Schnellsuche:

Ergebnisse für Ihre Suche

Ihre Suche nach leipziger hat nach 1 Millisekunden 4523 Ergebnisse geliefert (maximal 100 werden angezeigt). Die Ergebnisse werden nach ihrer Relevanz sortiert angezeigt.

Rang Fundstelle
100% Brockhaus → 17. Band: Supplement → Hauptstück: Seite 0716, Leipzig Öffnen
714 Leipzig Nr. 179 und das Ulanenregiment Nr. 18 Kaiser Franz Joseph von Österreich, König von Ungarn. Die Bevölkerung nach dem Beruf 14. Juni 1895: Verufsabteilungen Männliche Weibliche Zus. Proz. Landwirtschaft
99% Brockhaus → 17. Band: Supplement → Hauptstück: Seite 0717, Leipzig Öffnen
715 Leipzig ten Steuern betrugen 1895142,0? Proz. der städtischen Einnahmen. Von neuen Schenkungen sind zu erwähnen: dieRadius-Vrandstetter-Stijtung (1890, 400000 M.), Stiftung der Geschwister Verndt sür die Lahne-Stiftung (1893,117 000 M
99% Meyers → 10. Band: Königshofen - Luzon → Hauptstück: Seite 0662a, Leipzig Öffnen
662a ^[Seitenzahl nicht im Original] Leipzig. Maßstab 1:20,000. ^[Liste] Albert-Straße C 3 Alexander-Straße B 2 Amts-Gericht C 3 Anatomie C 3 Arndt-Straße B C 4 Auen-Straße A B 1 Augen-Heilanstalt C 3 Augustus-Platz C 2 Bahnhof
70% Meyers → 10. Band: Königshofen - Luzon → Hauptstück: Seite 0665, Leipzig (Bevölkerung, Handel) Öffnen
665 Leipzig (Bevölkerung, Handel). gnügungsetablissement, mit schönem Garten, großen Sälen, Dioramen und prachtvollem Zirkus (Alberthalle). Auf der Querstraße befindet sich das großartige Etablissement des Buchhändlers Brockhaus. Ferner sind
70% Meyers → 10. Band: Königshofen - Luzon → Hauptstück: Seite 0669, Leipzig (die Völkerschlacht) Öffnen
669 Leipzig (die Völkerschlacht). tribution erhob. Die größten Leiden brachte der französisch-russische Krieg über L. Am 31. März 1813 wurde es zuerst von Kosaken und andern russischen Truppen besetzt, die aber, bis auf eine geringe Besatzung
70% Meyers → 10. Band: Königshofen - Luzon → Hauptstück: Seite 0670, Leipzig (die Völkerschlacht) Öffnen
670 Leipzig (die Völkerschlacht). Kleist entriß Poniatowski Markkleeberg; viermal wurde er daraus verdrängt, viermal erstürmte er es wieder und behauptete es mit Mühe. Auch Wachau, wo Napoleon selbst befehligte, wurde von Preußen und Russen
70% Meyers → 10. Band: Königshofen - Luzon → Hauptstück: Seite 0671, Leipzig (die Völkerschlacht) Öffnen
671 Leipzig (die Völkerschlacht). Gyulays Angriff auf Lindenau, zögernd unternommen, war inzwischen von Bertrand abgewiesen worden. Einen entscheidenden Erfolg jedoch hatte das Vorgehen der schlesischen Armee gehabt. Ohne die Nordarmee
70% Meyers → 10. Band: Königshofen - Luzon → Hauptstück: Seite 0668, Leipzig (Geschichte der Stadt) Öffnen
668 Leipzig (Geschichte der Stadt). mit Park und einer Gemäldegalerie des Barons v. Speck-Sternburg; ferner die durch die Völkerschlacht von 1813 denkwürdigen Dörfer Probstheida, Meusdorf, Wachau (Geburtsort Rabeners), Dölitz, Lösnig
70% Meyers → 10. Band: Königshofen - Luzon → Hauptstück: Seite 0672, Leipzig (Kreishauptmannschaft) Öffnen
672 Leipzig (Kreishauptmannschaft). gingen die Verbündeten auf dies Anerbieten gar nicht ein und würdigten es nicht einmal einer Antwort. Am 18. Okt. um 2 Uhr morgens gab Napoleon die alte, in ihrer Ausdehnung nicht mehr zu behauptende
70% Meyers → 10. Band: Königshofen - Luzon → Hauptstück: Seite 0663, Leipzig (Kirchen, Profanbauten) Öffnen
663 Leipzig (Kirchen, Profanbauten). denkmal an der Mittelstraße. Außer den durchweg schönen, rings um die innere Stadt führenden Promenaden und dem Rosenthal, in welchem sich auch ein zoologischer Garten befindet, dienen der Bevölkerung
70% Meyers → 10. Band: Königshofen - Luzon → Hauptstück: Seite 0664, Leipzig (hervorragende Gebäude) Öffnen
664 Leipzig (hervorragende Gebäude). aus dem Jahr 1525 (s. Auerbach 1). Das stattliche Fürstenhaus in derselben Straße bewohnte 1712 Peter d. Gr. auf seiner Reise nach Karlsbad; im Erdgeschoß desselben befindet sich die Niederlage der Meißener
64% Brockhaus → 11. Band: Leber - More → Tafeln: Seite 0058a, Leipzig. Öffnen
0058a Leipzig Stadtplan (Karte). Leipzig Stadtplan
64% Brockhaus → 17. Band: Supplement → Tafeln: Seite 0714a, Reichsgerichtsgebäude in Leipzig. Öffnen
0714a Reichsgerichtsgebäude in Leipzig.
