Schnellsuche:

Ergebnisse für Ihre Suche

Ihre Suche nach pseudo hat nach 0 Millisekunden 90 Ergebnisse geliefert (maximal 100 werden angezeigt). Die Ergebnisse werden nach ihrer Relevanz sortiert angezeigt.

Rang Fundstelle
100% Meyers → 13. Band: Phlegon - Rubinstein → Hauptstück: Seite 0437, von Psammis bis Pseudomorphosen Öffnen
.), Schriften, die einem Autor fälschlich zugeschrieben werden; vgl. Apokryphen. Pseudo (v. griech. pseudes, unwahr, unecht), ein in Zusammensetzungen gebräuchliches, den Begriff des Falschen und Unechten bezeichnendes Wort. Pseudodiptĕros (griech
95% Brockhaus → 8. Band: Gilde - Held → Hauptstück: Seite 0949, von Hegel (Immanuel) bis Hegel (Karl von) Öffnen
ihren Arbeiten bedienten und dadurch von seiten der strengen Schulanhänger sich den Namen der Pseudo-Hegelianer zuzogen. Von innen her reinigte sich die Schule dadurch, daß ihre in Empirismus und Materialismus auslaufenden Zweige (Feuerbach
76% Meyers → 13. Band: Phlegon - Rubinstein → Hauptstück: Seite 0439, von Pseudopodien bis Psilomelan Öffnen
. Die lotrechten Parallelen erscheinen abwechselnd konvergent und divergent.] Pseudoskorpione, s. v. w. Afterskorpione, s. Gliederspinnen. Pseudo-Smerdis, s. Smerdis. Pseudotragant, s. Bassoragummi. Psidĭum L. (Guaven-, Guajabenbaum), Gattung
67% Brockhaus → 13. Band: Perugia - Rudersport → Hauptstück: Seite 0494, von Pseud... bis Pseudoleukämie Öffnen
492 Pseud… - Pseudoleukämie von Staaten und Privatleuten u. s. w. - Vgl. Swoboda, Die griech. Volksbeschlüsse (Lpz. 1890). Pseud…, s. Pseudo…. Pseudalĭus, s. Lungenwürmer, Pseudarthrōsis (grch.), falsches Gelenk, s. Gelenk. Pseudepigrāphen
34% Emmer → Hauptstück → Erklärung der technischen und fr[...]: Seite 0790, Erklärung der technischen und fremden Ausdrücke Öffnen
. Prospekt: Ansicht, Aufriß. Prostylos: Tempel mit einer Vorhalle. Prototyp: Urbild, erstes Muster. Pseudo: Falsch, unecht; als Vorsilbe gebraucht. Pseudodipteros: Ein Tempel in der Art des Dipteros (s. dort), der aber nur einen Säulenumgang
1% Brockhaus → 1. Band: A - Astrabad → Hauptstück: Seite 0373, von Alexander-Newskij-Orden bis Alexandersage Öffnen
Paradieses wurden ihm angedichtet. Die gelesenste Niederschrift dieser Geschichten war die um 200 n. Chr. in Ägypten zuerst zusammengefaßte griech., dann in lat., syr., armenischen Bearbeitungen verbreitete des sog. Pseudo-Kallisthenes, "Alexanders
1% Meyers → 12. Band: Nathusius - Phlegmone → Hauptstück: Seite 0689, Papst (Geschichte des Papsttums bis 858) Öffnen
ketzerischen Päpste von spätern Päpsten heilig gesprochen worden. Die dritte Periode reicht vom Anfang des 7. bis in die Mitte des 9. Jahrh. oder von Gregor I. bis auf Pseudo-Isidor. Immer fester begründete Rom seine Hierarchie unter den germanischen
0% Meyers → Schlüssel → Schlüssel: Seite 0037, Geschichte: Asiatische Reiche Öffnen
) 2) d. Jüngere Darius, 1) Hystaspis 2) Nothus 3) Codomannus Deïoces Hormisdas Isdegerd Kambyses Khosroes, s. Persien Koresch, s. Cyrus Kyaxares Parysatis Phraortes Pseudo-Smerdis, s. Smerdis Sapor Sassaniden Smerdis Xerxes
0% Meyers → Schlüssel → Schlüssel: Seite 0204, Rechtswissenschaft: Staatsrecht (Politik). Kirchenrecht Öffnen
Kanones Apostolische Konstitutionen Konstitution Brocardica Dekretalen Decretales epistolae, s. Dekretalen Pseudo-Isidorus Extravaganten Chartularia Polyptychon Index librorum prohibitorum Ceremoniale Romanorum
0% Drogisten → Erster Theil → Farbwaaren: Seite 0685, Farben und Farbwaaren Öffnen
672 Farben und Farbwaaren. Menge); I. pseudo-tinctoria in Ostindien; I. disperma liefert den Guatemala-Indigo; I. argentea in Afrika liefert nicht viel, aber guten Indigo. Die Kultur der Indigopflanzen erstreckt sich über Ost- und Westindien
0% Drogisten → Zweiter Theil → Zubereitungen: Seite 0191, Parfümerien Öffnen
Jasmin, als Grundlage für die meisten Parfüms dienen könnte. Ein Gleiches gilt von der Blüthe unserer falschen Acacie, Robinia pseudo Acacia. Es sei hier gleich bemerkt, dass lange nicht alle Blumen-Extraits, wie sie aus Frankreich zu uns kommen, den
