Schnellsuche:

Ergebnisse für Ihre Suche

Ihre Suche nach metten hat nach 0 Millisekunden 58 Ergebnisse geliefert (maximal 100 werden angezeigt). Die Ergebnisse werden nach ihrer Relevanz sortiert angezeigt.

Rang Fundstelle
100% Meyers → 11. Band: Luzula - Nathanael → Hauptstück: Seite 0549, von Metrum bis Metternich Öffnen
. Metsys, Quintin und Jan, Maler, s. Massys. Mett (niederd.), Fleisch, wovon das Fett abgesondert ist, und woraus die Mettwurst bereitet wird. Mett., bei botan. Namen Abkürzung für G. Mettenius, geb. 1823 zu Frankfurt a. M., starb als Direktor des
37% Meyers → 12. Band: Nathusius - Phlegmone → Hauptstück: Seite 0558, von Oszillation bis Otho Öffnen
von Bayetas, Ponchos und Teppichen und 8000 Einw. O tempora, o mores! (lat., "o Zeiten, o Sitten!"), Citat aus Ciceros Reden gegen Verres, das er später in andern Reden wiederholte. Ote-toi de là que je m'y mette (franz., "hebe dich weg, damit ich deine
0% Emmer → Hauptstück → Hauptstück: Seite 0652, Die Kunst des 17. und 18. Jahrhunderts Öffnen
. Die Ausschmückung des Domes zu Freising, dann jene der Klosterkirche zu Metten sind in dieser Beziehung besonders hervorzuheben. Die bedeutendste Schöpfung der Beiden ist jedoch die Johanneskirche in München (Fig. 615). Schon die Gestaltung der Schauseite
0% Brockhaus → 11. Band: Leber - More → Hauptstück: Seite 0834, von Metropolis bis Metternich Öffnen
(Paris, Louvre), Geflügel- verkäufer und Spitzenklöpplerin (Dresdener Ga- lerie), Vohnenkönigsfest (München, Alte Pinakothek). Metsys, Quentin, niedcrländ. Maler, s. Maffys. Mett (niederdeutsch), das rohe, fettlose Schweine- fleisch, namentlich
0% Meyers → Schlüssel → Schlüssel: Seite 0053, Geographie: Deutschland (Bayern) Öffnen
Landshut Mainburg Metten Neukirchen Neustadt, 2) a. d. Donau Oberhaus, s. Passau Obernzell Ortenburg Osterhofen Passau Plattling Rottenburg Simbach Straubing Viechtach Vilsbiburg Vilshofen Wolfstein Zwiesel
0% Meyers → Schlüssel → Schlüssel: Seite 0162, Theologie: katholische Kirche (Heiligenverehrung) Öffnen
Choramt, s. Chordienst Chordienst Chrismageld Elevation Exequien Exsequien Fasten Fußwaschen Gelübde Hochamt, s. Messe Incensatio Kerzenweihe Kommemoration Mandatum Matutine Messe Mette Missa Obit Oblation Offertorium
0% Meyers → Schlüssel → Schlüssel: Seite 0304, Technologie: Papier; Photographie; Thonwaaren Öffnen
und Fleischprodukte. Fleisch Charcutier Fleischer Metzger, s. Fleischer Bouillon Bouillontafeln Fleischbrühe, s. Bouillon Fleischextrakt Fleischzwieback Meat Mett Pökelfleisch, s. Einsalzen Selchwaaren Cervelatwurst Erbswurst Günter Pemmikan Salami
0% Brockhaus → 7. Band: Foscari - Gilboa → Hauptstück: Seite 0908, Geschoß Öffnen
906 Geschoß Ende, der durch die Pulvergase seitlich ausgedehnt wird und mit den Ansätzen o in die Züge tritt, in denen zugleich die Metten n. laufen. Die G. Fig. 19 - 21 sind sür Vorderlader bestimmt; ebenso ist das ähnlich der Fig. 15 sür
0% Meyers → 8. Band: Hainleite - Iriartea → Hauptstück: Seite 0714, von Hopp bis Horatius Öffnen
.). Die H., deren es sieben gibt, heißen einzeln: 1) Matutina (sc. hora), vom Matutinum (sc. officium, Frühmette, Mette) so genannt, welchem in den Klöstern in der Regel um 3 Uhr morgens begann, während die Weltgeistlichkeit es anfangs später hinausschob
0% Brockhaus → 2. Band: Astrachan - Bilk → Hauptstück: Seite 0719, von Benediktiner (Kräuterliqueur) bis Benedix Öffnen
