Schnellsuche:

Ergebnisse für Ihre Suche

Ihre Suche nach irokesen hat nach 0 Millisekunden 38 Ergebnisse geliefert (maximal 100 werden angezeigt). Die Ergebnisse werden nach ihrer Relevanz sortiert angezeigt.

Rang Fundstelle
100% Meyers → 9. Band: Irideen - Königsgrün → Hauptstück: Seite 0018, von Irmer bis Ironie Öffnen
, Forschungen zur Reichs- und Rechtsgeschichte Italiens, Bd. 3 (Innsbr. 1870). Iro, Seebecken im südlichen Wadai in Afrika, welches den Bahr es Salamat aufnimmt und wahrscheinlich zum Schari abfließt. Irokesen (Hodenosauni, d. h. Volk des langen Hauses
71% Brockhaus → 9. Band: Heldburg - Juxta → Hauptstück: Seite 0695, von Irländische Eisenbahnen bis Ironie Öffnen
). Irnis, Flecken im Kanton Tessin, s. Giornico. I. R. O., in England Abkürzung für Inland Revenue Office, d. i. Steueramt. Irokesen oder Iroquois, der gemeinsame Name für eine Gruppe mehr oder minder sprachlich nahe verwandter, einst mächtiger
1% Meyers → Schlüssel → Schlüssel: Seite 0110, Geographie: Amerika (Ethnographisches etc. ) Öffnen
. Tschokta Comanches, s. Komantschen Creeks, s. Krik Crees, s. Kri Crows Dakota Delawares Etchemin, s. Algonkin Flatheads Huronen Irokesen Knistino, s. Kri Komantschen Kri Krik Kupferindianer Lenape, s. Algonkin Leni Lenape, s. Delawares
1% Meyers → 8. Band: Hainleite - Iriartea → Hauptstück: Seite 0815, von Huron bis Hurtado Öffnen
Feuer trocknet. Huron, Stadt, s. Port Huron. Huronen (eigentlich Huenda), ehemals zahlreiches Indianervolk in Nordamerika, das zur westlichen Abteilung der nördlichen Irokesen gehörte und im N. des Ontariosees und am Ottawa- und St. Lorenzfluß bis
1% Meyers → 8. Band: Hainleite - Iriartea → Hauptstück: Seite 0914, von Indianapolis bis Indianer Öffnen
, Algonkin, Irokesen, Dakota, Pani und Appalachen. Die sprachlich miteinander verwandten Kenai und Athabasken hatten ihre Wohnsitze östlich von den Eskimo und andern Völkern der Beringsstraße; die erstern wohnten hauptsächlich am Jukonstrom, während
1% Meyers → 8. Band: Hainleite - Iriartea → Hauptstück: Seite 0915, Indianer (Stämme, Kulturverhältnisse, Religion) Öffnen
mangelte der Feldbau nur auf den Hudsonbaigebieten östlich von den Felsengebirgen bei den meisten Athabasken. Auf diese folgten südlich die ackerbauenden Algonkin, von denen wiederum die noch südlichern Irokesen durch ihre Bergbauten am Eriesee sowie
1% Brockhaus → 1. Band: A - Astrabad → Hauptstück: Seite 0527, von Amerikanische Litteratur bis Amerikanische Rasse (Nordamerika. Centralamerika) Öffnen
und westlich bis über den Mississippi ausgebreitet hat. Die Familie der Huron-Irokesen (s. Irokesen), die namentlich im Seengebiet und längs des Alleghanygebirges verbreitet ist, von den Stämmen der ersten Gruppe auf allen Seiten umschlossen. Einen besondern
1% Brockhaus → 4. Band: Caub - Deutsche Kunst → Hauptstück: Seite 0157, von Cherchell bis Cherson Öffnen
zweifelhaft. In neuerer Zeit hat sie Horatio Hale mit den Irokesen in Verbindung bringen wollen ("Iu- diau NiAi-atioiiß, 9.8 kviäkueeä d^ IHHFUÄ^'0", im "^in6i-ic3.u ^utiqu3.i'ian ", 1883). Die (5. nennen sich selbst Tsälagi. Es ist eine gewisse
1% Brockhaus → 9. Band: Heldburg - Juxta → Hauptstück: Seite 0158, von Hiantes bis Hicks Öffnen