0% Emmer → Hauptstück → Hauptstück: Seite 0602, Die Malerei des 16. Jahrhunderts Öffnen
Lucas der Jüngere - setzte seine "beliebt" gewordene Kunstweise fort und lieferte verschiedene "Hofmaler". In dieser Gruppe ist bemerkenswert der sogenannte "Pseudo-Grünewald" (der falsche Grünewald, wahrscheinlich mit dem Maler Simon von Aschaffenburg
0% Meyers → 11. Band: Luzula - Nathanael → Hauptstück: Seite 0134, von Makedonische Kaiser bis Makkabäer Öffnen
von Landmilizen, noch eine Flotte gehalten werden dürfe. Das Volk folgte daher gern dem Ruf eines Sklaven Andriskos 149, welcher sich für den Sohn des Perseus ausgab (der sogen. Pseudo-Philipp), und kämpfte anfangs glücklich gegen die Römer, bis
0% Meyers → 12. Band: Nathusius - Phlegmone → Hauptstück: Seite 0690, Papst (Geschichte des Papsttums bis 1073) Öffnen
. Daher nahm das Papsttum im 11. Jahrh. gleichzeitig mit der Zunahme streng religiösen Eifers in der Christenheit einen mächtigen Aufschwung. Die Pseudo-Isidorischen Dekretalen kamen jetzt zu vollster Geltung, und der P. erntete für die Handhabung der ihm
0% Brockhaus → 17. Band: Supplement → Hauptstück: Seite 0331, Diphtheritis Öffnen
im Munde vorkommenden Pseudo- diphtheriebacillen, welche eine morphologisch und kulturell abweichende Art darstellen. Die diphtherischen Prozesse treten am häufigsten auf an der Schleimhaut der Nase und des Kebl- kopfes und folgen dem
0% Brockhaus → 17. Band: Supplement → Hauptstück: Seite 0404, von Fahrscheinbücher bis Fälschung Öffnen
Apostel Paulus) eine Rolle. Das großartigste Beispiel einer aus pseudo-religiösen Motiven hervorgegan- genen F. ist neben den pseudoisidorischen De- kretalen (s. Pseudoisidor, Bd. 13) die (von keinem Kritiker mehr anerkannte) Urkunde, durch welche
0% Meyers → 7. Band: Gehirn - Hainichen → Hauptstück: Seite 0524, von Gorillagarn bis Görlitz Öffnen
eingenommen. Gorionides, Joseph ben Gorion, genannt Pseudo-Josephus, Verfasser einer dem Flavius Josephus untergeschobenen jüdischen Geschichte in hebräischer Sprache, lebte im 9. Jahrh. in Frankreich. Sein Werk, eine geschmack- und kritiklose
0% Brockhaus → 7. Band: Foscari - Gilboa → Hauptstück: Seite 0814, Geologie Öffnen
znsammensetzenden Mine- ralien zu studieren an der Hand der sog. Pseudo- morphoseu, bei denen die ursprüngliche Krystallge- stalt erhalten bleibt, der den.Urystall bildende Stoff aber durch einen andern ersetzt wird, andernteils auf chem. Wege
0% Kochschule → 13. Juni 1903 - 22. Okt. 1905 → 6. Februar 1904: Seite 0409, von Unknown bis Unknown Öffnen
Seite seinen Namen und Geschäftsempfehlung einpressen ließ. Sodann wurden diese Pseudo-Fünflivres mit vollen Händen in den Straßen ausgeworfen. Welches ist nun die vorher gerühmte, praktische Seite dieser neuesten Reklame, die im Stillen mächtig wirkt
0% Meyers → 1. Band: A - Atlantiden → Hauptstück: Seite 0944, von Asot bis Aspalathholz Öffnen
ist das griechische Original auf der Pariser Bibliothek entdeckt worden, wo jedoch Kallisthenes (s. d.) als Verfasser genannt ist. Vgl. J. ^[Julius] Zacher, Pseudo-Kallisthenes (Halle 1867). Asōt (griech.), Wüstling, Schlemmer; Asotie
0% Meyers → 2. Band: Atlantis - Blatthornkäf[...] → Hauptstück: Seite 0026, von Atschinsk bis Attalos Öffnen
Alexander Balas auf den syrischen Thron. Den Römern half A. bei Vertreibung des Pseudo-Philippos sowie bei Bekämpfung der Achäer und der Eroberung Korinths. Er starb 138, als Freund der Künste und Wissenschaften gerühmt. - c) A. III. Philometor, Sohn Eumenes
0% Meyers → 2. Band: Atlantis - Blatthornkäf[...] → Hauptstück: Seite 0207, von Babylonische Gefangenschaft bis Baccarat Öffnen
durch das trocken gelegte Flußbett des Euphrat in die Stadt ein, wobei Nabonetos selbst das Leben verlor. Von jetzt an bildete B. eine Satrapie des Perserreichs, welche 1000 Talente Tribut zahlte. Während der Empörung des Pseudo-Smerdis erhob sich auch
0% Meyers → 4. Band: China - Distanz → Hauptstück: Seite 0068, von Cholin bis Chomjakow Öffnen
