecken. Eine Konzentration
69% Meyers → 2. Band: Atlantis - Blatthornkäf[...] → Hauptstück: Seite 0755, Berlin (Bauwerke) Öffnen
755 Berlin (Bauwerke). Fronte des Schlosses am Lustgarten ist 197 m, die am Schloßplatz 168 m, die Seite nach der Schloßfreiheit 117 m lang; die Höhe des Gebäudes mit seinen vier Stockwerken beträgt 32 m. Die Terrasse vor demselben ist unter
64% Brockhaus → 2. Band: Astrachan - Bilk → Hauptstück: Seite 0816, von Berlin (in Canada) bis Berlinchen Öffnen
814 Berlin (in Canada) - Berlinchen aufnahme vom 1. Dez. 1875 in der Stadt B. (ebd. 1878-80); ders., Die Bewegung der Bevölkerung der Stadt B. in den J. 1869-78 (ebd. 1884); ders., Die Bevölkerungs- und Wohnungsaufnahme vom 1. Dez. 1885
63% Brockhaus → 2. Band: Astrachan - Bilk → Tafeln: Seite 0812a, Berlin und Umgebung. Öffnen
0812a Berlin und Umgebung. Berlin und Umgebung
62% Meyers → 2. Band: Atlantis - Blatthornkäf[...] → Hauptstück: Seite 0761a, Umgebung von Berlin Öffnen
0761a ^[Seitenzahl nicht im Original] Umgebung von Berlin. Maßstab 1:111.000. Zum Artikel "Berlin".
62% Meyers → 2. Band: Atlantis - Blatthornkäf[...] → Hauptstück: Seite 0754a, Berliner Bauten Öffnen
0754a ^[Seitenzahl nicht im Original] Berliner Bauten. Kunstgewerbe-Museum. (M. Gropius). Reichsbank. (F. Hitzig). Königl. Zeughaus. (Neubau von Hitzig). Anhaltischer Bahnhof. (F. Schwechten). Pringsheims Haus. (Ebe u. Benda
61% Brockhaus → 2. Band: Astrachan - Bilk → Hauptstück: Seite 0812, Berlin (Verkehrswesen) Öffnen
810 Berlin (Verkehrswesen) Fonds- und Geldgeschäft, welches durch eine große Zahl Banken, Geld' und Kreditinstitute unterstützt wird. An der Börse, die täglich von etwa 4000 Personen besucht wird, wurden Ende 1891 die Kurse von 1400 verschiedenen
61% Brockhaus → 2. Band: Astrachan - Bilk → Hauptstück: Seite 0803, Berlin (Verwaltung) Öffnen
801 Berlin (Verwaltung) dem vom alten Gebäude übernommenen Sandsteinfries von Schadow; das Generalpostgebäude (Reichspostamt), 1871-73 von Schwatlo erbaut, mit dem Reichspostmuseum (das Modelle der Verkehrsmittel aller Zeiten, Zeichnungen
61% Brockhaus → 2. Band: Astrachan - Bilk → Hauptstück: Seite 0795, Berlin (Bevölkerung) Öffnen
793 Berlin (Bevölkerung) Einen Überblick über diesen Bevölkerungsaustausch giebt folgende Tabelle: Provinzen Am 1. Dez. 1890 waren aus den nebenbezeichneten Provinzen Geborene in Berlin anwesend geborene Berliner in den nebenbezeichneten
61% Brockhaus → 2. Band: Astrachan - Bilk → Hauptstück: Seite 0815, Berlin (Litteratur) Öffnen
813 Berlin (Litteratur) gung der Stadt in sehr schlechtem Zustande und die Bürgerschaft nicht mehr zur Verteidigung geeignet. Doch wurde die Residenz im Vergleiche zu den andern Landesteilen sehr geschont. Nur 1636 und 1639 lief sie dreimal Gefahr
61% Brockhaus → 2. Band: Astrachan - Bilk → Hauptstück: Seite 0805, Berlin (Verwaltung) Öffnen
803 Berlin (Verwaltung) Verwaltung der Erziehungsanstalten in B. und Rummelsburg. 65 Armenärzte sind im Dienste der Armenpflege thätig gegen eine geringe Entschädigung, und 30 Specialärzte für Augen-, Ohren-, Nasen- und Halsleiden leisten
61% Brockhaus → 2. Band: Astrachan - Bilk → Hauptstück: Seite 0797, Berlin (Stadtteile) Öffnen
795 Berlin (Stadtteile) die Grenze des Weichbildes wendet. Über den Wasserverkehr s. unten Verkehrswesen. Stadtteile. Das vorzugsweise dem Handel gewidmete Centrum der Stadt wird von den ein Viereck zwischen dem ehemaligen Königs- und dem
61% Brockhaus → 2. Band: Astrachan - Bilk → Hauptstück: Seite 0799, Berlin (Kirchen) Öffnen
797 Berlin (Kirchen) Werner (den Sieg von 1870 und die Aufrichtung des Deutschen Kaisertums allegorisch darstellend) schmückt. Darüber steigt die 27 m hohe, besteigbare Säule (5 m Durchmesser) empor, in deren Kannelierungen in drei Reihen
