Schnellsuche:
Info: Zur Zeit wird der Volltextindex aktualisiert. Sie erhalten daher bei Suchen nicht die volle Anzahl an Treffern. Die Aktualisierung dauert typischerweise wenige Minuten.

Ergebnisse für Ihre Suche

Ihre Suche nach coahuila hat nach 0 Millisekunden 27 Ergebnisse geliefert (maximal 100 werden angezeigt). Die Ergebnisse werden nach ihrer Relevanz sortiert angezeigt.

Rang Fundstelle
99% Meyers → 4. Band: China - Distanz → Hauptstück: Seite 0185, von Co bis Coaticooke Öffnen
Douro. Coacervatio (lat.), Anhäufung; in der Rhetorik die Häufung der Beweise statt der Durchführung der einzelnen. Coagulum (lat.), Gerinnsel, s. Koagulieren. Coahuila, ein Staat in der Republik Mexiko, der im O. an Nuevo Leon und Tamaulipas
86% Brockhaus → 4. Band: Caub - Deutsche Kunst → Hauptstück: Seite 0391, von Cnidus bis Coaz Öffnen
, in den Douro. Coach (engl, spr. kohtsch), Kutsche; im Schiffbau eine Hütte (Kajüte) auf Deck. Coahuīla (spr. koa-u-) oder Cohahuila (verdorben aus Cauvuya), Staat der Republik Mexiko, grenzt im N. und NO. an den Rio Grande del Norte, im O. an Nuevo
1% Brockhaus → 4. Band: Caub - Deutsche Kunst → Hauptstück: Seite 0179, von Chigi bis Child (Francis James) Öffnen
Coahuila, im S. an Durango, im W. an Sinaloa und Sonora und hat 228946 qkm und (1892) 298073 E., d. i. 1 auf 1 qkm. Der östl. Teil, die nördl. Fortsetzung der mexik. Hochebene, ist gegen 1400 m hoch und besteht aus welligen Flächen
1% Meyers → 3. Band: Blattkäfer - Chimbote → Hauptstück: Seite 0777, von Cancrin bis Candidatus Öffnen
Foggia-Rocchetta (Melsi), hat Getreide-, Wein- und Obstbau, Industrie und Handel und (1881) 6192 Einw. - 2) Stadt im mexikan. Staat Coahuila, 90 km östlich von Monclova, mit 3037 Einw. 16 km davon Kupfergruben, jetzt von einer amerikanischen
1% Meyers → 3. Band: Blattkäfer - Chimbote → Hauptstück: Seite 1013, von Chignon bis Child Öffnen
im nordöstlichen Teil der Republik (s. Karte "Mexiko"), grenzt südlich an Durango, östlich an Coahuila, nördlich an die Vereinigten Staaten, westlich an Sinaloa und Sonora und umfaßt, nach Feststellung der Grenze gegen die Vereinigten Staaten
1% Meyers → 11. Band: Luzula - Nathanael → Hauptstück: Seite 0560, Mexiko (Bundesrepublik: Bodenerzeugnisse, Areal und Bevölkerung) Öffnen
225251 1 Coahuila 153600 2789,6 144594 1 Nuevo Leon 65000 118,0 201732 3,1 Atlant. Küstenstaaten: Tamaulipas 76000 1380,2 140137 1,8 Veracruz 62820 1140,9 582441 9 Tabasco 25500 463,1 104747 4,1 Campeche 54000 980,7 90413 1,0 Yucatan
1% Meyers → 11. Band: Luzula - Nathanael → Hauptstück: Seite 0715, von Moiré métallique bis Mola Öffnen
. Provinz Almeria, am Mittelländischen Meer, mit Schloßruinen und (1878) 5636 Einw. Mojāda (spr. moch-, Territorio do Sierra M.), ein 1879 infolge der Entdeckung von Gold und Silber gebildetes Territorium im mexikan. Staat Coahuila, nordwestlich
1% Meyers → 11. Band: Luzula - Nathanael → Hauptstück: Seite 0739, von Mönch bis Mond Öffnen
. Mönchswurz, s. Arnica. Monclōva, Stadt im mexikan. Staat Coahuila, 180 km nördlich von Saltillo, hat eine große Baumwollfabrik (500 Webstühle) und (1883) 1236 Einw. In der Nähe Eisenerze. Moncontour (spr. mongkongtuhr), 1) Flecken im franz