der Begründung der Konföderation derHuron-Irokesen, des sog. "Bundes der fünf Nationen" ff. Irokesen), ausgegangen sein soll. Von seinem eigenen Stamme zurückgewiesen, flüchtete er zu den benachbarten Canienga oder Mo- hawk, wie sie gewöhnlich
1% Brockhaus → 9. Band: Heldburg - Juxta → Hauptstück: Seite 0448, von Hura bis Hurrah Öffnen
Indianer- stamm Nordamerikas, zur großen irokesischen Sprach- samilie gehörig, nahmen im 17. Jahrh., etwa 30000 Seelen stark, einen ungefähr 6000
1% Brockhaus → 16. Band: Turkestan - Zz → Hauptstück: Seite 0017, von Turun ja Porin bis Tusculum Öffnen
Váralja (s. d.). Tûs, alte Stadt, s. Meschhed. Tusaun, schweiz. Ort, s. Thusis. Tuscarora, weicher Mais, s. Mais. Tuscarora, nordamerik. Indianerstamm, der ehemals im Norden von Carolina saß. Er trat 1714 dem irokesischen Staatenbunde bei
0% Brockhaus → 12. Band: Morea - Perücke → Hauptstück: Seite 0036, Mounds Öffnen
34 Mounds Staates Neuyork scheineir einem Zweige der Irokesen anzugehören. Die Steinkisten, die man von Süd- illinois bis zum nordöftl. Georgien findet, sind das Werk der Delawaren und der ihnen verwandten Shawnee oder Shawano. Gewisse
0% Meyers → 1. Band: A - Atlantiden → Hauptstück: Seite 0632, von Anthropophagie bis Anthropozentrische Weltanschauung Öffnen
verschiedene Indianerstämme, vor allen Irokesen und Algonkin, unzweifelhaft Anthropophagen. Gelegentlich kommt noch jetzt bei einigen Stämmen der Odschibwä die A. vor. Weit verbreitet war die A. bei allen Tupivölkern in Südamerika, wo Rache das Motiv
0% Meyers → 3. Band: Blattkäfer - Chimbote → Hauptstück: Seite 0880, von Cayennepfeffer bis Cazembe Öffnen
, von denen nur eine, Großcayman, bewohnt ist. Sie hat ein gesundes Klima, üppige Vegetation, viele Schildkröten und 2400 Einw., welche etwas Feldbau und Fischerei treiben und gute Lotsen sind. Cayuga, Indianerstamm, s. Irokesen. Cazalès (spr. -saläs
0% Meyers → 4. Band: China - Distanz → Hauptstück: Seite 0639, von Delaware (Stadt) bis Delbrück Öffnen
Anfang des 16. Jahrh.) das Thal des Delaware und den Küstenstrich am Meer südlich bis ans Kap Hatteras und bildete in einigen seiner Unterabteilungen den mächtigen Fünfvölkerbund, der auch die Mohikaner einschloß. Mit der steigenden Macht der Irokesen
0% Meyers → 6. Band: Faidit - Gehilfe → Hauptstück: Seite 0225, von Feuerwerkslaboratorium bis Feuerzeuge Öffnen
und Irokesen ist der Bohrer schon mit einer Schwungscheibe aus schwerem Holz versehen und wird durch die sich auf- und abwickelnde Sehne eines Bogens in Bewegung gesetzt. Hierdurch wird die Arbeit ungemein erleichtert und nach Chamisso sogar in wenigen
0% Meyers → 9. Band: Irideen - Königsgrün → Hauptstück: Seite 0019, von Iron Mountain Village bis Irregulär Öffnen
. Ironton (spr. eirn'ton), Stadt im nordamerikan. Staat Ohio, am Ohio, in der Nähe ergiebiger Eisen- und Kohlengruben, mit Gießereien, Maschinenfabriken und (1880) 8857 Einw.; 1849 gegründet. Iroquois (franz., spr. -koa), Volk, s. Irokesen. Iros
0% Meyers → 9. Band: Irideen - Königsgrün → Hauptstück: Seite 0435, Kanada (Volksbildung, Erwerbszweige) Öffnen
jenseit des Felsengebirges an den Stillen Ozean. Die Algonkin hausen von Labrador bis zum Obern See und dem südlichen Teil des Nordwestgebiets, wo die Saulteaux, Kri, Blackfeet, Piegan und Blutindianer ihre Stammgenossen sind. Die Irokesen mit dem Reste
0% Meyers → 11. Band: Luzula - Nathanael → Hauptstück: Seite 0710, von Mohave bis Mohilew Öffnen