61% Brockhaus → 2. Band: Astrachan - Bilk → Hauptstück: Seite 0804, Berlin (Verwaltung) Öffnen
802 Berlin (Verwaltung) An besoldeten Bureau- und Kassenbeamten ausschließlich der Hilfsarbeiter sind vorhanden 645, Unterbeamte 480 und etwa 5000 unbesoldete. Ferner sind für die Steuerveranlagung noch 153 Kommissionen mit etwa 3591
61% Brockhaus → 2. Band: Astrachan - Bilk → Hauptstück: Seite 0814, Berlin (Geschichte) Öffnen
812 Berlin (Geschichte) Bockbrauerei, Eiskeller, und die in Weißensee («Zum Sternecker»), in der Hasenheide («Neue Welt»), in Treptow («Sperl»), ferner im Grunewald und in Schöneberg, bieten Volksbelustigungen aller Art. Im Winter gewähren
61% Brockhaus → 17. Band: Supplement → Hauptstück: Seite 0157, von Beringmeer bis Berlin Öffnen
155 Beringmeer - Berlin von ihm in der Berichtigung, nicht aber den im berichtigten Artikel angegebenen Wortlaut gehabt. Nach dem österreichischen Preßgesetz vom 17. Dez. 1862 (§. 19) in Verbindung mit Art. 2 des Gesetzes vom 15. Okt. 1868
61% Brockhaus → 2. Band: Astrachan - Bilk → Hauptstück: Seite 0800, Berlin (Friedhöfe) Öffnen
798 Berlin (Friedhöfe) letztere ist 1881–82 durch von der Hude in größern Verhältnissen umgebaut worden. Die beiden außer Zusammenhang mit ihnen stehenden prächtigen Kuppeltürme (70,6 m) ließ Friedrich d. Gr. 1780–85 durch C. von Gontard
61% Brockhaus → 17. Band: Supplement → Hauptstück: Seite 0164, von Berlin (Rud.) bis Berliner Handels-Gesellschaft Öffnen
162 Berlin (Rud.) - Berliner Handels-Gesellschaft 1894); Borrmann, Die Bau- und Kunstdenkmäler von B. (ebd. 1893); Lassar, Das künstlerische B. (ebd.1893); Das medizinische B. (2. Aufl., ebd. 1894); Baedeker, B. und Umgebungen (9. Aufl., Lpz
61% Meyers → 2. Band: Atlantis - Blatthornkäf[...] → Hauptstück: Seite 0761, Berlin (Wappen; Umgebung; Geschichte) Öffnen
761 Berlin (Wappen; Umgebung; Geschichte). für die Verwaltung der Reichseisenbahnen, Reichsbank, Reichsschuldenkommission. Preußische Behörden sind in B.: Staatsrat, Staatsministerium (mit neun ihm unmittelbar unterstellten Behörden, darunter
61% Brockhaus → 17. Band: Supplement → Hauptstück: Seite 0165, von Berliner Missionsgesellschaft bis Berlin-Görlitzer Eisenbahn Öffnen
163 Berliner Missionsgesellschaft - Berlin-Görlitzer Eisenbahn erhöht und beträgt jetzt 80 Mill. M. Die neuen Anteilscheine (à 1000 M.) sind seit 1. Juli 1896 zur Dividende berechtigt. Die bilanzmäßigen Reserven betragen etwa 22 Mill. M
61% Meyers → 2. Band: Atlantis - Blatthornkäf[...] → Hauptstück: Seite 0754, Berlin (Monumente, Kirchen, Profanbauten) Öffnen
754 Berlin (Monumente, Kirchen, Profanbauten). Von den öffentlichen Monumenten, woran B. reicher als alle deutschen Städte ist, sei zunächst das 1821 für die 1813-15 gefallenen Krieger auf dem Kreuzberg errichtete erwähnt. Es erhebt sich
57% Brockhaus → 2. Band: Astrachan - Bilk → Hauptstück: Seite 0819, von Berliner Missionsgesellschaft bis Berliner Stadt- und Ringbahn Öffnen
817 Berliner Missionsgesellschaft - Berliner Stadt- und Ringbahn Meerengen wurden aufrecht erhalten. Die Pforte verpflichtete sich, in allen Teilen des Reichs Religionsfreiheit und bürgerliche Rechtsgleichheit durchzuführen. Die genaue
55% Meyers → 2. Band: Atlantis - Blatthornkäf[...] → Hauptstück: Seite 0766, von Berliner Braun bis Berlioz Öffnen
766 Berliner Braun - Berlioz. als blaue Tinte, zur Aquarellmalerei, zum Illuminieren von Landkarten und zum Ausspritzen der Gefäße bei anatomischen Präparaten. In der Zeugdruckerei befestigt man bisweilen das fertige B. mit Eiweiß auf den Geweben