62% Brockhaus → 17. Band: Supplement → Hauptstück: Seite 0715, von Leighton bis Leipzig Öffnen
713 Leighton - Leipzig zclnen Grabdenkmälern; es findet aber außerdem auch hier und da die Übergabe der Aschenreste an das Meer oder an ein fließendes Gewässer statt oder ein Zerstreuen in die Winde. Kolumbarien bauten schon die Römer
52% Brockhaus → 11. Band: Leber - More → Tafeln: Seite 0065a, Leipzig und Umgebung. Öffnen
0065a Leipzig und Umgebung. Leipzig und Umgebung (Karte)
52% Brockhaus → 11. Band: Leber - More → Tafeln: Seite 0066a, Die Völkerschlacht von Leipzig. Öffnen
0066a Die Völkerschlacht von Leipzig. Die Völkerschlacht von Leipzig (Karte)
45% Brockhaus → 11. Band: Leber - More → Tafeln: Seite 0058b, Register zu Karte 'Leipzig'. I. Öffnen
0058b Register zu Karte 'Leipzig'. I Register zu Karte 'Leipzig'. I
45% Brockhaus → 11. Band: Leber - More → Tafeln: Seite 0058c, Register zu Karte 'Leipzig'. II. Öffnen
0058c Register zu Karte 'Leipzig'. II Register zu Karte 'Leipzig'. II
44% Meyers → 10. Band: Königshofen - Luzon → Hauptstück: Seite 0667, Leipzig (Bildungs- u. Wohlthätigkeitsanstalten; Verwaltung, Behörden; Umgebung) Öffnen
667 Leipzig (Bildungs- u. Wohlthätigkeitsanstalten; Verwaltung, Behörden; Umgebung). bäudekomplex besitzt. Das jährliche Einkommen beziffert sich auf mehr als 600,000 Mk., außerdem erhält sie vom Staat noch eine Subvention von 1,320,000 Mk
44% Meyers → 10. Band: Königshofen - Luzon → Hauptstück: Seite 0666, Leipzig (Industrie, Bank- u. Versicherungswesen, Buchhandel, Universität) Öffnen
666 Leipzig (Industrie, Bank- u. Versicherungswesen, Buchhandel, Universität). dustrie gewachsen, und als neuer Zweig hat sich ihm das Geschäft in Kammzug u. Kämmlingen angeschlossen. Eine große Entwickelung zeigt ferner der Papierhandel
43% Brockhaus → 11. Band: Leber - More → Hauptstück: Seite 0070, von Leipzig-Dresdener Eisenbahn bis Leipziger Missionsgesellschaft Öffnen
68 Leipzig-Dresdener Eisenbahn - Leipziger evangelisch-lutherische Missionsgesellschaft der Franzosen, welche bereits auf dem Rückzuge waren, abzumarschieren
38% Brockhaus → 11. Band: Leber - More → Hauptstück: Seite 0068, Leipzig (Die Schlacht bei Leipzig) Öffnen
66 Leipzig (Stadt) Der Krieg von 1806 gab dem Handel in L. eine andere Richtung. Abgesehen von der Beschlagnahme der engl. Waren durch die Franzosen
37% Meyers → 18. Band: Jahres-Supplement 1890[...] → Hauptstück: Seite 0578, von Leimbach bis Lenk von Wolfsberg Öffnen
); »Deutsche Dichter der Neuzeit und Gegenwart« (Kass. 1884-90, Bd. 1-4) u. a. Leiningen, deutsches Grafengeschlecht. Vgl. Brinckmeier, Genealogische Geschichte des Hauses L. (Braunsch. 1890). Leipzig. Am 1. Jan. 1891 erfolgte die Einverleibung
