Schnellsuche:

Ergebnisse für Ihre Suche

Ihre Suche nach besteck hat nach 1 Millisekunden 42 Ergebnisse geliefert (maximal 100 werden angezeigt). Die Ergebnisse werden nach ihrer Relevanz sortiert angezeigt.

Rang Fundstelle
100% Brockhaus → 2. Band: Astrachan - Bilk → Hauptstück: Seite 0895, von Besteck bis Bestellung Öffnen
893 Besteck - Bestellung Frage. Aber auch für eine an sich nicht pflichtwidrige Handlung, wenn sie eine in das Amt einschlagende, d. i. innerhalb der amtlichen Funktionen liegende ist, soll der Beamte keine Geschenke oder andere Vorteile
86% Meyers → 4. Band: China - Distanz → Hauptstück: Seite 0040, von Chirurgisches Besteck bis Chitin Öffnen
40 Chirurgisches Besteck - Chitin. Wundärzte regten zunächst auch in Deutschland das Interesse für die C. an. Bald aber trat auch hier eine selbständige Arbeit auf diesem Gebiet und zwar in der nachhaltigsten und gediegensten Weise ein. Zu dem
71% Meyers → 2. Band: Atlantis - Blatthornkäf[...] → Hauptstück: Seite 0819, von Bestätigen bis Besteck Öffnen
819 Bestätigen - Besteck. standteile, je nachdem man sie als bloß nebeneinander liegend und durch mechanische Trennung isolierbar oder als chemisch verbunden und nur durch chemische Prozesse ausscheidbar denkt; nähere und entferntere
71% Buechner → Hauptstück → Hauptstück: Seite 0140, von Befehlshaber bis Befremden Öffnen
. 2 Cor. 1, 13. 14. Röm. 7,10. Bestecken §. 1. Verunreinigen, besudeln, es geschehe, wie es wolle, 3 Mos. 15, 17. Besonders kommt es von einer sittlichen Verunreinigung vor, da man sich mit Sünden verunreinigt wider Paulus Eifer, 2 Cor. 11, 2
57% Brockhaus → 4. Band: Caub - Deutsche Kunst → Hauptstück: Seite 0240, von Chirurgische Anatomie bis Chiton Öffnen
Seite stehen. Chirurgisches Besteck, s. Besteck (chirurgisches). Chiselhurst (spr. tschislhörßt), Stadt in der engl. Grafschaft Kent, 15 km südöstlich von London, mit (1891) 6557 E., war 1870‒80 Wohnsitz der Familie Napoleons Ⅲ., welche Camden
57% Meyers → 1. Band: A - Atlantiden → Hauptstück: Seite 0539, von Anatomischer Apparat bis Anaximandros Öffnen
.) und Substanzen (zum Einspritzen etc.), deren der Anatom bei den Zergliederungen des Körpers bedarf. Anatomisches Besteck, ein Etui, in welchem sich die zur Zergliederung des Menschen- und Tierkörpers nötigen Werkzeuge befinden: Messer, Scheren
29% Brockhaus → 8. Band: Gilde - Held → Hauptstück: Seite 0026, von Gislason bis Gitterschnecken Öffnen
nicht mit in Rechnung gezogen werden können, gegißtes Besteck (s. Besteck ) genannt. Ebenso gißt man die Entfernung vom Lande, einem Feuerturme u. s. w., wenn man nur nach Augenmaß schätzt. Gistainthal , wildes Hochgebirgsthal
1% Meyers → Schlüssel → Schlüssel: Seite 0276, Medicin: Operationen, chirurgische Instrumente etc. Öffnen
Suspensorium Tampon Chirurgische u. andere Instrumente. Agraffe Atremograph Baromakrometer Bathrium Bdellometer Besteck Bistouri Bougie Bracherium Brennkegel, s. Moxa Bronchotom Bruchband Canule Chirurgisches Besteck Detrusorium