unter Ludwig I. mehrere Benediktinerklöster errichtet worden (München, Augsburg, Metten u. a.), von Metten und der Schweiz aus seit 1846 einige in Nordamerika. Abgesehen von den Abzweigungen giebt es etwa 3000 B., darunter etwa 2000 Priester
0% Brockhaus → 4. Band: Caub - Deutsche Kunst → Hauptstück: Seite 0876, von Deger bis Deggingen Öffnen
m Höhe, links der Donau, über die hier eine eiserne Brücke (332 m lang) mit 8 Bogen führt, am Fuße des Bayrischen Waldes und an der Linie Eisenstein-Plattling und der Nebenlinie D.-Metten der Bayr. Staatsbahnen, hat (1890) 6250 (2843 männl
0% Meyers → 6. Band: Faidit - Gehilfe → Hauptstück: Seite 0054, Farne (Einteilung) Öffnen
und Neuholland. Es gehören hierher die Gattungen Gleichenia Sm., Stromatopteris Mett. Platyzoma R. Br. 3) Die Schizäaceen. Die Sporangien haben einen turbanartigen Annulus apicalis, springen mit einer Längsspalte auf und sind sitzend. Die fertilen
0% Meyers → 15. Band: Sodbrennen - Uralit → Hauptstück: Seite 0393, von Strohstoff bis Strongyliden Öffnen
) und Metter (zur Enz), erreicht im Scheiterhäule eine Höhe von 473 m. Stromberg, 1) Stadt im preuß. Regierungsbezirk Koblenz, Kreis Kreuznach, am Hunsrück, am Guldenbach und an der Eisenbahn Langenlonsheim-Simmern, 195 m ü. M., hat eine evangelische
0% Brockhaus → 17. Band: Supplement → Hauptstück: Seite 0242, von Büßerschnee bis Butter Öffnen
«Frau Mette» (für einstimmigen Gesang mit Klavierbegleitung) bekannt gemacht; die vollendete dreiaktige komische Oper «Der Domherr» ist noch nicht aufgeführt worden. Bußtag *. Die Feier der Landesbußtage für Norddeutschland wurde durch das preuß
0% Meyers → 2. Band: Atlantis - Blatthornkäf[...] → Hauptstück: Seite 0926, von Biertaxe bis Bifolisch Öffnen
Redakteur der "Revista contemporanea". Er starb 12. Dez. 1880. Bietigheim, Stadt im württemberg. Neckarkreis, Oberamt Besigheim, 218 m ü. M., am Einfluß der Metter in die Enz und an den Eisenbahnlinien Bretten-Friedrichshafen und B.-Jagstfeld, hat
0% Meyers → 4. Band: China - Distanz → Hauptstück: Seite 0616, von Degerloch bis Degravieren Öffnen
eines Landgerichts (für die sieben Amtsgerichte zu Arnstorf, D., Grafenau, Hengersberg, Osterhofen, Regen, Viechtach), eines Bezirksamtes, Rentamtes und einer Kreisirrenanstalt. In der Nähe das Bergschloß Natternberg und das Benediktinerstift Metten
0% Meyers → 5. Band: Distanzgeschäft - Faidh[...] → Hauptstück: Seite 0686, von Envoûter bis Eon de Beaumont Öffnen
durch die Metter verstärkt. Die E. ist 112 km lang und wird (wie die Nagold) stark zur Holzflößerei benutzt; auch ist sie reich an vortrefflichen Fischen, besonders Forellen. Ihr Wasserspiegel liegt im Poppelsee 764, bei Wildbad 429 und an
0% Meyers → 6. Band: Faidit - Gehilfe → Hauptstück: Seite 0260, von Filibé bis Filippi Öffnen
Fäden ausziehen, spinnen, zwirnen (z. B. in der Seidenfabrikation); beim Gesang (ital. filar il tuono, franz. filer le son) s. v. w. den Ton andauernd gleichmäßig ausströmen lassen, ungefähr identisch mit metter la voce (messa di voce), nur daß bei
0% Meyers → 6. Band: Faidit - Gehilfe → Hauptstück: Seite 0286, von Finsterberg bis Fiorelli Öffnen
von 4 bis 5 Uhr antecipando abgehaltenen Metten, die an vielen Orten durch den Vortrag des Miserere von Gregorio Allegri berühmt sind, und bei denen von den 15 Lichten, welche pyramidenförmig aufgesteckt dabei brennen müssen, nach jedem Psalm eins