52% Brockhaus → 2. Band: Astrachan - Bilk → Hauptstück: Seite 0822, von Berliner Weißbier bis Berlin-Stettiner Eisenbahn Öffnen
820 Berliner Weißbier - Berlin-Stettiner Eisenbahn von Berg zu unterstützen sich verpflichtete. Doch schon vor dem B. B. hatte der Kaiser in einem Vertrage vom Aug. 1728 hinter dem Rücken des Königs dem Pfalzgrafen von Sulzbach die Erwerbung
52% Meyers → 2. Band: Atlantis - Blatthornkäf[...] → Hauptstück: Seite 0759, Berlin (Vereinswesen, Zeitungen, Kunstsammlungen, Theater) Öffnen
759 Berlin (Vereinswesen, Zeitungen, Kunstsammlungen, Theater). Anthropologische, die Geologische, die Deutsche Chemische, die Pharmazeutische, die Photographische, die Juristische Gesellschaft, der Berliner Gymnasiallehrerverein, der Berliner
52% Meyers → 2. Band: Atlantis - Blatthornkäf[...] → Hauptstück: Seite 0756, Berlin (Bevölkerung, Religion und Charakter, Industrie) Öffnen
756 Berlin (Bevölkerung, Religion und Charakter, Industrie). Bevölkerung. Die Bevölkerung Berlins hat sich in den letzten Jahrzehnten in fast beispielloser Weise vermehrt. Während dieselbe 1820: 201,900 Personen (darunter 16,071 Militär
52% Meyers → 2. Band: Atlantis - Blatthornkäf[...] → Hauptstück: Seite 0762, Berlin (Geschichte: 13.-17. Jahrhundert) Öffnen
762 Berlin (Geschichte: 13.-17. Jahrhundert). patron der Fischer, Nikolaus der der Schiffer und Kaufleute. Da die Fischer eher dagewesen sein werden als die Schiffer, so ist der Stadtteil Alt-Kölln, noch heute das geographische Zentrum der Stadt
52% Meyers → 2. Band: Atlantis - Blatthornkäf[...] → Hauptstück: Seite 0764, Berlin (Geschichte: 18. und 19. Jahrhundert) Öffnen
764 Berlin (Geschichte: 18. und 19. Jahrhundert). liche Kosten großartige Seidenfabriken, Webereien und Druckereien für Kattun u. a. angelegt, während die schon 1751 vorhandene Porzellanmanufaktur eine bedeutende Erweiterung und Vervollkommnung
52% Meyers → 2. Band: Atlantis - Blatthornkäf[...] → Hauptstück: Seite 0757, Berlin (Handel und Verkehr, Armenverwaltung, Wohlthätigkeitsanstalten) Öffnen
757 Berlin (Handel und Verkehr, Armenverwaltung, Wohlthätigkeitsanstalten). Getreide und Hülsenfrüchten nach B., teils zu eignem Konsum, teils zum Export über Hamburg und Stettin. Der Umsatz belief sich 1884 auf 13,093 Ton. Weizen, 67,549 T
52% Meyers → 2. Band: Atlantis - Blatthornkäf[...] → Hauptstück: Seite 0760, Berlin (Sehenswürdigkeiten; Verwaltung; Reichs- und Staatsbehörden) Öffnen
760 Berlin (Sehenswürdigkeiten; Verwaltung; Reichs- und Staatsbehörden). denztheaters das französische Sittendrama. In dem Krollschen Etablissement herrscht im Winter die Posse, im Sommer die Oper vor. Konzerte von größerer Bedeutung sind
52% Meyers → 2. Band: Atlantis - Blatthornkäf[...] → Hauptstück: Seite 0763, Berlin (Geschichte: 17. und 18. Jahrhundert) Öffnen
763 Berlin (Geschichte: 17. und 18. Jahrhundert). archie, so auch der Glanz der Residenzstadt B. Von 1650 ab begann sein rastloses Wirken für die Hebung seiner Residenz. Zuerst sorgte er für die Pflasterung und Beleuchtung der Straßen, dann wurden
50% Brockhaus → 2. Band: Astrachan - Bilk → Tafeln: Seite 0817a, Berliner Stadt- und Ringbahn. Öffnen
0817a Berliner Stadt- und Ringbahn. ^[Abb. 1. Berliner Stadt- und Ringbahn mit Anschlüssen.] ^[Abb. 2. Halle des Bahnhofs Friedrichstraße.]
50% Brockhaus → 2. Band: Astrachan - Bilk → Tafeln: Seite 0799b, Berliner Bauten. II. Öffnen
0799b Berliner Bauten. II. Berliner Bauten II 1. Altes Museum. Erbauer: Schinkel (1824–28). 2. Königliches Schauspielhaus. Erbauer: Schinkel (1819–21). 3
50% Brockhaus → 2. Band: Astrachan - Bilk → Tafeln: Seite 0799a, Berliner Bauten. I. Öffnen
0799a Berliner Bauten. I. ^[Abb. Der Neubau des Doms. Nach dem Plane von Julius Raschdorff.]
