Schnellsuche:

Ergebnisse für Ihre Suche

Ihre Suche nach ka hat nach 0 Millisekunden 703 Ergebnisse geliefert (maximal 100 werden angezeigt). Die Ergebnisse werden nach ihrer Relevanz sortiert angezeigt.

Rang Fundstelle
100% Brockhaus → 10. Band: K - Lebensversicherung → Hauptstück: Seite 0244, von Katoptrik bis Katte Öffnen
. Die Hauptstadt, Gandawa , ist befestigt und Winterresidenz des unter brit. Schutze stehenden Chans, liegt 110 km im SO. von Kelat, am Bhadra, am Eingange zum Mulapaß. Ka-tschin , Ka-khjen (birmanisch geschrieben Ka-khjang ), Name
86% Meyers → 14. Band: Rüböl - Sodawasser → Hauptstück: Seite 0132, Sachsen (Königreich: Verwaltung, Justiz, Kultus) Öffnen
Kirche , welche zwei Parochien hat, bestehen die reformierten Konsistorien zu Dresden und Leipzig. Die römisch-ka-
58% Brockhaus → 10. Band: K - Lebensversicherung → Hauptstück: Seite 0036, von Kakaobohnen bis Kakteen Öffnen
, s. Lecythis . Kakardista , Gebirge in Epirus, s. Pindos . Kākerlak , soviel wie Albino (s. Albinos ); auch soviel wie Küchenschabe (s. d.). Ka-khjeu , s. Ka-tschin . Kākināda , engl. Cocanada , Seehafen und Hauptstadt
57% Brockhaus → 10. Band: K - Lebensversicherung → Hauptstück: Seite 0003, von K bis Kaas Öffnen
. Pflanzennamen Abkürzung für Gustav Kunze (s. d.). Ka , das früher gebräuchliche chem. Zeicben für Kalium (jetzt K ). Kaaba ( Ka'ba ), eigentlich Würfel, ein länglichviereckiges, 12 m langes, 10 m breites und 15 m hohes plumpes
1% Brockhaus → 12. Band: Morea - Perücke → Hauptstück: Seite 0531, Odessa Öffnen
. O. hat ein Hauptpostamt mtt vier Filialen, 18001cm Telephonleitung mit 700Teil- nehmern und Verbindung mit Nikolajew. Der Hafen von O. (140 Ka) umfaßt: 1) den Quarantänehafen (23,22 Ka), mit dem diesen nach S. zu abschließenden Quarantünemolo
1% Brockhaus → 1. Band: A - Astrabad → Hauptstück: Seite 0245, Ägypten (alte Kultur. Religion) Öffnen
, war man sich nicht im Klaren. Nach dem gewöhnlichen Glauben der alten Ägypter bestand der Mensch aus verschiedenen Wesen, dem Körper, der Seele und dem Doppelwesen, das man mit dem Namen «Ka» bezeichnete. Der «Ka» ist ein Abbild des Menschen
1% Brockhaus → 17. Band: Supplement → Hauptstück: Seite 0886, von Reußendorf bis Rheineck Öffnen
, Forsten und Holzungen 11414Ka. Die Erntefläche betrug 1895 von Roggen 3654, Weizen 296, Gerste 1551, Kartoffeln 2083, Hafer 2598 und Wiesen- beu 5301 Ka; der Ernteertrag 5280 t Roggen, 462 Weizen, 2864 Gerste, 17 839 Kartoffeln, 5060 Hafer, 5417
1% Drogisten → Erster Theil → Chemikalien unorganischen Urspru[...]: Seite 0467, Chemikalien unorganischen Ursprungs Öffnen
von Glasuren, Emaillen, zum Färben des Goldes etc. etc. B. Metalle. a. Leichtmetalle. 1. Metalle der Alkalien. Kalium. Kalium. Ka oder K 39. Kálium metállicum. Kaliummetall. Ka. Dasselbe kommt in Gestalt kleiner, etwa erbsengrosser
1% Emmer → Hauptstück → Hauptstück: Seite 0025, Aegypten Öffnen
Menschen nach dem Tode zu suchen. Bei den Gräbern habe ich schon erwähnt, daß in jedem derselben ein Standbild des Verstorbenen hinterlegt wurde, in welchem der "Ka" desselben wohnte oder fortlebte. Der Ka wurde als das vollkommen getreue Ebenbild des
1% Emmer → Hauptstück → Hauptstück: Seite 0030, Aegypten Öffnen
Standbilder - an welche der "Ka" gebunden war - zunächst durch bildnerisch geformte Gesichtsmasken und endlich durch bloße auf Holztäfelchen gemalte Bildnisse ersetzt wurden. Da, wie schon erwähnt, der religiöse Grund - die Vorstellung vom "Ka" - größte
1% Brockhaus → 6. Band: Elektrodynamik - Forum → Hauptstück: Seite 0050, Elsaß-Lothringen (Bevölkerung) Öffnen
, im Deutschen Reich den ersten Rang ein. Von 32686 Ka Weinbergen wurden (1893) 30625 Iia be- baut und lieferten 1320 782 kl Wein (mittlerer Ertrag 43 Kl von 1 Ka, Mittelpreis Ende 1893: 29,65 M. für 1Iii); Ende März 1894 gab es 91231 Weinbauer, 574
1% Brockhaus → 17. Band: Supplement → Hauptstück: Seite 0905, von Sachsen-Coburg-Gotha bis Sachsen-Meiningen Öffnen
kamen auf Acker- und Gartenland 77 375, Wiefen 11312, Weiden und tzutungen 2091, Forsten und Holzungen 36106 Ka. Die Ernte- fläche betrug 1895/96 von Roggen 17567, Weizen 7479, Gerste 7889, Kartoffeln 8561, Hafer 14876 und Wiefenheu 11291 Ka
1% Brockhaus → 17. Band: Supplement → Hauptstück: Seite 0564, von Hertz bis Hessen Öffnen
