Schnellsuche:

Ergebnisse für Ihre Suche

Ihre Suche nach kreuzburg hat nach 0 Millisekunden 54 Ergebnisse geliefert (maximal 100 werden angezeigt). Die Ergebnisse werden nach ihrer Relevanz sortiert angezeigt.

Rang Fundstelle
100% Brockhaus → 10. Band: K - Lebensversicherung → Hauptstück: Seite 0724, von Kreuzburg bis Kreuzerkorvette Öffnen
722 Kreuzburg - Kreuzerkorvette Kreuzburg. 1) Kreis im preuß. Reg.-Bez.Op- peln, hat 552,89 (ikm, (1890) 44043 (20924männl., 23119weibl.) E., 3 Städte, 80 Landgemeinden und 50 Gutsbezirke. - 2) K. in Oberschlesien, Kreis- stadt im Kreis K
35% Brockhaus → 13. Band: Perugia - Rudersport → Hauptstück: Seite 0313, von Posen-Kreuzburger Eisenbahn bis Positionsgeschütze Öffnen
311 Posen-Kreuzburger Eisenbahn - Positionsgeschütze Tageblätter "Posener Zeitung" (freisinnig), "Posener Tageblatt" (freikonservativ), "Dziennik Poznański" (polnisch-liberal), "Kuryer Poznański" (polnisch-klerikal), "Goniec Wielkopolski
30% Meyers → 10. Band: Königshofen - Luzon → Hauptstück: Seite 0200, von Kreuz (Sternbild) bis Kreuzdrehe Öffnen
. Marienbad. Kreuzburg (Creuzburg), 1) Kreisstadt im preuß. Regierungsbezirk Oppeln, an der Stober, Knotenpunkt der Linien Breslau-Tarnowitz, K.-Tarnowitz und Posen-K. der Preußischen Staatsbahn, 209 m ü. M., hat eine evangelische und eine kath
0% Meyers → Schlüssel → Schlüssel: Seite 0061, Geographie: Deutschland (Preußen: Provinz Schlesien) Öffnen
Kokoschütz Kosel Krappitz Kreuzburg Landsberg 3) Laurahütte Leobschütz Leschnitz Loslau Lublinitz
0% Brockhaus → 2. Band: Astrachan - Bilk → Hauptstück: Seite 0902, von Bethnal-Green bis Beth Zacharia Öffnen
im schles. Kreise Kreuzburg, studierte zu Bonn, Breslau und Berlin die Rechte und übernahm 1853 die Besitzungen Bankau und Albrechtsdorf (im Kreise Rosenberg). Seit 1856 Kreisdeputierter, 1860 Landesältester und Abgeordneter zum Provinziallandtage
0% Brockhaus → 12. Band: Morea - Perücke → Hauptstück: Seite 0609, von Oporto do Ambriz bis Oppeln Öffnen
1413319 Katholiken, 142 831 Evan- gelische, 398 andere Christen und 21147 Israeliten. 1895 wurden 1709 829 (821213 männl., 888 610 weibl.) E. gezählt. Der Regierungsbezirk wird eingeteilt in 12 Neichs- tagswahlkreise: Kreuzburg-Rosenberg
0% Brockhaus → 16. Band: Turkestan - Zz → Hauptstück: Seite 0647, von Wernyj bis Wert Öffnen
, Kreuzburg gegen NO. bis Mihla (179 m). Hier trennt sie die Höhen des Hainichs und Eichsfeldes von dem hess. Hügellande oder dem sog. Werragebirge und vereinigt sich bei Münden mit der Fulda, worauf sie den Namen Weser annimmt. Ihr ganzer Lauf
0% Meyers → Schlüssel → Schlüssel: Seite 0058, Geographie: Deutschland (Preußen: Hohenzollern, Provinzen Ostpreußen, Pommern) Öffnen
Kreuzburg Labiau Landsberg 4) Liebemühl Liebstadt Mehlsack Memel Mohrungen Morungen, s. Mohrungen Mühlhausen Neidenburg Neukuhren Nordenburg Ortelsburg Osterode Passenheim Pillau Preußisch-Eylau, s. Eylau 1
0% Meyers → Schlüssel → Schlüssel: Seite 0064, Geographie: Deutschland (Sächsische Herzogthümer, Würtemberg) Öffnen
Kaltennordheim Kreuzburg Lengsfeld Marksuhl Ostheim Vacha Wartburg Wilhelmsthal Neustadt, Kreis und Stadt Auma Berga Triptis Weida Weimar, Kreis und Stadt Allstedt Apolda Berka Blankenhain Bürgel Buttelstädt