1% Kochschule → 13. Juni 1903 - 22. Okt. 1905 → 6. Februar 1904: Seite 0586, von Unknown bis Unknown Öffnen
Etuis schafft man sich zu gebrauchten Bestecken nicht gerne an, um-somehr, da solide Etuis verhältnismäßig sehr teuer sind. Ein vorzüglicher Ersatz für solche Etuis kann durch folgende ganz leichte und mühelose Arbeit geschaffen werden. Ein 60 cm
0% Meyers → 11. Band: Luzula - Nathanael → Hauptstück: Seite 0513, von Messer bis Messerscheide Öffnen
auf und wurden dann im 16. Jahrh. allgemeiner, aber immer noch als Luxusgerät betrachtet und demnach künstlerisch verziert. Besonders kostbare Exemplare wurden in silbernen Scheiden (Bestecken) aufbewahrt. Die Gabeln, ursprünglich zweizinkig, seit der Mitte des
0% Meyers → Schlüssel → Schlüssel: Seite 0293, Technologie: Bauwesen Öffnen
Papen Pflaster Rampe Trottoir Makadam, s. Macadam Makadamisiren, s. Macadam Wegebau, s. Straßenbau Wasserbau. Wasserbau Anhägerung Bar Besteck Binnendeich Binnentief Bohlwerk Buhne Damm Deich Duc d'Alben Ducker Durchlaß Eisbock
0% Meyers → Schlüssel → Schlüssel: Seite 0315, Seewesen: Schiffstheile, Messen, Ladung, Signalwesen Öffnen
. Schiff Streichen Takel Takelage Talje Tau, s. Tauwerk Tauwerk Tonne Toppnant, s. Takelage Verdeck, s. Deck Wasserlinie Wimpel Wrack Zwischendeck, s. Deck Messen. Ahming Axiometer Besteck Compost Etmal Fahrtmesser, s. Log
0% Meyers → 5. Band: Distanzgeschäft - Faidh[...] → Hauptstück: Seite 0127, von Drehkrankheit, falsche bis Drehleier Öffnen
ist das Trokarieren des Schädels. Der Trokar, zu dessen Aufbewahrung ein besonderes Besteck dient, wird bei Böcken hart am Hinterrand der Hörner, bei Tieren mit mäßig großen Hörnern 1 cm hinter dem Horn, bei ungehörnten Tieren 1½ cm hinter dem Hornfortsatz
0% Meyers → 19. Band: Jahres-Supplement 1891[...] → Hauptstück: Seite 0133, von Bosnisches Kunstgewerbe bis Botelho de Magalhaes Öffnen
in der europäischen Türkei ausgestorben war, erhielt sich dort das gleiche Zierverfahren in leichter zu behandelnden Stoffen wie Horn und Holz. Die in diesen Materialien für den heimischen Gebrauch in Bosnien gearbeiteten Gegenstände, wie Bestecke
0% Brockhaus → 10. Band: K - Lebensversicherung → Hauptstück: Seite 0624, von Kopp (Joseph Eutych) bis Koeppen (Karl Friedr. Albert) Öffnen
, die durch Koppeln (f.d.) miteinander ver- bunden sind. über K. (Schlag) in der Landwirt- schaft s. Koppelwirtschaft. Koppelkurs, im Seewefen die Berechnung des gegißten Bestecks (s. d.); es werden hierbei die einzel- nen, während eines Etmals
0% Meyers → Schlüssel → Schlüssel: Seite 0272, Anatomie Öffnen
Steinzeit Teokalli Terramaren Tumulus Urnen - Anatomie. Allgemeines. Anatomie Anatomischer Apparat Anatomisches Besteck Anthropotomie Chondrologie Desmologie Embryologie Enterologie Histologie Knochenlehre, s. Osteologie
0% Brockhaus → 15. Band: Social - Türken → Hauptstück: Seite 0445, von Stromverband bis Strontianverfahren Öffnen