, Forsten und Holzungen 240706 Ka. Die Erntefläche betrug 1895 von Roggen 68252, Weizen 29083, Spelz 4119, Gerste 59340, Meng- getreide 2244, Hafer 49359, Kartoffeln 68990 und Wiesenheu 93 424 Ka, der Erntcertrag 117 963 t Roggen, 46752 Weizen, 6438
0% Brockhaus → 7. Band: Foscari - Gilboa → Hauptstück: Seite 0922, Geschütz Öffnen
, den franz. Schraubenver- schluft. Die Armstrongschen Geschütze schweren Ka- libers haben sich nicht bewährt. Auch in betreff der schweren Artillerie bat sich in England die Ansicht Babn gebrocken, das, die Rückkehr zur .yinterladung
0% Brockhaus → 11. Band: Leber - More → Hauptstück: Seite 0262, von Loir bis Loire Öffnen
ist das Klima mild und außer in einer mit Teichen bedeckten Ebene im Mittelpunkte des Departements gesund, rauher dagegen in den Gebirgsgegenden. 1892 wurden auf 51866 Ka 829856 kl Weizen, auf 56659 Ka. 849 885 kl Roggen, auf 20 900 Ka 250 800 kl Hafer
0% Brockhaus → 17. Band: Supplement → Hauptstück: Seite 0039, von Alexinac bis Algerien Öffnen
Europäern) bebaut. Geerntct wurden 1893/94: 7177107 Dop- pelcentner Gerste, 5517733 Weizen, 432719 Hafer und 212195 anderes Getreide. 6300 ka lieferten 1892: 6,i6 Mill. KZ Tabak, 1495477 ka ergaben 1893: 734408 Centner tzalfa. Wein wurde 1895 gewonnen
0% Brockhaus → 17. Band: Supplement → Hauptstück: Seite 0380, Elsaß-Lothringen Öffnen
378 Elsaß-Lothringen und Holzungen, 27 Haus- und Hofräumc, 38Öd- und Unland und 108 hkiu Wegeland und Gewässer. Die Erntestäche betrug 1895 von Weizen 27 944, Roggen ^Z4Z6, Gerste 18117,Kartoffeln20030, Hafer 9743 und Wiesenheu 46773 ka
0% Brockhaus → 7. Band: Foscari - Gilboa → Hauptstück: Seite 0919, Geschütz Öffnen
Stablreifen verstärkt. 1867 begannen die Versuche mit bronzenen Hinterlade-Feldgefckützen, und beim Ausbruch des Krieges 1870 war ein durch den Direktor der Artilleriewerkstatt zu Meudon, Ka- pitän Reffve, Ordonnanzoffizier dev Kaisern, auf Befehl
0% Brockhaus → 7. Band: Foscari - Gilboa → Hauptstück: Seite 0920, Geschütz Öffnen
zur Zeit bestehenden. Besonders hervorzuheben sind die seit 1888 eingeführten 6zölligen Fcldmörser vom Ka- liber 15,24 cm mit Granaten von 26," kx und Chrapnels von 31,1 1<^ Gewicht. England hatte 1869 für seine Feldgeschütze die system
0% Brockhaus → 9. Band: Heldburg - Juxta → Hauptstück: Seite 0582, von Indresinae bis Induktion (elektrische) Öffnen
580 Indresinae - Induktion (elektrische) an Wald und Weinpflanzungen (59 730 Ka), haben aber auch ausgedehnte sandige Heiden. Fast ein Sechstel der Fläche ist unproduktiv, ein Neuntel sind Wiesen. Die Haupterzeugnisse sind Getreide l1891
0% Brockhaus → 7. Band: Foscari - Gilboa → Hauptstück: Seite 1011, Gibraltar Öffnen
. Auf einer Er- höhung an der Nordseite befin- den fich die Ar- tillorickasernen und das Mili- tärgefängnis in dem sogenann- ten maur. Ka- stell aus dem ". Jahrh. G. bildet eine engl. Kronkolonie unter einem militär. l^ouverneurund zählt
0% Brockhaus → 5. Band: Deutsche Legion - Elekt[...] → Hauptstück: Seite 0403, Domänenrente Öffnen
von 340500 ka die etatsmäßigen Einnahmen für 1893/94 auf 29 Mill. M. fest- gesetzt. In Bayern ist der Domanialbcsitz (1179,9 ka) ohne finanzielle Bedeutung' in Württemberg be- trugen 1889/90 die Einnahmen aus demselben bei einem Umfang von 10264 kg
0% Brockhaus → 7. Band: Foscari - Gilboa → Hauptstück: Seite 0041, Frankfurt am Main Öffnen
39 Frankfurt am Main Straßen und Eisenbahnen, 5926 Ka sind landwirt- schaftlich benutzt (3480 ka Stadtwald) und 125 Ka Wasserfläche. Der mittlere Luftdruck betrug (1893) 753,2 mm, die mittlere Jahrestemperatur 9,7° ^'. (-> 32,2 Marimum
0% Brockhaus → 7. Band: Foscari - Gilboa → Hauptstück: Seite 0203, Französisches Heerwesen Öffnen
die Unterlieutenants 2340 (statt 1850) Frs., die Hauptleute 3420 (statt 2750) Frs., die Obersten 8136 (statt 6000) Frs. Der gemeine Soldat erhält 60 Cent. mit der Entschädigung für Fleifch, statt 48 Cent. im 1.1869. Die Prämien für die Ka- pitulanten nehmen
0% Brockhaus → 8. Band: Gilde - Held → Hauptstück: Seite 0495, Grundeigentum Öffnen
(außer Franken) mit den angrenzenden Teilen Württembergs und der bad. Schwarzwald (auch Deutsch-Österreich). Die Güter von 10 bis 100 ka. nehmen hier überall zwischen 55 uud 75 Proz. der Fläche eiu, der Rest entfällt über- wiegend auf kleine