49% Brockhaus → 2. Band: Astrachan - Bilk → Hauptstück: Seite 0809, Berlin (Vereinswesen. Industrie und Gewerbe) Öffnen
807 Berlin (Vereinswesen. Industrie und Gewerbe) Residenztheater (657 Plätze, franz. Salonstücke), 1871 eröffnet; Friedrich-Wilhelmstädtische Theater (1450 Plätze, Operette), 1883 neu erbaut; das Theater «Unter den Linden» (Operette, Ballett
49% Meyers → 19. Band: Jahres-Supplement 1891[...] → Hauptstück: Seite 0893, Stadtbahnen (Berliner Stadt- und Vorortbahnen) Öffnen
879 Stadtbahnen (Berliner Stadt- und Vorortbahnen) Die erweiterten Linien wurden mit einem eingleisigen Anschluß an die Nordbahn 1861 genehmigt und bald darauf ausgeführt. Bei einem 1866 bewilligten Umbau wurde der Anschluß erweitert
49% Meyers → 19. Band: Jahres-Supplement 1891[...] → Hauptstück: Seite 0894, Stadtbahnen (Berliner Stadt- und Vorortbahnen) Öffnen
880 Stadtbahnen (Berliner Stadt- und Vorortbahnen) Stadtbahn zu. Die Stadtzüge bewegen sich zwischen den Stationen Westend und Schlesischer Bahnhof oder Stralau-Rummelsburg. Die Stadtringzüge entspringen auf den Stationen Westend
49% Brockhaus → 2. Band: Astrachan - Bilk → Hauptstück: Seite 0813, Berlin (Mineralquellen. Vergnügungsorte und Umgebung) Öffnen
811 Berlin (Mineralquellen. Vergnügungsorte und Umgebung) Apparate), 6 Stadtfernsprechämter mit 50589,4 km Leitungen, 47 öffentlichen und 22201 andern Sprechstellen (108573414 Gespräche). Die 45 Rohrpostämter arbeiten mit 86,3 km
49% Brockhaus → 17. Band: Supplement → Hauptstück: Seite 0166, von Berlin-Hamburger Eisenbahn bis Bern Öffnen
164 Berlin-Hamburger Eisenbahn - Bern auf den demnächst von Preußen bewirkten Erwerb der Weimar Geraer Eisenbahn verzichtet hatte. *Berlin-Hamburger Eisenbahn. Die Linien der B. E. sind bis auf die seit 1. April 1895 zum
49% Meyers → 18. Band: Jahres-Supplement 1890[...] → Hauptstück: Seite 0618, Markthallen (Berlin, Wien) Öffnen
602 Markthallen (Berlin, Wien). In Berlin erwog man zuerst 1848 und 1862 die Errichtung städtischer M. In die Jahre 1867 und 1872 fallen die Anfänge privater Unternehmungen, die jedoch beide scheiterten. Erst 1881, nach Vollendung
49% Brockhaus → 2. Band: Astrachan - Bilk → Hauptstück: Seite 0808, Berlin (Unterrichts- und Bildungswesen) Öffnen
806 Berlin (Unterrichts- und Bildungswesen) 15 Klassen, 608 Schüler, 3 Vorklassen, 178 Schüler) und das Falk-Realgymnasium (1880 eröffnet, Direktor Dr. Bach, 32 Lehrer, 15 Klassen, 647 Schüler, 3 Vorklassen, 177 Schüler); die Friedrich-Werdersche
49% Brockhaus → 2. Band: Astrachan - Bilk → Hauptstück: Seite 0811, Berlin (Handel. Bank- und Versicherungswesen) Öffnen
809 Berlin (Handel. Bank- und Versicherungswesen) - Untergärige Obergärige Insgesamt Brauereien Anzahl Menge bez. Mark Steuer Anzahl Menge bez. Mark Steuer Anzahl Menge bez. Mark Steuer Malzverbrauch 27 951015 Ctr. 48 393228 Ctr. 75 1344243 Ctr
49% Brockhaus → 2. Band: Astrachan - Bilk → Hauptstück: Seite 0796, Berlin (Äußere Anlage) Öffnen
794 Berlin (Äußere Anlage) Vororte 1880 1885 1890 Zunahme in Prozenten 1880/85 1885/90 Linkes Spree-Ufer: Spandauer Spitze 115 122 168 6,09 37,70 Paulsborn, Hundekehle, Grunewald 140 322 368 130,00 14,29 Schöneberg 11180 15872 28721 41,97
49% Meyers → 18. Band: Jahres-Supplement 1890[...] → Hauptstück: Seite 0050, Arbeiterschutzkonferenz (Berlin 1890) Öffnen
34 Arbeiterschutzkonferenz (Berlin 1890). trieben ein Minimalalter festzusetzen? 2) Soll das Minimalalter für alle Staaten das gleiche sein oder mit Rücksicht auf die in den einzelnen Staaten je nach Verschiedenheit der klimatischen
49% Meyers → 19. Band: Jahres-Supplement 1891[...] → Hauptstück: Seite 0164, Chirurgenkongreß (Berlin 1891) Öffnen
150 Chirurgenkongreß (Berlin 1891) mit der Anwendung des Mittels zu brechen, die Erfahrungen erstrecken sich noch über einen zu kurzen Zeitraum, und jedenfalls werde sich durch die Versuche em großer Gewinn für die Wissenschaft ergeben. König