37% Meyers → 4. Band: China - Distanz → Hauptstück: Seite 0770, Deutscher Befreiungskrieg (Großbeeren, Dennewitz, Leipzig) Öffnen
770 Deutscher Befreiungskrieg (Großbeeren, Dennewitz, Leipzig). dadurch zu erreichen gesucht, daß sie eine drohende bewaffnete Stellung in der Flanke der kriegführenden Mächte einnahmen. Napoleon hatte indes alle Zugeständnisse schroff
37% Brockhaus → 17. Band: Supplement → Hauptstück: Seite 0205, von Börsenverein der Deutschen Buchhändler zu Leipzig bis Bosnische Eisenbahnen Öffnen
203 Börsenverein der Deutschen Buchhändler zu Leipzig - Bosnische Eisenbahnen wcrbsmäßigen Vermittler solcher Geschäfte müssen jede Operation in ein vom Präsidenten oder einem Richter des Handelsgerichts zu visierendes Verzeich- nis
31% Meyers → 10. Band: Königshofen - Luzon → Hauptstück: Seite 0662, von Leinweber bis Leipzig Öffnen
662 Leinweber - Leipzig. Länder Einfuhr Ausfuhr 1873 1883 1873 1883 Deutschland 21374 18533 16184 28914 Österreich-Ungarn 7286 1279 30672 18289 Großbritannien 4052 4000 174772 160000 Frankreich 10400 6300 21680 17770 Italien 7774
31% Brockhaus → 3. Band: Bill - Catulus → Hauptstück: Seite 0331, Börsenverein der Deutschen Buchhändler zu Leipzig Öffnen
329 Börsenverein der Deutschen Buchhändler zu Leipzig tierten, nach dem durchschnittlichen Kurswert des vorangegangenen Jahres zu berechnenden Kapitals
31% Brockhaus → 11. Band: Leber - More → Hauptstück: Seite 0059, Leipzig (Stadt) Öffnen
57 Leipzig (Stadt) 3) Stadt und Hauptort der Kreishauptmannschaft sowie der Amtshauptmannschaft L., die größte Stadt des Königreichs Sachsen und viertgrößte des Deutschen Reichs, liegt 51° 20' 6" nördl. Br. und 12° 23' 28" östl. L
27% Brockhaus → 11. Band: Leber - More → Hauptstück: Seite 0071, von Leipziger Interim bis Leiste Öffnen
69 Leipziger Interim - Leiste In Afrika steht die Arbeit noch in den Anfängen. An verschiedenen Orten bestehen Schulen, nur in Dschimba bei Mombas
25% Meyers → 10. Band: Königshofen - Luzon → Hauptstück: Seite 0673, von Leipziger Interim bis Leistengegend Öffnen
673 Leipziger Interim - Leistengegend. Amtshauptmannschaften QKilometer QMeilen Einwohner 1885 Einw. auf 1 QKilom. Borna 549 9,97 72487 132 Döbeln 584 10,60 100203 172 Grimma 846 15,37 85066 100 Leipzig 482 8,75 195540 406 Leipzig (Stadt
19% Brockhaus → 3. Band: Bill - Catulus → Tafeln: Seite 0622b, Brunnen. II. Öffnen
.) Mendebrunnen zu Leipzig , von Gnauth und Ungerer (1886) Cisterne zu Ferrara . (Ital. Renaissance.) Wandbrunnen zu Prato . (Ital. Renaiss.) Wittelsbacher Brunnen zu München , von Peter Candid. (Deutsche Hochrenaissance, 1576.)