0% Brockhaus → 9. Band: Heldburg - Juxta → Hauptstück: Seite 0055, von Herat-rûd bis Hérault de Séchelles Öffnen
die Milde des Klimas den Anbau des Mandel- und Olivenbaums; Feigen-, Maulbeer-und andere Obst- bäume kommen fast überall fort. Die Weinberge dedecken (1891) 154243 Ka und liefern 5201564, im Durchschnitt (1818-90) 3504508 kl Wein, mehr als irgend ein
0% Brockhaus → 9. Band: Heldburg - Juxta → Hauptstück: Seite 0131, Hessen-Nassau Öffnen
mit 816570 Kg, Wirt- schaftsfläche waren nur 647 Betriebe von je 50 und mehr Hektar Anbaufläche mit einer Wirtschaftsfläche von 93075 ka (^ 11,4 Proz.). Von großer Be- deutung ist der Weinbau. Das gesamte Weinbergs- land beträgt 3771 ka. Oberhalb
0% Brockhaus → 9. Band: Heldburg - Juxta → Hauptstück: Seite 0711, von Isera bis Iserlohn Öffnen
die strengste Kälte folgt. Von denselben sind die schönsten das Graisivaudan und das von Oisans. Nur in diesen lohnt der Boden die auf ihn verwen- dete Mühe und liefert Weizen (1891: 1573 324 Iii auf 114009 ka), Roggen (317 325 di auf 21555 da Land
0% Brockhaus → 9. Band: Heldburg - Juxta → Hauptstück: Seite 0848, von Jamaikanische Fieberrinde bis Jameray Öffnen
846 Jamaikanische Fieberrinde - Jameray Handen. Allein der Wert der Vcmanenausfuhr er- reichte (1892) 262746 Pfd. St. Von den Plantagen sind 95942 kleiner als 2 ka, zwischen 2 und 40 ka ^ben 8551, zwischen 40 und 600 Ka. haben 1843, über
0% Brockhaus → 10. Band: K - Lebensversicherung → Hauptstück: Seite 0051, von Kaliumchlorat bis Kaliumsulfate Öffnen
, Purpur und Karmesinrot übergeht, unter Bildung von Ka- lium orydhydrat, Braunstein und Kaliumpermanga- nat. Wegen dieses Farbenwechsels der Lösung wird K. ^iiÄmaei^on mineraie genannt. Kaliumniträt, s. Salpeter. Kaliumoxalate, s. Oxalsäure
0% Brockhaus → 10. Band: K - Lebensversicherung → Hauptstück: Seite 0319, von Keule bis Keyser (Hendrik de) Öffnen
. d.) als Direktor an die Spitze gestellt wurde. Das Areal, zur Zeit Georgs III. nur 2 Ka, ward 1875 auf 110 ka geschätzt: davon entfallen 71 ka auf das Arboretum. Das Herbarium der Sammlung be- stand schon 1851 aus 150000 Arten. Besonders
0% Brockhaus → 11. Band: Leber - More → Hauptstück: Seite 0263, von Loire (Haute-) bis Loiret Öffnen
vorherrschenden See- winden feucht. Der Boden, teils Granit oder Schie- fer, teils Allnvionen, ist fast überall mit frucht- barer Erde bedeckt. Er erzeugt vor allem Weizen (auf 152500 ka 1892: 2401875 Iii), Hafer (auf "200 000 Iiü 575000kl
0% Brockhaus → 11. Band: Leber - More → Hauptstück: Seite 0326, Lübeck Öffnen
lia. Wegeland und Gewässer. Die Ernte- fläche betrug von Roggen 4659, Weizen 2111, Gerste 621, Kartoffeln 6756, Hafer 4876 und Wiesenheu 7233 Ka, der Ernteertrag 3686 t Roggen, 953 Wei- zen, 377 Gerste, 874 Kartoffeln, 3559 Hafer und 2494 t
0% Brockhaus → 12. Band: Morea - Perücke → Hauptstück: Seite 0354, Niederösterreich Öffnen
auf Weingärten, 63 307 K". auf Hutweiden, 8242 u". auf Alpen, 678779 Ka. auf Waldungen, 1964 Ii". auf Teiche, Seen und Sümpfe. Die Ernte betrug (1894) 1765320 kl Weizen, 3841770 Roggen, 1291090 Gerste, 4851350 Hafer, 186 680 Mais, 73900
0% Brockhaus → 12. Band: Morea - Perücke → Hauptstück: Seite 0566, Oldenburg (Großherzogtum) Öffnen
564 Oldenburg (Großherzogtum) darüber finden sich nnr in ganz beschränkter Zahl und vorzugsweise auf der münsterfchen Geest. Am Grundeigentum haben die Privaten mit 425024 Ka (82 Proz.) Anteil, während 47138 ka (9 Proz.) der Krone und dem
0% Brockhaus → 13. Band: Perugia - Rudersport → Hauptstück: Seite 0662, Reblaus Öffnen
bepflanzt worden, die günstige Resultate ergeben. Die größten Verwüstungen hat dieR. in Frank- reich angerichtet. Dort waren bis Ende 1877 von der R. total zerstört 288 608 Ka. Weinberge, ange- griffen 365353 ka mit einem Srtragsausfall
0% Brockhaus → 13. Band: Perugia - Rudersport → Hauptstück: Seite 0778, von Rentenkauf bis Réole Öffnen
776 Rentenkauf - Réole ten, serner 1296 Deutsche, 524 Polen, 16 Litauer, 44 Masuren und 2 Österreicher. Von den 18 379 ka. Fläche sind 169lia Höfe und Gärten, 13 614 kk 'Acker- land, 2972 Ka. Wiesen und Hutungen, 1547 da. Hol- zungen
0% Brockhaus → 14. Band: Rüdesheim - Soccus → Hauptstück: Seite 0164, von Sachsen-Teschen bis Sachsen-Weimar-Eisenach Öffnen