0% Meyers → 7. Band: Gehirn - Hainichen → Hauptstück: Seite 0846, von Großlinden bis Großschnäbler Öffnen
Nowgorod, Tambow, Rjäsan, Tula, Kaluga, Orel, Kursk und Woronesh. Großsachsenheim, Stadt im württemberg. Neckarkreis, Oberamt Vaihingen, 229 m ü. M., an der Metter und der Linie Bretten-Friedrichshafen der Württembergischen Staatsbahn, hat eine evang
0% Meyers → 9. Band: Irideen - Königsgrün → Hauptstück: Seite 0422, von Kamelopard bis Kameralwissenschaft Öffnen
und mit den Geistlichen die Metten singen ließ, während die Kroaten nach ihm die Kirche durchsuchten. Vgl. Frömmrich, Geschichte der ehemaligen Cistercienserabtei K. (Glatz 1817). Kamerad (franz. camarade, ital. cameráta), Standesgefährte
0% Meyers → 10. Band: Königshofen - Luzon → Hauptstück: Seite 0554, von Laudes bis Lauenburg Öffnen
. an Bord des von ihm befehligten Bellerophon aufnahm und 30. Nov. 1839 als Oberbefehlshaber in den indischen Meeren starb. Laudes (lat., "Lobgesänge"), in der katholischen Kirche eins der täglichen Breviergebete, welches gewöhnlich mit der Mette (s
0% Meyers → 11. Band: Luzula - Nathanael → Hauptstück: Seite 0348, von Mattiacum bis Maubeuge Öffnen
(s. d.) identifiziert, wie ihr italischer Genosse Portunus mit dem Palämon oder Melikertes. Matutīne (lat.), die Frühmesse, Mette. Matz, s. Quark. Matzen, der dünne, aus Wasser und Mehl bereitete Osterkuchen der Juden (v. hebr. mazâh, Plural
0% Meyers → 11. Band: Luzula - Nathanael → Hauptstück: Seite 0551, von Metteur en pages bis Metz Öffnen
, bestimmt für jugendliche Verbrecher. Mettwurst, s. Mett. Metz, ehemals reichsunmittelbares deutsches Bistum im oberrheinischen Kreis, dessen Sprengel den mittlern Teil des Herzogtums Lothringen umfaßte und zum Erzbistum Trier gehörte. Der Bischof
0% Meyers → 12. Band: Nathusius - Phlegmone → Hauptstück: Seite 0207, von Nojos bis Nöldeke Öffnen
(s. d.), umfaßt das Kompletorium vor Schlafengehen und die Mette (s. d.), zwischen welche zuweilen auch noch ein Mitternachtsgebet (nocturnum meridianum) eingeschoben wird. Nola, Kreishauptstadt in der ital. Provinz Caserta, an der Eisenbahn Neapel
0% Meyers → 16. Band: Uralsk - Zz → Hauptstück: Seite 0771, von Wurmtrocknis bis Wurstgift Öffnen
-, Mett-, Knackwurst etc.); 2) Kochwürste (Leberwurst, Blutwurst); 3) gekochte Fleischwürste (Schwartenmagen, Preßkopf, Zungenwurst); 4) Bratwürste, in der Pfanne oder auf dem Rost gebraten; 5) Brühwürste, welche nach dem Räuchern noch kurze Zeit
0% Meyers → 17. (Ergänzungs-) Band → Hauptstück: Seite 0373, Genossenschaften (das neue deutsche Genossenschaftsgesetz vom 1. Mai 1889) Öffnen
vertrauter Genossenschafter die periodische Prüfung der gesamten geschäftlichen Thätigkeit der einzelnen G. übernahm. Das neue Gesetz führt mett 24
0% Meyers → 17. (Ergänzungs-) Band → Hauptstück: Seite 0796, von Thana bis Thoma Öffnen
). 1876 gründete er die »Revue desidées nouvelles«. *Thoma, Antonius von, Erzbischof von München-Freising, geb. 1. März 1829 zu Nymphenburg bei München als Sohn eines Leibjägers, wurde in den Klöstern Scheyern und Metten erzogen, absolvierte 1848
0% Meyers → 17. (Ergänzungs-) Band → Hauptstück: Seite 0931, von Metakosmien bis Miölnir Öffnen