49% Meyers → 19. Band: Jahres-Supplement 1891[...] → Hauptstück: Seite 0165, Chirurgenkongreß (Berlin 1891) Öffnen
151 Chirurgenkongrcß (Berlin 1891) über den angebornen muskulösen Schiefhals. Er ist bereits vor Jahren der von Stromeyer herrührenden Lehre von der mechanischen Entstehung des Schiefhalses während der Geburt entgegengetreten und spricht
49% Meyers → 2. Band: Atlantis - Blatthornkäf[...] → Hauptstück: Seite 0752, von Berlicke-Berlocke bis Berlin Öffnen
752 Berlicke-Berlocke - Berlin. riet er durch den Franz von Sickingen geleisteten Beistand wieder in Feindseligkeiten mit dem Stift Mainz, überfiel sodann auf hessischem Gebiet den auf einer Reise begriffenen Grafen Philipp von Waldeck, nahm ihn
49% Meyers → 18. Band: Jahres-Supplement 1890[...] → Hauptstück: Seite 0172, Chirurgenkongreß (Berlin 1890) Öffnen
156 Chirurgenkongreß (Berlin 1890). tragsmächte eingetreten, und Macao, wofür die Portugiesen seit seiner Besetzung im Anfang des 16. Jahrh. an die Chinesen eine jährliche Grundpacht zahlen mußten, ist den erstern als portugiesische Kolonie
49% Meyers → 17. (Ergänzungs-) Band → Hauptstück: Seite 0125, von Berka bis Berlin Öffnen
121 Berka - Berlin Küste, wo B. herrscht, aufgehalten haben, von der Krankheit ergriffen und zuweilen lange, nachdem das Schiff die Küste wieder verlassen hat. De Lacerda in Brasilien publizierte 1887 eine Schrift, in welcher er nachwies
49% Meyers → 18. Band: Jahres-Supplement 1890[...] → Hauptstück: Seite 0173, Chirurgenkongreß (Berlin 1890) Öffnen
157 Chirurgenkongreß (Berlin 1890). auf Exsudationen in erweiterte Bindegewebsspalten beruhen, sei unhaltbar, dieselben entstehen vielmehr durch chronisch entzündliche Prozesse im Bindegewebe selbst; sie können sich daher auch ganz unabhängig
49% Brockhaus → 2. Band: Astrachan - Bilk → Hauptstück: Seite 0810, Berlin (Industrie und Gewerbe) Öffnen
808 Berlin (Industrie und Gewerbe) fabriken; Berliner Werkzeugmaschinenfabrik vormals L. Sentke (1889/90: Aktienkapital 1050000 M., Reingewinn 129844 M., 10 Proz. Dividende); Maschinenfabrik Cyclop (Mehlis & Behrens); Maschinenbauanstalt von Hoppe
49% Brockhaus → 2. Band: Astrachan - Bilk → Hauptstück: Seite 0801, Berlin (Weltliche Bauten) Öffnen
799 Berlin (Weltliche Bauten) Gräbern von K. Ritter und Hinckeldey; der Petri- und Georgenkirchhof. Im Süden liegen der an schönen Denkmälern reiche Matthäikirchhof mit den Gräbern von Kugler, F. Drake, G. Richter, Pfannschmidt, Jakob und Wilh
49% Brockhaus → 2. Band: Astrachan - Bilk → Hauptstück: Seite 0802, Berlin (Weltliche Bauten) Öffnen
800 Berlin (Weltliche Bauten) 35000 römische) und die Gemäldegalerie (etwa 1300 Nummern; ausgenommen Bildwerke neuerer Zeit); ferner die nach Raffaelschen Kartons in Flandern gewebten Teppiche. Das Neue Museum, 1843–55 von Stüler erbaut, ist 105 m
49% Brockhaus → 2. Band: Astrachan - Bilk → Hauptstück: Seite 0807, Berlin (Unterrichts- und Bildungswesen) Öffnen
805 Berlin (Unterrichts- und Bildungswesen) Hochschulen und höhere Bildungsanstalten. Die 1810 errichtete Friedrich-Wilhelms-Universität hat (1892) 82 ord., 7 ord. Honorar-, 88 außerord. Professoren, 138 Privatdocenten, 2 Lektoren, 3 Lehrer
49% Brockhaus → 2. Band: Astrachan - Bilk → Hauptstück: Seite 0806, Berlin (Behörden. Unterrichts- und Bildungswesen) Öffnen
804 Berlin (Behörden. Unterrichts- und Bildungswesen) Für stehende Gewerbe sind (1892/93) 82887, für Gewerbe im Umherziehen 3380 Personen herangezogen worden. Die Staats-Einkommensteuer zahlten 299016 Personen, darunter 44088
49% Brockhaus → 2. Band: Astrachan - Bilk → Hauptstück: Seite 0820, Berliner Stadt- und Ringbahn Öffnen
818 Berliner Stadt- und Ringbahn I. ^[Leerzeile] ^[Tabellenanfang] 1886/87 1890/91 1891/92 Verausgabte Fahrkarten (ausschließlich Hunde- und Zuschlagkarten) Anteiliger Geldbetrag der Stadt- und Ringbahn (einschließlich Hunde
43% Meyers → 2. Band: Atlantis - Blatthornkäf[...] → Hauptstück: Seite 0753, Berlin (Stadtteile, Brücken, Straßen, Plätze, öffentliche Anlagen) Öffnen