in Weimar und Apolda das Ackerland, in Eisenach und Dermbach die Waldungen, in Neustadt die Wiesen den ver- hältnismäßig größten Umfang einnebmen. Von der Gefamtfläche waren (1893) 200263 Ka Acker- und Gartenland, 31579 Wiesen, 7391 Weiden
0% Brockhaus → 15. Band: Social - Türken → Hauptstück: Seite 0898, von Tongaland bis Tongking Öffnen
Hinterindiens, bis 1885 annamit. Provinz, grenzt im N. an die chines. Provinzen Kwang-si und Jün-nan, im W. an Oberbirma und Siam, im S. an Annam und das Südchinesische Meer, ist etwa 314760 qkm groß und wird vom Song-ka (chines. Hong-kiang, Roter Fluß
0% Brockhaus → 16. Band: Turkestan - Zz → Hauptstück: Seite 0470, von Waldemar II. (König von Dänemark) bis Waldenburg (in Schlesien und Sachsen) Öffnen
. Militär- dienst zurück, wurde zum Commandeur der 13. Ka- valleriebrigade ernannt und starb 17. Febr. 1849 in ! Münster. Nach seinem Tode erschien ein Pracht- werk "Zur Erinnerung an die Reise des Prinzen W." (2 Bde., Berl. 1855), wovon Kutzner
0% Brockhaus → 17. Band: Supplement → Hauptstück: Seite 0146, von Belfort bis Belgien Öffnen
sind sehr zersplittert, 594 000 Güter hatten weniger als 1 ka, 226000 zwischen 1 und 5 Im, 74283 zwischen 5 und 20 lia, 12190 zwischen 20 und 50 ka und 3400 über 50 ka. Die überwiegende Ackerstäche wird von Pächtern bewirtschaftet. Sehr bedeutend
0% Brockhaus → 17. Band: Supplement → Hauptstück: Seite 0209, von Boyesen bis Brandenburg (Stadt) Öffnen
32601, Öd- und Nnland 59995, Wegeland, Gewässer u. s. w. 214399 Ka. Unter den landwirtschaftlichen Erzeugnissen nimmt Roggen, wie in allen übrigen preuß. Provinzen, die erste Stelle ein. Es waren 1895 bebaut mit Roggen 619033, Hafer 222894
0% Brockhaus → 17. Band: Supplement → Hauptstück: Seite 0236, Bulgarien Öffnen
. Die angebaute Fläche betrug 1892: 3 757 000 w, das der noch kulturfähigen 55290001iaunddasderunkultwierbaren445000dii. Ackerland waren 1892: 2170 759 Ka, Miefen 312093 lia, Weinland 96034 ka, Gemüfegärten 45004 Ka, Waldland 1332 896 1ia>. Es gab
0% Brockhaus → 17. Band: Supplement → Hauptstück: Seite 0626, von Jamaika bis Jannasch Öffnen
und London. ^Jamaika hat nach einer Schätzung für 1896 etwa 670 000 E. Als Kulturland gelten etwa 271000 ka; doch stehen (1894) nur 71000 Iiii unter Anbau und zwar38000 mitBataten,I)ams u.dgl., 12600 u^ mit Zuckerrohr, 9000 Ka mit Kaffee, 6920 kg
0% Brockhaus → 17. Band: Supplement → Hauptstück: Seite 0874, Preußen Öffnen
. Kapitalvermögen, 23376 Mill. M. Grundbesitz, 8421 Mill. M. An- lage- und Betriebskapital in Handel, Gewerbe und Bergbau, und 131 Mill. M. Wert der selbständigen Rechte und Gerechtigkeiten. In Abzug ist der Ka- pitalwert der Schulden mit 9728 Mill. M
0% Brockhaus → 17. Band: Supplement → Hauptstück: Seite 0904, von Sachsen (Provinz) bis Sachsen-Altenburg Öffnen
, Weinberge 988, Miefen 209 289, reiche Weiden 11751, geringe Weiden und Hutun- gen 64192, Forsten und Holzungen 525800, Haus- und Hofrüume 29722, Öd- und Unland 32879, Weaeland, Gewässer u. s. w. 113321 Ka. Die Ernte- fläche betrug 1895
0% Brockhaus → 17. Band: Supplement → Hauptstück: Seite 0906, Sachsen-Weimar-Eisenach Öffnen
Ka, darunter 1094 lia Eichen, und mit Nadel- holz 79889 ka. Einwohnerzahl der Kreise: Einwohnerzahl der Verwaltungsbezirke: Kreise Ortsanwesende Bevölkerung Zunahme von 1890-95 1895 1890 m Proz. Meiningen
0% Brockhaus → 17. Band: Supplement → Hauptstück: Seite 0942, von Sicherheitsvorrichtungen bis Sievers Öffnen
wurde zur Auf- pflanzung mit amerik. Reben vorbereitet. Die Wein- ernte ergab 101626 Kl im Werte von 2,08 Mill. Fl. Von dem Waldbestande waren 408065 Ka Eichen- wälder, 1138336 ka Buchen- und andere Laub- wälder, 730165 ka Nadelwälder. Dem Staate
0% Brockhaus → 17. Band: Supplement → Hauptstück: Seite 1025, von Westdeutsche Eisenbahngesellschaft bis Westfalen Öffnen
und Postkarten, 195 791 eingeschriebene Briefe, 9 375589 Zeitungen und 3143 008 Pakete. Die fünf Banken notierten 1895: 214514760 M. eingezahltes Ka- pital, für 3842 700 M. Noten in Umlauf, 45 456 520 M.Depositenund66029480M.Reservekapital.
0% Meyers → 2. Band: Atlantis - Blatthornkäf[...] → Hauptstück: Seite 0072, Aufzüge Öffnen
die Windevorrichtung unten an dem Fördergestell F selbst in einem Ka-^[folgende Seite] ^[Abb.: Fig. 4. Indirekt wirkender hydraulischer Aufzug.] ^[Abb.: Fig. 6. Elektrischer Aufzug.]