19% Brockhaus → 17. Band: Supplement → Hauptstück: Seite 0718, von Leipziger Bank bis Lemaître Öffnen
716 Leipziger Bank - Lemaître 68839 Stück Taschenuhren und Gehäuse. Auf dem städtischen Lagerhofe gingen 1894 ein 7199 t Waren und aus 7239 t. Unter den
18% Brockhaus → 11. Band: Leber - More → Hauptstück: Seite 0058, von Leinwandband bis Leipzig (Amtshauptmannschaft) Öffnen
56 Leinwandband – Leipzig (Amtshauptmannschaft) dicht gewebt und enthält öfters in der Kette doppelte (nicht zusammengezwirnte) Fäden. Hierauf folgen die verschiedenen Arten der Sack- und Packleinwand
15% Brockhaus → 1. Band: A - Astrabad → Hauptstück: Seite 0008, von Aachener und Münchener Feuerversicherungsgesellschaft bis Aalen Öffnen
verstaatlicht und der königl. Eisenbahndirektion (linksrhein.) zu Köln unterstellt. Die Industriebahnen im Aachener Bezirk sind 1875, die Fortsetzung von Höngen nach Jülich 1882 eröffnet worden. (S. Preußische Eisenbahnen .) Aachen-Leipziger
15% Brockhaus → 12. Band: Morea - Perücke → Hauptstück: Seite 0089, von Münzfuß bis Munzinger Öffnen
( zinnische ) M. (von Sachsen und Brandenburg in der Stadt Zinna 1667 verabredet), nach welchem die Mark fein Silber zu 10½ Rthlrn. ausgeprägt werden sollte. 3) Der Leipziger M. von 1690, der die Mark fein Silber zu 12 Rthlrn. ausbrachte. Zwar
12% Meyers → 14. Band: Rüböl - Sodawasser → Hauptstück: Seite 0134, Sachsen (Geschichte des Kurfürstentums bis 1546) Öffnen
und die Einwohnerzahl des Gebirges und förderte Handel und Verkehr. Durch kaiserliche Privilegien wurden die Leipziger Märkte zu Messen erhoben. Während die Städte ihre Verfassung ausbildeten und vom Landesherrn die eigne
11% Mercks → Hauptstück → Vorwort: Seite 0002, Vorwort Öffnen
, Zollinspektor in Altmünsterol u. a. Dritte, gänzlich umgearbeitete Auflage. Zweiter revidierter Abdruck. Leipzig
11% Brockhaus → 11. Band: Leber - More → Hauptstück: Seite 0160, von Liebesapfel bis Liebhaberkünste Öffnen
158 Liebesapfel – Liebhaberkünste Schwarzenberg-Denkmal. (S. Karte: Leipzig und Umgebung .) Liebesapfel ( Lycopersicum esculentum Mill. , Solanum lycopersicum L. ), auch Paradiesapfel , Goldapfel oder Tomate , in Deutschland nur
0% Meyers → 14. Band: Rüböl - Sodawasser → Hauptstück: Seite 0164a, Säemaschinen (Doppelseitige Monochromtafel) Öffnen
164a Säemaschinen. Fig. 4. Drillsäemaschine von Rud. Sack in Plagwitz-Leipzig. Fig. 5. Drillsäemaschine mit Dibbelvorrichtung von Rud. Sack in Plagwitz-Leipzig. Fig. 2. Breitsäemaschine, für den Transport eingerichtet. Fig. 1
0% Meyers → 18. Band: Jahres-Supplement 1890[...] → Hauptstück: Seite 0003, Meyers Konversations-Lexikon Öffnen
-Supplement 1890-1891. Leipzig und Wien. Bibliographisches Institut. 1891.
0% Meyers → 19. Band: Jahres-Supplement 1891[...] → Hauptstück: Seite 0003, - Öffnen
. Neunzehnter Band. Jahres-Supplement 1891-1892. Leipzig und Wien. Bibliographisches Institut. 1892.
0% Brockhaus → 17. Band: Supplement → Prolog: Seite 0001, - Öffnen
-1 Brockhaus' Konversations-Lexikon Vierzehnte vollständig neubearbeitete Auflage. Siebzehnter Band. Supplement. Mit 59 Tafeln, darunter 8 Chromotafeln, 22 Karten und Plänen, und 144 Textabbildungen. F. A. Brockhaus in Leipzig, Berlin
0% Kuenstler → Hauptstück → Prolog: Seite 0003, Öffnen
auf dem Gesamtgebiet der bildenden Künste aller Länder mit Angabe ihrer Werke. Leipzig Verlag
0% Meyers → 14. Band: Rüböl - Sodawasser → Hauptstück: Seite 0378a, Schafe (Doppelseitige Monochromtafel) Öffnen
Wollfeinheit. ^/^^] ^[Meyers Konv.-Lexikon, 4. Aufl. Bibliographisches Institut in Leipzig. Zum Artikel "Schafe"]
0% Meyers → 16. Band: Uralsk - Zz → Hauptstück: Seite 0354a, Wale (Doppelseitige Monochromtafel) Öffnen
). Bibliographisches Institut in Leipzig. Zum Artikel »Wale«.
0% Meyers → 17. (Ergänzungs-) Band → Hauptstück: Seite 0003, - Öffnen
und Nachträge. - Register. Mit 17 Illustrationsbeilagen und 127 Abbildungen im Text. Leipzig und Wien. Verlag des Bibliographischen Instituts. 1890.
0% Brockhaus → 1. Band: A - Astrabad → Prolog: Seite 0001, - Öffnen
. Brockhaus in Leipzig, Berlin und Wien. 1894
0% Brockhaus → 2. Band: Astrachan - Bilk → Prolog: Seite 0001, - Öffnen
. A. Brockhaus in Leipzig, Berlin und Wien. 1894
0% Brockhaus → 3. Band: Bill - Catulus → Prolog: Seite 0001, - Öffnen
. Brockhaus in Leipzig, Berlin und Wien. 1894
0% Brockhaus → 4. Band: Caub - Deutsche Kunst → Prolog: Seite 0001, - Öffnen
Textabbildungen. F. A. Brockhaus in Leipzig, Berlin und Wien. 1894
0% Brockhaus → 5. Band: Deutsche Legion - Elekt[...] → Prolog: Seite 0001, - Öffnen
. F. A. Brockhaus in Leipzig, Berlin und Wien. 1894
0% Brockhaus → 6. Band: Elektrodynamik - Forum → Prolog: Seite 0001, - Öffnen
. F. A. Brockhaus in Leipzig, Berlin und Wien. 1894.