nördlichen Irokesen gehöriger nordamerikan. Indianerstamm, eine der sogen. Sechs Nationen, einst mächtig und gefürchtet und im S. des St. Lorenzstroms und Ontariosees wohnend, jetzt nur noch wenige hundert Köpfe stark, an der Bai von Quinte nördlich vom
0% Meyers → 13. Band: Phlegon - Rubinstein → Hauptstück: Seite 0202, von Polterabend bis Polyästhesie Öffnen
bei den Toda, Kurgi, Nair und andern Stämmen im Nilgirigebirge, ferner in Tibet, bei den Eskimo, Alëuten, Konjagen und Koljuschen; auch fand man diese Sitte unter den Ureinwohnern am Orinoko sowie bei australischen, nukahiwischen und irokesischen
0% Meyers → 14. Band: Rüböl - Sodawasser → Hauptstück: Seite 0861, von Seneca Falls bis Senegal Öffnen
Baumwollmanufakturen, Maschinenwerkstätten und (1880) 5880 Einw. Senecaindianer (Nundawaono, d. h. das Volk des großen Hügels), der gebildetste Stamm der östlichen Gruppe der Irokesen, aber sehr zusammengeschmolzen, lebt jetzt auf drei Reservationen
0% Meyers → 15. Band: Sodbrennen - Uralit → Hauptstück: Seite 0180b, Übersicht der wichtigern Sprachstämme. Öffnen
das Irokesische, weiter nach Westen, jenseit des Mississippi, das Dakota der Sioux-Indianer, das Pani der Pani-Indianer am Arkansas etc. Im Felsengebirge und Quellengebiet des Missouri beginnt mit der Gruppe der Schoschonensprachen der Sonora-Sprachstamm
0% Meyers → 15. Band: Sodbrennen - Uralit → Hauptstück: Seite 0949, von Turris ambulatoria bis Tussilago Öffnen
) 2468 Einw. Bis 1847 war T. Hauptstadt des Staats. Tuscaróra, nordamerikan. Indianerstamm vom Volk der Irokesen, früher am Tar und der Neuse in Nordcarolina ansässig, wurde 1711 in einen Krieg mit den Kolonisten verwickelt und zog sich infolge
0% Meyers → 16. Band: Uralsk - Zz → Hauptstück: Seite 0792, von Wüterich bis Wybicki Öffnen
. 1869). Wyandot (spr. ueiandott), nordamerikan. Indianerstamm, zu den Irokesen gehörig, früher in Kanada hausend, dann nach Westen vertrieben und 1883 nur noch 287 Seelen stark im Indianerterritorium wohnend. Die gleichnamige Stadt in Michigan
0% Meyers → 17. (Ergänzungs-) Band → Hauptstück: Seite 0037, von Amerling bis Ammoniak Öffnen
, Mittelamerika und dem östlichen Südamerika. Nach den bisherigen Forschungen können folgende Sprachen- und Dialektgruppen unterschieden werden: 1) in Nordamerika die Sprachen der Athabasken- und Kinaistämme, der Algonkin, der Irokesen, der Dakota
0% Meyers → 17. (Ergänzungs-) Band → Hauptstück: Seite 0849, von Anastacia bis Ansidonia Öffnen
», Anchesmos (Berg), Attila 30,2 Anck)ietUl, Violaricen Anchinoe, Agyptos snne (Vd. 1?) Anchylostomiasis, Iicgclbrcnncranä. Ancinipum(a. G.), Nonda .Vudad^t^6, Gladiatoren 374,2 Andafleda, Amalasuutha AndasteN, Irokesen Andcaaven
0% Meyers → 17. (Ergänzungs-) Band → Hauptstück: Seite 0868, von Cassianeum bis Chakânî Hakâïkî Öffnen
, Gladiatoren 374,^ Catherine, Mount, Grenada Catherinestation, Australien 156 Cativolcus,Ambiorix Cat Lake,Albany 2) (Fluß) Cat-Nation, Irokesen Catogan, Cadogan Catscheo (Fluß), Senegambicn Cattajo, Battaglia Cattaperale, Atschm
0% Meyers → 17. (Ergänzungs-) Band → Hauptstück: Seite 0882, von Emili bis Erinys Öffnen
, . . ' Eriga, Irokesen '! ^ ' ' Ervgon (Fluß), Wardar Erik Raudi, E. der Rote, Am.rika 478,?, Nordpolexpcditionen 227,1 Ennys, Arion 1) '.