wieder seinen Abschied und ließ sich in Moskau nieder, wo er fortan, durch kein Amt behindert, einzig der Litteratur lebte. Jener Periode gehören an seine Tragödie "Der Pseudo-Dmitrij" ("Dmitrij Ssamoswánetz", Mosk. 1833), ein gehaltreiches
0% Meyers → 4. Band: China - Distanz → Hauptstück: Seite 0075, von Chorasmien bis Choregische Monumente Öffnen
auch keineswegs nur Landgemeinden vorgesetzt. Sie gerieten seit Mitte des 9. Jahrh. mit ihren Diözesanbischöfen in Kompetenzstreitigkeiten, welche, da auch die pseudo-isidorischen Dekretalen sich gegen sie wandten, im 10. Jahrh. zur Auflösung des
0% Meyers → 4. Band: China - Distanz → Hauptstück: Seite 0373, von Curtius bis Cusa Öffnen
Konzil stehe; er war der erste, der den Pseudo-Isidor und die Konstantinische Schenkung für Fälschungen erklärte. Ferner überreichte er eine Schrift über die Verbesserung des julianischen Kalenders. Auch die Mehrheit der Welten und die Bewegung
0% Meyers → 4. Band: China - Distanz → Hauptstück: Seite 0631, von Dekort bis Dekurio Öffnen
gleichgestellt. Am bekanntesten ist die Sammlung der sogen. falschen D. des Pseudo-Isidor (s. d.). Über die in das Corpus juris canonici aufgenommenen Dekretalensammlungen vgl. Corpus juris. Dekretieren (lat.), verfügen, eine amtliche Verordnung erlassen
0% Meyers → 4. Band: China - Distanz → Hauptstück: Seite 0662, von Demetrios Phalereus bis Demetrius Öffnen
Angaben rettete ihn seine Mutter, indem sie ein ähnliches Kind unterschob. Aus der Ungewißheit seines Todes entstanden die falschen D. (Pseudo-Demetrius), deren erster 1603 auftrat und nach der, wie man auf Grund der Ergebnisse der neuesten
0% Meyers → 4. Band: China - Distanz → Hauptstück: Seite 0663, von Demetz bis Demidow Öffnen
663 Demetz - Demidow. des zweiten D. genannt wurden, eine lange Belagerung auszuhalten. Als aber der polnische Hetman Zolkjewski nach Wasilijs Sturz Moskau für Siegmunds III. Sohn Wladislaw in Besitz nahm, floh der Pseudo-Demetrius nach Kaluga
0% Meyers → 5. Band: Distanzgeschäft - Faidh[...] → Hauptstück: Seite 0650, Englische Litteratur (Ausgang des 18., Anfang des 19. Jahrhunderts) Öffnen
, wie der ebenso talentvolle wie unglückliche "Wunderknabe" Thomas Chatterton (1752-70) oder der Schotte James Macpherson (1738-96) mit seinem Pseudo Ossian. Andre, wie R. Lloyd (gest. 1764), Churchill (gest. 1764) und später John Wolcot ^[richtig
0% Meyers → 5. Band: Distanzgeschäft - Faidh[...] → Hauptstück: Seite 0949, von Evans bis Eventuell Öffnen
Sendschreiben, welche Pseudo-Isidor mitteilt, tragen unverkennbar den Stempel der Unechtheit an sich. Evasion (lat.), das Entweichen, Entwischen; Ausflucht; evasorisch, als Ausflucht dienend. Evaux (spr. ewoh, lat. Evahonium), Ort im franz. Departement
0% Meyers → 6. Band: Faidit - Gehilfe → Hauptstück: Seite 0459, Fortpflanzung Öffnen
. Fortpflanzungskörper (Pseudo-Ovarium), in Keime zerfallen. Bei den bisher genannten Fortpflanzungsarten geht zuweilen der Vermehrung eine Einkapselung (Encystierung) des alten Organismus in eine von ihm selbst nach außen abgeschiedene feste Hülle (Kapsel, Cyste
0% Meyers → 8. Band: Hainleite - Iriartea → Hauptstück: Seite 0953, von Ingoldsby bis Ingres Öffnen
). I.' Werke blieben lange wenig beachtet. Während die frühern sich ganz in der pseudo-klassizistischen Richtung Davids halten, sind seine beiden spätern
0% Meyers → 9. Band: Irideen - Königsgrün → Hauptstück: Seite 0034, von Isernia bis Isis Öffnen
der Goten, Vandalen und Sueven (hrsg. von Rösler, Tübing. 1803) enthalten ist. Er starb 636; sein Tag ist der 4. April. Über die ihm fälschlich beigelegten Dekretalen s. Dekretalen und Pseudo-Isidorus. I.' Werke wurden am besten herausgegeben von Arevalo
0% Meyers → 9. Band: Irideen - Königsgrün → Hauptstück: Seite 0909, von Köchlin bis Köchly Öffnen
), Textausgaben der "Apotelesmata" des Pseudo-Manetho (Leipz. 1858) und der "Dionysiaca" des Nonnos (das. 1858, 2 Bde.); endlich: "De Iliadis carminibus dissertationes VII" (Zürich 1850-59), denen sich eine Ausgabe von "Iliadis carmina XVI" (Leipz