0% Meyers → 15. Band: Sodbrennen - Uralit → Hauptstück: Seite 0118, Spektralanalyse (Apparatbeschreibung) Öffnen
, die mittels Ka-^[folgende Seite] ^[Abb.: Fig. 1 u. 2. Bunsens Spektroskop. Fig. 3. Vergleichsprisma. Fig. 4. Vergleichsprisma.]
0% Brockhaus → 9. Band: Heldburg - Juxta → Hauptstück: Seite 0414, von Hulin bis Hull Öffnen
aus zugänglich, liegt das Victoria-Dock mit seinen Guanolagern und zwei großen Bassins für Bauholz und das 1885 vollendete Alexandra-Dock (18 ka). Im ganzen bieten die An- lagen , ohne die Reede des Humber selbst, 59 lia. Wasserfläche dar. 1
0% Brockhaus → 17. Band: Supplement → Hauptstück: Seite 0265, Chinesisch-Japanischer Krieg Öffnen
. Diviston nahm ??öch an demselben Tage den Ort Ka-shan, die Chinesen wurden am 26. nach dreistündigem Kampfe in die Flucht geschlagen, wobei eine unermeßliche Beute in die Hände der Zieger geriet. Die I. Armee er- ^ ^H^ßG^ v-o
0% Brockhaus → 17. Band: Supplement → Hauptstück: Seite 1017, von Waldmohr bis Walzenschiff Öffnen
1015 Waldmohr - Walzenschiff stadt), hat (1895) 1880 E., darunter ein Drittel Ka- tholiken, Post, Telegraph, evang. und katb. Kirche, Kreditverein; Steinbrüche und Manganerzbergbau. Waldmohr, Dorf im Bezirksamt Homburg des bayr. Reg.-Bez
0% Emmer → Hauptstück → Hauptstück: Seite 0020, Aegypten Öffnen
und einem dritten Wesen, Ka genannt, welches nach dem Tode seine Wohnung in dem Standbilde des Verstorbenen nehme, und dessen Erhaltung nicht nur die wirklichen, sondern auch die an den Grabwänden abgebildeten Opfergaben - infolge geheimnisvoller Kräfte
0% Brockhaus → 3. Band: Bill - Catulus → Hauptstück: Seite 0971, von Carvalho (Karoline) bis Cas Öffnen
und bilden ein grobes, schwärzliches Material zu Bürsten. Cas (frz., spr. ka), Fall; C. fortuit (spr. -tüih), unvorhergesehener Zufall; en cas (spr. ang ka), im Fall (s. En-tout-cas). ^[Artikel, die man unter C vermißt, sind unter K aufzusuchen.]
0% Brockhaus → 4. Band: Caub - Deutsche Kunst → Hauptstück: Seite 0431, Colmar (im Elsaß) Öffnen
. - In der Umgegend von C. wird Tabakbau (1890 im Handelskammerbezirk C. 8060 mit Tabak be- pflanzte Grundstücke in der Größe von 1208,84 ka, 3653 Tabakpflanzer) und Gemüsezucht (Spargel) betrieben. Unter den weinbautreibenden Gemeinden Elsaß
0% Brockhaus → 4. Band: Caub - Deutsche Kunst → Hauptstück: Seite 0432, von Colmar (in Posen) bis Colomb Öffnen
Berücksichtigung fanden, "Aus dem Tagebuch des Generalmajors von C. 1870/71" (ebd. 1876), "Beiträge zur Geschichte der preuh. Ka- vallerie seit 1808" (ebd. 1880) und "Blücher in Briefen aus den Feldzügen 1813 bis 1815" (Stuttg. 1876
0% Brockhaus → 4. Band: Caub - Deutsche Kunst → Hauptstück: Seite 0532, von Corrugatores supercilii bis Corsica Öffnen
der Corfe zu gut dünkt. Auf dem (1887) bebauten Ackerland von 32824 Ka wurden 127800 kl Weizen, 31120 kl Roggen, 38400 Kl Gerste und nur 7000 Kl Hafer, außerdem noch 13600 Kl Mais geerntet. Von den weißen und roten Weinen (1887: 223000 kl) sind
0% Brockhaus → 5. Band: Deutsche Legion - Elekt[...] → Hauptstück: Seite 0530, von Droit bis Drôme Öffnen
und kleinere Bergströme be- wässert werden. An der Rhöne gedeihen Orangen zum Teil unter freiem Himmel, ebenso Mandel-, Ol-, Nuß- und Maulbeerbaum. Der Weinbau ist infolge der Verwüstungen der Reblaus sehr zurückgegangen, so- daß U892) auf 13860 ka nur
0% Brockhaus → 5. Band: Deutsche Legion - Elekt[...] → Hauptstück: Seite 0531, von Drôme-Alpen bis Dronte Öffnen
529 Drômo-Alpen - Dronte 9250 Ka. 148000 kl Roggen, außerdem Kartoffeln und Ölgewächse erzielt; 1887 gab es: 117 600 Schweine, 431790 Schafe, 93625 Ziegen, 38545 Rinder, 18340 Pferde, Maulefel und Esel. Das Gebirge ist teils
0% Brockhaus → 6. Band: Elektrodynamik - Forum → Hauptstück: Seite 0044, von Elpis bis Elsaß Öffnen
605 Ka- Is- tholi- rac- ken liten 61162 35 472 43 934 11071 24516 46 526 2479 53665 10 495 58 646 55 842 20079 34048 47 861 35 328 W23 2606 1436 1423 1552 2262 Sitz der Vezirksbehörden ist die Festung
0% Brockhaus → 6. Band: Elektrodynamik - Forum → Hauptstück: Seite 0049, Elsaß-Lothringen (Land- und Forstwirtschaft) Öffnen
Proz. 10-20 lia, gegen 1,9 Proz. über 20 Ka. Unter den Fcldfrüchten steht in den bessern Gegenden der Weizen voran (1893: 174609 Iia bebaute Fläche). Nächstdem werden Hafer (99 620 na), Gerste (50 283 w), Roggen (49975 lia), ferner Kartoffeln