0% Brockhaus → 7. Band: Foscari - Gilboa → Prolog: Seite 0001, - Öffnen
. Brockhaus in Leipzig, Berlin und Wien. 1894.
0% Brockhaus → 8. Band: Gilde - Held → Prolog: Seite 0001, - Öffnen
in Leipzig, Berlin und Wien. 1894
0% Brockhaus → 9. Band: Heldburg - Juxta → Prolog: Seite 0001, - Öffnen
in Leipzig, Berlin und Wien. 1894
0% Brockhaus → 10. Band: K - Lebensversicherung → Prolog: Seite 0001, - Öffnen
. Brockhaus in Leipzig, Berlin und Wien. 1894
0% Brockhaus → 11. Band: Leber - More → Prolog: Seite 0001, - Öffnen
in Leipzig, Berlin und Wien. 1895
0% Brockhaus → 12. Band: Morea - Perücke → Prolog: Seite 0001, - Öffnen
in Leipzig, Berlin und Wien. 1895
0% Brockhaus → 13. Band: Perugia - Rudersport → Prolog: Seite 0001, - Öffnen
. Brockhaus in Leipzig, Berlin und Wien. 1895
0% Brockhaus → 14. Band: Rüdesheim - Soccus → Prolog: Seite 0001, - Öffnen
. Brockhaus in Leipzig, Berlin und Wien. 1895
0% Brockhaus → 15. Band: Social - Türken → Prolog: Seite 0001, - Öffnen
in Leipzig, Berlin und Wien. 1896
0% Brockhaus → 16. Band: Turkestan - Zz → Prolog: Seite 0001, - Öffnen
in Leipzig, Berlin und Wien. 1896
0% Gelpke → Hauptstück → Deckblatt: Seite 0001, Deckblatt Öffnen
und Ehrenmitgliede der Großherzoglichen mineralogischen Societät in Jena. Leipzig, 1835. Friedrich Fleischer.
0% Meyers → 12. Band: Nathusius - Phlegmone → Hauptstück: Seite 0972a, Pflüge Öffnen
mit Meißelschar von Eckert in Berlin. Fig. 5. Pflug mit Vorschneider von Rud. Sack in Plagwitz-Leipzig. Fig. 6. Kehrpflug von Sack mit zwei um eine horizontale Achse drehbaren Pflugkörpern. Fig. 7. Dreischariger Pflug, System Jeffries. Fig. 8
0% Brockhaus → 12. Band: Morea - Perücke → Tafeln: Seite 0340c, Niederländische Kunst. VII. Öffnen
). 5. H. Leys (19. Jahrh.): Gesellschaft in einem holländischen Bürgerhause (Museum zu Leipzig).
0% Brockhaus → 14. Band: Rüdesheim - Soccus → Hauptstück: Seite 0139, Sachsen, Königreich (Handel und Geldwesen) Öffnen
137 Sachsen, Königreich (Handel und Geldwesen) instrumente besonders in Leipzig (s. d.), Streich-, Blech- und Holzinstrumente und Saiten in Markneukirchen, Klingenthal und Brunndöbra. Die Uhrenfabrikation in Glashütte ist weit über
0% Brockhaus → 11. Band: Leber - More → Hauptstück: Seite 0064, Leipzig (Stadt) Öffnen
62 Leipzig (Stadt) stiftung (1853 gegründet) mit Erziehungshaus, eine evang. Erziehungs- und Unterrichtsanstalt für Knaben vermögenderer Stände, 4
0% Brockhaus → 14. Band: Rüdesheim - Soccus → Hauptstück: Seite 0142, Sachsen, Königreich (Verfassung. Verwaltung) Öffnen
der Universität Leipzig, der Besitzer der Standesherrschaft Königsbrück, der Besitzer der Standesherrschaft Reibersdorf, der evang. Oberhofprediger, der Dekan des Domstifts St. Petri zu Bautzen, der Superintendent zu Leipzig (Stadt), ein Abgeordneter
0% Mercks → Hauptstück → Warenbeschreibung: Seite 0454, Rauchwaren Öffnen
sämtliche R. zu kaufen sind. Der bedeutendste Zentralpunkt in dieser Branche und ein eigentlicher Weltmarkt ist Leipzig geworden, an Bedeutung kaum weniger wichtig als London, das eigentlich nur eine Durchgangsstation für die amerikanischen Waren bildet
0% Brockhaus → 11. Band: Leber - More → Tafeln: Seite 1041, Verzeichnis der Abbildungen und Karten zum elften Bande. Öffnen
1041 Verzeichnis der Abbildungen und Karten zum elften Bande. Bildertafeln und Karten Seite Lederfabrikation 12 Leguminosen I. II. III. 29 Leipzig (Plan) 58 Leipzig und Umgebung 65 Die Völkerschlacht von Leipzig 66 Das heilige