0% Meyers → 10. Band: Königshofen - Luzon → Hauptstück: Seite 0511, von Lansing bis Lanza Öffnen
oder unbewehrte, fast sämtlich dem tropischen Amerika angehörende Sträucher, von denen mehrere stark aromatisch riechende Blätter haben und in zahlreichen Varietäten als sehr dankbar blühende Gewächse in Warmhäusern und Gärten gezogen werden. L. Pseudo
0% Meyers → 11. Band: Luzula - Nathanael → Hauptstück: Seite 0053, von Madurafuß bis Maerlant Öffnen
der heimelijkheden", nach den "Secreta secretorum" des Pseudo-Aristoteles (hrsg. von Clarisse, Dordr. 1838); verschiedene strophische, zum Teil geistliche Gedichte, unter denen das Gespräch "Wapene Martijn" (Antwerp. 1496; hrsg. von Verwijs, Leiden 1857
0% Meyers → 12. Band: Nathusius - Phlegmone → Hauptstück: Seite 0468, von Oshkosh bis Osiris Öffnen
468 Oshkosh - Osiris. brochener, dem Irrsinn verfallener Mann. Seine besten, aber noch nach französischem pseudo-klassischen Geschmack gearbeiteten Trauerspiele sind: "Ödipus in Athen", "Fingal", "Dmitrij Donskoi", "Polyxena". Besonders
0% Meyers → 12. Band: Nathusius - Phlegmone → Hauptstück: Seite 0686, von Pappel, weiße bis Pappenheim Öffnen
Siegmund von Polen gedient und den Pseudo-Demetrius auf seinem Zug nach Rußland unterstützt hatte, trat er in die Dienste des Kurfürsten Maximilian von Bayern, des Oberhauptes der katholischen Liga. In dem Kürassierregiment seines Stiefvaters, des
0% Meyers → 14. Band: Rüböl - Sodawasser → Hauptstück: Seite 0824, von Seiba bis Seide Öffnen
. In Persien gibt es deren mehrere Zweige (Aliden, Fatimiden, Dschafariden etc.), doch auch viele Pseudo-Seids. Nach dem Tod werden der Turban und die Kuppel auf dem Grabmal des S. grün angestrichen. Die Seids heißen auch Scherif ("Edler"), obwohl dieser
0% Meyers → 14. Band: Rüböl - Sodawasser → Hauptstück: Seite 0915, Shakespeare (Gesamtausgaben, Übersetzungen) Öffnen
ff.) und die "Variorum edition" von Furneß (Philad. 1871 ff.). Diesen englischen Editionen schließt sich die kritische, mit (deutschen) Anmerkungen versehene Ausgabe von Delius (5. Aufl., Elberf. 1882, 2 Bde.), von dem auch eine Ausgabe der "Pseudo
0% Meyers → 15. Band: Sodbrennen - Uralit → Hauptstück: Seite 0322, von Stielbrand bis Stiergefechte Öffnen
); "Die Reden der Apostel" (2. Aufl., das. 1861); "Jesaias, nicht Pseudo-Jesaias" (Barm. 1851). Auch beteiligte er sich am Streit über die Apokryphen (zu gunsten derselben), über die Union, an der Revision der deutschen Bibel etc. Sehr verbreitet
0% Meyers → 15. Band: Sodbrennen - Uralit → Hauptstück: Seite 0872, von Trumscheit bis Trunksucht Öffnen
); "Das Hexaëmeron des Pseudo-Epiphanius" (äthiopisch und deutsch, das. 1882); "Der Bedingungssatz im Arabischen" (das. 1882) etc. Trumscheit (Trumbscheidt, Scheidtholt, Trompetengeige, Tromba marina, Tympanischiza), primitives, in Deutschland im 14.-16
0% Meyers → 15. Band: Sodbrennen - Uralit → Hauptstück: Seite 0948, von Turn-out bis Turretin Öffnen
Paris, De Pseudo-Turpino (Par. 1865). Turpithwurzel, s. Ipomoea ^[richtig: Ipomaea]. Türr, Stephan, ungar. Patriot, geb. 10. Aug. 1825 zu Baja, trat als Leutnant in ein ungarisches Grenadierregiment, welches 1848 in Italien focht, ging im Januar
0% Meyers → 16. Band: Uralsk - Zz → Hauptstück: Seite 0813, von Zacharias bis Zafarani Öffnen
Schrift »Pseudo-Callisthenes« (Halle 1867); auch veröffentlichte er: »Alexandri Magni iter ad Paradisum« (Königsb. 1859). Mit E. Höpfner gab er seit 1870 die »Zeitschrift für deutsche Philologie« heraus. Vgl. Weinhold, Julius Z. (in der genannten
0% Meyers → 17. (Ergänzungs-) Band → Hauptstück: Seite 0952, von Prismenphotometer bis Pumex Öffnen
) Przypiec, Dnjepr I>83,cum ^lomoutorium, Kreta I'SNltkliUN M9M8, IN1NU8, Maria PsllMMom, Sandgeschwnlst l^234,i Pschawen, Kaukasien 632,i Pschechpaß, Kaulasren 630,2 Pschentkrone, Tum Pschu, Abchasen Pseudomantis, AZklcpiaden Pseudo
0% Meyers → 18. Band: Jahres-Supplement 1890[...] → Hauptstück: Seite 0635, Mimikry (neue Beobachtungen und Versuche) Öffnen
