Schnellsuche:

Ergebnisse für Ihre Suche

Ihre Suche nach santiago hat nach 0 Millisekunden 247 Ergebnisse geliefert (maximal 100 werden angezeigt). Die Ergebnisse werden nach ihrer Relevanz sortiert angezeigt.

Rang Fundstelle
100% Brockhaus → 16. Band: Turkestan - Zz → Tafeln: Seite 0163a, Valparaiso und Santiago. Öffnen
0163a Valparaiso und Santiago.
74% Brockhaus → 14. Band: Rüdesheim - Soccus → Hauptstück: Seite 0300, von Santi bis Santiago de Compostela Öffnen
298 Santi - Santiago de Compostela Santi, Giovanni, umbrischer Vtaler, der Vater Raffaels, stammte aus Colbordolo imHerzogtuni Urbino, lebte aber seit 1450 bis zu seinem Tode 1494 in Urbino. Sein Vorbild, wenn nicht sein Lehrer scheint
70% Brockhaus → 16. Band: Turkestan - Zz → Tafeln: Seite 0163b, Register zur Karte 'Valparaiso und Santiago'. Öffnen
0163b Register zur Karte 'Valparaiso und Santiago'.
68% Meyers → 14. Band: Rüböl - Sodawasser → Hauptstück: Seite 0311, von Santiago de Compostela bis Säntis Öffnen
311 Santiago de Compostela - Säntis. der Provinz und ein Munizipalrat; auch ist die Stadt Sitz eines deutschen Konsuls. - S. wurde 1541 von Pedro Valdivia gegründet. Südlich davon liegt die Ebene, auf welcher 5. April 1818 die Chilenen unter
66% Meyers → 14. Band: Rüböl - Sodawasser → Hauptstück: Seite 0310, von Santerre bis Santiago de Chile Öffnen
310 Santerre - Santiago de Chile. Santerre (spr. ssangtähr), Antoine Joseph, General der ersten französischen Revolution, geb. 16. März 1752 zu Paris, ward als Besitzer einer großen Bierbrauerei in der Vorstadt St.-Antoine nach Ausbruch
56% Brockhaus → 14. Band: Rüdesheim - Soccus → Hauptstück: Seite 0301, von Santiago de Cuba bis Santo Domingo (Republik) Öffnen
299 Santiago de Cuba - Santo Domingo (Republik) Königreichs Galicien, 33 km vom Meer, am Ab- Hange des Monte-Pedroso und dem Nordcnde des Valle de la Mallia, durch das die 42 km lange Eisenbahn zum Hafen Carril (2533 E.) an der Ria de
46% Meyers → 3. Band: Blattkäfer - Chimbote → Hauptstück: Seite 0372, von Brayera bis Brazza Öffnen
einem südöstlich gerichteten Laufe von 1046 km bei Velasco in den Golf von Mexiko. Großen Schwankungen des Wasserstandes ausgesetzt, ist er nur nach Regen auf größere Entfernung schiffbar. Brazos de Santiago, öde Insel mit Zollhaus an der Küste von Texas
23% Meyers → 13. Band: Phlegon - Rubinstein → Hauptstück: Seite 0847, von Rio de la Plata bis Rio Grande do Norte Öffnen
für die Schiffahrt nicht, was man von seinem 2800 km langen Lauf und 622,000 qkm (11,300 QM.) großen Stromgebiet erwarten könnte. Doch sind kleine Dampfboote schon 725 km weit, bis nach Laredo, auf ihm vorgedrungen. Rio Grande de Santiago, einer der größten Ströme
18% Brockhaus → 3. Band: Bill - Catulus → Hauptstück: Seite 0478, von Bray (Otto Camillus Hugo, Graf von Bray-Steinburg) bis Brazza Öffnen
. Brazos de Santiāgo , unbedeutender Hafen am Südende der Küste des nordamerik. Staates Texas, unweit Brownsville (s. d.). Brazza (bei Plinius Brattia ), die größte, bevölkertste und fruchtbarste Insel im dalmatin. Archipel, bildete früher
14% Brockhaus → 3. Band: Bill - Catulus → Hauptstück: Seite 0365, von Botys bis Bouché Öffnen
immer vortrefflich, die Handlung verwickelt und spannend, ihr poet. Gehalt gering. Seine letzten Erzeugnisse sind die Dramen «Micael l'esclave» (1859), «Philidor» (1863) und «L'armurier de Santiago» (1868). Bouche (frz., spr. busch
0% Meyers → 19. Band: Jahres-Supplement 1891[...] → Hauptstück: Seite 0156, von Chiavacci bis Chile Öffnen
Máule Nuble O'Higgins Santiago Tacna Talca Tarapacá (Terr.) Valdivia Valparaiso Zusammen: Trognitz berechnet in »Petermanns Mitteilungen« (1889, S. 96) das Areal auf 776,000 qkm. Die Bevölkerungsziffer erhöht sich auf 3,232,000, wenn man
0% Meyers → 3. Band: Blattkäfer - Chimbote → Hauptstück: Seite 1020, Chile (Heerwesen, Wappen etc.; Geschichte) Öffnen
-Buruaga, Diccionario jeografico de la republica de C. (New York 1868); Fonck, C. in der Gegenwart (Berl. 1870); Pissis, Geográfia fisica de la republica de C. (Par. 1875); Boyd, Chili (Lond. 1881); Medina, Las aborigenes de C. (Santiago 1882); Ochsenius
0% Brockhaus → 4. Band: Caub - Deutsche Kunst → Hauptstück: Seite 0188, von Chilecito bis Chiliasmus Öffnen