0% Meyers → 7. Band: Gehirn - Hainichen → Hauptstück: Seite 0544, Goethe (1764-1768) Öffnen
gesehen. Leipzig. Straßburg. G. nahm nach dieser frühen Katastrophe seines Lebens die Studien, welche ihn zur Universität führen sollten, um so eifriger wieder auf, als ihm Frankfurt momentan verleidet war. Goethes Vater, welcher seinen Entschluß
0% Brockhaus → 3. Band: Bill - Catulus → Hauptstück: Seite 0959, von Carptor bis Carracci Öffnen
1593 zu Wittenberg, Professor der Rechte daselbst, gest. 12. Febr. 1658 als Kanzler des Erzstifts Magdeburg. 2) Benedikt C., Kriminalist, geb. 27. Mai 1595 zu Wittenberg, machte weite Reisen, wurde dann Professor zu Leipzig und Beisitzer am dortigen
0% Brockhaus → 11. Band: Leber - More → Hauptstück: Seite 0066, Leipzig (Stadt) Öffnen
64 Leipzig (Stadt) den Platz ein; es wurden dorthin ausgeführt 1888/89 für 4, 481 , 1889/90: 4, 962 , 1890/91: 6, 076 , 1891/92: 6, 203
0% Meyers → 1. Band: A - Atlantiden → Hauptstück: Seite 1022, Verzeichnis der Mitarbeiter Öffnen
. Schulrat F. Sander in Breslau: Pädagogik. Prof. Dr. H. Stürenburg in Leipzig: Turnwesen. Kunstwissenschaft, Kunstindustrie. Dr. A. Rosenberg in Berlin: Kunstgeschichte, Kunstindustrie. Dr. Th. Schreiber in Leipzig: Antike. Prof. Dr. F
0% Brockhaus → 5. Band: Deutsche Legion - Elekt[...] → Hauptstück: Seite 0166, Deutschland und Deutsches Reich (Zeitungswesen) Öffnen
. Die größte Verbreitung besitzen die "Dresdner Nachrichten"; außer ihnen ist von der hauptstädtischen Presse noch das 1853 begründete "Dresdner Journal" und die (deutschfreisinnige) "Dresdner Zeitung" zu nennen. In Leipzig ist neben der amtlichen "Leipziger
0% Brockhaus → 14. Band: Rüdesheim - Soccus → Hauptstück: Seite 0138, Sachsen, Königreich (Industrie und Gewerbe) Öffnen
beschäftigten Personen, 346 Baumwollspinnereien mit 9127 beschäftigten Personen, 22576 Baumwollwebereien mit 33822 beschäftigten Personen und 10564 Webereien für gemischte Stoffe mit 23068 beschäftigten Personen. Die größte Wollkämmerei besitzt Leipzig
0% Brockhaus → 10. Band: K - Lebensversicherung → Hauptstück: Seite 0529, von Kommissionsgeschäft bis Kommodore Öffnen
übrigen Handlungen herbeiführt. Ein großer Teil der Verleger hält bei seinem Kommissio- när in Leipzig ein Lager seiner Verlagsartikel und beauftragt diesen, die bei ihm eingehenden Be- stellungen für seine, des Verlegers, Rechnung aus- zuführen
0% Brockhaus → 3. Band: Bill - Catulus → Hauptstück: Seite 0674, Buchhandel Öffnen
im Deutschen Reiche, in Österreich und der Schweiz ist in der Weise organisiert, daß jeder Buchhändler (Verleger, Sortimenter und Antiquar) in Leipzig, als dem Centralpunkt des B., einen Vertreter bestellt, den Kommissionär (s. Kommissionsbuchhandel
0% Brockhaus → 17. Band: Supplement → Hauptstück: Seite 1034, von Württembergische Eisenbahnen bis Yerkes-Sternwarte Öffnen
ist genehmigt. – Vgl. Göbl, W., ein kulturhistor. Städtebild (Würzb. 1896). Wustmann , Gustav Moritz, Schriftsteller, geb. 23. Mai 1844 in Dresden, studierte in Leipzig Philologie und wurde
0% Meyers → 3. Band: Blattkäfer - Chimbote → Hauptstück: Seite 0573, Buchhandel (der deutsche B. seit dem 17. Jahrhundert) Öffnen
, der Besuch der Messen zu Frankfurt a. M. und zu Leipzig, der Austausch der auf die Messen geführten Verlagsartikel. Der Umsatz und die danach zu bemessenden Anschaffungen liefen von einer Messe bis zur andern. Kommissionssendungen kommen erst spät vor