0% Meyers → 12. Band: Nathusius - Phlegmone → Hauptstück: Seite 0409, von Oppeln bis Oppermann Öffnen
, Krappitz, Kreuzburg, Kupp, Landsberg, Lublinitz, O., Pitschen, Rosenberg und Ujest. - Die Stadt war schon um 1000 vorhanden und 1288-1532 die Residenz der Herzöge von O. aus dem Geschlecht der Piasten. Darauf fiel O. an Böhmen und kam erst 1742
0% Meyers → 13. Band: Phlegon - Rubinstein → Hauptstück: Seite 0095, von Pitonchina bis Pitt Öffnen
einer Beobachtungsstelle verschiedenen Geschwindigkeiten graphisch darstellen. Vgl. Bauernfeind, Elemente der Vermessungskunde (6. Aufl., Stuttg. 1878). Pitschen, Stadt im preuß. Regierungsbezirk Oppeln, Kreis Kreuzburg, an der Linie Posen-Kreuzburg
0% Meyers → 13. Band: Phlegon - Rubinstein → Hauptstück: Seite 0269, von Posen (Provinz) bis Posen (Stadt) Öffnen
Bromberg und Breslau. Die wichtigsten Linien sind: Berlin-Schneidemühl, Posen-Neustettin, Posen-Thorn, Breslau-Posen, Frankfurt a. O.-Posen, Posen-Stargard, Posen-Kreuzburg und Öls-Gnesen. An Unterrichtsanstalten sind in P. vorhanden: 14 Gymnasien, 2
0% Meyers → 16. Band: Uralsk - Zz → Hauptstück: Seite 0542, von Wernike bis Wert Öffnen
und Salzungen. Unterhalb Salzungen tritt sie in den sachsen-weimarischen Kreis Eisenach, fließt hier an Vacha und, nach kurzem Lauf auf preußischem Gebiet, an Berka und Kreuzburg vorüber und tritt dann ganz auf preußisches Gebiet über, die Provinzen
0% Brockhaus → 13. Band: Perugia - Rudersport → Hauptstück: Seite 0170, von Pitehanf bis Pitschen Öffnen
im Kreis Kreuzburg des preuß. Reg.-Bez. Oppeln, an der Linie Posen-Kreuzburg der Preuß. Staatsbahnen, Sitz eines Amtsgerichts (Landgericht Oppeln), hat (1890) 2056 E., darunter 517 Katholiken und 37 Israeliten, Post, Telegraph, alte Mauern und Türme
0% Meyers → 2. Band: Atlantis - Blatthornkäf[...] → Hauptstück: Seite 0399, von Bart bis Bartenstein Öffnen
., Bischofsburg, Bischofstein, Domnau, Preußisch-Eylau, Friedland i. O., Gerdauen, Gutstadt, Heilsberg, Kreuzburg, Landsberg, Nordenburg, Rastenburg, Rössel, Schippenbeil und Seeburg). B. wurde 1241 angelegt und nach der Zerstörung durch die Preußen 1279
0% Meyers → 3. Band: Blattkäfer - Chimbote → Hauptstück: Seite 0290, von Boyaca bis Boyen Öffnen
von, preuß. General, geb. 20. Juni 1771 zu Kreuzburg in Ostpreußen, trat 1784 zu Königsberg in die Armee, erhielt 1788 das Patent als Sekondeleutnant und zugleich eine Stelle an der Kriegsschule in Königsberg, wo er auch die Vorlesungen von Kant
0% Meyers → 6. Band: Faidit - Gehilfe → Hauptstück: Seite 0680, von Freylinghausen bis Freytag Öffnen
" (das. 1832-52); "Chrestomathia arabica" (das. 1834); "Arabum proverbia" (das. 1838-43, 3 Bde.) u. a. 2) Gustav, Dichter und Publizist, geb. 13. Juli 1816 zu Kreuzburg in Schlesien, besuchte das Gymnasium zu Öls und studierte auf den Universitäten Breslau
0% Meyers → 8. Band: Hainleite - Iriartea → Hauptstück: Seite 0730, von Horreur bis Horsford Öffnen
rechts die gleich starke Nesse und mündet nach 60 km langem Lauf oberhalb Kreuzburg in die Werra. Aus der Leine führt der Leinekanal über Gotha zur Nesse. Hörselberge, ein Zug kahler, schroffer Muschelkalkberge in Thüringen, der sich östlich