753 Berlin (Stadtteile, Brücken, Straßen, Plätze, öffentliche Anlagen). ersten Kreis bilden. Im W., N. und S. schiebt sich sodann noch ein dritter, im O. allerdings nicht geschlossener Kreis vor, dessen Mitte von dem Tiergarten eingenommen
43% Brockhaus → 2. Band: Astrachan - Bilk → Tafeln: Seite 0792e, Register zur Karte 'Berlin'. IV. Öffnen
0792e Register zur Karte 'Berlin'. IV. Öffentl. Gebäude ect. ^[Leerzeile] Abgeordnetenhaus, Altes. F5. Admiralität, Kaiserl. D. E5. Akademie. E. F5. ----, Kriegs-. E4. 5. ----, Kunst-. F5. ----, Sing-. F4. Amalienhaus. B. C7
43% Meyers → 6. Band: Faidit - Gehilfe → Hauptstück: Seite 0155, Fernsprecher (von Hughes, Blake, Berliner) Öffnen
155 Fernsprecher (von Hughes, Blake, Berliner). einstimmend aus einem oder mehreren Kohlenstückchen, welche unter sich oder mit einer metallischen Membran in Berührung stehen. Durch die Schallwellen, welche auf die Berührungsstellen treffen
43% Meyers → 19. Band: Jahres-Supplement 1891[...] → Hauptstück: Seite 0380, Geographentag (Karlsruhe 1887, Berlin 1889) Öffnen
366 Geographentag (Karlsruhe 1887, Berlin 1889) an Grundlinien sowie zur Einübung des Personals für Basismessungen befindet sich im südlichen Teil des Terrains eine straßenartige Bahn von 240 m Länge fest und eben hergerichtet, deren Endpunkte
43% Meyers → 19. Band: Jahres-Supplement 1891[...] → Hauptstück: Seite 0090, Balneologische Gesellschaft (Versammlung Berlin 1891) Öffnen
76 Balneologische Gesellschaft (Versammlung Berlin 1891) die bei oft schmaler Kost und unzureichendem Schlaf, jeder Witterung trotzend, die Arbeiter beaufsichtigen müssen, ohne selbst Hand anzulegen. Die früher verbreitete Meinung, es gebe
43% Meyers → 18. Band: Jahres-Supplement 1890[...] → Hauptstück: Seite 0051, Arbeiterschutzkonferenz (Berlin 1890: Bergarbeiter) Öffnen
35 Arbeiterschutzkonferenz (Berlin 1890: Bergarbeiter). IV. Regelung der Arbeit jugendlicher Arbeiter. 1) Soll die Arbeit jugendlicher Arbeiter, welche die Kinderjahre (III, 2) bereits überschritten haben, in gewerblichen Anlagen gewissen
43% Meyers → 18. Band: Jahres-Supplement 1890[...] → Hauptstück: Seite 0052, Arbeiterschutzkonferenz (Berlin 1890: Bergarbeiter) Öffnen
36 Arbeiterschutzkonferenz (Berlin 1890: Bergarbeiter). Zwölfjährigen ausnahmsweise nur dann statthaft sein, wenn sie vorschriftsmäßige Zeugnisse über Schulkenntnisse und physische Befähigung beibringen. Im J. 1887 betrug in Frankreich
43% Meyers → 18. Band: Jahres-Supplement 1890[...] → Hauptstück: Seite 0053, Arbeiterschutzkonferenz (Berlin 1890: Bergarbeiter) Öffnen
37 Arbeiterschutzkonferenz (Berlin 1890: Bergarbeiter). zu beseitigen, welche durch die natürlichen oder zufälligen Bedingungen des Betriebes gewisser Bergwerke oder gewisser Bergwerksanlagen entstehen, die Dauer der Arbeit eingeschränkt werde
43% Meyers → 18. Band: Jahres-Supplement 1890[...] → Hauptstück: Seite 0054, Arbeiterschutzkonferenz (Berlin 1890: Sonntagsarbeit) Öffnen
38 Arbeiterschutzkonferenz (Berlin 1890: Sonntagsarbeit). Gerichtshofs der Grafschaft oder eine andre hohe Persönlichkeit gewählt. Diese Ausschüsse treten ungefähr alle 14 Tage zusammen, ihre Entscheidungen gelten vom Tage der Reklamation an
43% Meyers → 18. Band: Jahres-Supplement 1890[...] → Hauptstück: Seite 0055, Arbeiterschutzkonferenz (Berlin 1890: Kinderarbeit) Öffnen
39 Arbeiterschutzkonferenz (Berlin 1890: Kinderarbeit). sonderm Nachdruck machte namentlich der belgische Vertreter geltend, daß in dieser Sache Mehrheitsbeschlüsse wenig Wert haben; die Minderheit brauche sich ja nicht zu fügen und werde sich
43% Meyers → 18. Band: Jahres-Supplement 1890[...] → Hauptstück: Seite 0057, Arbeiterschutzkonferenz (Berlin 1890: Frauenarbeit) Öffnen
41 Arbeiterschutzkonferenz (Berlin 1890: Frauenarbeit). nen. Was die Ruhepausen betrifft, so hatte Deutschland zuerst zwei Stunden beantragt, dafür stimmten nur 5 Staaten (Deutschland, Dänemark, Spanien, Luxemburg, Schweden), für 1½ Stunde