und die langen Vorderbeine wie eine Spinne spielen läßt. Beide Tiere sahen sich die Pseudo-Spinne erst ganz genau an, bevor sie zugriffen, ließen sich dann aber den fetten Bissen gut munden. Schon Hermann Müller hatte das Spinnengebaren dieser Raupe
0% Meyers → 18. Band: Jahres-Supplement 1890[...] → Hauptstück: Seite 0983, Vorstellung (psychologisch) Öffnen
das erste Merkmal, d. h. wird eine V. auf einen andern Urheber als die eigne Person bezogen, so nennt man das psychische oder Pseudo-Halluzination, fehlt das zweite Merkmal, d. h. ist die V. nicht nach Belieben abzuändern und zu verscheuchen, so spricht
0% Brockhaus → 1. Band: A - Astrabad → Hauptstück: Seite 0374, von Alexandersbad bis Alexandra-Nil Öffnen
eine metrische Homilie des syr. Dichters Jakob von Sarûg (gest. 521) hervorgegangen. Den letzten orient. Ausläufer des Pseudo-Kallisthenes bildet eine aus dem Vulgärgriechischen geflossene arab. Bearbeitung um 1670. Bei den Arabern heißt der Held «Dsu-’l
0% Brockhaus → 1. Band: A - Astrabad → Hauptstück: Seite 0602, von Andreas (ungar. Könige und Prinzen) bis Andree (Karl Theod.) Öffnen
Pseudo-Andreas auf. Doch gelangte A. auf den Thron, nachdem der falsche A. geschlagen und ertrunken, mit den Deutschen ein Friede erzwungen (1291) und der päpstl. Gegenkönig Martell (aus dem Hause Anjou) 1295 gestorben war. A. starb 14. Jan. 1301
0% Brockhaus → 1. Band: A - Astrabad → Hauptstück: Seite 0689, von Antichresis bis Anti-Corn-Law-League Öffnen
falscher (Pseudo-) Messiasse und Apostel (Matth. 24, 5.23.24) vorhergehen werde, aber nicht ein persönlicher Gegenmessias geweissagt. Erst die älteste Kirche hat die Begriffe A. und Pseudochrist verbunden und dahin entwickelt, daß der "Mensch der Sünde
0% Brockhaus → 1. Band: A - Astrabad → Hauptstück: Seite 0751, von Apostolikon bis Apostolische Konstitutionen und Kanones Öffnen
von dem Kardinal von San Lorenzo in Damaso als "Vicekanzler". Apostolische Kirche, s. Apostolisch. Apostolische Kirchenordnung, zur Pseudo-Clementinischen Konstitutionenlitteratur (s. Apostolische Konstitutionen und Clemens Romanus) gehörige
0% Brockhaus → 1. Band: A - Astrabad → Hauptstück: Seite 0901, Armenische Litteratur Öffnen
(ebd. 1827), des Basilius Magnus (ebd. 1830), des Ephrem Syrus (4 Bde., ebd. 1836), das Leben Alexanders vom Pseudo-Kallisthenes (ebd. 1842). Eine armenische Übersetzung der Briefe des heil. Ignatius (zuerst Konstant. 1783) hat Petermann (Lpz. 1849
0% Brockhaus → 2. Band: Astrachan - Bilk → Hauptstück: Seite 0087, von Auferstehungsfest Jesu bis Aufforderung Öffnen
» (Pugatschew als Pseudo-Peter III.) komponierte 1880 Karl Pfeffer als Oper. Eine Ausgabe von A.s «Sämtlichen Werken» erschien in 20 Bänden (Siegen und Wiesb. 1843-44; 3. Aufl., 22 Bände, 1855), eine Auswahl in 7 Bänden (Wiesb. 1850-51). Aufforderung
0% Brockhaus → 3. Band: Bill - Catulus → Hauptstück: Seite 1001, von Castiglione (Herzog von) bis Castilho Öffnen
der Wissenschaft. C. starb 17. Juni 1875 in Lissabon. Die ersten nennenswerten Gedichte sind Oden und Kantaten an Mitglieder des Königshauses, im Geiste und Stil des franz. Pseudo-Klassicismus. Es folgten 1821 die bukolischen Versuche: neun «Cartas de Echo a
0% Brockhaus → 4. Band: Caub - Deutsche Kunst → Hauptstück: Seite 0631, von Cumidin bis Cunard Öffnen
Flüssigkeit. Isomer mit dem C. sind die 3 Trimethylbenzole (Mesitylen, Pseudo- cumol, Hemimellithol), die 3 Athyltoluole und das Normal-Propylbenzol. Cumüli, Mehrzahl von Cumulus (s. d.). Eumulo-Eirrus oder Grobe Schäfchen, auch Alto-Cumulus
0% Brockhaus → 4. Band: Caub - Deutsche Kunst → Hauptstück: Seite 0660, von Cyrus (der Jüngere) bis Cystin Öffnen
, in Murghab vermutet wird. C. hinterließ zwei Söhne, Kambyses (s. d.) und Smer- dis, auch mehrere Töchter, darunter Atossa, erst Gattin des Kambyses, dann des Pseudo-Smerdis, und Tarius' I. - Vgl. Evers, Das Emporkommen der pers. Macht unter Kyros (Berl
0% Brockhaus → 4. Band: Caub - Deutsche Kunst → Hauptstück: Seite 0834, von Daumkraft bis Daun Öffnen