0% Meyers → 9. Band: Irideen - Königsgrün → Hauptstück: Seite 0172, von Jaroslaw bis Jasminöl Öffnen
-Kreuzburg-J.-Lissa und Öls-Gnesen der Preußischen Staatsbahn, hat ein Amtsgericht, eine evangelische und eine kath. Kirche, besuchte Viehmärkte und (1885) 2492 meist kath. Einwohner. Jarovit, in der Mythologie der Slawen (Polaben) der Kriegsgott
0% Meyers → 9. Band: Irideen - Königsgrün → Hauptstück: Seite 0676, von Kemi bis Kempten Öffnen
Posen, Kreis Schildberg, Knotenpunkt der Linien Posen-Kreuzburg und Öls-Wilhelmsbrück (Breslau-Warschau) der Preußischen Staatsbahn, hat eine evangelische und eine kath. Pfarrkirche, eine prachtvolle Synagoge, ein Progymnasium, ein Amtsgericht
0% Meyers → 10. Band: Königshofen - Luzon → Hauptstück: Seite 0024, von Konsolidieren bis Konstantin Öffnen
. Konstadt, Stadt im preuß. Regierungsbezirk Oppeln, Kreis Kreuzburg, an der Linie Breslau-Tarnowitz der Preußischen Staatsbahn, hat eine evangelische und eine kath. Kirche, ein Amtsgericht, eine Dampfmahl- und eine Dampfsägemühle und (1885) 2504 Einw
0% Meyers → 10. Band: Königshofen - Luzon → Hauptstück: Seite 0950, von Lubliner bis Lubricating oil Öffnen
. Regierungsbezirk Oppeln, an der Linie Kreuzburg-Tarnowitz der Preußischen Staatsbahn, 256 m ü. M., hat 3 katholische und eine evang. Kirche, eine Synagoge, ein Amtsgericht, eine Zwangserziehungsanstalt, ein großes Waisenhaus, Zigarrenfabrikation, eine große
0% Meyers → 12. Band: Nathusius - Phlegmone → Hauptstück: Seite 0382, von Oloron bis Öls Öffnen
(32 QM.) mit etwa 130,000 Einw. und umfaßte acht Städte, den größern Teil der Kreise O. und Trebnitz und kleinere Teile der Kreise Militsch, Wartenberg (Medzibor) und Kreuzburg (Konstadt). Das Fürstentum gehörte früher den Herzögen von Niederschlesien
0% Meyers → 12. Band: Nathusius - Phlegmone → Hauptstück: Seite 0553, von Ostrow bis Ostrowskij Öffnen
, Kreisstadt im preuß. Regierungsbezirk Posen, unweit des Olobok, Knotenpunkt der Linien Posen-Kreuzburg u. Lissa-O. der Preußischen Staatsbahn, hat eine evangelische und eine kath. Pfarrkirche, eine Synagoge, ein Gymnasium, ein Waisenhaus, ein Landgericht
0% Meyers → 13. Band: Phlegon - Rubinstein → Hauptstück: Seite 0131, von Pleochroismus bis Plesiosaurus Öffnen
, als Sitz der Gottheit, von wo alles Gute ausströmt. Vgl. Gnosis. Pleschen (Pleszew), Kreisstadt im preuß. Regierungsbezirk Posen, an der Linie Posen-Kreuzburg der Preußischen Staatsbahn, hat eine evangelische und eine kath. Pfarrkirche, eine Synagoge
0% Meyers → 14. Band: Rüböl - Sodawasser → Hauptstück: Seite 0125, Sachsen (das jüngere Herzogtum, die Pfalzgrafschaft; Ernestinische Linie) Öffnen
, und die ältere Ernestinische , welche 1547 die Kurwürde verlor und bloß die thüringischen Besitzungen behielt; es waren dies die Ämter, Städte und Schlösser Gerstungen, Eisenach, Wartburg, Kreuzburg, Tenneberg
0% Meyers → 14. Band: Rüböl - Sodawasser → Hauptstück: Seite 0468, von Schild bis Schildkrebse Öffnen