443 Stromverband - Strontianverfahren Stromverband, s. Steinverbände. Stromversetzung, im Seewesen, s. Besteck. Stromwage, s. Meßinstrumente, elektrotechnische. Stromwärme, die durch den Widerstand des Leiters verzehrte, in Wärme
0% Kochschule → 13. Juni 1903 - 22. Okt. 1905 → 3. Januar 1904: Seite 0211, von Unknown bis Unknown Öffnen
Finger breites Sammtband in passender Farbe gespannt, das man in entsprechenden Zwischenräumen mit der Unterlage durchnäht. In die Oeffnungen können Löffel, Bestecke, Stöpsel, Korkzieher, Butter- und Käsemesser usw. gesteckt werden. Ein Nagel trägt
0% Kochschule → 13. Juni 1903 - 22. Okt. 1905 → 6. Februar 1904: Seite 0469, von Unknown bis Unknown Öffnen
oder durchgesiebter Sand empfohlen. H. An B. Sch. in Th. Messer von Flecken zu reinigen. Meine Methode ist folgende: Ich wasche das Besteck in heißem Wasser ab, trockne es und reibe es mittels einem kleinen Stückchen feinstem Rostpapier blank. Dies wiederhole ich
0% Meyers → 5. Band: Distanzgeschäft - Faidh[...] → Hauptstück: Seite 0893, von Ettrick bis Etymologie Öffnen
Instrumente. Étudiant (franz., spr. etüdjang), Student; Étudiante, Studentin, auch Studentenliebste. Etui (franz., spr. etüih), Behältnis, Besteck, Futteral für kleinere Gegenstände. Etuz (spr. etüh), Dorf, s. Ognon. Etymolog (Etymologist, griech
0% Meyers → 8. Band: Hainleite - Iriartea → Hauptstück: Seite 0291, von Heije bis Heilbronn Öffnen
ist bedeutend. H. hat eine Fabrik silberner Tafelgeräte und Bestecke (mit 400 Arbeitern, welche jährlich 120 metr. Ztr. Silber verarbeiten), eine Maschinenfabrik, Eisen- und Metallgießerei, 2 große Papierfabriken, von denen die eine 400 Arbeiter zählt
0% Meyers → 10. Band: Königshofen - Luzon → Hauptstück: Seite 0612, von Lederfeilen bis Lederschnitt Öffnen
, Pulverflaschen u. a.; aber schon im frühsten Mittelalter wurde auch in Europa der L. auf Futterale für heilige Gefäße, Kästchen, Bestecke, vor allem aber Bucheinbände angewandt. Die ältesten Arbeiten zeigen nur umrissene Zeichnung, so ein Kasten aus dem Dom
0% Meyers → 12. Band: Nathusius - Phlegmone → Hauptstück: Seite 0463, von Ortnit bis Ortsbewegungen der Tiere Öffnen
. Ortsarmenverbände, s. Armenverbände. Ortsbestimmung, die Ermittelung der Länge und Breite eines Punktes auf der Erde, geschieht durch Messung von Gestirnshöhen und deren Abständen voneinander (Monddistanzen). Dies astronomische Besteck gibt
0% Meyers → 13. Band: Phlegon - Rubinstein → Hauptstück: Seite 0707, von Reißblei bis Reitbahngang Öffnen
. Alabasterglas. Reißzeug, Besteck oder Etui mit mathematischen Instrumenten, Zirkeln, Reißfedern etc. und andern zum Entwerfen und Ausführen von Situationsplänen, Baurissen und sonstigen geometrischen Zeichnungen nötigen Gerätschaften. Reisvogel (Padda
0% Meyers → 17. (Ergänzungs-) Band → Hauptstück: Seite 0859, von Bereitschaftsstellung bis Bhayad Öffnen
, Derwisch ! Bestandswert, Waldwertberechmmg Bestellgeld, Briefträger Besthtan (Berg), Pjatigorsk Bestick, Besteck^ Bestimmungswort, Adverbium Vestoßtisch, Schriftgießerei z Vesztercze, Vistritz Beszterczel'änya (Stadt), Neusohl Bet