: "Bettina" (Nürnb. 1837, durch Bettinas Brief- wechfel mit Goethe angeregt), die unter dem Pseudo- nym Eusebius Emmeran veröffentlichte "Glorie der heiligen Jungfrau Maria" (ebd. 1841) und, als Frucht feiner orimt. Studien, die Gedichtsammlung "Hafts
0% Brockhaus → 4. Band: Caub - Deutsche Kunst → Hauptstück: Seite 0910, von Delitzsch (Franz) bis Delius Öffnen
. Theaterwesen zu Shaksperes Zeit" (Brem. 1853), "Pseudo-Shaksperesche Dramen" (5 Hefte oder 2 Bde., Elberf. 1856-74), "Shakspere-Lexikon" (Bonn 1852), "Colliers alte handschriftliche Emendationen zum Shakspere gewürdigt" (ebd. 1853), die erste gegen Colliers
0% Brockhaus → 4. Band: Caub - Deutsche Kunst → Hauptstück: Seite 0924, von Demetrius (Großfürsten) bis Demi Öffnen
Schujskij geleitet, stürmte den Kreml. D. und viele Po- len wurden 17. Mai 1606 ermordet; Marina, die mit Mühe dem Tode entging, ward ins Gefängnis ge- worfen. Die Berichte der Zeitgenossen über diesen ersten Pseudo-Demetrius sind von Ustrjalow
0% Brockhaus → 6. Band: Elektrodynamik - Forum → Hauptstück: Seite 0378, von Estebanez Calderon bis Ester Öffnen
und einzigen Band Ge- dichte unter dem von da an beibehaltenen Pseudo- nym 151 8o1itario (nach dem Hermite de la Chaussee d'Antin) erscheinen lieft. Sie waren im veralteten klassischen Geschmack gehalten und begegneten einer so kühlen Aufnahme, daß sich
0% Brockhaus → 7. Band: Foscari - Gilboa → Hauptstück: Seite 0161, Französische Litteratur (Altfranzösische Periode 1150-1230) Öffnen
Alexanders d. Gr.; die Autoritäten der franz. Trouvères bildeten die Erzeugnisse der spätgriech. und spätlat. Litteratur, Dictys und Dares, Pseudo-Kallisthenes u. a. Der "Roman de Troie", die ins rittermäßige umgearbeitete Erzählung von der Zerstörung
0% Brockhaus → 7. Band: Foscari - Gilboa → Hauptstück: Seite 0465, von Gaildorf bis Gaillardia Öffnen
') und die "Üid1i0t1i^cin6 llreli^olo^i^ue". Seine reichen Kunstsammlungen, welche G. der Stadt Paris geschenkt batte, gingen beim Brande des Stadthauses im Mai 1871 zu Gruude. Gatt Hamilton (spr. gehl bämmilt'n), Pseudo- nym für Mary Abigail Dodge (s. d
0% Brockhaus → 7. Band: Foscari - Gilboa → Hauptstück: Seite 0827, von Georg (Fürst zu Schaumburg-Lippe) bis Georgenberg (Groß-Gemeinde) Öffnen
. George Dandin (spr. schorsch dangdäng), s. George Vliot lspr. dschordsch eiliött), Pseudo- nvnl der engl. Schriftstellerin M. Evans (s. d.). Georgenberg, Stadt im Kreis Tarnowitz des prellß. Reg. Bez. Oppeln, 8 km im NO. von Tarno- wil'., ail
0% Brockhaus → 8. Band: Gilde - Held → Hauptstück: Seite 0537, von Guerrazzi bis Guerrillas Öffnen
Angeworbener an Stelle seines eigentlichen Namens annahm; daher das Pseudo- nym eines Schauspielers, Künstlers oder Schrift- stellers; g. la, FU6i'i'6 coinine ü. I", FiiOllO (oder auch c'63t la. Fußi'i'6), soviel wie: im Kriege gilt Kriegs
0% Brockhaus → 8. Band: Gilde - Held → Hauptstück: Seite 0652, von Hahn (bei Handfeuerwaffen) bis Hahn (Joh. Georg von) Öffnen
überall hin, lebte später in Petersburg und starb 1842. Ihre erste Erzählung schrieb sie unter dem Pseudo- nym ZeneidaR-wa; später folgten: "Mballa", "Dschellaleddin" (beides deutsch in Wolffohns "Ruß- lands Novellendichter", Bd. 1, Lpz. 1848
0% Brockhaus → 9. Band: Heldburg - Juxta → Hauptstück: Seite 0104, Herzentzündung Öffnen
einer Denunziation nach Now- gorod versetzt und nahm 1842 seinen Abschied. 1842 -47 lebte er in Moskau, wo er unter dem Pseudo- nym Isk an der seine litterar. Thätigkeit begann: "Briefe über den Dilettantismus in der Wissen- schaft", "Briefe über
0% Brockhaus → 9. Band: Heldburg - Juxta → Hauptstück: Seite 0365, von Hornkorallen bis Hornu Öffnen
- ziehen, weil es sich leichter zerfetzt; man vermischt geringe Mengen mit der Erde für Topfpflanzen. Hornspitzen, s. Horn (tierisches). Hornstem, dichter mikroskopisch-feinkrystallini- scher Quarz, der sich meist derb, selten in Pseudo- morphosen
0% Brockhaus → 9. Band: Heldburg - Juxta → Hauptstück: Seite 0570, Indische Litteratur Öffnen