, ist Gneisenaus Geburtsort. Schildberg (Ostrzeszow), Kreisstadt im preuß. Regierungsbezirk Posen, an der Linie Posen-Kreuzburg der Preußischen Staatsbahn, hat 3 kath. Kirchen, ein Bernhardinerkloster, eine Burgruine, ein Amtsgericht und (1885) 3081 meist
0% Meyers → 14. Band: Rüböl - Sodawasser → Hauptstück: Seite 0514, Schlesien (preußische Provinz) Öffnen
, mit Ausnahme des Kreises Kreuzburg, ferner in der Grafschaft Glatz und den Kreisen Münsterberg und Frankenstein des Regierungsbezirks Breslau und im Kreis Landeshut des Regierungsbezirks Liegnitz. Die Bevölkerung wohnt in 148 Städten, 5404 Landgemeinden
0% Meyers → 14. Band: Rüböl - Sodawasser → Hauptstück: Seite 0634, von Schriftvergleichung bis Schroda Öffnen
. 1789-91, 2 Bde.). Schroda (Szroda), Kreisstadt im preuß. Regierungsbezirk Posen, an der Kybina und der Linie Posen-Kreuzburg der Preußischen Staatsbahn, hat
0% Meyers → 15. Band: Sodbrennen - Uralit → Hauptstück: Seite 0523, von Tarnkappe bis Tarock Öffnen
Bde.). Vgl. Amely Bölte, Fanny T., ein Lebensbild (Berl. 1865). Tarnowitz, Kreisstadt im preuß. Regierungsbezirk Oppeln, Knotenpunkt der Linien Breslau-T., Kreuzburg-T., T.-Schoppinitz und T.-Tarnowitzerhütte der Preußischen Staatsbahn, 326 m ü. M
0% Meyers → 15. Band: Sodbrennen - Uralit → Hauptstück: Seite 0952, von Twerza bis Tyana Öffnen
-Gleiwitz, zur Herrschaft des Prinzen zu Hohenlohe-Ingelfingen gehörig, an der Stola und der Linie Kreuzburg-Tarnowitz der Preußischen Staatsbahn, hat eine kath. Kirche, ein Schloß, eine Oberförsterei und (1885) 1150 Einw. Tyana, im Altertum Stadt
0% Brockhaus → 1. Band: A - Astrabad → Hauptstück: Seite 0926, von Arnstein bis Arnulfinger Öffnen
männl., 21 576 weibl.) E., 3 Städte, 57 Landgemeinden und 57 Gutsbezirke. - 2) Kreisstadt im Kreis A., in 62 m Höhe zwischen 4 Seen, an der Linie Stargard-Posen-Kreuzburg der Preuß. Staatsbahnen, Sitz des Landratsamtes, eines Amtsgerichts (Landgericht
0% Brockhaus → 2. Band: Astrachan - Bilk → Hauptstück: Seite 0442, von Barteln bis Bartflechten Öffnen
(Barten, B., Bischofsburg, Bischofsstein, Domnau, Friedland, Gerdauen, Guttstadt, Heilsberg, Kreuzburg, Landsberg, Nordenburg, Preußisch-Eylau, Rastenburg, Rössel, Schippenbeil, Seeburg), eines Amtsgerichts, Kataster- und Zollamtes, Steueramtes erster
0% Brockhaus → 3. Band: Bill - Catulus → Hauptstück: Seite 0390, von Boy bis Boyen Öffnen
, aus einer böhm. Adelsfamilie stammend, geb. 23. Juli 1771 als Sohn des Oberstlieutenants von B. zu Kreuzburg in Ostpreußen, trat 1784 als Gefreiter-Korporal in das Infanterieregiment Anhalt und stieg bis 1799 zum Stabskapitän, nachdem er von 1794 bis Mitte
0% Brockhaus → 5. Band: Deutsche Legion - Elekt[...] → Hauptstück: Seite 0598, von Dünaburg bis Dünamünde Öffnen
Dünaburg und Kreuzburg, so- wie von Rommel bis zur Mündung. Hingegen ist bei Zockwasser der Verkehr ein überaus lebhafter und der Strom mit Flößen bedeckt. 1889 besuhren die D. 1410 Schisse und 11112 Flöße mit 2,88 Mill. Pud Fracht im Werte
0% Brockhaus → 5. Band: Deutsche Legion - Elekt[...] → Hauptstück: Seite 0661, von Dziatzko bis Eads Öffnen
Vienenwohnung" (Kreuzburg 1890). - Vgl. Huber, Die neue, nützlichste Bienen- zuckt oder der Dzierzonstock (Lahr 1892). Dzumaleu, Gebirgsstock in der Bukowina, s. Giumaleu. E. ^, der fünfte Buchstabe des Alphabets, ist vom yhöniz. 116