auch die Kongreßflotte teilnahm, hatte nur den Zweck, eine taktische Schwenkung zu verdecken, wodurch den Balmacedisten die Verbindung mit Santiago abgeschnitten wurde. Die Hauptschlacht wurde 28. Aug. bei La Placilla südöstlich von Valparaiso
0% Brockhaus → 16. Band: Turkestan - Zz → Hauptstück: Seite 0165, von Valombrosa bis Vals-les-Bains Öffnen
(Wallonen), s. Ackerdoppen. Valongo, portug. Ort, s. Vallongo. Valorenversicherung, s. Transportversicherung. Valparaiso ("Paradiesthal"). 1) Provinz der Republik Chile, grenzt im N. an Aconcagua, im O. an dieselbe und an Santiago, im S. an
0% Meyers → Schlüssel → Schlüssel: Seite 0112, Geographie: Amerika (Inseln) Öffnen
100 Geographie: Amerika (Inseln). Jukon Kanawha, s. Great-Kanawha Kennebec Kupferminenfluß La Plata Lehigh Lerma, 2) Quellstrom des Santiago Lorenzstrom, s. Sankt Lorenzstrom Mackenzie Madeira Magdalenenstrom Mamoré Marañon, s
0% Brockhaus → 4. Band: Caub - Deutsche Kunst → Hauptstück: Seite 0184, Chile (Verfassung und Verwaltung) Öffnen
und Verkehrswesen.) Post und Telegraph. C. gehört dem Weltpostverein an und versendet und empfängt seit 1888 auch Pakete und Geldanweisungen. Die Zahl der Postämter betrug (1891) 516; sie stehen unter dem Generalpostamt in Santiago. Befördert wurden 18340086
0% Meyers → Schlüssel → Schlüssel: Seite 0098, Geographie: Spanien Öffnen
. San Yuste, s. Geronimode S. Y. Galicien Coruna Betanzos Carbalo Compostela, s. Santiago de C. Ferrol Santiago de Comp. Lugo 1) Mondoñedo Orense Ribadavia Pontevedra Tuy Vigo Kastilien (Altkastilien
0% Meyers → 3. Band: Blattkäfer - Chimbote → Hauptstück: Seite 1016, Chile (Bewässerung, Klima, Naturprodukte) Öffnen
, viel reichlicher dagegen in der südlichen Hälfte des Landes, obschon nur wenige Flüsse einige Meilen weit aufwärts schiffbar sind. Die bedeutendern sind: der Chuapa, der reißende Maipu, der für die Bewässerung des Thals von Santiago so wichtig
0% Meyers → 3. Band: Blattkäfer - Chimbote → Hauptstück: Seite 1017, Chile (Bevölkerung, Unterrichtswesen, Erwerbszweige) Öffnen
ist die Bevölkerung in den Provinzen Valparaiso, Santiago, Concepcion und Máule, am dünnsten in Magallanes, Atacama und den von Bolivia und Peru erworbenen Gebietsteilen. Nach der Zählung von 1875 kamen auf 1000 männliche Bewohner nur 1009 weibliche
0% Meyers → 4. Band: China - Distanz → Hauptstück: Seite 0355, von Cuautla de Morelos bis Cuba Öffnen
und Santiago die schönsten und geräumigsten sind. Die wichtigsten Kaps sind Punta de Maisi im SO., Cabo de Cruz im SW. und Kap San Antonio im NW. Im Durchschnitt zeigt C. eine niedrige und wellenförmige Oberflächengestaltung; aber die Insel ist nicht
0% Meyers → 9. Band: Irideen - Königsgrün → Hauptstück: Seite 0139, von Jakob bis Jakob vom Schwert Öffnen
. Über seine unter dem Namen Talvj als Schriftstellerin bekannte Tochter Therese s. Robinson. Jakob vom Schwert, Orden des heil. (Orden militar de Santiago de Espada), 1) span. Orden, entstand, als sich zum Schutz der nach Santiago de Compostela
0% Meyers → 19. Band: Jahres-Supplement 1891[...] → Hauptstück: Seite 0158, Chile (Geschichte) Öffnen
der von Balmaceda verletzten Verfassung zu übernehmen. Aber der gehoffte Erfolg des Abfalls der gesamten Flotte trat nicht ein. Das Landheer blieb dem Präsidenten treu und wurde ansehnlich verstärkt. Mehrere Versuche der »Oppositoren«, in Santiago
0% Brockhaus → 4. Band: Caub - Deutsche Kunst → Hauptstück: Seite 0185, Chile (Finanzen. Heerwesen. Geistige Kultur. Geschichte) Öffnen
Kultusfreiheit, doch wird nur die kath. Geistlichkeit und deren Anstalten vom Staat unterstützt. Die Geistlichkeit steht unter dem Erzbischof von Santiago und den drei Bischöfen von Serena, Concepcion und Ancud. Die Civilehe und Standesbücher sind
0% Meyers → 17. (Ergänzungs-) Band → Hauptstück: Seite 0647, Tafel der Fixstern-Parallaxen Öffnen
1860-64 Santiago 1885 Kap (Heliometer) 1878-79 1885 Kap (Heliometer) 1868-66 Gotha 1883-87 Hamburger Meridiankreis 1888 1870-71 Dublin 1885 Kap (Heliometer) 1869-70 Dublin 1873-80 Kaft aus Maclears Beobachtungen Kap 1885 1888
0% Brockhaus → 16. Band: Turkestan - Zz → Tafeln: Seite 1069, Verzeichnis der Abbildungen und Karten zum sechzehnten Bande. Öffnen
Urtiere 134 Valparaiso und Santiago (Pläne) 163 Vasen I. (Chromotafel) 176 Vasen II. 179 Velociped 195 Venedig (Plan) 200 Ventilation I. II. 212 Venus von Medici (Chromotafel) 215 Veredelungsmethoden 230 Die Vereinigten Staaten von Amerika