43% Meyers → 18. Band: Jahres-Supplement 1890[...] → Hauptstück: Seite 0059, Arbeiterschutzkonferenz (Berlin 1890: Schlußprotokoll) Öffnen
43 Arbeiterschutzkonferenz (Berlin 1890: Schlußprotokoll). einzugehen, und der schwedische Delegierte den Vorbehalt gemacht hatte, daß die Überwachung der zur Verwirklichung der Wünsche der Konferenz getroffenen Maßregeln ausschließlich den
43% Brockhaus → 2. Band: Astrachan - Bilk → Hauptstück: Seite 0798, Berlin (Öffentliche Anlagen. Denkmäler und Brunnen) Öffnen
796 Berlin (Öffentliche Anlagen. Denkmäler und Brunnen) angelegten Kaiser-Wilhelm-Straße; die in Sandstein 1893 umgebaute Friedrichsbrücke mit 4 in Kupfer getriebenen Fackelträgern von K. Begas und K. Piper; die 1882 in Sandstein und Eisen
43% Brockhaus → 2. Band: Astrachan - Bilk → Tafeln: Seite 0792b, Register zur Karte 'Berlin'. I. Öffnen
0792b Register zur Karte 'Berlin'. I. Straßen, Ufer usw. ^[Leerzeile] Achenbachstr. A7. Ackerstr. E. F2. 3. Adalbertstr. H6. 7. Adlerstr. F5. Adolfstr. D1. Ahornstr. B. C6. Akazienstr. C8. Albrechtstr. E4. Alexanderstr. G. H5
43% Brockhaus → 2. Band: Astrachan - Bilk → Tafeln: Seite 0792d, Register zur Karte 'Berlin'. III. Öffnen
0792d Register zur Karte 'Berlin'. III. Urbanstr. F. G. H. I7. 8. Usedomstr. E. F2. Verlorener Weg. I. K. L1. 2. 3. Veteranenstr. F3. Victoriastr. D5. 6. Virchowstr. I3. 4. Von der Heydtstr. C6. Vor dem Stralauer Thor. K. L6. 7
43% Brockhaus → 2. Band: Astrachan - Bilk → Tafeln: Seite 0792c, Register zur Karte 'Berlin'. II. Öffnen
0792c Register zur Karte 'Berlin'. II. Heinerdorferstr. H3. Helgoländer Ufer. C. D4. 5. Helmstr. C8. Hermsdorferstr. E2. Hessischestr. A8. E3. Hildebrandsche Privatstr. C6. Hindersinstr. D4. Hirtenstr. G3. 4. Hitzigstr. B6
39% Brockhaus → 2. Band: Astrachan - Bilk → Hauptstück: Seite 0817, von Berlin-Dresdener Eisenbahn bis Berliner Handels-Gesellschaft Öffnen
815 Berlin-Dresdener Eisenbahn – Berliner Handels-Gesellschaft Berlin-Dresdener Eisenbahn , vom Preuß. Staate 1877 in Verwaltung genommenes und 1887 erworbenes Privatuntenehmen, wurde 1872 genehmigt und 17. Juni 1875 in ganzer Ausdehnung
38% Brockhaus → 17. Band: Supplement → Hauptstück: Seite 0162, Berlin [Verkehrswesen, Tabellen A bis D] Öffnen
160 Berlin ^[Abbildung]
37% Meyers → 18. Band: Jahres-Supplement 1890[...] → Hauptstück: Seite 0440, Höhere Lehranstalten (Berufung der Berliner Schulkonferenz) Öffnen
424 Höhere Lehranstalten (Berufung der Berliner Schulkonferenz). Ich verkenne nicht, welche Schwierigkeiten der Durchführung dieser Aufgabe sich entgegenstellen werden, und daß es einer längern Erfahrung bedarf, um überall das Richtige zu
37% Drogisten → Erster Theil → Farbwaaren: Seite 0712, B. Farben für Malerei und Druckerei Öffnen
. Ihre Hauptverwerthung finden sie in der Dekorationsmalerei als Lichtgrün. Berliner Blau, Preussischblau, Pariser Blau, Mineralblau. Alle diese Farben enthalten als färbendes Prinzip das Eisencyanürcyanid. Sie unterscheiden sich nur durch ihre mehr oder minder
37% Meyers → 18. Band: Jahres-Supplement 1890[...] → Hauptstück: Seite 0109, Baukunst der Gegenwart (Berliner Monumentalbauten) Öffnen
93 Baukunst der Gegenwart (Berliner Monumentalbauten). erstreckt. Im Gegensatz zu der frühern Bauperiode wird auch ein stetig wachsender Wert auf die farbige Wirkung der Fassaden gelegt. Bei der ungeheuern Baulast, die die städtische
37% Meyers → 18. Band: Jahres-Supplement 1890[...] → Hauptstück: Seite 0108, Baukunst der Gegenwart (Berliner Monumentalbauten) Öffnen
92 Baukunst der Gegenwart (Berliner Monumentalbauten). sich die einen bemühten, ihn von den Kleinlichkeiten seiner ursprünglichen Lebensbedingungen zu befreien und ihn nach den Anforderungen des modernen Lebens und seiner Verkehrsbedürfnisse
37% Meyers → 19. Band: Jahres-Supplement 1891[...] → Hauptstück: Seite 0114, von Berger bis Betonnungssystem Öffnen