0% Brockhaus → 6. Band: Elektrodynamik - Forum → Hauptstück: Seite 0488, von Eydtkuhnen bis Eylert Öffnen
gefährdete. Gegen 3 Uhr erfchien Lestocq mit dem preuß. Korps und rettete die Russen. Ney hatte ihn auf dem Marfche fo lebhaft angegriffen, daß nur 5500 Mann das Schlachtfeld erreichen konnten; der Rest wurde nach Kreuzburg abgedrängt und von Ney
0% Brockhaus → 7. Band: Foscari - Gilboa → Hauptstück: Seite 0302, von Freytag (Gust.) bis F. R. G. S. Öffnen
. Sprache" (ebd. 1861). Freytag, Gust., Dichter und Schriftsteller, geb. 13. Juli 1816 zu Kreuzburg in Schlesien, besnchte seit 1829 das Gymnasium in Öls und studierte seit 1835 in Vreslau und Berlin deutsche Philo- logie. Nachdem er 1838
0% Brockhaus → 9. Band: Heldburg - Juxta → Hauptstück: Seite 0878, von Jaroslaw I. bis Jarotschin Öffnen
im Kreis I., unweit der Lutynia, an den Linien Gnesen- Ols, Posen-Kreuzburg und der Nebenlinie I.-Lifsa (68,6 km) der Preuß. Staatsbahnen, Sitz des Land- ratsamtes und eines Amtsgerichts (Landgericht
0% Brockhaus → 10. Band: K - Lebensversicherung → Hauptstück: Seite 0296, von Kemmern bis Kempten Öffnen
in Posen. 1) Kreis im preuß. Reg.-Bez. Posen, hat 457,51 qkm, (1890) 32 977 (15 391 männl., 17 586 weibl.) E., 2 Städte, 57 Landgemeinden und 36 Gutsbezirke. – 2) K. oder Kempno, Kreisstadt im Kreis K., am Samica, an den Linien Posen–Kreuzburg
0% Brockhaus → 10. Band: K - Lebensversicherung → Hauptstück: Seite 0583, von Konsorten bis Konstans Öffnen
. und der mit der Leitung des gesamten Geschützwesens des Schiffs betraute Offizier als Oberkonstabel bezeichnet. Sonst wird das Wort jetzt nach dem engl. Constable (s. d.) für Polizist gebraucht. Konstadt, Stadt im Kreis Kreuzburg des preuß. Reg.-Bez
0% Brockhaus → 11. Band: Leber - More → Hauptstück: Seite 0330, von Lubliner Union bis Lucanien Öffnen
.) E., 3 Städte, 67 Landgemeinden und 67 Gutsbezirke. – 2) Kreisstadt im Kreis L., am Lublinitzer Wasser, an der Linie Kreuzburg-Beuthen und den Nebenlinien L.-Herby (16, 5 km) und L.-Vossowska (19, 2 km) der Preuß. Staatsbahnen, Sitz
0% Brockhaus → 12. Band: Morea - Perücke → Hauptstück: Seite 0583, von Olo Ngadju bis Öls (Fürstentum) Öffnen
. Schmierapparate. Bls, Lehnssürstentum im preuß. Reg.-Bez. Vreslau, am rechten Ufer der Oder, umfaßte früher außer dem Kreis Ö. noch Teile der Kreise Trebnitz, Polnisch-Wartenberg und Distrikt Konstadt im Kreis Kreuzburg; in neuerer Zeit beschränkte sich
0% Brockhaus → 12. Band: Morea - Perücke → Hauptstück: Seite 0584, von Öls (Kreis und Kreisstadt) bis Ölschiefer Öffnen
582 Öls (Kreis und Kreisstadt) - Ölschiefer Kreuzburg, Pitschen, Landsberg nebst dem Pfand- desitz von Voleslawice in Polen abzutreten. Hein- richs von Glogau Sohn erhob 1320 O. zu einem selb- ständigen Fürstentum mit der Residenzstadt Öls
0% Brockhaus → 12. Band: Morea - Perücke → Hauptstück: Seite 0768, von Ostrog bis Ostrumelien Öffnen
: 34792 (16741 männl., 18051 weibl.) E., 1 Stadt, 53 Landgemeinden und 39 Gutsbezirke. – 2) Kreisstadt im Kreis O., an den Linien Posen-Kreuzburg, Skalmierzyce-O. (16, 5 km) und der Nebenlinie Lissa-O. (96, 9 km) der Preuß