0% Meyers → 9. Band: Irideen - Königsgrün → Hauptstück: Seite 0143, von Jalapa bis Jalousien Öffnen
; im S. liegen die Nevada von Colima (4300 m) und der thätige Vulkan gleichen Namens (s. Colima). Der wichtigste Fluß ist der Rio Grande de Santiago (Tolotlan), welcher in nordwestlicher Richtung dem Stillen Ozean zuströmt; im SO. liegt der 1100 qkm (20
0% Meyers → 11. Band: Luzula - Nathanael → Hauptstück: Seite 0704, von Modok bis Mogador Öffnen
Zierenberg in Kurhessen, war anfangs an der Realschule in Eschwege als Lehrer thätig, ging aber 1850 nach Chile u. erhielt 1852 die Leitung der neu errichteten Sternwarte in Santiago de Chile. 1874 kehrte er als chilenischer Generalkonsul für Sachsen nach
0% Brockhaus → 1. Band: A - Astrabad → Hauptstück: Seite 0119, von à condition bis A conto Öffnen
117 à condition - A conto S. an die Provinz Santiago durch die Bergkette, die die Becken des Aconcaguaflusses und des Mapocho scheidet, im W. an Valparaiso und das Stille Meer, hat 16126 qkm und (1892 berechnet) 153049 E. Fast neun Zehntel
0% Brockhaus → 1. Band: A - Astrabad → Hauptstück: Seite 0810, von Araucos bis Arawali Öffnen
die Seele ins Paradies, welches auf der östl. Seite der Anden liegt. Die A. zerfallen in drei Stämme: die Picunche (Nordmänner) im NW., die Huilliche (Südmänner) im S. und die Pechuenche (Fichtenmänner) an der Küste von Santiago bis Valdivia. (S. Tafel
0% Brockhaus → 2. Band: Astrachan - Bilk → Hauptstück: Seite 0705, von Bello bis Bellsund Öffnen
Santiago und starb 15. Okt. 1865. Er hat eine für Chile sehr bedeutende Lehrthätigkeit entwickelt, der die Handbücher "Principios de derecho internacional" (1832; zuletzt hg. Madrid 1883) und die "Gramática de la lengua castellana, dedicada al uso de
0% Brockhaus → 14. Band: Rüdesheim - Soccus → Hauptstück: Seite 0269, von Sandwichmen bis San Filippo d'Argiro Öffnen
der Eisenbahn von Valparaiso und Santiago nach Los Andes, 95 km nördlich von Santiago ge- legen, mit 11768 E., ist eine der saubersten und freundlichsten Städte Chiles. sVolivia, s. Oruro. San Fellpe de Asturia de Oruro, Stadt in San
0% Brockhaus → 15. Band: Social - Türken → Hauptstück: Seite 0086, Spanien (Kolonien. Landwirtschaft) Öffnen
Erzbistümer (Burgos, Santiago de Compostela, Valladolid, Granada, Saragossa, Sevilla, Tarragona, Toledo, Valencia) und 46 Bistümer, wozu noch in den Kolonien die Erzbistümer von Santiago (auf Cuba) und Manila (auf den Philippinen) kommen. An der Spitze
0% Brockhaus → 15. Band: Social - Türken → Hauptstück: Seite 0092, Spanien (Unterrichtswesen. Zeitungswesen) Öffnen
) und Barcelona mit fünf, Salamanca (im Anfang des 13. Jahrh. gegründet), Granada und Santiago mit vier Fakultäten, Saragossa und Sevilla, Valencia, Oviedo und Valladolid mit zwei Fakultäten. Alle zehn haben eine jurist. Fakultät, alle, mit Ausnahme von Oviedo
0% Brockhaus → 15. Band: Social - Türken → Hauptstück: Seite 0108, von Spanische Kreide bis Spanische Kunst Öffnen
von Santiago de Compostela (1078); später folgen die gewaltigen Bauten von Salamanca, Tarragona, Zamora. Die Anfänge des gotischen Stils brachten die Cistercienser; der nordfranz. Kathedralstil hielt seinen Einzug mit den beiden Kathedralen von Burgos
0% Brockhaus → 17. Band: Supplement → Hauptstück: Seite 0080, von Argenton-sur-Creuse bis Argon Öffnen
der Provinzen Cordoba, Santiago del Estero, San Luis, San Juan und Mendoza, das 4. Armeekorps die von Catamarca, La Rioja, Tucu- man, Salta und Iujuy. Das 3. Armeekorps besteht aus 2 Divisionen zu 3 Brigaden, das 4. aus 2 Divi- sionen, von denen
0% Meyers → Schlüssel → Schlüssel: Seite 0117, Geographie: Australien Öffnen
Linares * 2) Llanquihue Puerto Montt Máule Nuble * Chillan Patagonien Famine Punta Arenas 2) Santiago 3) Talca Valdivia Valparaiso Quillota Ecuador Assuay Cañar Cuença Loja 2) Guayas Guayaquil
0% Kuenstler → Hauptstück → Lexikon: Seite 0299, von Kate bis Kaufmann Öffnen
und Enkel, Ostade in einer Schenke, und aus den letzten Jahren: Aschenbrödel, Liebeserklärung, Interieur aus der Löwenburg bei Kassel, Bittstellerin. Vom König von Portugal erhielt er 1865 den Santiago-Orden
0% Meyers → 1. Band: A - Atlantiden → Hauptstück: Seite 0745, von Araukaner bis Arbe Öffnen
Wuchs. Ihre mittlere Größe beträgt nach d'Orbigny 1,6 m. Sie zerfallen in drei Stämme: Picunche ("Nordmänner") im NW., Pehuenche ("Fichtenmänner"), die Küstenbewohner von Santiago de Chile bis gegen Valdivia, und Huilliche ("Südmänner") im S. des