), »^/ett.« Metter (Fluß), Stromberg Mettingen, Eßlingen Mettray, Niederländisch-, Zutphen Metz, Chr. (Sektierer), Amana (Bd. 17) Metzg, Metzgen, Schlachten 492, 493,1 Metzler, Georg, Bauernkrieg 473,2 Meurs, Jan de, Philologie 1010,2
0% Meyers → 18. Band: Jahres-Supplement 1890[...] → Hauptstück: Seite 0868, von Schwungrad bis Seger Öffnen
, studierte in Freising, Metten und München zuerst Philosophie, dann Rechtswissenschaft und Theologie und ward, nachdem er längere Zeit Stiftspriester gewesen, Hochstiftsvikar bei St. Cajetan in München. Außer vielen kleinern Erzählungen
0% Brockhaus → 1. Band: A - Astrabad → Hauptstück: Seite 0482, von Altstrelitz bis Aluminate Öffnen
die heidn. Slawen das Gespinst von einem Gotte über die Erde gebreitet glaubten. In den deutschen Ländern galt der A. für das Gespinst der Schicksalsgöttinnen, wie man noch heute in Holstein sagt, "die Metten (d. h. die Nornen) haben gesponnen". Daher
0% Brockhaus → 1. Band: A - Astrabad → Hauptstück: Seite 0965, von As (im Kartellspiel) bis Asante Öffnen
. Sie gestalteten den Dom zu Freising 1723-24 völlig um und verliehen ihm einen reichen plastischen und malerischen Schmuck im Sinne der Pozzoschen Perspektivkunst. Ferner arbeiteten sie (1724-26) im Kloster Maria-Einsiedeln, im Kloster zu Metten
0% Brockhaus → 2. Band: Astrachan - Bilk → Hauptstück: Seite 1005, von Biester (Joh. Erich) bis Bigelow Öffnen
Besigheim des württemb. Neckarkreises, am Einfluß der Metter in die Enz (über die ein Bahnviadukt führt) und an den Linien Bretten-Stuttgart-Ulm, B.-Jagstfeld-Qsterburken (78,40 km) und B.-Backnang (25,70 km) der Württemb. Staatsbahnen, hat (1890) 3904
0% Brockhaus → 4. Band: Caub - Deutsche Kunst → Hauptstück: Seite 0286, von Christlieb bis Christologie Öffnen
. Mette. Christmonat, deutscher Monatsname für Dezember. Christnacht, die in der kath. Kirche noch vereinzelt vorkommende Mitternachtsfeier vor dem Weihnachtsfeste, ein Überbleibsel der altkirchlichen Vigilien (s. d.). Christodorus, griech
0% Brockhaus → 5. Band: Deutsche Legion - Elekt[...] → Hauptstück: Seite 0460, von Dortmunder Receß bis Doryphoros Öffnen
von Rubel, Döring, Prü- mer, Sauerland, Mette), Nederhoffs (Hrouica ^i-6- mouienLium, hg. von Rose (ebd. 1880) und Nübel, Dortmunder Finanz- und Steuerwefen (Bd. 1, ebd. 1892); ferner Dortmunder Urkundenbuch, bearbeitet von Rubel und Röfe (Bd. 1 u. 2
0% Brockhaus → 6. Band: Elektrodynamik - Forum → Hauptstück: Seite 0577, von Farbholzmühle bis Farbstoffe Öffnen
sein, die nnter dem Namen span. Vlauholz in den Handel kommt. Das Gelbholz (s. d.) stammt von ^Ilvciui a ^ui-Hutiac", Mett., einem ans den westind. Inseln ein- heimischen Baume; es sindet in der Färberei eine ans- > gedehnte Verwendung. Ein anderes holz
0% Brockhaus → 6. Band: Elektrodynamik - Forum → Hauptstück: Seite 0819, von Finschhafen bis Finte (in der Fechtkunst) Öffnen
, Höhle im württemb. Iagstkreise, Oberamt Gmünd, bei Heubach in der Alb, hat eine Länge von 170 m. Finstermetten, s. Mette. Finftermünz, Pas; in der österr. Bezirkshaupt- mannschaft Land eck, durch welchen sich der Inn, aus dem Engadin
0% Brockhaus → 7. Band: Foscari - Gilboa → Hauptstück: Seite 0410, von Fuhrmann bis Fulbe Öffnen
neuerdings fast allein angewendet. Die Spielraumführung geschieht entweder durch Warzen ( Warzenführung , s. d.) oder Metten (s. d.), durch Leisten ( Leistenführung , s. d.) oder durch Flächen; die F. der Geschosse ohne Spielraum durch Expansion