Gattung der mahākāvya, den pseudo-historischen, die jedoch immerhin auch für die Geschichte, vorsichtig benutzt, nicht ohne Wert sind, seien genannt das Vikramānkadēvacarita des Bilhaṇa aus der zweiten Hälfte des 11. Jahrh. und die Kīrtikāumudī des
0% Brockhaus → 9. Band: Heldburg - Juxta → Hauptstück: Seite 0589, von Industrieverbände bis Infallibilität Öffnen
in der Kirche beanspruchten, kam die Theorie auf, daß alle Konzilienbeschlüsse zu ihrer Gültigkeit der päpstl. Sanktion bedürften, die päpstl. Dekretalen aber volle Gesetzeskraft für die Kirche be- sahen. Aber erst die pseudo-isidorischen Dekretalen
0% Brockhaus → 10. Band: K - Lebensversicherung → Hauptstück: Seite 0058, von Kalliope bis Kallynterien Öffnen
äicitui' coin- inontatio" (4 Programme, Lpz. 1838-42), in Geiers "^lexanäri Na^ni liistoriai um LcriptorsZ" (ebd. 1844) und nebst Pseudo-Kallisthenes von K. Müller als Anhang zum Arrian (Par. 1846). - Vgl. Zacher, ?86uäoca11i8tü6ii63. (Halle 1867
0% Brockhaus → 10. Band: K - Lebensversicherung → Hauptstück: Seite 0441, von Knemis bis Knidos Öffnen
(Rosenliqueur, Maraschino u. s. w.) mit einem frifchen Eidotter. Knickerbocker (spr. nicker-), Diedrich, Pseudo- nym, unter welchem Washington Irving (s. d.) seine "llistor^ ok ^l6>v ^ork" veröffentlichte, danach Spitzname der Abkömmlinge
0% Brockhaus → 10. Band: K - Lebensversicherung → Hauptstück: Seite 0661, von Kostomarow bis Kostüm Öffnen
" (1883) u. s. w., ferner die Ausgaben: "Alte Denk- mäler der russ. Litteratur" (1861-62), "Akten zur Geschichte des südl. und westl. Rußlands". Seine poet. Arbeiten veröffentlichte K. unter dem Pseudo- nym Ieremija Halka; sie erschienen als "Ge
0% Brockhaus → 10. Band: K - Lebensversicherung → Hauptstück: Seite 0716, von Kremnitz (Mite) bis Kreodonten Öffnen
1877-78" (ebd.1888) und den Noman "Ausgewanderte" (Bonn 1890); gemeinsam mit Carmen Sylva übertrug sie: "Rumän. Dichtungen" (3. Aufl., ebd. 1889). Unter dem Pseudo- nym George Allan schrieb sie: "Fluch der Liebe!" (Lpz. 188l), "Aus der rumän
0% Brockhaus → 10. Band: K - Lebensversicherung → Hauptstück: Seite 0960, von Langbirnen bis Lange (Julius) Öffnen
, unter dem Pseudo- nym Philipp Galen (Anagramm aus Lange) bekannter Romanschriftsteller, geb. 21. Dez. 1813 zu Potsdam, studierte 1835-39 in Berlin Medizin, trat 1840 als Compagniechirurg in den preuß. Militärdienst, wurde 1847 Stabsarzt zu
0% Brockhaus → 11. Band: Leber - More → Hauptstück: Seite 0246, von Lobmeyr bis Lobsens Öffnen
und Stelle unbekannt. Der See heißt bei den türk. Anwohnern K ara - tosch u n. Nach frühern, namentlich chinef. Karten, fuchte man den See viel weiter nördlich. Lobon de Salazär, Don Francisco, Pseudo- nym des fpan. Satirikers Isla (s. d
0% Brockhaus → 11. Band: Leber - More → Hauptstück: Seite 0435, von Macedonische Eisenbahnen bis Mäcenas Öffnen
Aufstand des Volks i149) unter Führung des Andriscus (Pseudo-Phi- lippus), der sich sür einen natürlichen Eobn des Königs Perseus ausgab, durch die Römer niederge- schlagen war (146 v. Chr.), als Provinz, mit der man noch Thessalien und einen Teil
0% Brockhaus → 11. Band: Leber - More → Hauptstück: Seite 1024, von Monticola bis Montmartre Öffnen
Arbeit heisit M o n - tage (spr. mongtahsch'), der sie ausübende Schlosser Monteur (spr. mongtöhr). Montierung, s. Bekleidung; parallaktische M. eines Fernrohrs s. Parallattische Aufstellung. Montifaud (spr. mongtifoh), Marc de, Pseudo- nym
0% Brockhaus → 12. Band: Morea - Perücke → Hauptstück: Seite 0062, von Müller (Karl, Romandichter) bis Müller (Lucian) Öffnen
Cottafchen "Aus- lands". Er starb 28. Nov. 1889 in Stuttgart. M. debütierte mit dem Roman "Des Lebens Wand- lungen" (3 Bde., Stuttg. 1854; unter dem Pseudo- nym Fr. von Elling) und veröffentlichte dann eine Reihe histor. Romane: "Graveneck
0% Brockhaus → 12. Band: Morea - Perücke → Hauptstück: Seite 0183, von Narceïn bis Narew Öffnen
Blättern und einem zwei- oder mehrblütigen Schaft. Die Blüten sind ansehnlich und lebhaft gefärbt und meist wohlriechend. Am bekanntesten sind die in Süddeutschland einheimischen N. pseudo-narcissus L. mit gelben Blüten und N. poëticus L.mit weißen