0% Meyers → 1. Band: A - Atlantiden → Hauptstück: Seite 0792, Argentinische Republik (Bevölkerung, Erwerbszweige) Öffnen
Ertrag) und Weizen (bis 2800 m Höhe) gebaut, Maniok und Reis nur in einzelnen Gegenden; von Gartengewächsen zieht man besonders Gurken, Melonen und spanischen Pfeffer. In Tucuman, Salta, Jujuy und Santiago gedeiht das Zuckerrohr vortrefflich
0% Meyers → 1. Band: A - Atlantiden → Hauptstück: Seite 0797, Argentinische Republik (Geschichte) Öffnen
dieses Siegs legte der damalige Präsident der Argentinischen Republik, Santiago Derqui, seine Stelle nieder, und der Kongreß von Parana löste sich auf. Hierauf wurde Mitre im September 1862 zum Präsidenten der Konföderation erwählt. Buenos Ayres
0% Meyers → 3. Band: Blattkäfer - Chimbote → Hauptstück: Seite 1022, von Chilecito bis Chiliasmus Öffnen
); Arana, Historia jeneral de la independencia de C. (2. Aufl., Santiago 1855-1863, 4 Bde.); Derselbe, Histoire de la guerre du Pacifique 1879-80 (Par. 1881-82, 2 Bde.); Rosales, Historia jeneral del regno de C. (Valpar. 1877-78); Suarez, Biografias de
0% Meyers → 4. Band: China - Distanz → Hauptstück: Seite 0299, von Corusconüsse bis Corvin-Wiersbitzki Öffnen
Eisenbahnen besitzt die Provinz bisher nur die Linie von Lugo nach C. und von Carril nach Santiago. Die Provinz umfaßt 14 Gerichtsbezirke (darunter Betanzos, Carbalo, Ferrol, Padron, Santiago de Compostela). - Die gleichnamige Hauptstadt liegt
0% Meyers → 4. Band: China - Distanz → Hauptstück: Seite 0357, Cuba (Geschichte) Öffnen
, Petroleum aus den Vereinigten Staaten, alle europäischen Manufakturen. Die wichtigsten Häfen sind: Havana, Matanzas, Cardenas und Santiago de C. - Die Verfassung der Insel beruht auf der Verordnung vom 29. Mai 1825, wonach der an der Spitze der Regierung
0% Meyers → 9. Band: Irideen - Königsgrün → Hauptstück: Seite 0118, von Jacobus bis Jacoby Öffnen
er (Santiago) als Schutzheiliger dieses Landes verehrt wird (s. Santiago de Compostela). Er erlitt unter Herodes Agrippa (44 n. Chr.) den Märtyrertod durch das Schwert. Sein Tag ist der 25. Juli, in der griechischen Kirche der 30. April. - J
0% Meyers → 9. Band: Irideen - Königsgrün → Hauptstück: Seite 0356, Kaffeebaum (Handelssorten, Produktion, Bereitung des Kaffees) Öffnen
356 Kaffeebaum (Handelssorten, Produktion, Bereitung des Kaffees). amerikanischer Kaffee. 1) Cuba (Havana, Santiago), in Größe und Farbe stark wechselnd, wegen seines starken Geruchs sehr beliebt. Übrigens gehen manche Brasilsorten als Cuba. 2
0% Meyers → 9. Band: Irideen - Königsgrün → Hauptstück: Seite 0497, von Kapuzinade bis Kapweine Öffnen
. Einwohner Nordwestliche Inseln: São Antão 720 20507 São Vicente 207 3297 São Nicolão mit Santa Lucia 411 8733 Branco und Razo 11 - Bravista 593 2643 Sal 233 1082 Südöstliche Inseln: Santiago 966 41076 Maio 206 1602 Brava 55 8156
0% Meyers → 11. Band: Luzula - Nathanael → Hauptstück: Seite 0122, von Mainzer Becken bis Maire Öffnen
. Maipu (Maypu), Vulkan in der Provinz Santiago der Republik Chile, 5384 m hoch. Am Fuß desselben entspringt aus dem See Diamante (Paso del Diamante, 3787 m) in 3442 m Höhe der Fluß M., der in seinem Mittellauf die Hochebene von Santiago
0% Meyers → 15. Band: Sodbrennen - Uralit → Hauptstück: Seite 0067, Spanien (Volkscharakter, geistige Kultur) Öffnen
die christliche Moral nicht darunter leidet, behelligt werden. Für die Leitung der geistlichen Angelegenheiten der katholischen Kirche gibt es in S. 9 Erzbischöfe (zu Toledo, Primas von S., Burgos, Granada, Santiago, Saragossa, Sevilla, Tarragona
0% Meyers → 17. (Ergänzungs-) Band → Hauptstück: Seite 0116, von Bélicz bis Bendall Öffnen
, heiratete daselbst eine Engländerin und kehrte erst nach 19 Jahren nach Südamerika zurück. In seinem neuen Wohnort, Santiago, der Hauptstadt Chiles, bekleidete er nacheinander verschiedene hohe Ämter, seit 1843 das eines Rektors der Universität, deren
0% Meyers → 17. (Ergänzungs-) Band → Hauptstück: Seite 0963, von Sankt Achaz-Bad bis Saturninus Öffnen
Santacroce, Girolamo, Bildhauer- Santaho, Kantscheu (Bd. 17) Santana, Ant. Lopez de, Santa Anna SllNt' Anna, Caltabellotta Santen, Xanten Santiago de la Vega, Spanishtown Santiago Derqui, Argentinische Re- publik 797,1 Santiagokreuz, Jakob