0% Meyers → 17. (Ergänzungs-) Band → Hauptstück: Seite 0991, von Velezgebirge bis Veterinarius Öffnen
, Amerika 479,1 Verballa, Derivatum Verbalismus, Anschauungsunterricht Vcrbälregister, Realindex Verbalstamm, Verbum 1^17) 446,1 Verbälsuggestion, Hypnotismus (Bd. Verbandszüge, Eisenbahn 442,1 Verbandtasche, Besteck
0% Meyers → 19. Band: Jahres-Supplement 1891[...] → Hauptstück: Seite 0046, von Apraxin bis Arbeiterschutzgesetzgebung Öffnen
geteilt ist, so daß die vierte Dezimale unmittelbar, die fünfte durch Schätzung abgelesen werden kann. Ein kleines, über das ganze Intervall von 1,00 - 1,04 reichendes A., wie es zum ersten Satz gehört, wird auch diesem Besteck als Sucher beigegeben
0% Brockhaus → 1. Band: A - Astrabad → Hauptstück: Seite 0070, von Absender bis Absicht Öffnen
des Absetzers (Holzschaufel oder Gummirand am Schrubber) trocknen; mit dem Boot abfahren. A. bei der Ortsbestimmung, s. Besteck. Absetzrinne, Apparat der Stärkefabrikation, s. Stärkemehl. Absetzsäge (frz. scie à arraser; engl. tenon-saw
0% Brockhaus → 1. Band: A - Astrabad → Hauptstück: Seite 0750, von Apostelfasten bis Apostoliker Öffnen
gefertigte Steingutkrüge des 17. und 18. Jahrh., welche ringsum mit den meist gefärbten Relieffiguren der Apostel geschmückt sind (s. Kreußen-Fayencen). Apostellehre, s. Didache. Apostellöffel, Bestecke mit 13 Löffeln, an deren Stiel die Apostel
0% Brockhaus → 6. Band: Elektrodynamik - Forum → Hauptstück: Seite 0401, von Etüden bis Etzel (Gottlieb Christian Eberh. von) Öffnen
der Zeichenkunst heißen E. die Vorlags- oder libungsblätter, z. V. Köpfe. Etui (frz., fpr. etüih), Besteck, Futteral, Behälter für kleinere Gegenstände. Etuz (spr. etüh), Dorf im Kanton Marnay, Ar- rondissement Gray des franz. Depart. Haute-Saöne, 15
0% Brockhaus → 6. Band: Elektrodynamik - Forum → Hauptstück: Seite 0866, von Flaggenattest bis Flaggenzuschlag Öffnen
, so ist auch jede nicht als Stichwort im Signalbuch enthaltene Mitteilung möglich. Ebenso können die Zahlen des Bestecks (s. d.) oder die Chronometerzeit übermittelt werden. Bei größern Entfernungen, wo die Farbe der Signalzeichen
0% Brockhaus → 7. Band: Foscari - Gilboa → Hauptstück: Seite 0550, von Garnpresse bis Garonne Öffnen
und Gcwehrzubebör ein- geführt. G. nennt man auch eine Anzahl gleichartiger zusammengehörender Gegenstände (z. B. eine G. Knöpfe, Teller, Gläser, Pfeifen u. s. w.), ein Besteck von Messern und Gabeln, einen gleichförmig ge- arbeiteten, mit einerlei
0% Brockhaus → 8. Band: Gilde - Held → Hauptstück: Seite 0961, von Heil bis Heilbronn Öffnen
ist. Die bedeutende Industrie erstreckt sich auf Fabrikation von silbernen Geräten und Bestecken (P. Bruckmann & Söhne, 1805 gegründet, mit 400 Arbeitern, jährlicher Verbrauch etwa 15000 kg Silber), Soda (die chem. Fabrik, Zweiganstalt des Vereins chem. Fabriken
0% Brockhaus → 9. Band: Heldburg - Juxta → Hauptstück: Seite 0641, von Instrument bis Instrumentalmusik Öffnen
