Schnellsuche:

Ergebnisse für Ihre Suche

Ihre Suche nach okra hat nach 0 Millisekunden 4 Ergebnisse geliefert (maximal 100 werden angezeigt). Die Ergebnisse werden nach ihrer Relevanz sortiert angezeigt.

Rang Fundstelle
100% Meyers → 12. Band: Nathusius - Phlegmone → Hauptstück: Seite 0357, von Okolniczi bis Oktaeteris Öffnen
). Biographien schrieben Sivinis (Triest 1856), Tischendorf (in der Augsburger "Allgemeinen Zeitung" vom 10. April 1857), eine russische Destunis (Petersb. 1860). Okra, s. Hibiscus. Okroschka, kalte russische Suppe aus in Würfel geschnittene Fleisch
1% Meyers → 8. Band: Hainleite - Iriartea → Hauptstück: Seite 0511, von Hiatus bis Hicks Öffnen
. Die pyramidalischen, gefurchten, großen Kapseln, in Indien Okra und Gombo oder Gombro genannt, werden unreif als Gemüse gegessen, auch benutzt man sie medizinisch wie Althäa; unentwickelt macht man sie wie Kapern ein. Der Stengel liefert gleichfalls Bastfaser
1% Brockhaus → 8. Band: Gilde - Held → Hauptstück: Seite 0555, von Gumbert bis Gummersbach Öffnen
erhoben. - Vgl. Weiß, Preußisch-Litauen und Masuren (Bd. 1 u. 2: "Geschichte, Geographie und Statistik des Re- gierungsbezirks G.", Rudolst. 1879). Gumbo oder Okra, s. I1idi8cu8. Gümenek, Dorf bei Tokat (s. d.) in Kleinasien. Gumma, syphilitische
1% Brockhaus → 12. Band: Morea - Perücke → Hauptstück: Seite 0561, von Ökonomiekommission bis Oktave Öffnen
langwierigen Verhandlungen mit den beteilig- ten Grundbesitzern festgestellt. - ^konomiekommifsion, f. Generalstab. Ökonomisten, s. Ökonomie. Okra, Pflanzenart, s. HidizeuL. Okrika, Ort im Gebiet der Ölflüsse (s. d.). Oksäkow, s