0% Brockhaus → 7. Band: Foscari - Gilboa → Hauptstück: Seite 0911, Geschütz Öffnen
und in der wei- tern Entwicklung des Geschützweseus wiederkehrten. Fig. 1 zeigt eine ital. gegossene Bombarde von l500. Auch in Bronze kamen bald G. von gewal- tigen Abmessungen vor, wie die "Faule Mette" von Brauuschweig, die Steinkugeln von 7 Ctr
0% Brockhaus → 8. Band: Gilde - Held → Hauptstück: Seite 0476, von Großpönitentiar bis Groß-Strehlitz Öffnen
. Neckarkreiscs, 7 km von Bie- tigheim, in 229 in Höhe, an der Metter und der Linie Stnttgart-Mühlacker der Württemb. Staats- bahnen, bat (1890) 1358 E., Post, Telegrapb, ein Schloß: Bandfabrik, Obstban und Lettenkoblensand- steinbrüche. Großsalze
0% Brockhaus → 9. Band: Heldburg - Juxta → Hauptstück: Seite 0353, von Horaken bis Horaz Öffnen
) Mette, Matutina oder Laudes , 3 Uhr früh; 3) die Prima (d. h. die erste, nämlich Stunde) 6 Uhr morgens; 4) die Tertia , (dritte Stunde) 9 Uhr früh; 5) die Sexta (sechste Stunde) 12 Uhr mittags; 6) die Nona (neunte
0% Brockhaus → 9. Band: Heldburg - Juxta → Hauptstück: Seite 0669, von Inversor bis Involution Öffnen
»), der Eingang der kath. Mette (s. d.) nach Psalm 95, 1 fg., welche dabei mit einem andern, täglich wechselnden Spruch gesprochen oder gesungen werden. Invitieren (lat.), einladen; davon das Substantiv Invitation. Invocāvit (lat., «er rief [mich] an
0% Brockhaus → 11. Band: Leber - More → Hauptstück: Seite 0675, von Maturitätsexamen bis Mauer Öffnen
-und Hafengöttin, wurde als solche zusammen mit Portunus, dem Hafengott, verehrt und hernach mit Ino Leukothea identifiziert. Matutīne (lat.), die Frühmesse, Mette. Ma-twan-lin , chines. Polyhistor, s. Chinesische Sprache, Schrift
0% Brockhaus → 11. Band: Leber - More → Hauptstück: Seite 0746, von Mekiang bis Me-kong Öffnen
sein sollen. Mekka oder Makka, auch Mette, Geburts- stadt des Propbeten Mohammed und Hauptstadt der arab. Provinz Hedschas, 400 km südlich von Medina, 05 km im O. vom Hasenort Dsckidda (s. d.), liegt in einem sandigen, unfruchtbaren, von dürren
0% Brockhaus → 11. Band: Leber - More → Hauptstück: Seite 0835, von Metternichsgrün bis Metz Öffnen
. Zutphen. Mettwurst, s. Mett. Metz. 1) Landkreis im Bezirk Lothringen, hat 1075,83 ykm, (1890) 76805, 1895: 80391 (44421 männl., 35970 weibl.) E. in 152 Gemeinden und zerfällt in die 5 Kantone Gorze, M., Pange, Verny und Vigy. - 2) Hauptstadt
0% Brockhaus → 12. Band: Morea - Perücke → Hauptstück: Seite 0773, von Oswaldshöhle bis Otho Öffnen
. "In Catilinam", I, 1). Ôte-toi de là que je m'y mette (frz.), "entferne dich von dort, damit ich mich hinsetze", die zuerst von dem Grafen Saint-Simon in dem "Catéchisme des industriels" (Par. 1823) gebrauchte, sprichwörtlich gewordene Übersetzung
0% Brockhaus → 13. Band: Perugia - Rudersport → Hauptstück: Seite 0516, von Pumpermetten bis Punische Kriege Öffnen
Reichskriegshafen, Norder und Kraft genannt. Letzterer ist im stande, mittels 5 Dampfpumpen stündlich 1500 cbm Wasser auszupumpen. Die P. können auch als Dampffeuerspritzen auf dem Wasser verwendet werden. Pumpermetten , s. Mette
0% Brockhaus → 14. Band: Rüdesheim - Soccus → Hauptstück: Seite 0025, von Rumonsch bis Rundkegelbahn Öffnen
- Rumpelmette, s. Mette. Imann. Rumpenheim, Dorf im Kreis Offenbach der Hess. Provinz Starkenburg, am Main, hat (1890) 916 E., Postagentur, Telegraph, evang. Kirche, Schloß im Stil Ludwigs XIV., mit Parkanlagen