unterscheiden sich von den eigentlichen Werkzeugen zunächst nur durch die Feinheit der Ausführung, sodann durch die Bestimmung für eine ganz besondere Verwendung. Das Messer eines chirurg. Bestecks bleibt immerhin ein Messer, soll aber zu chirurg
0% Brockhaus → 10. Band: K - Lebensversicherung → Hauptstück: Seite 0669, von Kowylinzen bis Krabbenmanguste Öffnen
langbeinige Tier, ist ein ähnlicher Schutz- trieb wie bei den Notopoden zu beobachten; derfelbe äußert sich in einem Bestecken des ganzen Leibes und der Beine mit Algen und Tierkolonien, wofür der Körper durch einen Besatz von Krallenhärchen vor
0% Brockhaus → 11. Band: Leber - More → Hauptstück: Seite 0255, von Logau bis Logement Öffnen
- schiffs, wenn das Schiff sich in einem Geschwader- befindet; das Anstecken der Positionslaternen (s. d.)^ Abgeben von Nebclsignalen, die Manöver mit der Maschine. Mittags 12 Uhr wird das Besteck (s. d.) eingetragen sowie die l^tromversetzung. Ebenso
0% Brockhaus → 12. Band: Morea - Perücke → Hauptstück: Seite 0212, von Nautik bis Nava del Rey Öffnen
ein ^l. ^. herausgegeben. Nautik (grch.), auch Navigation, Schiff- fahrtskunde oder Steuermannskunst ge- nannt, die Wissenschaft, die den Ort eines Schiffs auf See, das Besteck (s. d.), zu bestimmen und den kürze- sten Weg zu finden lehrt
0% Brockhaus → 12. Band: Morea - Perücke → Hauptstück: Seite 0665, von Ortsbestimmung zur See bis Ortskrankenkassen Öffnen
die Aufsätze von Schlichter in den "Verhandlungen des 10. Deutschen Geographen- tags" (ebd. 1893) und von Runge in der "Zeitschrift für Vermessungswesen" (1893 u. 1894). Ortsbestimmung zur See, das Besteck (s. d.) eines Schiffs aufmachen
0% Brockhaus → 13. Band: Perugia - Rudersport → Hauptstück: Seite 0754, von Reißnägel bis Reiten Öffnen
). Reißzahn, s. Raubtiere. Reißzeug, das wichtigste Zcichengerät für den technischen Zeichner. Für gewöhnlich befindet sich in einem Besteck, welches weitgehenden Anforde- rungen genügt: ein Handzirkel, ein Einsatzzirkel mit Bleifeder
0% Brockhaus → 14. Band: Rüdesheim - Soccus → Hauptstück: Seite 1031, von Skopia bis Skorpione Öffnen
verschnitten sein sollen. Sie wußten ihr Treiben sehr geheimzuhalten, bis die Regierung 1869 durch einen Besteckungs- versuch des Skopzen Plotizyn in Tambow davon Kenntnis erlangte und nun die Sekte eifrig verfolgt. Es gehören aber noch viele
0% Brockhaus → 17. Band: Supplement → Hauptstück: Seite 0091, von Asien bis Aspergillus Öffnen
sterilisiert. Man hat besondere aseptische Bestecke verfertigt, die meist ganz aus Metall bestehen, um die Hitze beim Sterilisieren auszuhalten, und sebr leicht zerlegbar sind, wodurch ihre Reinigung und Sterilisation vereinfacht wird. * Asien
0% Buechner → Hauptstück → Hauptstück: Seite 0167, von Bestreiter bis Beten Öffnen
Barmherzigkeit unsers GOttes, durch welche uns besuchet hat der Aufgang aus der Höhe, Luc. 1, 78. Besudeln Siehe Bestecken §. 1. 3 Mos. 11, 43. Hohel. 5, 3. Klagel. 4, 14. Ruben hat seines Vaters Bette besudelt, 1 Mos. 49, 4. S. Beflecken §. 3