. Berlin. Die Bevölkerung im Stadtkreis B. betrug nach der Volkszählung vom 1. Dez. 1890 (endgültiges Ergebnis) 1,578,794 Seelen (gegen 1,315,287 im J. 1885), hat also seit der letzten Volkszählung um 263,507 (20,03 Proz.) Seelen zugenommen. Die Zunahme
37% Drogisten → Zweiter Theil → Zubereitungen: Seite 0379, Verschiedenes Öffnen
, die Salze im Wasser gelöst. Beide Lösungen filtrirt und gemischt, in hohe, enge Flaschen gefüllt und diese verschlossen. Lockere Krystallausscheidungen bedeuten schlechtes, fest lagernde Krystallschicht schönes Wetter. Berliner Back- oder Hefemehl
37% Brockhaus → 10. Band: K - Lebensversicherung → Hauptstück: Seite 0556, von Königin bis Königliche Porzellan-Manufaktur zu Berlin Öffnen
554 Königin - Königliche Porzellan-Manufaktur zu Berlin nicht in der Lage, sogleich wirksam eingreifen zu können. Dagegen drang die 11. Division (Zastrow) über Rosnitz und Vriza gegen die im Rückzug be- findlichen Vtasscn mit großem Erfolg
37% Meyers → 7. Band: Gehirn - Hainichen → Hauptstück: Seite 0295, von Gewerbehallen bis Gewerbekrankheiten Öffnen
, was das ganze Land bietet, vor Augen zu führen. Gewerbeinstitut zu Berlin, s. Gewerbeschulen und Technische Hochschulen. Gewerbekammern sind durch Wahl aus den Kreisen von Gewerbtreibenden hervorgegangene Organe derselben, deren Aufgabe
37% Meyers → 18. Band: Jahres-Supplement 1890[...] → Hauptstück: Seite 0056, Arbeiterschutzkonferenz (Berlin 1890: jugendliche Arbeiter) Öffnen
40 Arbeiterschutzkonferenz (Berlin 1890: jugendliche Arbeiter). 1873) 10 Jahre, hier liegt aber den Cortes ein Gesetzentwurf vor, der das Alter auf 9 Jahre herabsetzt. Der italienische Delegierte (Boccardo) führte aus, daß die Altersgrenze
37% Meyers → 18. Band: Jahres-Supplement 1890[...] → Hauptstück: Seite 0058, Arbeiterschutzkonferenz (Berlin 1890: Ausführung der Bestimmungen) Öffnen
42 Arbeiterschutzkonferenz (Berlin 1890: Ausführung der Bestimmungen). schlugen, auf 10 Stunden herabzugehen. Der belgische Vorschlag fand von keiner Seite eine Unterstützung. Die deutschen Delegierten führten den Nachweis
37% Meyers → 18. Band: Jahres-Supplement 1890[...] → Hauptstück: Seite 0624, Medizinischer Kongreß (Berlin 1890) Öffnen
608 Medizinischer Kongreß (Berlin 1890). zu geben, weil es an unverkennbaren konstanten Merkmalen fehlt. Ähnlich verhält es sich mit Diphtheritisbakterien, während Tuberkelbacillen und Cholerabakterien unverkennbare Merkmale darbieten
37% Meyers → 18. Band: Jahres-Supplement 1890[...] → Hauptstück: Seite 0625, Medizinischer Kongreß (Berlin 1890) Öffnen
609 Medizinischer Kongreß (Berlin 1890). ist immun. Experimente beweisen, daß diese Immunität keineswegs auf besonderer Lebenstüchtigkeit (Energie) der Leukocyten beruht, welche sie im ersten Kampfe gegen den Krankheitsträger erworben haben
37% Meyers → 18. Band: Jahres-Supplement 1890[...] → Hauptstück: Seite 0626, Medizinischer Kongreß (Berlin 1890) Öffnen
610 Medizinischer Kongreß (Berlin 1890). den Tropen Eigenschaften, welche eine größere Widerstandskraft des Herzens bedingen, oder die Gefahr ist in den Tropen deshalb geringer, weil bei der höhern Temperatur das Chloroform schneller wieder
35% Drogisten → Zweiter Theil → Zubereitungen: Seite 0093, von Gemischte ätherische Oele bis Eisenbahn-Liköröl Öffnen
87 Gemischte ätherische Oele - Eisenbahn-Liköröl. Berliner Bitteröl. Citronenöl 265,0 Nelkenöl 200,0 Zimmtöl 135,0 Pomeranzenöl, bitter 335,0 Veilchenblüthenessenz 65,0 Berliner Getreidekümmelöl. Kümmelöl 930,0 Anisöl 15,0
35% Brockhaus → 2. Band: Astrachan - Bilk → Hauptstück: Seite 0793, von Berlepsch (Sittig Eugen Heinr. Gottlob Aug., Freiherr von) bis Berlin (Größe) Öffnen
791 Berlepsch (Sittig Eugen Heinr. Gottlob Aug., Freiherr von) - Berlin (Größe) irgend Handhaben dafür bot, mit Verordnungen über Sonntagsruhe, Kinderarbeit u. s. w. vor und suchte auch persönlich in diesem Sinne auf die Fabrikanten