0% Meyers → 3. Band: Blattkäfer - Chimbote → Hauptstück: Seite 0823, von Carpentum bis Carr Öffnen
in Leipzig, 1653 kursächsischer Geheimrat in Dresden, von wo er jedoch später wieder nach Leipzig zurückkehrte; starb 30. Aug. 1666. C. hat (nach dem "Thesaurus rer. publ.", IV, 816) 20,000 Todesurteile gefällt, meist in Hexenprozessen. Dabei konnte
0% Meyers → 11. Band: Luzula - Nathanael → Hauptstück: Seite 0699, von Möbius bis Moctezuma Öffnen
auf Grund des Mobilmachungsplans und der von den Generalkommandos für ihren Bezirk gegebenen Ausführungsbestimmungen, der Mobilmachungsinstruktionen. Möbius, 1) August Ferdinand, Mathematiker, geb. 17. Nov. 1790 zu Schulpforta, studierte in Leipzig
0% Meyers → Schlüssel → Prolog: Seite 0001, Schlüssel zu Meyers Konversations-Lexikon Öffnen
. Leipzig. Verlag des Bibliographischen Instituts. 1880.
0% Brockhaus → 3. Band: Bill - Catulus → Hauptstück: Seite 0563, Brockhaus, F. A. Öffnen
561 Brockhaus, F. A. der Stadt Leipzig und gehörte 1850 zu den sog. "Renitenten", welche sich weigerten, in die reaktivierte Kammer wieder einzutreten. Im Aug. 1858 ward er gelegentlich des 300jährigen Jubiläums der Universität Jena zum Doktor
0% Brockhaus → 9. Band: Heldburg - Juxta → Hauptstück: Seite 0213, von Hirzel (Christoph Heinr.) bis Hischâm Öffnen
) sowie Sal. H.s "Ver- zeichnis einer Goethe-Bibliothek" (ebd. 1884) heraus. Hirzel, Christoph Heinr., Chemiker, geb. 22. März 1828 zu Zürich, wo er Chemie studierte, kam als Assi- stent des Professors Kühn 1849 nach Leipzig, habi- litierte sich
0% Brockhaus → 10. Band: K - Lebensversicherung → Hauptstück: Seite 0376, von Kirchhoff & Wigand bis Kirchweihe Öffnen
Wigand, Antiquariatsbuchbano- lung in Leipzig, im Besitz von Albrecht Kirch- hofs (s. d.), der das Geschäft 1856 mit Georg Wigand (gest. 1858) gründete, und von dessen Bruder Otto Kirchhofs (geb. 16. Febr. 1834 in Berlin; Teilhaber seit 1863
0% Brockhaus → 11. Band: Leber - More → Hauptstück: Seite 0063, Leipzig (Stadt) Öffnen
61 Leipzig (Stadt) Kunstverein seine Räumlichkeiten.(Vgl. Vogel, Das städtische Museum zu L., Lpz. 1892.) Das Kunstgewerbemuseum mit Vorbildersammlung
0% Brockhaus → 11. Band: Leber - More → Hauptstück: Seite 0955, von Mobilität bis Mochnacki Öffnen
. Ferd., Matbematiker und Astro- nom, geb. 17. Nov. 1790 zu Schnlpforta, studierte ,u Leipzig, Göttingen und Halle anfangs die Rechte, dann Mathematik, babilitierte sich 1815 in Leipzig nnd wnrde 1816 außerord. Professor der Astrono- mie. Nach
0% Kuenstler → Hauptstück → Lexikon: Seite 0386, von Mothes bis Moulin Öffnen
. Dez. 1828 zu Leipzig, bildete sich unter Semper in Dresden aus, baute schon 1848 eine Kirche bei Leipzig, bereiste 1851 und 1852 Italien und Spanien, gründete 1858 den Leipziger Künstlerverein und 1867 den Verein für Geschichte Leipzigs, erhielt 1865
0% Meyers → 3. Band: Blattkäfer - Chimbote → Hauptstück: Seite 0446, von Brockhaus bis Brockmann Öffnen
sein Geschäft durch diese und andre Unternehmungen in wenigen Jahren gewonnen hatte, bewogen ihn, 1817 nach Leipzig zu ziehen, wo er 1818 neben seiner Buchhandlung eine eigne Buchdruckerei errichtete und sein Ansehen und Einfluß von Jahr zu Jahr stiegen
0% Meyers → 3. Band: Blattkäfer - Chimbote → Hauptstück: Seite 0574, Buchhandel (Geschäftsbetrieb des deutschen Buchhandels) Öffnen