0% Brockhaus → 6. Band: Elektrodynamik - Forum → Hauptstück: Seite 0620, von Fechtboden bis Fechtkunst Öffnen
wird für den Führer Aufklärung vor dem Gefecht wünschenswert, aber seitens der Ka- vallerie schwerer zu leisten sein. Bewegungen der In- fanterie über freies Gelände sind nur unter Verlusten oder dann möglich, wenn die eigene Artillerie die gegnerische
0% Brockhaus → 7. Band: Foscari - Gilboa → Hauptstück: Seite 0537, von Garçon bis Gardarsholm Öffnen
- erntet: 496 200 1ü Weizen, 43 360 Kl Roggen, 71850 51 Gerste, 223 680 lil Hafer, auch etwas Mais. Der früber blühende Weinbau ist infolge der Verwüstungen der Reblaus zurückgegangen. 1875 gewann man auf 87 779 Ka 1304774 Iii, 1891 auf 46 510 ka
0% Brockhaus → 7. Band: Foscari - Gilboa → Hauptstück: Seite 0664, von Gegenfuge bis Gegenreformation Öffnen
.), in welcher der Gefährte (s. d.) die Um- tehrung des Führers ist. Beispiele von G. bieten mehrere Nummern in Joh. Seb. Bachs "Kunst der Gegenfüßler, s. Antipoden. Mge". Gegengewichts-Lafette, zuerst vom engl. Ka- pitän A
0% Brockhaus → 9. Band: Heldburg - Juxta → Hauptstück: Seite 0117, Hessen (Großh.; Oberflächengestaltung. Bewässerung. Bevölkerung. Landwirtschaft) Öffnen
waren im Groß- herzogtum 128526 landwirtschaftliche Betriebe vor- handen. Dieselben verteilten sich folgendermaßen: Betriebe von weniger als 1 ka -^ 54029 (42,0 Proz.), von 1 bis 10 da ^ 65199 (50,8 Proz.), 10 -100 ka - 9174 (7,i Proz.) und 100 ba
0% Brockhaus → 9. Band: Heldburg - Juxta → Hauptstück: Seite 0375, von Hoßbach (Peter Wilhelm Heinrich) bis Hotchkiß Öffnen
, malerisch in korkreicher Gegend, am Küstenflusse Tordera, vor der engen Torderaschlucht und an der Bahnlinie Gerona-Barcelona gelegen, mit (1887) 1288 E. Auf steilem Fels ein festes Ka- stell, das 1810 von den Franzofen belagert wurde. Hoftau
0% Brockhaus → 9. Band: Heldburg - Juxta → Hauptstück: Seite 0463, Hyacinthus Öffnen
und kirchlicher Fragen verbot, eingeschränkt. Nach einem kurzen Aufenthalt in Nordamerika gründete er 1879 die "Gallikanische Kirche", indem er eine durch die Mittel eines Amerikaners errichtete Ka- pelle weihte, in der er in franz. Sprache Messe
0% Brockhaus → 9. Band: Heldburg - Juxta → Hauptstück: Seite 0891, von Jegorjewsk bis Jekaterinoslaw Öffnen
am linken Ufer der Wolga, hat 6263 E., Post, Telegraph, je eine russ., evang., kath. Kirche, ein Denkmal Ka- tharinas II. (1860); Weizen-, Tabakbau und einen Flußhafen. I. wurde 1765 von dem Holland. Aus- wanderer Varon^Beauregard gegründet
0% Brockhaus → 9. Band: Heldburg - Juxta → Hauptstück: Seite 1008, von Junkerhöfe bis Junodscher Schröpfstiefel Öffnen
. In der Richtung von N. nach S. wird I. von den obern Läufen des Saluen ka (Ho-ti-tiang) dnrchströmt. An Fruchtbar- keit des Bodens steht I
0% Brockhaus → 10. Band: K - Lebensversicherung → Hauptstück: Seite 0013, von Kadettenhäuser bis Kadettenschulen Öffnen
) und die Auch Frankreich hat, wenn auch nickt dem Namen, doch dem oben angegebenen Sinne nach eine Ka- dettenanstalt in dem I^tlu^s miliwii'6 zu 3a Flecke (s.d.). Die Iunkerschulen in Rußland sollen den mit mangelhaften Schulkenntnissen versehenen Offi
0% Brockhaus → 10. Band: K - Lebensversicherung → Hauptstück: Seite 0049, von Kaliglimmer bis Kalisch Öffnen
47 Kaliglimmer - Kalisch sin der Nahe der Goldgruben von Folsom), die aus etwa 800 ka über 1 Mill. Stöcke zäblt, darunter die besten Nebsorten, wie Zinfandel, Riesling, Gntedel, Trousfeau, Burgunder, Tokajer, Muskat, Grenache u. s. w
0% Brockhaus → 10. Band: K - Lebensversicherung → Hauptstück: Seite 0108, von Kantonade bis Kanzel Öffnen
übergegangenes und von diesem aus in der islamit. Welt verbreitetes Wort, bedeutet zunächst Regel, Verordnung, Gesetz, davon Ka- nuni, Gesetzgeber, Beiname Suleimans II.; Ka- nun-name, Gesetzsammlung. - K. nennt man auch ein zitherähnlichcs
0% Brockhaus → 10. Band: K - Lebensversicherung → Hauptstück: Seite 0111, von Kap (Kolonie) bis Kapelle (kirchliches Gebäude) Öffnen
, Fisch, s. Kapelin. Kapclin "^laliows vi11o8U8 ^l/Mei-) oder Ka- pelan, ein arktischer, dem Stint (s. d.) verwandter ^eefisck von gestreckter Gestalt, 20-25 cin lang, bildet das Hauptfutter der Kabeljaus und ist des- halb von großer
0% Brockhaus → 10. Band: K - Lebensversicherung → Hauptstück: Seite 0112, von Kapelle (Gefäß) bis Kaper Öffnen