0% Meyers → 18. Band: Jahres-Supplement 1890[...] → Hauptstück: Seite 0365, Geographische Litteratur (Australien, Polarregionen) Öffnen
et les mœurs de la Plata« (Par. 1887); A. Gancedo, »La Provincia de Santiago del Estero« (Buenos Ayres 1885); G. Carasco, »La Provincia de Santa Fé« (das. 1886); Avé-Lallement, »La Provincia de San Luis« (San Luis 1888); über Chile: P. Güßfeldt
0% Meyers → 19. Band: Jahres-Supplement 1891[...] → Hauptstück: Seite 0089, von Balmaceda bis Balneologische Gesellschaft Öffnen
und in so großem Maßstab besonders ausgerüsteten Apparat, führten zu ganz ähnlichen Ergebnissen. Balmaceda, José Manuel, Präsident von Chile seit 1886, geb. 1838 zu Santiago (vgl. Bd. 17), geriet 1891 über seine Befugnisse in Streit mit dem Kongreß
0% Meyers → 19. Band: Jahres-Supplement 1891[...] → Hauptstück: Seite 0159, von Chile bis China Öffnen
schreckliche Verwüstungen und Gewaltthaten an; einen Teil der Stadt schützten die Mannschaften der fremden Kriegsschiffe. Die an der Schlacht nicht beteiligten Regierungstruppen unterwarfen sich, ebenso die Regierungskriegsschiffe. Auch Santiago
0% Meyers → 19. Band: Jahres-Supplement 1891[...] → Hauptstück: Seite 0170, von Credé bis Dall' Oca Bianca Öffnen
der Volkszählung vom 31. Dez. 1887 betrug die Bevölkerung 1,631,687 Einw., und zwar in den Provinzen: Habana 451928 Puerto Prinzipe 67789 Matanzas 259578 Santa Clara 354122 Pinar del Rio 225891 Santiago de Cuba 134789
0% Brockhaus → 1. Band: A - Astrabad → Hauptstück: Seite 0856, Argentinische Republik (Mineralien. Pflanzenwelt) Öffnen
oder Wüsten. Dagegen hat die innere Ebene ein sehr trocknes Klima mit Temperaturextremen von +32 und -4°. Die überreichen Regen, die im Oktober und November in Tucuman und Santiago del Estero fallen, veranlassen die großen Überschwemmungen des Dulce
0% Brockhaus → 2. Band: Astrachan - Bilk → Hauptstück: Seite 0342, von Balluhissar bis Balneographie Öffnen
, Präsident von Chile, geb. 1840, studierte die Rechte in Santiago und wurde 1876 zum Abgeordneten gewählt, als welcher er freisinnigen Grundsätzen huldigte. Unter dem Präsidenten Santa Maria April 1882 zum Minister des Innern
0% Brockhaus → 4. Band: Caub - Deutsche Kunst → Hauptstück: Seite 0183, Chile (Industrie und Handel. Verkehrswesen) Öffnen
nach Copiapo; die erste Staatsbahn ist die durch ihre großartigen Kunstbauten bekannte Linie von Valparaiso nach Santiago (Nordbahn), welche 15. Juni 1857 bis Quillota (55 km), 1862 bis Llai-Llai (37 km) und 15. Sept. 1863 bis Santiago (94 km) eröffnet
0% Brockhaus → 4. Band: Caub - Deutsche Kunst → Hauptstück: Seite 0620, Cuba Öffnen
benannte Provinzen: Habana, Ma- tanzas, Pinal del Rio, Puerto Principe, Sta. Clara und Santiago de C. Hauptstadt, l^itz des Generalgouverneurs und wichtigster Ausfuhrhafen ist Habana ss.d.) mit (1887) 200448 E. Andere wich- tige Häfen sind
0% Brockhaus → 13. Band: Perugia - Rudersport → Hauptstück: Seite 0887, von Rio de la Plata bis Rio Grande do Sul Öffnen
. der Provinz Salta, berührt Tucuman und Santiago del Estero und mündet, 590 km lang, in die Laguna de los Po- rongos als Saladillo; letztern Namen nimmt er an, weil er auf seinem untern Laufe durch die Salz- wüste sein süßes Wasser mit Salz gesättigt
0% Brockhaus → 14. Band: Rüdesheim - Soccus → Hauptstück: Seite 0276, von Sanitätszüge bis San José (in Costa-Rica) Öffnen
, welche der.Herrschaft Mexikos über Texas ein Ende machte. San Iago de Ehile, Stadt, s. Santiago. San Fago de Cuba, Stadt, s. Santiago de Cuba. ^. 673 d). Sanjana-Heilmethode,s
0% Brockhaus → 15. Band: Social - Türken → Hauptstück: Seite 0595, von Talanti bis Talent Öffnen
, einem rechtsseitigen Nebenflusse des Rio Maule, Station der Staatsbahn Santiago-Concepcion, die schönste Provinzialstadt des Landes, zählt 23 432 E., hat sechs schöne Kirchen, ein Lyceum; Weberei. Talcahuano, der sicherste Hafen Chiles, auf einer Landspitze, 12
0% Brockhaus → 15. Band: Social - Türken → Hauptstück: Seite 1046, von Tuchfarbig bis Tucuman Öffnen
. und S. von Santiago del Estero, im S. und W. von Catamarca begrenzt (s. Karte: La-Plata-Staaten u.s.w. ), bedeckt 21970 qkm. Der Osten des Landes ist eben. Im NO. ist Hügelland und gegen Catamarca findet sich die zu 4650 m aufragende Sierra
0% Brockhaus → 17. Band: Supplement → Hauptstück: Seite 0280, von Columbus bis Connecticut Öffnen