bezweckten die durch Paul Gotthelf Kummer in Leipzig 1792 und durch Karl Christian Horvath von Potsdam u. a. 1797 gegründeten Abrechnungsanstalten. Resultatlos blieb auch der durch genannten Horvath und Georg Joachim Göschen in Leipzig 1804 behufs
0% Meyers → 3. Band: Blattkäfer - Chimbote → Hauptstück: Seite 0575, Buchhandel (Geschäftsbetrieb des deutschen Buchhandels) Öffnen
entweder der Vermittelung des Sortimentsbuchhandels oder eigens dafür etablierte Expeditionen oder Agenturen bedienen. Nachbestellungen wie andre Bestellungen macht der Sortimentsbuchhändler meist durch offene "Verlangzettel", die den Weg über Leipzig
0% Meyers → 10. Band: Königshofen - Luzon → Hauptstück: Seite 0824, von Lips Tullian bis Liquid Öffnen
.); "Philosophie und Religion" (das. 1885). 3) Konstantin, Architekt, Bruder des vorigen, geb. 20. Okt. 1832 zu Leipzig, bildete sich auf der Baugewerksschule und der Kunstakademie daselbst und von 1851 bis 1854 auf der Kunstakademie zu Dresden unter
0% Meyers → 11. Band: Luzula - Nathanael → Hauptstück: Seite 0463, Mendelssohn-Bartholdy Öffnen
463 Mendelssohn-Bartholdy. eine ununterbrochene Kette von Triumphen angesehen werden, welche er als Komponist, Virtuose, Dirigent und geistreicher, allgemein geliebter Mensch feierte. Er schuf in Leipzig ein neues musikalisches Leben, gewann
0% Meyers → 12. Band: Nathusius - Phlegmone → Hauptstück: Seite 0821, Pelzwaren Öffnen
, Naumburg und Leipzig zubereiteten Eichhörnchen messen. Der Rauchwarenhandel nimmt besonders in den nördlichen Gegenden ganz eigentümliche Formen an. In den Hudsonbailändern hat die Hudsonbaikompanie durch Monopol und Alleinhandel den Geschäftsbetrieb
0% Meyers → 14. Band: Rüböl - Sodawasser → Hauptstück: Seite 0129, Sachsen (Königreich: Land- und Forstwirtschaft etc., Bergbau) Öffnen
von Lommatzsch, Döbeln, Mügeln, Grimma, südlich von Leipzig, um Bautzen und Zittau. Treffliche Wiesen besitzen besonders das Erzgebirge und die Niederungen der Pleiße. Flachsbau wird im Erzgebirge
0% Brockhaus → 3. Band: Bill - Catulus → Hauptstück: Seite 0458, von Braunbleierz bis Bräune (bei Menschen) Öffnen
, wie Bode, Obreen, Ruland, Woermann, Rigoni, Venturi, Lafenestre u. a. Einen "Wegweiser durch den Kunstverlag von B.", mit Vorwort von Anton Springer, hat der Vertreter des Hauses in Leipzig, Hugo Großer, herausgegeben. Auch in London sind zwei
0% Brockhaus → 3. Band: Bill - Catulus → Hauptstück: Seite 0491, von Breitkopf (Joh. Gottlob Immannel) bis Breitkopf & Härtel Öffnen
. 1888). Breitkopf, Joh. Gottlob Immanuel, gelehrter Buchdrucker und Inhaber der Firma gleichen Namens in Leipzig (s. Breitkopf & Härtel), wurde daselbst 23. Nov. 1719 geboren, erlernte die Buchdruckerkunst, besuchte zugleich aber Gymnasium
0% Brockhaus → 3. Band: Bill - Catulus → Hauptstück: Seite 0564, von Brockhaus (Friedr. Arnold) bis Brockmann Öffnen
- und ausgehenden Briefe, Post- und Eisenbahnsendungen ungefähr 300000. - Vgl. Die Firma F. A. B. in Leipzig. Zum 100jährigen Geburtstage von Friedrich Arnold B. 4. Mai 1872 (als Handschrift gedruckt); Mitteilungen von F. A. B, (seit 1870). Brockhaus, Friedr
0% Brockhaus → 8. Band: Gilde - Held → Hauptstück: Seite 0180, von Göschen (Joh. Friedr. Ludw.) bis Gose Öffnen
Schriftstellers Heun (H. Clauren). Von seinen Söhnen standen der älteste und der jüngste in Beziehungen zum Geschäft des Vaters. - Der zweite Sohn, GeorgIoachim, geb. 24. Dez. 1791 in Leipzig, starb als Associe' der Triester Firma Crampagna, Kern & Comp