0% Meyers → 17. (Ergänzungs-) Band → Hauptstück: Seite 0896, von Grundiermaschme bis Gweznou Öffnen
) 456,1 j Guyandot, Irokesen jGuzeln,Malz l589,i Guzman, Ätartin von, Franzislanel Guzman, P. de. Spanische Litt. 90,1 Gwandu, Gando Gweznou, Vretonische Sprache
0% Meyers → 17. (Ergänzungs-) Band → Hauptstück: Seite 0901, von Hexadaktylie bis Hoffmann Öffnen
, Irokesen Hodenwassersucht, Wasserbruch Hodgkinson (austral. Goldgräber- kolonie), Jorkhalbinsel l155,2 nodgkinson (Reisender), Australien nodh, (5l (Hochland), Sahara 179,1 nodonin, Göding nodscha, Mich. Ältiloslaw, Slowaken
0% Meyers → 18. Band: Jahres-Supplement 1890[...] → Hauptstück: Seite 0035, Amerikanistenkongreß (Paris 1890) Öffnen
Gouverneur von Kanada und den Abgesandten von vier der fünf verbündeten Nationen der Irokesen, Onondaga, Oneida, Cayuga und Seneca. Diese Verträge sind besonders interessant, weil auf ihnen die indianischen Abgesandten mit ihrem Totem, ihrem
0% Meyers → 19. Band: Jahres-Supplement 1891[...] → Hauptstück: Seite 0510, von Jaworski bis Jones Öffnen
den Irokesen von Zentral-New York zu gewinnen, und Gouverneur Clinton, der die ihm drohende Gefahr begriff, ernannte J. zum »Superintendent of Indian affairs«, dem es denn auch gelang, eine große Versammlung indianischer Völkerschaften nach Albany zu
0% Brockhaus → 4. Band: Caub - Deutsche Kunst → Hauptstück: Seite 0900, von Delawarebai bis Delbrück (Martin Friedrich Rudolf) Öffnen
Nationen der Mohikaner, der Nanticoke, der Kanawe (Conory) und der Schawano (Schawnee) gehörten. Als die Macht der Irokesen wuchs, ver- loren die D. ihre Unabhängigkeit. Jetzt zählen sie kaum noch 1000 Köpfe. Sie treiben wenig Acker- bau
0% Brockhaus → 11. Band: Leber - More → Hauptstück: Seite 0964, von Mohammed (Chalifen) bis Mohl (Hugo von) Öffnen
. Die Städte Rome, Ntiea, Littlo Falls, Schenectady und Cohoes liegen an seinen Ufern. Mohawk (fpr. möhahk), s. Irokesen. Moheli, eine Insel der Comoren (s. d.). Mohikaner (engl. NoiwMii^ oder ^1o1nc5ln8), eigentlich Ätahitanik
0% Brockhaus → 12. Band: Morea - Perücke → Hauptstück: Seite 0595, von Onega (Kreis und Kreisstadt) bis Onomatopöie Öffnen
und (1890) 6083 E. - Über den Indianerstamm O. s. Irokesen. Oneidagemeinde, s. Perfektionisten. Oneiromantie, Oneirokritik (grch.), Traum- deutung. Oneiros (grch.), Traum, bei Homer personifiziert als Zeusbote, der in der Gestalt des
0% Brockhaus → 14. Band: Rüdesheim - Soccus → Hauptstück: Seite 0856, von Sendschöffen bis Seneca Öffnen
, Indianerstamm, s. Irokesen. Senĕca, der Name einer span.-röm. Familie, aus welcher zwei Mitglieder in der ersten röm. Kaiserzeit als Schriftsteller sich bekannt gemacht haben. M. Annäus S., der Ältere (der Rhetor), war um das J. 54 v. Chr. in Corduba
0% Brockhaus → 15. Band: Social - Türken → Hauptstück: Seite 0923, von Totenamt bis Totenkopf (Schmetterling) Öffnen
. Besonders berühmt war die totemische Organisation der Irokesen, bei denen jedes Volk in acht nach ihren Totemtieren benannte Totemschaften geteilt war, deren gleichnamige sich als Blutsverwandte betrachteten und deshalb nicht unter sich heirateten
0% Brockhaus → 10. Band: K - Lebensversicherung → Hauptstück: Seite 0101, von Kanonist bis Kansas Öffnen
, Quedliuourg u.s.w.) auch nach der Reformation als Pfründeanstalten für adlige Damen bestehen blieben. Kanonist , ein Kenner, Lehrer des kanonischen Rechts. (S. auch Civilisten .) Kanonsionni , Indianerstamm, s. Irokesen