0% Brockhaus → 13. Band: Perugia - Rudersport → Hauptstück: Seite 0201, von Plejaden bis Pleschen Öffnen
und (1890) 31820 (14 814 männl., 17 006 weibl.) E., 1 Stadt, 72 Landgemeinden und 56 Gutsbezirke. - 2) P., poln. ?i6826>v, Kreisstadt im Kreis P., links an dem zur Prosna gehenden Nerbach und an der Linie Posen-Kreuzburg der Preuh. Etaatsbabnen
0% Brockhaus → 13. Band: Perugia - Rudersport → Hauptstück: Seite 0312, Posen (Stadt) Öffnen
von Dziembowski, Polen. 2) P., poln. Poźnan, Stadtkreis und Hauptstadt der Provinz und des Reg.-Bez. P., an der Warthe, die hier die Cybina aufnimmt, an den Linien Breslau-Stargard, Frankfurt a. O.-P. (173,1 km), P.-Kreuzburg (200,9 km), P.-Thorn (141,1
0% Brockhaus → 13. Band: Perugia - Rudersport → Hauptstück: Seite 0372, von Preißelbeeren bis Preller (Friedr., Vater) Öffnen
, Der Fürstenbrunnen bei Jena, Jagd bei Ilmenau, Tannroda, Liboriuskapelle bei Kreuzburg, Einzug Karl Friedrichs in das Schloß zu Weimar. Bei der Ausschmückung des Weimar. Schlosses mit Bildern nach den Werken der deutschen Klassiker fiel ihm das Wieland
0% Brockhaus → 13. Band: Perugia - Rudersport → Hauptstück: Seite 0430, Preußische Eisenbahnen Öffnen
1. Juli 1886 38,250 43,032 (4) Rechte Oder-Ufer Eisenbahn 335,87 1. Jan. 1883 1. Jan. 1886 45,000 83,250 (4) Altona-Kieler Eisenbahn 298,82 1. Jan. 1883 1. Juli 1886 18,450 42,435 (4) Posen-Kreuzburger Eisenbahn 200,91 1. Jan. 1884 1. März 1884
0% Brockhaus → 14. Band: Rüdesheim - Soccus → Hauptstück: Seite 0455, von Schilda bis Schildkäfer Öffnen
, hat 519,44 qkm und (1890) 32505 (15105 männl., 17400 weibl.) E., 3 Städte, 49 Landgemeinden und 26 Gutsbezirke. ‒ 2) S., poln. Ostrzeszów Kreisstadt im Kreis S., am Strugabach und der Linie Posen-Kreuzburg der Preuß. Staatsbahnen, Sitz des
0% Brockhaus → 14. Band: Rüdesheim - Soccus → Hauptstück: Seite 0624, von Schrobenhauser Moos bis Schröder (Karl, Gynäkolog) Öffnen
Landgemeinden und 108 Gutsbczirke. - 2) Kreisstadt im Kreis S., an der Linie Posen-Kreuzburg der Preuß. Staats- bahnen, Sitz des Landratsamtes und eines Amts- gerichts (Landgericht Posen), hat (1890) 4988 E., darunter 562 Evangelische und 257 Israeliten
0% Brockhaus → 15. Band: Social - Türken → Hauptstück: Seite 0371, von Stober bis Stock Öffnen
Nebenfluß der Oder in Schlesien, entspringt bei Rosenberg, berührt Kreuzburg, nimmt links die Brinitza auf und mündet, 98 km lang, bei Stoberau. Er ist flößbar. Stöber, Adolf, Schriftsteller, Bruder des folgenden, geb. 7. Juli 1810 zu Straßburg i. E
0% Brockhaus → 15. Band: Social - Türken → Hauptstück: Seite 0623, von Tarn-et-Garonne bis Tarnowitz Öffnen
., 8 km von der russ. Grenze, in 300 m Höhe, an den Linien Kreuzburg-T.-Kattowitz, Oppeln-T. (76 km) und Beuthen-T. (16,5 km) der Preuß. Staatsbahnen, ist Sitz des Landratsamtes, eines Amtsgerichts (Landgericht Beuthen), einer Berginspektion
0% Brockhaus → 17. Band: Supplement → Tafeln: Seite 0312g, Ortschaften des Deutschen Reichs Öffnen
, Sankt . . . Krcuzburgi.Obcrschl Kreuzburg i. Ostpr. Krcuzuach ..... Kricscht....... Kricwcn...... Krippen...... Krivitz....... Kröben Ein- wohner Krojanke...... Kronach....... Krone, Deutsch- . . Kröpclin