und Italien. Auch mögen hier die Annalen der Universität von Santiago de Chile (^nHisg ä6 lg. Univ. ä6 (^liiis. Aumei-o sxtraorä., Santiago 1892) genannt werden. In Deutschland erschienen Festschriften in Kamburg (Hamburgische Festschrift zur Erinnerung
0% Brockhaus → 17. Band: Supplement → Hauptstück: Seite 0261, von Chilkow bis China Öffnen
, Chili and the River Plate in 1891 (Lond. 1891); Serrano, Derrotero del Estrecho de Magallanes etc. (Santiago 1891); Sinopsis estadistica y geografica de la Republica de C. 1891 (ebd
0% Meyers → 14. Band: Rüböl - Sodawasser → Hauptstück: Seite 0989, von Simultanbeobachtungen bis Sincora Öffnen
kommen vor. Die Industrie beschränkt sich auf einige der Städte. Hauptstadt ist Culiacan. Die Villa S. (San Felipe y Santiago do S.) liegt in fruchtbarer Gegend am gleichnamigen Fluß, hat Ausfuhr von Mais, Schmalz und Schweinefleisch und 2000 Einw
0% Meyers → Schlüssel → Schlüssel: Seite 0109, Geographie: Afrika Öffnen
Vorgebirge Brava 1) Santiago 1) Porto Praya Ribeira 2) Kerkena Komoren, s. Comoroinseln Madagaskar Foulpoint Tamatave, s. Madagaskar Tananarivo, s. Madagaskar Madeira Funchal Mafia Mahe-Inseln, s. Seychellen
0% Meyers → Schlüssel → Schlüssel: Seite 0113, Geographie: Amerika (Britisch-Nordamerika, Vereinigte Staaten) Öffnen
Neyba Puerto Plata Santiago 4) Santo Domingo, Stadt Vega Saona Tortue Hispaniola, s. Hayti Jamaica Caimans Caymansinseln, s. Caimans Falmouth 2) Kingston 4) Montego Port Antonio Port Royal Puerto Rico Portorico, s
0% Meyers → Schlüssel → Schlüssel: Seite 0116, Geographie: Mittel- und Südamerika Öffnen
Mendoza Rioja Salta Oran 2) San Juan San Luis Santa Fé, 1) Staat Esperanza Rosario 3) San Carlos 1) San Geronimo Santa Fé, Stadt Santiago, 1) Staat Tucuman Bolivia Atacama 2) Antofagasta * Cobijah
0% Brockhaus → 6. Band: Elektrodynamik - Forum → Hauptstück: Seite 0734, von Feuerland-Archipel bis Feuerleitern Öffnen
, Vil^s ^1 kkliä äs I08 Ona8 (Buenos-Aires 1887); R. Serrano, vsi'rotßlo äßi N8ti'6c1io äe NaZa1iNii68, Sierra äsi kueZo 6te. (Santiago 1891); Ni83i0u 8ci6utiÜHU6 äu Oap Horn. 1om6 V11^. 6t ^. venmer (Par. 189 l). Feuerland-Archipel, s
0% Brockhaus → 5. Band: Deutsche Legion - Elekt[...] → Hauptstück: Seite 0861, Eisenbahnen Öffnen
Poti-Kutais 84 Honduras 25. Sept. 1871 Puerto Cortez (Caballos)-Santiago 60 Japan 12. Juli 1872 Tokio-Jokohama 29 Tunis 1. Sept. 1872 Tunis-Goletta ? Westaustralien - 1873 Jarrahdale-Rockingham 64 Costa-Rica - 1874 Alajuela-Cartago 47 China 30. Juni
0% Meyers → 1. Band: A - Atlantiden → Hauptstück: Seite 0095, von A condition bis Acosta Öffnen
- oder Uspallatapaß vorüber, der kürzeste Weg von Santiago nach Buenos Ayres, über den schon jetzt eine Telegraphenleitung führt und später wohl die geplante transandinische Eisenbahn ihren Weg nehmen
0% Meyers → 1. Band: A - Atlantiden → Hauptstück: Seite 0335, von Alföld bis Alfons (Aragonien, Asturien) Öffnen
König, kämpfte er auch ferner glücklich gegen die Mauren und suchte den Staat durch Herstellung der alten westgotischen Verfassung zu befestigen. Oviedo erhob er zu einem würdigen Königssitz und gründete den Wallfahrtsort Santiago de Compostella
0% Meyers → 1. Band: A - Atlantiden → Hauptstück: Seite 0545, von Andamanen bis Andelys Öffnen
, Cumberland, in der Bretagne, zu Santiago de Compostella in Galicien, bei Bone in Algerien, am Kap, in Massachusetts und Maine. In den Pyrenäen finden sich Chiastolithe von 5 cm Dicke und beinahe Fußlänge. Man schleift sie dort und trägt
0% Meyers → 1. Band: A - Atlantiden → Hauptstück: Seite 0578, von Anglisieren bis Angola Öffnen
der zum Teil noch unabhängigen Araukaner, und der bisherigen Provinz Arauco. Es hat ein Areal von 5500 qkm (100 QM.) mit (1882) 23,795 Einw. Hauptort ist Angol, mit etwa 5000 Einw., Endpunkt der von Santiago ausgehenden Südbahn. Angōla
0% Meyers → 1. Band: A - Atlantiden → Hauptstück: Seite 0788, von Arfakgebirge bis Argen Öffnen
, für die Kathedrale in Santiago und andre Kirchen. 3) Juan de, Sohn von A. 1), geb. 1535 zu Leon, erlernte die Kunst bei seinem Vater, ging dann nach Salamanca zum Studium der Anatomie, von da nach Toledo und Valladolid und war später als Münzmeister
0% Meyers → 1. Band: A - Atlantiden → Hauptstück: Seite 0790, von Argentan bis Argentinische Republik Öffnen