0% Brockhaus → 15. Band: Social - Türken → Hauptstück: Seite 0691, von Temk. bis Tempel Öffnen
. Temmermetten, s. Mette. Temmincks Schuppentier, s. Schuppentiere und Tafel: Zahnarme Säugetiere I, Fig. 2, beim Artikel Zahnarme. Temnodon saltator, s. Blaufisch. Temp., hinter wissenschaftlichen Tiernamen Abkürzung für Robert Templeton
0% Brockhaus → 15. Band: Social - Türken → Hauptstück: Seite 0701, von Tendines bis Tenge Öffnen
(lat.), Finstermetten, s. Mette. Tenebrio, s. Mehlwurm. Tenebrionidae, s. Schattenkäfer. Tenedos heißt noch jetzt wie im Altertum die von den Türken Bogdscha-Adassi benannte kleine gebirgige, aus Trachyt bestehende vulkanische, fruchtbare
0% Brockhaus → 16. Band: Turkestan - Zz → Hauptstück: Seite 0832, von Wollstein bis Wolmirstedt Öffnen
mit Zähnen besetzte Walzenpaare an- geordnet sind, an welchen die von der Zahntrommel mitgeführte Wolle zu einer wiederholten Zerteilung gelangt. Um die Wolle von den ihr anhaftenden Metten zu reinigen, bedient man sich des Kletten- wolfs, welcher
0% Brockhaus → 16. Band: Turkestan - Zz → Hauptstück: Seite 0861, von Wurmkraut bis Wurst (Speise) Öffnen
. Zu Dauerwurst (Cervelat-, Plock-, Schlack-, Mett- und Salamiwurst), die medr oder weniger geräuchert ist, wird als Material bestem,
0% Brockhaus → 17. Band: Supplement → Hauptstück: Seite 0551, von Harburg bis Harmonium Öffnen
, wie durch dic Geißelung von Mißständen innerhalb der Berliner Gefellfchaft. Hardenberg, Landgemeinde im Kreis Mett- mann des preuß. Reg.-Bez. Düsseldorf, bat <1895) 12 436 (6293 männl., 6143 wcibl." E., darunter etwa ein Drittel Katboliken
0% Brockhaus → 17. Band: Supplement → Hauptstück: Seite 0583, von Imperata bis Indexziffern Öffnen
die pflanzlichen Giste Abrin, Ricin und Robin und ganz neuerdings durch Cal- mette, Phisalix und Vertrand gegen Schlangengift nachgewiesen wurde. Als Beispiele von I. gegen lebendeInfektionserreger, wobei wiederum jede direkt antitoxische Wirkung vollständig
0% Brockhaus → 17. Band: Supplement → Hauptstück: Seite 0763, von Methylglyoxalidin bis Mexikanische Eisenbahnen Öffnen
^ical swäios (Cambr. 1884); Cohen, Meteoritenkunde, I (Stuttg. 1894); Brezina, Die Meteoritensammlung des k. k. naturhistor. Hof- museums (Wien 1896). Methylglyoxalidm, s. Lysidin. Metten, Dorf im Bezirksamt Deggendorf des bayr. Reg.-Bez
0% Brockhaus → 17. Band: Supplement → Hauptstück: Seite 0914, von Schenk bis Schießpulver Öffnen
wurde 1803 aufgehoben und verkauft, 1838 von Ludwig I. von Bayern angekauft, restauriert und zur Gruft des königl. Haufes be- stimmt, welcher Plan jedoch nicht ausgeführt wurde. Benediktiner von Metten hielten hierauf 1. Nov. 1838 ihren Einzug
0% Brockhaus → 17. Band: Supplement → Tafeln: Seite 0312h, Ortschaften des Deutschen Reichs Öffnen
. . . . Mergcnthcim. . . . Mcrhcim...... Mcrtcudo^..... Mcrseburg..... Merrlebcn..... Mcrzig....... Meschcdc...... Mescritz...... Mcßkirch...... Metten....... Mettingcn..... Mettlach...... Mcttmann..... Metz
0% Brockhaus → 16. Band: Turkestan - Zz → Hauptstück: Seite 0749, von Wilkesbarre bis Wille Öffnen
in der musikalischen Kunst dauernd erhalten sind. Er komponierte zahlreiche Werke in allen Arten der damaligen geistlichen und weltlichen Musik, bildete viele Schüler und starb 7. Dez. 1562 in Venedig. Willamette (spr. -mett), Fluß im nordamerik