. Kapella. Kapellenkranz, s. Kapelle. Kapellenofen, die Vorrichtung, durch die bei der Destillation verschiedener Flüssigkeiten die Sand- tapellen (s. Destillation, Bd. 4, S. 982 a) geheizt werden. Man hat K. mit einer oder mehrern Ka- pellen
0% Brockhaus → 10. Band: K - Lebensversicherung → Hauptstück: Seite 0204, von Kartoffelerntemaschinen bis Kartoffelkrankheit Öffnen
Anbaufläche Ernte Ernte pro Ka, Inland-Verbrauch Jahr Menge Wert Preis fürit Menge Wert Preis für 1t t t 1000 M. M. t 1000 M. M. t 1882 2 765 547 18 124 285 6530 26446 1587 60,0
0% Brockhaus → 10. Band: K - Lebensversicherung → Hauptstück: Seite 0209, von Karyopse bis Kasan Öffnen
) und des Kreises K., an der links znr Wolga gehenden Ka- sanka, 6 kiu vor deren Mün- dung, und an den Seen Oberer und Niederer Kaban, die durch den Kanal Bulak mit der Ka- sanka verbunden sind, sowie an der Eisenbahn Rjasan-K. (Dez. 1893
0% Brockhaus → 10. Band: K - Lebensversicherung → Hauptstück: Seite 0581, von Konsiderabel bis Konsistorium Öffnen
eine Zweignieder- lassung oder ist sonst dort vertreten. Konsignieren (lat.), urkundlich niederlegen, be- glaubigen; Waren in Konsignation (s. d.) geben; auch Truppenabteilungen in ihren Revieren oder Ka- sernen bereit halten, um sie in kürzester
0% Brockhaus → 10. Band: K - Lebensversicherung → Hauptstück: Seite 0722, von Kreutz bis Kreuz Öffnen
dieses Amt aufgegeben hatte, war er bis 1840 Ka- pellmeister am Iosephstädter Theater. In diese Periode seines Lebens und Wirkens fallen seine besten musikalisch-dramat. Produktionen, wie "Me- lusinc" (1833, in Berlin zuerst aufgeführt
0% Brockhaus → 10. Band: K - Lebensversicherung → Hauptstück: Seite 0851, von Küstenfrachtfahrt bis Küstengeschütze Öffnen
im nordwestl. Teil des Staates Oregon, zwifchen 44 und 46° nördl. Br., dicht an der Küste, mit dem Kaskadengebirge parallel laufend. Küstengeschütze, in der Hauptfache lange Ka- nonen großen und größten Kalibers, 15, 21, 28 cm und mehr (in Spezia
0% Brockhaus → 10. Band: K - Lebensversicherung → Hauptstück: Seite 0981, von La recherche de la paternité est interdite bis Laristan Öffnen
Straßenkreuzungen (compita) ihre Ka- pellen hatten und denen zu Ehren alljährlich bald nach den Saturnalien von der Bevölkerung der umliegen- den Gassen das Volksfest der ^0iupit9.1i9. begangen wurde. Augustus hat die Verehrung diefer Kompi- tal
0% Brockhaus → 11. Band: Leber - More → Hauptstück: Seite 0494, Mailand Öffnen
eiuenlAltarciborium ans der Ka- rolingerzeit (s. Tafel: Altäre I, Fig. 3). Die älteste Kirche ist San Lorenzo, zuletzt im 16. Jahrh, vou Martino Bassi umgebaut, ein Achteck mit Kuppel und vier großen zweistöckigen Apsiden; an die Klosterkirche (15
0% Brockhaus → 11. Band: Leber - More → Hauptstück: Seite 0540, von Manchester (Sammet) bis Manchester (Stadt in England) Öffnen
, Seluneund Sienne. Der Boden, von welchem 3892 cikin an- gebaut sind, liefert viel Getreide aller Art (1892: 1161542 kl Weizen auf 76 200 ka, 39 801 KI Roggen, 766909 Kl Gerste auf 41013 ka, 518000 kl Hafer), namentlich auch Ölpflanzen
0% Brockhaus → 11. Band: Leber - More → Hauptstück: Seite 0836, Metz Öffnen
16. Armeekorps, eines Gouvernements, einer Kommandatur, der Kommandos der 33. und 34. Division, der 66., 67., 08. und 10. bayr. Infanterie-, 33. und 34. Ka- vallerie-, 16. Feldartilleric-, 3. Fußartilleriebrigade ilnd 6. Fcstungsinspektion
0% Brockhaus → 12. Band: Morea - Perücke → Hauptstück: Seite 0191, von Nassau (Stadt) bis Nassau-Dillenburg Öffnen
Limburg) und Ka- tasteramtes, hatte 1890: 1824 E., darunter 291 Ka- tholiken und 56 Israeliten, 1895:1796 E., Post- amt zweiter Klasse, Telegraph, ein Schloß der Gräfin von Kielmannsegge, ehemals dem Freiherrn vom Stein gehörig, einen got. Turm zur
0% Brockhaus → 12. Band: Morea - Perücke → Hauptstück: Seite 0297, Neuyork Öffnen
mit einem Ka- pital von mehr als 500 Mill. Doll., welche jährlich für 1000 Mill. Doll. Waren liefern. Die wichtigsten Zweige find Zuckerraffinerie, Schlächterei, Fabri- kation von Mehl, Maschinen, Herrenkleidern, Ci- garren und Tabak, Leder, Eisen
0% Brockhaus → 12. Band: Morea - Perücke → Hauptstück: Seite 0438, von Norfolk-Broads bis Normalarbeitstag Öffnen
Herzog von N., geb. 1815, nahm 1842 den Familienzunamen Fitzalan an. Er blieb dem Ka- tholicismus treu und starb 1860. - Ihm folgte der jetzige Träger des Namens Henry Fitzalan- Howard, fünfzehnter Herzog von N., geb. 27. Dez. 1847, eifriger