0% Brockhaus → 12. Band: Morea - Perücke → Hauptstück: Seite 0861, von Papantla bis Pape (Alex. Aug. Wilh. von) Öffnen
Bedeutung sür die Ausbildung des P. war die Fälschung Pseudo- isidors ts. d.). Die Fortwirkung der Tendenzen Pseudoisidors führte zu der höchsten Entwicklung des P. seit Gregor VII. zu Innocenz III. bis auf Voni- facius VIII. Von 1075 bis 1300
0% Brockhaus → 12. Band: Morea - Perücke → Hauptstück: Seite 0875, Papst Öffnen
in die geistliche Gerichtsbarkeit der Bischöfe ein und verwirklichten dadurch das pseudo- isidorische Ideal eines Universalepiskopats über die Christenheit. Auf den Konzilien und National- synoden, deren Beschlüsse der päpstl. Bestätigung bedurften, gaben
0% Brockhaus → 12. Band: Morea - Perücke → Hauptstück: Seite 1030, von Peronprinus bis Perpignan Öffnen
. Volkslebens. Zu den vorzüglichsten seiner Bilder gehören: Thee in Mytischtschi, Predigt in einer Dorfkirche, Begräbnis auf dem Lande (1865), Der Vogelfänger, Der Zeichenlehrer, Jäger, Die erste Uniform, Nikita, Der Pseudo-Heilige. Perowsklt, ein
0% Brockhaus → 12. Band: Morea - Perücke → Hauptstück: Seite 1037, Persien (Erforschungsgeschichte. Geschichte) Öffnen
Kleinasien. Sein Sohn und Nachfolger Kambyses (s. d., 529–522 v.Chr.) bezwang Tyrus, Cypern und Ägypten, worauf der nach kurzer Herrschaft des Pseudo-Smerdis gewählte Darius l. (s.d.) Hystaspes (521–485), mit Cyrus der größte Herrscher der Dynastie
0% Brockhaus → 13. Band: Perugia - Rudersport → Hauptstück: Seite 0207, von Plöne bis Plotin Öffnen
Pseudo- nym I)r. Ludwig Siegrist der humoristische Ro- man "Leben, Wirken und Ende weiland Seiner Excellenz des oberfürstl. Winkelkramischcn Generals der Infanterie Freiherrn Leberecht von Knopf" (ebd. 1869; 2. Aufl. 1877). Plon-Plon (spr. plong
0% Brockhaus → 13. Band: Perugia - Rudersport → Hauptstück: Seite 0208, von Plott bis Plumbago Öffnen
. Freiheit. Unter dem Pseudo- nym PoulNytter schrieb er seine satir. "Atellaner" und seine Gedichtsammlung "Viser og Vers" (1847), der noch zwei andere folgten. Vereint erschienen alle als "Samlede Digte" unter seinem Namen 1861. Wie schon diese
0% Brockhaus → 15. Band: Social - Türken → Hauptstück: Seite 0560, von Syrjanen bis Syrmien Öffnen
und Damnag" aus dem Pehlevi oder Persischen von Bickell (Lpz. 1876) und aus dem Arabischen von Wright (Lond. 1884), "Sindban" von Bäthgen (syrisch und deutsch, Lpz. 1879), "Geoponica" von de Lagarde (ebd. 1860), des Pseudo-Callisthenes "Leben Alexanders d
0% Brockhaus → 16. Band: Turkestan - Zz → Hauptstück: Seite 0016, von Turpins Sprengstoffe bis Turuchansk Öffnen
sie F. W. V. Schmidt, Über die ital. Heldengedichte aus dem Sagenkreis Karls d. Gr. (Berl. und Lpz. 1820). – Vgl. G. Paris, De Pseudo-Turpino (Par. 1865). Turpins Sprengstoffe, 1885 vom franz. Chemiker Turpin (spr. türpäng) erfundene, zu den
0% Brockhaus → 16. Band: Turkestan - Zz → Hauptstück: Seite 0355, Virgilius der Zauberer Öffnen
vorzugsweise geschöpft, selbst die beiden Italiener Buonamente Aliprando (in seiner zu Anfang des 15. Jahrh. in Terzinen abgefaßten Chronik von Mantua) und der sog. Pseudo-Villani ("Le croniche dell'inclita città di Napoli", Neap. 1526). Zu einem Ganzen wurden
0% Brockhaus → 16. Band: Turkestan - Zz → Hauptstück: Seite 0822, von Wolff (Nathan) bis Wolffhügel Öffnen
1850) zu nennen. Von mehrern satir. Schriften, die er unter dem Pseudo- nym PliniusderI ü n g st e veröffentlichte, sind die "Naturgeschichte des deutschen Studenten" (3. Aufl., Lpz. 1850), "Die kleinen Leiden des menschlichen Lebcns" (illustriert
0% Brockhaus → 5. Band: Deutsche Legion - Elekt[...] → Hauptstück: Seite 0430, von Donne bis Donnerbüchse Öffnen
meist Gelegenheitsgedichte und zeigen ganz den leichtfertigen Charakter der Zeit. Höher stehen «Pseudo-Martyr» (1610), womit er Jakobs Gunst gewann, und «Polydoron» (1631). Seine Predigten erschienen nach dem Tode in 3 Foliobänden (1640, 1649 und 1660