99713 117259 187000 Entre Rios 66974 113789 188000 Corrientes 58022 125265 204000 Cordova 143912 217019 320000 San Luis 60674 126890 76000 Santiago 80403 108933 158000 Mendoza 88193 155745 99000 San Juan 86204 103998 91000 Rioja 89685 110786 87000
0% Meyers → 1. Band: A - Atlantiden → Hauptstück: Seite 0795, Argentinische Republik (Geschichte) Öffnen
, nichts bedeuteten. Die einzelnen unter einer Union sich vereinigenden Föderativstaaten waren nun: Buenos Ayres, Entre Rios, Corrientes, Gran Chaco (freie Indianer), Salta, Tucuman, Rioja, Santiago de Estero, Cordova, Santa Fé, San Juan della Frontera
0% Meyers → 1. Band: A - Atlantiden → Hauptstück: Seite 0805, von Ariana bis Aribo Öffnen
, die im Auftrag König Philipps II. von Spanien bei dem Buchdrucker Christoph Plantin (Antwerp. 1569-1572, 8 Bde.) erschien. Vom König durch die Komturei von Santiago belohnt, mußte er sich wegen der Aufnahme der Targumim in Rom wegen Ketzerei verantworten
0% Meyers → 2. Band: Atlantis - Blatthornkäf[...] → Hauptstück: Seite 0362, Barcelona Öffnen
die Kirche von Santiago mit einem schönen Portikus und die von San Miguel (einst ein Neptunstempel mit herrlichem Mosaikpflaster) Erwähnung. Unter den Klöstern (ehemals 44, wovon jedoch beinahe die Hälfte teils niedergerissen, teils zu Kasernen
0% Meyers → 3. Band: Blattkäfer - Chimbote → Hauptstück: Seite 0165, Bolivia (Grenzen, Gebirge, Flüsse) Öffnen
Audiencia Charcas einnimmt und lange Zeit mit dem freilich nicht geeigneten Namen Hochperu bezeichnet wurde, liegt zwischen 10° 15' bis 26° 30' südl. Br. und 58° bis 68° westl. L. v. Gr. Nach Art. 2 des 4. April 1884 zwischen Chile und B. zu Santiago
0% Meyers → 3. Band: Blattkäfer - Chimbote → Hauptstück: Seite 0167, Bolivia (Bergbau, Handel etc., Verfassung; Geschichte) Öffnen
. (in "Petermanns Mitteilungen" 1865-67); B. Mendez, Manual de geografia y estadistica del Alto Perue B. (Par. 1860); Moßbach, B. Kulturbilder (Leipz. 1875); Gormaz, Geografia nautica de B. (2. Aufl., Santiago 1879); Wiener, Pérou et Bolivie (Par
0% Meyers → 3. Band: Blattkäfer - Chimbote → Hauptstück: Seite 0169, von Boliviano bis Bolletrieholz Öffnen
Staats und des Heers, das in den unglücklichen Schlachten gegen die Chilenen 1880 mitkämpfte, sich aber dann gänzlich auflöste. Nach dem vollständigen Siege Chiles über die peruanischen Truppen wurde 4. April 1884 zu Santiago ein
0% Meyers → 3. Band: Blattkäfer - Chimbote → Hauptstück: Seite 0270, von Boucaniers bis Boucher de Crèvecoeur de Perthes Öffnen
Boulevardtheatern Hunderte Male hintereinander aufgeführt. Es sind Spektakelstücke mit großem Schaugepränge und von vortrefflicher Architektonik. B. brachte später noch einige Dramen, wie "L'armurier de Santiago" (1868) und "Philidor" (1869), zur Aufführung
0% Meyers → 3. Band: Blattkäfer - Chimbote → Hauptstück: Seite 0482, von Brownisten bis Brozik Öffnen
ist im Art. "Brazos de Santiago" eingeschlossen. Brownville (spr. braunwill), Stadt im nordamerikan. Staat Nebraska, Grafschaft Nemaha, am Missouri, 35 km unterhalb Nebraska City, hat (1880) 1309 Einw., Obstbaumschule und lebhaften Verkehr
0% Meyers → 3. Band: Blattkäfer - Chimbote → Hauptstück: Seite 0557, Buchdruckerkunst (Verbreitung in außereuropäischen Ländern) Öffnen
Druckerei 1789, Montevideo 1807, Valparaiso 1810, Santiago de Chile 1818. In Westindien druckte man bereits im Anfang des 17. Jahrh. auf Haïti; in den britischen Kolonien Nordamerikas erhielt Halifax 1766 die erste Presse; auch in Quebec wurde
0% Meyers → 3. Band: Blattkäfer - Chimbote → Hauptstück: Seite 0731, von Calascione bis Calatravaorden Öffnen
die Großmeisterwürde der Orden von Alcantara, Calatrava und Santiago für immer mit der spanischen Krone. Fortan war die Ernennung der Ritter etc. eine Gnadensache des Königs zur Belohnung des Adels. Paul III. gestattete den Rittern, sich einmal zu verheiraten
0% Meyers → 3. Band: Blattkäfer - Chimbote → Hauptstück: Seite 0734, von Caldas bis Calderon Öffnen
sowie die Anordnung aller königlichen Feste und Lustbarkeiten und erhob ihn 1637 zum Ritter des Ordens von Santiago. Vom König beauftragt, für die königliche Bühne ein dramatisches Werk zu liefern, schrieb C. das Schauspiel "Certamen de amor y zelos
0% Meyers → 3. Band: Blattkäfer - Chimbote → Hauptstück: Seite 0737, von Cali bis Caligula Öffnen