0% Brockhaus → 12. Band: Morea - Perücke → Hauptstück: Seite 0766, von Ost-Lothian bis Ostpreußen Öffnen
. 218823 lia. Landwirtschaft wird in ausgedehntem Maße betrieben. Unter den Er- zeugnissen nehmen Roggen (bebaute Fläche 1895: 424870 ka.) und Hafer (302 957) die erste Stelle ein, hierauf folgen Kartoffeln (158 795) und Hülsen- früchte: Weizen
0% Brockhaus → 12. Band: Morea - Perücke → Hauptstück: Seite 0927, von Parseyerspitz bis Parchenay Öffnen
. Parsonstown (spr. pahrs'nstaun) oder Birr, Stadt in der irischen Grafschaft King's County, am Camcor-River, an der Zweigbahn von Roscrea nach Portumna, hat (1891) 4313 E. und große Ka- sernen. In der Nähe Schloß Virr, woselbst William Parsons, Graf
0% Brockhaus → 12. Band: Morea - Perücke → Hauptstück: Seite 0996, von Pemba bis Pembroke Öffnen
, Hermelin, Landiltis, Ka- linken, Krimmer, Persianer, Wolf, Affen und Sumpf- biber (Nutria); an P. dritter Klaffe kommen in ganz großen Quantitäten (ein bis mehrere Millionen) an den Markt: rusf. Eichhörnchen (Feh), Bisam, austral. und amerik. Opossum
0% Brockhaus → 14. Band: Rüdesheim - Soccus → Hauptstück: Seite 0162, von Sachsen-Lauenburg bis Sachsen-Meiningen Öffnen
- gelische, 2789 Katholiken und 1560 Israeliten. An Wohnplätzen begreift das Herzogtum 17 Städte und 418 Landgemeinden. Land- und Forstwirtschaft, Bergbau. Von der Gesamtfläche sind 102199 Ka. Acker- und Garten- land, 27 268 Wiesen, 4159 Weiden
0% Brockhaus → 14. Band: Rüdesheim - Soccus → Hauptstück: Seite 0171, von Sackzehnt bis Sá da Bandeira Öffnen
. Sacramento, Hauptstadt des nordamerik. Staa- tes Kalifornien und Einfuhrhafen an der Mündung des American in den S., 145 kin von San Fran- cisco, hat (1890) 26386 E., darunter 2000 Chinesen und 500 Farbige, schönes Kapitol in einem 20 ka
0% Brockhaus → 14. Band: Rüdesheim - Soccus → Hauptstück: Seite 0198, von Saint Louis-Arkansas-Eisenbahn bis Saint-Marc Girardin Öffnen
Wasscrstcmd hohe Dämme in einen Vorhafen, einen Seehafen und zwei Bas- sins (zusammen mit 42 Ka Oberfläche und 4800 m Quais) sowie ein inneres Neservebassin geteilt wird und durch Einfuhr von Holz und Kohlen, Ausfuhr von Lebensmitteln aller Art nach
0% Brockhaus → 14. Band: Rüdesheim - Soccus → Hauptstück: Seite 0252, von Samenbläschen bis Samendarre Öffnen
, Gartenerbfen 6000-8000, Bohnen 6000-8000, Spinatfamen 2500 - 3000, Futter- runkelrüben 15000-20000, Reseda 400-500 Ctr. Eine einzige Firma, Gebrüder Dippe, hatte schon 1889 in der Quedlinburger Feldmark 1300 ka, in den benachbarten Feldmarken
0% Brockhaus → 14. Band: Rüdesheim - Soccus → Hauptstück: Seite 0256, Samoa-Inseln Öffnen
der von der Landkommission veröffentlichten Schätzung besitzen an Land: die Deutschen 30375 Ka, davon 3200 lia, mit 2000 Arbeitern unter Kultur, die Engländer 14580 da, darunter nur 3001i^ in Kultur, die Amerikaner 8100 Ka, aber nur unkultiviertes Gebiet
0% Brockhaus → 14. Band: Rüdesheim - Soccus → Hauptstück: Seite 0680, Schwarzburg-Sondershausen Öffnen
beachtens- wert. In jener sind 36290 1iH Acker- und Garten- land, 1122 Ka Wiesen und Viehweiden und 11754 lia Forsten vorhanden, während sich in der Oberherr- schaft diese Ziffern aus 14424, 4870 und 13860 stellen. Bebaut waren (1892) mit Roggen 5304
0% Brockhaus → 14. Band: Rüdesheim - Soccus → Hauptstück: Seite 0836, von Selam bis Selbstgifte Öffnen
der Nebenlinie Hof-Marxgrün-Steben der Vayr. Staatsbahnen, hat (1890) 1670 E., darunter 11 Ka- tholiken, Post, Telegraph, evang. Pfarrkirche, zwei Schlösser; mechan. Weberei, Baumwollweberei und Lösfelfabrik
0% Brockhaus → 14. Band: Rüdesheim - Soccus → Hauptstück: Seite 0986, von Simbach bis Similia similibus Öffnen
- kloster, Synagoge, Moschee, Vronzedenkmal Ka- ramsins, 1 Knaben-, 1 Mädchengymnasium, 1 Ka- dcttcnkorps, Stadtbibliothek, 4 Zeitungen'. Tuch- fabriken, 6 Banken, Flußhafen, lebhaften Handel mit Getreide, Pottasche und Früchten. Simchat
0% Brockhaus → 16. Band: Turkestan - Zz → Hauptstück: Seite 0514, Warschau Öffnen
August II. (Kurfürst von Sack sen) angelegt, 7 ka. groß. Weitere Anlagen sind im N. der Krasinskigarten, im S. der Ujazdowskipart und der Park Lazienki, endlich bei Praga der Alexandcrpark. Kirchen. W. hat 27 katholische, 6 russisch-ortho^ doxe