1% Meyers → 12. Band: Nathusius - Phlegmone → Hauptstück: Seite 0743, von Parotitis bis Pars Öffnen
mit Früchten. Parras de la Fuénte, Stadt im mexikan. Staat Coahuila, 1490 m ü. M., in fruchtbarer Gegend, ist gut gebaut, hat eine schöne Alameda, Branntweinbrennereien, eine Baumwollfabrik u. 8000 Einw. In der Gegend wächst ein geschätzter Wein. 50
1% Meyers → 13. Band: Phlegon - Rubinstein → Hauptstück: Seite 0051, von Pictor bis Piemonte Öffnen
. Republik, Provinz Catamarca, am nördlichen Ende des fruchtbaren Thals de las Chacras, hat Zucker- und Kornmühlen, Ausfuhr von Apfelsinen und Feigen und (1882) 6000 Einw. Piedras Negras, Grenzort im mexikan. Staat Coahuila, am Rio Grande
1% Meyers → 14. Band: Rüböl - Sodawasser → Hauptstück: Seite 0231, von Saltillo bis Saluzzo Öffnen
231 Saltillo - Saluzzo. Saltillo (spr. ssaltilljo, auch Leona Vicario), Hauptstadt des mexikan. Staats Coahuila, an der Eisenbahn von Laredo (Texas) nach Mexiko, in viehreicher Gegend, ist gut gebaut, hat 2 große Kirchen, mehrere Klöster
1% Meyers → 16. Band: Uralsk - Zz → Hauptstück: Seite 0833, von Zaragoza bis Zarizyn Öffnen
im mexikan. Staat Coahuila, 60 km südwestlich von Piedras Negras, am Rio Grande, mit 2600 Einw. und Anbau von Weizen, Mais, Zucker und Bohnen. Zaránd (spr. sárānd), ehemaliges ungar. Komitat mit 1240 qkm (22,51 QM.) und (1870) 63,382 Einw. seit 1876 dem
1% Meyers → 17. (Ergänzungs-) Band → Hauptstück: Seite 0663, von Picard bis Pilatus-Eisenbahn Öffnen
, Grenzort im mexikan. Staat Coahuila, heißt jetzt amtlich Porfirio Diaz. *Piet, untere, hinterste Schisssabteilung; picken lauf picken), eine Gaffel schräg gegen den Mast aufrichten', Piekstander, am Vor- und Großmast Gaffelsegel führender
1% Brockhaus → 3. Band: Bill - Catulus → Hauptstück: Seite 0264, von Bologneser Hündchen bis Bolsward Öffnen
Mapimi, Landstrich an der Grenze der mexik. Staaten Coahuila und Chihuahua (s. d.). Bolsward, Stadt in der niederländ. Provinz Friesland, 28 km südwestlich von Leeuwarden an
1% Brockhaus → 4. Band: Caub - Deutsche Kunst → Hauptstück: Seite 0410, von Cohahuila bis Cohnheim Öffnen
Cambridge, wo er 26. Nov. 1871 starb. - Vgl. Anne G. Ticknor, Memorial ol ^. 6. 0. (Vost. 1874). CohahuUa (spr. koa-u-), s. Coahuila. Eohen, Emil Wilhelm, Mineralog und Geolog, aeb. 12. Okt. 1842 zu Aakjaer unweit Horsens in Iütland, besuchte
1% Brockhaus → 5. Band: Deutsche Legion - Elekt[...] → Hauptstück: Seite 0621, von Durandus bis Durazno Öffnen
Chihuahua und ein Teil von Coahuila enthalten war), umfaßt den nördl. Teil des Hochlandes von Mexiko und bildet den Abfall der westl. Randkette, der Sierra Madre, gegen das Innere. Der Boden senkt sich gegen O. und NO. von 2200 m bis 1050 m Höhe zum
1% Brockhaus → 11. Band: Leber - More → Hauptstück: Seite 0573, von Mao bis Mara (Gertrud Elisabeth) Öffnen
attributed to W. M. (hg. von Th. Wright, Lond. 1841). Maphrĭan , bei den Jakobiten (s. d.) Titel des höchsten Bischofs nach dem Patriarchen. Mapimi , Bolson de , s. Coahuila . Mappemonde (frz., spr. mapp'móngd ), Karte