government", wurden herausgegeben von Craillé (New York 1856, 6 Bde.). Vgl. v. Holst, John C. C. (Bost. 1882). Cali (Santiago de C.), Stadt im Staat Cauca der südamerikan. Republik Kolumbien, am gleichnamigen überbrückten Fluß (Rio C
0% Meyers → 3. Band: Blattkäfer - Chimbote → Hauptstück: Seite 0869, von Catus bis Caudebec Öffnen
freigesprochen und zum Princeps senatus ernannt. Er starb 60 v. Chr. Catus, Katze. Cauca, 1) der bedeutendste Nebenfluß des Magdalenenstroms in Südamerika (Kolumbien), entspringt im SO. von Popayan aus der Laguna de Santiago, betritt bei Popayan
0% Meyers → 3. Band: Blattkäfer - Chimbote → Hauptstück: Seite 0874, von Cavaillé-Col bis Cavalcaselle Öffnen
, die er auf einer Pilgerreise nach Santiago in Spanien zu Toulouse kennen lernte, gerichtet. Unter den Vorläufern Dantes, der mit ihm bekannt war, und Petrarcas gilt er mit Recht wegen seiner Gedankentiefe und seiner Behandlung der Sprache für den
0% Meyers → 3. Band: Blattkäfer - Chimbote → Hauptstück: Seite 0916, von Chablis bis Chaco Öffnen
. tscha-), Stadt in der südamerikan. Republik Chile, 81 km nordöstlich von Santiago, denkwürdig durch den Sieg San Martins, Generals der Argentinischen Republik, über die Spanier 12. Febr. 1817. Chacham ("ein Weiser"), in einigen Gemeinden früher Titel
0% Meyers → 3. Band: Blattkäfer - Chimbote → Hauptstück: Seite 0939, von Chanykow bis Chapeau Öffnen
von Jolisco, über 1100 qm (20 QM.) groß, ist von hohen, kahlen Bergen umgeben, fast überall 10 m tief und wird am nördlichen Ende vom Rio Grande de Santiago durchströmt. Er ist sehr fischreich. Chapeau (franz., spr. schapoh), Hut; auch s. v. w. Herr
0% Meyers → 3. Band: Blattkäfer - Chimbote → Hauptstück: Seite 1015, Chile (Grenzen, Größe, physische Verhältnisse) Öffnen
84011 12,8 Santiago 13517 245,5 311700 23,1 Valparaiso 4120 74,8 182077 44,2 Aconcagua 16126 293,0 135812 8,4 Coquimbo 33423 606,9 168044 5,0 Atacama 100728 1829,3 76343 0,8 Altes Gebiet: 536463 9741,6 2237949 4,2 Antofagasta 50000 908,0 14000
0% Meyers → 3. Band: Blattkäfer - Chimbote → Hauptstück: Seite 1018, Chile (Bergbau, Industrie, Handel) Öffnen
T. Im Küstenhandel liefen 6391 Fahrzeuge von 5,300,680 T. ein, davon 252 deutsche von 202,265 T. Eisenbahnen führen von den Häfen ins Innere des Landes. Die wichtigste dieser Bahnen verbindet Valparaiso mit der Hauptstadt Santiago und führt von dort
0% Meyers → 3. Band: Blattkäfer - Chimbote → Hauptstück: Seite 1019, Chile (staatliche Verhältnisse) Öffnen
erzbischöflichen von Santiago). Das will aber der römische Stuhl nicht zugestehen, so daß jetzt drei dieser Bischofsitze unbesetzt sind. Allerdings hatte die Kirche in den ersten Zeiten der Republik viel zu leiden. Das Kircheneigentum wurde 1821
0% Meyers → 4. Band: China - Distanz → Hauptstück: Seite 0037, von Chipolin bis Chiromantie Öffnen
der Bezirk Bocas del Toro, das Land um den Doppelgolf Bahia del Almirante und der sogen. Laguna de C. umfassend. Eine Kordillere, deren höchste Punkte Cerro de Santiago (2827 m) und Vulkan von C. (3433 m) sind, und die an keiner Stelle unter 900 m
0% Meyers → 4. Band: China - Distanz → Hauptstück: Seite 0201, von Colbertismus bis Colchagua Öffnen
. Colbertismus, s. Merkantilsystem. Colchagua (spr. koltschagwa), eine Provinz der südamerikan. Republik Chile, grenzt gegen N. an Santiago, gegen W. an den Ozean, gegen S. an Curico und gegen O. an die Argentinische Konföderation und hat einen Flächeninhalt
0% Meyers → 4. Band: China - Distanz → Hauptstück: Seite 0233, von Compiègne bis Comte Öffnen
. Compostéla, Stadt, s. Santiago de Compostela. Composto (ital.), s. v. w. Composé. Compoundmaschine, s. Dampfmaschine. Comprehensiva (sc. nomina, lat.), abgeleitete Wörter, welche die Gesamtheit der im Grundwort bezeichneten Einzeldinge
0% Meyers → 4. Band: China - Distanz → Hauptstück: Seite 0235, von Comuni bis Concertant Öffnen
ü. M., von anmutigen Hügeln umgeben, 6 km südöstlich von Santiago und hat 9000 Einw. - 4) (Villa de la C.) Stadt im mexikan. Staat Chihuahua, 80 km westlich von Chihuahua, im fruchtbaren Hochthal des obern Yaqui, besonders durch seine Äpfel
0% Meyers → 4. Band: China - Distanz → Hauptstück: Seite 0236, von Concertina bis Conchagua Öffnen
von Santiago und wurde zum obersten Chef der spanischen Reiterei ernannt. 1849 wurde er Generalkapitän der Insel Cuba, doch infolge des Einfalls des Abenteurers Lopez 1852 abberufen und durch General Canedo ersetzt. Dies führte ihn in die Reihen