1% Brockhaus → 11. Band: Leber - More → Hauptstück: Seite 0844, Mexiko (Föderativrepublik) Öffnen
Potosi 570 814 8,6 San Louis Potofi 69 676 Nucvo Leon . . 309 607 5,0 Moutereh . . . 56 855 Coahuila . , 235 638 1,5 Saltillo .... 19 654 Durango . . . 294 366 3,1 Durango . . . 42165
1% Brockhaus → 11. Band: Leber - More → Hauptstück: Seite 0846, Mexiko (Föderativrepublik) Öffnen
, der von dem mexik. Kongreß zu Queretaro unter dem Vorsitz des Präsidenten Herrera 29. Mai 1848 ratifiziert wurde. M. verlor die jenseit des Rio Grande del Norte gelegenen Teile der Staaten Tamaulipas, Coahuila und Chihuahua sowie Neumexiko
1% Brockhaus → 12. Band: Morea - Perücke → Hauptstück: Seite 0475, von Nucleine bis Nüll Öffnen
, Neuleon , mexik. Staat, am nordöstl. Absatz des Hochlandes, zwischen Coahuila, Tamaulipas und San Luis Potosi, hat auf 62381 qkm (1893) 293790 E., d. i. nur 5 auf 1 qkm. N. ist im W. gebirgig, die Gewässer sammelt der Rio Pesquerto, der zum Rio
1% Brockhaus → 14. Band: Rüdesheim - Soccus → Hauptstück: Seite 0232, von Saltillo bis Saltzmann Öffnen
230 Saltillo - Saltzmann Saltillo (spr. -tilljo) oder Leona Vicario, Hauptstadt des merik. Staates Coahuila, nahe der Grenze von Nuevo-Leon, 1585 iu ü. d. M. in wenig fruchtbarer Gegend, an der Bahn von Monterey nach San Luis-Potosi
1% Brockhaus → 14. Band: Rüdesheim - Soccus → Hauptstück: Seite 0288, von Sankt Wendel bis San Luis-Potosi Öffnen
, auch San Luis genannt . 1) Staat der Republik Mexiko, zwischen Zacatecas im W., Guanajuato, Queretaro und Hidalgo im S., Veracruz, Tamaulipas und Nuevo-Leon im O. und Coahuila im N., hat auf 66510 qkm (1894) 516447 E. (S. Karte
1% Brockhaus → 14. Band: Rüdesheim - Soccus → Hauptstück: Seite 0918, von Shipley bis Shoshoni Öffnen
, die auf einigen zwischen dem Colorado und Colorado Chiquito belegenen Tafelbergen (m63^8) eine An- zahl Dörfer bewohnen (f. Pueblo-Indianer), die Ne-ume oder Comanches (s. d.), die in den mexik. Staaten Chihuahua, Coahuila und in Teras strei- fen
1% Brockhaus → 14. Band: Rüdesheim - Soccus → Hauptstück: Seite 0964, von Sierra Leone bis Sierra Morena Öffnen
. Vgl. Banbury, S. L. (Lond. 1888). Sĭerra Madre , s. Mexiko (Bd. 11, S. 840b). Sĭerra Mojāda , Gebirgszug auf dem Hochlande von Mexiko, an der Grenze der Staaten Coahuila und Chihuahua, im O. des Bolson de Mapimi
1% Brockhaus → 16. Band: Turkestan - Zz → Hauptstück: Seite 0905, von Zabrus gibbus bis Zachariä (Heinr. Albert) Öffnen
lein - Zabrze nüt 8603 E., einer Glashütte, Mühlen- und Steinkohlenbergbau. Zacatecas. 1) Staat im Innern von Mcriko (s. d. nebst Karte), grenzt im N. an Coahuila, im O. an San Luis Potosi, im S. an Ialiseo und Aguas Calicntes und in: W. an
1% Brockhaus → 17. Band: Supplement → Hauptstück: Seite 0764, Mexiko (Republik) Öffnen
607 5,0 Monterey . . . 56 855 Coahuila . 235 638 1,5 Saltillo .... 19 654 Durango . , . 294 366 3,1 Dnransso . . . 42165 Chihahua . , . 266 831 1,2 Chihnähua . . 18 521
1% Brockhaus → 12. Band: Morea - Perücke → Hauptstück: Seite 0925, von Parodoi bis Parras Öffnen
. ist Bahnknotenpunkt und hat Dampferverkehr. Parras de la Fuente , Stadt im Staate Coahuila der Republik Mexiko, in 1493 m Höhe östlich